garten-pur

Garten- und Umwelt => Atelier => Thema gestartet von: Mata Haari am 18. Juni 2020, 14:13:57

Titel: Welche Farbe nehme ich!?
Beitrag von: Mata Haari am 18. Juni 2020, 14:13:57
Jetzt tritt einmal die hässliche Seite meines Gartens in Erscheinung und zwar diese Glasbausteinwand.

Die Clematis muss unbedingt geschnitten oder entfernt werden, durch den Schnitt kommen aber wieder diese Glasbausteine in Sicht. Den Anblick möchte ich mir ersparen und werde die Wand streichen lassen. Nun grüble ich bzgl. der Farbe, die Hauswand hat sandfarbene Klinker und weiß möchte ich nicht nehmen, ist mir zu grell.
auf Bild 1 sieht man die Wand und auf Bild 2 die Farbe die mir vorschwebt, braun/grau (links). Auf der Terrasse vor der Wand, soll dann ein rotlaubiger Acer im Topf stehen.

Was meint ihr:

(https://up.picr.de/38813238gf.jpg)

(https://up.picr.de/38813239la.jpg)

Titel: Re: Welche Farbe nehme ich!?
Beitrag von: AndreasR am 18. Juni 2020, 14:52:53
Welchen Braunton meinst Du, die hellen Flecken und Streifen oben am Topf auf der linken Seite? Der Hintergrund für den rotlaubigen Ahorn sollte jedenfalls nicht zu dunkel sein; wenn Dir weiß zu grell ist, dürfte ein leicht sandfarbener Ton recht gut passen.
Titel: Re: Welche Farbe nehme ich!?
Beitrag von: Weidenkatz am 18. Juni 2020, 15:24:43
Ich würde definitiv etwas graustichiges zum roten Acer wählen :D. Und als Farbfetischistin  (;D, ich finde es immer am schönsten, wennsowohl in Innenräumen als auch in Gartenbereichen nur 3 Hauptfarben regieren) würde ich es nicht zu bunt treiben, sondern möglichst den Ton Deiner grauen Töpfe treffen.
So, das würde i c h...

Aber da ich D e i n e n Garten schon oft als stilsicher bewunderte, bin ich sicher, Du triffst eine für Dich perfekte Wahl.  :)
Titel: Re: Welche Farbe nehme ich!?
Beitrag von: Gartenplaner am 18. Juni 2020, 15:31:41
Welche Farbe hält denn gut auf Glas??
Wäre so eine Rindenmatte nicht auch ne Option?
Titel: Re: Welche Farbe nehme ich!?
Beitrag von: Mata Haari am 18. Juni 2020, 15:49:32
Welche Farbe hält denn gut auf Glas??
Wäre so eine Rindenmatte nicht auch ne Option?

Da muss dann erst Tiefengrund drauf. Nachbarn von mir haben das schon vor Jahren gemacht, sieht immer noch gut aus.
An diese Matten  habe ich auch schon gedacht, aber den Gedanken wieder verworfen,  da die Mauer an einem dunkelbraunen Holzsichtschutz mit Bogen endet. Das wäre mir zu unruhig.
Ich mache heute Abend noch einmal ein Bild von der Farbe die mir vorschwebt.
Titel: Re: Welche Farbe nehme ich!?
Beitrag von: Weidenkatz am 18. Juni 2020, 16:10:01
Welche Farbe hält denn gut auf Glas??
Wäre so eine Rindenmatte nicht auch ne Option?
Für mich auf jeden Fall, danke fürs Einstellen, schön :D! Wusste nicht, dass es sowas gibt. Nur die Frage, wie lange es wohl hält...
Titel: Re: Welche Farbe nehme ich!?
Beitrag von: Gartenplaner am 18. Juni 2020, 16:32:21
Das ist ziemlich dauerhaft, dauerhafter jedenfalls als Weiden- oder Schilfmatten, die Rinde ist von Koniferenarten, die Verbindung meist mit verzinktem Draht.
Ich hab an dem an die Scheune angebauten Schuppen Rück-und Seitenwand 2007 damit verkleidet, weil das bunte Brettersammelsurium so morsch war, dass die Bretter abfielen, Foto von 2007:

(https://up.picr.de/38814082kk.jpg)

Das ist noch immer tadellos - allerdings auch unter dem Dachvorsprung des Schuppens, Foto von vor 2 Wochen:

(https://up.picr.de/38814084qc.jpg)
Titel: Re: Welche Farbe nehme ich!?
Beitrag von: Nox am 18. Juni 2020, 16:42:11
Wenn ich Farben harmonisch zusammenstellen will, dann nehme ich ein Muster mit in den Baumarkt und halte es auf die Farbpalette für die Farb-Mischmaschine.

