garten-pur

Pflanzenwelt => Gemüsebeet => Thema gestartet von: kaliz am 17. Juni 2015, 23:21:12

Titel: Regionale Bezeichnungen für Gemüse
Beitrag von: kaliz am 17. Juni 2015, 23:21:12
@most: Ja, Karfiol ist Blumenkohl. Ich finde die Deutschen Namen nur immer verwirrend und kann mir nie merken ob es nun Blumen oder Rosen sind. Rosenkohl sind Kohlsprossen. Vor einiger Zeit habe ich mal begonnen eine Übersetzungsliste für Obst und Gemüse zu machen: Liste

Titel: Re: Regionale Bezeichnungen für Gemüse
Beitrag von: invivo am 18. Juni 2015, 00:41:09
Oh, die Liste ist gut, speziell die Spalte der Eidgenossen ...  ;D

Die könnte man glatt hier vervollständigen lassen und oben anpinnen.
Titel: Re: Regionale Bezeichnungen für Gemüse
Beitrag von: kudzu am 18. Juni 2015, 01:16:21
bin dabei, wenn Ihr die Liste korrigieren ud erweitern wollt, kann die rechte Spalte uebernehmen

Titel: Re: Regionale Bezeichnungen für Gemüse
Beitrag von: Conni am 18. Juni 2015, 06:50:53
Kaliz, ich finde die Liste auch klasse. Wenn Du einverstanden bist, würde ich sie oben anpinnen. Vielleicht wäre es gut, vorher noch zu klären, wer und wie Veränderungs- und Ergänzungsvorschläge einfügen kann.
Titel: Re: Regionale Bezeichnungen für Gemüse
Beitrag von: Krümel am 18. Juni 2015, 07:11:33
Die Liste ist eine super Idee, bloss hapert's mit der Schweizer Spalte etwas:

1. Es gibt nicht das eine Schweizerdeutsch, sondern verschiedene Dialekte. Auch Schweizer kennen da nicht alle Ausdrücke (mir war z.B. bis vor kurzem das Wort "Chrosle" für Stachelbeeren völlig unbekannt). Ob man da alle Ausdrücke zusammensuchen möchte?

2. Es gibt das schweizerische Hochdeutsch, also die geschriebene Variante, und die mündlichen Dialekte (für die es keine offizielle Schreibweise gibt). In deiner Liste, Kaliz, hast du das vermischt.
(Ein Beispiel zur Veranschaulichung: Krautstiel = CH Hochdeutsch, Chruutschtiil = Dialekt; Kartoffel = CH Hochdeutsch, Häppärä = eine Dialektvariante)

Dies nur, weil ich ein pingelig bin.  ;)

Darum nochmals: Eine super Idee, Kaliz!!  :)

Titel: Re: Regionale Bezeichnungen für Gemüse
Beitrag von: Most am 18. Juni 2015, 09:18:39
Ja eine tolle Liste, aber sogar ich als Schweizerin kenne einige Ausdrücke , in der Liste unter der Schweiz, gar nicht. Ist halt je nach Region auch wieder unterschiedlich.

Titel: Re: Regionale Bezeichnungen für Gemüse
Beitrag von: kaliz am 19. Juni 2015, 18:07:20
Vielen Dank an Conny, dass sie unsere Beiträge in dieses Thema hier zusammen gefasst hat.

Gerne kann ich an Interessierte Foren-Mitglieder Schreibberechtigungen für die Liste vergeben. Ich freue mich über alle Ergänzungen. Auch zusätzliche Begriffe können gerne angefügt werden. Selbst spreche ich österreichisches Hochdeutsch wie es in Wien gebräuchlich ist. Mit Dialektausdrücken kenne ich mich daher überhaupt nicht aus.
Für die Schweizer Begriffe hatte ich Hilfe von zwei Bekannten aus der Schweiz (aus der Gegend um Zürich denke ich).
Auch weitere Sprachen und Dialekte sind gerne willkommen.

