garten-pur

Pflanzenwelt => Arboretum => Thema gestartet von: Most am 06. November 2016, 09:34:09

Titel: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/17/18/2019
Beitrag von: Most am 06. November 2016, 09:34:09
 :D
Ich eröffne nun auch einen neuen Thread, der alte hat schon so viele Seiten. Oliver wenn du den mal an die Uebersicht hängen koenntest, wäre schön  :-* danke

Hier eröffnet California Sunset die Saison.
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016
Beitrag von: Jule69 am 07. November 2016, 06:51:36
Ach Most wie schön! Ich schwärme ja jedes Jahr, wenn ich diese Reticulata sehe, aber hier siegt die Vernunft  ;D
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016
Beitrag von: Jule69 am 09. November 2016, 15:16:47
Ein Kind ist aufgeblüht, doch ich kann das Schildchen nicht finden...könnte ne sehr frühe Browncreek's sein.
Ich hatte aber keine Lust, bei dem Regen die Töpfe auseinander zu nehmen. Name wird also nachgereicht. Sie ist ja auch noch nicht in ihrer Endphase...
(http://up.picr.de/27387662ox.jpg)
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016
Beitrag von: Jule69 am 12. November 2016, 13:29:11
Es ist Browncreek's Diadem...Die ist viel zu früh dran...

(http://up.picr.de/27411622pu.jpg)

und hier noch ne ganz alte Sorte...auch sie fängt viel zu früh an, zuletzt hat sie im Januar 2016 geblüht.
Aki no yama
(http://up.picr.de/27411627uh.jpg)

(http://up.picr.de/27411623os.jpg)

Musste leider den Namen von B. Harlekin auf B. Diadem ändern. Die Pflanzen standen dicht nebeneinander und die Zweige haben gekuschelt. Ich bitte um Entschuldigung.
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016
Beitrag von: cornishsnow am 12. November 2016, 14:09:25
Schön, Jule! :D

Die frühen Japonica fangen in guten Jahren gern schon im November an, was sich bei älteren Pflanzen noch verfestigt.

Nur wenige Sorten sind als Jungpflanzen diesbezüglich so zuverlässig, wie die alte 'Nobilissima', die auch als Jungspund sehr früh ist. :)
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016
Beitrag von: tarokaja am 12. November 2016, 17:30:51
Wow schön, eure ersten Blüten der Japonicas & Co.!

'California Sunset' und 'Aki no yama' sind bei mir ausgepflanzt, da werde ich mich bei meinen Pflanzen also eher noch gedulden müssen mit Blüten.
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016
Beitrag von: Most am 18. November 2016, 18:26:26
Quintessence beginnt mit der Blüte.  :D Aber der Duft ist nicht wahrnehmbar zur Zeit.
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016
Beitrag von: Most am 19. November 2016, 13:36:57
Und heute aufgeblüht  :D
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016
Beitrag von: Jule69 am 19. November 2016, 14:41:32
Most:
Klasse!!!! Was für ein Jahr und wie unterschiedlich alle blühen, verrückt!
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016
Beitrag von: Most am 19. November 2016, 18:34:02
Ja, dieses Jahr blühen sie schon eigenartig. :-\
Aber ich freue mich über jede Blüte, für mich ist das Medizin. :-X

Deine 'Harlekin' hat sonst doch mehr anemonig geblüht oder? Sie ist auch ne Pracht. :D
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016
Beitrag von: StephanHH am 20. November 2016, 21:40:29
Camellia japonica Kiyô blüht schon jetzt, hat aber auch noch Knospen für das Frühjahr :D
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016
Beitrag von: Jule69 am 22. November 2016, 17:10:44
StephanHH:
Zauberhaft  ;)

Most:
Mit der Harlekin hattest Du recht. Ich hab die Pflanzen vorhin mal auseinandergenommen, da haben sich Zweige gekreuzt und da hing halt das Schild dran. Oben zeigte ich Browncreek's Diadem, hab es auch schon geändert.
Obwohl, bei der Harlekin wundert mich gar nichts mehr, letztes Jahr hatte sie ja sogar eine komplett einfarbige Blüte.
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016
Beitrag von: Jule69 am 09. Dezember 2016, 16:58:30
Hier geht es witzig weiter:
Noch mal
Browncreek's Diadem und 
(http://up.picr.de/27668332pq.jpg)

frisch aufgeblüht zum Vergleich
Browncreek's Harlekin
(http://up.picr.de/27668335vz.jpg)

(http://up.picr.de/27668340jd.jpg)

Ich mag beide sehr, leider fehlte heute die Sonne...
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016
Beitrag von: Most am 01. Januar 2017, 19:10:14
Die einzige Knospe von Buttermint ist aufgeblüht. Ich kriege aber kein gutes Foto hin.
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016
Beitrag von: Jule69 am 02. Januar 2017, 09:21:05
 :)
Im GH steht auch eine Buttermint, ebenfalls mit einer Knospe. Es scheint ewig zu dauern, bis sie sich endlich öffnet.
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016
Beitrag von: Jule69 am 10. Januar 2017, 11:15:42
Endlich hat sich was getan und nun sind die Bilder leider nicht so prickelnd, ich muss noch mega-viel üben, doch bevor die Blüte abfällt...
Sugar Dream
(http://up.picr.de/27974481jw.jpg)

(http://up.picr.de/27974482nz.jpg)

(http://up.picr.de/27974489kd.jpg)

(http://up.picr.de/27974487pw.jpg)

Most:
Magst Du in der Überschrift evtl. 2017 hinzufügen?
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016
Beitrag von: Junebug am 10. Januar 2017, 12:18:11
Jule, ich finde die Fotos durchaus gelungen, besonders das zweite! Schön sieht das aus.  :)
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016
Beitrag von: Alva am 10. Januar 2017, 12:44:45
Mir gefallen sie auch, sowohl die Fotos als auch die Kamelien :)

Bei mir geht's auch bald los...
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/ 2017
Beitrag von: Most am 11. Januar 2017, 09:20:49
Schön Jule, deine hat das anemonige behalten. In Locarno hatte sie keine einzige anemonige Blüte dran.
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016
Beitrag von: Most am 11. Januar 2017, 09:22:49
Most:
Magst Du in der Überschrift evtl. 2017 hinzufügen?
Erledigt ;)
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016
Beitrag von: Natternkopf am 11. Januar 2017, 11:35:07
Salü Most

Die Anpassung der Überschrift muss im Eröffnugsbeitrag erfolgen, welcher von dir ist.

Kommst du via 'ändern' rein.


Grüsse aus dem Mittelland zum Bodensee
Natternkopf
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017
Beitrag von: Most am 11. Januar 2017, 12:05:11
 :-[ :-\ :D
Ich hoffe jetzt ist es ok.
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017
Beitrag von: Jule69 am 11. Januar 2017, 12:18:26
Perfekt!  :D
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017
Beitrag von: Jule69 am 13. Januar 2017, 18:00:27
Das Wetter bot sich kurz an und ich muss mit der neuen Kamera noch üben..

Sugar Dream
(http://up.picr.de/28001604bw.jpg)

(http://up.picr.de/28001609ba.jpg)
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017
Beitrag von: tarokaja am 15. Januar 2017, 12:00:43
Na, machst's noch mehr Spass mit der neuen Kamera? Sugar Dream ist doch grad super als erstes Fotomodell!  :D
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017
Beitrag von: Jule69 am 17. Januar 2017, 13:37:12
Frisch im GH aufgeblüht....
Browncreek‘s Harlekin
(http://up.picr.de/28044366lo.jpg)
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017
Beitrag von: Jule69 am 19. Januar 2017, 08:17:52
Marie Morren  ;)

(http://up.picr.de/28061720un.jpg)
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017
Beitrag von: botaniko am 19. Januar 2017, 10:01:14
Supi, supi, meine Liebe und das mit dem Kit-Objektiv! :D
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017
Beitrag von: Most am 19. Januar 2017, 10:40:45
Schön Jule, meine haben noch Pause.
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017
Beitrag von: Jule69 am 19. Januar 2017, 13:54:02
Most:
Wie jedes Jahr...meine haben sich dann schon verabschiedet und Du startest ein Blütenmeer...
botaniko:
 :-[

Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017
Beitrag von: EmmaCampanula am 19. Januar 2017, 14:37:38

Herrliche Blüten & schöne Bilder, Jule.  :D

Dieser Winter macht mich übrigens schon nachdenklich: das ist doch nun wirklich kein Kamelienwetter. Ich muss mir das wohl nochmal überlegen, ob ich hier der kleinen 'Winter's Star' ein Gartenleben zumuten kann.  :-\
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017
Beitrag von: Jule69 am 19. Januar 2017, 14:42:00
Sei doch bitte nicht so pessimistisch. Winter's Star blüht doch eigentlich zu einem Zeitpunkt, an dem an Frost noch gar nicht zu denken ist. Nur Mut!
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017
Beitrag von: EmmaCampanula am 19. Januar 2017, 14:51:56

& wenn sie dann nach der Blüte stirbt?
Hier ist es immer noch ein paar Grad kälter als bei Euch. Was waren wir auch von den letzten Wintern verwöhnt.  :-\
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017
Beitrag von: Jule69 am 19. Januar 2017, 15:03:24
Wenn es nach der Blüte friert, schützt Du sie halt, wickelst sie ein oder so, das wird schon! Mach Dir nicht so viele Sorgen.
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017
Beitrag von: EmmaCampanula am 19. Januar 2017, 15:20:55

So wird's gemacht, Dankeschön!
Pflanzen von besonderen Menschen will man halt nicht verlieren.  :-*

Sie tüftelt übrigens gerade an ihrer letzten Blüte.

(http://forum.garten-pur.de/galerie/albums/userpics/27495/WS~0.jpg)
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017
Beitrag von: Jule69 am 19. Januar 2017, 15:41:55
Ja sag mal... :o
Die ist doch nicht von schlechten Eltern....Da hast Du Dich zurückgehalten und gar nicht geschrieben, dass das Kind auch blüht....ist doch klasse...für die erste Saison!!!! Ich freu mich für Dich, da hast Du doch bisher alles richtig gemacht. Die Aufnahme...ein Träumchen...
Wenn Du Fragen hast oder Hilfe brauchst...jederzeit!
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017
Beitrag von: EmmaCampanula am 19. Januar 2017, 17:25:00

Stimmt ja gar nicht, ich hatte sie mit ihrer ersten Blüte bereits zum Star des Tages deklariert.
Ein Kamelienteenie ist sie noch, hat aber immerhin 4 Blüten hervorgebracht.  ;)
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017
Beitrag von: tarokaja am 20. Januar 2017, 09:18:47
Wie gross ist sie denn inzwischen, Emma?
Und wie kalt ist es in diesem Winter, der ja ein speziell kalter ist?
Die Pflanzen selbst halten bei den Kamelien schon mindestens -15° aus.
Schützen kannst du eigentlich nur die 'Füsse', sprich die Wurzelscheiben. Die Pflanze selber einwickeln bringt nicht viel.

Falls du noch Zweifel hast wegen Entlassen in die Gartenfreiheit, dann überwintere sie lieber noch solange, bis die Pflanze stark genug ist und dann mulche sie im Winter ca. 20-30cm hoch mit Blättern. Die Winterfestigkeit hängt auch davon ab, wie kräftig die Pflanze ist. Das wird schon!
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017
Beitrag von: EmmaCampanula am 20. Januar 2017, 14:08:21

Das Stämmchen ist etwas mehr als bleistiftdick & insgesamt ist die Pflanze ca. 40 cm hoch. Also echt noch ein Teenie.

Die absoluten Minima hier, mal abgesehen von 02/12, können schon auch mal die -15 Grad schrammen. Schätzungsweise Winterhärtezone 7a, mit viel Wohlwollen auch 7b.

Ich tendiere schon dazu sie noch eine weitere Saison, einschl. Winter, im Topf zu belassen.
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017
Beitrag von: neo am 20. Januar 2017, 14:49:51
Das Stämmchen ist etwas mehr als bleistiftdick

Mit meinem bescheidenen Wissen ;), bleistiftdicker Stamm heisst eigentlich bereit zum Auspflanzen. Ich habe kurz nach deiner Kamelie gegoogelt, sie soll sehr gut winterhart sein, das schaut doch gut aus für sie und dich, und wenn du ihr dann noch einen idealen Platz bieten kannst!?
(Bei mir gedeihen sie ausgepflanzt eindeutig viel besser als in Töpfen, was aber auch an den schlechten Überwinterungsbedingungen liegen mag, die ich Topfkamelien bieten kann. Also eigentlich kann ich ihnen da gar nichts bieten ausser einen einigermassen geschützten Aussenplatz. ;))
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017
Beitrag von: Jule69 am 20. Januar 2017, 16:44:53
Ganz ehrlich, wenn ich in EmmaCampanulas Situation wäre, mit allem, was ich bis jetzt gelesen habe, würde ich sie dieses Jahr eher nicht auspflanzen, sondern noch mal im Herbst genießen und dann irgendwo überwintern. Das Risiko wäre mir persönlich zu groß.
Bei Klimazone 7 und auch wenn es 7 b ist, müsste frau wirklich einen geschützten Platz finden, sie benötigt schon die Sonne, damit sich die Knospen entwickeln und dann die Kamelie nach der Blüte, z.B. mit hohem Hasendraht umstellt, mit Laub füllen und gut. Ja, ich glaube, so würde ich es evtl. in 1 Jahr versuchen.

Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017
Beitrag von: neo am 20. Januar 2017, 18:25:57
Ich muss mir das wohl nochmal überlegen, ob ich hier der kleinen 'Winter's Star' ein Gartenleben zumuten kann.  :-\

Dann machst du es doch am besten so wie Jule schreibt, insbesondere wenn du eine gute Überwinterungsmöglichkeit drinnen hast. ;)
Ohne Risikobereitschaft hätte ich heute in 7b, Garten allerdings gut geschützt, gar keine Kamelien. Ich denke, und es wurde ja schon erwähnt, der passende Standort ist sehr ausschlaggebend (und ich bete jedes Jahr um einen nicht allzu harten Winter. ::))
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017
Beitrag von: Most am 20. Januar 2017, 20:52:51
Ein eigener Stecki von Mjakodori blüht  :D
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017
Beitrag von: EmmaCampanula am 20. Januar 2017, 20:55:55

Herzlichen Dank Euch für's Mitdenken, die Ratschläge & Erfahrungen. Momentan brauche ich das ja zum Glück noch nicht entscheiden & mal sehen, wie sie sich dieses Jahr so macht.  :D
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017
Beitrag von: Jule69 am 25. Januar 2017, 14:20:29
Most:
Glückwunsch  ;)

Bis die nächsten Blüten aufgehen, dauert es wohl noch ein paar Tage, da hab ich gedacht...für zwischendurch...
Browncreek‘s Harlekin
(http://up.picr.de/28124103cx.jpg)

(http://up.picr.de/28124102zg.jpg)

(http://up.picr.de/28124099et.jpg)

Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017
Beitrag von: Jule69 am 26. Januar 2017, 13:18:09
Ich freu mich wie Bolle
Tama-no-ura im Kübel ist aufgeblüht und sie zeigt dieses Jahr endlich mal einen weißen Rand…
(http://up.picr.de/28131685jr.jpg)

(http://up.picr.de/28131689im.jpg)
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017
Beitrag von: enaira am 26. Januar 2017, 17:36:37
Wie schön!
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017
Beitrag von: Junebug am 26. Januar 2017, 17:56:36
Sehr, ja! Aber sage mal, die ist doch ... rot?  :-X ;D
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017
Beitrag von: enaira am 26. Januar 2017, 18:00:06
Jetzt, wo du es sagst... ;D
Aber Jule schaut ja auf den weißen Rand. ;)
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017
Beitrag von: Junebug am 26. Januar 2017, 18:02:58
 ;D Sie hat bestimmt ein sehr kreatives Synonym für die Farbe.
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017
Beitrag von: Jule69 am 26. Januar 2017, 18:42:40
Hallo,
macht Euch da mal jetzt nicht lustig über mich  ;)....Tama-no-ura gehört mit einigen, ganz wenigen anderen Ausnahmen zu den Kamelien, die ich trotz relativ hohem"rot"Anteil in meine Sammlung aufnehmen musste...
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017
Beitrag von: enaira am 26. Januar 2017, 18:46:43
Das geht aber nur, wenn sie dir auch den weißen Rand zeigt... ;)

A propos rote Blüte:
'Broceliande' hat im Keller ihre erste wunderschöne Blüte geöffnet.
Fotos demnächst...
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017
Beitrag von: Jule69 am 26. Januar 2017, 18:50:26
und das tut sie ja...
'Broceliande' ...ja Bilder wären toll! ;D
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017
Beitrag von: cornishsnow am 26. Januar 2017, 18:53:04
Hallo,
macht Euch da mal jetzt nicht lustig über mich  ;)....Tama-no-ura gehört mit einigen, ganz wenigen anderen Ausnahmen zu den Kamelien, die ich trotz relativ hohem"rot"Anteil in meine Sammlung aufnehmen musste...

"Rot"Anteil... sehr kreativ schön geredet! ;D

Ich muss mal schauen ob meine draußen wieder Blüten angesetzt hat... letztes Jahr hat sie im schönsten und reinen Kamelienrot geblüht und auf den weißen Rand verzichtet. ;)
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017
Beitrag von: enaira am 26. Januar 2017, 18:55:40
'Broceliande' ...ja Bilder wären toll! ;D

Muss morgen bei Tageslicht mal schauen, ob die erste Blüte nicht schon verblüht ist.
Und ob ich dieses wunderbare Rot fotografiert bekomme...
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017
Beitrag von: Jule69 am 26. Januar 2017, 18:57:21
Ja...manchmal kann ich sehr kreativ sein... ;)
Auf meine ausgepflanzte Tama-no-ura bin ich auch gespannt. Ich meine mich zu erinnern, dass wir vor Jahren mal eine Diskussion darüber hatten, ob die Tama evtl. einen relativ hohen Frost haben muss, um diesen weißen Rand ausbilden zu können...Die Kübelpflanze hatte ich relativ lange draußen...die ausgepflanzte hatte jetzt seit zirka 3 Wochen mehr oder weniger Dauerfrost...Schaun wir mal!
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017
Beitrag von: Most am 26. Januar 2017, 20:23:22
Schön Jule. Und gleich 2 Stück, genau gleich wie bei Lipstick. Die ist ja auch rot, aber wenn sie doch sooooo schön sind  ;) :D
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017
Beitrag von: Jule69 am 27. Januar 2017, 08:21:58
Most:
Du verstehst mich  :-* ;)
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017
Beitrag von: enaira am 27. Januar 2017, 11:09:25
Die Blüte ist schon seit einigen Tagen offen, deshalb ist sie jetzt etwas heller geworden.
Aber trotzdem schön!
Danke, Jule! :-*
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017
Beitrag von: Jule69 am 27. Januar 2017, 13:51:51
Immer gerne  ;)
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017
Beitrag von: Most am 27. Januar 2017, 19:45:28
 :D Kaum gibt es wieder etwas Sonne, gibt es neue Blüten. Anemoniflora Carnea
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017
Beitrag von: Jule69 am 28. Januar 2017, 07:36:37
Da musste ich gleich mal googeln und bin im Forum gelandet  ;D
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017
Beitrag von: Most am 28. Januar 2017, 08:24:13
Ich habe sie aus Italien und eventuell stimmt da der Name nicht . :-\
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017
Beitrag von: tarokaja am 28. Januar 2017, 13:48:47
Ist auf alle Fälle hübsch wuschelig zart!  :D
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017
Beitrag von: Kübelgarten am 30. Januar 2017, 10:21:35
Tinkerbell
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017
Beitrag von: tarokaja am 30. Januar 2017, 10:37:37
Oh, eine besonders schöne Blüte von ihr!
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017
Beitrag von: Jule69 am 30. Januar 2017, 11:52:14
Mensch, die ist aber früh dran bei Dir? Ein zauberhaftes Bild  :D
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017
Beitrag von: cornishsnow am 30. Januar 2017, 12:01:04
Tinkerbell

Oh...schön!  :D

Die stand auch immer auf meiner Wunschliste... immerhin hab ich die Ursprungssorte Camellia japonica 'Jingle Bells' und sie steht sogar schon ein paar Jahre im Garten.  :)
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017
Beitrag von: Jule69 am 30. Januar 2017, 12:05:58
Soll ich Dir einen Steckie schicken?
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017
Beitrag von: cornishsnow am 30. Januar 2017, 12:15:36
Soll ich Dir einen Steckie schicken?

Danke! :-*

...aber ohne Gewächshaus oder einen kühlen Raum, macht das keinen Sinn.  Ich hab im Garten auch nur noch Platz für eine Kamelie und die sollte schon groß genug sein, damit ich sie direkt auspflanzen kann. ;)
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017
Beitrag von: tarokaja am 30. Januar 2017, 12:39:56
Ich hab im Garten auch nur noch Platz für eine Kamelie und die sollte schon groß genug sein, damit ich sie direkt auspflanzen kann. ;)

Da wäre im Frühjahr Savioli (Verbania) ein heisser Tipp - sie hat wunderschöne Higo (Sorten von Franco Ghirardi) und sehr gesunde Pflanzen... falls sie nicht Verluste zu beklagen hat nach diesen langen Tieftemperaturen.
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017
Beitrag von: Kübelgarten am 30. Januar 2017, 12:45:05
Mensch, die ist aber früh dran bei Dir? Ein zauberhaftes Bild  :D


steht im GWH bei 5-10°
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017
Beitrag von: cornishsnow am 30. Januar 2017, 14:15:07
Ich hab im Garten auch nur noch Platz für eine Kamelie und die sollte schon groß genug sein, damit ich sie direkt auspflanzen kann. ;)

Da wäre im Frühjahr Savioli (Verbania) ein heisser Tipp - sie hat wunderschöne Higo (Sorten von Franco Ghirardi) und sehr gesunde Pflanzen... falls sie nicht Verluste zu beklagen hat nach diesen langen Tieftemperaturen.

Stimmt, da könnte ich auch mal schauen. Wenn ich keine 'Anemoniflora' bekomme, dann wird es evtl. eine Higo oder eine Wabisuke, mal schauen.  :)
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017
Beitrag von: Jule69 am 30. Januar 2017, 14:45:00
Was hat er denn insgesamt so im Angebot? Gibt es da eine aktuelle Liste?
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017
Beitrag von: Most am 30. Januar 2017, 19:03:33

Stimmt, da könnte ich auch mal schauen. Wenn ich keine 'Anemoniflora' bekomme, dann wird es evtl. eine Higo oder eine Wabisuke, mal schauen.  :)

Du hattest doch schon eine 'Anemoniflora'. :-\ Was ist passiert mit ihr?
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017
Beitrag von: Jule69 am 31. Januar 2017, 14:45:47
Wieder eine, wo ich selbst nach Suchen im Forum nicht ganz sicher bin, wohin ich sie setzen soll. Es gab mehrere Diskussionen...
Minato-no-akebono
(http://up.picr.de/28182428vx.jpg)

(http://up.picr.de/28182433oo.jpg)

Für Duft ist es leider eindeutig zu kalt, sie steht wegen der Blüten nicht im GH, sonst direkt bei mir auf der Terrasse...Ich hab ja zwei...die andere hinkt deutlich hinterher...schon witzig, wie unterschiedlich die sich entwickeln.
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017
Beitrag von: cornishsnow am 31. Januar 2017, 15:02:10

Stimmt, da könnte ich auch mal schauen. Wenn ich keine 'Anemoniflora' bekomme, dann wird es evtl. eine Higo oder eine Wabisuke, mal schauen.  :)

Du hattest doch schon eine 'Anemoniflora'. :-\ Was ist passiert mit ihr?

Eingegangen, wie die meisten anderen auch... nur die ausgepflanzten sind bei bester Gesundheit. Ohne Gewächshaus geht das hier nun mal nicht mit Topfkamelien und da ich das Gewächshaus vor ein paar Jahren abgeben musste, der Garten nur noch halb so groß ist wie er mal war und sich niemand gefunden hat, der die Pflanzen übernehmen wollte... kommen sie jetzt als Kompost den verbliebenen Pflanzen zu gute. So ist es nun einmal... :'(

Das hatte ich aber schon ein paarmal geschrieben...
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017
Beitrag von: cornishsnow am 31. Januar 2017, 15:04:12
'Minato-no-akebono' ist hier nicht zum auspflanzen geeignet, wenn dann nur an einer sehr geschützten Stelle.
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017
Beitrag von: Jule69 am 31. Januar 2017, 15:18:39
Ich würde mich hier auch nicht trauen, da schlepp ich lieber...
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017
Beitrag von: enaira am 31. Januar 2017, 16:07:34
Mein Exemplar von dir steht draußen an der Hauswand, gut eingepackt, und scheint die Minusgrade gut überstanden zu haben. Etliche Knospen, aber noch klein...
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017
Beitrag von: Most am 31. Januar 2017, 19:16:20
Eingegangen, wie die meisten anderen auch... nur die ausgepflanzten sind bei bester Gesundheit. Ohne Gewächshaus geht das hier nun mal nicht mit Topfkamelien und da ich das Gewächshaus vor ein paar Jahren abgeben musste, der Garten nur noch halb so groß ist wie er mal war und sich niemand gefunden hat, der die Pflanzen übernehmen wollte... kommen sie jetzt als Kompost den verbliebenen Pflanzen zu gute. So ist es nun einmal... :'(

Das hatte ich aber schon ein paarmal geschrieben...
:-\ Dass  du das GH nicht mehr hast, habe ich gewusst. Aber dass auch die wenigen Topfpflanzen, die du behalten hast nun weg sind habe ich nicht mitbekommen. Sorry. Dafür hast du noch viele andere Schätzchen.
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017
Beitrag von: cornishsnow am 02. Februar 2017, 19:19:47
Musst Dich nicht entschuldigen, Du kannst doch nichts dafür.  :-*

Die Kamelien im Garten machen dafür umso mehr Freude! :D

Deswegen will ich es zumindest nochmal mit einer 'Anemoniflora' probieren. :)
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017
Beitrag von: Most am 02. Februar 2017, 19:45:33
Ich konnte vor ca. 2Jahren eine von Heidi Kiesel kaufen. :D
Meine kleine Veredelung welche nun schon 6 Jahre alt ist wächst einfach nicht. Sie ist immer noch ca. 10cm klein. :-\
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017
Beitrag von: cornishsnow am 02. Februar 2017, 19:48:01
Bei meiner war es auch so, sie ist nur sehr schwach gewachsen und die Wurzeln wollten auch nicht so recht in Fahrt kommen.

So eine traumhaft schöne Sorte, aber anscheinend ein miserabler Wachser...  :-\
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017
Beitrag von: Shamaa am 04. Februar 2017, 14:18:33
Hallo und vielen Dank! Ihr habt mir im vor 2 Jahren zugeraten, meine alte Kamelie, die von dem harten Winter Frostschäden hatte, ruhig zurückzuschneiden. Das habe ich dann auch gewagt und siehe da: auch an den alten Zweigen hat sie reich ausgetrieben und hat schon im vorigen Jahr gut geblüht.  Jetzt ist sie aber voller Knospen und ich hoffe, daß die kommenden Monate nicht allzu starken Frost bringen!

Liebe Grüße
Shamaa
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017
Beitrag von: Most am 04. Februar 2017, 20:25:54
Alles Gute für das 'Geburtstagkind'  ;)(vielleicht schaust du ja wieder mal hier rein)
Heute frisch aufgeblüht. Duftglöckchen
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017
Beitrag von: Most am 04. Februar 2017, 20:28:32
Die paar Sonnenstunden letzte Wochen haben den Kamelien gut getan.
'Alessandro Volta'
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017
Beitrag von: Jule69 am 05. Februar 2017, 07:25:25
Most:
Endlich wieder Blütenbilder  ;)
Meine Duftglöckchen zicken diese Saison irgendwie...eine rieselt sogar gewaltig...
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017
Beitrag von: hostalilli am 05. Februar 2017, 11:12:41
Hallo, ich habe eine Frage an die Kamelienfachleute: Vor ein paar Jahren bekam ich zwei Allerweltskamelien (wahrscheinlich von einem Supermarktangebot zum Geburtstag geschenkt. Sie stehen im Sommer im Topf im Garten an einem geschützten schattigen Platz und vor dem richtigen Frost hole ich sie in den ungeheizten aber frostfreien Windfang. Diese Blattschäden beobachte ich jetzt schon im 2. oder 3. Jahr. Was kann das sein und was kann ich den Pflanzen gutes tun? Ich dünge sie nur im Frühjahr. Ich hänge drei Fotos an.
Vielen Dank schon mal und einen schönen Sonntag.
Hostalilli
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017
Beitrag von: hostalilli am 05. Februar 2017, 11:13:09
Hier ist das 2 Foto
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017
Beitrag von: hostalilli am 05. Februar 2017, 11:13:37
... und das 3.
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017
Beitrag von: Jule69 am 05. Februar 2017, 13:33:32
hostalilli:
Die brauen Blätter könnten auf zu intensive Sonneneinstrahlung hinweisen. Bei den eher marmorierten Blättern könnte es sich um einen Virus handeln. Soweit ich weiß, kann man den nicht behandeln, aber die Pflanze kann trotzdem weiterleben. Ich hab das auch bei der einen oder anderen.
Hast Du keine Möglichkeit, sie auszupflanzen? Ach so...und noch ne Frage hab ich: Du schreibst, Du düngst im Frühjahr? Also noch vor der Blüte oder danach?
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017
Beitrag von: Jule69 am 05. Februar 2017, 13:58:08
Die erste Knospe der Buttermint hat es tatsächlich geschafft... ;)

(http://up.picr.de/28227394qk.jpg)

(http://up.picr.de/28227396ga.jpg)
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017
Beitrag von: hostalilli am 05. Februar 2017, 18:33:38
Danke für die Antwort. Zuviel Sonne, hmm. Sie stehen ab April recht schattig und auspflanzen möchte ich sie nicht so gern, denn bei uns gibt es doch immer mal wieder starken Frost (im Jan. hatten wir -17°) und da müsste ich sie ja gut einpacken. Gedüngt habe ich sie bisher nach der Blüte wenn sie wieder ins Freie kommen. Gibt es eine sinnvollere Zeit dafür?
LG Hostalilli
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017
Beitrag von: goworo am 05. Februar 2017, 18:53:03
Bei einigen meiner Kamelien sind durch den Schnee Zweige abgebrochen. Die habe ich versuchsweise zum Treiben in eine Vase in einem meist nur frostfrei gehalten Wintergarten gestellt. Ist es möglich, dass die Knospen zur Blüte kommen, oder ist das ein hoffnungsloses Unterfangen?
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017
Beitrag von: cornishsnow am 05. Februar 2017, 18:56:14
Doch, das geht gut, zumindest wenn die Knospen schon gut entwickelt sind und die ersten schon Farbe zeigen. Versuch es einfach weiter, ich würde öfter das Wasser wechseln und es beobachten. :)
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017
Beitrag von: tarokaja am 07. Februar 2017, 09:29:40
Danke für die Antwort. Zuviel Sonne, hmm. Sie stehen ab April recht schattig und auspflanzen möchte ich sie nicht so gern,

hostalilli, das kann auch eine Kombi aus Schnee oder Frost und Sonne sein, die solche braunen Flecken macht oder sogar nur Frost oder zu kalte Temperaturen.

Kamelien nach der Blüte düngen ist die richtige Zeit. Dann wachen die Pflanzen aus der Winterruhe auf und treiben neu aus.  :)
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017
Beitrag von: StephanHH am 07. Februar 2017, 20:09:32
Camellia japonica Shuko No Tsuki ( Higo ) blüht im Wintergarten
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017
Beitrag von: Most am 08. Februar 2017, 18:32:11
Eine meiner Lieblinge blüht auf. Kewpie Doll. Ich finde sie immer wieder schön.
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017
Beitrag von: Jule69 am 09. Februar 2017, 06:52:49
Shuko No Tsuki...war für eine Farbe und
Kewpie Doll...Mensch, die ist aber früh....Ich mag sie auch sehr. Meine ist leider noch lange nicht so weit.
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017
Beitrag von: Jule69 am 11. Februar 2017, 09:12:11
Ich bin happy, auch die nächsten Blüten haben einen feinen weißen Rand  ;)
Tama-no-ura
(http://up.picr.de/28284284ha.jpg)

Jetzt bin ich auf das ausgepflanzte Exemplar gespannt.
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017
Beitrag von: Most am 11. Februar 2017, 09:39:55
Schön.  :D
Ich habe ja Sämlinge von Tama ???.  Rest des Namens konnte ich leider nicht mehr entziffern. Nun kommt bald eine mit so einem weissen Rand, bin schon sehr gespannt.
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017
Beitrag von: enaira am 11. Februar 2017, 09:53:07
Ich bin happy, auch die nächsten Blüten haben einen feinen weißen Rand  ;)
Tama-no-ura

Und den erkennt man jetzt sogar, ohne dass man extra darauf aufmerksam gemacht werden muss. :D
Vielleicht wird er ja in den nächsten Jahren noch etwas breiter?
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017
Beitrag von: Alva am 11. Februar 2017, 17:54:01
Sehr schön, eure Fotos :)

Bei mir tut sich noch nichts, die Japonicas im Stiegenhaus stehen ziemlich kalt. Letztes Jahr um diese Zeit haben sie schon längst geblüht...

Aber nachdem ich nur 20 min zur nächsten Kamelienausstellung fahre, bin ich heute schon mal im Frühling gewesen: im Palmenhaus in Schönbrunn
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017
Beitrag von: Alva am 11. Februar 2017, 17:54:34
 :D
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017
Beitrag von: Alva am 11. Februar 2017, 17:55:54
 :D
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017
Beitrag von: Alva am 11. Februar 2017, 17:56:33
 :D
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017
Beitrag von: Alva am 11. Februar 2017, 17:57:36
 :D
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017
Beitrag von: Alva am 11. Februar 2017, 17:59:22
 :D
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017
Beitrag von: Alva am 11. Februar 2017, 17:59:53
 :D
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017
Beitrag von: Alva am 11. Februar 2017, 18:00:26
 :D
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017
Beitrag von: Alva am 11. Februar 2017, 18:01:04
 :D
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017
Beitrag von: Alva am 11. Februar 2017, 18:01:55
 :D
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017
Beitrag von: Alva am 11. Februar 2017, 18:02:30
 :D
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017
Beitrag von: Alva am 11. Februar 2017, 18:03:23
 :D
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017
Beitrag von: Alva am 11. Februar 2017, 18:05:01
 :D
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017
Beitrag von: Most am 11. Februar 2017, 18:56:41
Schön Alva. Da hast du deinen Ausflug sicher genossen. :)
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017
Beitrag von: Alva am 11. Februar 2017, 19:25:32
Ja, war atemberaubend  :) Ich gehe demnächst wieder hin  ;D
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017
Beitrag von: Jule69 am 12. Februar 2017, 05:45:56
Alva:
Danke fürs Mitnehmen  ;)
Ich hab es dieses Jahr zur Kamelieneröffnung in Köln leider nicht geschafft.
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017
Beitrag von: Albizia am 12. Februar 2017, 08:17:58
Anke für's Zeigen, Alva.  :D

Ach, in den Gewächshäusern sind sie schon am Blühen, bei meinen Kamelien im Garten muß ich noch Geduld haben. Aber Bob Hope, Crimson Candles und Hagoromo haben viele fette Knospen, die anderen, in den letzten beiden Jahren gesetzten Kamelien immerhin einige wenige Knospen.

Immer diese Gärtnerungeduld, menno!  ::) ;)
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017
Beitrag von: cornishsnow am 12. Februar 2017, 09:55:58
Ich bin happy, auch die nächsten Blüten haben einen feinen weißen Rand  ;)
Tama-no-ura
(http://up.picr.de/28284284ha.jpg)

Jetzt bin ich auf das ausgepflanzte Exemplar gespannt.

Ich liebe dieses klassische Kamelienrot und bei dieser Sorte ist die Blüte immer besonders edel, wenn auch der Rand nicht immer ausgebildet wird! :D

Meine draußen, wartet noch auf wärmere Tage... :)

Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017
Beitrag von: tarokaja am 12. Februar 2017, 09:58:59
Alva, danke für den frühen Blütenreigen.  :D

Du erinnerst mich daran, dieses Jahr mal wieder die riesigen alten Kamelienbäume in der Innenstadt von Locarno zu fotografieren - ein umwerfender Anblick, wenn sie in Blüte stehen!

In Locarno und im nahen italienischen Verbania finden die Kamelienausstellungen erst im letzten Drittel des März statt, wenn draussen schon die Kamelien blühen, deren Blüten dann drinnen in Schalen präsentiert werden. So sind deine Fotos schon mal ein hübscher Vorgeschmack.  :)
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017
Beitrag von: enaira am 12. Februar 2017, 10:34:36
Mach es so wie ich, Albizia. Hatte ja die Baumarkt-Exemplare getrennt, eine ins Beet, Sicherheitskopie geschützt bzw. im Haus. Da hätte ich dann theoretisch doppelte Freude...
Die ausgepflanzten Exemplare von 'Bob Hope' und 'Black Lace' haben allerdings keine Knospen, waren kräftig mit (An-)wachsen beschäftigt.
Auch gut!
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017
Beitrag von: Alva am 12. Februar 2017, 11:25:34
Freut mich, dass es euch gefällt. :) Die Ausstellung "Kamelien und Azaleen" ist noch bis Mitte April zu sehen.
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017
Beitrag von: cornishsnow am 12. Februar 2017, 11:38:11
Danke für die Einblicke, Alva! :D

Ist es noch die ursprüngliche kaiserliche Sammlung oder ist sie neu entstanden?
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017
Beitrag von: Jule69 am 12. Februar 2017, 11:51:45
Alva:
Das sieht super interessant aus, ist nur ein bisschen weg weg... ;D
Ich schaff ja nicht mal Köln und das ist gerade mal 40 km entfernt.
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017
Beitrag von: hymenocallis am 12. Februar 2017, 12:08:30
Mach es so wie ich, Albizia. Hatte ja die Baumarkt-Exemplare getrennt, eine ins Beet, Sicherheitskopie geschützt bzw. im Haus. Da hätte ich dann theoretisch doppelte Freude...
Die ausgepflanzten Exemplare von 'Bob Hope' und 'Black Lace' haben allerdings keine Knospen, waren kräftig mit (An-)wachsen beschäftigt.
Auch gut!

Jedes Jahr führt mich Euer Thread hier in Versuchung - mangels Überwinterungsplatz hab ich mich bisher allerdings zurückgehalten, auch eine zu kaufen.

Wie sind denn die Erfahrungen mit ausgepflanzten Kamelien, wenn es Ausreißer-Winter gibt? Wir hatten die letzten Jahre für ein oder zwei Nächte mal -12°C, an einer geschützten Stelle, vielleicht noch mit Vlies eingewickelt hab ich mir ganz gute Chancen für einen Versuch ausgerechnet. Heuer hatte es mehrere Nächte hintereinander -17°C  :o.
Überleben die Sträucher das oder sind nicht nur die Knospen, sondern gleich die ganzen Pflanzen hinüber?

(Hintergrund der Frage: grad gibt es wieder welche beim Diskonter - mich juckt es in den Fingern  ;)).
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017
Beitrag von: cornishsnow am 12. Februar 2017, 12:14:28
Am besten schaust Du mal in den Thread in dem das Thema ausgepflanzte Kamelien verfolgt wird, da findest Du die nötigen Informationen. :)

ausgepflanzte Kamelien
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017
Beitrag von: hymenocallis am 12. Februar 2017, 12:19:03
Danke für die Info - daß es zwei Kamelien-Threads gibt, ist mir beim sporadischen Mitlesen nicht aufgefallen (ich war viel zu sehr mit dem Bewundern der Blütenbilder beschäftigt  ;)).
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017
Beitrag von: Jule69 am 12. Februar 2017, 12:22:22
Du kannst aber auch hier noch schauen:
http://forum.garten-pur.de/index.php/topic,39472.0.html
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017
Beitrag von: hymenocallis am 12. Februar 2017, 12:27:38
Auch Dir vielen Dank - da hab ich auf die schnelle bereits mehrere ermutigende Erfahrungen gefunden (auch wenn man hier nur Nonames bekommt und die vielen Sortenbezeichnungen und spezifischen Erfahrungen daher nicht wirklich übertragbar sind).
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017
Beitrag von: Alva am 12. Februar 2017, 17:25:40
Ist es noch die ursprüngliche kaiserliche Sammlung oder ist sie neu entstanden?
Jetzt musste ich googeln ;)
Die ältesten Kamelien aus der Sammlung der Bundesgärten sind ca 100 Jahre alt, die ältesten Azaleen bis zu 150 Jahre. Die Zerstörung während der beiden Weltkriege war enorm. Nach dem 2. Weltkrieg waren fast alle Glasscheiben im Palmenhaus kaputt und viele Pflanzen erfroren. Im 1. Weltkrieg wurde darin Gemüse gezogen.

Einige Infos zum Großen Palmenhaus:

Wikipedia: Palmenhaus

http://www.hietzing.at/Bezirk/geschichte2.php?id=24

https://www.bmlfuw.gv.at/ministerium/bundesgaerten/gaerten_parks/Schoenbrunn.html

Und zur Kameliensammlung:
http://derstandard.at/1954572/Im-Palmenhaus-im-Burggarten-ist-bereits-Fruehling

Alva:
Das sieht super interessant aus, ist nur ein bisschen weg weg... ;D
Ich schaff ja nicht mal Köln und das ist gerade mal 40 km entfernt.

Vielleicht nächstes Jahr? :)
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017
Beitrag von: Jule69 am 13. Februar 2017, 07:23:33
Das letzte Bild ist sehr beeindruckend!
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017
Beitrag von: Alva am 13. Februar 2017, 10:45:26
Danke Jule :)

Diesen Donnerstag findet eine Nachtführung durch das Palmenhaus statt. Ich habe mich gerade angemeldet, acht Plätze sind noch frei.

Ich werde versuchen, mehr über die Kameliensammlung zu erfahren ...
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017
Beitrag von: Jule69 am 13. Februar 2017, 17:37:03
Ne Nachtführung  :o Ich wünsche Dir ganz viel Spaß!
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017
Beitrag von: Alva am 13. Februar 2017, 19:17:00
Ne Nachtführung  :o Ich wünsche Dir ganz viel Spaß!

Danke. Sektempfang gibt's auch. :)
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017
Beitrag von: Albizia am 13. Februar 2017, 21:46:30
Mach es so wie ich, Albizia. Hatte ja die Baumarkt-Exemplare getrennt, eine ins Beet, Sicherheitskopie geschützt bzw. im Haus. Da hätte ich dann theoretisch doppelte Freude...

Hab ich ja auch so gemacht.  ;) Die Sicherheitskopien im Topf im Haus überwintern, geht aus Platzmangel leider gar nicht, kühle Fensterplätze sind äußerst rar, da überwintern die Kakteen. Also stehen die Sicherheitskopien geschützt im Topf draußen und wandern bei Frost kurzfristig übergangsweise in die Garage und sofort wieder raus, sobald kein Dauerfrost mehr da ist. Tja,- und dann blühen sie aber auch nicht früher als die Ausgepflanzten.

Aber der Frühling naht ja schon....  8)


Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017
Beitrag von: Most am 15. Februar 2017, 19:52:41
 :D Fairy Blush  ist aufgeblüht
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017
Beitrag von: Jule69 am 16. Februar 2017, 06:35:55
Most:
Echt witzig, wie unterschiedlich die aufblühen  8)
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017
Beitrag von: Alva am 18. Februar 2017, 10:51:55
Hübsch ist die, Most :)

Noch etwas zur Kameliensammlung der Bundesgärten: Die ältesten Exemplare werden aus Sicherheitsgründen nicht der Öffentlichkeit gezeigt und sollen 150 bis 170 Jahre alt sein. Es gibt aber im März eine Führung durch die historische botanische Sammlung, bei der diese alten Kamelien auch zu sehen sein werden.

Die Sorten sollen übrigens alle bekannt sein, stehen aber nicht drauf, damit Witzbolde nicht die Tafeln vertauschen... Wenn man bei den Kamelien in den Töpfen ein bisschen sucht, findet man die Namen angeblich... dafür wars bei der Nachtführung aber zu finster ;)
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017
Beitrag von: enaira am 18. Februar 2017, 10:57:58
:D Fairy Blush  ist aufgeblüht

Sehr hübsch, ganz mein Beuteschema!
Gibt es Erfahrungen in Bezug auf die Winterhärte?
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017
Beitrag von: Most am 18. Februar 2017, 11:02:55
Bei mir nicht, sie ist im Topf und wird im GH überwintert. Ich glaube hier ist sie nicht winterhart.
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017
Beitrag von: Jule69 am 18. Februar 2017, 11:04:06
Im Kiesel-Buch hat sie lediglich 2 Sterne...aber sie duftet und ihr Wuchs soll buschig sein... :-X

Hier ist Loki Schmidt aufgeblüht
(http://up.picr.de/28352113fk.jpg)
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017
Beitrag von: tarokaja am 18. Februar 2017, 11:11:43
:D Fairy Blush  ist aufgeblüht

Sehr hübsch, ganz mein Beuteschema!
Gibt es Erfahrungen in Bezug auf die Winterhärte?

'Fairy Blush' ist ein Sämling von C. lutchuensis, da würde ich sie auch nicht für winterhart halten unter WHZ 9/8b.
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017
Beitrag von: enaira am 18. Februar 2017, 11:24:49
Schade, dann ist sie wohl nichts für mich, denn GH habe ich nicht und für die restlichen nicht winterharten sind die Bedingungen schon schlecht genug... :'(
Es gibt ja zum Glück noch viele andere Schönheiten.
Und dieses Jahr wird keine Kamelie gekauft, nein, nein, nein!!! ;D
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017
Beitrag von: cornishsnow am 18. Februar 2017, 11:25:32
Hübsch ist die, Most :)

Noch etwas zur Kameliensammlung der Bundesgärten: Die ältesten Exemplare werden aus Sicherheitsgründen nicht der Öffentlichkeit gezeigt und sollen 150 bis 170 Jahre alt sein. Es gibt aber im März eine Führung durch die historische botanische Sammlung, bei der diese alten Kamelien auch zu sehen sein werden.