Also: Ahornblatt, Tonscherbe, eine Ecke vom Natursteinbelag und das auf die Palette gehalten. Für mich kommt es enorm auf die Nuance an, ein Stich mehr Grün, Rot oder irgendwie und schon passt es mir nicht mehr.
Titel: Re: Welche Farbe nehme ich!?
Beitrag von: iggi am 18. Juni 2020, 17:51:55
Ich stell mir das sehr schick vor: Die Farbe des Topfes links von der Campanula, und dann sieht man die Glasbausteine und ihre Fugen als Relief. Gefiele mir viel besser als die Rindenwand. Muss ja nicht alles "holzig" sein.
Titel: Re: Welche Farbe nehme ich!?
Beitrag von: Roeschen1 am 18. Juni 2020, 18:11:25
Wie wäre ein Sonnensegel, bedruckt mit deinem schönsten Landschaftsfoto?
https://www.wenzel-muc.de/fotodruck/wohnen-schenken/wohnen-garten/sonnensegel/
Titel: Re: Welche Farbe nehme ich!?
Beitrag von: Mata Haari am 18. Juni 2020, 18:30:42
Diese Farbe würde mir gefallen, passt zum sandfarbenen Klinker der Fassade, zu den Töpfen und den terracottafarbenen Fliesen.

(https://up.picr.de/38814926bm.jpg)
Titel: Re: Welche Farbe nehme ich!?
Beitrag von: Mata Haari am 18. Juni 2020, 18:32:42
Wie wäre ein Sonnensegel, bedruckt mit deinem schönsten Landschaftsfoto?
https://www.wenzel-muc.de/fotodruck/wohnen-schenken/wohnen-garten/sonnensegel/

Da das Gärtchen sehr klein ist und der Acer schon Farbe mitbringt, möchte ich lieber einen ruhigen Hintergrund haben.
Titel: Re: Welche Farbe nehme ich!?
Beitrag von: Roeschen1 am 18. Juni 2020, 18:42:10
Wenn man zB eine Wiese als Foto nimmt, würde es den Raum vergrößern, weil es einen weiten Blick vortäuscht.
Titel: Re: Welche Farbe nehme ich!?
Beitrag von: iggi am 18. Juni 2020, 19:18:03
"Landschaft borgen", wie es die Chinesen gemacht haben (und die Engländer in ihren Landschaftsgärten) ist im Prinzip eine gute Idee; aber auf einer Wandtapete oder einem Sonnensegel? Ich weiß nicht! ::)
Titel: Re: Welche Farbe nehme ich!?
Beitrag von: Roeschen1 am 18. Juni 2020, 20:00:32
Das sieht gut aus dank digitaler Drucktechnik. Habe ich auf einem Gartenmarkt letztes Jahr gesehen.
Das eckige Segel wurde fest verspannt um einen häßlichen Zaun zu verstecken.
Titel: Re: Welche Farbe nehme ich!?
Beitrag von: Gartenplaner am 18. Juni 2020, 20:04:23
Ich habs noch nicht live gesehen, aber diese "Gartenposter" scheinen wirklich ein sehr gutes trompe l'oeil zu sein - wenn man die Ränder gut "einbettet"  8)

*wartet auf den Einwand, dass es Kunststoff ist*

 ;D
Titel: Re: Welche Farbe nehme ich!?
Beitrag von: Sissi Voss am 18. Juni 2020, 20:34:40
Ich finde Ulis Idee  mit der Farbe auch am besten. So schön und täuschend echt diese Gartenposter aussehen können, im Herbst, allerspätestens im mitteleuropäischen Winter würde mich der Blick in Grüne nur noch nerven, weil nicht mehr passend.  ;)
Titel: Re: Welche Farbe nehme ich!?
Beitrag von: Roeschen1 am 18. Juni 2020, 20:43:03
Dann nehme man 2 Fotos, sind ja nicht so teuer, und wechsele das Sujet.
 
Titel: Re: Welche Farbe nehme ich!?
Beitrag von: Sissi Voss am 18. Juni 2020, 20:50:21
4 bitte. Für jede Jahreszeit eines. Mindestens. Aber Spaß könnts schon machen. ;) 8)

Titel: Re: Welche Farbe nehme ich!?
Beitrag von: Albizia am 18. Juni 2020, 20:58:44
Nee, ein Gartenposter oder Landschaftsfoto (oder meinethalber Vier) würde mir persönlich überhaupt nicht gefallen, denn mit den davorgestellten Töpfen davor empfände ich das nicht als Weite, sondern eher als Unruhe. Geschmackssache halt.