Wer gerne Schreibrechte haben will, müsste mir bitte eine Privat Nachricht mit seiner/ihrer Emailadresse senden. Dann kann ich die Emailadresse beim Dokument als Autor freigeben.
Titel: Re: Regionale Bezeichnungen für Gemüse
Beitrag von: celosia am 23. Juli 2016, 12:11:22
Hallo. Tolle Liste, aber ich würde sie noch ergänzen - die Kartoffeln können in Österreich auch als Erdäpfel oder Eachtling (je nach Region) bezeichnet werden. Die Sauerkirsche kann auch Weichsel genannt werden. Die Aubergine wird oft auch als Melanzani bezeichnet.
Titel: Re: Regionale Bezeichnungen für Gemüse
Beitrag von: kaliz am 23. Juli 2016, 12:41:48
Erdäpfel und Melanzani sind bereits in der Liste. Eachtlinge sind Frühkartoffeln, die fehlen in der Tat noch und auch die Sauerkirschen bzw. Weichseln sind noch gar nicht als Eintrag vorhanden. Wenn Du willst, kannst Du mir aber gerne per Privatnachricht Deine Emailadresse zukommen lassen, dann kann ich Dir Schreibrechte an dem Dokument geben und Du kannst selbst ergänzen was noch fehlt.
Titel: Re: Regionale Bezeichnungen für Gemüse
Beitrag von: Melisende am 23. Juli 2016, 13:26:56
Da fehlen noch viele Varianten.

Vielleicht sollte man Deutschland in Nord- und Süddeutschland aufteilen. Schließlich gibt es eine Sprachgrenze zwischen hoch- und niederdeutsch.
Titel: Re: Regionale Bezeichnungen für Gemüse
Beitrag von: celosia am 26. Juli 2016, 21:04:13
@kaliz: Ups, das habe ich wohl übersehen, tut mir Leid. Aber ich finde die Idee toll :) Falls mir noch etwas einfällt, was noch nicht auf der Liste steht, werde ich mich melden :)
Titel: Re: Regionale Bezeichnungen für Gemüse
Beitrag von: Natternkopf am 26. Juli 2016, 21:40:10

Vielleicht sollte man Deutschland in Nord- und Süddeutschland aufteilen. Schließlich gibt es eine Sprachgrenze zwischen hoch- und niederdeutsch.

Vielleicht liegt es am "Bärendreck" Äquator

(http://www.smiley-paradies.de/smileys/nahrung/nahrung_0011.gif)

Titel: Re: Regionale Bezeichnungen für Gemüse
Beitrag von: rebe am 19. März 2017, 10:27:43
der richtige botanische namen zu anfang wäre für alle "nationen" am besten nachvollziehbar,
weil meistens bilder dazu im IN zu finden sind.
Titel: Re: Regionale Bezeichnungen für Gemüse
Beitrag von: Bienchen99 am 13. August 2017, 11:52:10
kaliz, tolle Liste

bin auch  noch nicht ganz durch, aber eine kleine Anmerkung hab ich bereits

Buschbohne heißt im Englischen auch Dwarf Beans, Stangenbohne sind Runner Beans (die vermiss ich in deiner Liste oder ich hab es überlesen), Feuerbohnen sind eher Climbing beans
Puffbohnen heißen bei uns hier oben auch Puffbohnen, Dicke Bohnen, Pferdebohnen und und und....gibt zig Namen, eher regional bezogen, was in D dazu gesagt wird  ;D, im Englischen sind das Broad Beans  :)
Titel: Re: Regionale Bezeichnungen für Gemüse
Beitrag von: tarokaja am 13. August 2017, 12:31:49
Hübsche Liste, man müsste sie aber in der Tat ergänzen bzw. berichtigen, mindestens für's Schweizerdeutsch.
Was Krümmel auch schon vor 2 Jahren geschrieben hat, da gibt's auch noch ziemlich viele CH-regionale Bezeichnungen.
Und Apfel heisst im Dialekt nie 'Apfel' sondern 'Öpfl', in Bern 'Öpfu'...  ;)
Bei der Liste scheint v.a. der Zürcher Dialekt Einzug gehalten zu haben oder die Begriffe, die man sich speziell in einer Runde von Schweizern und Deutschen erzählt.
Ergänzungen und Korrekturen fände ich schön!