Die Sorten sollen übrigens alle bekannt sein, stehen aber nicht drauf, damit Witzbolde nicht die Tafeln vertauschen... Wenn man bei den Kamelien in den Töpfen ein bisschen sucht, findet man die Namen angeblich... dafür wars bei der Nachtführung aber zu finster ;)

Die Führung ist bestimmt interessant, kann ich Dir nur raten und hoffe auf Fotos! :D
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017
Beitrag von: Alva am 18. Februar 2017, 11:31:15
Die Führung ist bestimmt interessant, kann ich Dir nur raten und hoffe auf Fotos! :D

Ich habs schon eingeplant und selbstverständlich mache ich Fotos :)
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017
Beitrag von: cornishsnow am 18. Februar 2017, 11:33:53
Vielleicht haben sie auch eine echte 'Anemoniflora' oder andere seltene alte Sorten. :)
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017
Beitrag von: Alva am 18. Februar 2017, 11:39:13
Ja, es wird spannend  :D
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017
Beitrag von: Jule69 am 18. Februar 2017, 11:54:23
Alva:
Ja, bitte mach Bilder  :D
Cornishsnow:
...Vielleicht haben sie auch eine echte 'Anemoniflora'...
Hattest Du schon mal erwähnt, dass Du die toll findest?  :-X
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017
Beitrag von: StephanHH am 18. Februar 2017, 16:10:52
Camellia japonica Shuko-No-Tsuki . Ein besseres Bild. Die andere war schon am Verblühen. Man sieht hier auch die Marmorierung, die von Blüte zu blüte unterschiedlich stark ist.
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017
Beitrag von: Jule69 am 18. Februar 2017, 16:13:02
Die sieht super aus!
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017
Beitrag von: Junebug am 18. Februar 2017, 16:51:16
Im Kiesel-Buch hat sie lediglich 2 Sterne...aber sie duftet und ihr Wuchs soll buschig sein... :-X

Hier ist Loki Schmidt aufgeblüht
(http://up.picr.de/28352113fk.jpg)

Was für ein schönes, warmes Bild!  :D Hier blüht jetzt 'Yume', aber die Blüten haben alle einen kleinen Pips weggekriegt, stellenweise braune Ränder. Nicht sooo schlimm, aber vielleicht kommt noch was Fotogeneres nach.  ;)
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017
Beitrag von: cornishsnow am 18. Februar 2017, 17:08:49
Alva:
Ja, bitte mach Bilder  :D
Cornishsnow:
...Vielleicht haben sie auch eine echte 'Anemoniflora'...
Hattest Du schon mal erwähnt, dass Du die toll findest?  :-X

Ja, sie ist so schön rot!  :-*  ;D
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017
Beitrag von: Albizia am 18. Februar 2017, 21:28:53
Es gibt ja zum Glück noch viele andere Schönheiten.
Und dieses Jahr wird keine Kamelie gekauft, nein, nein, nein!!! ;D

 ;D Wer soll das glauben?  ;) In 3 Monaten wissen wir mehr.  ;D

Camellia japonica Shuko-No-Tsuki .

*wird blass* Die ist ja toll! Higo?

Apropos Higo  :-\... Ich habe heute versucht, die Kamelienseite der JVA Lingen aufzurufen, da sie in der Vergangenheit auch über 30 Sorten Kamelien angeboten hatten, darunter auch einige Higos. Irgendwie wurde ich aber nicht fündig, die Homepage hat sich sehr verändert, es gab ganze vier Kamelien, die mich aber nicht weiter interessierten. Weiß da einer, was sich dort verändert hat? Ich wollte dort Higos bestellen.
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017
Beitrag von: enaira am 18. Februar 2017, 21:31:47
Ich hatte schon vor einiger Zeit das Gefühl, dass es dort nicht mehr so viel gibt... :-\

Die Baumschule scheint es aber noch zu geben.
Vielleicht werden die Schwerpunkte anders gesetzt.
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017
Beitrag von: Jule69 am 21. Februar 2017, 16:22:18
Ein paar frische Bilder:
Dewatairin
(http://up.picr.de/28388844td.jpg)

(http://up.picr.de/28388851ng.jpg)

(http://up.picr.de/28388852vt.jpg)

Ich hab sie vor einigen Jahren nach der Blüte wohl mal zu dolle geschnitten, da tat sich dann nichts mehr...sie hatte alle Blätter verloren, aber ich wollte sie nicht aufgeben. Bis Juli/ August stand sie im Halbschatten und plötzlich fing es an, überall zu sprießen. Inzwischen ist sie wieder eine tolle, kompakte Pflanze...nur geh ich bei ihr sicher nie mehr mit der Schere ran.

Magali
(http://up.picr.de/28388850rf.jpg)
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017
Beitrag von: Most am 22. Februar 2017, 19:48:58
Schön Jule

Bei mir blühen die kleinblütigen und duftenden Kamelien auf. :D
?Wirlinga Bell?
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017
Beitrag von: Jule69 am 23. Februar 2017, 06:57:08
Most:
Was für ein Unterschied zu der Dewatairin  ;)
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017
Beitrag von: tarokaja am 23. Februar 2017, 08:25:30
Von mir gibt's auch mal wieder ein paar neue Blüten - aufgeblüht zwischen Mitte Februar und gestern und ausser Baby Doll alles grosse Blüten.

Akatsuki no kaori (Higo)
(http://up.picr.de/28404158ob.jpg)

Baby Doll
(http://up.picr.de/28404159pe.jpg)

China Lady (granthamiana x reticulata)
(http://up.picr.de/28404160bf.jpg)

(http://up.picr.de/28404161qg.jpg)

Confucius (Reticulata-Hybride)
(http://up.picr.de/28404162fd.jpg)

(http://up.picr.de/28404163yk.jpg)


Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017
Beitrag von: Jule69 am 23. Februar 2017, 09:28:27
tarokaja:
Bei Dir blüht schon Akatsuki no kaori  :o...ich werde gleich grün....meine trödeln rum...und dann noch Baby Doll...wie zauberhaft  ;).
Ich hatte mal kurz eine ganz Kleine, aber die wollte nicht bei mir leben.
Die beiden anderen sind aber auch hübsch!
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017
Beitrag von: Alva am 26. Februar 2017, 14:02:05
So ein schöner Thread und tolle Fotos  :D

Zum ersten Mal blüht und duftet hier 'Cinnamon Cindy'.  :D  Ich hab sie als Dreijährige vor drei Jahren gekauft.
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017
Beitrag von: Most am 26. Februar 2017, 20:17:56
@tarokaja
Herrlich deine Bilder  :D

Hier geht es auch zügig voran  ;D
Bunny ears
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017
Beitrag von: Jule69 am 27. Februar 2017, 12:41:59
Cinnamon Cindy, wie hübsch...meine hat sich damals in dem heftigen Winter ausgepflanzt verabschiedet...

Most:
Bunny ears... ;) Meine zickt  :-\, bald ist sie nackt...So einige haben sich diesen Winter für "FKK" entschieden...das Theater mache ich nicht mehr mit, dann lernen sie halt fliegen  :-X

Hier mal Browncreek's Harlekin...die einfarbige Variante...
(http://up.picr.de/28442551fo.jpg)

(http://up.picr.de/28442555zi.jpg)
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017
Beitrag von: Alva am 27. Februar 2017, 13:11:55
Cinnamon Cindy, wie hübsch...meine hat sich damals in dem heftigen Winter ausgepflanzt verabschiedet...

Ja, habe ich gelesen. Deswegen bleibt meine vermutlich auch im Topf.

Sehr schön, Deine Harlekin :)
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017
Beitrag von: Jule69 am 27. Februar 2017, 13:42:01
Echt? Hatte ich das schon mal irgendwo geschrieben...Manchmal scheine ich ja wirklich ordentlich zu sein...
Cinnamon Cindy wird man vermutlich auspflanzen können, mein Auspflanzplatz war einfach schlecht gewählt...das sehe ich auch an einer Higo, die in den nächsten Tagen zurück in den Topf muss. Schon vor Jahren hab ich in diesem Beet mal ne Higo ausgepflanzt und musste sie zurücksetzen. Ich scheine etwas Zeit zu brauchen, um es zu kapieren... :-X der kalte Wind ist da einfach zu heftig.
Die eigentlichen Blüten der Harlekin sehen so aus...
(http://up.picr.de/28442984at.jpg)
und die überwiegen zum Glück auch...
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017
Beitrag von: Alva am 27. Februar 2017, 16:33:10
Echt? Hatte ich das schon mal irgendwo geschrieben...Manchmal scheine ich ja wirklich ordentlich zu sein...
Cinnamon Cindy wird man vermutlich auspflanzen können, mein Auspflanzplatz war einfach schlecht gewählt...

Ja, das steht hier irgendwo. ;) Und so weit ich mich erinnere, ist auch die Cinnamon Cindy einer anderen Userin 2012 erfroren...

Also ich traue mich nicht, sie auszupflanzen. Abgesehen davon wüsste ich eh nicht wo...


Die eigentlichen Blüten der Harlekin sehen so aus...

Auch sehr hübsch :)
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017
Beitrag von: tarokaja am 01. März 2017, 12:24:42
Bei mir blühen jetzt immer mehr Higos auf.  :D

Zuerst mal die drinnen

Momoijigari
(http://up.picr.de/28460148bv.jpg)

Goshozakura
(http://up.picr.de/28460153ce.jpg)

Akatsuki no kaori blüht noch immer (schon seit 25. Jan)
(http://up.picr.de/28460156uw.jpg)
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017
Beitrag von: tarokaja am 01. März 2017, 12:26:56
Dann gibt's aber noch andere...

Fimbriata mit ihren hübsch gefransten Blütenblättern
(http://up.picr.de/28460157zr.jpg)

Yukigeshiki in zartem warmen Farbton
(http://up.picr.de/28460273hm.jpg)

Die meisten anderen dann bei den Ausgepflanzten...


Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017
Beitrag von: Most am 01. März 2017, 19:56:08
Hier geht auch die Post ab. :D






Lipstick und Fragrant Pink erfreuen mich.
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017
Beitrag von: Jule69 am 02. März 2017, 18:28:49
Ich wiederhole mich ja ungern, aber es ist echt erstaunlich, wie unterschiedlich alle aufblühen...auf jeden Fall toll!
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017
Beitrag von: Kübelgarten am 04. März 2017, 16:13:43
 :D
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017
Beitrag von: Kübelgarten am 04. März 2017, 16:15:23
 :D
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017
Beitrag von: Most am 04. März 2017, 20:20:16
 :D Formosa de young
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017
Beitrag von: Most am 04. März 2017, 20:21:09
Und  ;) Anemoniflora, die richtige.
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017
Beitrag von: Most am 04. März 2017, 20:22:03
Und noch Ack Scent
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017
Beitrag von: Jule69 am 05. März 2017, 08:11:39
Donnerwettter!  ;)
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017
Beitrag von: Jule69 am 06. März 2017, 14:59:34
 ;)Jetzt sollte man/frau wirklich jeden Tag schauen gehen, sofern möglich...
Quintessence
(http://up.picr.de/28513334yr.jpg)

Egao-Kurenai
(http://up.picr.de/28513335ze.jpg)
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017
Beitrag von: Most am 07. März 2017, 09:53:49
;)Jetzt sollte man/frau wirklich jeden Tag schauen gehen, sofern möglich...

Ja das kann ich nur bestätigen. Jeden Tag blühen neue auf. ;D
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017
Beitrag von: hjkuus am 07. März 2017, 11:50:26
Wo bekommt man Momoijigari?
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017
Beitrag von: Jule69 am 07. März 2017, 15:16:10
hjkuus:
Hast ne PN  ;)

Heute kam mal ein Hauch von Licht durch:
Aki-no-jama
(http://up.picr.de/28521855ox.jpg)
Hatsuwarei (Higo)
(http://up.picr.de/28521861qh.jpg)
Magali (voll aufgeblüht)
(http://up.picr.de/28521868dq.jpg)
Spencer's Pink
(http://up.picr.de/28521884qe.jpg)
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017
Beitrag von: Most am 07. März 2017, 18:34:30
 :D
Weiter geht's mit Koto no kaori und Golden Spangles

Koto no kaori




Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017
Beitrag von: Jule69 am 08. März 2017, 06:50:33
Ahhh, direkt zwei Schätzchen...
Meine ausgepflanzte Golden Spangles steht auch in den Startlöchern.
Koto no kaori hält sich wieder mal zurück, dabei mag ich sie so. Sie steht allerdings schon ne ganze Zeit draußen, evtl. mag sie mehr Wärme...
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017
Beitrag von: Jule69 am 09. März 2017, 16:59:39
Hier noch zwei frische..
Furo-an
(http://up.picr.de/28539149bf.jpg)

und hier eine andere Variation der Maria Morren...zumindest erkennt man schon den pinkfarbenen Anteil. Es wird auch beschrieben, dass die Blütenblätter manchmal so angeordnet sind.
(http://up.picr.de/28539151ly.jpg)

(http://up.picr.de/28539153vm.jpg)

So sah die andere aus
(https://up.picr.de/28035615jq.jpg)
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017
Beitrag von: Spatenpaulchen am 09. März 2017, 17:07:28
Ganz heimlich ist unsere Kamelie aufgeblüht.
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017
Beitrag von: neo am 09. März 2017, 17:11:25
Die hat das heimlich sehr perfekt gemacht! ;)
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017
Beitrag von: Jule69 am 09. März 2017, 17:14:32
Spatenpaulchen:
Die sieht super aus!
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017
Beitrag von: Jule69 am 11. März 2017, 18:49:07
Scented Gem
(https://up.picr.de/28557654us.jpg)

Quintessence (sorry..noch mal...)
(http://up.picr.de/28559247qe.jpg)
Beide duften ganz zauberhaft!!!
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017
Beitrag von: Most am 11. März 2017, 19:31:08
 :D Meine Quintessence blüht auch schon seit Dezember super toll. Und dann noch die anderen kleinen, duftenden Blüten wie; Duftglöckchen, Fairy Blush, Fragrant pink, Minato no akebono, Koto no Kaori  ;) Ich könnte Stunden lang im GH verweilen.

Nun kommen auch Bokuhan, Man Size, Anemoniflora, Lipstick, und viele Andere zur Blüte. ;D
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017
Beitrag von: tarokaja am 12. März 2017, 06:50:21
Higo 'Ushu no hikari' blüht seit 4 Tagen.  :) :)

(http://up.picr.de/28564747ug.jpg)
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017
Beitrag von: Kübelgarten am 13. März 2017, 16:52:32
mein neuzugang
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017
Beitrag von: Kübelgarten am 13. März 2017, 16:53:06
Inspiration
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017
Beitrag von: Most am 13. März 2017, 19:38:15
Schön, wieviel sind es unterdessen bei dir Kübelgarten?
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017
Beitrag von: StephanHH am 13. März 2017, 21:21:30
Camellia japonica Shuko-No-Tsuki

@tarokaja : die Higo 'Ushu no hikari' gefällt mir sehr. Hoffentlich hat sie Savioli nächstes Jahr ;)

Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017
Beitrag von: Kübelgarten am 14. März 2017, 07:24:16
Schön, wieviel sind es unterdessen bei dir Kübelgarten?


habe eben mal gezählt 39 stück im bestand 4 neue kommen am mittwoch
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017
Beitrag von: Jule69 am 14. März 2017, 15:11:48
tarokaja:
Tolles Bild!

Kübelgarten:
Glückwunsch zum Neuzugang und der Sucht  :-X!!!!

Hier sind aufgeblüht:
Mary Costa

(http://up.picr.de/28590423uz.jpg)

(http://up.picr.de/28590424hb.jpg)

Dazaifu-Shibori

(http://up.picr.de/28590412qr.jpg)

(http://up.picr.de/28590419os.jpg)

und Browncreek's Diadem
(http://up.picr.de/28590445yf.jpg)

Ich möchte aber auch mal zeigen, dass selbst den Verrücktesten mal Pflanzen über den Jordan gehen....bzw. ich speziell mich von so einigen Kamelien verabschiedet habe, die sahen zum Teil nicht wirklich gut aus und auf Rückschnitt und Hoffen kann ich keine Rücksicht mehr nehmen, ich muss reduzieren...
Bei ein paar tat es mir schon sehr leid, aber die schleppe ich schon seit Jahren mit oder hab sie neu gekauft, manche wollen halt bei mir nicht...
2 Wilde ohne Schildchen und eine Gay Baby haben ein neues Pflegeheim gefunden... ;D
entsorgt wurden
Esme Spence
Hatsu-areshi (die war wohl eh falsch...)
Spring Promise
Samen 7
Asthon's Pride
Browncreek's Infatuation
Chuba Tsukima Guruma
Robiraki und
Kagiroi
Mal sehen, was im Laufe der Saison noch dazu kommt...

Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017
Beitrag von: Kübelgarten am 14. März 2017, 16:07:39
nicht  :'( , gibt platz für neue
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017
Beitrag von: Jule69 am 14. März 2017, 16:11:13
Du, mittlerweile bin ich da entspannt....Ich hab noch so viele...Klar trauere ich, aber ich muss vernünftig sein, wenn ich wieder ausfalle, bleibt alles an GG hängen und das geht gar nicht.
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017
Beitrag von: Kübelgarten am 14. März 2017, 19:23:48
das kenne ich auch, die Sammelleidenschaft, bin aber auch schon viiiiiiiiiel ruhiger geworden
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017
Beitrag von: enaira am 14. März 2017, 21:58:48
entsorgt wurden....

Waaaaas?
Und du hast mich nicht gefragt? :o >:( ;) ;D

Ich werde wohl 'Lipstick' entsorgen müssen.
Sehr schade, aber sie ist nur noch ein blattloses Gerippe, warum auch immer.
Die Kellerüberwinterung möchte sie wohl doch nicht.  :'(
Allerdings schafft das keinen Platz für mehr.
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017
Beitrag von: Jule69 am 15. März 2017, 07:05:15
entsorgt wurden....
Waaaaas?
Und du hast mich nicht gefragt? :o >:( ;) ;D
Ne  ;), 1. hättest Du die auch nicht genommen, so wie die aussahen und 2. weiß ich doch, dass Du knallhart bist und keine mehr willst  :-X
P.S. Ich glaube, ich hab noch ne 2. Lipstick..soll ich mal schauen?
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017
Beitrag von: StephanHH am 15. März 2017, 09:55:01
Nochmal eine besonders schöne Blüte von Camellia japonica Shuko-No-Tsuki
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017
Beitrag von: Jule69 am 16. März 2017, 18:10:43
Nicht trauern...weiter geht es...
Berenice Body
(http://up.picr.de/28609736so.jpg)

Tama Bambino
(http://up.picr.de/28609903em.jpg)

(http://up.picr.de/28609906mf.jpg)

Tinker Bell
(http://up.picr.de/28609756me.jpg)
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017
Beitrag von: cornishsnow am 16. März 2017, 18:12:19
Das ist die richtige Eistellung, Jule!! :D

Schöne sonnige Einblicke, hier herrscht noch der Schatten... aber es wird. ;)

Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017
Beitrag von: Kübelgarten am 17. März 2017, 13:59:09
meine Neuzugänge sind da (blühen noch nicht)

Laurie Bray - Ryuge - Matilija Poppy u. Kumagai

Fotos folgen dann
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017
Beitrag von: Alva am 17. März 2017, 14:34:06
Wahnsinn, eure tollen Blütenbilder mal wieder.  :)

Hier gibt's erst seit zwei Wochen wieder Sonne, sie wurde schon sehnsüchtig erwartet ;)

Nuccios Cameo:
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017
Beitrag von: Most am 17. März 2017, 20:41:35
 :( Das sollten eigentlich beides Kewpie Doll sein, aber sie sind nun doch unterschiedlich.
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017
Beitrag von: Jule69 am 18. März 2017, 07:53:54
Most,
meine Kewpie müsste heute auch auf sein, ich mach mal Vergleichsbilder. Ich hab auch noch eine Kewpie Doll von Fischer, die blüht völlig anders, angeblich macht sie das hin und wieder. Schön ist sie trotzdem  ;D
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017
Beitrag von: Jule69 am 18. März 2017, 08:50:56
Most:
Blüte ist über Nacht abgefallen...aber die nächsten sind im Anmarsch.
Frisch aufgeblüht, leider ohne Sonne...

Caryophylliflor Major (selten-blöder Name...)
(http://up.picr.de/28623042fn.jpg)

Loki Schmidt
(http://up.picr.de/28623057va.jpg)
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017
Beitrag von: Most am 18. März 2017, 09:02:10
Most,
meine Kewpie müsste heute auch auf sein, ich mach mal Vergleichsbilder. Ich hab auch noch eine Kewpie Doll von Fischer, die blüht völlig anders, angeblich macht sie das hin und wieder. Schön ist sie trotzdem  ;D

Tarokaja meinte ja schon mal, ob ich bei der unteren Blüte sicher bin, dass es Kewpie ist ???
Die blüht schon immer so. Die obere ist ein Stecki aus dem Tessin und blüht das erste mal. Aber nun sehe ich auch den Unterschied. Die untere muss doch was anderes sein, aber was? Ja schön ist sie trotzdem und sie erfreut mich jedes Jahr.
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017
Beitrag von: enaira am 18. März 2017, 12:04:07
Tarokaja meinte ja schon mal, ob ich bei der unteren Blüte sicher bin, dass es Kewpie ist ???
Die blüht schon immer so. Die obere ist ein Stecki aus dem Tessin und blüht das erste mal. Aber nun sehe ich auch den Unterschied. die untere muss doch was anderes sein, aber was? Ja schön ist trotzdem und sie erfreut mich jedes Jahr.

Mir gefällt die untere auch ganz besonders gut!
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017
Beitrag von: Jule69 am 18. März 2017, 12:26:59
Most:
Schau mal:
Kewpie Doll (Bild aus 2016)
 (http://up.picr.de/28624501sq.jpg)
Der Kommentar bezüglich Fischer und Kewpie Doll war falsch...da meinte ich Peter Pan  :-X

Noch mal der Trümmer Dewatairin
(http://up.picr.de/28624567xd.jpg)

Otome
(http://up.picr.de/28624579mx.jpg)
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017
Beitrag von: Most am 19. März 2017, 09:18:08
Danke Jule.
Bei dir blüht es auch wieder echt toll.
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017
Beitrag von: Jule69 am 19. März 2017, 09:26:00
Stimmt...im Augenblick geht auf Schlag auf Schlag...

Barbara Clark
(http://up.picr.de/28634381hm.jpg)

Schildchen weg...
(http://up.picr.de/28634384sr.jpg)

Tama-Ikari
(http://up.picr.de/28634395vo.jpg)
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017
Beitrag von: Most am 19. März 2017, 10:43:42
Auch hier tut sich einiges.


Wingster Dreifaltigkeit



Wingster Dreifaltigkeit



Kingyo Tsubaki



Brusfield Yellow

Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017
Beitrag von: Jule69 am 20. März 2017, 06:42:01
Most:
Sehr schön, da bist Du mir wieder mal voraus  :D
Eine Frage hab ich:
Wächst Deine Wingster Dreifaltigkeit auch so super-langsam?
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017
Beitrag von: Most am 20. März 2017, 07:26:36
Ja, ich habe meine seit 2013 . Damals war sie ca.20-30cm, jetzt ist sie ca. 60-70cm hoch und hat sich noch nicht gross verzweigt.
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017
Beitrag von: tarokaja am 20. März 2017, 07:49:43
Superschön dein Blütenreigen, Most!
Auch hier komme ich kaum mehr hinterher mit schauen und fotografieren sowieso nicht, so rasch öffnen sich die Knospen überall im GH und draussen...
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017
Beitrag von: Kübelgarten am 22. März 2017, 16:33:45
bei mir gehts auch weiter
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017
Beitrag von: Kübelgarten am 22. März 2017, 16:34:05
 :)
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017
Beitrag von: Kübelgarten am 22. März 2017, 16:34:26
 :)
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017
Beitrag von: Kübelgarten am 22. März 2017, 16:34:49
weil sie so schön ist ..
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017
Beitrag von: Jule69 am 22. März 2017, 16:51:37
Kübelgarten:
Du scheinst zugeschlagen zu haben... ;)..auch süchtig geworden?

Hier noch ein paar frisch aufgeblühte...
Principessa Grace
(http://up.picr.de/28670368tr.jpg)

Sweet Emily Kate
(http://up.picr.de/28670408ne.jpg)

(http://up.picr.de/28670409we.jpg)

Philippa Forwood
(http://up.picr.de/28670823yw.jpg)
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017
Beitrag von: Kübelgarten am 22. März 2017, 19:59:10
Ich habe schon länger Kamelien, aber süchtig kann man werden. Nur gut, dass ich sie im GWH überwintern kann.
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017
Beitrag von: Jule69 am 24. März 2017, 07:31:13
Ganz frisch von draußen...
Lipstick
(http://up.picr.de/28686221mj.jpg)

Utage
(http://up.picr.de/28686222qz.jpg)

Mikuni-no-homare
(http://up.picr.de/28686223sd.jpg)
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017
Beitrag von: hjkuus am 24. März 2017, 11:48:14
Sind Lipstick und Utage winterhart??
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017
Beitrag von: enaira am 24. März 2017, 13:31:15
Schau mal, Cornishsnow.
Stand den ganzen Winter draußen, allerdings eingepackt.
Ob ich die auspflanzen kann?
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017
Beitrag von: cornishsnow am 24. März 2017, 14:48:39
 :D

Oh... das freut mich, das sie sich bei Dir wohlfühlt! :D

Die Mutter ist Camellia japonica 'Kon-wabisuki', die gilt eigentlich als robust und recht hart. :)
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017
Beitrag von: Jule69 am 24. März 2017, 17:19:59
hjkuus:
Beide haben bei Frost im GH gestanden, ich trau mich nicht, sie auszupflanzen, außerdem hab ich Platzprobleme... ;D
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017
Beitrag von: Most am 24. März 2017, 19:50:46
Und wieder einige neu aufgeblühte.

Botanyuki



Kiho



Momoiro bokuhan



Takanini


Takanini hat nur 1 Blüte und diese ist sehr gross. Es blühen zusätzlich neu noch Shoko, Volunteer, Burgundy Gem, Pillida und Esme Spence, aber da muss ich nochmals fotografieren.
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017
Beitrag von: Jule69 am 25. März 2017, 07:17:44
Most:
Das ist ja echt der Wahnsinn...besondere Kiho... :o Von mir kommt heute auch noch mal Nachschub... ;)
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017
Beitrag von: Jule69 am 26. März 2017, 12:05:01
Yume-no-furusato
(http://up.picr.de/28709221lz.jpg)

Utage (sorry...musste ich einfach noch mal zeigen)
(http://up.picr.de/28709223bn.jpg)

Nioi-Fubuki
(http://up.picr.de/28709232fe.jpg)

Okan (Higo)
(http://up.picr.de/28709469ag.jpg)

Kerguelen
(http://up.picr.de/28709323oc.jpg)

Akatsuki-no-kaori (Higo)
(http://up.picr.de/28709390st.jpg)

Otome
(http://up.picr.de/28709396yh.jpg)

Momoira bokuhan
(http://up.picr.de/28709445qu.jpg)

Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017
Beitrag von: Jule69 am 28. März 2017, 18:59:13
Ich hoffe sehr, ich nerve nicht, aber die aktuelle Blütenpracht möchte ich Euch einfach nicht vorenthalten...

Tom Thumb
(http://up.picr.de/28736519ev.jpg)

(http://up.picr.de/28736520pp.jpg)

Wingster Dreifaltigkeit (Von ihr bin ich ein bisschen enttäuscht, sie wächst bei mir sehr zögerlich und zeigt bisher nur diese Blüte...zwei Knospen sind allerdings noch dran...)
(http://up.picr.de/28736521ls.jpg)

Yamato-nishiki (ein Liebling...)
(http://up.picr.de/28736523ug.jpg)

April Dawn
(http://up.picr.de/28736496ys.jpg)

Peter Pan Fischer
(http://up.picr.de/28736513oi.jpg)

Fuji-no-yuki
(http://up.picr.de/28736506nh.jpg)

Goshozakura
(http://up.picr.de/28736507dv.jpg)

Koto-no-kaori (ich mag sie so, doch bei mir blüht sie seit Jahren sehr spärlich, obwohl die Pflanze an sich schon relativ groß ist)
(http://up.picr.de/28736508vl.jpg)

und hier hab ich einfach noch mal ein bisschen mit der Kamera rumgespielt...
Dewatairin
(http://up.picr.de/28736502vf.jpg)

(http://up.picr.de/28736505fq.jpg)


Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017
Beitrag von: Most am 28. März 2017, 20:46:18
Nerven, mit so einer Blütenpracht, neee..

Hier ist aufgeblüht Esme Spence und Shoko
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017
Beitrag von: Caira am 28. März 2017, 22:08:16
passt hier her, oder auch nicht. ich schreibs trotzdem  :)
ist zwar keine kamelie, heißt aber ebenfalls yamatonishiki
(das 'doitsu' im namen ist nur die japanische bezeichnung für schuppenlos)

beni oder hi stehen für rot, shiro für weiß.
als tancho bezeichnet man einen runden fleck auf dem kopf. somit wäre dann beni-tancho ein roter runder fleck.

 :)
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017
Beitrag von: Jule69 am 29. März 2017, 07:31:37
Caira:
Wieder was gelernt  ;)

Most:
Esme Spence, wie traumhaft...Ich hab inzwischen meine 3. oder gar 4. gehimmelt, ich will keine neue mehr... >:(
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017
Beitrag von: Jule69 am 01. April 2017, 07:55:29
Wir waren ja schon auf der 2. Seite verschwunden...geht gar nicht... ;D
Candle Glow
(http://up.picr.de/28765840xc.jpg)

Fukkurin-ikkyo
(http://up.picr.de/28765841pf.jpg)

Tamagasumi
(http://up.picr.de/28765844vt.jpg)

(http://up.picr.de/28765849yc.jpg)
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017
Beitrag von: Kübelgarten am 01. April 2017, 08:11:58
neue Blüten
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017
Beitrag von: Kübelgarten am 01. April 2017, 08:12:19
 :)
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017
Beitrag von: Kübelgarten am 01. April 2017, 08:12:36
 :)
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017
Beitrag von: Kübelgarten am 01. April 2017, 08:12:54
 :)
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017
Beitrag von: Kübelgarten am 01. April 2017, 08:13:14
 :)
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017
Beitrag von: Most am 01. April 2017, 08:42:28
Schön Kübelgarten, aber ist hiodoshi nicht rot?
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017
Beitrag von: Junebug am 01. April 2017, 09:52:31
Toll, was bei Euch alles blüht!  :) Hier ist 'Kyo-Nishiki' aufgeblüht. Etwas derangiert, weil sie sich schüchtern an den Zaun gedrückt hatte. 

(https://c1.staticflickr.com/3/2905/33612190022_525baef3fe.jpg)
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017
Beitrag von: Kübelgarten am 01. April 2017, 10:25:01
Schön Kübelgarten, aber ist hiodoshi nicht rot?


ja, meine kamera bringt die farbe nicht gut rüber
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017
Beitrag von: Jule69 am 01. April 2017, 16:26:14
Kübelgarten:
da hast Du ja auch ein paar tolle Schätzchen dabei!!!

Junebug:
Traumhaftes Bild...Mensch, da hast Du ja echt inzwischen jede Menge  :-X

Zwei Neue hab ich auch noch:

Camellia Mini Mint (noch nicht ganz auf...)
(http://up.picr.de/28769537wf.jpg)

Botanyuki
(http://up.picr.de/28769267fk.jpg)
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017
Beitrag von: Alva am 02. April 2017, 20:42:56
Was habt ihr nur für Schönheiten gesammelt, alle miteinander. :)
Die Mini Mint musste ich gleich googeln, die ist ja hübsch.

Nuccio's Cameo mit perfekter letzter Blüte. Dank des schönen Wetters musste ich sie diese Saison nur einmal vor Regen schützen, das heißt ins Stiegenhaus tragen. Regen mag sie auf den sich öffnenden Blüten nämlich gar nicht.
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017
Beitrag von: Alva am 02. April 2017, 20:52:11
& Hagoromo, fängt gerade an zu blühen. Bin noch am überlegen, ob ich sie auspflanze, oder Martina 2 schenke, weil ich nun eigentlich genug helle habe und eher noch was rotes oder dunkelpink-farbiges will.  *winkt Martina zu*
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017
Beitrag von: Most am 04. April 2017, 19:19:09
Hier blüht auch eine falsch angeschriebene. Irgend eine Benten ...
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017
Beitrag von: Jule69 am 04. April 2017, 19:27:30
Alva:
Schööööööön!

Most:
Da bin ich Dir sicher keine Hilfe  :-X

Ich bin mittlerweile in der Endschleife...bei der Hitze und der Sonneneinstrahlung leiden die Blüten total...leider...
Shuchuka
(http://up.picr.de/28802841eh.jpg)

Aldini
(http://up.picr.de/28802827hh.jpg)

White Nun
(http://up.picr.de/28802864zv.jpg)

Mini Mint...bei der Wärme will sie einfach nicht komplett öffnen...
(http://up.picr.de/28802830rv.jpg)

Scented Sun
(http://up.picr.de/28802882jy.jpg)

Paul Jones Supreme
(http://up.picr.de/28802834qc.jpg)
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017
Beitrag von: klunkerfrosch am 05. April 2017, 11:22:46
auch in Krötenhausen blühen die Kamelien schneller als ich zum Fotografieren komme  ;)

Wer mag .... das Fröschchen hat ein paar Bilder aus dem Italien Urlaub Ende März 2017 mitgebracht.
Gewohnt haben wir in Oggebbio mit einem traumhaften Blick auf den Lago Maggiore .... fast neben der Villa Anelli  ;)
Villa Anelli - eine wunderschöne alte Villa mit einem traumhaften Garten inkl. Schlucht. Ein privater Garten der 1872 vom Notar Carlo Berzio mit exotischen und seltenen Pflanzen angelegt wurde. Und Glück gehabt .... wir hatten den Garten ganz für uns allein, er war eigentlich nicht geöffnet, aber wir durften trotzdem rein, nur 2 Gärtner waren damit beschäftigt für die kommende Kamelienausstellung an dem Wochenende, noch ein paar Kamelien einzupflanzen.

Zeit für Kaffee  :) .... hier die erste Bilderflut 8)

(https://c1.staticflickr.com/3/2900/33466603180_eecdae76cb_c.jpg)
Laveno

(https://c1.staticflickr.com/4/3853/33695132152_6a71c939e6_c.jpg)
diese stand in Laveno direkt am Fähranleger .... leider ohne Namen

(https://c1.staticflickr.com/3/2825/33810126246_071b669379_c.jpg)

(https://c1.staticflickr.com/4/3945/33721686011_4000a045cd_c.jpg)

(https://c1.staticflickr.com/3/2949/33007768844_e55bf1e674_c.jpg)
Palmen und Wollmispel

(https://c1.staticflickr.com/3/2861/33695130872_1235278d02_c.jpg)
uralte Kamelien

(https://c1.staticflickr.com/3/2875/33810100666_d1619e7b15_c.jpg)

(https://c1.staticflickr.com/3/2895/33695126592_59e93b6a5b_c.jpg)
2-farbige

(https://c1.staticflickr.com/3/2912/33810119866_4bd241bb18_c.jpg)

(https://c1.staticflickr.com/4/3829/33466630540_d2dc5fd7b8_c.jpg)

(https://c1.staticflickr.com/3/2924/33007722144_a4541802f5_c.jpg)
Abmoosen im großen Stil ... eine ganze Reihe von Kamelien sah so außerirdisch aus  ;)

(https://c1.staticflickr.com/3/2943/33851082815_b07cb48a97_c.jpg)
und im Detail

(https://c1.staticflickr.com/3/2929/33851089315_aa8cf35c0c_c.jpg)

(https://c1.staticflickr.com/3/2928/33721706091_7f3f31d942_c.jpg)

(https://c1.staticflickr.com/4/3929/33721687601_2a639654e3_c.jpg)
Camellia Momoiro-bokuhan

(https://c1.staticflickr.com/3/2904/33007765034_049453bda7_c.jpg)
Camellia White Retic

(https://c1.staticflickr.com/3/2864/33466626750_c8e062c450_c.jpg)

Teil 2 folgt gleich .....
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017
Beitrag von: klunkerfrosch am 05. April 2017, 11:42:59
und weiter  8)

(https://c1.staticflickr.com/3/2846/33721684831_be47dbc4da_c.jpg)
Camellia Spring Deb

(https://c1.staticflickr.com/3/2887/33810105426_cfa36c6cf9_c.jpg)
C.Cornish Snow und C.Caerhays

(https://c1.staticflickr.com/4/3684/33007740614_487e961832_c.jpg)
im Detail

(https://c1.staticflickr.com/3/2812/33037669223_e7b5b1bfaf_c.jpg)
Camellia Lanceolata

(https://c1.staticflickr.com/4/3949/33007727044_d329a390e1_c.jpg)

(https://c1.staticflickr.com/4/3837/33721709511_e7fca3846d_c.jpg)

(https://c1.staticflickr.com/3/2903/33466599990_2b063421dc_c.jpg)
leider schon verblüht ... Camellia Drupifera

(https://c1.staticflickr.com/3/2904/33721679581_1c4ba7568f_c.jpg)
ohne Namen

(https://c1.staticflickr.com/3/2852/33466605300_15a5569826_c.jpg)
Camellia J.C.Williams


(https://c1.staticflickr.com/3/2900/33695135472_0257f05436_c.jpg)

(https://c1.staticflickr.com/3/2891/33851109345_9a137dcbdf_c.jpg)
eine ausgepflanzte C.Granthamiana


(https://c1.staticflickr.com/3/2928/33851095065_a7311be0b9_c.jpg)


(https://c1.staticflickr.com/3/2825/33466626100_b3cd52f03d_c.jpg)


(https://c1.staticflickr.com/3/2814/33721684021_77aef43422_c.jpg)
Villa Anelli

..... Picture coming soon ....
lg Klunkerfrosch

ps. muss mal eben das Gewächshaus ausräumen  ;)
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017
Beitrag von: Kübelgarten am 05. April 2017, 15:01:27
einfach nur schööööööööööön
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017
Beitrag von: Most am 05. April 2017, 17:37:20
Sehr schön. Dahin habe ich es leider auch noch nie geschafft. War leider immer geschlossen.
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017
Beitrag von: Caira am 05. April 2017, 19:10:55
wow! das ist ja der wahnsinn!!!!  :o

heute kamen 2 pakete mit 5 neuen schätzchen  :D
4 davon sind gaaanz tolle higos!!
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017
Beitrag von: Caira am 05. April 2017, 20:25:15
so, hab mal ein bisschen die kamera geschwungen.
leider wars diesig und von der zeit her eigentlich schon zu spät und deshalb sind die fotos mit blitz entstanden.  :-\

das neue discunter-kamelie blüht nun an allen ecken und enden, ist so schwer, dass die zweige das gar nicht halten können.
und die hat echt eine große bandbreite bei der entwicklung der blüten.
manche sind so ganz einfach und andere mit so kleinen blütenblättchen bei den staubgefäßen.
ihr habt da bestimmt einen ausdruck dafür.
die blüten sind riesengroß!

(http://bilder.dsh-mali.de/aldikamelie.jpg)

(http://bilder.dsh-mali.de/aldikamelie2.jpg)

(http://bilder.dsh-mali.de/aldikamelie3.jpg)

und die 5 neuen schätze.
ich glaube, da sind überall noch blüten dran.  :D
die 5 sind gleich ins gewächshaus gewandert.
hoffentlich gehen die blüten noch auf.

(http://bilder.dsh-mali.de/5kamelien.jpg)
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017
Beitrag von: Jule69 am 06. April 2017, 06:41:14
Klunkerfrosch:
Hab vielen Dank für's Mitnehmen...echt ein Traum!!!!

Caira:
Glückwunsch, sehen alle propper aus  :D
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017
Beitrag von: Jule69 am 06. April 2017, 17:51:50
Ich bin gerade noch mal durch den Garten gesaust...obwohl es schweinekalt ist...
Ich glaub, das ist die letzte Ausbeute...
Tulip Time
(http://up.picr.de/28819184ns.jpg)

(http://up.picr.de/28819185uy.jpg)

Le Lys mit Besuch...
(http://up.picr.de/28819190au.jpg)

Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017
Beitrag von: klunkerfrosch am 06. April 2017, 23:34:25
sehr schön  :D

noch eine kleine Bilderflut Villa Anelli  ;)
es gibt dort ein kleines Ferienhaus direkt im Garten zu mieten  ;)
(https://c1.staticflickr.com/3/2810/33722258342_d925c34b4d_c.jpg)

ein kleines Gewächshaus Marke Eigenbau  :D
(https://c1.staticflickr.com/3/2890/33722278652_da931e6ae8_c.jpg)

erstmal durch´s Fenster schauen
(https://c1.staticflickr.com/3/2933/33035158684_38e8ecdb10_c.jpg)

dann doch die Tür genommen .....
(https://c1.staticflickr.com/3/2876/33035167614_359c6692d4_c.jpg)

und weiter oben auf dem Weg zur Villa stehen alte Hagoromo Kamelien
(https://c1.staticflickr.com/3/2906/33722298712_c8498f93f9_c.jpg)

(https://c1.staticflickr.com/3/2900/33494290870_f5dd705afb_c.jpg)

(https://c1.staticflickr.com/3/2831/33035198794_f989cac6ae_c.jpg)

Weg durch die Schlucht
(https://c1.staticflickr.com/3/2845/33065655193_5d6f87dfa9_c.jpg)
Stein - Grotte
(https://c1.staticflickr.com/3/2826/33494242140_947108bf19_c.jpg)

(https://c1.staticflickr.com/3/2849/33035136784_607f3369d3_c.jpg)

C.Lotus
(https://c1.staticflickr.com/3/2916/33035183174_32e24410c2_c.jpg)

(https://c1.staticflickr.com/4/3930/33035176414_e0278d00d3_c.jpg)

(https://c1.staticflickr.com/4/3804/33879201665_ddbc4c8d0f_c.jpg)

antike Fliesen
(https://c1.staticflickr.com/4/3930/33065657633_b078fa682f_c.jpg)

Reticulata´s am blühen ohne Ende - leider waren etliche ohne Namen  :-\
(https://c1.staticflickr.com/4/3945/33494297580_a0b42121e0_c.jpg)

(https://c1.staticflickr.com/3/2932/33837938576_10e98ba1a6_c.jpg)

von dieser hätte ich zu gerne den Namen gewußt ....
(https://c1.staticflickr.com/4/3837/33749689701_cb15f94f0b_c.jpg)

Camellia Moutancha
(https://c1.staticflickr.com/3/2943/33035217714_7d5a9c1cbe_c.jpg)

Wandbrunnen mit Steinmosaik
(https://c1.staticflickr.com/3/2923/33749670371_e1e3174835_c.jpg)

C.Anemoniflora
(https://c1.staticflickr.com/3/2845/33035172004_8a462f9ed2_c.jpg)

die Kamelien wachsen hier in den Himmel
(https://c1.staticflickr.com/4/3857/33494263230_803e2752b0_c.jpg)

Mimose
(https://c1.staticflickr.com/3/2914/33837983436_5b347dcd0f_c.jpg)

und ein letztes Bild von C.Spring Deb
(https://c1.staticflickr.com/3/2844/33722259792_4efcd5312b_c.jpg)

das war es für heute .... morgen geht´s weiter in den nächsten Garten  :)
lg Klunkerfrosch
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017
Beitrag von: Jule69 am 07. April 2017, 06:43:07
Mensch, da kriegt man den Mund gar nicht mehr zu ...der Wahnsinn!!!!
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017
Beitrag von: cornishsnow am 07. April 2017, 07:07:00
Toll, Klunkerfrosch! Die Villa Anelli ist ein ganz besonderes Schatzkästchen! :D

So viele Kostbarkeiten und mein Liebling 'Anemoniflora'/'Waratha' ist auch dabei! :D

Neben dem Gewächshaus an der Villa steht übrigens 'Magnolia', der schöne pinkfarbene Sport von 'Hagoromo', den man leider nur selten sieht. :)
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017
Beitrag von: klunkerfrosch am 07. April 2017, 12:06:41
merci  :-*
Schatzkästchen trifft es sehr gut  :D.
Die Anemoniflora fand ich auch klasse, ein kleiner Baum mit 2,5 Höhe und übervoll mit Blüten :)
Wenn ich das doch nur vorher gewusst hätte mit der Ferienwohnung  ;)
für uns war es gerade die richtige Zeit - ein blühendes Kamelienparadies  - Kamelien Abmoosen ..... hätte dann im Herbst nachgeschaut  8) :) Bei den vielen Klunkerkugeln in den Kamelien wäre das sicher nicht aufgefallen  :P
Schade fand ich nur das bei den Reticulata´s fast nix ausgeschildert war. Ich habe von der netten Hausdame noch eine Karte vom Garten und den Katalog mit Namen dazu bekommen, aber selbst da sind nur wenige ausgepflanzte Reticulata´s und Wildsorten beschrieben ;).

Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017
Beitrag von: cornishsnow am 07. April 2017, 13:17:12
Ja, so soll die 'Anemoniflora' bei mir im Garten auch mal aussehen! :D

Bei den Reticulatas hatte ich damals nicht so sehr das Fehlen der Schilder vermisst und sie nur als Pflanzen bewundert, da ich sie eh nicht dauerhaft halten könnte.

Die große ausgesprochen üppig blühende 'China Lady' ist mir aber in Erinnerung geblieben, für die muss ich noch einen Platz in Barbengo finden.

Fast direkt daneben steht eine Camellia japonica Sorte mit einem eher ungünstigen Namen... entweder war es 'Stalin' oder 'Mussolini'...  :-X :-\

Die Kamelie kann ja nix dafür und hat ein Recht erhalten zu werden. ;)

Toll fand ich wie sie an einigen Stellen 'Hakuhan Kujaku' verwendet haben... deshalb hab ich meine auch so gepflanzt, das sie zukünftig in die Kasematte kaskaden kann, sie ist noch klein, scheint mir aber den Gefallen zu machen. :)

(http://up.picr.de/28826160fc.jpg)

Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017
Beitrag von: StephanHH am 08. April 2017, 07:41:50
@Klunckerfrosch: tolle Bilder von der Villa Anelli. Kann man die nur besuchen , wenn man das Ferienhaus bucht oder ist die jetzt
allgemein für Besucher geöffnet?
Und das Abmoosen interessiert mich sehr, insbesondere bei meinen größeren Higos würde ich das gerne mal versuchen. Welches Substrat nimmt man da und wie und wann geht man zu Werke ?? Wer hat da Erfahrungen ?
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017
Beitrag von: cornishsnow am 08. April 2017, 09:22:59
Die Villa Anelli ist meist zur Saison an bestimmten Tagen für die Allgemeinheit geöffnet, man kann aber auch außerhalb dieser Termine Besichtigungen vereinbaren.

Wegen Abmoosungen musst Du mal mit Klaus sprechen, der hat es schon ein paarmal versucht und kennt die Methode ganz gut. In der Villa Taranto vermehren sie ihre Rhododendren, Kamelien und Magnolien auch hauptsächlich so. :)
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017
Beitrag von: enaira am 08. April 2017, 09:39:04
Toll fand ich wie sie an einigen Stellen 'Hakuhan Kujaku' verwendet haben... deshalb hab ich meine auch so gepflanzt, das sie zukünftig in die Kasematte kaskaden kann, sie ist noch klein, scheint mir aber den Gefallen zu machen. :)

Die ist bei dir ausgepflanzt?
Gerade gelesen: auch im Alter nicht winterhart... ???
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017
Beitrag von: Most am 08. April 2017, 09:59:30
Ja, so soll die 'Anemoniflora' bei mir im Garten auch mal aussehen! :D

Und hast du sie bekommen?

@Stephan HH
oder mal per e-Mail anfragen bei der Villa wegen Oeffnungszeiten. Früher war es so, dass sie einige Wochenende offen hatten, aber als wir endlich mal an einem Sonntag dort unten waren, war der Garten doch geschlossen wegen Umgestaltungsarbeiten. Offen, aber sicher immer wenn die Kamelienausstellung in Verbania ist.