Mir würde am besten ein von den Bodenfliesen etwas abgesetzter hellerer! Terracottaton oder meinethalber auch ein nicht so dunkler, evtl auch sandfarbener Ockerton gefallen. So wie halt viele italienische Hausfassaden aussehen. Wenn dann noch die schräge Morgen-oder besser noch Abendsonne dagegen scheint, bringt es die Wand (wie die italienischen Hausfassaden auch  ;) ) zum Leuchten.
Titel: Re: Welche Farbe nehme ich!?
Beitrag von: lonicera 66 am 18. Juni 2020, 20:59:21
Irgend ein Gartenguru hat mal gesagt, daß schwarz im Garten am wenigsten ins Auge fällt.

Seitdem streiche ich alles holzige mit Dachlack und es stimmt, es fällt kaum noch ins Auge.

Die ausgesuchte graue? Farbe wäre mir viel zu hell, das könnte ein Klotz in der Landschaft werden.

Aber muß jeder selbst entscheiden, ich wollte es nur mal anmerken mit dem schwarz.
Titel: Re: Welche Farbe nehme ich!?
Beitrag von: Roeschen1 am 18. Juni 2020, 21:03:20
Dunkle Farben schlucken viel Licht, dann wird es duster.
Titel: Re: Welche Farbe nehme ich!?
Beitrag von: Mata Haari am 18. Juni 2020, 22:41:46
Hier noch einmal die Farbansicht:

Terrassenfliesen/Fassadenwand/Glasbausteinfarbe

(https://up.picr.de/38816396yc.jpg)
Titel: Re: Welche Farbe nehme ich!?
Beitrag von: Nox am 19. Juni 2020, 10:15:47
Das sieht ganz harmonisch aus.
Allerdings kann ich nie eine Farbe wirklich gut nach Photos beurteilen. Manchmal mache ich in Läden Photos von Stoffen etc, um sie zu Hause mit ihrer zukünftigen Umgebung zu vergleichen - passt nie. Mein Handy verfälscht alle Farben Richtung kältere Töne, das macht keinen grossen Sinn für Feinabstimmungen.

Hinzu kommt eine Art Spiegelung: der Bodenbelag wirft seinen Farbton auf die Wände.

Kauf doch mal einen kleinen Pott und mach einen Versuch - wenn's nicht passt, kannst Du's gut ändern.
Titel: Re: Welche Farbe nehme ich!?
Beitrag von: Kasbek am 19. Juni 2020, 12:48:21
Noch drei zu bedenkende Aspekte:
– Der Glasbaustein läßt, wenn auch gebrochen, Licht durch. Wenn Du ihn deckend streichst, ist das nicht mehr der Fall. Gerade in einem kleinen Gärtlein kann sich der Raumeindruck dadurch ziemlich stark ändern.
– Der Glasbaustein hat eine vielleicht nicht gerade filigran zu nennende, aber doch relativ kleinteilige Optik. Wenn Du ihn deckend streichst, ist das nicht mehr der Fall, sondern Du hast eine große monochrome Fläche und lediglich die Fugen (sofern Du die nicht mit Farbe „ausfüllst“) als räumliches Gliederungselement – es sei denn, die Oberfläche des Glasbausteins ist nicht glatt, sondern mit Formelementen versehen (das kann ich auf dem Foto nicht genau erkennen).
– Wenn der Acer laubabwerfend ist, hast Du im Winter eine grundlegend andere Optik (und Farbgebung) als im Sommer.

Möglicherweise wäre ein Test sinnvoll, also den freien Teil der Glaswand lichtundurchlässig abkleben und mit verschiedenen Farben bemalen. So kannst Du sowohl die Wirkung der Farben als auch die neue Raumwirkung testen. Wenn Du die Glasfläche erst einmal mit Tiefengrund gestrichen hast, sind nachträgliche Korrekturen, falls Dir das Ergebnis optisch doch nicht so zusagt, vermutlich mit ziemlichem Aufwand verbunden.
Titel: Re: Welche Farbe nehme ich!?
Beitrag von: helga7 am 19. Juni 2020, 18:43:05
und wenn du nur ein paar Glassteine durchscheinend bunt bemalst, oder die Fugen bunt nachmalst?  :)
Titel: Re: Welche Farbe nehme ich!?
Beitrag von: Mufflon am 19. Juni 2020, 19:17:58
Wenn ich die Steine streichenwürde, dann keinesfalls in Terracotta oder Beige.
Wenn der Farbton knapp neben der vorhandenen Farbe liegt, beißt es zwar nicht im Auge, kratzt aber ordentlich. Es wirkt immer knapp daneben, und fällt dadurch auf.
Ich würde zu einem Mittel- bis Dunkelgrau tendieren, Anthrazit finde ich persönlich sehr edel als Hintergrund im Garten.
Vielleicht streicht Du erst einmal nur die Fugen, evt reicht das schon.