Zwiebeln sind z.B. nicht nicht nur Bölle (ZH) sondern beispielsweise 'Zibele'.
Im Bündnerland sind Birnen 'Bira' und Blumenkohl 'Bluamakoal', Bohnen 'Bohna', Zwiebeln 'Zibala' etc. (mindestens in der Gegend um Chur).

Im Berndeutsch gibt's doch z.B. auch so wunderschöne Ausdrücke ('Baffiole' für Bohnen z.B.) - ebenfalls in Basel.
Nun lebe ich zwar schon seit 45 Jahren hier in der Schweiz und das in verschiedenen Kantonen, aber bin doch letztlich Zugezogene.
Aber es gibt doch so viele fest Verwurzelte, aus verschiedensten Gegenden, da könnte man die Liste doch mühelos ergänzen.
In Österreich ist das sicher genauso.  :)

Titel: Re: Regionale Bezeichnungen für Gemüse
Beitrag von: Bienchen99 am 13. August 2017, 12:40:37
ui....das könnte dann mit den Dialekten in D auch lustig werden  ;D
Titel: Re: Regionale Bezeichnungen für Gemüse
Beitrag von: OmaMo am 13. August 2017, 12:42:57
Hier noch eine Übersetzung: Kriacherl = Pflaume
Genau genommen: eine spezielle Pflaumenart (Prunus insititia), aber keine Zwetschge!!!
Titel: Re: Regionale Bezeichnungen für Gemüse
Beitrag von: tarokaja am 13. August 2017, 12:44:06
ui....das könnte dann mit den Dialekten in D auch lustig werden  ;D

Wo sie gepflegt werden sicher!

Und zumindest in Süddeutschland sind die Übergänge zum Schweizerdeutsch wirklich fliessend. Wenn eine Freundin allemannisch gesprochen hat, hab ich sie mühelos verstanden, klar bis auf ein paar Spezialausdrücke.  ;D
Titel: Re: Regionale Bezeichnungen für Gemüse
Beitrag von: Bienchen99 am 13. August 2017, 12:46:45
ich finde die unterschiedlichen Dialekte sehr spannend  :D

ich wäre dafür, das kaliz die Liste weiter führt  :D
Titel: Re: Regionale Bezeichnungen für Gemüse
Beitrag von: Crambe am 13. August 2017, 12:54:15
ich finde die unterschiedlichen Dialekte sehr spannend  :D

ich wäre dafür, das kaliz die Liste weiter führt  :D
Kein Problem damit,  ist okay. Aber ich finde, dass sich manche hier einfach strunzdumm anstellen. Kenn ich nicht, wili ich nicht darüber nachdenken, ist mir egal.
 Es geht mir auf den Geist!!

Titel: Re: Regionale Bezeichnungen für Gemüse
Beitrag von: Bienchen99 am 13. August 2017, 12:57:29
Crambe, das lohnt sich doch nicht, sich darüber aufzuregen.

Immer die schönen Seiten sehen. Über was anderes will ich mich auch nicht mehr aufregen.  :D
Titel: Re: Regionale Bezeichnungen für Gemüse
Beitrag von: oile am 13. August 2017, 13:00:11
Ich kann Crambe schon verstehen und wundere mich, wie hilflos da selbst erfahrene Googler werden können. 
Titel: Re: Regionale Bezeichnungen für Gemüse
Beitrag von: Crambe am 13. August 2017, 13:10:51
Ich kann Crambe schon verstehen und wundere mich, wie hilflos da selbst erfahrene Googler werden können.
Danke für das Verständnis! :-* ;D
Titel: Re: Regionale Bezeichnungen für Gemüse
Beitrag von: Wühlmaus am 13. August 2017, 14:03:41
Ging es irgendwo um Krumbiere, Bro(c?)kele oder Gselchs 8)
Titel: Re: Regionale Bezeichnungen für Gemüse
Beitrag von: Krokosmian am 13. August 2017, 14:28:48
Und um einen Kretta voll Breschtlingsgsälz ;D