@Klunkerfrosch
Toll deine Bilder, zeigst du uns noch mehr von deiner Reise? Bitte. :-*
Wir schaffen  es diesen Frühling nicht ins Tessin. GG muss Ueberzeit arbeiten. >:(
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017
Beitrag von: cornishsnow am 08. April 2017, 10:00:40
Sie steht schon ein paar Jahre draußen und hatte noch keinen Winterschaden, sah aber die ersten drei Jahre furchtbar aus... es war ursprünglich wohl eine Abmoosung von einem Seitenast, was bei solchen Wuchsformen sehr ungünstig ist. Sie musste sich daher neu ausrichten und das hat eine Weile gedauert, während sie nur hässlich gelbgeflecke Blätter trieb... im letzten Frühjahr dann endlich der Durchbruch, viele kräftige Jungtriebe in sattem Grün und auch die neuen Triebspitzen lassen einen kräftigen Wuchs vermuten. :D

Die gelben Flecken kommen von einer Virusinfektion, die alle gefleckten Sorten und auch viele panaschierte haben. Für die Pflanzen eigentlich kein Problem, wenn sie kräftig sind, bei schwachen Pflanzen fällt es dagegen oft auf, verwächst sich aber und später zeigen es nur die weißen Flecken in der Blüte und die sind bei der "gefleckten Hahnenschwanzkamelie" ja unbedingt gewollt. :D
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017
Beitrag von: cornishsnow am 08. April 2017, 10:20:57
Ja, so soll die 'Anemoniflora' bei mir im Garten auch mal aussehen! :D

Und hast du sie bekommen?

...

Ja! :D

Barbara hat mich bezüglich der Kamelien gleich doppelt glücklich gemacht! Ich bekam von ihr einen Jungplanze von 'Goffredo Odero', die ich schon eine Weile haben wollte, eine der ungewöhnlichste Kamelien überhaupt und einen Toof mit sogar zwei schönen Jungpflanzen von 'Anemoniflora'.

Ich hab mich riesig gefreut! :D

Nochmals, vielen Dank an dieser Stelle!  :-* :-* :D

Am meinem vorletzte Tag waren wir noch in einer schönen kleinen Gärtnerei in der Nähe von Lugano, die wir noch nicht kannten und auf die uns Barbara aufmerksam gemacht hat. Wir hatten eigentlich vor dort einen etwas größeren Acer shiriwasarum 'Aureum' zu kaufen, aber den gab es dort leider nicht, dafür Orangenblumen, Daphne 'Fragrant Cloud', Fothergilla major und in einer Ecke eine abgeblühte Kamelie mit den typischen trocknen Knospen von 'Anemoniflora'... eine abgefallene Blüte sah auch sehr danach aus. Auch in dem Topf zwei Pflanzen, eine kräftig und mit vielen Triebspitzen und die andere knubbelig aber blütenreich. Beide haben die gleichen trocknen Knospenhüllblätter und beide ein Schild mit "Camellia Rosso" drauf.

Die ist auf jeden Fall im richtigen Alter zum auspflanzen. Ich werde die beiden wohl nicht trennen, das Risiko ist mir zu groß, zur Not entferne ich später die schwächere... erst mal schauen wie sie sich entwickeln und ob sich die Sorte hier wohlfühlt. :)
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017
Beitrag von: Jule69 am 08. April 2017, 16:13:27
Also Glück auf der ganzen Linie  :D
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017
Beitrag von: cornishsnow am 08. April 2017, 18:11:38
Also Glück auf der ganzen Linie  :D

Ja! :D

Der Name vom Daphne ist allerdings falsch gewesen, richtig ist Daphne x transatlantica 'Eternal Fragrance'... ;)
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017
Beitrag von: Jule69 am 08. April 2017, 18:17:04
...genauso "hässlich"  :o ;)
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017
Beitrag von: cornishsnow am 08. April 2017, 18:21:33
...und erst dieser Geruch!  :-X ;D
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017
Beitrag von: Torsten-HH am 08. April 2017, 19:05:48
@Stephan
Sphagnum-Moos, (Maler-)Folie, und '(Isolier-) Klebeband benötigst du...Ich such dir gleich mal einen link dazu raus. Erfolgsquote 100%, allerdings bei nur drei Versuchen.

@klunkerfrosch
Tolle Fotos von der Villa Anelli! ...bitte mehr. :)

Verrückte Kameliensaison hier bei mir. Black Lace in voller Blüte, Hagoromo fängt gerade erst an, und Freedom Bell und Berenice Boddy haben noch keine Knospe geöffnet.
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017
Beitrag von: Torsten-HH am 08. April 2017, 19:08:48
Das ging schnell, hier der link:
https://www.youtube.com/watch?v=gqJ1onrFfR4
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017
Beitrag von: klunkerfrosch am 08. April 2017, 21:09:42
Ja, so soll die 'Anemoniflora' bei mir im Garten auch mal aussehen! :D

Bei den Reticulatas hatte ich damals nicht so sehr das Fehlen der Schilder vermisst und sie nur als Pflanzen bewundert, da ich sie eh nicht dauerhaft halten könnte.

Die große ausgesprochen üppig blühende 'China Lady' ist mir aber in Erinnerung geblieben, für die muss ich noch einen Platz in Barbengo finden.

Fast direkt daneben steht eine Camellia japonica Sorte mit einem eher ungünstigen Namen... entweder war es 'Stalin' oder 'Mussolini'...  :-X :-\

Die Kamelie kann ja nix dafür und hat ein Recht erhalten zu werden. ;)

Toll fand ich wie sie an einigen Stellen 'Hakuhan Kujaku' verwendet haben... deshalb hab ich meine auch so gepflanzt, das sie zukünftig in die Kasematte kaskaden kann, sie ist noch klein, scheint mir aber den Gefallen zu machen. :)


 :D
Die China Lady hat mir auch sehr gefallen. Die Kamelie die Du meinst war die Stalin  ;)
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017
Beitrag von: klunkerfrosch am 08. April 2017, 21:17:59
@Klunckerfrosch: tolle Bilder von der Villa Anelli. Kann man die nur besuchen , wenn man das Ferienhaus bucht oder ist die jetzt
allgemein für Besucher geöffnet?
Und das Abmoosen interessiert mich sehr, insbesondere bei meinen größeren Higos würde ich das gerne mal versuchen. Welches Substrat nimmt man da und wie und wann geht man zu Werke ?? Wer hat da Erfahrungen ?

der Garten kann auch so besucht werden  :)
Unter Villa Anelli findest Du die aktuellen News / Veranstaltungen und die emailadresse von Andrea & Orsola Corneo  ;)
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017
Beitrag von: klunkerfrosch am 08. April 2017, 21:24:35
Dankeschön an alle  :D
Ein paar Bilder habe ich noch ..... aber erst morgen  :-* ..... GG und ich sind geschafft, wir haben heute das Fundament für die kleine Orangerie gemacht  ;)



Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017
Beitrag von: StephanHH am 09. April 2017, 08:09:37
@ThorstenHH : vielen Dank für die Videos.Ich habe beide Teile heruntergeladen. Welches Hormon benutzt man in D und kann man es online bestellen? Ich hatte letztes Jahr mit einer Plastikkugel und Substrat , die mir Jost Wallis sandte, versucht Stewartia Malacodendron abzumoosen. Die hatte auch kleine Wurzeln gebildet, aber ist dann jetzt am Pilz gestorben. Diese Kugel ist ein offnens System und es ist auch schwierig die gleichmäßig feucht zu halten, da ich bei Trockenheit immer nachgießen mußte. Ich nehme an, daß man bei der Stewartia genauso vorgehen könnte. Ist es jetzt schon zu spät? Anbei ein Bild von den kümmerlichen Wurzeln die die Stewartia in 6 Monaten letztes Jahr gebildet hatte. Erstaunt war ich auch , daß der nach der Entfernung des Kambiums noch kräftig an der Rinde scharpte und ein Hormon in Puderform statt Flüssigkeit benutzte.

@Klunckerfrosch : vielen Dank für den Link. Muß ich nächstes Jahr besuchen.
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017
Beitrag von: Kübelgarten am 09. April 2017, 09:53:16
neues
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017
Beitrag von: Most am 09. April 2017, 19:43:52
Die ist auch sehr hübsch.

auch bei mir gibt's noch ein paar. :D
Balthasar de Melo
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017
Beitrag von: Most am 09. April 2017, 19:44:25
Und Nigth Rider
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017
Beitrag von: Most am 09. April 2017, 19:47:20
Und endlich wieder einmal Shiro kingyoba Tsubaki
Zuerst war sie voller Knospen, nun sind nur noch ca.5 dran. :(
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017
Beitrag von: enaira am 09. April 2017, 20:46:34
Und Nigth Rider

Von der träume ich...
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017
Beitrag von: Torsten-HH am 09. April 2017, 22:10:27
@Stephan
Der Zeitpunkt zum Abmoosen ist jetzt doch ideal..Ich habe ein einmal ein Steckling-Bewurzelungshormon in Pulverform verwendet, es geht aber auch ohne. Die Bewurzelung an meinen ca. Bleistift dicken Zweigen war nicht so stark wie im Video, es hat aber gereicht. Probleme haben einmal die Vögel bereitet, die mir einige kleine Löcher reingepickt hatten. Viel Spaß.
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017
Beitrag von: Albizia am 10. April 2017, 00:07:48
@klunkerfrosch
Tolle Fotos von der Villa Anelli! ...bitte mehr. :)

Ja, danke fürs Zeigen und Mitnehmen auf die Reise, Klunkerfrosch.  :)

Ich habe gestern einen Ausflug gemacht.  8) Zurückgekommen bin ich mit einer 'Hatsuwarei',  :D 'Higo-kyonishiki',  :D 'Prof. Filippo Parlatore'  :D und einer kleinen 'Lipstick'.  :D  Eine 'Kumasaka' wird ein Geburtstagsgeschenk.
Foto folgt später.

Hier ein Foto von den Mitbringseln.  :D

Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017
Beitrag von: klunkerfrosch am 10. April 2017, 01:20:47
Guten Morgen bzw. gute Nacht  ;)
Zeit für Kaffee  ;)

Mit dem Auto nach Italien. Hier hatten wir schon mal ein bisschen Urlaubsfeeling inklusive Berge
(https://c1.staticflickr.com/3/2842/33937528805_c57c9ac720_c.jpg)
Schweizer Alpen


Gewohnt haben wir in Oggebbio. Das ist eine kleine Gemeinde mit 880 Einwohnern in der Provinz Verbano-Cusio-Ossola, Region Piemont in Italien.
(https://c1.staticflickr.com/3/2868/33807261091_10ee5444b6_c.jpg)

die kleinen Straßen mit ihren Villen sind faszinierend schön.


Direkt neben der Kirchenuhr .... unser Balkon
(https://c1.staticflickr.com/3/2878/33093897304_e5d41c7980_c.jpg)


Mit Stundenschlag :P

(https://c1.staticflickr.com/3/2942/33093838474_5916336972_c.jpg)


Die antiken Zwerge bewachen die Kirche

(https://c1.staticflickr.com/3/2923/33093874354_2f679e3558_c.jpg)

(https://c1.staticflickr.com/3/2913/33807253591_3d867527bb_c.jpg)


unsere Aussicht vom Balkon auf den Lago Maggiore. Der alte Baum davor ein Quartier für Fledermäuse, die uns abends um die Ohren flogen  :)
(https://c1.staticflickr.com/3/2866/33124665153_610b832538_c.jpg)


in jeder Ecke hier gibt es wunderschöne Details zu entdecken
(https://c1.staticflickr.com/3/2898/33937385875_1424e45535_c.jpg)


alte Magnolien mit Palmen verwachsen
(https://c1.staticflickr.com/3/2811/33552365540_b23bc5820f_c.jpg)

(https://c1.staticflickr.com/4/3935/33552359500_11737e5b95_c.jpg)


wegen eines Erdrutsches war die Hauptverkehrsstraße von Locarno nach Cannobio für 10 Tage gesperrt, was für uns bedeutete das wir immer die Fähre von Intra nach Laveno nehmen mussten, um auf die andere Seite des Lago Maggiore zu kommen.
(https://c1.staticflickr.com/3/2949/33552487550_5cd83a4974_c.jpg)


Diese schmale Straße war für GG ein echtes Erlebnis, weil Höhenangst aber die Aussicht oben auf dem Berg anschließend grandios.
Ihr kennt sie von vielen schönen Bilder, smile.
(https://c1.staticflickr.com/3/2947/33937370175_75493d4f28_c.jpg)
Onsernonetal bei Loco

Kultobjekt Fiat500
(https://c1.staticflickr.com/3/2923/33779996152_44f50990ef_c.jpg)


Ein antiker Garten im Seenebel
(https://c1.staticflickr.com/3/2938/33896405006_5847cbaefa_c.jpg)


mit einer uralten Magnolie grandiflora
(https://c1.staticflickr.com/3/2900/33779865282_1563bcb0ee_c.jpg)


und kleinem Bootshaus
(https://c1.staticflickr.com/3/2870/33779861502_af6f58179c_c.jpg)


Steinmännchen
(https://c1.staticflickr.com/4/3948/33552489570_10858ece36_c.jpg)


C. Shibori Eago
(https://c1.staticflickr.com/3/2855/33093847664_b7a690e59b_c.jpg)


und riesige antike Eingangsportale
(https://c1.staticflickr.com/3/2843/33807358671_7771abffb0_c.jpg)


in Verbania in einer kleinen Gasse diesen zauberhaften kleinen Garten entdeckt
(https://c1.staticflickr.com/3/2853/33779912512_5097a8d6a4_c.jpg)


natürlich mit Kamelien
(https://c1.staticflickr.com/3/2860/33807385351_f40f0ee124_c.jpg)


und einer Grotte
(https://c1.staticflickr.com/3/2943/33552416280_0dd36f093b_c.jpg)


(https://c1.staticflickr.com/3/2937/33896499336_e74c4b567f_c.jpg)


die kleinen Gärten sind fast immer mit Palmen und Kamelien bepflanzt
(https://c1.staticflickr.com/3/2887/33807349651_9ee4b51ddf_c.jpg)


die Straßen werden von riesigen Kamelienbäumen gesäumt
(https://c1.staticflickr.com/3/2866/33093862024_88f4393037_c.jpg)


die japanische Kamelie steht in Verbania am Fähranleger
(https://c1.staticflickr.com/4/3931/33896500906_2da73edede_c.jpg)



Die goldene Madonna wacht über den Hafen von Luino
(https://c1.staticflickr.com/4/3938/33807321431_9cf0815e48_c.jpg)


Maccagno versunken im Seenebel
(https://c1.staticflickr.com/3/2832/33896468776_8603856fd9_c.jpg)


Hafen in Luino
(https://c1.staticflickr.com/4/3816/33807386721_ce0da0bdb4_c.jpg)

(https://c1.staticflickr.com/4/3953/33124567463_9a9908c6ed_c.jpg)


Die Palmen wachsen wirklich überall, smile
(https://c1.staticflickr.com/3/2947/33124555013_994167026a_c.jpg)


Antike Malerei
(https://c1.staticflickr.com/3/2944/33896454656_6d721d1414_c.jpg)


ein antiker Wintergarten direkt am See
(https://c1.staticflickr.com/3/2940/33124559473_b122f2b0f8_c.jpg)


(https://c1.staticflickr.com/3/2811/33896459596_caf7a31820_c.jpg)


So ein Handschuhfach ist doch echt praktisch
(https://c1.staticflickr.com/3/2890/33779989892_3f835b2294_c.jpg)

neuer Lesestoff musste auch sein, das Buch "Divini Giardini" durfte mit nach Hause fahren
(https://c1.staticflickr.com/3/2918/33779992732_6bda5d2ec8_c.jpg)


Da wollte das Fröschchen zu gerne rein .... aber leider war alles verschlossen.
(https://c1.staticflickr.com/3/2817/33779970162_38f461b90f_c.jpg)


Die Kameliengärtnerei Savioli gefunden in Verbania Pallanza. Es gibt kein Hinweisschild für die Gärtnerei und die Auffahrt ist ein bisschen versteckt. Aber wer Kamelien haben möchte findet eh den Weg, smile. Vor lauter Kamelien suchen leider vergessen Fotos zu machen :-\
(https://c1.staticflickr.com/3/2940/33896474206_28500f3e26_c.jpg)

Glück gehabt Daniela von der Gärtnerei Savioli spricht ein bisschen Deutsch und ein paar Pflanzen (Kamelien und Daphne) fanden den Weg ins Froschauto. Ich konnte nix dafür bin streng nach meiner Wunsch-Liste vorgegangen :). GG hatte erst eine Kiste in der Hand .... aber bei jedem Nicken von Daniela dann schnell eine Schubkarre organisiert. Es wird ausschließlich in großen Töpfen verkauft. Die Preise richten sich nach Topfgrößen. Nur bei den Wunschhigos hatte ich leider Pech die muss vorher schon jemand aus Deutschland fast alle aufgekauft haben ..... vielleicht Stephan  ;)
(https://c1.staticflickr.com/3/2928/33896447186_bf29a35309_c.jpg)
gekauft habe ich Daphne transatlantica Eternal Fragrance, Daphne burkwoodii und Daphne Pontica.
C.Tsuboi no Haru, C.Shiro – Osaraku, C.Mouchang, C.Tokio, C.Takane–no-Yuki, C.Ole, C.Furo-Ann
und eine weitere C.Hatsuwarei für den Vorgarten.

ps. nachts ist mir eingefallen das die Daphne´s  doch noch Verstärkung brauchen und bin nochmal hin gefahren am nächsten Tag. GG klar gemacht das ich ohne diese Pflanzen nicht wieder nach Hause fahren kann  ;). Dann festgestellt das Savioli Samstag´s + Sonntag´s geschlossen hat, aber wenn das Fröschchen sich was in den Kopf gesetzt hat ..... einen Gärtner gefunden :P der gerade beim giessen war und mir die Sorten rausgesucht hat  8) :).
morgen geht´s weiter in  den nächsten Garten
Picture coming soon
Lg Klunkerfrosch

Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017
Beitrag von: Most am 10. April 2017, 11:25:06
 :D  Tja die schmale Strasse kenne ich auch, mir war auch gar nicht wohl dabei raufzufahren. ;) Aber das hat eh GG gemacht.
Herrliche Bilder zeigst du uns. Vielen Dank. :-*
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017
Beitrag von: Kübelgarten am 10. April 2017, 15:53:35
oh prima, da hätte ich unser auto auch vollgepackt  ;)

ich war bequem, habs mir nach hause schicken lassen
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017
Beitrag von: cornishsnow am 10. April 2017, 19:25:04
Oh, schön! Das alte Hotel wird endlich renoviert! :D

Danke fürs mitnehmen, das Tessin ist immer eine Reise wert und die Fotos lassen schwelgen. :)

Wart ihr das erste mal dort?
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017
Beitrag von: klunkerfrosch am 10. April 2017, 22:15:54
dankeschön  :-*

@Most
GG hat sich auch getraut und ist hochgefahren  ;) So hohe Berge bzw. Bergstraßen kennen wir hier nicht  :)


@Oliver
Wir waren das erstemal dort  ;) Aber es ist schon geplant im Herbst nochmal runterzufahren wenn die Sasanqua´s blühen :)
 
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017
Beitrag von: Most am 11. April 2017, 07:20:37
Aber es ist schon geplant im Herbst nochmal runterzufahren wenn die Sasanqua´s blühen :)
Es ist ja auch im Herbst sehr schön, aber die Vielfalt der Kamelien ist im Frühling schon unbeschreiblich. Fast in jedem Garten blühen welche.
Die Sasanquas sind nicht so oft zu sehen, die muss du schon fast suchen.
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017
Beitrag von: klunkerfrosch am 11. April 2017, 08:50:30
Wenn das so ist  ::) .... dannn doch lieber im Frühjahr 2018  :-*
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017
Beitrag von: enaira am 11. April 2017, 08:59:26
Danke fürs mitnehmen, das Tessin ist immer eine Reise wert und die Fotos lassen schwelgen. :)

Finde ich auch!
Aber wären die Bilder nicht vielleicht bei den Gartenwegen besser aufgehofen? Vielleicht mit einem eigenen Thread, falls es nichts passendes gibt? Dann findet man sie besser wieder.
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017
Beitrag von: cornishsnow am 11. April 2017, 11:25:01
Wenn das so ist  ::) .... dannn doch lieber im Frühjahr 2018  :-*

Das Frühjahr ist auf jeden Fall die lohnenswertere Zeit, wenn man im Tessin in Sachen Gärten unterwegs ist, wobei man losgelöst von den Kamelien dort im Herbst besonders lecker essen kann... Maroni, Wild, Steinpilze...  :P :D ;)

Danke fürs mitnehmen, das Tessin ist immer eine Reise wert und die Fotos lassen schwelgen. :)

Finde ich auch!
Aber wären die Bilder nicht vielleicht bei den Gartenwegen besser aufgehofen? Vielleicht mit einem eigenen Thread, falls es nichts passendes gibt? Dann findet man sie besser wieder.

Dachte ich auch, aber Klunkerfrosch hatte bestimmt ihre Gründe die Fotos hier zu posten.  :)
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017
Beitrag von: Junebug am 11. April 2017, 18:01:54
Faszinierend, diese Italien-Bilder, danke dafür!  :)

Hier ist jetzt die andere von Jules geschenkten ( :-*) aufgeblüht - das ist wirklich 'Gay Baby', oder?

(https://c1.staticflickr.com/3/2867/33819166922_36854e8b3f.jpg)
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017
Beitrag von: Jule69 am 12. April 2017, 07:12:26
Ich fass es ja nicht...sie blüht  :o und ich hoffe, sie gefällt Dir, so wie sie blüht...
Bezüglich der Frage, ob sie es wirklich ist, muss ich passen, sie hat ja so gut wie nie bei mir geblüht, vielleicht können die anderen helfen.
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017
Beitrag von: klunkerfrosch am 12. April 2017, 14:38:46
wer noch Italien - Bilder sehen mag  ;)
heute geht es in "Die Botanischen Gärten der Villa Taranto" in Verbania  :).
Eine riesige Gartenanlage mit vielen botanischen Raritäten. Wir waren sehr früh morgens da. Und hatten das Glück das um die Uhrzeit nur wenige Besucher da waren  ;)


(https://c1.staticflickr.com/3/2846/33135197894_73be13e391_c.jpg)


unglaublich diese riesigen Kamelien  :o
(https://c1.staticflickr.com/3/2940/33978728325_14d042840d_c.jpg)


eine traumhafte Aussicht auf die Schweizer Alpen
(https://c1.staticflickr.com/3/2948/33848929361_1dbbfe6cb5_c.jpg)


C.F.Coates
(https://c1.staticflickr.com/3/2918/33821201802_822ddd20d5_c.jpg)


Tierische Bewohner beim Sonnenbad  :)
(https://c1.staticflickr.com/3/2910/33135200934_91bf1baa4b_c.jpg)


Kamelie „Orestina Tonolli“
(https://c1.staticflickr.com/3/2824/33135127614_f6b4d0d948_c.jpg)


und Edgeworthia „Mitsumata“
(https://c1.staticflickr.com/3/2944/33165757023_6e402f01eb_c.jpg)


Daphne Bholua
(https://c1.staticflickr.com/3/2817/33848922091_9fbfdcb14c_c.jpg)


das Gewächshaus durchs Fenster  fotografiert. Die exotischen Seerosenbecken wurden gerade renoviert  :-\
(https://c1.staticflickr.com/3/2930/33135126314_86fe7a5a9b_c.jpg)


der Blick zur Talbrücke
(https://c1.staticflickr.com/3/2920/33848905951_06422b3444_c.jpg)


Der Terrassengarten
(https://c1.staticflickr.com/3/2934/33821132022_501fb4aa8a_c.jpg)


Wasserbecken gibt es hier einige zu entdecken
(https://c1.staticflickr.com/4/3945/33821126092_bf9bc0c8d1_c.jpg)


das kleine Gewächshaus
(https://c1.staticflickr.com/3/2835/33821137132_88fd818c47_c.jpg)


(https://c1.staticflickr.com/3/2866/33821142682_3769caf6ce_c.jpg)


das Fenster hätte ich zu gerne adoptiert  :P
(https://c1.staticflickr.com/4/3952/33848918461_8a84c34be8_c.jpg)


vorm alten Gewächshaus blühender Rhododendron
(https://c1.staticflickr.com/3/2948/33848925871_dfeff49f8b_c.jpg)


und die gigantische Magnolia Biloba, ihre
Blüten bzw. Knospen fand ich sehr beeindruckend  :)
(https://c1.staticflickr.com/3/2930/33593646710_e3500f5442_c.jpg)


C.Okan schon ein staatlicher Busch
(https://c1.staticflickr.com/3/2902/33593686670_837127c2c7_c.jpg)


Prunus Tai Haku - ein Bienenmagnet  :D
(https://c1.staticflickr.com/3/2888/33593678950_3c8306b508_c.jpg)


(https://c1.staticflickr.com/3/2809/33165738083_2f6126cf89_c.jpg)


Magnolia Jolanthe
(https://c1.staticflickr.com/3/2875/33593709960_7e637da0a8_c.jpg)


dann über diese Kamelie gestolpert, sie treibt aus allen möglichen Bodenabsenkern wieder aus. Sie scheint vor ein paar Jahren mal abgebrochen zu sein  ::)
(https://c1.staticflickr.com/3/2915/33848942351_550f6afbef_c.jpg)


und sieht jetzt wieder ganz ordentlich aus  :)
(https://c1.staticflickr.com/3/2857/33135196634_fdd7e44b64_c.jpg)


vorbei an einem Acer Palmatum mit unglaublichen Ausmassen
(https://c1.staticflickr.com/3/2871/33848972571_5e6a994152_c.jpg)


C.Mons.Paugan
(https://c1.staticflickr.com/3/2929/33135199264_9605a74e0e_c.jpg)


ein Sonnenbad unter Magnolien genommen
(https://c1.staticflickr.com/3/2938/33165706733_9955a55167_c.jpg)


Putten Springbrunnen
(https://c1.staticflickr.com/3/2890/33135120394_30eede1820_c.jpg)


und ein letztes Kamelienbild aus dem Garten, leider ohne Namen, aber traumhaft schön  ;)
(https://c1.staticflickr.com/3/2866/33135121574_d030c3dc16_c.jpg)

lg Klunkerfrosch


Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017
Beitrag von: enaira am 12. April 2017, 14:43:47
Herrlich!

Interessant, wie die Magnolien offensichtlich eingekürzt wurden und wieder blühen.
Hast du von denen auch ein Bild von der Seite?
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017
Beitrag von: klunkerfrosch am 12. April 2017, 14:47:51
hier mal von der Seite  ;)
(https://c1.staticflickr.com/3/2811/33978818965_ea02e69815_c.jpg)
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017
Beitrag von: enaira am 12. April 2017, 14:50:08
Ah, danke!
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017
Beitrag von: klunkerfrosch am 12. April 2017, 15:14:10
gerne  :)

Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017
Beitrag von: Alva am 12. April 2017, 16:23:32
wer noch Italien - Bilder sehen mag  ;)

Immer nur her damit ;) Danke fürs zeigen.
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017
Beitrag von: Junebug am 12. April 2017, 17:55:16
Ich fass es ja nicht...sie blüht  :o und ich hoffe, sie gefällt Dir, so wie sie blüht...

Aber ja! Sehr niedliches Brüllbaby  ;D (nein, die Farbe ist in echt schon auch leuchtend, aber etwas dezenter).
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017
Beitrag von: Most am 12. April 2017, 19:10:22
@ Klunkerfrosch
Herrlich deine Bilder. Da hattet ihr ja doch besseres Wetter als ich gemeint habe. Ward ihr auch auf einer der Inseln oder bei der Villa Pallavicino? Da ist es auch sehr schön und recht ruhig.
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017
Beitrag von: cornishsnow am 12. April 2017, 19:45:45
Großartige Fotos... die Villa Taranto gehört eindeutig zu meinen liebsten botanischen Gärten, dicht gefolgt von der Brissago. :D

Die Villa Taranto ist auch deshalb so bemerkenswert und beeindruckend, weil es dort so manchen Baum gibt, der schon beachtliche Ausmaße angenommen hat und seines gleichen in Europa sucht, leider sind wohl einige bei einem Sturm vor ein paar Jahren arg in Mitleidenschaftgezogen worden oder mussten sogar gefällt werden.  :'(

Ich habe es dieses Jahr leider nicht geschafft dort vorbeizuschauen...  :-\

Klunkerfrosch, wart ihr auch beim Pflanzenverkauf? Da kann man um die Zeit so manche Besonderheit erwerben, ich hab da auch schon einiges tolles gefunden. ;)
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017
Beitrag von: klunkerfrosch am 13. April 2017, 16:29:36
dankeschön  :-* :-*
@Most
auf den Inseln waren wir nicht  ;). Das hätte ich zu gerne gemacht, aber es wurde in der Woche nur die Isola Bella angefahren, die andere Insel war zur Zeit geschlossen  ;).
Wir hatten die ersten 3 1/2 Tage sehr schönes sonniges Wetter .... und dann kam der Regen 3 Tage lang  ::) :-X 8), ich weiss nicht mehr wie oft ich nasse Schuhe bzw. Strümpfe hatte, der Regen kam teilweise in Sturzbächen runter  :-\. Danach gab´s wieder Sonne bis zur Heimfahrt. Die Villa Pallavicino habe ich auch noch nicht besucht, smile.

@Oliver
der Park ist schon riesig mit seinen fast 16 Hektar  :)
Was ich ein bisschen schade fand, es wurde jetzt viel englischer Rollrasen neu verlegt. Das sieht total steril aus  ::)  oben bei den Magnolien blühen kleine weisse Veilchen, Primeln und Hundszähne auf den Rasenflächen, das hat mir viel mehr gefallen  :).
Beim Pflanzenverkauf war ich auch  ;) ......vor mir ist gerade ein Reisebus mit Pflanzen-Kaufsüchtigen angekommen, die sofort zu dem Pflanzenverkauf stürmten (ganz vorne beim Eingang jetzt) und sich die Kamelien gegenseitig aus den Händen gerissen haben. In dem Unterstand habe ich dann noch eine etwas größere Mimose gefunden, die durfte mit nach Froschhausen. Bei den Kameliensorten im Verkauf habe ich keine besonderen Sorten mehr gesehen  ::) .... herrlich übrigens das Bild auf dem Parkplatz als sie alle ihre Kamelien wie Trophäen zum Reisebusfahrer brachten, das waren keine kleine Pflanzen mehr - alle in 5l Töpfen, die Klappen im Bus waren aber schon fast voll mit Pflanzen und Koffer  ;D 8).
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017
Beitrag von: Jule69 am 13. April 2017, 17:06:33
Klunker:
Danke Dir neben den genialen Bildern auch für diesen speziellen Erlebnisbericht...so was will ich auf keinen Fall erleben... ;D
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017
Beitrag von: cornishsnow am 13. April 2017, 17:25:10
dankeschön  :-* :-*
@Most
auf den Inseln waren wir nicht  ;). Das hätte ich zu gerne gemacht, aber es wurde in der Woche nur die Isola Bella angefahren, die andere Insel war zur Zeit geschlossen  ;).
Wir hatten die ersten 3 1/2 Tage sehr schönes sonniges Wetter .... und dann kam der Regen 3 Tage lang  ::) :-X 8), ich weiss nicht mehr wie oft ich nasse Schuhe bzw. Strümpfe hatte, der Regen kam teilweise in Sturzbächen runter  :-\. Danach gab´s wieder Sonne bis zur Heimfahrt. Die Villa Pallavicino habe ich auch noch nicht besucht, smile.

Die Isola Bella wird dir gefallen. ;)

Die Isola Madre und die Villa Pallavicino hab ich auch noch nicht geschafft...  :'(

Zitat
@Oliver
der Park ist schon riesig mit seinen fast 16 Hektar  :)
Was ich ein bisschen schade fand, es wurde jetzt viel englischer Rollrasen neu verlegt. Das sieht total steril aus  ::)  oben bei den Magnolien blühen kleine weisse Veilchen, Primeln und Hundszähne auf den Rasenflächen, das hat mir viel mehr gefallen  :).
Beim Pflanzenverkauf war ich auch  ;) ......vor mir ist gerade ein Reisebus mit Pflanzen-Kaufsüchtigen angekommen, die sofort zu dem Pflanzenverkauf stürmten (ganz vorne beim Eingang jetzt) und sich die Kamelien gegenseitig aus den Händen gerissen haben. In dem Unterstand habe ich dann noch eine etwas größere Mimose gefunden, die durfte mit nach Froschhausen. Bei den Kameliensorten im Verkauf habe ich keine besonderen Sorten mehr gesehen  ::) .... herrlich übrigens das Bild auf dem Parkplatz als sie alle ihre Kamelien wie Trophäen zum Reisebusfahrer brachten, das waren keine kleine Pflanzen mehr - alle in 5l Töpfen, die Klappen im Bus waren aber schon fast voll mit Pflanzen und Koffer  ;D 8).

Der Eingangsbereich bis zum Grabmal, der Rosen und Dahliengarten bis zum Victoriahaus, und natürlich die Villa selbst und die Zierbecken müssen aus Denkmalgründen im Stil der Zeit gehalten werden, im Arboretum war und ist es anders. ;)

Ich finde es schlüssig und passend, zumal jetzt die Blumenbeete noch nicht in ihrer vollen Pracht den nötigen Kontrast bilden können. :D
Jetzt sieht es wie ein Fremdkörper aus, ab dem Frühsommer, wenn die Gehölze und Stauden belaubt sind, passt es wieder. ;)

Beim Pflanzenverkauf muss man Glück haben, wir sind oft zufällig am Eröffnungstag da gewesen und hätten immer eine schöne Auswahl... Rhododendron x Sesterianum z. B., die Mutterpflanze wächst in der Astgabel einer sehr alten Esskastanie, links vom Mausoleum. Mit Glück hat er gerade geblüht als ihr dort wart, der Duft ist einfach unwiderstehlich. :D
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017
Beitrag von: cornishsnow am 13. April 2017, 17:28:01
Klunker:
Danke Dir neben den genialen Bildern auch für diesen speziellen Erlebnisbericht...so was will ich auf keinen Fall erleben... ;D

Las mich raten... Du meinst bestimmt die Reisegruppe, die vor dir den Pflanzenverkauf in windeseile plündert und in einer Karawane mit ihren erbeuteten Pflanzen, triumphierend an dir vorbeizieht? ;D

Wer will das schon!  :o ;) ;D
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017
Beitrag von: Jule69 am 13. April 2017, 17:34:03
Jahhh, ich weiß...das grenzt schon an Utopie...lass mir einfach meine Illusionen...ich ganz allein und ein breit gefächertes Angebot... ;D
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017
Beitrag von: Jule69 am 16. April 2017, 11:46:06
Ein paar Späte gibt es noch...

Dr. Louis Polizzi
(http://up.picr.de/28918636zl.jpg)

(https://up.picr.de/28918637mk.jpg)

Grape Soda

(http://up.picr.de/28918654cu.jpg)

(http://up.picr.de/28918655jh.jpg)

und über diese frische Blüte freu ich mich besonders...Wingster Dreifaltigkeit
(http://up.picr.de/28918657wh.jpg)
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017
Beitrag von: enaira am 16. April 2017, 12:34:46
Hübsche Nachzügler!

'Grape Soda' ist aber ganz schööööön rot... ;)
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017
Beitrag von: Jule69 am 16. April 2017, 12:38:26
Ich weiß... :-[ das ist wieder mal so eine Ausnahme...ich musste sie damals einfach haben...Gierlappen halt  :-X
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017
Beitrag von: enaira am 16. April 2017, 12:45:28
Ich mag diese schlichten Formen, egal welche Farbe!
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017
Beitrag von: Jule69 am 16. April 2017, 12:54:14
 ;D...deshalb steht an einer kleinen Kamelie ja auch Dein Name....
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017
Beitrag von: enaira am 16. April 2017, 12:57:47
 :o ???
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017
Beitrag von: Jule69 am 16. April 2017, 12:58:37
Ich hatte doch erwähnt, dass ich zwei Lipstick habe... 8) und ich weiß, dass Du sie toll findest...
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017
Beitrag von: enaira am 16. April 2017, 14:07:48
 :-*
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017
Beitrag von: Jule69 am 17. April 2017, 12:05:32
Noch ein Nachzügler...
Prima Ballerina
(http://up.picr.de/28931740ww.jpg)
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017
Beitrag von: Jule69 am 20. April 2017, 16:19:11
Zwei der Sommerlager
(http://up.picr.de/28965097uy.jpg)

(http://up.picr.de/28965098mr.jpg)

und noch eine späte...Yuri-shibori, die weigert sich aber, die Blüten richtig zu öffnen  :-\
(http://up.picr.de/28965655ag.jpg)
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017
Beitrag von: StephanHH am 21. April 2017, 15:41:58
Isola Madre,Isola Bella und Villa Palovicino am 27.3.2015

https://goo.gl/photos/3JbEL3mRU6Pv7ic2A
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017
Beitrag von: Most am 22. April 2017, 17:49:04
Ich habe heute Nachmittag einige Kamelien (7) ausgepflanzt. Jetzt stehen noch 8 bereit zum auspflanzen. :P
Jetzt habe ich kalt und brauche dringend ein warmes Bad. ;)
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017
Beitrag von: Jule69 am 27. April 2017, 16:49:42
...und noch ein Abschiedsbild...ganz frisch:
Elegans Champagne
(http://up.picr.de/29031577de.jpg)
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017
Beitrag von: klunkerfrosch am 29. April 2017, 10:37:48
Isola Madre,Isola Bella und Villa Palovicino am 27.3.2015

https://goo.gl/photos/3JbEL3mRU6Pv7ic2A

Vielen Dank Stephan für die wunderbaren Bilder  :D  :-*

Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017
Beitrag von: klunkerfrosch am 29. April 2017, 11:17:12
Elegans Champagne .... sehr schön Jule  :D


Hier oben an der Nordsee blühen noch etliche Kamelien  ;)

Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017
Beitrag von: leonora am 04. Mai 2017, 18:29:18
Heuer habe ich ausnahmslos eure Schätze bewundert.  :D :D Bevor nun die Saison zuende geht, will ich zumindest noch ein Bildchen beisteuern, voilà  :D

'Night Rider'
(http://up.picr.de/29102061bt.jpg)

LG
Leo
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017
Beitrag von: Most am 04. Mai 2017, 18:56:02
Schönes Bildchen. ;D
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017
Beitrag von: Jule69 am 06. Mai 2017, 17:21:41
leonora:
Ein Schätzchen  ;)
Heute brauch ich mal Eure Hilfe:
Ich befürchte, ich hab eine Kamelie mit falschem Schildchen...ich hab sie definitiv schon länger...drauf steht "Dream Boat", doch die Blätter und auch die sehr späte Blütezeit lassen mich zweifeln...Was meint Ihr?
(https://up.picr.de/29118858bf.jpg)
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017
Beitrag von: Most am 09. Mai 2017, 07:29:53
Sorry Jule, keine Ahnung. Aber nach der Blütezeit kannst du dieses Jahr nicht gehen. Hier war alles sehr spät dran.
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017
Beitrag von: Most am 02. Juni 2017, 20:38:11
 :P endlich fertig mit düngen, um- und auspflanzen. Nun habe ich meine Topfpflanzen um 18 Pflanzen reduziert. Dafür habe ich nun eine weitere Kamelienecke.  ;D
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017
Beitrag von: Jule69 am 03. Juni 2017, 13:30:00
Most:
Super...musst mal ein Bild zeigen  ;)
Ich hab es bis jetzt nur geschafft, die hellgrünen Kamelien zu düngen, ansonsten bin ich schon froh, dass ich noch das Gießen mit den Nematoden hinbekommen habe. Für nächste Woche ist aber kollektives Düngen angesagt...hab mir inzwischen schon 20 g Tütchen fertiggemacht, die muss ich dann nur noch kannenweise einrühren. 
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017
Beitrag von: Most am 03. Juni 2017, 20:24:51
 :-\ Ich habe noch keine Nematoden gegossen. Vergessen.
Dafür ein Bild gemacht. Eigentlich wollte ich sie nicht so eng pflanzen, aber beim graben der letzten Reihe fanden wir ein Betonrohr  >:( . Das ist die Nord-Ostseite bei unserem Haus.
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017
Beitrag von: Caira am 04. Juni 2017, 08:13:12
Ähm, wozu giesst ihr nematoden? Ist das wichtig? Wenn ja, wofuer?
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017
Beitrag von: enaira am 04. Juni 2017, 11:09:16
Eher: wogegen...
Dickmaulrüssler
Ich habe auch etliche angefressene  Blätter und wollte eigentlich in diesem Jahr gießen.
Macht das jetzt noch Sinn?
(Es war so lange zu kalt)
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017
Beitrag von: Caira am 04. Juni 2017, 11:35:34
Ahja. Wieder was schlauer.
Ich bin ja erst kamelien anfaenger. Wodran erkennt man einen befall?
Macht ihr das als prophylaxe?
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017
Beitrag von: Alva am 04. Juni 2017, 18:47:12
Wodran erkennt man einen befall?
Macht ihr das als prophylaxe?

Das ist ein charakteristischer Lochfraß nur an den Blatträndern. Prophylaktisch brauchst du das nicht machen.
Ich habe Mittwoch Nematoden ausgegossen. Von April bis Juni ist der passende Zeitraum. Und dann wieder im Herbst. Es ist aber schwierig den richtigen Zeitpunkt abzupassen. Zu kalt darf es nicht sein, d.h. nicht unter 12 Grad und man muss das Substrat zwei Wochen feucht halten.
Letztes Jahr war ich zu früh dran und es wurde nochmals kalt, darum bin ich es heuer ein bisschen später angegangen.

Eventuell auch zu spät, es war die letzten Tage so heiß, dass ich mit dem Gießen kaum nachkam.  ::)
Aber jetzt regnet es zum Glück  :)
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017
Beitrag von: Jule69 am 05. Juni 2017, 08:45:50
Caira:
Ich versuche heute mal, ein Bild zu machen  :D
all:
Als ich telefonisch bestellt habe, hieß es schon: "Sie sind aber dieses Jahr spät dran...."Ich hab es gerade noch so im Mai geschafft.
Most:
Das sieht toll aus. Bei mir wachsen auch einige Triebe ineinander, wenn die dann zusammen blühen, sieht das sehr schön aus, so finde ich (z.B. Hänsel und Gretel)
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017
Beitrag von: Jule69 am 08. Juni 2017, 18:10:14
Caira:
Endlich geschafft:
(https://up.picr.de/29433914jg.jpg)
So...oder ähnlich sieht das Schadbild aus.
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017
Beitrag von: Caira am 08. Juni 2017, 19:22:54
danke!
ich geh dann am wochenende mal meine pflänzkes untersuchen...
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017
Beitrag von: Alva am 13. Juli 2017, 15:59:17
Hilfe!!! Durch eine Baustelle im Nachbarhof sind meine Kamelien über und über mit feinem Staub bedeckt. Vermutlich stark kalkhaltig. Ich bin erst am Samstag wieder in Wien, meine Nachbarin hat mir das Foto geschickt und spritzt sie nachher ab.

Kann ich irgendwas tun um den Kalk zu neutralisieren?
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017
Beitrag von: Kübelgarten am 13. Juli 2017, 16:01:54
habe noch einen nachzügler - black lace
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017
Beitrag von: tarokaja am 14. Juli 2017, 08:42:59
Hilfe!!! Durch eine Baustelle im Nachbarhof sind meine Kamelien über und über mit feinem Staub bedeckt. Vermutlich stark kalkhaltig. Ich bin erst am Samstag wieder in Wien, meine Nachbarin hat mir das Foto geschickt und spritzt sie nachher ab.

Kann ich irgendwas tun um den Kalk zu neutralisieren?

Alva, ich würde einfach eine Schicht Torf über die Wurzelscheiben geben.
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017
Beitrag von: Alva am 14. Juli 2017, 09:18:50
Danke, Tarokaja :)
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017
Beitrag von: Jule69 am 14. Juli 2017, 16:52:19
Alva:
Entschuldige, hab es erst gerade gelesen. Ich würde auf jeden Fall schauen, dass kein Belag mehr auf den Blättern ist, notfalls musst Du das händisch mit einem Lappen machen. Ich weiß, wovon ich spreche, ich hab super-kalkhaltiges Wasser.
Drücke Dir die Daumen.
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017
Beitrag von: Alva am 14. Juli 2017, 20:24:54
Danke, Jule. :) Ich werde morgen sehen, wie es aussieht.

Zumindest hat unsere Hausverwaltung jetzt der Nachbarhausverwaltung ein gesalzenes Mail geschrieben, dass die (vermutlich illegale) Baufirma die Regeln der Bauordnung verletzt. Die müssten die Baustelle viel besser sichern. Laut Wiener Verordnung zur Vermeidung unnötiger Staubentwicklung. ;)
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017
Beitrag von: Alva am 15. Juli 2017, 17:13:35
Es gibt keinen Belag auf den Blättern mehr. :) Meine Nachbarin hat sie wirklich gut abgespritzt. Das weiche Wiener Wasser halt ...

Torf habe ich schon bestellt, der müsste in ein paar Tagen kommen.
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017
Beitrag von: Jule69 am 15. Juli 2017, 17:19:07
Das freut mich für Dich  :D Noch mal gutgegangen...
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017
Beitrag von: Alva am 15. Juli 2017, 17:22:43
Danke, Jule :)
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017
Beitrag von: Most am 19. Juli 2017, 20:40:23
Hier haben die Kamelien schon kräftige Knospen angesetzt. :D Und die Aepfelchen sind schon recht dick. :D
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017
Beitrag von: Jule69 am 20. Juli 2017, 16:41:08
Hier sieht man auch schon was, aber die Äpfelchen mache ich immer alle ab  :-[
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017
Beitrag von: Kübelgarten am 20. Juli 2017, 16:42:36
ich lasse mal 1 äpfelchen ausreifen, ist eine pflanze, die ich aus italien bekommen habe.
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017
Beitrag von: Jule69 am 20. Juli 2017, 16:46:46
Ich hab für so was einfach keine Geduld und muss weiterhin drastisch bei den Kübelpflanzen reduzieren. Irgendwann muss Frau einfach mal einen Schlussstrich ziehen.  Ich bin aber sehr gespannt, was Ihr so draus macht  :D
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017
Beitrag von: Most am 20. Juli 2017, 19:35:25
 :-[ Ich werde sie sammeln und dann nicht aussäen. Sondern irgendwie in der Seife verarbeiten  :-X ;)
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017
Beitrag von: Jule69 am 21. Juli 2017, 06:17:38
Oh  :o das ist ja wirklich mal was ganz anderes. Zeigst Du die dann bitte mal?
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017
Beitrag von: Jule69 am 09. August 2017, 18:31:22
Ich wollte auch mal von Verlusten berichten...Viele Jahre hab ich auch kleine Kamelien mit durch den Winter genommen, die nicht so gut ausgesehen haben. Dieses Jahr ist alles anderes. Ich musste mich in der Zwischenzeit von so einigen trennen, hier mal nur ein paar.:
Misty Moon, Duftglöckchen, Nanakomachi, Magali, C. Transnokoensis, Chrismas Daffodil.
Dazu kommen noch zwei aus der Italienlieferung vom Frühjahr...trotz aller Mühe haben sie es nicht geschafft:
Shikigosan und Ozora...
Alles sehr traurig  :'( aber manchmal muss die Vernunft siegen.
Hattet ihr Ausfälle über den Sommer?
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017
Beitrag von: Alva am 10. August 2017, 15:01:30
Hattet ihr Ausfälle über den Sommer?

Bis jetzt noch nicht, aber seit heute fürchte ich schlimmes ;)

Heute wurde der Kastanienbaum im Nachbarhof, der meine Kamelien beschattet, auf einen Stumpf zurückgeschnitten. Das heißt, meine Kamelien, die vorher ein bis zwei Stunden Vormittagssonne von 10 bis 12 hatten, haben nun Sonne bis jetzt, 15 Uhr, und wahrscheinlich noch ein bisschen länger, ich kann es grad nicht abschätzen.