Edit: Fehler korrigiert
Titel: Re: Welche Farbe nehme ich!?
Beitrag von: Mata Haari am 19. Juni 2020, 20:15:18
Die Clematis hat ja sonst die Wand komplett verdeckt, sie muss aber jetzt radikal geschnitten werden,  unten ist nur noch Totholz.
Die Bausteine sehen so scheußlich aus, die muss komplett gestrichen werden.
Ich tendiere doch jetzt eher zu einem gebrochenen Weiss.
Titel: Re: Welche Farbe nehme ich!?
Beitrag von: Mata Haari am 20. Juni 2020, 10:43:37
Da der innere Teil meiner Terrasse weiß verputzt ist, wird die Wand jetzt in einem gebrochenen Weiß gestrichen.

(https://up.picr.de/38825926ib.jpg)
Titel: Re: Welche Farbe nehme ich!?
Beitrag von: cydora am 26. Juni 2020, 22:20:50
Scheint mir zu passen, wenn man so das Ganze sieht. Es nimmt die Farbe der inneren weißen Wände wieder auf. Der ganze Bereich bleibt hell.
Der Ahorn kommt gut davor zur Geltung.
Kannst du die Farbe problemlos nochmal mit einem anderen Farbton überstreichen, falls es dir doch zu hell ist?
Wenn du noch unsicher bist, dann würde ich erstmal die Clematis runterschneiden, damit die Wand frei ist.
Hast du zufällig ein altes weißes Bettlaken, was du testweise darüber hängen kannst, um die Wirkung zu beurteilen?
Ansonsten Rauhfaser im gewünschten Farbton streichen und testweise darüber befestigen.
Ich hoffe, du zeigst uns auch ein Foto, wenn es fertig ist! :)
Gutes Gelingen!
Titel: Re: Welche Farbe nehme ich!?
Beitrag von: Chica am 27. Juni 2020, 06:12:55
Da der innere Teil meiner Terrasse weiß verputzt ist, wird die Wand jetzt in einem gebrochenen Weiß gestrichen.

Finde ich eine sehr viel bessere Idee als dieser Grau-Braun-Ton, braun zu einem rotlaubigen Acer ginge für mich gar nicht  :o .
Titel: Re: Welche Farbe nehme ich!?
Beitrag von: Mata Haari am 27. Juni 2020, 07:35:11
Danke noch einmal für die Gedankenanstösse und Bestätigung.
Am Mittwoch bekomme ich Hilfe mit der Clematis,  das schaffe ich allein nicht, trotz Leiter.
Ich hoffe, dass dann im Laufe der Woche alles fertig wird.
Titel: Re: Welche Farbe nehme ich!?
Beitrag von: Buddelkönigin am 28. Juni 2020, 10:34:47
Mein Wahlspruch lautet :
Das Leben ist bunt genug !!!  :o
Das gilt für mich auch bei der Innen- und Außengestaltung von Gebäuden.
Demnach liegst Du m.E. richtig, wenn Du die Farbe der Glasbausteine an die der Terrasseninnenwände anpasst und entsprechend hell streichst.  :D
Ein Anthrazit hätte sicher seinen eigenen Reiz und würde dem hellen Klinker einen moderneren Touch geben. Dann aber alle unverkleideten Innenflächen genauso streichen, also auch die Terrasse ! Das erforderte aber einigen Mut !
Also nochmal mein Rat:
Einfach hell streichen...  ;D
Das Leben ist - wie schon gesagt- bunt genug !!!  :-*
Titel: Re: Welche Farbe nehme ich!?
Beitrag von: Mata Haari am 09. Juli 2020, 10:39:50
Heute kam die Clematis runter und spätestens am Montag ist alles fertig.
Hier sieht man, wie hässlich die Wand ist.

