Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: die "einen" krähen etwas wohltönender als die "andern". es kann aber auch umgekehrt sein.  (Zitat aus einem Fachthread bei garten-pur)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
22. März 2019, 01:18:21
Erweiterte Suche  
News: die "einen" krähen etwas wohltönender als die "andern". es kann aber auch umgekehrt sein.  (Zitat aus einem Fachthread bei garten-pur)

Neuigkeiten:

|16|5|Alles ist Relativ. (Albert Einstein)

Seiten: [1] 2 3 ... 10
 1 
 am: Heute um 01:09:46 
Begonnen von blubu - Letzter Beitrag von Harald Alex
Woher beziehst du den Leonardit? Direkt aus dem Tagebau?
Hallo RosaRot, der Bodenaktivator Leonardit ist bei den Kompostwerken Rösl Liemehna bei Eilenburg zu bekommen. Diese Firma war auch bei unserer Frühblüherausstellung präsent und hat Proben plus Infomaterial abgegeben. Im Stammbetrieb von Rösl in Regensburg wird es in einem kleinen Tagebau gewonnen. Ich habe seit mehreren Jahren Versuche damit durchgeführt und bin voll von der guten Wirkung überzeugt. Wenn Du möchtest, schicke ich Dir eine Probe zum Experimentieren!
Auf dem Foto ist zu sehen, wie wachstumsfördernd Leonardit bei der Strassenbaumpflanzung wirkt, wenn es in die Pflanzgrube eingearbeitet wird, der vordere rechte Baum hat Ende September (2018 nach dem Dürrejahr!)noch Laub, die anderen sind schon kahl.
HG Harald

 2 
 am: Heute um 00:08:09 
Begonnen von Gülisar - Letzter Beitrag von cydorian
Ausdünnen nicht vergessen. Die haben sehr oft Überbehang, dann taugen die Früchte nichts und bleiben auch klein.

 3 
 am: 21. März 2019, 23:40:20 
Begonnen von Smila - Letzter Beitrag von Gartenplaner
 :D


 4 
 am: 21. März 2019, 23:37:28 
Begonnen von Hausgeist - Letzter Beitrag von BlueOpal


Diese Farbe! Ich bin verliebt!  :D :o


Ich schließe mich dem an 😍

 5 
 am: 21. März 2019, 23:36:38 
Begonnen von Astrantia - Letzter Beitrag von pearl
stimmt! Hier blühen sie auch gerade so.  :D

 6 
 am: 21. März 2019, 23:31:11 
Begonnen von martina 2 - Letzter Beitrag von AndreasR
@Waldmeisterin: Die Doku kannte ich noch nicht, danke für den Link. Naja, ich bin Nichtraucher, aber ansonsten hat der alte Bauer schon recht, man sollte sein Leben auch genießen. Ich tue das im Garten allerdings weniger beim Sitzen, sondern hauptsächlich beim Rundgang (oft auch mit Kamera in der Hand). Die Perspektive von der Terrasse aus habe ich in der Tat nicht so häufig gezeigt, wohl hauptsächlich aus dem Grund, weil da noch viel Arbeit ansteht: Das große Staudenbeet am Hang ist seit vielen Jahren sich selbst überlassen, das Unkraut wuchert, und es ist eigentlich nur im Frühjahr recht hübsch anzusehen. Hier ein Foto von April 2018:


 7 
 am: 21. März 2019, 23:11:44 
Begonnen von Artessa - Letzter Beitrag von Malvegil
Ich darf morgen schon die ersten pikieren. Ich habe gesät:
Berner Rose, eigene Fleischtomate (Familiensorte seit 20 Jahren), Big Rainbow, African Queen, Caspian Pink (die beiden letzten von Bastelkönig, dankeschön!), Brandywine pink,
Resi, Black Cherry (nicht gekeimt), Teardrop, unbekannte rote Cherrytomate von letztem Jahr, Green Cherry, Gelbe Dattelwein, Venusbrüstchen.


 8 
 am: 21. März 2019, 23:11:40 
Begonnen von Astrantia - Letzter Beitrag von Norna
Aus den über die Jahre gepflanzten Sorten und Auslesen hat sich allerlei herausgekreuzt, bei diesem gefallen mir die Blätter besonders gut. Mit gelben Blüten wäre die Wirkung allerdings weniger schön.

 9 
 am: 21. März 2019, 23:11:17 
Begonnen von Monarde - Letzter Beitrag von laguna
Bei mir sind die Apeldoorn-Tulpen und die Impressions unverwüstlich. Ich würde sie allerdings nicht mehr pflanzen, denn wenn sie aufgeblüht sind, sind sie alles andere als elegant.
Purissima und Don Quichotte kommen seit vielen Jahren wieder.
Ansonsten suche ich neue Tulpen nach den Empfehlungen von Jaqueline de Kloet aus, die dauerhaft wiederkommende Tulpen aufgelistet hat.
Sowie die Blattspitzen aus dem Boden kommen streue ich etwas Blaukorn und seit zwei Jahren zusätzlich Patentkali. Das scheint ihnen zu bekommen.

 10 
 am: 21. März 2019, 23:02:36 
Begonnen von enaira - Letzter Beitrag von Conni
Grob über den Daumen gepeilt haben wir hier acht verschiedene Nachbarskatzen und -kater. Plus Fuchs und Marder, Sperber, Milan, Bussard, Falken etc. Eigentlich sollte das Jagddruck genug sein, eine Katze mehr würde da keinen großen Unterschied machen.

Seiten: [1] 2 3 ... 10
Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de