Schaffen die das?
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017
Beitrag von: Jule69 am 11. August 2017, 06:39:20
Alva:
Das wirst Du ausprobieren müssen. Ich kann lediglich aus meinem Garten berichten.
Die Sasanquas bekommen schon deutlich mehr Sonne, auch einige Ausgepflanzte haben Sonne von Mittags bis Abends und kommen damit klar. Der größte Teil der Kübelkamelien steht aber entweder unter einem Apfelbaum oder hat zumindest ein Schattierungsnetz. Sonst wären bei so mancher Kamelie die Blätter verbrannt. Hast Du keine Möglichkeit, so ein Schattierungsnetz zu spannen?
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017
Beitrag von: newkidintown am 11. August 2017, 07:20:02
Ich sehe das nicht so problematisch mit der Sonne. Man bedenke, daß sie auch an südlichen Naturstandorten oft genug der vollen Sonne ausgesetzt sind. Meine Kübelkamelien bekommen teilweise auch die Mittagssonne ab und verhalten sich nicht anders als solche, die eher halbschattig stehen.
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017
Beitrag von: neo am 11. August 2017, 07:25:13
Das Problem ist das alte, nicht sonnengewöhnte Laub. Neues Laub wird sich auf die Sonnensituation einstellen.
Wenn bei Alva jetzt richtig Sonnesommer ist würde ich vorerst auch mal schattieren.
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017
Beitrag von: Alva am 11. August 2017, 09:36:33
Vielen Dank für Eure Antworten :)

Die große Hitze scheint hier vorbei zu sein. Die nächsten Tage moderate Temperaturen von 24 bis 29 Grad und teilweise bewölkt. Noch dazu steht die Sonne jetzt jeden Tag ein bisschen tiefer, Mitte Oktober ist sie dann ganz weg.

Ich werde mal beobachten, wie sie das wegstecken.

Im Moment bin ich ganz hin und weg, wie hell das Eck jetzt ist.  :D Manche anderen Pflanzen dort werden vermutlich davon profitieren.

Aber der Kastanienbaum schaut arg aus. Siehe Foto. Der hat nur noch ein Blatt.  ::) Die Hausverwaltung wollte ihn ganz wegmachen, aber die Stadt hat es nicht erlaubt. Immerhin hat der Baum den 2. Weltkrieg überlebt.
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017
Beitrag von: Most am 11. August 2017, 20:25:32
Hattet ihr Ausfälle über den Sommer?
Ja ich musste auch ein paar wegwerfen. Es waren aber kleine Pflanzen, meistens Sämlinge die beim Spätfrost Schaden genommen haben.
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017
Beitrag von: enaira am 11. August 2017, 20:32:23
Aber der Kastanienbaum schaut arg aus. Siehe Foto. Der hat nur noch ein Blatt.  ::)

Der treibt vermutlich wieder kräftig aus. Im Innenhof der Rheinischen Philharmonie in Koblenz stehen etliche Kastanien, die vor einigen Jahren auch so geschnitten wurden, wie Kopfweiden. Ich war entsetzt. Inzwischen ist das Blätterdach wieder dicht. (Glaube ich zumindest, war schon länger nicht mehr da)
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017
Beitrag von: Alva am 11. August 2017, 20:49:19
Danke für die Beruhigung, Ariane :). Einerseits trauere ich um den Baum, den Sichtschutz und den Schatten den er am Nachmittag dem hinteren Teil des Gründachs gab. Da konnte man an heißen Tagen so schön im Schatten sitzen.
Andererseits haben die Obstbäume jetzt drei Stunden länger Sonne ...  :D
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017
Beitrag von: Most am 01. November 2017, 20:36:08
 ;D Die gehört glaube ich hierhin. Dieses Jahr sehr früh dran, die Buttermint.
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017
Beitrag von: Jule69 am 02. November 2017, 15:37:06
Wie schön!
Ich weiß ehrlich gesagt nicht, ob meine überhaupt was angesetzt hat...
Dafür ist Yume aufgeblüht. Sie wächst als Bodendeckerpflanze zuverlässig jedes Jahr.

(http://up.picr.de/30835364wk.jpg)
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017
Beitrag von: Ha-Jo am 02. November 2017, 17:26:14
Kannst du bitte mal ein Ganzkörperfoto machen? (Von dem Bodendecker!)
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017
Beitrag von: tarokaja am 02. November 2017, 18:21:16
Hm, naja, Yume wächst zwar äusserst langsam, aber ein Bodendecker ist sie normalerweise eigentlich nicht.  ;) ;D

Hier mein aufrechter kleiner Strauch (damals 11jährig) - allerdings blüht die ausgepflanzte Yume jetzt bei mir noch nicht.

(http://up.picr.de/30836855ty.jpg)
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017
Beitrag von: Jule69 am 03. November 2017, 08:13:06
tarokaja:
Was ist heute noch normal?  ;D

Ha-Jo:
Hier regnet es, ich hoffe, zwei Bilder von 2015 gehen auch. Warum sich Yume hier als Bodendecker entwickelt hat, weiß ich nicht, aber sie macht sich im Hang sehr gut und trotzt allen Witterungen. Sie wächst auch bei mir sehr langsam, ich hab sie viele Jahre in einer Hängeampel gehabt.
(http://up.picr.de/30840792re.jpg)

(http://up.picr.de/30840843kj.jpg)
Bei Bedarf mache ich noch Bilder, sobald es aufgehört hat zu regnen.
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017
Beitrag von: Ha-Jo am 03. November 2017, 10:05:13
Danke Jule, genug Bilder. Jetzt habe ich eine Vorstellung von diesem Bodendecker.
Wenn du Yume irgendwo im Verkauf sieht informiere mich bitte. Daran hätte ich auch Spaß.
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017
Beitrag von: tarokaja am 03. November 2017, 10:40:27
Falls du nicht auf Jule fixiert bist  ;) ... Huben in Ladenburg hat Yume im Angebot und sollte sie noch vorrätig haben, in Grössen zum Auspflanzen.
Huben Sortenliste Kamelien 2017
(scrollen bis ans Ende der Camellia sasanqua)

Kamelie24 hat sie auch, aber nur als kleine Pflanze im 9cm Topf.
Yume - Kamelie24
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017
Beitrag von: Jule69 am 03. November 2017, 11:58:53
Falls du nicht auf Jule fixiert bist  ;) ... Huben in Ladenburg hat Yume im Angebot und sollte sie noch vorrätig haben, in Grössen zum Auspflanzen.
Huben Sortenliste Kamelien 2017
(scrollen bis ans Ende der Camellia sasanqua)
tarokaja:
Isser bestimmt nicht  ;)

Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017
Beitrag von: tarokaja am 17. November 2017, 14:05:59
Gestern hab ich bei der ausgepflanzten Bokuhan die erste Vorblüte entdeckt!  :D

Wenn es hier mal mit der Blüte der frühen Sasanquas angefangen hat (dieses Jahr ja schon Anfang September), dann geht es von den späten Sasanquas zu den Vernalis und frühen Japonicas nahtlos weiter...  :)

Kamelienblüte vom September bis Ende Juni finde ich schon toll.  8)
Da gibt's gerade mal 2 Monate Pause. 
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017
Beitrag von: tarokaja am 06. Dezember 2017, 19:55:37
Als Laie würde ich gerne für einige meiner Kamelien Eure Hilfe in Anspruch nehmen, um endlich zu wissen was ich da habe. Meine Größte macht sich gerade wieder mit schwellenden Knospen bereit, Ende Februar oder im März wieder mit der Blüte zu beginnen, die bis in die ersten Maitage dauern kann. - Von der kleinen Schwester, die heller steht, aber noch nicht so überaus dicht blüht, habe ich ein paar Aufnahmen gemacht. Die nachfolgenden 3 Bilder zeigen diese. Vielleicht kann man die Sorte feststellen?

Größenvergleich: Die Hecke ist deutlich über 2m hoch

(https://lh3.googleusercontent.com/-hbWEeFf442g/WicX1cazQpI/AAAAAAAAOeo/m1JrIiBAH2UhbQwJs60zR6CcqWqOTzGZQCL0BGAs/w398-d-h562-n/2017%2B0323%2B-%2B16-57-15%2B-%2BILCE-6000%2B-%2B0007%2B4k%2Bthr.jpg)


(https://lh3.googleusercontent.com/-ZS5e0g5fi8s/WicX1dfgCsI/AAAAAAAAOeo/SM_FlloUCCcr9vnYW8LfB3ACpCCIsy9gQCL0BGAs/w749-d-h562-n/2017%2B0323%2B-%2B17-04-51%2B-%2BILCE-6000%2B-%2B0042%2B2k%2Bthr.jpg)


(https://lh3.googleusercontent.com/-rgvJuokrag0/WicX1bgSauI/AAAAAAAAOeo/QMr5PZYywrArf-xIAoi13Be28ERyZuscACL0BGAs/w749-d-h562-n/2017%2B0323%2B-%2B17-05-09%2B-%2BILCE-6000%2B-%2B0044%2B2k%2Bthr.jpg)

cliff

Das mit dem Bestimmen von Sorten per Bild ist immer so eine Sache... Wenn es sich nicht um eine sehr typische Blüte handelt, gibt so unendlich viele ähnliche Sorten und je nach Standort variieren die Blüten der meisten ausserdem etwas!
Manchmal kann man noch aus dem Bezugsort etwas erschliessen. Wo hast du sie her? Und wie gross sind die Blüten, falls du das jetzt noch aus der Erinnerung sagen kannst.
Danke schon mal, dass du Habitus und eine Blüte von Nahem fotografiert hast.

Es kämen m.E. am ehesten in Frage: Mary Williams, Moshio (falls die Staubgefässe manchmal etwas verdreht sind) oder C.M. Hovey (wobei die eher stärker gefüllt ist).

Aber vielleicht hat die Sorte jemand von den anderen hier - ich habe die Sorte selber nicht.
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017
Beitrag von: Henki am 07. Dezember 2017, 18:15:32
Ich habe keine Ahnung, ob ich im richtigen Faden bin. Uns wurde von einer betagten Gartenfreundin eine Kamelie vermacht. Bei der Abholung heute sah ich sie zum ersten Mal und staunte nicht schlecht. Sie hat einen ansehnlichen Blütenansatz. Bis vor kurzem stand sie noch an der frischen Luft. Mangels Erfahrung die Frage: Reicht eine knapp frostfreie Überwinterung, oder muss sie ein paar mehr Grade über Null haben?
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017
Beitrag von: tarokaja am 07. Dezember 2017, 19:10:56
Schöne Pflanze(n) - knapp frostfrei reicht.
Dürfte eine Japonica oder Hybride sein, bist also richtig hier, Hausgeist.  :)
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017
Beitrag von: Henki am 07. Dezember 2017, 22:06:59
Schöne Pflanze(n) - knapp frostfrei reicht.

Dann steht sie jetzt im Stall wohl erstmal richtig. Wenn's böse kalt wird, wird sie in die Veranda umziehen müssen, aber da ist es bestimmt noch zu warm mit um die 15 Grad.
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017
Beitrag von: tarokaja am 07. Dezember 2017, 22:07:40
Wundervolle Fotos - nur die Cleopatra gehört als jetzt blühende Sasanqua eigentlich in den anderen Thread...  ;) ;D

Jetzt umtopfen ist bei den Kamelien ein wenig gefährlich. Sie sind jetzt in ihrer Ruhephase (bis zum Frühjahrsaustrieb), d.h. sie mögen keinen Dünger aus neuer Erde. Und du musst sehr aufpassen, dass die Erde wirklich nur knapp feucht ist, sonst nehmen die Wurzeln Schaden.
In Kübelhaltung brauchen Kamelien erstaunlich kleine Töpfe und der Topf sollte gut durchwurzelt sein, bevor man sie im zeitigen Frühjahr umtopft - je grösser die Pflanze, desto seltener.
Sie wollen an sich nur bis etwa Juli gedüngt werden, damit die Triebe ausreifen können, bevor sie in die Winterruhe gehen. Wie du weisst, enthält käufliche Erde Dünger, z.B. Rhododendronerde, falls du die genommen hast.

Kamelien sind an sich recht unkompliziert, wenn man ein paar Dinge beachtet. Aber du bist ja ein erfahrener Gärtner und wirst das schon hinbekommen. Ist ja nicht deine erste Kamelie. Einfach aufpassen mit dem Giessen (eher knapp), wenn jetzt mehr nicht durchwurzelte Erde im Topf ist.

Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017
Beitrag von: tarokaja am 07. Dezember 2017, 22:32:06
Cliff, soo schlimm ist das auch wieder nicht!
Wie kommst du darauf, dass Cleopatra eine Hybride ist??

@ Hausgeist
15° im Winter ist viiiel zu warm!! Max 8-10°, mehr dürfen es im Winter nicht sein, sonst beendet die Kamelie die Winterruhe oder sie verliert schnell alle Blätter. Optimal sind zwischen knapp über Null und 5°C.


Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017
Beitrag von: tarokaja am 08. Dezember 2017, 08:09:19
@threerivers
Klar, du bist gewöhnt dich selbst schlau zu machen, ist ja auch in Ordnung. 
Die Nomenklatur bei den Kamelien ist leider etwas verwirrend, da manche Namen mehrmals verwendet werden, so auch bei 'Cleopatra'.

Ich schreibe mal im Sasanqua-Thread weiter...

Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017
Beitrag von: enaira am 08. Dezember 2017, 18:12:52
Die sieht ja klasse aus. Wie hat die Dame sie denn überwintert?
Die hat ja schon ein paar Jahre auf dem Buckel - die Kamelie... ;)
Ich würde sie vermutlich knapp frostfrei überwintern, aber das hängt bestimmt von der Sorte ab, falls du die kennst.

Edith: Mal wieder geschrieben, bevor ich alles gelesen hatte. Bezog sich auf HGs wunderbaren Topf...
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017
Beitrag von: tarokaja am 08. Dezember 2017, 23:40:13
Dürfte C. jap 'Dahlohnega' sein.


Dahlohnega
(C.japonica)
American Camellia Yearbook, 1986, p.189, Reg. No.1995: A small to medium size, Canary yellow formal double C.japonica, (Witman's Yellow x [seedling x (Elizabeth Boardman x Colonial Dame)]), mid-season blooming; originated by W.F. Homeyer Jr., Macon, Georgia, USA. The 11 year old seedling first bloomed 1983. Average flower size 7.5 cm across x 1.6 cm deep with 85 petals and 21 smaller central petals. Plant growth is upright, average, open and slow with dark green leaves, 10.5 cm long x 5.5 cm wide. Synonym: 'Nuccio's Golden Anniversary'. Chinese synonym: 'Huangda'. See colour photos: Rear cover, ACS., Feb.1987, The Camellia Journal, vol.42, No.1, and front cover, SCCS., 1989, The Camellia Review, vol.50, No.4.


Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017
Beitrag von: tarokaja am 08. Dezember 2017, 23:45:40
Ausgepflanzt blüht sie in ihrem normalen Rhythmus im späteren Frühjahr.
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017
Beitrag von: Jule69 am 09. Dezember 2017, 06:15:55
Cliff:
Das ist ganz eindeutig eine Dahlohnega, wie tarokaja schon schrieb. Bei manchen Kamelien ist die Identifizierung einfach.
Sie blüht bei mir ausgepflanzt dankbar jedes Jahr so ab Ende März.

HG:
Ich fass es ja nicht. Herzlichen Glückwunsch!!! :-X

Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017
Beitrag von: Henki am 09. Dezember 2017, 09:36:07
Die sieht ja klasse aus. Wie hat die Dame sie denn überwintert?

In den letzten Jahren in einem unbeheizten Zimmer unter'm Dach. Nun wurde sie ihr zu groß.

Herzlichen Glückwunsch!!! :-X

Danke.  :P ;D

Knifflig wird's erst noch, wenn der Winter richtig losgeht und es im Stall dann doch unter Null geht. Da habe ich mir ja was eingefangen.  :-\
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017
Beitrag von: neo am 10. Dezember 2017, 09:36:45
Sie ist richtig hier, ich meine sie ist `R.L.Wheeler` (die ich auch habe). Aber mal schauen was andere noch sagen.
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017
Beitrag von: neo am 10. Dezember 2017, 10:56:01
mit seinem kleinem Topf zur Isolierung in einem größeren wobei der Zwischenraum mit lockerem trocken feinen Rebenlaub gefüllt ist

Wenn es "Wheeler" ist, sie ist sehr winterrobust. Ich hatte sie vor ein paar Jahren im späten Herbstabverkauf gekauft. Im ersten Winter hat sie so überwintert wie du beschreibst, draussen stehend an einem sehr geschützten, schattigen Platz. Ich war mir schon bewusst, dass es ein Risiko ist, aber sie musste für den Versuch halt herhalten. ;) Dass dieser Winter damals nicht allzu kalt war war ein Glück, sie ging völlig unbeschadet in den Frühling und hat sich damit einen Platz im Garten redlich verdient.
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017
Beitrag von: neo am 10. Dezember 2017, 13:03:21
Mein Garten liegt in 7b. Er ist nicht auf alle Seiten hin geschützt, aber es gibt doch sehr geschützte Stellen ( Mauern), was u.a. der grosse Spätfrost im Frühling sehr deutlich gezeigt hat.
In ausgesprochene Wintersonnelagen sowie an windexponierte Stellen würde ich eine Kamelie nicht pflanzen. Sie stehen bei mir schon an den Stellen, wo möglichst guter Schutz durch die Umgebung gegeben ist. Nicht jede gleich gut, aber jede hat sozusagen ihre Mauer im Rücken.

Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017
Beitrag von: tarokaja am 10. Dezember 2017, 13:30:38
Sie ist richtig hier, ich meine sie ist `R.L.Wheeler` (die ich auch habe). Aber mal schauen was andere noch sagen.

Hm, das bezweifle ich. R.L. Wheeler hat sehr grosse Blüten (ca. 15cm - was auf den Bildern nicht so aussieht), deren breites Bündel Staubgefässe teils zu Petaloiden umgebaut sind, sodass sie je nach klimatischer Ausprägung auch paeoniförmig wirkt. Bei dem ersten Blütenbild war ich noch unschlüssig, aber bei aller Variabilität kann ich mir irgendwie nicht vorstellen, dass in kühlerem Klima die Blüten so anders aussehen (wie auf den Bildern 2-4).

Auf Bild 3+4 käme ich eher auf Donation, auch wegen der dunkleren Aderung auf den Petalen.

Donation ist eine bewährte C. x williamsii Hybride (C. jap x C. saluenensis), die alle für englisches Klima optimiert und relativ winterhart sind, aber lieber schattig als sonnig stehen.

Wie sehen denn Blätter und Wuchs aus?

Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017
Beitrag von: tarokaja am 10. Dezember 2017, 19:51:34
Ja vielleicht sollten wir so was wie einen Identifikations-Thread haben. Jedenfalls habe ich keinen gefunden deswegen quäle ich ja Euch hier - seht es mir nach.

Haben wir!!  ;D
In der Kamelienthreads-Zusammenfassung findest du ihn. Ich wollte dich nur nicht kirre machen mit noch einem Thread.
Kamelien-Identifikationsthread
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017
Beitrag von: tarokaja am 10. Dezember 2017, 19:58:11
Akashigata kenne ich nur dem Namen nach, habe sie aber noch nie in Natura gesehen.
Den Bildern im Netz nach wäre es möglich... obwohl mir immer lieber ist, die Sorte schon einmal live gesehen zu haben.
Wo hast du sie denn her?

Das sagt das Camellia-Register:

Akashigata. (Akashi Bay)
C.japonica
Kasuya, Kamegorô, 1859, Tsubaki Irohanayose Irotsuki; Itô, Ko'emon, 1879, Chinka Shû: Deep pink, large semi-double, 12-14 cm across, with 13 wide petals. Stamens small cylindrical cluster, filaments yellow, reddish at root. Leaves, large, elliptical; apex, caudate; base, obtuse,; surface smooth, reflexed and slightly keeled. Vigorous, bushy growth. Early to mid-season blooming. Synonyms: 'Lady Clare', 'Pink Czar', 'Empress', 'Nellie Bly', and erroneously, 'Akasi-gata'. Pseudonym:- 'Grandiflora Rosea'. For other forms of this cultivar see Ôniji, Destiny, Linda Laughlin, and Mrs Leroy Epps. It was imported into Europe by van Houtte who sold it to the Caledonia Nursery where it was named 'Lady Clare'. It received the National Hall of Fame Award, 1978 as 'Lady Clare'. The RHS Award of Merit in 1927. For colour photos and descriptions see: Camellias - A Wisley Handbook, 1985, plates p.53, 57. Fairweather, 1979, Rhododendrons and Azaleas in your Garden, p.120. Hume, 1946, Camellias in America, p.177. Tuyama, 1966 Camellia Cultivars of Japan, pl.4, p.12; Encyclopedia of Camellias in Colour, vol.I, 1972, pl.173, p.316. Seibundô Shinkôsha, 1979, Senchinshû, p.5 & 196. Originated in Kanto District, Japan.

Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017
Beitrag von: Jule69 am 16. Dezember 2017, 13:15:03
Endlich kam heute mal ein Hauch von Sonne...
Mary Costa:
(http://up.picr.de/31250208zq.jpg)

(http://up.picr.de/31250209bi.jpg)
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017
Beitrag von: tarokaja am 16. Dezember 2017, 15:22:59
Dass dort zur Zeit nichts los ist, scheint mir klar, denn nun blüht bei kaum jemandem etwas und offenbar nix Unbekanntes...
Zu deiner habe ich ja schon etwas im Thread Jap & Hyb geschrieben. Ih weiss nicht, ob jemand von den Kamelianern noch eine Idee hat - wir sind ja nur noch wenige Aktive...

Kein Stress, lieber bis zum zeitigen Frühjahr warten oder besser noch bis zur Blütezeit deiner Angefragten.
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017
Beitrag von: Most am 20. Dezember 2017, 07:44:01
Im GH blühen die Sansanquas fleissig weiter. Und nun beginnt auch diese hier. :D
Minato no akebono
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017
Beitrag von: Jule69 am 26. Dezember 2017, 12:33:46
Most:
Glückwunsch! Da muss ich meiner mal auf die Füße treten.
Hier war tatsächlich für Minuten mal die gelbe Scheibe draußen...ich brauch ne Sonnenbrille.
Shibori-egao...die blüht und blüht...
(http://up.picr.de/31341918pv.jpg)

Cornish Spring...die erste zaghafte Blüte
(http://up.picr.de/31341921yr.jpg)

Desire
(http://up.picr.de/31341923gq.jpg)

(http://up.picr.de/31341924ac.jpg)

Alle drei sind ausgepflanzt.
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017
Beitrag von: tarokaja am 27. Dezember 2017, 10:47:36
Sehr schön, Jule - und wieder enorm früh! Oder sind es einzelne Vorblüten?
Es hat bei dir viel geregnet, war aber vermutlich recht mild.

Ich komme gerade vom Bäumchenschütteln, damit es bei dem schweren Nassschnee nicht wieder Schneebruch gibt oder wenigstens nur wenig.
Am Steilhang ist es mir allerdings zu gefährlich.
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017
Beitrag von: Jule69 am 27. Dezember 2017, 15:33:12
Die Shibori-egao blüht schon ewig...toll ist, dass ihre Blüten sehr widerstandsfähig sind. Gerade diesen Herbst haben sie trotz Dauerregen gut durchgehalten. Bei Cornish Spring sind es in der Tat nur vereinzelte Blüten, die Hauptblüte wird wohl später erfolgen. Desire hingegen hat schon jede Menge Knospen geöffnet. Bisher war es wirklich sehr mild, nur mal ein paar Tage leichter Frost, dafür, wie schon erwähnt, Regen ohne Ende....
Du Arme, tauschen möchte ich mit Dir auch nicht.
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017
Beitrag von: tarokaja am 27. Dezember 2017, 17:00:57
Die Shibori-egao blüht schon ewig...toll ist, dass ihre Blüten sehr widerstandsfähig sind. Gerade diesen Herbst haben sie trotz Dauerregen gut durchgehalten.

Dann muss ich mir wohl doch noch eine zulegen...  ;)
Allerdings gehört sie als C. x vernalis in den Sasanqua-Thread - bei ihrer frühen Blütezeit bin ich deshalb nicht so erstaunt.
Aber dass doch schon einige der Frühlingsblühenden bei dir Blüten offen haben, das liegt sicher an den milden Temperaturen.

Ja, hier ist es heute Bäh. Aber ab morgen soll schon wieder die Sonne scheinen.  :)
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017
Beitrag von: Jule69 am 27. Dezember 2017, 17:12:38
Ja, ich weiß... :-[ War nur zu faul, sie dorthin zu setzen...Die lohnt sich aber auf jeden Fall, blüht zuverlässig, bei Dir wahrscheinlich noch mehr...In ihrer zum Teil Zweifarbigkeit und Leuchtkraft überwältigt sie zu einem Zeitpunkt, wo sonst nicht mehr viel blüht und wie schon erwähnt, hier ist sie sehr regenresistent. Ich hab sie als Spalierpflanze erzogen, könnte mir aber vorstellen, der Geisel ein Ende zu machen. Ich muss nur mit der Hecke der Nachbarn überein kommen.
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017
Beitrag von: Alva am 28. Dezember 2017, 12:41:56
Schön, Jule :)

Hier blüht seit heute Cinnamon Cindy. (Ich hoffe, sie gehört hier her.)
Sie steht im Topf draußen. Sie hat letztens eine Woche im Stiegenhaus verbracht, nachdem sich der drohende Wintereinbruch aber als eine einzige Frostnacht entpuppt hat, habe ich sie wieder raus gestellt.
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017
Beitrag von: tarokaja am 28. Dezember 2017, 12:54:45
Ein sehr schönes Bild dieses kleinen Schatzes ist das, Alva!  :D

Klar, als Hybride einer C. japonica x C. lutchuensis gehört diese Duftkamelie hier her.

Bei mir blüht und duftet im GH schon eine Weile eine andere dieser zarten Lutchuensis-Hybriden - die 'Quintessence' aus Neuseeland.
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017
Beitrag von: Alva am 28. Dezember 2017, 12:58:11
Danke, Tarokaja  :D

Duft ist leider keiner zu riechen, dafür ist es mit knapp sechs Grad zu kalt.
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017
Beitrag von: tarokaja am 28. Dezember 2017, 13:03:05
Ja, da ist ein GH, in dem die Sonne höhere Tagestemperaturen erzeugt, klar ein Vorteil.
Aber du hast im Treppenhaus ihren zarten Zimtduft mal erschnuppern können?
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017
Beitrag von: Alva am 28. Dezember 2017, 13:15:39
Ja, da ist ein GH, in dem die Sonne höhere Tagestemperaturen erzeugt, klar ein Vorteil.
Aber du hast im Treppenhaus ihren zarten Zimtduft mal erschnuppern können?

Ja, letztes Jahr hat sie im Stiegenhaus geblüht und geduftet. Ich könnte sie eh reinholen, aber so sehe ich  sie gut von allen Fenstern aus... ;)
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017
Beitrag von: Jule69 am 29. Dezember 2017, 06:26:33
Alva:
Wie schön! Ich mag Cinnamon Cindy sehr, leider hat sich meine vor Jahren verabschiedet.
tarokaja:
Quintessence blüht schon bei Dir? Meine sieht dieses Jahr etwas mickrig aus, mal sehen, ob sie überhaupt noch Kraft hat aufzublühen.
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017
Beitrag von: Alva am 29. Dezember 2017, 18:47:04
Danke, Jule :) Ich freue mich so, dass es jetzt losgeht  :D
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017
Beitrag von: tarokaja am 29. Dezember 2017, 19:26:02
Quintessence blüht schon bei Dir? Meine sieht dieses Jahr etwas mickrig aus, mal sehen, ob sie überhaupt noch Kraft hat aufzublühen.

Sie blüht schon seit 2. Dezember.  :)
Meine hat während meinen langen Abwesenheiten dieses Jahr etwas gelitten.

Cinnamon Cindy werde ich mir wohl von Huben im Frühling als etwas grössere Pflanze besorgen und vorm Haus oder sonst (schnee)geschützt auspflanzen.


Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017
Beitrag von: Alva am 30. Dezember 2017, 16:39:26
Ich werde Cinnamon Cindy auch auspflanzen. Die Blüte hat 17 mm Regen ganz locker weggesteckt, ohne braune Flecken zu bekommen. Direkte Sonne braucht sie anscheinend gar nicht. Hier steht sie an einer Nordwand, völlig ohne Sonne. Sie hat trotzdem viele Knospen angesetzt.
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017
Beitrag von: Jule69 am 06. Januar 2018, 13:44:25
Es ist so ruhig und trostlos hier, hab heute mal ein paar Fotos gemacht:
Maria Morrem
(http://up.picr.de/31448677ic.jpg)

Browncreek's Harlekin
(http://up.picr.de/31448678id.jpg)

(http://up.picr.de/31448726uq.jpg)

(http://up.picr.de/31448727si.jpg)

Die Restblüten von Yoimachi
(http://up.picr.de/31448679yx.jpg)

(http://up.picr.de/31448680kr.jpg)


Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017
Beitrag von: Most am 06. Januar 2018, 18:52:28
 :D Tolle Bilder.
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017
Beitrag von: Jule69 am 13. Januar 2018, 15:34:45
Frisch aufgeblüht und schon bei Euch...
Egao-kurenai (evtl. hätte man die auch zu den Sasaquas setzen können...?)
(Entschuldigt, seitdem ich die Spiegel habe und immer mehrere Fotos mache, kann ich mich nie entscheiden, ich hoffe, das ist ok für Euch)
(http://up.picr.de/31513677oo.jpg)

(http://up.picr.de/31513678ox.jpg)

(http://up.picr.de/31513680xp.jpg)

(http://up.picr.de/31513682nz.jpg)
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017
Beitrag von: Albizia am 13. Januar 2018, 22:49:27
Na, das ist aber eine Hübsche!  :)

Meine Japonicas haben teilweise auch wirklich fette Knospen, jedenfalls im Zeitvergleich zu den Vorjahren. Aber an so einen extrem milden Winter wie diesen kann ich mich überhaupt sowieso nicht erinnern. Bisher gab es noch nicht einen einzigen Tag unter Null Grad, teilweise war es extrem mild. Aber da kann ja womöglich noch was kommen.
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017
Beitrag von: tarokaja am 14. Januar 2018, 11:01:56
Hier ist der Winter bisher ja eher kälter und so früh schneereicher als sonst, v.a. der Dezember. Trotzdem sind draussen die frühen Japonicas auch schon am aufblühen. Tarokaja (C. wabisuke) und Cornishsnow blühen schon seit Ende Dezember, wie ich bereits bei 'Ausgepflanzte Kamelien' schrieb.

Am Steilhang blühen seit Anfang Januar 'Tulip Time', 'Cornish Spring' und 'California Sunset'. Aki no yama sitzt in den Startlöchern, auch draussen.

Jule, hat 'Egao kurenai' eigentlich Korkenzieherzweige oder gerade?
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017
Beitrag von: Jule69 am 14. Januar 2018, 11:51:16
tarokaja:
Ein bisschen korkenziehermäßig sind die Zweige.
Schau:
(http://up.picr.de/31521084jp.jpg)

Cornishsnow hält sich bei mir noch vornehm zurück, aber in den nächsten Tagen müsste Tama-no-ura ausgepflanzt aufblühen, aber scheinbar wieder mal ohne weißen Rand...
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017
Beitrag von: tarokaja am 14. Januar 2018, 12:05:18
Danke Jule. wegen der Tama no ura.. vermutlich war es zu warm bei dir, dass sie keinen weissen Rand gebildet hat. Es braucht wohl die tiefen Temperaturen, v.a. nachts.
Jedenfalls ist das meine Beobachtung im Parco Camelie Locarno. Dort hatten immer die ersten Blüten einen weissen Rand, die letzten, wenn's wärmer war, nicht mehr.
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017
Beitrag von: Jule69 am 19. Januar 2018, 14:05:54
Bei dem schrecklichen Wetter ist es schwierig mit Blütenbildern...

Star above Star
(http://up.picr.de/31569484rf.jpg)
und
Winter's Toughie
(http://up.picr.de/31569486bo.jpg)


Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017
Beitrag von: Jule69 am 27. Januar 2018, 12:54:37
Ganz frisch aufgeblüht
Goshozakura
(http://up.picr.de/31646810uz.jpg)
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017
Beitrag von: tarokaja am 27. Januar 2018, 13:07:44
Toll, Jule! Aber nicht schon draussen, oder?

Hier hat gestern 'Bokuhan' draussen die nächste Blüte geöffnet und heute 'Aki no yama' ihre ersten Knospen. Ich mag diese frühen Schönheiten sehr.  :D
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017
Beitrag von: Jule69 am 27. Januar 2018, 13:11:59
Den Kübel hatte ich nicht ins GH gestellt, ein bisschen Frost verträgt sie ja.
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017
Beitrag von: Jule69 am 02. Februar 2018, 16:32:36
Bevor ich jetzt alle wieder einräume... :-X
Berenice Body
(http://up.picr.de/31705497jh.jpg)

Buttermint
(http://up.picr.de/31705498vr.jpg)

(http://up.picr.de/31705499bw.jpg)

Minato-no-akebono (Den Duft konnte ich sogar trotz fast geschlossener Nase genießen...)
(http://up.picr.de/31705502rl.jpg)

(http://up.picr.de/31705503pj.jpg)
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017
Beitrag von: Most am 02. Februar 2018, 20:41:44
 ;D Schön Jule

Bei mir tut sich auch endlich viel. ;)
Minato no Akebono und Buttermint  blühen hier auch. Dazu gesellen sich Anem. Carnea, Alessandro Volta, Duftglöckchen, Quintessence, Bobs Tinsey, noch einige Sasanquas, Wildsorten und einige Sämlinge.  :D Schon richtig frühlingshaft auch draussen, aber das ist nun vorbei. Sehr kalte Tage stehen uns bevor.
Heute habe ich mal angefangen meine Kamelien ab zu waschen. :P 13 Stück in 2 Stunden habe ich geschafft. :-\ Da brauche ich noch viel Zeit bis ich durch bin.
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017
Beitrag von: Jule69 am 03. Februar 2018, 08:10:20
Most:
Du Fleißige... :D 13 Kamelien in 2 Stunden empfinde ich als ausgesprochen schnell!
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017
Beitrag von: cornishsnow am 03. Februar 2018, 08:21:31
Allerdings, kommt aber auf die Größe der Pflanzen an... und die sind bei Most bestimmt nicht klein.  ;)

Hat einer von euch eigentlich auch 'Kona'?
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017
Beitrag von: Jule69 am 03. Februar 2018, 08:25:38
Ich hatte sie...für eine Saison...dann wollte sie nicht mehr  :-X
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017
Beitrag von: tarokaja am 03. Februar 2018, 08:27:48
Most, fleissig, fleissig!

Meine Topfkamelien sind ziemlich vernachlässigt, letztes Jahr zwangsläufig... und 2 Jahre lang nicht umgetopft... sie verwöhnen mich deshalb nicht gerade mit Blüten.
Im GH blüht aber seit Dez noch immer Quintessenz und einige Wildarten sind jetzt noch dazu gekommen (C. euryoides, C. yunnanensis und eine Unbekannte aus China).

Bei geht es eher draussen weiter...
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017
Beitrag von: tarokaja am 03. Februar 2018, 08:29:57
Hat einer von euch eigentlich auch 'Kona'?

Ich hatte früher mal eine, zufällig bei Eisenhut erstanden, da falsch angeschrieben (aber ja unverkennbar) - sie ist aber leider einer damaligen, langen Dauerfrostperiode am Bodensee zum Opfer gefallen.
Gesehen habe ich ewig keine mehr irgendwo.
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017
Beitrag von: cornishsnow am 03. Februar 2018, 08:34:16
Ah, Danke!  :D

Eine der wenigen Resttopfkamelien die meine Vernachlässigungsphase gut überstanden hat, inzwischen steht sie aber ausgepflanzt im Garten, wächst extrem langsam.
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017
Beitrag von: tarokaja am 03. Februar 2018, 08:39:03
Dann bist du sicher einer der wenigen, die überhaupt diese rare Sorte sein eigen nennt!

Meine Topfkamelien habe ich dieses Jahr auch vor, weiter durch Auspflanzen zu reduzieren... und der Rest wird endlich mal wieder umgetopft!!  :-[ :-[
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017
Beitrag von: cornishsnow am 03. Februar 2018, 11:43:47
Ja, das vermute ich auch, umso glücklicher bin ich das sie sich entschieden hat hier zu bleiben.  :D

Ich wollte ja mal eine Sammlung aller Sports von 'Elegans' und der schönen 'Elegans Champagner' mit ihrem tollen Laub könnte ich immer noch hinterher heulen... aber wo kein Platz ist, kann man ihn sich auch nicht schnitzen.  ;D

Ich bin froh keine Kamelie mehr im Topf zu haben, draußen gefällt es Ihnen besser und ich hab weniger Mühe... und ja sowieso keinen geeigneten Überwinterungsplatz mehr.  :)
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017
Beitrag von: Jule69 am 03. Februar 2018, 12:13:46
Die kleine Zicke 'Elegans Champagner'...ich glaube, dass es sich bei mir um Versuch Nr. 3 handelt...Letztes Jahr im April hat sie aber traumhaft geblüht...

(http://up.picr.de/31712732yx.jpg)

(http://up.picr.de/31712733hh.jpg)

P.S. Ich versuche auch, die Kübel zu reduzieren, werde noch ein paar "Normalos" abgeben, aber einige sind so besonders oder haben eine tolle Geschichte...da kann ich mich noch nicht von trennen.
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017
Beitrag von: cornishsnow am 03. Februar 2018, 14:50:13
Ja, die ist schön!  :D

Du hast ja ein Gewächshaus und kannst die besonderen dort gut über den Winter bringen, da reicht ja ein reduzieren auf ein vernünftiges Maß.  :)
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017
Beitrag von: Caira am 03. Februar 2018, 17:34:07
ich habe heute mein gewächshaus wieder zusammengebaut. der sturm hatte es zum cabrio-haus umgestaltet.
die kleinen kamelien stehen da drin und es soll ja kalt werden.
da habe ich gesehen, dass die kleinste kamelie ihre einzige blüte öffnen will.
das ist aber eine blöde idee so kurz vor kalt  :-\
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017
Beitrag von: Jule69 am 04. Februar 2018, 07:54:06
Caira:
Wenn die Blüte noch nicht geöffnet ist, übersteht sie das kalte Wetter bestimmt. Kamelien sind schlau  ;D
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017
Beitrag von: Jule69 am 05. Februar 2018, 15:12:52
Heute richtig aufgeblüht:
Die 1. der zwei 'Kikaraku(o)
(http://up.picr.de/31737645rz.jpg)

(http://up.picr.de/31737646ms.jpg)

(http://up.picr.de/31737648nr.jpg)
Sorry, konnte mich bezüglich der Bilder mal wieder nicht entscheiden. ..
Die Duft der Minato-no-akebonos quillt aus dem GH...bei strahlendem Sonnenschein einfach ein Traum.
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017
Beitrag von: enaira am 05. Februar 2018, 15:20:27
Sorry, konnte mich bezüglich der Bilder mal wieder nicht entscheiden. ..

Kann ich verstehen, sind alle drei wunderbar!
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017
Beitrag von: Jule69 am 05. Februar 2018, 15:21:33
Mit Sonne ist doch einfach alles schöner oder?
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017
Beitrag von: enaira am 05. Februar 2018, 15:24:02
Jaaaaaaaaaaaaa!
Selbst wenn man keine Zeit hat, sie draußen zu genießen...
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017
Beitrag von: Jule69 am 05. Februar 2018, 15:27:52
Sooo viel kann ich in der Schlammmatsche eh nicht draußen machen, ist mir auch ein wenig zu früh, daher wird von drinnen nach draußen genossen  ;D
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017
Beitrag von: Jule69 am 05. Februar 2018, 15:57:32
In der Waschküche fast übersehen:
Scented Sun
(http://up.picr.de/31738072an.jpg)

(http://up.picr.de/31738073qh.jpg)
Bisher ging sie eher immer Richtung "aufgeplatztes Sofakissen"...
und auch kurz davor, aufzublühen...Dewatairin
(http://up.picr.de/31738143el.jpg)
Die hat dieses Jahr leider nicht so viele Knospen, vielleicht sollte ich mich trauen und sie sonniger stellen.
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017
Beitrag von: Most am 05. Februar 2018, 20:01:39
Oh Jule, die Kikaraku ist wunderschön.
Ich habe auch wieder mal ein paar Bilder gemacht. :)
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017
Beitrag von: Most am 05. Februar 2018, 20:02:31
und ca. 7 Blüten an einer Spitze
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017
Beitrag von: Most am 05. Februar 2018, 20:03:00
und diese
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017
Beitrag von: Most am 05. Februar 2018, 20:04:49
Auch hier duftet es auch
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017
Beitrag von: Most am 05. Februar 2018, 20:05:39
 :)
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017
Beitrag von: Most am 05. Februar 2018, 20:07:45
und noch diese, leider etwas sehr blass. ???
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017
Beitrag von: Jule69 am 06. Februar 2018, 06:17:57
Most:
Tolle Bilder. Ich staune immer wieder, wie unterschiedlich die Kamelien bei den einzelnen blühen z.B. Kewpie Doll, das muss ich meiner mal erzählen  ;)
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017
Beitrag von: Jule69 am 07. Februar 2018, 14:27:26
Dafür kann frau mal kurz frieren oder?
Candle Glow
(http://up.picr.de/31754473nz.jpg)

(http://up.picr.de/31754474ko.jpg)

(http://up.picr.de/31754475bo.jpg)

Dewatairin
(http://up.picr.de/31754476wo.jpg)

(http://up.picr.de/31754478li.jpg)

Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017
Beitrag von: maka am 11. Februar 2018, 16:20:54
Hallo

Weis grad nicht wohin ich das einstellen kann.
Danke im voraus fürs evtl Verschieben
Hab hier seit 2 J eine angebliche Kletterkamelie.
Soll nicht frostfest sein, wächst sehr langsam.
Meine Frage dazu, soll bzw kann ich sie auspflanzen ?
Den Namen weis ich auch nicht, im mom steht sie im Gewächshaus

Danke fürs Lesen und Helfen
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017
Beitrag von: tarokaja am 11. Februar 2018, 17:27:57
Hallo maka

Eine 'Kletterkamelie'??  Amüsante Idee!  :o  ;D
Noch nie habe ich gehört, dass es so etwas gibt. Nein, klettern können Kamelien nicht!

Ich kann mir höchstens vorstellen,dass das ein Missverständnis ist und jemand eine Kamelie an einer Wand zu quasi Spalierwuchs erzogen hat.
Das könnte man definitiv mit verschiedenen Sorten tun, da Kamelien (ausser den Wildarten) gut schnittverträglich sind.
Aber mit klettern hat das nix zu tun, sonst müsste man auch von einer Kletterbirne oder einem Kletterpfirsich sprechen...
Google mal 'climbing camelia', da findest du solche 'Spalierkamelien'.

Um zu wissen, ob du deine Kamelie bei dir auspflanzen kannst, müsste man eigentlich die Sorte wissen.
Sie sieht den Blättern nach aus wie eine Japonica und in 8a kannst du es probieren sie auszupflanzen, z.B. vor einer Wand oder sonst an einem warmen, halbschattigen Platz.


Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017
Beitrag von: tarokaja am 11. Februar 2018, 17:28:23
.
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017
Beitrag von: Jule69 am 14. Februar 2018, 17:16:11
maka:
Ich schließe mich da vollumfänglich tarokaja an, auch ich hab noch nie was von einer Kletterkamelie gehört. Ich hab so einige, die sich zumindest für das Spalier eignen, vielleicht ist das da mit gemeint...

Ein Beispiel, Navajo
(http://up.picr.de/31827911td.jpg)

Hier ist heute noch Aki-no-yama aufgeblüht...die anderen machen auf Minose...die kommen seit Tagen nicht weiter.
(http://up.picr.de/31827929tb.jpg)

Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017
Beitrag von: maka am 14. Februar 2018, 21:56:39
Hallo Jule
Auch dir Danke für deine Einschätzung.
Stand im Sommer im Garten, war nicht ausgepflanzt. War irgendwie verunsichert,
weil sie nicht recht wachsen wollte, sollte auch nicht frostfest sein
Und nun , was mach ich jetzt?
Nach den Eisheiligen auspflanzen? Mir fehlt der Plan, was da zu machen ist.
Oder lieber in Kübel stellen und über Winter reinholen
So hilflos hab ich mich noch nie gefühlt

Nochmals Danke
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017
Beitrag von: Jule69 am 15. Februar 2018, 07:38:03
Maka:
So ganz versteh ich Deine Frage nicht. Wenn Du doch weißt, dass sie nicht winterhart ist, wieso willst Du sie dann auspflanzen? Lass sie doch einfach dort im GH, wenn dieses frostfrei ist oder setz sie in einen geeigneten Topf und überwintere sie bei Bedarf im kühlen Treppenhaus, der Garage oder Ähnlichem.
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017
Beitrag von: Most am 15. Februar 2018, 07:40:49
Und nun , was mach ich jetzt?
Oder lieber in Kübel stellen und über Winter reinholen

Genau das würde ich machen.
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017
Beitrag von: tarokaja am 15. Februar 2018, 08:42:11
maka, kannst du dort, wo du sie her hast, nicht herausbekommen, welche Sorte es ist? Dann wäre es viel einfacher, dir Tipps zu geben.
Winterhärte ist sehr relativ... An sich hast du in 8a gute Voraussetzungen, Kamelien auszupflanzen.

Nun weiss ich nicht, wie gross dein GH ist und wie du es nutzt? Könntest du die Kamelie, falls sie wirklich bei dir nicht winterhart sein sollte, dort ev. auch fest im GH auspflanzen? Ausgepflanzte Kamelien brauchen sehr viel weniger Pflege als Topfkamelien.

Sonst bleibt dir vorerst tatsächlich nichts anderes übrig, als sie im drin zu überwintern und im Sommer in den Garten zu stellen, mindestens, bis man die Sorte ev. über die Blüte bestimmen kann.


Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017
Beitrag von: maka am 15. Februar 2018, 19:59:05
Hallo zusammen

Erstmal vielen Dank für eure Einschätzungen.
Die Kamelie war ein Geburtstagsgeschenk von Gg. Dachte ich würde mich freuen,
tat ich auch. Verpackt war sie in einem Pappkarton, den hat Gg vorher entfernt.
Aus Reststücken konnte ich lesen , nicht winterfest , langsam wachsend.
Hab sie mit Topf eingegraben, im Winter dann ins kühle Schlafzimmerfenster
gestellt. Garage oder Treppenhaus in  dem sinne haben wir nicht, es ist Durchgangsverkehr.
Gewächshaus hat ca 6 Quadratmeter ( kenn das zeichen nicht , SORRY )
Da ist es warm im mom, ca 12 Grad. Da scheint es ihr zu gefallen.
Dilemma ist nur, wir wollen da wieder Tomaten und Gurken anpflanzen.
Stell mal ein Bild vom Gewächshaus ein
Hoffe, man erkennt was


Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017
Beitrag von: maka am 15. Februar 2018, 20:05:40
Auf dem Bild kann man gut die Grösse erkennen
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017
Beitrag von: Jule69 am 16. Februar 2018, 14:36:52
maka:
Also wenn Du das GH anders nutzen möchtest, würde ich sie in einen Kübel setzen und im Winter notfalls ins GH stellen...ist das frostfrei? Notfalls kannst Du auch den Topf mit diesem Winterschutz für Frontscheiben am Auto einpacken, damit hab ich dieses Jahr recht gute Erfahrungen gemacht.
Die Sonne hab ich heute mal genutzt:

Noch mal Aki-no-yama
(http://up.picr.de/31843940kz.jpg)

(http://up.picr.de/31843942dy.jpg)

Hime-wabisuke
(http://up.picr.de/31843943vt.jpg)

(http://up.picr.de/31843957fg.jpg)

(http://up.picr.de/31843958em.jpg)

Erfrorene Blüte der Desire
(http://up.picr.de/31843950us.jpg)

und weil sie so schön ist...sorry...noch mal Scented Sun...
(http://up.picr.de/31843951np.jpg)
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017
Beitrag von: maka am 16. Februar 2018, 19:56:34
Hallo

Jule, ja glaub ich werds so machen. Im Sommer richtrig einpflanzen und im Herbst in Kübel ist wohl auch nicht so das wahre
Deine Desiree könnt mich auch schwach werden lassen. Schöne Blüte  :D

Im Schrebergarten sind die Kamelien schon viel weiter als hier, stehen da ungeschützt
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017
Beitrag von: Jule69 am 20. Februar 2018, 17:22:38
Hab heute so gut wie alle restlichen Kamelien irgendwo eingestellt...die vorhergesagten Minusgrade in der Nacht und auch tagsüber haben mir doch Angst gemacht.
Hier noch eine kleine Ausbeute:

Sämling San Miguel (Bollwerk) ausgepflanzt (und sie duftet ganz zart)
(http://up.picr.de/31887931gm.jpg)

Sweet Emily Kate (auch sie duftet ganz leicht nach Parfüm)
(http://up.picr.de/31887937yx.jpg)

(http://up.picr.de/31887938jp.jpg)

Chinensis variegata
(http://up.picr.de/31887939mo.jpg)

(http://up.picr.de/31887948ca.jpg)
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017
Beitrag von: enaira am 20. Februar 2018, 17:33:33
Schöne Blüten, Jule!
Dein Durftglöckchen blüht jetzt auch, ich habe sie vorsichtshalber ins Haus geholt.
Bislang scheint sie mir das nicht übel zu nehmen...
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017
Beitrag von: Jule69 am 20. Februar 2018, 17:36:57
Das freut mich sehr  ;)
Ich hab heute panisch gestopft...
Lediglich 6 relativ große Kamelien stehen jetzt noch wirklich dick eingemummelt und geschützt im Holzlagerunterstand.
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017
Beitrag von: Jule69 am 23. Februar 2018, 15:57:28
Bevor wir auf der 2. Seite landen...
Spring Mist
(http://up.picr.de/31912447zh.jpg)

(http://up.picr.de/31912448ak.jpg)

viele andere stehen kurz vor der Blüte  ;)
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017
Beitrag von: Jule69 am 24. Februar 2018, 13:11:29
Ich hab so langsam das Gefühl, ich bin hier die Alleinunterhalterin, ich hoffe, das nervt jetzt nicht...
Neue Blüten...Goshozakura
(http://up.picr.de/31919911kg.jpg)

C. saluensis
(http://up.picr.de/31919913pp.jpg)

Der Frost konnte ihr bis jetzt nichts anhaben.
Jitsugetsusei (ausgepflanzt)
(http://up.picr.de/31919914ky.jpg)

(http://up.picr.de/31919915fs.jpg)
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017
Beitrag von: Kai W. am 24. Februar 2018, 13:25:55
Bist keine Alleinunterhalterin ;). Die Blüten sind toll, sicher alle im Gewächshaus....oder hat in deiner milden Ecke schon was draußen geblüht?
Ich habe alle Kamelien draußen und da blüht(e) noch nix.

Auf dem Foto ist Mary Williams vom letzten Jahr.
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017
Beitrag von: Jule69 am 24. Februar 2018, 13:53:08
Kai W.
Jitsugetsusei ist ausgepflanzt...viele andere auch, hab ich dann aber jeweils dazugeschrieben. Ich war ehrlich gesagt zu faul, sie in die entsprechenden Kategorien zu setzen. Eine Zeitlang hab ich das aber noch gemacht.
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017
Beitrag von: tarokaja am 24. Februar 2018, 16:49:58
Bei mir blühen von den Japonicas und frühen Reticulatahybriden schon einige draussen, nur kann ich noch immer keine Fotos zeigen... die kommen dann vielleicht später irgendwann alle auf's mal.  8)

'Dreamgirl' steht in voller Blüte, was toll aussieht, 'California Sunset' leuchtet ebenfalls weit, 'Bokuhan' hat etliche Blüten geöffnet, 'Tarokaya' blüht weiterhin. Daneben tragen auch viele Sasanquas noch immer Blüten.

Morgen werde ich alle offenen, unversehrten Blüten abschneiden - das gibt eine volle Wasserschale.  :)
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017
Beitrag von: Kai W. am 24. Februar 2018, 18:16:22
okay, im Tessin ist das nachvollziehbar. Hier zeigen die Knospen noch nicht mal Farbe.
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017
Beitrag von: tarokaja am 24. Februar 2018, 18:28:18
Wobei es in diesem Winter bisher immer kälter war als nördlich der Alpen und bei Jule sind viele Japonicas meistens früher dran als bei mir.  ;)

Bei den ausgepflanzten ReticHybriden und den Sasanquas habe ich klar einen Vorteil hier, sonst nicht unbedingt.
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017
Beitrag von: leonora am 24. Februar 2018, 18:34:12
Am Niederrhein zeigt 'Nuccio's Pearl' draußen deutlich rosa Spitzen, wenn sie ihre Vorwitzigkeit mal nicht bereuen wird.  :-\

LG
Leo
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017
Beitrag von: tarokaja am 24. Februar 2018, 19:05:21
Viele meiner frühlingsblühenden Kamelien sitzen extrem voller Knospen, manche sind, wie gesagt schon offen.
Die offenen würden bei 5 Eistagen und teils -12° bis -13° natürlich Matsch sein, wenn ich die Blüten nicht abschneiden und ins Haus nehmen würde. Um die Pflanzen habe ich keine Angst, höchstens um 3 Spezies.
Ansonsten vertragen normale Japonicas ja praktisch alle mindestens -12°, die meisten eher -15°C. Aber ich hoffe, dass nicht zu viele Knospen Schaden leiden, denn viele meiner Kamelien stehen recht sonnig und teils soll leider während der Eistage die Sonne rauskommen. 
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017
Beitrag von: tarokaja am 26. Februar 2018, 09:22:20
Die Blüten konnte ich leider nicht mehr retten, denn die Kälte kam noch plötzlicher als angekündigt.
Und bei 21° Temperaturdifferenz von gestern auf heute Nacht wird mir nun doch etwas mulmig.
Solche plötzlichen Veränderungen mögen Immergrüne, speziell Kamelien ja überhaupt nicht.
Und nun kommt auch noch immer mehr Sonne dazu...  :'( :'( :'(
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017
Beitrag von: cornishsnow am 26. Februar 2018, 10:03:27
Auweia! Ich drücke die Daumen! :-\

Hier schneit es seit gestern morgen und sorgt hoffentlich für etwas Schutz in den kommenden kalten Nächten, Sonne ist in meinem Hinterhof ja eigentlich nie ein Problem... eher der Mangel...  ::)
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017
Beitrag von: tarokaja am 26. Februar 2018, 10:18:18
Danke, Oliver. Wie tief soll es denn bei dir in Hamburg gehen?
Vermutlich wird dein schattiger Hinterhofgarten in diesem Fall ja ein Riesenvorteil sein!
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017
Beitrag von: Jule69 am 26. Februar 2018, 16:51:54
Bei mir sind auch alle aufgeblühten der Ausgepflanzten hin... :'( und es soll ja noch kälter werden, zumindest bis Freitag bei uns...Dieses Jahr macht sich echt das GH wieder mal bezahlt, die paar Stromkosten...dafür überleben hoffentlich auch die Zimperlieschen....obwohl es rieselt insgesamt ganz schön, auch in der Waschküche...Ich weiß nicht, evtl. verdränge ich das ja jedes Jahr, aber hier schmeißen viele Blätter ab.
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017
Beitrag von: Dornroeschen am 26. Februar 2018, 17:14:00
Kein guter Start ins neue Jahr für Kamelien.
Und fast hätte ich beim Discounter eine hübsch gestreift Blühende mitgenommen.
Da ich kein Kalthaus zur Verfügung habe, und Auspflanzen schwierig ist, habe ich verzichtet.
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017
Beitrag von: Jule69 am 27. Februar 2018, 06:47:15
Die bisherige Saison mit Sasanquas ab September war völlig ok, auch der Japonica-Start, ein bisschen Schwund ist halt immer  ;)
Hast Du Klimazone 6 oder 7?
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017
Beitrag von: Spatenpaulchen am 27. Februar 2018, 10:23:56
Ich habe unsere Kamelie vom Wintergarten rechtzeitig in den kalten Flur ans Fenster gestellt. War mir allerdings nicht sicher, ob ihr das gefallen würde. Jetzt öffnet sie die ersten drei Blüten, von geschätzt hundert Knospen.
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017
Beitrag von: Torsten-HH am 27. Februar 2018, 21:32:12
@tarokaja
Ich hätte nicht gedacht, dass es bei dir so kalt werden kann..

Für Hamburg sind leider ähnliche Temperaturen angesagt, auf -13/-14°C wird es anscheinend in dieser Nacht gehen. Es folgen dann vier sonnige Tage mit Dauerfrost und nächtlichen zweistelligen Minusgraden.
Danach können wir ja mal vergleichen, welche Kamelien mit diesen Bedingungen noch gut zurecht gekommen sind.
LG Torsten
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017
Beitrag von: Jule69 am 28. Februar 2018, 07:09:18
Spatenpaulchen:
Hübsches Kind!
Wenn es milder wird, kann sie ja wieder raus. Dann bin ich auf weitere Bilder gespannt.
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017
Beitrag von: Jule69 am 28. Februar 2018, 15:46:33
Auf die jeweiligen Berichte zu evtl. Frostschäden bin ich ja mal gespannt...zur Zeit sieht es zumindest nicht so schlimm aus wie vor ein paar Jahren, erinnert Ihr Euch?
Heute gibt es nur ein paar Bilder aus dem GH:
Caryophylliflora major
(http://up.picr.de/31964661vj.jpg)

Browncreeks Rosary
(http://up.picr.de/31964655yr.jpg)

C. saluenensis rosa
(http://up.picr.de/31964658on.jpg)

Kagotsurube
(http://up.picr.de/31964663qi.jpg)

(http://up.picr.de/31964665zh.jpg)



Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017
Beitrag von: tarokaja am 28. Februar 2018, 16:18:03
@tarokaja
Ich hätte nicht gedacht, dass es bei dir so kalt werden kann..

Ich auch nicht!
Im Februar2012, das war bevor ich hierher gezogen bin, muss es schon mal -13° gehabt haben, allerdings nicht in Kombination mit 5 Tagen Dauerfrost.

Ja, wir werden uns sicher gegenseitig berichten. Hier waren die Temperaturdifferenzen zwischen Tag und Nacht sicher viel grösser als in Hamburg und die Sonne ist Ende Februar schon stark hier. Sonnenbrand haben praktische alle Kamelien, die Sonne + starke Minusgrade abbekommen.
Na, seh'n wir mal.


Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017
Beitrag von: Dornroeschen am 28. Februar 2018, 16:26:44
Ich war schon drauf und dran eine Kamelie auszupflanzen. Hier gibt es gerade sehr schöne im Verkauf, aber nach diesem und letzten Winter würden sie draußen nicht lange überleben.
Eine Möglichkeit wäre einen Tontopf einzusenken, dann kann man sie vor sibirischer Kälte retten.
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017
Beitrag von: Jule69 am 28. Februar 2018, 16:31:24
Es gibt viele Möglichkeiten, eine Kamelie zu schützen.
tarokaja hat vor Jahren mal was dazu eingestellt und auch ich hab einige Jahre ein Hasendrahtgeflecht um die Kamelie gestellt, dieses mit Tannengrün und/oder Laub gefüllt und notfalls noch Vlies aufgelegt. Da Du aber immer noch nichts zu Deiner Klimazone gesagt hast, wage ich keine weiteren Prognosen. Es kommt ja auch immer drauf an, wie geschützt ein Garten liegt.
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017
Beitrag von: Dornroeschen am 28. Februar 2018, 17:02:52
Feuerbach ist eine Weinbaugegend, vermutlich 7b.
Das Grundstück ist ein Nordwesthang, was bedeutet, im unteren Bereich kommt jetzt keine Sonne hin, da das Nachbargebäude schattiert.
Zumindest bliebe der Kamelie erspart, volle Sonne tagsüber, nachts Frost.
Heute Nacht gab es um die -10°, der Boden ist gefroren, kleine Schneeinseln sind noch vorhanden.
Jetzt liegen wir knapp über 0.
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017
Beitrag von: na-na am 28. Februar 2018, 17:07:55
Was halten die denn aus?
Meine stehen teilweise erst seit dem letzten Jahr, die anderen maximal im dritten Jahr.
In der Nachbarschaft stehen auch wesentlich ältere und größere Exemplare.
Aktuell haben wir -7,5°C. Diese Nacht wird, für die Verhältnisse in "8a", schon extrem kalt werden.
Bislang sehen die Pflanzen noch relativ gut aus. Einige rollen etwas die Blätter ein. Sonne bekommt im Moment nur eine Kamelie, am späten Nachmittag.
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017
Beitrag von: Jule69 am 28. Februar 2018, 17:13:30
Dornroeschen:
Das liest sich doch gar nicht so schlecht..und mit den Vorkehrungen würde es evtl. gelingen  ;)
na-na:
Ich glaube, so pauschal kann man das nicht sagen. Diverse Kamelien werden ja immer wieder als besonders winterhart deklariert, doch ich glaube inzwischen, es kommt auf das Kleinklima an. Es wird ja auch immer wieder die Morgensonne verteufelt, ich hab jede Menge im Vorgarten ausgepflanzt und da bekommen sie Morgensonne...Sie blühen und wachsen. Ich stell die Tage mal ein paar Bilder ein.
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017
Beitrag von: Dornroeschen am 28. Februar 2018, 17:19:43
Das Kleinklima ist nicht schlecht, noch leben ausgepflanzter Rosmarin und Zistrosen und ich hoffe, es bleibt so.
Die ganzen Kübelpflanzen, die nicht so empfindlich sind, Oliven, Feigen usw habe ich erst am vergangenen Sonntag eingeräumt.
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017
Beitrag von: Dornroeschen am 28. Februar 2018, 17:20:54
Dornroeschen:
Das liest sich doch gar nicht so schlecht..und mit den Vorkehrungen würde es evtl. gelingen  ;)
na-na:
Ich glaube, so pauschal kann man das nicht sagen. Diverse Kamelien werden ja immer wieder als besonders winterhart deklariert, doch ich glaube inzwischen, es kommt auf das Kleinklima an. Es wird ja auch immer wieder die Morgensonne verteufelt, ich hab jede Menge im Vorgarten ausgepflanzt und da bekommen sie Morgensonne...Sie blühen und wachsen. Ich stell die Tage mal ein paar Bilder ein.
Erfieren die Knospen nicht?
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017
Beitrag von: na-na am 28. Februar 2018, 17:33:58
Die Knospen an meinen Kamelien sehen noch nicht erfroren aus. Bis zur Blüte wird es aber noch dauern.
Eine Kamelie in der Nachbarschaft blüht bereits. Ich denke, dass der Frost in diesem Stadium mehr Probleme macht.
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017
Beitrag von: Jule69 am 28. Februar 2018, 17:42:57
Aufgeblühte Blüten (hört sich blöd an...) schaffen solche Temperaturen natürlich nicht, aber bei den geschlossenen Knospen könnten wir noch Glück haben. Selbst Knospen, die schon Farbe zeigen, sind noch nicht verloren  ;)
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017
Beitrag von: Dornroeschen am 01. März 2018, 14:39:01
Mit dieser Kamelie werde ich es mal versuchen.
Die Sorte ist unbekannt, sie hat nur 6€ gekostet.
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017
Beitrag von: Dornroeschen am 01. März 2018, 14:42:11
 :)
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017
Beitrag von: Jule69 am 01. März 2018, 16:25:09
Herzlichen Glückwunsch  ;D
Mach doch noch mal Fotos, wenn die Blüte ganz geöffnet ist, vielleicht kann man sie ja doch identifizieren. Hast Du auch ein Ganzkörperfoto?
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017
Beitrag von: Dornroeschen am 01. März 2018, 16:35:04
Kamelie komplett
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017
Beitrag von: Jule69 am 01. März 2018, 16:45:57
Wie groß ist denn der Topf mit was für Erde und hast Du das Gefühl, da sind mehrere reingesteckt, um mehr Masse zu machen? Das ist oft so bei den günstigen Kamelien. Was hast Du mit ihr vor, auspflanzen?
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017
Beitrag von: Dornroeschen am 01. März 2018, 17:11:41
Ja, es sind 2 Pflanzen im Topf, der ca 20cm Durchmesser hat. Das Substrat ist torfhaltig.
Da sie schon treiben, warte ich auf Frühlingswetter. Sie steht jetzt im ungeheizten Zimmer, durfte für die Fotosession kurz raus.
Wenn möglich trenne ich sie und pflanze sie in den Garten, im Topf oder ohne, weiß ich noch nicht.
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017
Beitrag von: Jule69 am 01. März 2018, 17:29:54
Was ich jetzt schreibe, ist meine persönliche Meinung und meiner Erfahrung geschuldet. Es gibt da sicher andere Meinungen.
Ich würde die Pflanzen auch auseinandernehmen und separat pflanzen. Sollten sie im Kübel bleiben, den Kübel nie zu groß wählen, ein paar QF ringsum reichen völlig. Solltest Du sie auspflanzen wollen, ich hab gute Erfahrungen damit gemacht, in das vorbereitete Pflanzloch ein bisschen Moor- oder Kamelienerde reinzupacken.
Bezüglich des ungeheizten Zimmers wäre ich vorsichtig. ich hab die Erfahrung gemacht, Kamelien strafen einen spät, aber dann zum Teil endgültig. Solltest Du also die Möglichkeit haben, sie zumindest zeitweise ins Frostfreie raus zu stellen, dann mach das bitte.
Ich hoffe, das kommt jetzt nicht zu blöde rüber, aber ich hab so viel Lehrgeld bezüglich der Kamelien bezahlt, das muss ja nicht sein. 
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017
Beitrag von: Dornroeschen am 01. März 2018, 17:38:31
Ja, sie dürfen raus, sobald es wärmer ist. Die Neutriebe sind ja frostempfindlich.
Sie vertragen keine trockene Zimmerluft, das weiß ich.
Ich habe 1 Kamelie schon mehere Jahre, eine C sasanqua Cleopatra, die ich erst am Sonntag reingestellt habe, da der Topf am Durchfrieren war.
Welchen Dünger findest du besser, Kompost oder Azaleen/Rhododendrondünger?
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017
Beitrag von: Jule69 am 01. März 2018, 18:01:44
Kompost hab ich noch nie benutzt, da sollten die anderen mal was zu schreiben. Ich hab meistens Hakaphos benutzt und/ oder 2 oder 3 x (natürlich in Abständen) Fetrilon.
P.S.
Cleopatra steht bei mir seit Jahren ausgepflanzt am Hang, relativ ungünstig bezüglich kalter Winde, aber im Sommer begnadet bezüglich der Sonneneinstrahlung von mittag bis abend...
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017
Beitrag von: Dornroeschen am 03. März 2018, 20:59:22
Da wir heute mittag 12° und jetzt noch 6° haben, es regnet, stehen die Kamelien wieder draußen.
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017
Beitrag von: Most am 04. März 2018, 19:40:25
Ich habe heute auch einige rausgestellt. Im GH wurde es schon fast unerträglich heiss. :P
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017
Beitrag von: Jule69 am 05. März 2018, 14:53:38
Ich hatte heute frei und hab Waschküche und GH so gut wie leergeräumt...Kamelien, die noch voller Knospen hängen, stehen jetzt wieder da, wo sie hingehören...auf der Terrasse. Wenn jetzt noch mal Frost kommt, erschieß ich mich...
Bevor ich mit dem Jammern bezüglich anderer Pflanzen anfange...erst noch ein paar Kamelienbilder:

Koto-no-kaori
(http://up.picr.de/32009928gu.jpg)

Momoiro-bokuhan
(http://up.picr.de/32009931va.jpg)

(http://up.picr.de/32009932fa.jpg)

Mary Costa
(http://up.picr.de/32009929ww.jpg)

Scented Gem
(http://up.picr.de/32009935wb.jpg)
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017
Beitrag von: tarokaja am 05. März 2018, 15:21:47
Bezaubernd schön, Jule und wie immer sind deine Kamelien früh dran!  :)

Ich muss zum Ausräumen zuerst Platz draussen frei räumen, wo ich schattieren kann. Sonst verbrennen mir alle Topfkamelien, sobald die Sonne rauskommt.
Ist deine Terrasse schattig oder halbschattig oder hab nur ich das Problem mit der Frühlingssonne, die hier intensiver ist?

Bei mir ist drinnen 'Kara Nishiki' aufgeblüht (weiss-rosé mit vielen rosaroten Minisprenkeln) und seit einiger Zeit blüht eine Bokuhan-Hybride mit leider keinem eigenen Namen sondern nur 'Tinsie x Lutchuensis'. Ich habe sie im Februar bei Savioli mitgenommen. Sie trägt duftende, kleine rosa Blüten, ähnlich wie etwas grössere Rosaeflorablüten.

Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017
Beitrag von: Jule69 am 05. März 2018, 15:31:28
Du, die standen aber auch im GH...wobei die dort auch viel Sonne mitkriegen. Im Winter ist das Schattierungsnetz weg.
Wenn die Sonne scheint, ist die Terrasse ab Mittags vollsonnig bis zum Abend...manchmal lasse ich aber die Markise runter...
Die Kamelien aus der Waschküche müssen da jetzt durch, angeblich soll es demnächst regnen und bewölkt sein. Ich kann nicht für jede einen besonderen Platz suchen, ich schlepp schon so genug  ;D
'Kara Nishiki'...was für ein Schätzchen hast Du denn nun wieder? Kiesels haben sie in ihren Buch...ist die schön!!!!! Angeblich eine Japonica von 1828!...und die Bohuhan-Hybride würde ich auch gerne sehen...
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017
Beitrag von: tarokaja am 05. März 2018, 15:42:23
Ja, es wird langsam lästig, keine Bilder einstellen zu können. Leider scheint mein jüngster Sohn, der die 'Reparatur' in Auftrag genommen hat, schon lange zu wenig Zeit zu haben oder verpennt's immer wieder...

Die 'Kara Nishiki' ist wirklich wunderschön! Ich hatte sie auf der neuesten Sortimentsliste von Savioli gesehen und noch knospig mitgenommen.
Ich kannte sie vorher nicht, musste auch googlen.
Die Pflanzen von Savioli strotzen ja alle vor Gesundheit. :)
Es ist immer wieder eine Freude, dort im Vorfrühling vorbeizuschauen, wenn die vielen, vielen grünen Kinder noch in den grossen, kühlen Gewächshäusern ordentlich aufgereiht schlafen.
Wenn dann alles blüht, ist's natürlich auch schön, aber eine gänzlich andere Stimmung. Die im Februar ist irgendwie 'verträumt erwartungsvoll'.  :)
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017
Beitrag von: tarokaja am 05. März 2018, 15:47:07
...und die Bohuhan-Hybride würde ich auch gerne sehen...

Google mal nach Camellia 'Tinsie x Lutchuensis', da hat's ein Bild. Die Blüten sind etwas kleiner als die der 'Minato no akebono', der sie aber sehr ähnelt. Nur der Wuchs kommt mir etwas kompakter vor.
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017
Beitrag von: Gartenplaner am 05. März 2018, 15:50:45
Meine ausgepflanzte 'Black Lace' hat der Nassschnee halbiert  :'(

(https://up.picr.de/31881607ye.jpg)

Das abgebrochene Teilstück:

(https://up.picr.de/31881606xp.jpg)

Letztes Jahr waren die Knospen und Blüten bei einem der späten Fröste zerstört worden, jetzt nun das.
Es waren zwar unrsprünglich 2 Pflanzen, ich hab irgendwann mal überlegt, die zu trennen und nur einen stehen zu lassen, aber dafür hätte ich den Wurzelnballen wohl zu sehr zerrupfen müssen - jetzt hat die Natur das übernommen, der kleinere, weil an der Wand stehende muss nun übernehmen....
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017
Beitrag von: tarokaja am 05. März 2018, 15:57:51
Sehr schade, aber es wird sich verwachsen, das soll wenigstens ein kleiner Trost sein.  :-\  :-*

Bei mir sind es dieses Jahr Hagoromo, die es genauso halbiert hat wie deine und eine grosse Cornishsnow, die es ebenfalls beim starken Schneefall im Januar erwischt hat.

Vor 2 Jahren waren es bei über 25cm Neuschnee in einer Märznacht mehrere, die grosse abgebrochene Zweige hatten. Es braucht eine Weile, aber erstaunlicherweise sieht man einige Jahre später nicht mehr viel.
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017
Beitrag von: Jule69 am 05. März 2018, 16:30:01
Ach Gartenplaner:
Lass Dich mal drücken, das ist wirklich ein trauriger Anblick, aber wie tarokaja schon schrieb, es wird sich verwachsen.
Ich erinnere mich, vor Jahren hatten wir hier einen Schneelawinenfall vom Dach...im Vorgarten waren so gut wie alle Kamelien unter Schnee begraben, da war so viel abgebrochen, Mann, hab ich geheult...doch sie haben sich erholt!

tarokaja:
Danke für die Info bezüglich Camellia 'Tinsie x Lutchuensis'.

Tja und Savioli...Ich hatte ja letztes Jahr noch mal mitbestellen können, viel hat davon nicht überlebt, es wurden auch Zugeständnisse gemacht, aber ich schaff keine Zimperlieschen mehr, deshalb werde ich da nicht mehr bestellen.
In der eigenen Region sicher ein Traum!!!!
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017
Beitrag von: Gartenlady am 05. März 2018, 18:07:59
Meine einzige Kamelie, eine GC-noname, mindestens seit 20 Jahren im Garten, steht da, als sei nichts gewesen, die Knospen prall und grün.

Ich habe sie noch nie geschützt, jetzt auch nicht.

Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017
Beitrag von: lord waldemoor am 05. März 2018, 18:23:46
ihr könntet aufstocken auf 18
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017
Beitrag von: tarokaja am 05. März 2018, 18:57:15
Tja und Savioli...Ich hatte ja letztes Jahr noch mal mitbestellen können, viel hat davon nicht überlebt, es wurden auch Zugeständnisse gemacht, aber ich schaff keine Zimperlieschen mehr, deshalb werde ich da nicht mehr bestellen.
In der eigenen Region sicher ein Traum!!!!

Anfangs hab ich auch welche verloren... man muss die Schätzchen gleich in eigene Erde umtopfen, da die von Savioli sehr torflastig ist - auf ihre Tropfbewässerungsintervalle im GH eingestellt. An sich sind ihre Sorten keine Zimperlieschen. Du hattest doch einige Higo bestellt, oder?
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017
Beitrag von: tarokaja am 05. März 2018, 18:58:01
ihr könntet aufstocken auf 18

18 was?  ???
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017
Beitrag von: lord waldemoor am 05. März 2018, 19:01:55
2018
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017/2018
Beitrag von: Most am 05. März 2018, 19:12:08
Deinen Wunsch kann ich hoffentlich erfüllen. Hoffe es klappt.
Ja hat geklappt. ;D
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017/2018
Beitrag von: leonora am 05. März 2018, 19:12:54
Die Japonicas sehen erstaunlich gut aus nach dem Frost.  :D Wenn das so bleibt, bin ich zufrieden. Das war dann der Härtetest. Nun habe ich ja auch nicht sooo heikle Sorten.

Mein Bedauern an alle, die Schätze verloren haben.  :-[

LG
Leo
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017/2018
Beitrag von: tarokaja am 05. März 2018, 19:13:12
Aufgestockt wird bei mir nicht mehr, höchstens ausgemistet bei den Topfkamelien.

325 Kamelien insgesamt, davon bisher 137 ausgepflanzt... das schreit einfach nicht nach aufstocken!!  ;)  ;)  ;D
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017/2018
Beitrag von: leonora am 05. März 2018, 19:14:26
325 Kamelien insgesamt, davon bisher 137 ausgepflanzt
:o :D 8) :D ;)

LG
Leo
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017/2018
Beitrag von: Most am 05. März 2018, 19:15:56
Aufgestockt wird bei mir nicht mehr, höchstens ausgemistet bei den Topfkamelien.

325 Kamelien insgesamt, davon bisher 137 ausgepflanzt... das schreit einfach nicht nach aufstocken!!  ;)  ;)  ;D
Ich glaube lord waldemoor meinte den Titel. ;)
Du hast ja wirklich schon genügend Kamelien.
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017/2018
Beitrag von: tarokaja am 05. März 2018, 19:17:11
Och, ich denke, Most kann das toppen, leonora!  ;D


Ah so... ja, das könnte stimmen mit dem anhängen des neuen Jahres.  ;D ;D ;D
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017/2018
Beitrag von: Most am 05. März 2018, 19:19:05
OT; Nachträglich alles gute zum Geburtstag liebe Jule  :-* :-* :-*
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017/2018
Beitrag von: leonora am 05. März 2018, 19:20:34
Von mir auch, Jule  :-* :-* :-*
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017/2018
Beitrag von: tarokaja am 05. März 2018, 19:22:51
Was, Jule hatte Geburtstag?  :o

Dann auch alles Liebe von mir und bleib gesund!  :-* :-*
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017/2018
Beitrag von: Most am 05. März 2018, 19:24:57
Was, Jule hatte Geburtstag?  :o
Laut Kalender gestern. ;)
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017/2018
Beitrag von: lord waldemoor am 05. März 2018, 19:26:54
von mir auch jule ,alles liebe und gute
ich habe meine nun einzige kamelie rausgstellt bei leichtem schneefall und -1 grad
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017/2018
Beitrag von: Jule69 am 06. März 2018, 06:43:07
Danke Euch für Eure Glückwünsche  :D
Bei mir kommt auch nichts Neues mehr rein, ich sortiere höchstens weiter aus...
tarokaja:
Ja, ich hatte einige Higos bestellt, ich meine, 1 oder 2 haben überlebt...obwohl ich sie damals sofort umgetopft habe. So hat die liebe Seele Ruhe  ;)
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017/2018
Beitrag von: tarokaja am 06. März 2018, 07:50:29
Dann hat sich ein Gierstang erledigt - auch gut...  ;)

Ich werde vor sich hin serbelnde auch radikal ausmisten, spätestens beim Umtopfen. Vom Rest kommen so viele wie möglich noch raus in die Erde.
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017/2018
Beitrag von: Norna am 06. März 2018, 22:20:38
Der Duft ist so schön wie die Blüte: ´Nioi Fubuki´.
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017/2018
Beitrag von: Kübelgarten am 07. März 2018, 19:45:52
ich habe heute in meinem Lieblingsgartencenter eine Spring Festival erwischt, ca. 50 cm hoch voller Blüten und Knospen für 13 euro.
bild folgt
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017/2018
Beitrag von: enaira am 07. März 2018, 19:49:54
Das ist eine tolle Sorte: unempfindlich und schön!
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017/2018
Beitrag von: Jule69 am 08. März 2018, 16:24:47
Norna:
Ein hübsches Kind und so früh dran  :D

Kübelgarten:
Glückwunsch, mit Spring Festival kannst Du echt nichts falsch machen, wie auch schon Enaira geschrieben hatte.

Bei mir steht inzwischen so gut wie alles wieder draußen, leider heute Nachmittag keine Sonne, sondern feiner Nieselregen (ist auch nötig...), trotzdem wollte ich ein paar frisch Aufgeblühte zeigen:
Akita
(http://up.picr.de/32034636dp.jpg)

Mikuni-no-homare (sorry, konnte mich wieder nicht entscheiden  :-[)
(http://up.picr.de/32034637wk.jpg)

(http://up.picr.de/32034638hv.jpg)

(http://up.picr.de/32034639ll.jpg)

Torsten-HH:
Bei mir sind zumeist die Kamelien betroffen, die in einer Windschneise standen, leider stehen die zudem sehr sonnig. Aber insgesamt kann ich bis jetzt ganz zufrieden sein.
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017/2018
Beitrag von: StephanHH am 08. März 2018, 17:45:30
von der letztjährigen Savioli-Bestellung entpuppte sich jetzt blühend die Chosho als Tenko, aber die haben mir mit der neuen Bestellung eine hoffentlich echte Chosho mitgeschickt, die auch schon Knospen hat. Leider ist im Wintergarten die kleine Kakehashi eingegangen. Ich war im Winter in Asien und es soll hier immer bewölkt gewesen sein, da ist die vom Schimmel befallen gewesen. Zum Glück haben alle meine Neupflanzungen im Garten die Fröste bis -10,5 C überlebt. Abseits der Elbe soll es sogar -15 C gewesen sein. Da wäre viel kaputt gegangen...Die Ichifusa hat auch draußen überlebt und sogar eine Knospe. Ich habe die Erfahrung gemacht, daß die Kamelien wenn es irgendwie geht, ausgepflanzt bessere Chancen haben, so daß ich nur die ganz kleinen drinnen überwintert habe. Schon bei meiner Rückkehr am 12.2. blühten draußen Camellia rosaeflora und Camellia japonica Latifolia . Jetzt sind die Blüten natürrlich braun.
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017/2018
Beitrag von: Jule69 am 08. März 2018, 17:56:20
Danke schön für Deine Erfahrungberichte.
Meine Kamelien, die ich letztes Jahr von Savioli erhalten habe, wären viel zu klein zum Auspflanzen gewesen, auch geschützt...keine Chance. Aber so wie ich das lese, erhärtet es sich wieder mal, dass das Kleinklima eine durchaus große Rolle spielt.
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017/2018
Beitrag von: StephanHH am 08. März 2018, 17:58:29
Heute ist meine Savioli Betellung gekommen :
Akatsuki No Kaori - 1 year
Chosho 3 year
Fuji – 3 year
Hakurakuten – 1 year
Hakutsuru – 3 year
Harugasumi – 3 year
Mangetgsu – 3 year
Nishiki Shiko - 3 year
Sakuragari – 3 years

Zum Glück diesmal gut verpackt und alles heil. Die 3jährigen waren alle ähnlich wie die Nishiki Shiko

Meine Higoliste ist aktuell :

Akatsuki No Koari      S 18
Asahi No Minato        E14
 Asahi No Mai                S16
 Benizakura                  S16
 Chosho                        S18
 Daikanbo                    S15
 Fuji                              S18
 Fuji No Yuki                E14
 Gosho Zakura            E15
 Hakurakuten                S 18
 Hakusen                      E15
 Hakutsuru                    S 18
 Harugasumi                S 18
 Hatsuwarei                  Kiesel 17
 Hino Hakama              S16
 Hino Maru                  F91
 Hiodoshi                    F93
 Imakumagai              Savioli 15
 Ichifusa                      Kiesel 17
 Jitsugetsusei                Alesch 10
 Kagotsurube              S15
 Kazue No Tsuki          S15
 Kobai                          S17
 Kobai No Zu              S15
 Koraku                        Kiesel 17(2)
 Kumagai                    Alesch 10
 Kuni No Hikari          S16
 Kyo Nishiki                F90 +F 92
 Kyokko Kan                Kiesel 17
 Mikuni No Homare    Allesch 10
 Miyako No Haru        Kiesel 17
 Momijigari                  S17
 Myojo                        S17
 Nagoi No Haru          S17
 Nanakomachi              S15
 Nikko                          F91
 Nioi Fubuki                F93
 Nishiki Shiko              S18
 O-aso                          S16+S17
 Okan                            Dittrich 17 (2)
 Sakuragari                  S 18
 Sakura Tsukasa          S17
 Shin-Otahaku              S15
 Shin Tsukasa            Kniesel 17
 Shin Tsukasa Nishiki Lotta Plants
 Shiranui                      S17
 Shiru Osaraku            S16
 Shugetsu                    S17
 Shuko No Tsuki        S15
 Tabaruzaka                S16
 Taiheiraku                  S15
 Takasago                    S17
 Tancho                      E14
 Tenju                          S16
 Tenko                        Allesch 10/ S18
 Tsuboi No Haru        S16
 Uchu No Hikari        S15
 Yamato Nishiki          F94,E14
 Zuiko Nishiki            S17
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017/2018
Beitrag von: Jule69 am 08. März 2018, 18:03:20
Deine Liste ist... :o
Akatsuki-no-kaori hab ich 2 x, damals noch von einem inzwischen verstorben Freund erhalten. Bei mir zickt sie ein bisschen...vielleicht verhätschele ich sie zu sehr, aber ich wäre sehr traurig, wenn sie sich verabschieden würde..Schaun wir mal.
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017/2018
Beitrag von: StephanHH am 08. März 2018, 18:14:22
Von den letztjährigen Savioli habe ich auch keine ausgepflanzt , da die winzig waren, aber die kleine Ichifusa und alle Savioli Kamelien von 2016 und die anderen von Kniesel. Alle haben überlebt ! Anbei die einjährige Akatsuki-no-koari, die auch besser ausssieht als die Winzlinge vom letzten Jahr, von denen nur 50% überlebten. Die Akatsuki-no-koari sind zwei Stecklinge in einem Topf, die ich trennen werde, damit ich ggf. eine in Reserve ist. ie hat kleine Pilzflecke und muß wohl trocken gehalten werden. Die scheint tatsächlich heikel zu sein....
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017/2018
Beitrag von: Norna am 08. März 2018, 21:58:01
Norna:
Ein hübsches Kind und so früh dran  :D

Danke, Jule; ´Nioi Fubuki´ stand bis vor ein paar Tagen noch im frostfreien Gewächshaus. Die Blüten sind leider frostempfindlich. So kann ich sie günstig platzieren um im Vorbeigehen den Duft zu genießen und bei Bedarf wieder einräumen.
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017/2018
Beitrag von: Jule69 am 09. März 2018, 06:19:40
Norna:
Ich hab meine Nioi Fubuki auch erst seit ein paar Tagen draußen  :D
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017/2018
Beitrag von: Albizia am 09. März 2018, 06:32:02
325 Kamelien insgesamt, davon bisher 137 ausgepflanzt...

 :o 8) :o

Meine Higoliste ist aktuell : ....

 :o 8) :o
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017/2018
Beitrag von: tarokaja am 10. März 2018, 09:04:36
Durch Zufall habe ich eine für mich neue Seite entdeckt, die alle Kamelienarten und Sorten mit Merkmalen auflistet. Wie vollständig sie ist, weiss ich nicht, aber auf alle Fälle ist sie sehr interessant. Wenn man die einzelnen Sorten anklickt erscheinen erstaunlich viele Angaben!
Es hat auch eine Suchfunktion. Ich hab mir die Seite bei meinen Favoriten gespeichert, jederzeit abrufbar.
Es ist eine spanische Seite - wer sie nicht lesen kann... mit Übersetzungsknopf geht's sicher.  :)  ;)

Sortenliste Kamelien
Kamelienspezies
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017/2018
Beitrag von: Jule69 am 10. März 2018, 09:10:59
Die ist ja interessant...genau das Richtige für einen verregneten Tag  ;)
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017/2018
Beitrag von: Jule69 am 13. März 2018, 14:45:43
Eigentlich sind wir ja hier bei den nicht ausgepflanzten Kamelien...ist mir auch gerade erst aufgefallen :-[ Für die Ausgepflanzten haben wir doch was Separates  ;)

Ich hatte im Beitrag 498 u.a. Mikuni-no-homare gezeigt und wollte nur mal demonstrieren, wie vielfältig die Blüte sein kann:

(http://up.picr.de/32088286xu.jpg)

und ein besonderer Liebling ist aufgeblüht
Tamagasumi

(http://up.picr.de/32088358lj.jpg)

Ich hab sie schon einige Jahre, aber bei mir wird sie einfach nicht wesentlich größer, wie sind da Eure Erfahrungen?
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017
Beitrag von: Dornroeschen am 14. März 2018, 13:23:32
Herzlichen Glückwunsch  ;D
Mach doch noch mal Fotos, wenn die Blüte ganz geöffnet ist, vielleicht kann man sie ja doch identifizieren. Hast Du auch ein Ganzkörperfoto?
Hier ist eine Blüte zu sehen.
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017/2018
Beitrag von: Jule69 am 14. März 2018, 16:36:25
Ein hübsches Kind!

Ich hab heute vor dem erneuten Einräumen noch mal ein paar Bilder gemacht, frisch aufgeblüht sind
Grape Soda
(http://up.picr.de/32097090ug.jpg)

(http://up.picr.de/32097091ze.jpg)
und
Tancho
(http://up.picr.de/32097093aj.jpg)

(http://up.picr.de/32097094cb.jpg)
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017/2018
Beitrag von: enaira am 14. März 2018, 16:41:56
Irgendwie zeigst zu inzwischen immer öfter rote Blüten... ;) :-*

Schöne Bilder!
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017/2018
Beitrag von: Junebug am 14. März 2018, 16:58:58
Ja!  :) Und besonders diese rote ist der Knaller!
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017/2018
Beitrag von: Jule69 am 14. März 2018, 17:03:05
***Hüstel***Ja ja, ich hatte doch schon vor Jahren mal angemerkt, dass ich bei einigen Kamelien eine Ausnahme machen musste....die kommen im Augenblick halt geballt...
Hab ich schon erwähnt, dass ich heute alles wieder eingeräumt habe... :-X
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017/2018
Beitrag von: Dornroeschen am 14. März 2018, 20:02:00
Danke Jule... ;)Wenn der Wetterbericht stimmt, steht mir das auch bevor.
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017/2018
Beitrag von: Most am 14. März 2018, 20:31:42
***Hüstel***Ja ja, ich hatte doch schon vor Jahren mal angemerkt, dass ich bei einigen Kamelien eine Ausnahme machen musste....die kommen im Augenblick halt geballt...
Hab ich schon erwähnt, dass ich heute alles wieder eingeräumt habe... :-X
:)
Kommt bei euch die Kälte jetzt schon? Hier ist sie erst anfangs nächster Woche angesagt.
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017/2018
Beitrag von: Jule69 am 15. März 2018, 06:40:56
Most:
Bei uns soll es in der Nacht zum Samstag losgehen und weil für heute und morgen Regen angesagt wurde, hab ich gestern bei strahlendem Sonnenschein losgelegt...Nur die Kamelien, die ins Treppenhaus sollen, stelle ich erst morgen rein, das ist schnell gemacht, sind nur zirka 30...
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017/2018
Beitrag von: tarokaja am 15. März 2018, 08:07:53
Wunderbar, Jule, dass du immer wieder solch wunderschöne Blütenbilder zeigst!
Ich dachte, 'Grape Soda' wäre lilarosa und nicht rot?  ???
Hab sie bisher nur auf Fotos gesehen.

Hier soll mit einsetzendem Schneeregen heute Mittag die Temperatur das erste mal sinken, auf etwa +2° und dann auch erst anfangs kommender Woche nachts auf -1°/-2°C, was mir aber auch reicht. Ich möchte gar keine Minusgrade mehr, die aufblühenden Kamelien auch nicht.  >:(
Bisher hatte ich nur das GH aufgemacht, wenn's warm war... nochmals Einräumen entfällt also wenigstens.  :)

Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017
Beitrag von: Dornroeschen am 16. März 2018, 22:23:25
Herzlichen Glückwunsch  ;D
Mach doch noch mal Fotos, wenn die Blüte ganz geöffnet ist, vielleicht kann man sie ja doch identifizieren. Hast Du auch ein Ganzkörperfoto?
Hier ist eine Blüte zu sehen.
Ist es vielleicht eine Nuccio`s Cameo?
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017/2018
Beitrag von: Jule69 am 17. März 2018, 07:55:19
Hm, leider gibt es so viele rosa farbene...In meinem schlauen Buch steht zu Nuccio's Cameo:
Große gefüllte bis rosenförmige, korallenrosa Blüte, aufrechter buschiger Wuchs. Stark geaderte, dunkelgrüne Blätter.
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017/2018
Beitrag von: Alva am 17. März 2018, 08:04:27
Nein, eine Nuccios Cameo ist es glaube ich nicht. Ich habe die. Die Blüte ist viel größer (mehr als 10 cm).

Foto vom 25. Feber, im Bild mit Cinnamon Cindy:
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017/2018
Beitrag von: Alva am 17. März 2018, 08:07:21
Hab ich schon erwähnt, dass ich heute alles wieder eingeräumt habe... :-X

Ich auch ;)
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017/2018
Beitrag von: Caira am 17. März 2018, 11:36:11
ich musste mich heute aufraffen und im baumarkt etwas besorgen.
für nen winzigen rundgang durch die grünabteilung hat die kraft grad so gelangt.
da sprang mir eine hellgelbe kamelie ins auge. die musste mit.
was hab ich denn da mitgenommen?
hab ich da nun ein echtes pflegekind erwischt, dass drinnen überwintert werden muss?
das wär dann blöd.  :-\
spontankäufe sind manchmal doof.  ::)

(http://www.dsh-mali.de/~bilder/DSC_9584.jpg)
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017/2018
Beitrag von: Jule69 am 17. März 2018, 11:47:48
Du kleiner Gierlappen...Glückwunsch!
Schau mal, das hatte ich die Tage bei den ausgepflanzten geschrieben:
Über die gelben Kamelien wurde schon mal berichtet. Da kommen eigentlich nur drei in Frage:
Brushfieldt's Yellow, Jury's Yellow oder Gwenneth Morey.
Alle drei sehr schön  ;)

Ich vermute mal, es wird eine Brushfieldt's sein..., weil es die doch häufiger gibt...Ich hab sie schon seit Jahren mit Morgensonne ausgepflanzt und ihr geht es prima.
Hast Du auch ein Ganzkörperbild?
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017/2018
Beitrag von: Caira am 17. März 2018, 13:38:58
achja, ich erinner mich dunkel  ::)

ganzkörperfoto muss ich noch machen, komm nur grad nicht von der couch hoch  :-[
wird aber nachgeliefert.
sehr hoch sind die 3 pflänzken im topf nicht, aber stehen recht stabil und fest.
aber schön, dass sie auch raus kann. das freut mich!  :D
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017/2018
Beitrag von: Jule69 am 17. März 2018, 13:52:58
Zieh die bitte, bevor Du sie auspflanzt, mal aus dem Topf und schau, wie viele Einzelpflanzen es wirklich sind...Baumarktware wird oft getürkt...damit sie fülliger aussieht.
Mach Dir keinen Stress, das Ganzkörperfoto wollte ich nur sehen, um in etwa feststellen zu können, ob Du sie schon raussetzen kannst. Sind die Triebe in etwa bleistiftdick?
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017/2018
Beitrag von: Caira am 17. März 2018, 14:06:33
also die triebe sind unten etwas mehr als bleistiftdick und es sind 3 pflanzen im topf (hatte ich schon im baumarkt gesehen).
der längste trieb ist knapp 35 cm lang.