An den Rosenbogen werde ich Emilia Plater setzen, sie steht hier schon in den Startlöchern.

(https://up.picr.de/38967743xv.jpg)
Titel: Re: Welche Farbe nehme ich!?
Beitrag von: goworo am 09. Juli 2020, 10:51:04
Hatte die Wand aus Glasbausteinen nicht auch ursprünglich eine Funktion, nämlich Licht durchlässig zu sein?
Titel: Re: Welche Farbe nehme ich!?
Beitrag von: Wühlmaus am 09. Juli 2020, 10:58:25
Das frage ich mich bei dem Bild auch gerade.
Sieht nach Trennwand/Sichtschutz zwischen zwei Doppelhaushäften aus ???
Titel: Re: Welche Farbe nehme ich!?
Beitrag von: Mata Haari am 09. Juli 2020, 11:14:18
Hatte die Wand aus Glasbausteinen nicht auch ursprünglich eine Funktion, nämlich Licht durchlässig zu sein?

Das kann ich nicht sagen, da die Häuser sicherlich schon mehr als 40 Jahre dort stehen. Auch wenn der weiße Anstrich drauf ist, wird es sicherlich nicht dunkel auf der Terrasse der Nachbarin sein.
Sie will sich Holz vor die Glaswand setzen.
Titel: Re: Welche Farbe nehme ich!?
Beitrag von: Secret Garden am 09. Juli 2020, 11:19:17
Ich bin gespannt wie es aussehen wird, wenn es fertig ist - eigentlich sind Glasbausteine gerade wieder sehr modern. ;)
Titel: Re: Welche Farbe nehme ich!?
Beitrag von: Wühlmaus am 09. Juli 2020, 11:50:05
...
Sie will sich Holz vor die Glaswand setzen.
Dann habt ihr die Lichtfrage offenbar vorher geklärt  :)
Titel: Re: Welche Farbe nehme ich!?
Beitrag von: Starking007 am 09. Juli 2020, 13:53:55
Ich finde die Glaswand toll!
Alt und modern zugleich.

Den Kellerabgang würde ich soweit möglich abdecken, Geländer weg und vor das Glas nur Spanndrähte.
Und daran Clematis viticella, alpina und so weiter.
Titel: Re: Welche Farbe nehme ich!?
Beitrag von: Starking007 am 09. Juli 2020, 13:56:56
Mittel- bis Dunkelgrau tendieren, Anthrazit:

Schon wieder diese Krematoriumsfarben,
die sind doch nix für uns GRÜNE!
Titel: Re: Welche Farbe nehme ich!?
Beitrag von: Mediterraneus am 09. Juli 2020, 14:20:58
- eigentlich sind Glasbausteine gerade wieder sehr modern. ;)

Und sie passen zum Stil des Hauses. Das war die Zeit damals. Heute wieder Retro. Finde ich jetzt nicht unbedingt unpassend.
Aber das braucht noch ein bisschen. Früher hat man auch Fachwerkhäuser abgerissen, weil es nicht gefallen hat.

In ein paar Jahren wird dann versucht, die Steine wieder freizulegen. Wetten?  ;)
Titel: Re: Welche Farbe nehme ich!?
Beitrag von: cydora am 09. Juli 2020, 14:27:34
Also jetzt, wo die Wand ordentlich und frei gelegt ist, finde ich daran gar nichts schlechtes. Es wirkt nun luftig und hell, was sicher auch der Zweck der Glassteine war. Den Kellerabgang hat man vorher gar nicht erahnt, der lief wohl unter der Clematis lang?
Ich glaube, ich würde das so lassen.
Der untere Teil ab Geländer wird ja wohl eh verdeckt durch die Kübel? In der oberen Hälfte könnte man vielleicht Spiegel aufhängen? Je nach dem, was sich darin spiegeln würde, könnte das den Raum sehr weiten. Dazu paar Drähte, an denen zarte Clematis oder Lonicera oder so ranken, wie von Starking vorgeschlagen.
Titel: Re: Welche Farbe nehme ich!?
Beitrag von: iggi am 09. Juli 2020, 14:32:22
Und dann sieht man auch gut die geschmackvolle Holzwand von der Nachbarin durch... :P
Titel: Re: Welche Farbe nehme ich!?
Beitrag von: cydora am 09. Juli 2020, 14:37:34
Da der innere Teil meiner Terrasse weiß verputzt ist, wird die Wand jetzt in einem gebrochenen Weiß gestrichen.