Karfiol und Gugommer (Blumenkohl und Gurken) wird auch hier in der Gegend (Mittlerer Neckarraum) gerne noch verwendet, in unterschiedlichsten Varianten und Betonungen. Irgendwie ein Fass ohne Boden
Titel: Re: Regionale Bezeichnungen für Gemüse
Beitrag von: Zausel am 13. August 2017, 14:38:36
... Kenn ich nicht ...
Find ich aber sehr iteressant!    ;D
Da klingeln mir ordentlich die Ohren.    ;)
Titel: Re: Regionale Bezeichnungen für Gemüse
Beitrag von: Wühlmaus am 13. August 2017, 14:41:37
Zitat
Breschtlingsgsälz
;D
Als wir von Bonn hier her zogen, hab ich mich immer gewundert, was hier so alles ein gesalzen wird :-[ 8)
Titel: Re: Regionale Bezeichnungen für Gemüse
Beitrag von: Crambe am 13. August 2017, 15:13:53
... Kenn ich nicht ...
Find ich aber sehr iteressant!    ;D
Da klingeln mir ordentlich die Ohren.    ;)
Du zitierst mich falsch!! Das ist das, was ich denke, das viele andere sagen!
Titel: Re: Regionale Bezeichnungen für Gemüse
Beitrag von: kaliz am 01. September 2017, 16:37:21
Ich wiederhole mal was ich zu Beginn des Themas gesagt habe:

Gerne kann ich an Interessierte Foren-Mitglieder Schreibberechtigungen für die Liste vergeben. Ich freue mich über alle Ergänzungen. Auch zusätzliche Begriffe können gerne angefügt werden. Selbst spreche ich österreichisches Hochdeutsch wie es in Wien gebräuchlich ist. Mit Dialektausdrücken kenne ich mich daher überhaupt nicht aus.
Für die Schweizer Begriffe hatte ich Hilfe von zwei Bekannten aus der Schweiz (aus der Gegend um Zürich denke ich).
Auch weitere Sprachen und Dialekte sind gerne willkommen.

Wer gerne Schreibrechte haben will, müsste mir bitte eine Privat Nachricht mit seiner/ihrer Emailadresse senden. Dann kann ich die Emailadresse beim Dokument als Autor freigeben.
Titel: Re: Regionale Bezeichnungen für Gemüse
Beitrag von: neo am 01. September 2017, 17:06:42
Mich hat die Überschrift "Swiss German" ein bisschen befremdet (weil da ja auch nicht "Austrian German" steht). Ob sich das in Schweizerdeutsch ändern liesse?
Grüsse aus dem verregneten Schweizer Mittelland. ;)
Titel: Re: Regionale Bezeichnungen für Gemüse
Beitrag von: goeldi am 11. Januar 2018, 11:36:37
Zitat von: Wühlmaus date=1502625821
Ging es irgendwo um Krumbiere, Bro(c?)kele oder Gselchs 8)

Kartoffeln heissen auch im Elsass Grumbeerä (Grundbeere) und in der Schweiz Härdöpfel (Herd- oder Erdapfel).

Ferner gibts noch Karotten als Rüebli (CH).

Titel: Re: Regionale Bezeichnungen für Gemüse
Beitrag von: aqua am 19. März 2019, 19:31:43
Zitat von: Wühlmaus link=topic=[b
Link entfernt!1[/b]2930262#msg2930262 date=1502625821]
Ging es irgendwo um Krumbiere, Bro(c?)kele oder Gselchs 8)

Krumbiere habe ich auch noch nie gehört. Kann das sein, dass es irgendwie einen Zusammenhang zum "Kumpir" oder "Krompir" hat, welches sie am Balkan bzw auch in der Türkei benützen?
1min. Beitragsanzahl noch nicht erreicht
Titel: Re: Regionale Bezeichnungen für Gemüse
Beitrag von: Tanita am 21. März 2019, 09:32:49
Grumbeere sagt man auch in Rheinland-Pfalz zur Kartoffel!