(http://www.dsh-mali.de/~bilder/DSC_9586.jpg)
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017/2018
Beitrag von: walter27 am 17. März 2018, 14:27:43
Meine drei stehen ab gestern Abend in der Garage... :(
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017/2018
Beitrag von: walter27 am 17. März 2018, 14:30:12
Die 'Nuccio`s Gem' blüht schon... :D
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017/2018
Beitrag von: Jule69 am 19. März 2018, 14:50:21
Wie schön! Bei mir noch nicht, aber hier ist sie auch ausgepflanzt.
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017/2018
Beitrag von: Jule69 am 19. März 2018, 15:04:52
Die Sonne schien hier heute so genial, da musste ich einfach mal ganz schnell ein paar Schätzchen u.a. aus dem GH holen...
Tim Bollwerk (Sämling)
(http://up.picr.de/32146287ih.jpg)

Grape Soda
(http://up.picr.de/32146290ay.jpg)

Prima Ballerina
(http://up.picr.de/32146289bi.jpg)

Browncreeks' Harlekin
(http://up.picr.de/32146291ub.jpg)

(http://up.picr.de/32146294kq.jpg)
Tim Bollwerk hatte ich schon bei den Sämlingen gezeigt und Grape Soda hier, aber ich dachte, bei der Kälte sind ein paar Leuchtfarben ok.

Anmerken muss ich leider, dass viele Kamelien in der Waschküche jetzt Sonnenbrand haben und zwar nur von heute...Ich bin erstaunt, was die Sonne schon für eine Kraft hat...
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017/2018
Beitrag von: Jule69 am 22. März 2018, 17:21:43
Sonne war heute leider Mangelware, aber bevor die Knospen abfallen, wollte ich sie schnell noch zeigen. So beengt im GH/ Treppenhaus und der Waschküche ist es sicher auch nicht schön.

Paul Jones Supreme
(http://up.picr.de/32174475rl.jpg)

(http://up.picr.de/32174477vc.jpg)

Darüber freu ich mich besonders...Wingster Dreifaltigkeit, sie war ziemlich mickrig, hat sich aber angestrengt, dafür war jetzt die erste Blüte direkt oberhalb des Topfrandes  :-[...ob sich die restlichen Knospen noch öffnen, wird spannend bleiben.
Einige von Euch haben sie doch auch, wie sieht sie aus?

(http://up.picr.de/32174480ov.jpg)

(http://up.picr.de/32174481ux.jpg)

(http://up.picr.de/32174482qm.jpg)

Kewpie Doll, auch ein Liebling von mir
(http://up.picr.de/32174488hq.jpg)

(http://up.picr.de/32174489zj.jpg)

Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017/2018
Beitrag von: enaira am 22. März 2018, 17:39:14
Schöne Blüten und Bilder, Jule! :D
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017/2018
Beitrag von: Jule69 am 24. März 2018, 13:52:05
Wo seid ihr denn alle? Keine Lust mehr auf Kamelien?
Ich hoffe, ich nerve nicht, aber ein paar frisch aufgeblühte möchte ich schon noch zeigen:

Okan
(http://up.picr.de/32189151dl.jpg)

(http://up.picr.de/32189152sn.jpg)

Vermutlich Dream Boot
(http://up.picr.de/32189146ya.jpg)

(http://up.picr.de/32189147kb.jpg)

Hatsuwarei
(http://up.picr.de/32189163cy.jpg)

(http://up.picr.de/32189157pf.jpg)

Nishiki-Shiko....eine der wenigen Italienerinnen, die überlebt hat
(http://up.picr.de/32189149nj.jpg)

(http://up.picr.de/32189150wn.jpg)
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017/2018
Beitrag von: cornishsnow am 24. März 2018, 14:04:17
Schön Jule!  :D

Die Kamelien in meinem Garten sind noch nicht so weit, nur Cornish Snow öffnet demnächst wieder neue Blüten, hoffentlich sind bis dahin die verfrorenen abgefallen.  ::) :D
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017/2018
Beitrag von: Jule69 am 24. März 2018, 14:08:32
Cornish Snow enttäuscht dieses Jahr ein bisschen  :-X,Cornish Spring beginnt bald mit dem 2. Schub.
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017/2018
Beitrag von: cornishsnow am 24. März 2018, 14:12:39
 :o :-[ ;D

Da meine schon seit Oktober Blüten öffnet und noch immer reichlich Knospen hat, kann ich mich eigentlich nicht beschweren.  ;)
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017/2018
Beitrag von: Jule69 am 24. März 2018, 14:24:17
Meine hatte auch schon die eine oder andere Blüte, aber dieses Jahr erscheint sie mir wieder extrem spiddelig, evtl. muss ich doch noch mal mit der Schere ran...
Von so was bin ich dieses Jahr weit entfernt...
(http://up.picr.de/32189493pd.jpg)
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017/2018
Beitrag von: Most am 24. März 2018, 20:28:52
Auch bei mir herrscht Vollblüte bei vielen Kamelien.
Koto no kaori
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017/2018
Beitrag von: Most am 24. März 2018, 20:30:15
Meine Wingster Dreifaltigkeit  (einfaltig).
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017/2018
Beitrag von: Most am 24. März 2018, 20:30:56
Und Volunteer  :D
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017/2018
Beitrag von: Jule69 am 25. März 2018, 08:03:26
Most:
Deine "Einfaltigkeit" ist aber hübsch. Jetzt bin ich aber wirklich auf die nächste Blüte gespannt..
...und Volunteer...wie jedes Jahr einfach nur toll.
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017/2018
Beitrag von: Jule69 am 25. März 2018, 16:48:03
Ich hab mich heute getraut und zum Teil wieder ausgeräumt...
Dabei bin ich hierüber gestolpert:
Otome
(http://up.picr.de/32202683wy.jpg)

Mary Costa
(http://up.picr.de/32202685wh.jpg)

(http://up.picr.de/32202686eh.jpg)

Nicky Crisp
(http://up.picr.de/32202687mn.jpg)
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017/2018
Beitrag von: Alva am 25. März 2018, 16:51:23
Schön, eure Fotos  :D
Hier steht auch schon wieder alles draußen. Nuccio's Cameo auch grad, den trage ich ja ständig hin und her, weil die Blütenknospen bei Regen verkleben.
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017/2018
Beitrag von: Jule69 am 25. März 2018, 16:55:57
Alva:
Geteiltes Leid ist halbes Leid... ;)
Ich hab echt nicht vor, noch mal alles einzuräumen. Aber die Pflanzen haben zum Teil so gelitten, so schlimm hab ich das noch nicht erlebt, die mussten jetzt raus. Nur ein paar Zimperlieschen stehen noch im GH oder auf der Kellertreppe. Jetzt heißt es Daumen drücken!
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017/2018
Beitrag von: walter27 am 25. März 2018, 17:05:06
Die Otome und Nuccio's Cameo...das sind die Sorten zum verlieben...einfach wunderschön!
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017/2018
Beitrag von: Alva am 25. März 2018, 20:37:19
Ja, Jule, Daumen drücken.  :)

Walter, in den Nuccio bin ich auch verknallt. Deswegen wird er so hofiert. ;)
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017/2018
Beitrag von: Jule69 am 26. März 2018, 13:37:49
Nuccio's Gem und Nuccio's Pearl sind bei mir ausgepflanzt, ich hoffe, da kommt noch was...

Eine möchte ich Euch heute noch zeigen
Mrs.D.W. Davis
(http://up.picr.de/32211970mm.jpg)

(http://up.picr.de/32211971ix.jpg)

Zu Beginn meiner Kameliensucht war ich hellauf begeistert von ihr, es hieß auch immer, die muss man haben...Das sind Riesenblüten, schon komisch, wie sich der Geschmack verändert  :-X
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017/2018
Beitrag von: walter27 am 26. März 2018, 17:28:03
Bin eben aus Holland zurück gekommen...ich musste sie einfach mitnehmen... :D
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017/2018
Beitrag von: walter27 am 26. März 2018, 17:28:59
"Roger Hall" einfach wunderschön... :D
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017/2018
Beitrag von: Most am 26. März 2018, 20:58:59
Eine möchte ich Euch heute noch zeigen
Mrs.D.W. Davis
Zu Beginn meiner Kameliensucht war ich hellauf begeistert von ihr, es hieß auch immer, die muss man haben...Das sind Riesenblüten, schon komisch, wie sich der Geschmack verändert  :-X
Die ist leicht rosa oder?
Ich habe eine Fehllieferung, wo ich lange dachte es könnte die sein, meine ist aber schneeweiss  :-\ also doch nicht.

Die ist schön, Walter 27. :D
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017/2018
Beitrag von: cornishsnow am 26. März 2018, 21:10:34
Von der gibt es mehrere Sports, auch weiße.  ;)

Mir war die immer zu bombastisch, wenn bombastisch dann lieber eine richtige Reticulata in Rubinrot!  :D
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017/2018
Beitrag von: Jule69 am 29. März 2018, 11:24:10
So langsam gehen mir die Topfkamelien aus... ;D Vereinzelt wird noch die eine oder andere aufblühen, aber dann bin ich zumindest mit dem Kübeln durch.

Frisch aufgeblüht, leider ohne Sonne
Asagao
(http://up.picr.de/32237509yb.jpg)

(http://up.picr.de/32237511ae.jpg)

Shuchuka
(http://up.picr.de/32237512na.jpg)

(http://up.picr.de/32237513ri.jpg)

Akatsuki-no-kaori
(http://up.picr.de/32237515pp.jpg)

(http://up.picr.de/32237517ky.jpg)

Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017/2018
Beitrag von: Jule69 am 30. März 2018, 14:47:47
Ganz frisch:
Tulip Time
(http://up.picr.de/32248653df.jpg)
Heute ist ein trauriger Tag, ich musste gerade feststellen, dass eine meiner ganz besonderen Kamelien es nicht geschafft hat...Utage...sie ist mausetot...Ich hatte schon im Herbst so eine Vorahnung, hab sie separiert und besonders aufgepasst, aber das hat alles nicht gereicht :'(
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017/2018
Beitrag von: cornishsnow am 30. März 2018, 15:24:44
Das tut mir leid... aber vielleicht bekommst Du mal eine neue und dann ist die Freude nur umso größer.  :)

Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017/2018
Beitrag von: Jule69 am 31. März 2018, 08:25:30
cornishsnow:
Danke für Deinen Trost, aber neue Kamelien gibt es hier nicht.
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017/2018
Beitrag von: Kübelgarten am 31. März 2018, 12:57:50
so langsam fangen sie an
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017/2018
Beitrag von: Jule69 am 31. März 2018, 14:42:36
Kübelgarten:
Das passt ja prima, ich bin fast durch... :D

Principessa Grace
(http://up.picr.de/32260114zg.jpg)

(http://up.picr.de/32260115za.jpg)
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017/2018
Beitrag von: Kübelgarten am 31. März 2018, 15:22:55
In Deiner Gegend ist es wärmer als bei uns
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017/2018
Beitrag von: walter27 am 02. April 2018, 15:38:05
"Charles Cobb" blüht jetzt auch schon...
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017/2018
Beitrag von: walter27 am 02. April 2018, 15:38:41
 :D
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017/2018
Beitrag von: walter27 am 02. April 2018, 15:41:31
Warte noch auf "Sacco Vera"... blühen aktuell "Charles Cobb", Nuccio´s Gem und "Roger Hall".
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017/2018
Beitrag von: Jule69 am 05. April 2018, 17:29:54
Walter27:
Die sehen tippi-toppi aus!
Hier geht es echt zur Neige...

Chinensis variegata/ Nachblüte
(http://up.picr.de/32312490cs.jpg)

Le Lys
(http://up.picr.de/32312493ln.jpg)

Grape Soda/ Nachblüte
(http://up.picr.de/32312492rv.jpg)

Quintessence...die hat letztes Jahr bei mir gelitten, warum auch immer, war eigentlich eine dankbare Ampelpflanze, doch dann musste ich tüchtig schneiden, ehrlich gesagt bin ich froh, dass sie überhaupt wieder da ist. Ich mag sie sehr, die Blüten sind zauberhaft, ebenso der Duft...
(http://up.picr.de/32312497gm.jpg)

(http://up.picr.de/32312498ni.jpg)

Tinker Bell
(http://up.picr.de/32312500ok.jpg)

(http://up.picr.de/32312501nc.jpg)
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017/2018
Beitrag von: Albizia am 07. April 2018, 07:33:40
Jule, die Quintessence ist wirklich eine Hübsche.

Letztes Jahr habe ich von Kiesels u.a. eine noch sehr kleine 'Lipstick' mitgenommen. Sie steht natürlich noch im Topf.

Aber hat immerhin dieses Jahr eine Blüte.  :D

Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017/2018
Beitrag von: Jule69 am 07. April 2018, 07:45:01
Albizia:
Ein hübsches Kind!
Quintessence ist eigentlich ein Musshave!
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017/2018
Beitrag von: Most am 07. April 2018, 08:21:48
Bei mir streikt Lipstick dieses Jahr.
Ich bin fleissig am rausstellen, stutzen und düngen. Was nötig ist, wird umgetopft. Es nimmt kein Ende.  :P
Ich habe eindeutig zu viele Kamelien. :-[
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017/2018
Beitrag von: tarokaja am 07. April 2018, 09:10:16
Ich bin fleissig am rausstellen, stutzen und düngen. Was nötig ist, wird umgetopft. Es nimmt kein Ende.  :P
Ich habe eindeutig zu viele Kamelien. :-[

 ;D ;D

Irgendwie bleibt das nicht aus, wenn man sich mal in diese Schönheiten verliebt hat.
Wie war das? "Schon die erste Kamelie kann süchtig machen!"

Aber sie regeln das mit der Sucht ganz alleine, wenn sie grösser und grösser werden, die geliebten 'Biester'.  ;) :-*


Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017/2018
Beitrag von: Jule69 am 07. April 2018, 16:19:26
Das habt ihr beiden schön gesagt...
Ich bin auch fleißig dabei, alle Kübel zu kontrollieren und bei Bedarf umzutopfen. Mir fällt aber immer wieder auf, dass sich die Erde in den Töpfen verdünnisiert...Oft reicht es inzwischen, die alte Erde wieder fest überall reinzudrücken und lediglich was frisches dazu zu geben, habt ihr das auch? Die meisten stehen jetzt, wie schon mal vor einigen Wochen..., im Sommerlager, sobald alle mit der Blüte durch sind, hab ich die Töpfe schon mal weg  ;D
Ich muss gestehen, dort stehen auch ein paar Geisterkamelien, mal sehen, ob die sich noch mal gerappeln...da muss man/ frau Geduld beweisen. Ich erinnere mich, ich hatte vor Jahren mal die Dewatairin dolle zurückgeschnitten und plötzlich war sie nackt. Ich hab gelitten und das Schlimmste befürchtet, Ende Juli/ Anfang August hat sie dann Gas gegeben.
Fazit: Nicht die Hoffnung aufgeben!
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017/2018
Beitrag von: Jule69 am 10. April 2018, 17:09:51
Ein paar hab ich noch  :-[
Barbara Clark
(http://up.picr.de/32360014yc.jpg)

Tom Thumb
(http://up.picr.de/32360021jn.jpg)

(http://up.picr.de/32360022rk.jpg)

Dr. Louis Palizzi
(http://up.picr.de/32360017jl.jpg)

(http://up.picr.de/32360018mn.jpg)
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017/2018
Beitrag von: Most am 10. April 2018, 19:32:05
Ach Jule herrlich deine Bilder. Hast du eine neue Kamera?

Ich habe heute weiter umgetopft  :o bis mir die Kamelien vom Tisch gepustet wurden >:(. Kurzfristig heftige Windböen.
Dann musste ich noch alle Töpfe giessen, zu Zeit trocknet alles schnell aus. :(
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017/2018
Beitrag von: Jule69 am 11. April 2018, 06:20:25
Most:
Die neue Kamera hab ich doch schon über ein Jahr... :D
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017/2018
Beitrag von: Most am 12. April 2018, 20:15:05
Ich mach hier mal Rätsel raten.
Dieses Jahr blühte meine ... ganz eigenartig. Gefällt mir aber sehr gut.
Erratet jemand wer sie ist? :D
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017/2018
Beitrag von: Jule69 am 13. April 2018, 07:01:41
Hm, vielleicht Peter Pan oder Kewpie Doll?
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017/2018
Beitrag von: Most am 13. April 2018, 08:31:14
Nein. Ein weiterer Tipp; Durchmesser ca. 6cm, normal blüht sie einfach, der Name fängt mit B an.
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017/2018
Beitrag von: Jule69 am 13. April 2018, 15:58:21
Ich hab jetzt die Kiesel-Fiebel durch mit "B"...und keine Ahnung  ;D

Hier noch
Nuccio's Carousel, leider ohne Sonne
(http://up.picr.de/32384046qr.jpg)

(http://up.picr.de/32384045zs.jpg)
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017/2018
Beitrag von: Most am 13. April 2018, 19:48:08
Ich hab jetzt die Kiesel-Fiebel durch mit "B"...und keine Ahnung  ;D

Jule  ;) Bunny ears ist es. Die Steckis habe ich vor einigen Jahren von Klunkerfrosch bekommen. sie hat schon etliche Male normal geblüht  ??? aber nun so. :D
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017/2018
Beitrag von: Jule69 am 14. April 2018, 08:31:08
Bunny Ears  :o da wäre ich im Leben nicht drauf gekommen, sieht aber wirklich apart aus!
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017/2018
Beitrag von: walter27 am 15. April 2018, 21:22:24
"Sacco Vera" blüht jetzt auch...
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017/2018
Beitrag von: walter27 am 15. April 2018, 21:22:58
 :)
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017/2018
Beitrag von: Henki am 18. April 2018, 17:57:27
Hier blüht nun die im Herbst knospig geschenkt bekommene Kamelie.
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017/2018
Beitrag von: Most am 19. April 2018, 08:26:24
Gestern wurde ich fast fertig mit dem umtopfen und düngen. Nur noch vereinzelte, die jetzt noch blühen oder viele Knospen dran haben, werden später gedüngt. Und natürlich die ausgepflanzten.
Nun kann ich die Nemathoden bestellen um dann wieder die Behandlung durch zu führen. Ich habe zwar nur eine einzige Larve entdeckt beim umtopfen. :)
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017/2018
Beitrag von: Albizia am 22. April 2018, 09:46:50
Hier blüht nun die im Herbst knospig geschenkt bekommene Kamelie.
Hübsch! Weisst du ihren Namen?

Jule, sag mal, wieviel Kamelien hast du denn mittlerweile?  :o

Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017/2018
Beitrag von: Henki am 22. April 2018, 09:48:03
Nein, wir bekamen sie letztes Jahr ganz unerwartet geschenkt (von Frau Dr. F.). ;)
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017/2018
Beitrag von: Albizia am 22. April 2018, 14:05:30
Stelle doch mal ein Foto von ihr ein im Kamelien-Identifikations-Thread. Womöglich lässt sich ja der Name herausfinden, oder wenigstens eingrenzen. Am besten mit Detail-Blütenfoto, bzw. Fotos, wenn die Blüten teils unterschiedlich sind. Auch die Blütengröße wäre wichtig, und wann sie begonnen hat, zu blühen. Zussätzlich ein Laubblatt schadet nicht, diese sind schon auch unterschiedlich in ihrem Grün, Form und Größe.

Vielleicht hast du ja Glück, es gibt hier einige mit sehr vielen Kamelien, die vielleicht sagen können, was es sein könnte.
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017/2018
Beitrag von: Jule69 am 22. April 2018, 17:30:44
Albizia:
So genau weiß ich es dieses Jahr nicht, weil ich hab hier einige Leichen rumstehen...Bei den ausgepflanzten bin ich sehr zufrieden mit der Blüte, einige hab ich noch gar nicht vorgestellt, schaffe ich aber gerade auch nicht, zudem blühen sie echt so doof, da müsste ich Gummiknochen haben, um sie ablichten zu können... :-[
Also insgesamt gehe ich im Augenblick von knapp 190 aus...Zirka 50 davon sind ausgepflanzt...
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017/2018
Beitrag von: Kübelgarten am 01. Mai 2018, 08:56:17
1 Blüte ist offen
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017/2018
Beitrag von: Albizia am 03. Mai 2018, 21:08:46
1 Blüte ist offen
Hübsch ist die mit ihren vielen Staubgefäßen und der ungefüllten Blüte.  :D

Jule, sag mal, wieviel Kamelien hast du denn mittlerweile?  :o
Also insgesamt gehe ich im Augenblick von knapp 190 aus...Zirka 50 davon sind ausgepflanzt...

Waaas? Bloß soooo wenige?  :o *duck und wech...*  ;)
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017/2018
Beitrag von: Jule69 am 08. Juni 2018, 16:36:12
Alle meine Kübelkamelien sind im Sommerlager, ich hatte auch die Mickerteile dorthin gestellt. Heute hab ich mal einen ersten Blick gestartet und traurigerweise sind die nachfolgenden jetzt nicht mehr auf meiner Liste
Tamagasumi
Le Lys
Shikishima Splash
Granthamiana
Hanafuki
Traurig, aber nicht zu ändern. Bei der einen oder anderen hatte ich noch überlegt, sie mir noch mal zuzulegen, doch die Vernunft hat gesiegt.
3 oder 4 stehen noch auf der Liste, schaffen sie es oder nicht, bei zwei oder drei Blättern Neuaustrieb kommen sie nicht mehr mit...Ich muss einfach aussortieren. 
Wie sieht es bei Euch aus, hattet Ihr Wackelkandidaten und haben sie sich erholt?
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017/2018
Beitrag von: walter27 am 08. Juni 2018, 17:03:25
Alle meine Kübelkamelien sind im Sommerlager, ich hatte auch die Mickerteile dorthin gestellt. Heute hab ich mal einen ersten Blick gestartet und traurigerweise sind die nachfolgenden jetzt nicht mehr auf meiner Liste
Tamagasumi
Le Lys
Shikishima Splash
Granthamiana
Hanafuki
Traurig, aber nicht zu ändern. Bei der einen oder anderen hatte ich noch überlegt, sie mir noch mal zuzulegen, doch die Vernunft hat gesiegt.
3 oder 4 stehen noch auf der Liste, schaffen sie es oder nicht, bei zwei oder drei Blättern Neuaustrieb kommen sie nicht mehr mit...Ich muss einfach aussortieren. 
Wie sieht es bei Euch aus, hattet Ihr Wackelkandidaten und haben sie sich erholt?

Ich hatte die Probleme wie du auch mit "Charles Cobb", sehr schwacher Neuaustrieb und fast keine neuen Wurzeln gebildet obwohl eigentlich alles gepasst hätte.
Habe sie also ausgepflanzt und aktuell entwickelt sich wieder wunderschön!
Die Töpfe waren auch nicht zu klein...so wirklich verstehe ich es nicht.
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017/2018
Beitrag von: Jule69 am 08. Juni 2018, 17:17:29
Was ich da noch an Pflanzen hatte, hätte ich nicht mehr auspflanzen können, das waren nur noch Stöcke ohne Inhalt...leider
Viel Glück für Deine Kamelie!
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017/2018
Beitrag von: walter27 am 08. Juni 2018, 17:26:30
Was ich da noch an Pflanzen hatte, hätte ich nicht mehr auspflanzen können, das waren nur noch Stöcke ohne Inhalt...leider
Viel Glück für Deine Kamelie!

Echt schade um deine Kamelien!
Als ich die ersten gelben Blätter gesehen habe dann war es mir klar, dass hier was nicht stimmt...aber warum?
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017/2018
Beitrag von: Jule69 am 08. Juni 2018, 17:41:51
Im Augenblick bin ich tatsächlich etwas traurig, aber ich hab ja noch 180...
Im Laufe der Jahre hab ich feststellen müssen, wenn sie nicht mehr wollen, ist es halt so...trotz guter Erde und  optimalem Standort. Wir sind hier aber immer noch bei den Kübelkamelien.
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017/2018
Beitrag von: cornishsnow am 08. Juni 2018, 18:31:10
Ach, Jule! Lass Dich drücken!  :-* :D

Ich habs nie gezählt, wieviele mir im Laufe der Jahre aus unterschiedlichen Gründen, durch den Kompost gewandert sind, aber es waren ein paar tolle dabei... alleine zwei 'Anemoniflora‘ die bei mir dauerhaft nicht wachsen wollten. Zumindest davon steht jetzt ein Exemplar ausgepflanzt im Garten, hat den Winter gut überstanden und steht jetzt mit neuen glänzenden Blättern im Beet. Die eine Knospe hielt noch bis zur ersten Hitzephase und viel dann halberblüht ab, zur sicheren Identifikation hat es jedenfalls gereicht.  :D

Die letzten zwei Topfkamelien habe ich im Herbst noch ausgepflanzt, 'Kona' und 'Rudy's Magnoliaeflora', beide treiben gut aus. Das war es dann für mich mit Kamelien in Töpfen.  ;)
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017/2018
Beitrag von: walter27 am 08. Juni 2018, 18:38:21
 

Für mich war es auch mit Kamelien im Topf, aber warum gehen manche nicht im Topf? :-\
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017/2018
Beitrag von: cornishsnow am 08. Juni 2018, 18:57:03
Ich würde nicht sagen, das manche nicht im Topf gehen, wenn alles passt, gehen eigentlich alle im Topf.  ;)

Ich weiß, das klingt etwas blöd, aber Kamelien in Töpfen sind deutlich anspruchsvoller als ausgepflanzt, im Topf muss das Substrat passen, die richtige Nährstoffversorgung, der Standort und das regelmäßige Wässern. Bei mir waren die Sommerlichen Hitzephasen ein Problem und zum Schluss die Überwinterung... und ich dünge eher nach Gefühl, was leider meist nicht gut ausgeprägt ist, ich dünge meist zu wenig.  ;D

Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017/2018
Beitrag von: walter27 am 08. Juni 2018, 19:03:21
Ich würde nicht sagen, das manche nicht im Topf gehen, wenn alles passt, gehen eigentlich alle im Topf.  ;)

Ich weiß, das klingt etwas blöd, aber Kamelien in Töpfen sind deutlich anspruchsvoller als ausgepflanzt, im Topf muss das Substrat passen, die richtige Nährstoffversorgung, der Standort und das regelmäßige Wässern. Bei mir waren die Sommerlichen Hitzephasen ein Problem und zum Schluss die Überwinterung... und ich dünge eher nach Gefühl, was leider meist nicht gut ausgeprägt ist, ich dünge meist zu wenig.  ;D

Tja, dann ist das doch nicht so einfach mit den Töpfen.
Habe meine aktuell alle in der Erde. ;)
Es gabt noch ein Problem an der Terrasse...die Blüten haben richtig Dreck gemacht und meine Frau war nicht so glücklich damit... ;D
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017/2018
Beitrag von: cornishsnow am 08. Juni 2018, 19:30:13
Auweia, Pflanzen die "Dreck" machen!  ;D ;D

Das ist bei Rosen, Magnolien, Kirschen, Rhododendren und vielen anderen auch nicht anders...  ;) ;D
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017/2018
Beitrag von: walter27 am 08. Juni 2018, 19:39:56
Auweia, Pflanzen die "Dreck" machen!  ;D ;D

Das ist bei Rosen, Magnolien, Kirschen, Rhododendren und vielen anderen auch nicht anders...  ;) ;D

Stimmt ganz genau... ;D nur Iris lassen schön sauber rum um sich ... ;)
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017/2018
Beitrag von: Bristlecone am 08. Juni 2018, 20:57:10
Auweia, Pflanzen die "Dreck" machen!  ;D ;D

Das ist bei Rosen, Magnolien, Kirschen, Rhododendren und vielen anderen auch nicht anders...  ;) ;D

Am schlimmsten sind Kirschen, die sind in Dreckkategorie 3: Blüten, Früchte und Blätter.
Kamelien sind bloß in Dreckkategorie 1.  ;)

Meine 'Cornish Snow' ist nicht angewachsen.  :'(
Erst zu trocken, dann zu nass.
Da muss ein neuer Versuch her.
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017/2018
Beitrag von: cornishsnow am 08. Juni 2018, 22:53:32
 ;D

Ja, das kann ich verstehen, dauert ein paar Jahre und geschickten Schnitt, bis sie etwas hermacht, ist dann aber ein Dauerblüher von November bis April, zumindest hier.  ;)

Besonders schön ist die Dunkelrote Färbung der Neutriebe, kurz vor dem Ausreifen. In der Literatur steht gern das der Austrieb dunkelrot ist, das ist aber nicht richtig, sie treibt grün aus.
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017/2018
Beitrag von: Jule69 am 09. Juni 2018, 08:31:10
Ach, den Dreck nehm ich gerne in Kauf. Ich finde auch, da gibt es schlimmere Pflanzen.
Ich grübele einfach nur, warum sich diese Pflanzen plötzlich und unerwartet erst nackt gemacht haben und dann verstorben sind. Sie haben ja noch geblüht. Natürlich habe ich die Wurzeln kontrolliert und auch sonst nichts anders gemacht...
Ein kleiner Trost:
Die ausgeplanzten Kamelien, die durch den Frost einen auf die Mütze bekommen haben, berappeln sich prima!
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017/2018
Beitrag von: Most am 18. Juni 2018, 08:37:16
 :D ich habe schon wieder neuen Knöspelchen entdeckt. So früh wie noch nie.
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017/2018
Beitrag von: Jule69 am 22. Juni 2018, 16:51:16
Es gibt auch mal wieder was Erstaunliches zu berichten.
Vorgestern hab ich mich gegeiselt und 'fast' alle Topfkamelien von Unkräutern entfernt, beschnitten und auch sonst kontrolliert. Ich hatte vor einiger Zeit geschrieben, 'Yoimachi' wäre verstorben, doch ich konnte nicht anders, ich hab sie hinter dem GH stehen lassen und was soll ich Euch sagen, sie treibt aus, an völlig verrückten Stellen, ich weiß auch noch nicht, ob sie über den Berg ist, aber das hat mich schon sehr gefreut, weil sie immer so toll und ausdauernd geblüht hat. Ich muss die Tage mal Bilder machen.
Nächste Woche will ich mal flüssig düngen, die eine oder andere kann es sicher gebrauchen.
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017/2018
Beitrag von: Torsten-HH am 19. August 2018, 18:56:42
Knospenfäule, Zikadenstich, Pilzinfektion...? ;)

Um was oder wen handelt es sich hier? 

Achtung, nur für Kamelienexperten.

(https://4.bp.blogspot.com/-BrrmJh5a6rk/W3mdj6N-pPI/AAAAAAAAC5o/zAA0hk6LnpoXbB9PyymeLbmkTbMhUTMCwCLcBGAs/s640/Camellia.jpg)




Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017/2018
Beitrag von: Jule69 am 23. August 2018, 17:03:08
Torsten-HH:
Es tut mir echt leid, ich kann Deine Frage nicht beantworten und ich hab inzwischen auch keine Möglichkeit mehr, das in Erfahrung zu bringen. Die Infoquelle ist leider versiegt.
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017/2018
Beitrag von: Torsten-HH am 24. August 2018, 11:07:50
@Jule69
Ich kenne die Antwort auf die Frage... ;)
LG Torsten

Die Entwicklung geht relativ schnell weiter.

(https://4.bp.blogspot.com/-oYu_3q3Ieyk/W3_H9aJV5lI/AAAAAAAAC7o/tr7MqbCmyA8Wg_fTiEtACFHubacbGPJ2QCLcBGAs/s640/K1024_DSCF2926.JPG)
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017/2018
Beitrag von: tarokaja am 24. August 2018, 11:55:22
Gerade erst gesehen... wenn man nicht mehr so oft im Forum ist...
 
Ich habe zwar noch nie auf die genaue Entwicklung geachtet, aber es dürfte eine der Sorten mit den 'vertrocknet' wirkenden Knospen sein.
Anemoniflora Rubra oder Anemoniflora Waratah?
Den Blättern nach und weil sie ausgepflanzt ist, ist es keine C. granthamiana.
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017/2018
Beitrag von: Torsten-HH am 24. August 2018, 21:19:46
Hallo tarokaja,
richtig, hier entwickeln sich erstmalig an einer sechs-jährigen Pflanze die Blütenknospen. Die Pflanze hat die letzten vier Winter problemlos überstanden. Es handelt sich aber nicht um eine der genannten Sorten, sondern um eine Wildart. Du hast die Pflanze übrigens auch in deiner Sammlung.
LG Torsten
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017/2018
Beitrag von: Most am 24. August 2018, 21:45:18
Oh, da hast du uns ja reingelegt.  :o Ich dachte ja auch an eine Krankheit.
Der Name der Kamelie kommt mir nicht in den Sinn.
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017/2018
Beitrag von: Jule69 am 25. August 2018, 08:06:33
Most:
Du sagst es...Bei dem Smiley hinter der Frage hätte ich hellhörig werden müssen...tarokaja war mal wieder schlauer  ;)
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017/2018
Beitrag von: tarokaja am 25. August 2018, 10:00:52
Hm, dann muss ich es erschliessen... wissen tue ich es nicht.

C. edithae mit ihren 'vertrockneten' Knospen hat andere Blätter und da du offenbar weisst, dass ich die Wildart auch habe, müsste es am ehesten C. chekiangoleosa sein, deren Knospenbild ich aber noch nicht kenne.  :)
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017/2018
Beitrag von: Torsten-HH am 27. August 2018, 18:38:32
Ja, es ist Camellia chekiangoleosa!
Die Knospen sollten sich noch richtig schwarz verfärben, da bin ich schon gespannt.

Bislang dachte ich auch, dass C. chekiangoleosa die einzige Wildart ist, die solche Knospen zeigt. Es war dann also noch schwerer zu lösen, als ursprünglich gedacht.

Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017/2018
Beitrag von: Albizia am 08. September 2018, 10:24:16
Hier ist mir über den Sommer eine ausgepflanzte Kamelie (ca. 60 cm hoch) völlig vertrocknet. Ich war insgesamt von Ende Juni an knapp drei Wochen nicht zu Hause, es hatte auch nicht geregnet, und es wurden von einer Bekannten nur die Kübelpflanzen gewässert, was bei der Hitze und Trockenheit eh schon mehr als genug Arbeit war.

Diese Kamelie hatte ich erst ein Jahr zuvor ausgepflanzt und die Benachbarte, die schon ein Jahr länger in ein Meter Entfernung davon steht, hat es völlig ohne Schäden, wie auch meine anderen Kamelien überstanden.

Wahrscheinlich hatten sich die Wurzeln noch nicht genug sich etabliert, um die Trockenheit zu überstehen.

Sie hatte das Laub komplett eingerollt, aber nicht abgeworfen und alles war braun. Bisher ist kein neues Leben zu entdecken. Das wars dann wohl, oder kann doch noch was kommen?
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017/2018
Beitrag von: enaira am 08. September 2018, 10:39:11
Die Kamelien, die so aussahen, sind bei mir alle nicht wieder ausgetrieben... :'(
Welche war es denn?
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017/2018
Beitrag von: Spatenpaulchen am 08. September 2018, 10:43:57
Ich habe unsere Kamelie den ganzen Sommer über auf der Terese in der schattigsten Ecke gehabt, zwar regelmäßig gegossen, aber nie richtig angeguckt. Ich weiß nur, dass sie gigantisch gewachsen ist, und langsam für die "Wohnungshaltung" im Winter zu groß wird. Jetzt werde ich sie mal angstvoll begutachten.
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017/2018
Beitrag von: Jule69 am 08. September 2018, 18:12:20
Albizia:
Hast Du mal an der Rinde gekratzt, schimmert da in irgendeiner Höhe grün durch? Magst Du mal ein Bild machen?

Spatenpaulchen:
Kamelien im Winter in der Wohnung?
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017/2018
Beitrag von: Albizia am 08. September 2018, 20:23:27
Die Kamelien, die so aussahen, sind bei mir alle nicht wieder ausgetrieben... :'(
Welche war es denn?

Hatsuwarei!  :'( Ausgerechnet eine Higo. *schnief* Und sie hat dieses Frühjahr noch soo schön geblüht.

Hast Du mal an der Rinde gekratzt, schimmert da in irgendeiner Höhe grün durch? Magst Du mal ein Bild machen?

Nein, an der Rinde habe ich noch nicht gekratzt, Foto probiere ich morgen.
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017/2018
Beitrag von: Jule69 am 09. September 2018, 07:35:05
Ach Mensch, Hatsuwarei ist so ne Schöne. Ja  bitte mach mal Bilder.
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017/2018
Beitrag von: Albizia am 11. September 2018, 21:55:07
Mausetot!!  :'(
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017/2018
Beitrag von: enaira am 11. September 2018, 22:22:41
 :'( :'( :'(
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017/2018
Beitrag von: Jule69 am 12. September 2018, 06:47:44
Oh je... :-[
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017/2018
Beitrag von: tarokaja am 12. September 2018, 06:55:41
Gemein und traurig...  :P
...UND kleiner Trost als Positives: Es war noch eine junge Pflanze und man bekommt 'Hatsuwarei' gut nach, auch als grösseres Exemplar!

Der Sommer war halt brutal für jüngere Pflanzungen und wenn du sie dann ausserdem nicht selber hüten konntest, geht es schnell, dass sie sich verabschieden.
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017/2018
Beitrag von: leonora am 12. September 2018, 09:16:48
Mausetot!!  :'(

 :'(

Solche habe ich leider auch, Tribut an die Märzfröste. Night Rider, Dahlonega, Winter's Snowman, roseaflora Cascade und noch ein paar, von denen mir die Namen jetzt nicht einfallen. Wahrscheinlich alle hin.

LG
Leo
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017/2018
Beitrag von: tarokaja am 12. September 2018, 09:34:50
Oh Leo, das ist bei so vielen wirklich nur noch zum Heulen!  :'( :'(
Wenn es hier im März schon bis ca. -12° runterging, wird es bei dir noch tiefer gewesen sein?
Und dann die Trockenheit im Sommer noch zusätzlich...

Ich hatte zwar im vorigen und in diesem Jahr noch keine neuen Jungpflanzen gesetzt, habe Ausgepflanzte wohl auch deshalb keine verloren.
Aber etliche in kleineren Töpfen sind im Sommer vertrocknet, trotz Schattierung. Ich bin einfach nicht hinterher gekommen mit Giessen in meinem grossen Terrain.
Leider sind auch ein paar Wildarten und Sorten dabei, die kaum oder schwierig wieder erhältlich sind (C. vietnamensis, C. kissii, C. nitidissima und die gelben
Ki-no-joman und Kagiroi z.B. und 'Shana', eine eigene Züchtung meiner Freundin shantelada). Es sind leider noch etliche mehr...


Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017/2018
Beitrag von: leonora am 12. September 2018, 09:55:40
Wenn es hier im März schon bis ca. -12° runterging, wird es bei dir noch tiefer gewesen sein?
Und dann die Trockenheit im Sommer noch zusätzlich...

Ich hatte zwar im vorigen und in diesem Jahr noch keine neuen Jungpflanzen gesetzt, habe Ausgepflanzte wohl auch deshalb keine verloren.
Aber etliche in kleineren Töpfen sind im Sommer vertrocknet, trotz Schattierung. Ich bin einfach nicht hinterher gekommen mit Giessen in meinem grossen Terrain.
Kälter als -12 ° war es am Niederrhein auch nicht, aber die Kälte kam sehr plötzlich nach einem warmen Winter. Außerdem standen die Pflanzen umzugsbedingt in Töpfen draußen. Da wurden möglicherweise einige Wurzelballen schockgefrostet. Die sommerliche Trockenheit war auch arg, aber ich glaube, die haben die gefrosteten Kamelien schon nicht mehr gemerkt...  :-X

Sicher ist es um jede Pflanze schade, aber deine Raritäten sind kostbarer und schwieriger zu ersetzen. Ein Jammer, wenn man gerade diese verliert. :-[

LG
Leo
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017/2018
Beitrag von: Jule69 am 13. September 2018, 07:47:19
Ich hab mich ja schon im Frühjahr von so einigen verabschiedet. Demnächst kommen alle aus dem Sommerlager Richtung Terrasse, da wird sich zeigen, wer sich bekrabbelt hat oder auch abgeschrieben werden muss. Halbtote werden nicht mehr überwintert  :-X
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017/2018
Beitrag von: Jule69 am 13. September 2018, 16:32:49
Gerade im Vorbeihuschen hab ich schon gesehen...Lily Pons hat es auch erwischt...Menno...und wer weiß, wer noch dazu kommt. Echt traurig, aber nicht zu ändern. Ich werde aber auch nichts mehr ersetzen. So schmilzt ganz langsam die ungeheure Blütenfülle dahin, jünger müsste man sein.
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017/2018
Beitrag von: Jule69 am 15. September 2018, 13:41:44
..und weiter geht es mit den Verlusten. Paul Jones Supreme und...das ist besonders traurig, weil nicht ersetzbar, Browncreek's Brokade.
Ein paar Kleine hab ich heute auf die Terrasse geholt, davon werden nicht alle den Winter überleben.
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017/2018
Beitrag von: tarokaja am 15. September 2018, 14:38:51
Wenn Lieblinge in den Kamelienhimmel entschwinden, ist das immer besonders traurig.  :'(

Vorausdenkende machen ja von den grössten Raritäten und Unersetzbaren Sicherheitskopien... aber dazu muss man natürlich auch Zeit haben.
Ich hatte die bisher nie und das wird sich so rasch nicht ändern.

Ist Browncreek's Brokade noch von deinem verstorbenen GärtnerFreund?
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017/2018
Beitrag von: Jule69 am 15. September 2018, 14:57:19
Nein, die Browncreeks-Serie hatte ich mal aus einer Gärtnerei in England, die existiert leider nicht mehr.
Browncreeks Harlekin gibt es noch, die Tage muss ich mal nach Diadem und Rosary schauen.
Aber wo Du es gerade ansprichst, die Pflanzen meines Kamelien-Freundes sehen auch nicht so prickelnd aus. Das wäre dann echt traurig.
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017/2018
Beitrag von: hjkuus am 21. September 2018, 15:40:47
Hat jemand erfahrung mit Camellia 'Koto no Kaori'?
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017/2018
Beitrag von: Jule69 am 21. September 2018, 16:05:13
Ja, hab ich... ;D
Ich halte sie seit vielen Jahren im Kübel, weil sie angeblich nicht winterhart ist. Ihre Blüten sind zauberhaft und der Duft sehr angenehm.
(https://up.picr.de/33876334rk.jpg)

(https://up.picr.de/33876336ep.jpg)
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017/2018
Beitrag von: tarokaja am 21. September 2018, 16:10:14
Im Parco delle Camelie in Locarno ist sie direkt am See ausgepflanzt, blühte aber gestern noch nicht.

Ich würde eine Kopie machen und ausprobieren, sie auszupflanzen, Hans-Jørgen!
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017/2018
Beitrag von: Jule69 am 20. Oktober 2018, 15:59:13
So, auch hier erst das Positive
Browncreek's Harlekin
Entschuldigt die drei Bilder, aber es ist so witzig, eine Blüte ist einfarbig (hab ich vor Tage eingestellt und die andere erscheint wie gewünscht)
(https://up.picr.de/34119907sc.jpg)

(https://up.picr.de/34119908kx.jpg)

(https://up.picr.de/34119910ig.jpg)

Aki-no-yama
(https://up.picr.de/34119947yo.jpg)

Ich hab dieses Jahr insgesamt viele Kamelien verloren, bei der letzten Kontrolle sind es dann noch mehr geworden. Sie hatten zum Teil keine Blätter mehr, obwohl der Standort wie immer war und ich mich bemüht habe, sie regelmäßig mit Wasser zu versorgen. Gedüngt hatte ich auch vorschriftsmäßig. Vielleicht war dieser Sommer ja einfach zu stressig, ich weiß es nicht. Ich bin schon sehr traurig, da waren so einige Schätzchen dabei. Ansonsten verhält es sich hier wie bei Enaira, einige haben super angesetzt, andere nicht.
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017/2018
Beitrag von: lord waldemoor am 20. Oktober 2018, 16:01:48
schade drum
die 2farbigen finde ich besonders hübsch
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017/2018
Beitrag von: Jule69 am 20. Oktober 2018, 16:15:50
Da wirst Du sicher noch so Einiges anschauen können  ;)
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017/2018
Beitrag von: Most am 20. Oktober 2018, 18:33:40
Och Jule , schön.
Bei mir haben sich auch einige verabschiedet, Bobs Tinsey gehört dazu und macht mich etwas traurig. Aber ich habe immer noch sehr viele Kamelien, fast zu viele. :-[ Ich bekomme immer mehr Platzprobleme im GH zum überwintern.
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017/2018
Beitrag von: Jule69 am 21. Oktober 2018, 08:19:11
Most, Du hast doch z.B. auch die Wingster Dreifaltigkeit, wie ist die bei Dir? Hier macht sie kaum Zuwachs, auch Knospen hat sie keine angesetzt.
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017/2018
Beitrag von: Most am 21. Oktober 2018, 09:42:51
 :( die will bei mir auch nicht recht, aktuell ist sie nur noch 1 Stecken mit 1 Blatt und 2 kleine grüne Augen dran. :'(
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017/2018
Beitrag von: Jule69 am 21. Oktober 2018, 10:49:22
OK, dann liegt es also scheinbar nicht an mir, Danke  ;) Sehr schade, ich war so begeistert von ihr.
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017/2018
Beitrag von: Jule69 am 31. Oktober 2018, 14:17:03
Ich weiß, ich hab sie schon gezeigt, aber sie blüht gerade so schön...
Aki-no-yama
(https://up.picr.de/34214827tk.jpg)
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017/2018
Beitrag von: enaira am 02. November 2018, 15:38:08
Die Kamelien-Töpfe stehen gut eingepackt an der Hauswand, mit Styroporplatten an den Füßen.
Bis auf eine sind alle theoretisch winterfest, aber noch nicht groß genug zum auspflanzen.
Bei Frost bekommen sie noch eine Abdeckung.
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017/2018
Beitrag von: enaira am 02. November 2018, 15:39:13
'Duftglöckchen' ist schon zu groß, passt nicht mehr mit in den Kasten.
Blöd, dass ich kein Gewächshaus habe. Jetzt bleibt sie erst einmal vor der Kellertür stehen und wird ggf. reingeholt.
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017/2018
Beitrag von: enaira am 02. November 2018, 15:40:13
Der Freiluftaufenthalt hat ihr gefallen, sie hat jede Mengen Knospen angesetzt! :o
Hoffentlich behält sie die, auch wenn ich sie hin und her räumen muss...
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017/2018
Beitrag von: Albizia am 04. November 2018, 09:36:02
Der Freiluftaufenthalt hat ihr gefallen, sie hat jede Mengen Knospen angesetzt! :o

Allerdings!  8) Das wird ein schönes Schauspiel bei dir im Frühjahr werden.

Das mit dem Hin-und Herräumen kenne ich auch. Meine wenigen Töpfe bleiben in einer geschützten Ecke auf der Terrasse. Erst bei unter Null wandern sie für die paar Frosttage in die Garage und bei über Null sofort wieder raus. Ich glaube, im letzten Winter war es gar nicht der Fall.
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017/2018
Beitrag von: Jule69 am 06. November 2018, 16:04:56
Wie jedes Jahr eine besondere Freude für mich:
Sugar Dream
(https://up.picr.de/34274364ig.jpg)

(https://up.picr.de/34274368ng.jpg)

(https://up.picr.de/34274369aj.jpg)
Entschuldigt, aber ich konnte mich mal wieder nicht entscheiden...
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017/2018
Beitrag von: enaira am 06. November 2018, 17:30:49
Sind ja auch schöne Bilder eine herrlichen Blüte! :D
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017/2018
Beitrag von: Most am 06. November 2018, 20:33:37
Oh Jule, die ist ja auch sooo…. schön. ;) Und schön aufs Bild gebracht.
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017/2018
Beitrag von: Jule69 am 30. November 2018, 12:21:14
Sie blüht gerade so schön
Browncreeks's Harlekin...