(https://up.picr.de/38825926ib.jpg)
Im Gesamtkontext ist vielleicht das Weiß der inneren Terrassenwand am stimmigsten. Ich nehme an, dass sowohl Steine als auch Fugen gestrichen werden, damit ein ruhiger Eindruck entsteht. Das wäre dann ein schöner Hintergrund für die vielen Pflanzentöpfe davor.
Titel: Re: Welche Farbe nehme ich!?
Beitrag von: cydora am 09. Juli 2020, 14:38:49
Ob Spiegel in Frage kämen, kann man sich dann immer noch überlegen.
Titel: Re: Welche Farbe nehme ich!?
Beitrag von: Mata Haari am 09. Juli 2020, 14:58:06
Ja, es wird alles in einem gebrochenen weiss gestrichen, Steine als auch Fugen.
Titel: Re: Welche Farbe nehme ich!?
Beitrag von: RosaRot am 09. Juli 2020, 15:06:51
Sind die Steine eigentlich glatt oder strukturiert (so sehen sie jedenfalls aus)?
Titel: Re: Welche Farbe nehme ich!?
Beitrag von: Mata Haari am 09. Juli 2020, 15:17:39
Sind die Steine eigentlich glatt oder strukturiert (so sehen sie jedenfalls aus)?

Von aussen glatt.
Titel: Re: Welche Farbe nehme ich!?
Beitrag von: RosaRot am 09. Juli 2020, 15:21:01
Dann gäbe es also gestrichen eine schlichte glatte Wand, alles klar.
Titel: Re: Welche Farbe nehme ich!?
Beitrag von: Roeschen1 am 09. Juli 2020, 16:17:30
Wenn sich die Nachbarn einig sind, könnte man doch nach Entfernung des Glases eine lebende! sommergrüne Hecke pflanzen. Buche!
Titel: Re: Welche Farbe nehme ich!?
Beitrag von: Nox am 09. Juli 2020, 16:40:57
Gebrochenes Weiss find' ich gut !
Davor wird sich das Schmiedeeisen vom Geländer und der Pergola wunderbar abheben.
Jedenfalls um Längen besser als bei Grau.
Titel: Re: Welche Farbe nehme ich!?
Beitrag von: Mata Haari am 14. Juli 2020, 13:09:59
Es ist fertig!
Leider waren die Steine sehr unschön verfugt und man konnte es nicht ganz kaschieren. Alternative wäre gewesen, den Fugenmörtel komplett zu entfernen und neu zu verfugen, das hätte aber mein Budget gesprengt.
Wenn der Acer etwas größer ist, fallen die unregelmäßigen Fugen nicht mehr auf.

Die Farbe ist RAL 2016 Verkehrsweiss.
Titel: Re: Welche Farbe nehme ich!?
Beitrag von: Secret Garden am 14. Juli 2020, 13:28:23
Sieht gut aus :D, es erzeugt eine völlig andere Raumwirkung.
Titel: Re: Welche Farbe nehme ich!?
Beitrag von: cydora am 14. Juli 2020, 13:29:26
Es wirkt sehr gut und stimmig.
Titel: Re: Welche Farbe nehme ich!?
Beitrag von: Wühlmaus am 14. Juli 2020, 13:50:50
Gefällt mir sehr gut  :D Und die Fugen lockern die Fläche auf!
Titel: Re: Welche Farbe nehme ich!?
Beitrag von: Mata Haari am 15. Oktober 2020, 17:19:33
Im Nachhinein bin ich jetzt froh, die Wand in gebrochenem weiß streichen zu lassen.

(https://up.picr.de/39640690xf.jpg)
Titel: Re: Welche Farbe nehme ich!?
Beitrag von: cydora am 15. Oktober 2020, 19:32:43
Ich finde es auch sehr schön, so, wie es jetzt ist :D
Titel: Re: Welche Farbe nehme ich!?
Beitrag von: Buddelkönigin am 19. Oktober 2020, 00:35:46
Genau... sehr schön geworden!  :o
Titel: Re: Welche Farbe nehme ich!?
Beitrag von: Hero49 am 19. Oktober 2020, 08:29:17
Zeigs mal deiner Nachbarin, wie die Mauer jetzt aussieht. Vielleicht kommt sie von ihrer Holzwand ab und läßt ihre Seite mit derselben Farbe streichen.
Titel: Re: Welche Farbe nehme ich!?
Beitrag von: lord waldemoor am 19. Oktober 2020, 08:41:41
also mir haben die glasteile auch gefallen, aber jetzt in weiß noch besser........................man braucht mut