(https://up.picr.de/34461568wt.jpg)
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017/2018
Beitrag von: cornishsnow am 05. Dezember 2018, 09:13:02
Oh... Sugar Dream ist toll, ich trauere meiner immer noch hinterher.

Heut habe ich gesehen das meine 'Kona' endlich mal eine Blüte angesetzt hat, das Ding wächst so furchtbar langsam...
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017/2018
Beitrag von: Jule69 am 05. Dezember 2018, 09:35:44
Auf die passe ich aber auch auf  ;D
Glückwunsch zur Konablüte, hoffentlich gibt es auch ein Bild.
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017/2018
Beitrag von: Maigloeckchen am 07. Dezember 2018, 00:40:25
Bei mir hat sich heute, von meiner neuen Erungenschaft `Arctic Snow´die erste Blüte geöffnet
Ich finde sie wunderschön.
Gruß Bettina
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017/2018
Beitrag von: Maigloeckchen am 07. Dezember 2018, 00:52:31
hier aus einer anderen Perspektive
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017/2018
Beitrag von: Jule69 am 07. Dezember 2018, 16:59:16
Maigloeckchen:
Schöne Blüten der Arctic. Meine Ausgepflanzte ist schon fast verblüht, sie hat scheinbar einen günstigen Standort, daher freu ich mich über ihre Blüten, wenn ringsum alles abgeblüht ist.
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017/2018
Beitrag von: Maigloeckchen am 07. Dezember 2018, 23:54:30
Hallo Jule,

ich wußte nicht, daß sie frosttollerant ist, oder wohnst du in einer warmen Gegend ca. Rheingebiet.
Gruß Bettina :)
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017/2018
Beitrag von: Jule69 am 08. Dezember 2018, 06:40:13
Ich hab Klimazone 8 a, aber auch hier gibt es Frost. Selbst den heftigen Winter vor ein paar Jahren hat sie gut überstanden.
Schau mal hier:
https://forum.garten-pur.de/index.php/topic,39472.0.html
da haben wir unsere Erfahrungen ausgetauscht.
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017/2018
Beitrag von: tarokaja am 08. Dezember 2018, 09:27:07
Hallo Jule,

ich wußte nicht, daß sie frosttollerant ist, oder wohnst du in einer warmen Gegend ca. Rheingebiet.
Gruß Bettina :)

Willkommen Maiglöckchen  :)
'Arctic Snow' gilt als Ackerman-Hybride sogar als besonders frosthart! Sie gehört von der Blütezeit und der Abstammung her eher in diesen Thread  ;)
Kamelien herbst- / winterblühend - Camellia sasanqua & Co. 2016/2017/2018
oder auch hierher, wenn sie ausgepflanzt ist:
Ausgepflanzte Kamelien


Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017/2018
Beitrag von: Most am 08. Dezember 2018, 10:19:03
Bei mir gibt es neue Blüten :D
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/2017/2018
Beitrag von: Most am 08. Dezember 2018, 10:19:42
und
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/17/18/2019
Beitrag von: Jule69 am 08. Dezember 2018, 11:21:13
Oh Most,
die Shoko  :o...so schön, ich hab einfach kein Händchen für diese gelben  :-X
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/17/18/2019
Beitrag von: Maigloeckchen am 08. Dezember 2018, 16:34:10
Nach welcher Sorte ich mich schon eine Ewigkeit sehne, ist die `Oki´.
Ich hatte sie auch schon öfter, einmal ausgepflanzt und sonst im Topf, aber entweder mag sie mich nicht,oder es war eine schlechte Qualität.
Einem Freund, der auch verrückt nach Camelien ist, ging es bis jetzt mit ihr auch so.
Wenn ich noch einmal eine entdecke, werde ich nocheinmal einen Versuch starten und wenn es wieder schief geht, dann weiß ich nicht was tun.
Gruß,
Bettina :)
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/17/18/2019
Beitrag von: tarokaja am 08. Dezember 2018, 17:55:37
Nach welcher Sorte ich mich schon eine Ewigkeit sehne, ist die `Oki´.
Hallo Bettina,
hast du's schon mal mit einer 'Oki no nami' von Huben probiert? Da gibt's grössere, d.h. gleich auspflanzbare Exemplare. Eigentlich gilt die 'Oki' als besonders frosthart und meine wächst zwar, gemäss ihrer Sorteneigenschaft, recht langsam, ist aber völlig unkompliziert.

Oder falls du mal an den Lago Maggiore kommst, Savioli hat auch immer wieder sehr schöne 'Oki no nami', natürlich um einiges günstiger als in Deutschland.
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/17/18/2019
Beitrag von: Most am 13. Dezember 2018, 20:44:24
Die ersten Blüten sind nun aufgegangen von;
Quintessence
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/17/18/2019
Beitrag von: Most am 13. Dezember 2018, 20:45:00
Und Kewpie Doll
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/17/18/2019
Beitrag von: Most am 13. Dezember 2018, 20:45:50
Takanini erfreut mich auch wieder einmal.
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/17/18/2019
Beitrag von: Dornrose am 13. Dezember 2018, 22:14:26
Da staune ich aber, dass bei Euch schon die "Winterblüher" aufgeblüht sind wie Kewpie Doll, Quintessenz z.B.  Toll !!! Hier wird's noch dauern.

Heute habe ich deshalb einige in die sog. Villa Flora" >( das ist ein nicht mehr bewohntes kleines Haus ) getragen, damit sie bei mehr Wärme hoffentlich zu Weihnachten aufblühen.
Jedes Jahr beginnt wieder meine Angst vor sehr tiefen Temperaturen, weil alle meine riesigen "Damen" vermutlich nicht mehr durch die Tür nach drinnen passen.
Nun stehen sie noch draußen dicht am Haus...und ich hoffe, dass der Frost sich in Grenzen hält.
Besonders schön blühen  einige Sasanquas wie Plantation Pink, Narumigata, Veriocolor, Paradise petit

Hier mal alte Fotos:


Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/17/18/2019
Beitrag von: Dornrose am 13. Dezember 2018, 22:16:40
Plantation Pink

Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/17/18/2019
Beitrag von: Dornrose am 13. Dezember 2018, 22:19:26
Paradise petite
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/17/18/2019
Beitrag von: Dornrose am 13. Dezember 2018, 22:20:20
Versicolor
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/17/18/2019
Beitrag von: Dornrose am 13. Dezember 2018, 22:21:14
Maiglöckchen, Deine Arctic Snow ist ein Traum !!!
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/17/18/2019
Beitrag von: Maigloeckchen am 15. Dezember 2018, 00:40:34
Hallo Tarakoja,,

danke für den Tip.
Aber mit großen Pflanzen geht es bei mir, da ich ja in einem Mietshaus wohne u. der Vermieter mir das OK gegeben hat in dem lütchen Hof zu wursteln, leider nicht.
Ich habe zwar ein paar ausgepflanzt aber die sind und da wundere ich mich immer noch, da die Erde nicht die beste ist, munter gewachsen.
An manchen Stellen komme ich gerade 1 bis 3/4 Spatenstich tief u. dann ist Kriegsschutt.
Wie meine ausgepflanzten Camelien dort zurecht kommen,ist mir wie gesagt bis heute ein Rätsel.
Gruß,
Bettina :)
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/17/18/2019
Beitrag von: Jule69 am 15. Dezember 2018, 13:54:38
Most:
Da erblasse ich vor Neid...die sind aber alle früh dran  ;) Meine schlafen alle noch...
Dornrose:
Sehr schön, doch Deine Bilder gehören eigentlich in die Abteilung Sasanquas. Ich hoffe, das kommt jetzt nicht besserwisserisch rüber... :-X
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/17/18/2019
Beitrag von: Alva am 15. Dezember 2018, 14:59:12
Ja, wunderschön.  :D Meine schlafen auch noch.
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/17/18/2019
Beitrag von: Most am 15. Dezember 2018, 20:07:49
Es sind erst einzelne Vorblüten. ;)

Hat jemand von euch Buttermint? Sie öffnet nur die äusseren Blütenblätter und nachher geht es einfach nicht weiter. Nach ca 1 Woche wirft sie dann die halbgeöffnete Blüte ab. Hat das auch jemand von euch so?
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/17/18/2019
Beitrag von: Jule69 am 16. Dezember 2018, 06:06:30
Most:
Das hat meine letztes Jahr auch gemacht, oje..., warum sie das wohl machen?
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/17/18/2019
Beitrag von: tarokaja am 16. Dezember 2018, 09:20:03
Meine Buttermint ist ausgepflanzt und blüht normal, wenn es nicht gerade dann Frost gibt. Sie ist mit der Blüte ja sehr früh dran, so etwa Februar/anfangs März.

Wenn die gefüllten Blüten sich nicht ganz öffnen sondern in der Mitte eine sogen. 'Petalenknospe' behalten, liegt das m.W. daran, dass die Bedingungen zum Öffnen suboptimal sind... da fehlt entweder die Energie (Wärme) oder die Luftfeuchtigkeit. Meistens ist es einfach zu kühl.
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/17/18/2019
Beitrag von: Dornrose am 16. Dezember 2018, 09:29:43

Dornrose:
Sehr schön, doch Deine Bilder gehören eigentlich in die Abteilung Sasanquas. Ich hoffe, das kommt jetzt nicht besserwisserisch rüber... :-X

Oje, sorry, ich finde mich hier noch nicht so richtig zurecht. Aber danke, besserwisserisch finde ich das gar nicht !!!
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/17/18/2019
Beitrag von: Most am 16. Dezember 2018, 09:33:59
Tja, muss ich sie wohl so nehmen wie sie ist. :-\
Die Feuchtigkeit im GH ist ja schon hoch und die Temperatur bleibt im +Bereich.

Dornrose,
am Anfang haben die meisten Schwierigkeiten, wo sie nun einen Post reinsetzten sollen. Das wird schon ;)
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/17/18/2019
Beitrag von: Most am 17. Dezember 2018, 19:20:54
Ein paar weitere sind aufgeblüht.  :D
Kicho
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/17/18/2019
Beitrag von: Most am 17. Dezember 2018, 19:21:23
Koto no kaori
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/17/18/2019
Beitrag von: Most am 17. Dezember 2018, 19:22:26
 sehr früh und rosa  ???
Nokogiriba
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/17/18/2019
Beitrag von: Jule69 am 18. Dezember 2018, 13:47:33
tarokaja:
Danke für Deine Einschätzung bezüglich der Butttermint-Blüte, da bleibt es wohl spannend.

Dornrose:
Bloss nicht verzweifeln, das passiert mir auch noch manchmal. Es bleibt halt beim richtigen Einstellen übersichtlicher, u.a., falls man mal was sucht  :D

Most:
 :o Die Koto-no-kaori blüht schon bei Dir, ich fasse es nicht...auch einer meiner Lieblinge, meine wollen aber noch nicht.
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/17/18/2019
Beitrag von: tarokaja am 28. Dezember 2018, 09:13:14
Für Maiglöckchen  ;)
http://www.camellias.pics/nomenc.php?nom=Bokuhan

... da in dem Abschnitt herbst-und winterblühend stand und nun ist ja Winter und sie blühen, deshalb habe ich sie in die Sparte gesetzt.
Deine 'Bokuhan' ist ja eine junge GH-Pflanze und da geraten die Blütezeiten gern mal durcheinander.
Wenn es sehr warm ist, zeigt meine ausgepflanzte Bokuhan auch gern mal Vorblüten schon im Dezember, aber ihre Hauptblütezeit bleibt trotzdem der Frühling (hier Ende Februar bis März), wie sich das für eine Japonica gehört.  :)

Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/17/18/2019
Beitrag von: Maigloeckchen am 06. Januar 2019, 02:04:01
Bei mir im Treppenhaus wird es auch langsam bunt.
Ich freue mich schon höllisch darauf.
Mein eines `Duftglöckchen ´, das andere läßt seltsamerweise auf sich warten, meine `Cinnamom Cindy´und `Shibori Egao´blühen schon eine ganze Zeit.
Ich weiß nicht was mit meiner `Shoko´ist, ich warte sehnsüchtig darauf , daß sich die Knospen öffnen, aber immer kurz vorm erblühen fällt die Knospe ab.
Ich habe gesehen, daß jemand sie auch hat, ist sie sehr empfindlich?
Ich habe sie noch nicht allzu lange und deshalb hoffe und wünsche iich mir, daß sie mir einmal ihre Blüten zeigt.
Gruß,
Bettina :)
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/17/18/2019
Beitrag von: tarokaja am 06. Januar 2019, 08:15:56
Das klingt nach zu wenig Luftfeuchtigkeit im Treppenhaus, Maiglöckchen.

Die Gelben sind schon etwas empfindlicher als andere Hybriden. Den zarten Gelbton  haben sie ja von C. nitidissima, die sogar hier am Lago Maggiore nicht draussen kultivierbar ist, auch nicht direkt am See.
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/17/18/2019
Beitrag von: Maigloeckchen am 06. Januar 2019, 23:58:59
Hallo Tarakoja,

ich wohne in einem Altbau, der Hausflur ist nicht geheizt und die Fenster kann man auch öffnen, also zu wenig Luftfeuchtigkeit würde ich es im Treppenhaus nicht nennen.
Nun ja, drei pralle Knospen zeigen mal wieder ihre Farbe und nun bitte ich euch Daumen zu drücken, daß sie nicht wieder fallen.
Gruß,
Bettina :)
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/17/18/2019
Beitrag von: tarokaja am 12. Januar 2019, 14:01:37
'Scented' Gem mit ihren duftenden Miniblüten

(https://up.picr.de/34821670tr.jpg)

Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/17/18/2019
Beitrag von: Jule69 am 12. Januar 2019, 15:36:10
Das ist ja unglaublich! Meinen Glückwunsch! Die liebe ich auch ohne Ende, aber bei mir tut sich noch nichts...
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/17/18/2019
Beitrag von: Most am 12. Januar 2019, 21:05:46
 :D Bei mir beginnt auch eine duftende
Minato no akebono
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/17/18/2019
Beitrag von: Jule69 am 13. Januar 2019, 07:52:47
Most:
Wie schön! Ich stehe jeden Tag vor meinen in der Hoffnung, sie gehen dann schneller auf...leider bis jetzt nur ein bisschen Farbe.
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/17/18/2019
Beitrag von: tarokaja am 13. Januar 2019, 09:17:33
In Anlehnung... eine Blüte geht nicht schneller auf, je mehr man drauf guckt...  *schmunzel*

Sehr schön, Most!  :D
Und duftet sie in deinem prächtigen GH?
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/17/18/2019
Beitrag von: Most am 13. Januar 2019, 20:27:56
Ja aber ich muss meine Nase schon fast in die Blüte stecken. ;)
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/17/18/2019
Beitrag von: Nox am 14. Januar 2019, 23:34:06
Ich habe mich heute hinreissen lassen und eine Kamelie eingepackt mit dem Namen Silver Chimes.
Nun suche ich im www nach Infos - und finde keine. Man fragt sich, ob es sie unter diesem Namen überhaupt gibt.

Sie hat grosse weisse radförmig weit geöffnete Blüten, doppelreihig mit vielen gelben Staubgefässen in der Mitte. Gute 8 cm Durchmesser, ähnlich Silver Waves, aber grösser. Wuchs scheints sehr kräftig aufrecht.

Wo könnte ich noch etwas über sie erfahren ? Sorry, noch kein Photo, ich habe die mit den Knospen gekauft.
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/17/18/2019
Beitrag von: Jule69 am 15. Januar 2019, 07:13:06
Nox:
Ich hab jetzt mal ein bisschen rumgesucht, aber leider nichts Passendes zu dem Namen und Deiner Beschreibung gefunden. Darf ich fragen, wo Du sie gekauft hast?
Leider werden immer mehr Kamelien mit Phantasienamen verkauft.
Aber vielleicht hat ja noch jemand eine Idee  ;)
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/17/18/2019
Beitrag von: Nox am 15. Januar 2019, 18:47:06
Asche über mein Haupt ...
Sie heisst Silver Chalice. Eine sehr schöne kräftig aufrecht wachsende soll's sein - aber viel gibt's nicht über sie zu lesen.
Bei mir ganz in der Nähe gibt es eine Baumschule mit unschlagbaren Preisen, die viele Kamelien von Stervinou hat (Anzuchtbetrieb in der Nähe von Brest, Bretagne).
Da musste ich gestern mal schauen, unter Glas ist jetzt schon richtig Saison !
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/17/18/2019
Beitrag von: tarokaja am 15. Januar 2019, 19:11:43
O.k., ich war sogar bei der Silver Chalice gelandet, als ich gesucht habe nach deiner Beschreibung.  :)

bisschen runter scrollen
Silver Chalice

Silver Chalice - Lecomte
dürfte aber ein falsches Bild oder die falsche Sorte sein, wenn die Silver Chalice eine päoniförmige Blüte hat

Silver Chalice - American Camellia Society

Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/17/18/2019
Beitrag von: Nox am 15. Januar 2019, 23:57:26
Man findet sehr unterschiedliche Bilder im Netz, dieses hier kommt meiner Pflanze am nächsten: http://jfsaintjalm.centerblog.net/498-camellia-japonica-silver-chalice

Der Autor schreibt auch, dass der Strauch sehr variable Blüten hat, von gefüllt (paeonienförmig) bis doppelreihig mit vielen Staubgefässen.

Eigentlich sieht die Blüte der Silver Wave noch am ähnlichsten. Die wächst bei mir auch, deshalb glaube ich nicht, dass es eine Verwechslung mit Silver Wave ist. Silver Wave hat einen sehr ausladenden Wuchs, wie eine Halbkugel, aber dicht und die Blüten sind auch kleiner. Ich hoffe, dass die Silver Chalice ein bisschen strammer da steht.

Eigentlich schade, dass man recht wenig Photos vom Habitus der Sträucher findet. Für alle, die Kamelien auspflanzen können, wäre diese Info wirklich hilfreich bei der Planun.
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/17/18/2019
Beitrag von: Nox am 16. Januar 2019, 00:33:02
O.k., ich war sogar bei der Silver Chalice gelandet, als ich gesucht habe nach deiner Beschreibung.  :)

bisschen runter scrollen
Silver Chalice

Übrigens:
Dieses in der verlinkten Seite so oft zitierte Trévarez liegt nur 40 min von meinem Zuhause entfernt. März 2018 waren ich und meine Tochter zu den Kamelientagen dort (es war eiskalt, dadurch noch vor der Hauptblüte). Trévarez ist ein Schloss mit riesigem Park rundherum, manche Kamelien und Rhododendron sind wohl hundert Jahre alt. Es muss eine rechte Berühmtheit sein, denn es waren Busladungen mit Besuchern aus Asien dort !
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/17/18/2019
Beitrag von: Jule69 am 16. Januar 2019, 06:25:38
Die hatte ich auch gesehen, aber weil der Name nicht passte... ;)
Prima, dass die Suche erfolgreich war.
Bei Stervinou hab ich vor vielen Jahren mehrmals bestellt und war mit den Pflanzen sehr zufrieden.
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/17/18/2019
Beitrag von: tarokaja am 16. Januar 2019, 11:04:07
Es ist an ihrem Standort eher schon wieder zu sonnig, aber ich habe Tarokaja mal zum Fotoshooting gebeten.
Ich könnte sie also auch bei den Ausgepflanzten einstellen...

(https://up.picr.de/34850165qn.jpg)  (https://up.picr.de/34850166hq.jpg)

(https://up.picr.de/34850163ft.jpg)
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/17/18/2019
Beitrag von: tarokaja am 16. Januar 2019, 11:28:19
Eigentlich schade, dass man recht wenig Photos vom Habitus der Sträucher findet. Für alle, die Kamelien auspflanzen können, wäre diese Info wirklich hilfreich bei der Planun.

Im Thread 'Ausgepflanzte Kamelien' hat Stephan viele Habitusbilder seiner alten Kamelien eingestellt (ab Seite 26 etwa) und ich habe seit ich im Tessin lebe ebenfalls versucht, diesen Thread zu nutzen für Ganzkörperfotos, aus der gleichen Überlegung, wie du geschrieben hast. Andere haben das ebenfalls... geht nur ab und zu wieder in Vergessenheit.  :)
(siehe auch #1275) 
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/17/18/2019
Beitrag von: Nox am 17. Januar 2019, 00:20:18
Das würd ich mir gerne mal anschauen !
Könntest Du bitte mal den Link einstellen ? Bei ausgepflanzten Kamelien sehe ich nur 11 Seiten ?
Meine Kamelien stehen auch schon seit 15-20 Jahren, mein Gott wie die Zeit vergeht !
Nicht mehr lange und sie blühen ! Dann könnte man ein paar Photos mehr an diesen Faden anhängen, gerade eben habe ich sie durchgezählt, fast 40 Sorten.
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/17/18/2019
Beitrag von: tarokaja am 17. Januar 2019, 01:11:20
Huch, wieso siehst du bei Ausgepflanzte Kamelien nur 11 Seiten?  ???

Im Arboretum findest du unten Kamelienthreads - Zusammenfassung

... und darin unter 'Japonicas und Hybriden' den ganzen Thread ausgepflanzte Kamelien mit inzwischen 134 Seiten

Wie gesagt, Stephans Kamelien in Hamburg beginnen etwa auf Seite 26...meine ca. ab Seite 38 und auch die von enaira, Most, Jule, weitere von Stephan etc.
Ab Seite 48/#716 (mehr noch Seite 62/#915) hab ich einige meiner angefangen systematischer mit Habitus + Blütenbildern einzustellen. Aber du musst halt alles durchschauen, denn oft kommen dann wieder seitenweise nur Blüten...

Wenn dich bestimmte Sorten interessieren, kann ich von denen, die bei mir oder im Parco Locarno stehen, Bilder machen. Die sehr alten Exemplare wurden allerdings teils beschnitten im vergangenen Frühjahr... die seit 2005 Gepflanzten allerdings nicht.



Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/17/18/2019
Beitrag von: Nox am 17. Januar 2019, 10:07:04
Danke! Jetzt hab' ich was zum Lesen ....  :D

Ich habe nur noch den Thread ganz oben gesehen .... aber da heisst's ja Erfahrungen kompakt.
Wie heisst's so schön - den Wald vor lauter Bäumen nicht mehr gesehen ?
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/17/18/2019
Beitrag von: tarokaja am 18. Januar 2019, 17:51:35
Im GH ist 'Berenice Boddy' aufgeblüht

(https://up.picr.de/34864791kl.jpg)
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/17/18/2019
Beitrag von: Jule69 am 19. Januar 2019, 08:57:30
Die ist aber früh.
So, bei mir hat sich das "auf die Knospen starren" ausgezahlt...Minato-no-akebono ist aufgeblüht und dazu gesellt sich Egao-kurenai

(https://up.picr.de/34868360vl.jpg)

(https://up.picr.de/34868362hn.jpg)

(https://up.picr.de/34868367xi.jpg)

(https://up.picr.de/34868369cn.jpg)
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/17/18/2019
Beitrag von: Most am 28. Januar 2019, 21:17:00
Hier blühen auch neue auf. :D
California sunset
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/17/18/2019
Beitrag von: Most am 28. Januar 2019, 21:17:31
Rosiflora Cascade
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/17/18/2019
Beitrag von: Most am 28. Januar 2019, 21:17:57
Fragrant Pink
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/17/18/2019
Beitrag von: Dornrose am 28. Januar 2019, 23:19:15
Schön sind sie !
Hier beginnen nun die "Dufter" auch nach und nach.
Zuerst 'Sweet Jane' mit puscheligen Blütchen, eine Hybride von Cam. transnokoensis.
Sie steht z.Zt. drinnen, deshalb ein altes Bild, als ich sie vor die Tür stellen konnte.

Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/17/18/2019
Beitrag von: tarokaja am 29. Januar 2019, 09:21:36
Ja, die zarten PuschelBlüten der 'Sweet Jane' sind bezaubernd, eine wunderschöne Sorte unter den Fragrance.
Es scheint ja schon eine grössere Pflanze zu sein, Dornrose?

Most, da geht's ja rund bei dir! Die California Sunset mit ihren Schillerblüten finde ich jedes Jahr wieder beeindruckend. Meine ausgepflanzte hat die 'Augen' noch fest zu, GsD, wenn hier jetzt Kälte und Schnee angesagt sind... Februar ist hier der Schneemonat.
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/17/18/2019
Beitrag von: Most am 29. Januar 2019, 10:57:27
Sie steht ja im GH und ist immer noch klein. ;) Bei meinen ausgepflanzten gibt es auch noch gar keine Blüten, ist aber auch ok für mich.

Und noch ein paar neue Blüte aus dem GH  :D
?Colletti ?
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/17/18/2019
Beitrag von: Most am 29. Januar 2019, 10:59:16
Und Anemoniflora Carnea
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/17/18/2019
Beitrag von: Dornrose am 30. Januar 2019, 14:32:07
Ja, die zarten PuschelBlüten der 'Sweet Jane' sind bezaubernd, eine wunderschöne Sorte unter den Fragrance.
Es scheint ja schon eine grössere Pflanze zu sein, Dornrose?

Sie ist inzwischen ca. 1,30 hoch, ungefähr 12 Jahre alt.
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/17/18/2019
Beitrag von: Alva am 30. Januar 2019, 16:07:09
Wunderschöne Bilder von Euch  :)
Hier geht's auch los  :D
Cinnamon Cindy
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/17/18/2019
Beitrag von: Jule69 am 01. Februar 2019, 12:54:16
Hier geht es ja rund... :D
Bei California Sunset krieg ich auch jedes Mal feuchte Augen...

Alva:
So ein hübsches Kind!

Hier sind
Mary Costa
(https://up.picr.de/34971256kv.jpg)

(https://up.picr.de/34971260ly.jpg)

Koto-no-kaori
(https://up.picr.de/34971261sd.jpg)

und Quintessence aufgeblüht. Leider hab ich im Augenblick nichts von den Duftkamelien, das Riechorgan ist defekt...
(https://up.picr.de/34971269sd.jpg)

(https://up.picr.de/34971412eb.jpg)
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/17/18/2019
Beitrag von: Alva am 03. Februar 2019, 15:15:55
Eine Pracht bei dir, Jule  :D

Hier ist heute Hagoromo aufgeblüht.
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/17/18/2019
Beitrag von: Alva am 03. Februar 2019, 15:17:11
Cinnamon Cindy muss ich dringend nach der Blüte schneiden, die verkahlt total  :-\
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/17/18/2019
Beitrag von: Maigloeckchen am 04. Februar 2019, 01:35:26
Hallo Camelienfreunde,

ich habe heute beim Gießen mit Freuden eine geöfnete, leider namenslose, Camelie entdeckt.
Nun habe ich eine Frage an euch, kann mir jemand die Sorte evtl. sagen?
Es währe toll, dann hat mein noch namensloses Kind einen Namen.
Gruß,
Bettina :)
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/17/18/2019
Beitrag von: Maigloeckchen am 04. Februar 2019, 01:38:37
Hallo Camelienfreunde,

ich habe heute beim Gießen mit Freuden eine geöfnete, leider namenslose, Camelie entdeckt.
Nun habe ich eine Frage an euch, kann mir jemand die Sorte evtl. sagen?
Es währe toll, dann hat mein noch namensloses Kind einen Namen.
Gruß,
Bettina :)

Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/17/18/2019
Beitrag von: Maigloeckchen am 04. Februar 2019, 01:39:48
hier das zweite Foto
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/17/18/2019
Beitrag von: tarokaja am 04. Februar 2019, 16:46:50
'Mrs. Charles Cobb' eventuell
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/17/18/2019
Beitrag von: Maigloeckchen am 05. Februar 2019, 00:47:46
´Hallo Tarokaja,

vielen Dank für die Antwort, aber soweit ich weiß hatte ich noch nie diese Sorte.
Also heißt es weiter suchen ob ich fündig werde.
Mit Dank und Gruß,
Bettina :)
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/17/18/2019
Beitrag von: tarokaja am 05. Februar 2019, 07:27:05
Nur per Foto aus der Ferne bestimmen und das ausgerechnet bei roten Blüten, mit der die Digitalkameras Mühe haben... ist halt schwierig.
'Maroon and Gold' fiele mir noch ein.

Oder hast du ev. eine Auswahl an Sorten, die du vermisst und die es sein könnte.
Mit Fehllieferung hast du schon schon gerechnet... aber ich weiss natürlich auch nicht, wie lange du die Pflanze schon hast und wo du sie her hast...

Wir haben sonst noch unseren Thread zum Identifizieren einzelner Sorten.
Kamelien-Identifikations-Thread


Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/17/18/2019
Beitrag von: Dornrose am 05. Februar 2019, 21:49:42
Maiglöckchen,

könnte sie denn eine 'Althaeiflora' sein ?
Mein Steckling von Dir blüht ähnlich... oder genauso ?

Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/17/18/2019
Beitrag von: Maigloeckchen am 06. Februar 2019, 03:28:29
Hallo Tarakoja und Dornrose,

Tarakoja, du hast natürlich Recht eine Ferndiagnose ist immer schwer und es sind mir von einigen das Etikett und einige auch so abhanden gekommen,  die Farbe ist aber bei meiner jetzigen Digi gut wiedergegeben worden.
Die `Maroon and Gold´habe ich und sie sieht etwas anders aus.

Dornrose auch bei der `Althaeiflora´kann es nicht sein da meine rote mehr ins anemonenähnliche geht .
Na dann, wie heißt es so schön, wer suchet der findet. ;)
Gruß,
Bettina :)





Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/17/18/2019
Beitrag von: Jule69 am 08. Februar 2019, 17:11:52
Alva:
Bezüglich Rückschnitt der Cinnamon Cindy können wir uns noch mal austauschen  :D
Hier blüht es ein bisschen, doch das Wetter ist echt grottig...

Camellia Scented Gem
(https://up.picr.de/35024377wm.jpg)

Aki no-yama
(https://up.picr.de/35024395cv.jpg)

Dagmar Berghoff
(https://up.picr.de/35024397zv.jpg)

noch mal Mary Costa...
(https://up.picr.de/35024413jh.jpg)

Minato-no-akebono
(https://up.picr.de/35024420ee.jpg)
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/17/18/2019
Beitrag von: Alva am 09. Februar 2019, 13:15:43
Schön, Jule  :D

Alva:
Bezüglich Rückschnitt der Cinnamon Cindy können wir uns noch mal austauschen  :D
Ja, fein  :)

Hier ist das Wetter so prächtig, dass ich Cinnamon Cindy und Hagoromo raus gestellt habe.
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/17/18/2019
Beitrag von: Jule69 am 09. Februar 2019, 13:24:06
Ich hab seit letzter Woche auch vieles wieder draußen stehen, allerdings im Griffweite... ;D
Einige Kamelien sehen echt sch...aus...So manch eine hat die Blätter abgeworfen, die Knospen sind aber noch dran, mal sehen, was das dieses Jahr noch gibt.
Ausgepflanzt fangen jetzt Cornish Snow und Cornish Spring an, das sollten sie besser lassen, für nächste Woche ist noch mal Frost angekündigt.
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/17/18/2019
Beitrag von: Alva am 09. Februar 2019, 13:29:54
Ich habe auch alles in Griffweite und innerhalb 5 min wieder im kalten Stiegenhaus.  ;D

Cinnamon Cindy hat viele Blätter geschmissen  :-\ blüht aber toll - und duftet  :D
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/17/18/2019
Beitrag von: Jule69 am 09. Februar 2019, 13:46:28
Ja, die ist toll...ich hatte sie viele Jahre im Kübel, dann hab ich sie ausgepflanzt und das war es dann... :'(
Aber die vielen anderen Duftkamelien entschädigen mich im Augenblick...Das ist schon toll. Im Augenblick ist es ja nicht so kalt und dann duften sie auch trotz Schnupfennase  ;D
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/17/18/2019
Beitrag von: Alva am 09. Februar 2019, 14:35:02
Gute Besserung, Jule  :) Ich bin meinen Schnupfen zum Glück grad los.
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/17/18/2019
Beitrag von: Jule69 am 09. Februar 2019, 14:47:50
Schnupfen ist nicht das größte Übel...eher der Husten...Seit fast 3 Wochen doktere ich damit rum, GG mit einbezogen...es ist echt nervig und kraftzehrend.
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/17/18/2019
Beitrag von: Alva am 09. Februar 2019, 14:56:59
Probier's mal mit Bitterschokolade, hoher Kakaoanteil. Das hilft besser als Hustensaft.
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/17/18/2019
Beitrag von: Jule69 am 09. Februar 2019, 15:05:45
...ich mag keine Bitterschokolade...hab diverse Medikamente und trinke zusätzlich ganz viel Tee...Das gab es noch nie...normalerweise hasse ich Tee...schon daran erkennt man die Situation... :-X
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/17/18/2019
Beitrag von: Most am 09. Februar 2019, 19:45:20
Oh je Jule, du bist nicht die einzige, die mit dem lästigen Husten kämpft. ich bin nun auch schon seit 3 Wochen dran. >:(
Ein kleines "Trösterli"
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/17/18/2019
Beitrag von: tarokaja am 09. Februar 2019, 21:11:25
Gute Besserung, Jule!

Welche Blüten hast du da als Trostspender ausgesucht?


Ich brauche heute übrigens auch Trost...
Das hab ich am Nachmittag bei einem Kontrollgang am Hang oben entdeckt - 50cm Schnee in 2 Nächten waren leider zu viel für den 'Confucius'.
Die Pflanze wird wohl lange brauchen, bis sie sich neu aufgebaut hat.  :'(

(https://up.picr.de/35033961jn.jpg)

Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/17/18/2019
Beitrag von: Jule69 am 10. Februar 2019, 06:59:40
Danke für Eure Genesungswünsche  ;)
Most:
Wie heißt denn das schöne Kind?
tarokaja:
Das ist ja übel...Da hab ich mich direkt dran erinnert, als vor einigen Jahren am 1. Januar eine Dachlawine meine ausgepflanzten Kamelien im Vorgarten beerdigt hat...Mann, hab ich geheult...
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/17/18/2019
Beitrag von: Most am 10. Februar 2019, 09:53:23
 :o Tarokaja
Das sieht nicht toll aus, ich hoffe sie treibt wieder aus.

Mein "Trösterli" solltet ihr kennen, habt ihr auch. ;) Koto no Kaori steht hier in Vollblüte.
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/17/18/2019
Beitrag von: tarokaja am 10. Februar 2019, 10:10:22
Ich hatte die zuerst im Kopf, war mir dann aber nicht mehr sicher... die Grösse der Blüten sieht man ja auf Fotos leider selten.
Meine hat sich im Umbauwirbel der Casetta leider verabschiedet.

Ja, ich hoffe und vermute auch, dass der Confucius es packt neu auszutreiben. Die Wurzeln sollten ja in Takt sein.
Sonst muss ein neuer her! Ich finde diese Reticulata-Hybride einfach toll.
Versetzen werde ich die Pflanze aber auf jeden Fall, denn der Hang ist für sie dort einfach zu trocken.
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/17/18/2019
Beitrag von: susanneM am 10. Februar 2019, 19:05:09
Darf ich mich auch zu euch gesellen?  ::) ::)
hab zwar nur ein paar  C. japonicas, und die können hier nur im Topf stehen, denn hinterm Schneeberg gibts manchmal -25° im Winter.
In ihren Töpfen sinds jetzt im hellen (aber nordseitigen, 0°-max 15°) Stiegenaufgang, wo ich täglich viele Male auf und ab geh.
Im Sommer sinds natürlich draußen.
Das ist dann immer eine Freude, wenn sie endlich zu Blühen beginnen.
Hier eine namenlose-heuer endlich die Erste  :) ;D

  (https://up.picr.de/35042045jy.jpg)

liebe Grüße susanneM
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/17/18/2019
Beitrag von: Alva am 10. Februar 2019, 19:20:13
Dir auch gute Besserung, Most  :)

Tarokaja, ich hoffe, sie treibt bald wieder aus. Ich halte die Daumen  :)

*winkt zu Susanne* Klar darfst du das. Hier ist es sehr nett  :D
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/17/18/2019
Beitrag von: susanneM am 10. Februar 2019, 20:20:06
Oh, danke Alva , dann werd ich mich traun,
wenns endlich soweit ist. :( bin da eher ungeduldig  ;)
Meine sind immer spät dran; vielleicht sollt ich ihnen ab Weihnachten ein Zusatzlicht gönnen??? Was meint ihr?

Allen Verschnupppppffften  :P eine alsbaldige Besserung, das wünsch ich euch  :) von ganzem Herzen.

liebe Grüße
susanneM
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/17/18/2019
Beitrag von: Jule69 am 11. Februar 2019, 06:30:03
susanneM:
Willkommen! Immer nur her mit Bildern.
Bezüglich des Zusatzlichtes...wenn Du Japonicas hast, die blühen halt später, daran wird auch ein Zusatzlicht nichts ändern, nur Geduld  ;D

Most:
Im Leben wäre ich nicht auf Koto-no-kaori gekommen, Deine sieht so gewellt aus und scheint sehr große Blüten zu haben.
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/17/18/2019
Beitrag von: tarokaja am 11. Februar 2019, 07:40:50
Die starke Wellung der Blütenblätter von 'Koto no kaori' hatte mich auch etwas irritiert, neben dem Nichtwissen der Blütengrösse.

Auch ein herzliches Willkommen von mir und viel Spass hier, susanneM.  :)
Wenn du so ungeduldig bist wegen der Blütezeit deiner Kamelien, müsstest du vielleicht eher über eine sehr früh blühende Sorte nachdenken als über Zusatzlicht.
Deine Weisse blüht im übrigen doch recht früh - es ist immerhin erst Anfang Februar!
Hauptblütezeit der Japonicas ist noch immer der März... da täuscht nur ihr Leben im GH etwas hinweg.
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/17/18/2019
Beitrag von: susanneM am 12. Februar 2019, 14:09:03
Hallo ihrs!

Wouhhhh, sooo lieb, danke für eure Begrüßung! ;D

So, also Fotos, aber die sind nicht aktuell, ich warte ……und warte…….  :P 8)  noch auf aktuelle drauf.  ::) 8)

Cam. Jap. Dr. Burnside


(https://up.picr.de/35053102yy.jpg)



liebe Grüße susanneM


Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/17/18/2019
Beitrag von: susanneM am 12. Februar 2019, 14:36:46



Ich gesteh—Asche auf mein Haupt--- :-\ :-\ :-\ die letzten Jahre war einfach wenig Zeit für meine Kamelien.
 
Die habens mir sowas von gesagt:

Hagoromo ist fast veschieden, einer meiner liebsten, :)

konnt sie grad noch retten…..glaub ich amal…hat seit 3 Jahren Blüten und auch Blätter geworfen, wie eine Irre.

Claro Pflegefehler! 8) :-[

Dann als ich ihr die letzten zwei Jahre die befallenen Blätter abgeklaubt und sie entgegen allen Regeln, zurück geschnitten hab.
Sie steht nun etwas sehr seltsam sparrig. Hier zeigt aber die erste Blüte schon Farbe.  :)

Hab Hoffnung , dass sie sich nochmals aufrappelt.
Sie hat auf den wenigen noch grünen Zweigen einige Blüten. :P ;D

und so war früher:

(https://up.picr.de/35053108vn.jpg)

liebe Grüße
susanneM




Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/17/18/2019
Beitrag von: tarokaja am 12. Februar 2019, 19:59:53
Dann drücke ich den Daumen, dass die Hagoromo in absehbarer Zeit wieder solche Blütenpracht entwickelt, susanne.

Baby Doll ist aufgeblüht - für die muss ich noch einen schönen Platz draussen finden.

(https://up.picr.de/35054866qd.jpg)

Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/17/18/2019
Beitrag von: susanneM am 12. Februar 2019, 20:38:41
Die ist ja ganz besonders schön,  liebe  tarokaja :)

-ohhjehhh Gierobjekt,  8) hab sie schon vor deinem post als "haben wollen" aufschrieben.

Du hast sie noch im Topf? Tut sich gut, oder?

Tja,  du hast das Glück aussetzen zu können. Hierorts gehts gaaaar nicht!
Aber ich glaub, muss sie haben und probiers im Topf. Sowas von schöner Blüte  :D

liebe Grüße
susanneM
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/17/18/2019
Beitrag von: tarokaja am 12. Februar 2019, 20:53:48
Hier kann ich fast alle auspflanzen, was viel weniger arbeitsintensiv ist als Topfkultur.
Es sind nur ein paar wenige empfindliche Wildarten, die ich nicht auspflanzen kann.
Grenze sind bei mir eher die kaum mehr vorhandenen Schatten- und Halbschattenplätze.
Meine Kamelien kämpfen dann mit der intensiven Sonne, die besonders im Frühjahr, mit noch kahlen Laubgehölzen, die helleren Blüten schnell verbrennt.

Meine 'Baby Doll' hab ich schon sehr lange, habe sie aber nirgends mehr in irgendwelchen Sortimenslisten gesehen.
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/17/18/2019
Beitrag von: cornishsnow am 12. Februar 2019, 22:43:39
'Baby Doll' ist ja was ganz besonderes!

Erinnert mich an 'Jingle Bells' ... die steht bei mir schon eine Weile im Garten, hat aber glaube ich dieses Jahr keine Knospen. 🤔
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/17/18/2019
Beitrag von: Jule69 am 14. Februar 2019, 17:36:25
tarokaja:
Baby Doll...ich glaube, die hatte ich mal 3 Tage oder so...Sie ist wunderschön, doch sie wollte bei mir nicht leben...Behalte sie gut im Auge  ;)
Bei mir ist vieles in den Startlöchern, aber halt noch nicht auf...deshalb für zwischendurch:
Spring Mist
(https://up.picr.de/35066678vu.jpg)

und noch mal Dagmar Berghoff
(https://up.picr.de/35066670jy.jpg)
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/17/18/2019
Beitrag von: susanneM am 14. Februar 2019, 18:45:49
Wunderschöne Fotos von dir  Jule69  :) :D
ja ich hab nachgschaut wegen der Baby Doll. Erstmals hatt ich sie im net bei „camellias.pics“(nomenclature) gesehen, bin ja dann nur bis zum „C“ gekommen.
Darf ich das hier überhaupt schreiben?  Eine wahnsinn-site!!

und kurz drauf stellt tarokaja noch ihre wunderschöne Blüte von Baby Doll hier ein. ::) :P :P

Ich glaub, die kann ich mir abschminken. In ö. brauch ich gar nicht schaun, in d. hab ich sie auch nicht gefunden.
In Belgien auch nicht, und wenn ich den Beitrag von  Jule69 lese, ist das vielleicht gar keine so gute Idee. Baby Doll scheint heikel zu sein.
 
Meinereine braucht offenbar die Robusten. Mal schaun, wies weitergeht, jetzt hab ich ja Zeit mich mit ihnen zu beschäftigen.

Ich hab heuer alle bewusst relativ kalt (0° bis maximal 12°) gehalten = Wohnungstüre immer brav zu, auch wenn Hundi gern Türe offen haben will, zum immer Raus- und Reingehen.
Ist ja außerdem auch Frage des „Heize ich jetzt den Garten?“
Zusätzlich viel Frischluft mit offenen Fenstern und untere Türe.
Scheint ihnen gut zu tun.
Tja, nach wie vor ist bei mir Warten angesagt :P :-\

Liebe Grüße
susanneM
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/17/18/2019
Beitrag von: Jule69 am 18. Februar 2019, 16:34:21
Bei dem Wetter geht es hier los...
Tulip Time
(https://up.picr.de/35101248kd.jpg)

Tama Bambino
(https://up.picr.de/35101268bo.jpg)

(https://up.picr.de/35101277hv.jpg)
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/17/18/2019
Beitrag von: StephanHH am 18. Februar 2019, 17:08:07
Camellia japonica Zuiko Nishiki (Higo)
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/17/18/2019
Beitrag von: tarokaja am 18. Februar 2019, 17:09:55
Savioli?  ;)
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/17/18/2019
Beitrag von: Jule69 am 18. Februar 2019, 17:12:07
Stephan:
Wie toll!
Ich hab es mit den meisten Higos mehr oder weniger aufgegeben... da wirst Du in Zukunft sicher mehr zeigen können.
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/17/18/2019
Beitrag von: StephanHH am 18. Februar 2019, 17:18:30
@ Jule : Warum denn aufgegeben? Meine Higos wandern im April nach Italien... :)

Camellia japonica Myojo (Higo)
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/17/18/2019
Beitrag von: StephanHH am 18. Februar 2019, 17:20:14
@tarokaja : Ja bei Savioli gekauft. Waren winzig, aber jetzt können die zurück nach Italien und werden im April ausgepflanzt
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/17/18/2019
Beitrag von: tarokaja am 18. Februar 2019, 17:23:14
Jule, ich vermute, dass dein Aufgeben nicht an den Higo liegt sondern 1. an den relativ kleinen Pflanzen und 2. an der Erde von Savioli, die für das dortige Bewässerungssystem optimiert ist (relativ torflastig).

Bei den kleinen Pflanzen sind mir anfangs auch schon welche kaputt gegangen, deshalb kaufe ich am liebsten etwas grössere oder topfe grad um in meinen ErdLavagrusMix.
Oder kleinere eng zusammen grad auspflanzen, ev. im Schutz von grösseren Kamelien, das geht auch recht gut (wenn's nicht grad 1jährige sind).
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/17/18/2019
Beitrag von: Jule69 am 18. Februar 2019, 17:30:08
Stephan:
@ Jule : Warum denn aufgegeben? Meine Higos wandern im April nach Italien... :)
Meine aber nicht...und die Kleinen zicken  :'( Einige hab ich schon verloren.
tarokaja:
Ich mach den Pflanzen auch keinen Vorwurf, nur mir und meiner Gier und der Hoffnung, sie durchzukriegen. Ich sag mal so, viel Mühe, wenig Erfolg, das schaffe ich auf Dauer einfach nicht mehr und es wird mir auch zu teuer. 'Eigentlich' will/muss ich ja eh weiter reduzieren...
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/17/18/2019
Beitrag von: cornishsnow am 18. Februar 2019, 17:50:38
@tarokaja : Ja bei Savioli gekauft. Waren winzig, aber jetzt können die zurück nach Italien und werden im April ausgepflanzt

 :D

Also hat es geklappt und Du ziehst um! Wie schön, das freut mich sehr für Dich!!  :D
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/17/18/2019
Beitrag von: Most am 18. Februar 2019, 20:22:13
Im GH wird es bunt und ich muss nun alle 3 Tage giessen. :(
Fairy blush
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/17/18/2019
Beitrag von: Most am 18. Februar 2019, 20:22:55
Jingle bells
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/17/18/2019
Beitrag von: Most am 18. Februar 2019, 20:23:30
Falsche Kewpie doll
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/17/18/2019
Beitrag von: Jule69 am 19. Februar 2019, 06:17:02
Endlich ist was los  :D
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/17/18/2019
Beitrag von: Jule69 am 20. Februar 2019, 15:36:32
Inzwischen muss ich jeden Tag kontrollieren, heute bin ich wieder fündig geworden:
Mikuni-no-homare
(https://up.picr.de/35115960pl.jpg)

(https://up.picr.de/35115989gz.jpg)

Stars above Star
(https://up.picr.de/35115962da.jpg)

Tama-no-ura
(https://up.picr.de/35115984du.jpg)
Diese Tama ist im Kübel und scheint tatsächlich den weißen Saum aufzuweisen. Die große Ausgepflanzte ist noch nicht so weit, es bleibt spannend.
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/17/18/2019
Beitrag von: tarokaja am 20. Februar 2019, 22:38:24
'Lovelight' hat am Hang die erste ihrer grossen Schalenblüten geöffnet.
(https://up.picr.de/35118482mu.jpg)

C. x reticulata 'Forty Niner' macht es noch spannend
(https://up.picr.de/35118483ey.jpg)

Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/17/18/2019
Beitrag von: Jule69 am 21. Februar 2019, 06:18:23
Wie schön!
Meine Lovelight im Vorgarten trödelt...
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/17/18/2019
Beitrag von: Most am 21. Februar 2019, 19:20:48
Hier blühen nun auch jeden Tag neue auf. :D
Burgundy gem
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/17/18/2019
Beitrag von: Most am 21. Februar 2019, 19:21:16
Mizujoshi
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/17/18/2019
Beitrag von: Most am 21. Februar 2019, 19:21:54
Oki no Nami hat sich versteckt.
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/17/18/2019
Beitrag von: Most am 21. Februar 2019, 19:22:40
Ebenso, Benten tsubaki
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/17/18/2019
Beitrag von: Most am 21. Februar 2019, 19:23:38
Und vermutlich Annes Shana
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/17/18/2019
Beitrag von: Jule69 am 22. Februar 2019, 06:30:33
Wie schön, jedes Jahr aufs Neue...und diese Burgundy gem... ;)
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/17/18/2019
Beitrag von: tarokaja am 22. Februar 2019, 09:00:38
Und vermutlich Annes Shana

Oh, du hast Annes 'Shana'!
Meine ist nämlich meiner monatelangen Pendelei zwischen dem Haus meiner Eltern und hier im 2017 zum Opfergefallen.
Würdest du mir ev. eine Kopie machen? Eilt überhaupt nicht!


Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/17/18/2019
Beitrag von: Most am 22. Februar 2019, 19:21:54
Tarokaja, ich kann es versuchen, ja. Aber ich bin nicht ganz sicher, ob es Shana ist. Ich hatte sie als Fehllieferung von Eberts und hier mal im Identifikations- Thread eingestellt. Und Anne hatte sich gemeldet, dass es "Shana" sein könnte, weil sie Eberts mal Stecklinge abgegeben hatte.
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/17/18/2019
Beitrag von: tarokaja am 22. Februar 2019, 19:45:20
Die Blüte sieht für mich auch nach 'Shana' aus. Sonst hätte ich vermutlich nicht reagiert. Aber wie gesagt, eilt überhaupt nicht.
Falls du mal wieder am Veredeln bist, reicht völlig.
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/17/18/2019
Beitrag von: Jule69 am 27. Februar 2019, 17:01:02
Für die Kamelien ist es im Augenblick fast zu warm...die Blüten sind ruck-zuck hin...
Barbara Clark
(https://up.picr.de/35168730no.jpg)

C. F. Coates (eine Fischschwanzkamelie..sieht man auf dem 2. Bild recht gut, warum sie diesen Namen hat)
(https://up.picr.de/35168731lx.jpg)

(https://up.picr.de/35168737wn.jpg)

Nicky Crisp
(https://up.picr.de/35168741av.jpg)
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/17/18/2019
Beitrag von: Most am 27. Februar 2019, 20:52:29
Ich komme fast nicht mehr nach mit fotografieren. Jeden Tag gibt es neue Blüten. ;D
Anemoniflora
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/17/18/2019
Beitrag von: Most am 27. Februar 2019, 20:53:06
Formosa de Young
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/17/18/2019
Beitrag von: Most am 27. Februar 2019, 20:53:30
Takanini
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/17/18/2019
Beitrag von: Most am 27. Februar 2019, 20:54:09
Golden Spangles
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/17/18/2019
Beitrag von: Most am 27. Februar 2019, 20:54:38
Und Bokuhan
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/17/18/2019
Beitrag von: Kleopatra am 28. Februar 2019, 09:11:45
Wenn ich die schönen Blüten so sehe, möchte ich meinen Kamelienbestand etwas erweitern :-) Bisher stehen hier nur ein paar no-names - leider alle gefüllt , das übliche aus dem Baumarkt/Gartencenter. Könnt Ihr mir Bezugsquellen empfehlen? Es geht mir um kleinere Pflanzen (Risikostreuung ;D - lieber 50€ für 4 Pflanzen als für eine ausgeben), wachsen können sie hier  ;)
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/17/18/2019
Beitrag von: Jule69 am 28. Februar 2019, 10:45:29
Most:
Wie schön, dass Du die rote Fraktion abdeckst  ;D

Kleopatra:
Du könntest hier mal schauen:
http://www.kamelien-24.de/index.php?s_o_b=s
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/17/18/2019
Beitrag von: Most am 28. Februar 2019, 10:53:22
 :D Ich habe auch weisse.
Baby Sis
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/17/18/2019
Beitrag von: cornishsnow am 28. Februar 2019, 13:18:47
Ich komme fast nicht mehr nach mit fotografieren. Jeden Tag gibt es neue Blüten. ;D
Anemoniflora

Oh, wie schön Most! Meine Lieblingskamelie! Draußen ist sie nur noch nicht so weit.  :D
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/17/18/2019
Beitrag von: minthe am 28. Februar 2019, 13:51:13
Scheint mir eine sehr naive Frage zu sein, aber ich komme auch nach einigem Googlen nicht umhin:

Aus welchen Kamelienblaettern kann men denn nun Tee machen? C. sinensis natuerlich. Aber auch as anderen?

Bei Deutschlandfunk habe ich gefunden:

„Erstmal ist es so, dass man aus vielen Kamelien Tee herstellen kann. Der klassische Tee ist botanisch gesehen eine Kamelie, das ist Camellia sinensis. Also, wenn man so will, die chinesische Kamelie, und das ist das, was wir unter grünem und schwarzen Tee im allgemeinen verstehen. Aber man kann auch aus einer Menge anderer Kamelien Tee machen.“

Woher weiss ich denn, welche Sorten dafuer geeignet sind? Koennen die Kamelias auch giftig sein? Danke!!
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/17/18/2019
Beitrag von: michaelbasso am 28. Februar 2019, 15:08:17
Ohne da jetzt zu viel zu wissen :) hab ich mal gelesen, dass die klassischen Sorten Darjeeling und Assam nur aus bestimmten Sorten herzustellen gehen. Assam als Sorte soll sogar recht spät entdeckt worden sein.
Im Umkehrschluß würde ich vermuten, das Blütenkamellien sehr wahrscheinlich keine gute Qualität ergeben.
Aber auch da kann man Glück haben, ich überlege auch schon länger, ob ich es einmal ausprobiere.
Hier gibt es eine Kamellie die man als Grüntee verwenden kann. Bestellen geht aber leider nicht...
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/17/18/2019
Beitrag von: minthe am 28. Februar 2019, 18:12:29
Danke schon mal. Die C. sinensis var. sinensis ist schon seit Tagen bestellt ... aber ich bin gespannt ob weitere Antworten zur Verwendung der anderen Varietaeten als Tee kommen.
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/17/18/2019
Beitrag von: Most am 28. Februar 2019, 19:40:14
Ich komme fast nicht mehr nach mit fotografieren. Jeden Tag gibt es neue Blüten. ;D
Anemoniflora

Oh, wie schön Most! Meine Lieblingskamelie! Draußen ist sie nur noch nicht so weit.  :D
;) :D
Weiss ich doch, normal wartet sie bis zu deinem Geburtstag ;), aber dieses Jahr ist sie früher dran. 1 Blüte hatte ich schon verpasst.

Nun kommt auch Lipstick zur Blüte. :D
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/17/18/2019
Beitrag von: Most am 28. Februar 2019, 19:43:15
Danke schon mal. Die C. sinensis var. sinensis ist schon seit Tagen bestellt ... aber ich bin gespannt ob weitere Antworten zur Verwendung der anderen Varietaeten als Tee kommen.
Hast du das nicht schon mal gefragt? Meiner Meinung nach kommt nur C.sinensis dafür in Frage.
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/17/18/2019
Beitrag von: tarokaja am 28. Februar 2019, 20:28:44
Scheint mir eine sehr naive Frage zu sein, aber ich komme auch nach einigem Googlen nicht umhin:

Aus welchen Kamelienblaettern kann men denn nun Tee machen? C. sinensis natuerlich. Aber auch as anderen?

Bei Deutschlandfunk habe ich gefunden:

„Erstmal ist es so, dass man aus vielen Kamelien Tee herstellen kann. Der klassische Tee ist botanisch gesehen eine Kamelie, das ist Camellia sinensis. Also, wenn man so will, die chinesische Kamelie, und das ist das, was wir unter grünem und schwarzen Tee im allgemeinen verstehen. Aber man kann auch aus einer Menge anderer Kamelien Tee machen.“

Woher weiss ich denn, welche Sorten dafuer geeignet sind? Koennen die Kamelias auch giftig sein? Danke!!

Von anderen Kamelien als C. sinensis var. sinensis oder var. assamica Tee zu machen, ist mir neu. Wenn in deiner Quelle nur eine Behauptung steht, aber weder Quellenangabe dazu oder Beispiele, bleibt das Ganze völlig im Dunkeln.

Wie kommst du zu deinem Wunsch, unbedingt aus anderen Kamelienblättern Tee zu machen??
Japonicas sind sicher ungeeignet, auch wenn sie nicht giftig sind.

Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/17/18/2019
Beitrag von: minthe am 01. März 2019, 09:06:24
Ach, erstmal war ich einfach neugierig, so verschieden scheinen ja die unterschiedliche Spezies nicht zu sein. Mehr Wissens- als Teedurst.  ;)
Und sonst ich bin von klein auf immer am meisten an Nutzpflanzen interessiert. Noch mehr Freude als eine Pflanze die "nur" huebsch aussieht, macht mir eine, die ich auf irgendeine Art verwerten kann.
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/17/18/2019
Beitrag von: tarokaja am 01. März 2019, 09:34:56
Ach, erstmal war ich einfach neugierig, so verschieden scheinen ja die unterschiedliche Spezies nicht zu sein. Mehr Wissens- als Teedurst.  ;)

Hm, naja - die Unterschiede zwischen den einzelnen Kamelienspezies sind schon recht erheblich!
Zwischen C. amplexicaulis, C. changii, C. nitidissima und anderen wärmeliebenden Wildarten und C. granthamiana, C. editae, C. japonica, den C. sinensis Arten und den zahlreichen Spezies mit mehr oder weniger kleinen Blüten liegen schon Welten... sowohl in Blüten- als auch in Blattgrösse, Blütenfarbe und in Kulturunterschieden, da sie in unterschiedlichen Klimazonen zuhause sind.

Manche Arten werden in ihren Ursprungsländern in Asien zur Ölgewinnung genutzt, wie C. crapnelliana z.B.

Schau dir mal allein einige Blütenbilder an, die ja nur einen kleinen Teil der ganzen Pflanze ausmachen...
Blüten einiger Kamelienwildarten

Wenn dich allerdings in erster Linie für dich 'verwertbare' Pflanzen interessant sind, so dürften in unseren Klimazonen nicht sehr viele Kamelien interessant sein.
Hier wühlen sich Wildbienen, Hummeln und andere Insekten teils regelrecht in die Blüten hinein, auf der Suche nach Nektar und Pollen zu einer Zeit, in der es sonst (noch nicht oder nicht mehr) viel Blühendes gibt. Für mich ist das auch wichtig, neben der Faszination über die extreme Verschiedenartigkeit der Blüten, der Stämme und Blätter der einzelnen Kamelien Wildarten.  :)


Aber eigentlich gehört das eher in den Wildarten-Thread...

Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/17/18/2019
Beitrag von: michaelbasso am 01. März 2019, 10:05:22
ein Selbstversuch mit japonica
japonica hat wohl mehr Koffein
Hier heißt es auch, das Blütenkamelien als Tee geeignet wären.
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/17/18/2019
Beitrag von: tarokaja am 01. März 2019, 10:15:31
Interessant, müsste man mal probieren mit dem Tee von jungen Blättern... ich hätte ja genügend Kamelien zur Auswahl.  ;D
Dass man mal versuchen könnte, Kamelienblüten als Tee aufzugiessen, hab ich mir auch schon überlegt.

Aber für mich wird wohl einfach die Freude an der Schönheit der Blüten das Wichtigste bleiben, manchmal auch das Schnuppern an duftenden Kameliensorten und auch der Genuss am Summen um die geöffneten Blüten, besonders im Winter. Ich muss nicht alles essen oder sonst verwerten.  ;)



 
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/17/18/2019
Beitrag von: lord waldemoor am 01. März 2019, 12:07:31
neuzugang
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/17/18/2019
Beitrag von: Jule69 am 01. März 2019, 16:21:07
lord waldemoor:
Da freu ich mich für Dich"! Sieht doch super aus!

Hier geht es auch weiter...
Tinkerbell
(https://up.picr.de/35183672rt.jpg)

(https://up.picr.de/35183684ji.jpg)

Kikarako

(https://up.picr.de/35183677ax.jpg)
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/17/18/2019
Beitrag von: minthe am 02. März 2019, 21:22:32
Vielen Dank michaelbasso und Tarokaja!
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/17/18/2019
Beitrag von: michaelbasso am 03. März 2019, 11:37:52
mich hat es wieder erwischt... :) hab mir jetzt 200 Teesamen bestellt, mal sehn was das wird....
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/17/18/2019
Beitrag von: susanneM am 07. März 2019, 12:20:27
Ich hab ja nur landläufige und die sind von den Schildern her total durcheinander  :-\ weils oft im Sommer heftige Winde gibt und dann die Schilder rausfallen. :'(
Jetzt bin ich am Sortieren. ::)

so und endlich vor 14 Tagen ist Hagoromo aufgeblüht.

(https://up.picr.de/35225192sa.jpg)


Die kleine links daneben ist sicher Baumarkt-ware unter "Kamelie rosa" verkauft:super!!! :(

hier ein Foto von heute von ihr voll aufgeblüht.
Hat irgend jemand eine Idee wie die heißen könnt???


(https://up.picr.de/35225194tc.jpg)

Liebe Grüße

susanneM





Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/17/18/2019
Beitrag von: susanneM am 07. März 2019, 12:32:25
...und heut ist auch eine rote aufgegangen, nach meinen "Kaufunterlagen" müsst das Dr. Burnside sein. :P
Aber noch ist Abwarten angesagt, bis sie ganz geöffnet ist.

(https://up.picr.de/35225200rr.jpg)


Detailfoto:

(https://up.picr.de/35225215ft.jpg)

Liebe Grüße
susanneM







Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/17/18/2019
Beitrag von: Jule69 am 07. März 2019, 16:53:14
susanneM:
Glückwunsch zur Blüte von Hagoromo, meine ist vor ein paar Jahren leider verstorben und ich hab sie nie ersetzt.
Bei der Identifikation kann ich Dir leider nicht helfen, darin bin ich eine absolute Niete.
Aber hier geht es auch weiter:
Sweet Emily Kate
(https://up.picr.de/35226626rs.jpg)

Grape Soda
(https://up.picr.de/35226625ln.jpg)

Goshozakura
(https://up.picr.de/35226623yn.jpg)

Furo-An
(https://up.picr.de/35226621kw.jpg)

(https://up.picr.de/35226620yp.jpg)

Demi-Tasse
(https://up.picr.de/35226612yt.jpg)

Browncreek's Rosary
(https://up.picr.de/35226607mt.jpg)

(https://up.picr.de/35226606pv.jpg)

Caryophylliflor major
(https://up.picr.de/35226603rj.jpg)
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/17/18/2019
Beitrag von: cornishsnow am 07. März 2019, 17:21:23
Sehr schöne Blüten zeigt ihr! 😀

Jule, was ist los? Da sind zwei Rote dabei!? 😳😁😉
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/17/18/2019
Beitrag von: Jule69 am 07. März 2019, 17:22:56
Ich wusste, dass irgendwas in der Art kommt  ;D...Jahhhh, das sind Ausnahmen!!!!
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/17/18/2019
Beitrag von: tarokaja am 07. März 2019, 17:33:42
 ;D ;D ;D

Ansonsten... sehr schöne Blütenbilder, Jule.
Die 'Grape Soda' hat eine hübsche Blütenform, fiel mir letztes Jahr schon auf. Ich hab nur gemeint, die Farbe sei mehr violett? Oder hängt das vom Boden ab?

Auch wenn das Rot schwer originalgetreu hinzubekommen ist, hier ist unter meinen provisorisch Ausgepflanzten noch eine Sorte aufgeblüht, die ich sehr mag... 'Nukifude'

(https://up.picr.de/35227127wb.jpg)  (https://up.picr.de/35227126cw.jpg)

Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/17/18/2019
Beitrag von: Jule69 am 08. März 2019, 06:27:22
Was für ein Bild der 'Nukifude'!
Bezüglich Grape Soda:
Von der Farbe bin ich auch etwas enttäuscht, da hab ich mich damals beim Kauf von ein paar Bildern täuschen lassen. Ich war ebenfalls davon ausgegangen, dass sie mehr ins violett/pflaumige geht...sie darf aber trotzdem bleiben.
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/17/18/2019
Beitrag von: tarokaja am 08. März 2019, 08:04:52
Vermutlich ist das bei der 'Grape Soda' wie bei der portugiesischen Sorte mit dem für ungeübte Gaumen unaussprechlichen Namen...
... 'Dona Herzília de Freitas Magalhães'.  ;)
Ähnlich wie bei den blauen Hortensien, wo's ja auch sehr auf den Boden ankommt.
 
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/17/18/2019
Beitrag von: Jule69 am 09. März 2019, 11:54:35
Trotz sehr schlechtem Wetter musste ich einfach ein Bild machen...
Leider etwas angedötscht....Chosho...die Blüte hab ich aufgeguckt... :-X
(https://up.picr.de/35237805wj.jpg)

White Nun
(https://up.picr.de/35237820ma.jpg)

White Nun hat riesen Blüten und dieses Bild hab ich einfach mal gemacht, um zu zeigen, wie unterschiedlich Kamelienblüten sein können...White Nun mit Tulip Time
(https://up.picr.de/35237821vj.jpg)
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/17/18/2019
Beitrag von: Kleopatra am 09. März 2019, 15:12:07
Kleopatra:
Du könntest hier mal schauen:
www.kamelien-24.de.....
Danke -da habe ich mich gerade durchgewühlt und 9 Stück bestellt......
Hier sind bisher nur ganz vereinzelt Blüten, aber selbst die getopften Kamelien stehen wieder draußen.
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/17/18/2019
Beitrag von: Alva am 10. März 2019, 16:11:03
Traumhaft, was bei Euch blüht.  :D

Hagoromo macht farbuntypische Blüten
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/17/18/2019
Beitrag von: Alva am 10. März 2019, 16:12:30
Die Hauptblüte war heller und ist schon vorbei, aber die Farbe hat sich komplett verändert
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/17/18/2019
Beitrag von: Hyla am 10. März 2019, 16:52:13
Ein Fundstück vom Discounter: Nuccio's Gem
Knospig gekauft steht sie zur Zeit im Gewächshaus und hat mehrere Blüten aufgemacht. Bei unseren tagelangen Dauerregen wäre sonst sicher alles Matsch.  :-\
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/17/18/2019
Beitrag von: minthe am 10. März 2019, 17:26:46
Nukifude ist ja toll! Was fuer ein Leuchten.
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/17/18/2019
Beitrag von: Jule69 am 11. März 2019, 14:16:43
Alva:
Vermutlich hat das mit der Wärme zu tun, sie ist aber in allen Nuancen toll  :D

Hyla:
Nuccio's Gem ist wunderschön, ich hab sie seit Jahren ausgepflanzt.

Kleopatra:
Berichte doch mal, wenn die Pflanzen da sind.

Auch von hier zwei Neue...eine Herausforderung bei dem Wetter...
Shirobokuhan
(https://up.picr.de/35256337di.jpg)

(https://up.picr.de/35256342qn.jpg)

Spencer's Pink
(https://up.picr.de/35256344ud.jpg)
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/17/18/2019
Beitrag von: Caira am 11. März 2019, 14:54:24
shirobokuhan ist toll!  :D  ich find diese blütenform einfach nur schön!
toll sind auch die namen, die mit denen der koi übereinstimmen. shiro ist logischerweise weiß.

samstag kam die yamatonishiki an. ein riesiges teil!
sie steht erstmal im gewächshaus und blüht dort brav vor sich hin.  :D
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/17/18/2019
Beitrag von: Alva am 11. März 2019, 15:00:20
Shirobokuhan ist wunderschön  :D Bleibt sie so, oder zeigt sie später innen noch mehr gelb?

Nuccio's Gem ist auch super  :D

Die kurze Regenpause habe ich vorhin genutzt und Nuccio's Cameo kurz draußen abzulichten. Regen auf Blüten oder Knospen mag sie gar nicht... Deswegen bekommt sie eine Vorzugsbehandlung und wird rein und rausgetragen.

(https://up.picr.de/35256670tu.jpeg)

Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/17/18/2019
Beitrag von: tarokaja am 11. März 2019, 15:16:56
Man kommt ja schon bei den eigenen nicht nach (ich jedenfalls) und dann noch so zahlreiche Blütenfotos hier... hach, Kamelien sind schon toll!!  ;D

Ushu no hikari (Higo)
(https://up.picr.de/35256819qs.jpg)

Beatrice Biasach - an der kam ich vor 2 Jahren bei Savioli nicht vorbei... sie hat ein ganz wundervolles Kirschrot (schwierig digital) mit weissen Sprenkeln und recht grosse Blüten.
(https://up.picr.de/35256742np.jpg)

Ole - an sich ausgepflanzt, aber es ist erst die erste Blüte
(https://up.picr.de/35256746yq.jpg)

Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/17/18/2019
Beitrag von: Alva am 11. März 2019, 15:26:19
Ja, Kamelien sind toll  :D

An der Beatrice Biasach hätte ich auch nicht einfach so vorbeigehen können. Wunderbar  :D
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/17/18/2019
Beitrag von: tarokaja am 11. März 2019, 16:08:13
Bellbird
(https://up.picr.de/35257065ml.jpg)

(https://up.picr.de/35257068dw.jpg)

China Lady mit ihren ausdrucksstarken Granthamiana-Blättern
(https://up.picr.de/35257081va.jpg)

Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/17/18/2019
Beitrag von: tarokaja am 11. März 2019, 16:25:42
Konronkoku - ausgepflanzt, aber eine der ersten Blüten

(https://up.picr.de/35257206sz.jpg)

Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/17/18/2019
Beitrag von: Jule69 am 12. März 2019, 07:09:35
tarokaja:
Die Beatrice Biasach ist wirklich ein Traum...

Alva:
Das Innere der Shirobokuhan wird nicht sehr viel gelber, so ist zumindest meine bisherige Erfahrung.
Kamelien rein- und raustragen...wie beruhigend, ich dachte schon, ich wäre alleine so verrückt  ;), obwohl...die meisten Nuccio's bei mir ausgepflanzt sind, da müssen sie dann bei Regen und wie zur Zeit auch bei Sturm durch.
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/17/18/2019
Beitrag von: Alva am 12. März 2019, 16:35:38
Gar nicht verrückt, nur aufmerksam und fürsorglich ;)
Nuccio's Cameo ist - glaube ich - bei den Nuccios eine Ausnahme, weil so dicht gefüllt. Starker Regen verklebt die Knospen und sie öffnen sich nicht.  Beim gestrigen Foto sind die Blüten nicht nicht mal ganz offen...
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/17/18/2019
Beitrag von: Most am 12. März 2019, 19:40:39
Ich habe heute alle grösseren, noch nicht blühenden Kamelien und die Sasanquas raus gestellt. Jetzt kann ich wieder die tollen Blüten geniessen. :D ;)
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/17/18/2019
Beitrag von: Jule69 am 13. März 2019, 06:18:33
Das hätte ich auch gerne schon längst gemacht, aber alle, die noch drinnen stehen, müssen zumindest bis zum Wochenende dort bleiben, hier jagt ein Sturmtief das nächste.
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/17/18/2019
Beitrag von: Jule69 am 14. März 2019, 18:11:17
Alva:
Schau, die verändert sich farblich nicht mehr, ob mehr Sonne was verändert hätte, keine Ahnung...
Shirobokuhan
(https://up.picr.de/35276623hd.jpg)
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/17/18/2019
Beitrag von: Jule69 am 15. März 2019, 16:36:19
Die muss ich Euch zeigen, eine meiner ganz besonderen Lieblinge...Es hat damals Ewigkeiten gedauert, bis ich sie endlich ergattern konnte, zudem ist es eine Erinnerungskamelie an Theo Bollwerk.
Akatsuki-no-kaori
(https://up.picr.de/35282822sc.jpg)

(https://up.picr.de/35282823ys.jpg)

(https://up.picr.de/35282824kx.jpg)
tarokaja:
Leider ist die Sonne hier noch nicht angekommen...

Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/17/18/2019
Beitrag von: Alva am 15. März 2019, 16:42:27
Alva:
Schau, die verändert sich farblich nicht mehr, ob mehr Sonne was verändert hätte, keine Ahnung...

Super schön, danke für das Foto. Erst jetzt gesehen :-[
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/17/18/2019
Beitrag von: cornishsnow am 15. März 2019, 16:50:31
Alva:
Schau, die verändert sich farblich nicht mehr, ob mehr Sonne was verändert hätte, keine Ahnung...
Shirobokuhan
(https://up.picr.de/35276623hd.jpg)

Wie sehen die Knospen von der Schönheit aus normal grün oder braun?
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/17/18/2019
Beitrag von: Jule69 am 15. März 2019, 17:34:04
Eher braun  ;)
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/17/18/2019
Beitrag von: Dornrose am 15. März 2019, 17:50:12
So wunderschöne Kamelien, vielen Dank, mein "Kamelienherz" klopft beim Bewundern hörbar...

'Kewpie Doll' blüht seit einigen Tagen. aber ein aktuelles Foto ist bei Regen nicht möglich.
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/17/18/2019
Beitrag von: Jule69 am 15. März 2019, 17:58:30
Dornrose:
Ist die wirklich so dunkelrosa? Hier ein Bild von meiner.
(https://up.picr.de/35283359ot.jpg)
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/17/18/2019
Beitrag von: Jule69 am 17. März 2019, 13:05:04
1 x während einer Regenpause ins GH gesaust...
April Dawn
(https://up.picr.de/35296364lb.jpg)

Yume-no-furusato
(https://up.picr.de/35296365sr.jpg)
und
Scented Sun
(https://up.picr.de/35296407iz.jpg)

(https://up.picr.de/35296408wn.jpg)
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/17/18/2019
Beitrag von: susanneM am 18. März 2019, 16:50:50
Hallo Jule69
so super Camelias, gratulier dir.

Hier ist nun auch  `Ack Scent` aufgegangen:

(https://up.picr.de/35290833de.jpg)

Liebe Grüße
susanneM
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/17/18/2019
Beitrag von: susanneM am 18. März 2019, 17:00:10
`Dr. Burnside`nun  voll aufgegangen, hat heuer besonders schöne Färbung  :)

(https://up.picr.de/35291388lp.jpg)



liebe Grüße
susanneM
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/17/18/2019
Beitrag von: Hyla am 19. März 2019, 22:41:54
Dr. Burnside ist bei mir auch aufgegangen. Eine tolle Farbe die mein Handy nicht richtig aufnehmen kann.  :-\
Ich habe aber den Durchmesser ausgemessen. Es sind 13cm.

Darum Nuccio's Pearl.  :)
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/17/18/2019
Beitrag von: Hyla am 19. März 2019, 22:42:56
Und California. Durchmesser 'nur' 10 cm. Da geht noch mehr.
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/17/18/2019
Beitrag von: Jule69 am 21. März 2019, 17:58:06
Hyla:
Schöne Kamelien zeigst Du, California ist hier ausgepflanzt, ein bisschen braucht sie noch.

Hier geht es auch weiter:
Dr. Louis Polizzi
(https://up.picr.de/35327435va.jpg)

Yuri-shibori
(https://up.picr.de/35327439ce.jpg)

O-Aso, ich hoffe, sie behält die Blüten, damit ich sie auch weiter ablichten kann.
(https://up.picr.de/35327441vf.jpg)
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/17/18/2019
Beitrag von: Flora1957 am 22. März 2019, 11:43:32
Es geht auch ohne Sonne :)
Diese Kamelie steht hell nach Norden aber aktuell noch ohne Sonne abzubekommen.
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/17/18/2019
Beitrag von: Jule69 am 22. März 2019, 17:09:10
Flora1957:
Deine Kamelie sieht aus wie Nuccio's Gem, hast Du sie ausgepflanzt? Es scheint so..dann gehört sie eigentlich in die Kamelien ausgepflanzt Rubrik  :-X Für den Fall, magst Du mal schreiben, wie lange sie dort schon steht?

Das Interesse ist eh gering, aber ich wollte unbedingt die Weiterentwicklung der O-Aso zeigen.
(https://up.picr.de/35334295xa.jpg)

(https://up.picr.de/35334296bf.jpg)

dann hab ich noch Peter Pan (Fischer)
(https://up.picr.de/35334300rs.jpg)

Nuccio's Carousel blüht schon einige Zeit, wollte aber nicht aufs Bild...
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/17/18/2019
Beitrag von: Flora1957 am 22. März 2019, 19:33:15
@Jule69
Ja, sorry, da habe ich wohl nicht aufgepaßt und sie im falschen Thread gepostet- ich habe sie 2014 ausgepflanzt.
Ich muß allerdings eine kleine Korrektur vornehmen: Ich habe vorhin gesehen, daß sie aktuell doch schon für ca. 3/4 Sd. Sonne abbekommt, da die Sonne es jetzt doch gerade über das Nachbarhaus schafft. Wie auch immer. Im Herbst und Winter sieht sie absolut keine Sonne. Sie steht in strenger West-Ost-Ausrichtung, ist also auch immer wieder ordentlich Wind ausgesetzt. Allerdings wird es bei uns in Oldenburg im Winter zumeist nicht übermäßig kalt (letzter Winter Tmin -6,8°C).
Ich habe die Pflanze überr Dritte bekommen und weiß leider nicht, welche Sorte es ist, aber Nuccio's Gem sieht mir im Netz anders aus, deshalb hier noch eine Nahaufnahme.
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/17/18/2019
Beitrag von: Jule69 am 23. März 2019, 14:37:05
Ein Liebling ist frisch aufgeblüht:
Fuji-no-yuki (Higo)
(https://up.picr.de/35340994er.jpg)

(https://up.picr.de/35340995np.jpg)
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/17/18/2019
Beitrag von: tarokaja am 23. März 2019, 16:32:25
Oh, da blüht ausnahmsweise mal bei dir und mir eine Sorte zeitgleich auf, Jule!
Meine Higo 'Fuji no yuki' ist allerdings ausgepflanzt, ein Geschenk von Anne, als sie ihren Kameliengarten aufgeben musste.

Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/17/18/2019
Beitrag von: Jule69 am 23. März 2019, 16:39:12
Dann ist sie auf jeden Fall besonders!
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/17/18/2019
Beitrag von: Ha-Jo am 23. März 2019, 17:33:04
Ich habe kürzlich in diesem Faden und bei den ausgepflanzten Kamelien geblättert.
Und es ist nicht ohne Folgen (Kamelien) geblieben.
Neben Yours Truly sind jetzt noch Desire, Fred Sander, Variegata und natürlich Yume eingewandert.
Kann ich die, bis auf Variegata, irgendwann auspflanzen? Yours Truly soll ja gut winterhart sein.
Kann jemand etwas zu den anderen schreiben?
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/17/18/2019
Beitrag von: Jule69 am 23. März 2019, 17:41:05
Also Desire ist seit Jahren hier ausgepflanzt (2007), sie blüht ohne Makel sehr reich. Yume ist die Beste überhaupt, sie blüht unermüdlich und hält auch einige Frostgrade aus...was die Blüten betrifft. Auch sie ist hier seit Jahren ausgepflanzt. Zu den anderen kann ich leider nichts sagen.
Du kannst aber auch mal die Beiträge zu ausgepflanzten Kamelien durchschauen...da wirst Du sicher noch weitere Anregungen bekommen.
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/17/18/2019
Beitrag von: Ha-Jo am 23. März 2019, 18:06:39
Danke Jule, das sind ja schon mal hilfreiche Hinweise.
Ich hatte bei den ausgepflanzten Kamelien einige Seiten gelesen. Aber bei "Kamelien 24" waren nur wenige von euch gelobte zu bekommen. Aber es ist auch erst einmal gut.
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/17/18/2019
Beitrag von: Jule69 am 23. März 2019, 18:08:49
Sag mal, diese variegata, ist das Sasanqua Variegata oder wer sonst?
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/17/18/2019
Beitrag von: Ha-Jo am 23. März 2019, 18:26:20
Volle Punktzahl👍
Ich weiß, die mag keinen Frost.
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/17/18/2019
Beitrag von: Jule69 am 23. März 2019, 18:38:47
Bei der Sasanqua variegata, die jedes Jahr bei mir im Kübel super blüht, überlege ich schon lange, sie ins Beet zu pflanzen, sie ist schon so groß. Aber neben dem Frostschutz darf man auch die Panaschierung nicht aus den Augen lassen...alle panaschierten sind etwas empfindlicher, was die Sonne angeht..obwohl schau Dir die Camelia Golden Spangles an... Sie hat Morgensonne, obwohl das nicht so sein soll und sie blüht ohne Ende...Ich hab für meine glaube ich einen Platz gefunden...und wenn es super heiß wird,
spanne ich halt nen Schirm auf...wie meistens...
P.S. Sasanquas lieben die Sonne.
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/17/18/2019
Beitrag von: Hyla am 23. März 2019, 19:30:24
Ganz frisch von Kamelien 24 und darum auch etwas matschig/knitterig, aber der Vollständigkeit halber wollte ich sie doch zeigen.  :)

Adolphe Audusson Variegata
Farbe ist leicht verfälscht in Richtung rosa. Sie ist richtig rot mit weißen Flecken.
Ist das bei den variegaten Blüten eigentlich auch ein Virus oder ein genetisches Problem?
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/17/18/2019
Beitrag von: Jule69 am 24. März 2019, 13:01:13
Hyla:
Deine Frage sollen besser Spezialisten beantworten.

Hier eine Schildchen-weg:
(https://up.picr.de/35349471vm.jpg)

(https://up.picr.de/35349473ld.jpg)
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/17/18/2019
Beitrag von: enaira am 24. März 2019, 13:08:08
Orandako?
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/17/18/2019
Beitrag von: Jule69 am 24. März 2019, 13:33:27
Die hatte ich noch nie auf meinem Zettel, evtl. ein italienisches Kind, was mal so bei mir eingezogen ist. Sie ist ja ganz hübsch.
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/17/18/2019
Beitrag von: cornishsnow am 24. März 2019, 14:18:52
Auf keinen Fall Orandako...  ;)

Ja, Hyla... dafür ist ein Virus verantwortlich.
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/17/18/2019
Beitrag von: Hyla am 24. März 2019, 15:03:53

Ja, Hyla... dafür ist ein Virus verantwortlich.

Danke! Also Vorsicht beim Schnippeln.  :)
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/17/18/2019
Beitrag von: Ha-Jo am 24. März 2019, 15:13:08

Hier eine Schildchen-weg:

Ist doch auch ein schöner Name 😊
Ich muss noch einmal zurück zur Sasanqua Variegata. Die habe ich dann jetzt in der Sonne stehen.
Und dann bitte einmal zu dem Namen. Gekauft habe ich sie als Sasanqua Variegata.
Der Name der Art ist sasanqua? Hat sie dann den Namen der Art mit in den Sortennamen genommen?
Oder ist der Sortenname 'Variegata'?
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/17/18/2019
Beitrag von: Most am 27. März 2019, 20:17:55
 Ha-Jo
:-\ Ich bin mir jetzt nicht sicher, aber gehört sie nicht zu den Wildsorten?


Ich bin weiter am ausräumen. Hier mal ein Bild eines Pflänzchen, das ich schon auf den Kompost schmeissen wollte.
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/17/18/2019
Beitrag von: Most am 27. März 2019, 20:19:07
dann aber noch genauer angeschaut. :D 2 kleine grüne Knubbel.
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/17/18/2019
Beitrag von: Jule69 am 28. März 2019, 06:53:49
Ha-Jo:
Für mich bedeutet der Name:
Sasanqua, eben halt eine Kamelie, die im Herbst blüht, also keine Japonica und variegata steht für die Zweifarbigkeit der Blüten oder wie in diesem Fall der Blätter. Mal schauen, ob noch jemand was dazu schreiben mag.

Most:
Davon hab ich auch so einige Kandidaten. Einige sind schon im Kamelienhimmel, anderen gewähre ich noch etwas Zeit, aber wenn da nicht mehr wie 2 Blätter kommen, müssen wir uns voneinander trennen.
Eine möchte ich Euch heute noch zeigen:
Kewpie Doll
(https://up.picr.de/35382240ha.jpg)

(https://up.picr.de/35382257te.jpg)


Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/17/18/2019
Beitrag von: Jule69 am 29. März 2019, 17:48:49
Mag denn sonst keiner mehr Bilder einstellen?

Shiro Chan
(https://up.picr.de/35389695dp.jpg)

Ki-no-senritsu (auf die bin ich besonders stolz..)

(https://up.picr.de/35389796xa.jpg)

(https://up.picr.de/35389799eq.jpg)

(https://up.picr.de/35389703xp.jpg)

und noch mal das aufgeplüschte Sofakissen Scented Sun
(https://up.picr.de/35389802gg.jpg)

(https://up.picr.de/35389819rn.jpg)
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/17/18/2019
Beitrag von: Ha-Jo am 29. März 2019, 18:52:01
Ha-Jo:
Für mich bedeutet der Name:
Sasanqua, eben halt eine Kamelie, die im Herbst blüht, also keine Japonica und variegata steht für die Zweifarbigkeit der Blüten oder wie in diesem Fall der Blätter. Mal schauen, ob noch jemand was dazu schreiben mag.

Da ich zu gegebener Zeit mein Foto dieser Variegata richtig beschriften möchte, habe ich
Herrn Eberts von Kamelien-24 angeschrieben. Und er antwortete schnell und sehr umfangreich.
Vielleicht interessiert es ja Jemanden.

..........Bezügl. Ihrer Anfrage zu Cam. sas. 'Variegata' möchte ich nachfolgende Erklärung abgeben.
 
Die korrekte Bezeichnung bzw. Schreibweise von Pflanzennamen innerhalb der Ordnung des Pflanzenreiches nach Carl von Linné ist streng
geregelt und weltweit für jeden Gärtner, Botaniker oder  Biologen verbindlich. Zur Anwendung kommt hierzu das Regelwerk 'Internationaler Code der botanischen Nomenklatur'
bzw. die sog. ' binäre Nomenklatur'.
Letztere besagt, daß grundsätzlich jede Unterart / Sorte einer bestimmten Pflanze zunächst einer 'Gattung' zugeordnet wird, um dann
an zweiter Stelle die 'Art' festzulegen und an dritter Stelle die 'Sorte' oder Spezies oder Subspezies (lässt sich noch vielfältig unterteilen)
 
Bei Ihrer Kamelien handelt es sich um Camellia sasanqua 'Variegata' – und hat auch genau so geschrieben zu werden.
Camellia  - die Gattung , sasanqua  - der Artname,  'Variegata' - die Sorte/Unterart.
Anders lautende Bezeichnungen wie:  Cam. sas. 'Sasanqua Variegata'  oder nur Cam. 'Variegata' sind grundsätzlich unzulässig.
 
Auch die Schreibweise, die ich auf meiner Website gewählt habe ist eigentlich falsch, was Sie sehr richtig erkannt haben.
Aber da wir uns hier aber im Internet bewegen, wo es darum geht schnell und einfach gefunden zu werden, sehe auch ich mich gelegentlich
gezwungen die Suchbegriffe an die Schreibweise der 'Unwissenden' anzupassen.
Kaum einer, der einfach nur eine buntlaubige , Herbstblühende sucht, will sich vorher lange mit der Nomenklatur rumschlagen.
 
Abschließend möchte ich noch erwähnen, daß die Regelwerke aller Nomenklaturen (nicht nur die botanische), ähnlich wie auch 'der Duden',
permanent diskutiert und umstritten werden. Meinungen gehen z.T. weit auseinander und literarische Quellen (besonders im Internet) sind
oft von Unwissenheit und Widersprüchen geprägt.

Jetzt kann ich schon einmal den richtigen Namen für meine Liste benutzen.
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/17/18/2019
Beitrag von: Ha-Jo am 29. März 2019, 18:53:57
Mag denn sonst keiner mehr Bilder einstellen?

Würde ich ja gern, aber es geht hier erst ganz zaghaft los.
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/17/18/2019
Beitrag von: Most am 29. März 2019, 19:05:18
Oh Jule die Gelbe ist sehr schön.
Ich schaue mal ob ich morgen noch Bilder machen kann, irgendwie welken die Kamelien sehr schnell. :-\
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/17/18/2019
Beitrag von: enaira am 29. März 2019, 19:54:47
Ki-no-senritsu (auf die bin ich besonders stolz..
(https://up.picr.de/35389799eq.jpg)

Wunderschön, und ein tolles Bild!
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/17/18/2019
Beitrag von: Hyla am 29. März 2019, 20:29:10
Naja, wurde ja von mir knospig gekauft. Also eigentlich sind's fremde Federn, aber ich seh den Thread auch als Sorten-Lexikon.
Also Lily Pons. Duftet übrigens ganz leicht blumig.  :)
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/17/18/2019
Beitrag von: Hyla am 29. März 2019, 20:30:44
Und hattet ihr sicher schon: Jury's Yellow.
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/17/18/2019
Beitrag von: Jule69 am 30. März 2019, 06:54:06
Most:
Bei mir rieselt es auch...nicht nur Blüten, auch Blätter...
Hyla:
Lily Pons ist zauberhaft, die wollte bei mir nicht.
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/17/18/2019
Beitrag von: Hyla am 30. März 2019, 08:43:45
Hyla:
Lily Pons ist zauberhaft, die wollte bei mir nicht.

Woran lag's? Nicht ausreichend winterhart oder 'nur' zickig?
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/17/18/2019
Beitrag von: Jule69 am 30. März 2019, 09:23:39
Keine Ahnung, vielleicht fand sie es hier doof... :-X
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/17/18/2019
Beitrag von: Hyla am 30. März 2019, 13:55:02
Sie wollte vielleicht einen Platz als Solistin im Garten.  ;)

Die macht sich gerade bei mir nackig. Tama no Ura.  :-\




Die Blätter sind plötzlich fleckig und fallen ab. An zu wenig Wasser liegt's wahrscheinlich nicht, sie stehen alle auf einer Bewässerung.

Und noch Confetti Blush



Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/17/18/2019
Beitrag von: Jule69 am 30. März 2019, 15:18:15
Hyla:
Oh je, Tama-no-ura ist so ne Schöne. Ich hab zwei, eine im Kübel, die dieses Jahr auch schön mit weißem Rand geblüht hat, die andere ist ausgepflanzt und an die 2 Meter...sie hat aber dieses Jahr ausnahmsweise mal nicht geblüht. Die bekommt nach dem Austrieb ein neues Zuhause bei einer Purlerin, da kann sie weiter wachsen und blühen.
Hier kommt noch ein Schätzchen:
Dazaifu-Shibori
(https://up.picr.de/35395404cv.jpg)

(https://up.picr.de/35395363vw.jpg)



Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/17/18/2019
Beitrag von: enaira am 30. März 2019, 19:39:04
Was für Schönheiten!

Ich habe heute Blätter abgewaschen, alles voll Rußtau und auf den Unterseiten kleine Schildläuse.... >:(
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/17/18/2019
Beitrag von: Jule69 am 31. März 2019, 07:31:24
Auweiha...sehr meditative Arbeit...Ich drücke Dir die Daumen, dass Du nun Ruhe hast.
Bei mir ist dieses Jahr absolut nichts, Glück gehabt.
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/17/18/2019
Beitrag von: enaira am 31. März 2019, 11:48:20
Werde wohl spritzen müssen, denn bei den großen ausgepflanzten Exemplaren kann ich das nicht machen. Zu viele Blätter, und ich komme teilweise auch nicht dran.

Bei dieser steht 'Orandako' auf dem Schild, ich glaube, die hattet ihr mir mal bestimmt. Passt das immer noch?
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/17/18/2019
Beitrag von: Maigloeckchen am 01. April 2019, 00:06:55
Hallo Camelienfreunde,

ja ich existiere noch.
Ich habe eine leider weiß ich nicht ob es eine `Brushfields Yellow´ oderr eine `Jurys Yellow´ist.
Ich zeige einmal ein paar Fotos, evtl. kennt jemand von euch sie.
Als ich gekauft hatte, war nur das Etikett ohne Namen daran.
Gruß,
Bettina
Nr.1
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/17/18/2019
Beitrag von: Maigloeckchen am 01. April 2019, 00:07:40
Nr. 2
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/17/18/2019
Beitrag von: Maigloeckchen am 01. April 2019, 00:08:18
Nr. 3
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/17/18/2019
Beitrag von: Maigloeckchen am 01. April 2019, 00:15:47
Ich habe noch einmal eine Frage, ich habe die `Arctik Snow´, weiß jemand von euch ob sie frosttolerant ist?
Ich habe im Netz danach gestöbert, aber keine Antwort darauf erhalten.
Ich weiß, sich erst gar nicht melden und dann gleich mit tausend Fragen starten, das ist nicht die feine englische Art.
Trotzdem währe ich riesig froh, wenn ihr mir darauf antworten könnt.
Mit Dank und Gruß,
Bettina :)
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/17/18/2019
Beitrag von: Jule69 am 01. April 2019, 06:56:07
Maigloeckchen:
Ich hatte mal alle drei dieser "Gelben"...Gwenneth Morey, Brushfieldt's Yellow und Jurys Yellow.
Da ich keine deutlichen Unterschiede feststellen konnte, hab ich letztendlich nur die Brushfieldt's behalten.
Arctic Snow hab ich als Ackermann-Hybride gekauft, sie ist bei mir seit Jahren erfolgreich ausgepflanzt.
Ich hoffe, ich konnte helfen  :D
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/17/18/2019
Beitrag von: tarokaja am 01. April 2019, 08:40:14
Auch ich würde gern Bilder einstellen, aber, wie gesagt, zuerst muss mein altersschwacher und dauernd abstürzender Compi ersetzt sein... fülle den Chip auf Vorrat.  ;)

Wunderschön, deine 'Ki no senritu' aus der Reihe der seltenen 'Gelben'.  :)

Mag denn sonst keiner mehr Bilder einstellen?

(https://up.picr.de/35389703xp.jpg)
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/17/18/2019
Beitrag von: Maigloeckchen am 02. April 2019, 01:06:27
Hallo Jule,

wohnst du in einem Weinbaugebiet, also milderes Klima  oder ähnlich wie ich östlich, also Dreh Berlin?
Ich habe zwar meine `Black Lace´, `Shiragiku´, Bonmumiana´, Spring Festival ´und die `R.L.Weeler´schon eine ganze Zeit ausgepflanzt und trotz miesem Boden scheinen sie sich wohl zu fühlen.
Sonst werde ich mich einmal bei Kameliengärtnern erkundigen, ob sie eine  Frosttoleranz hat.
Jedenfals danke für die Antwort.
Gruß,
Bettina :)
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/17/18/2019
Beitrag von: Jule69 am 02. April 2019, 06:38:12
Maigloeckchen:
Ich wohne in Rheinnähe, Klimazone 8a, Du musst mal schauen, welche Klimazone das bei Dir ist. Aber Du hast ja schon einige Kamelien ausgepflanzt, da sollte das mit der Arctic eigentlich kein Problem sein.
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/17/18/2019
Beitrag von: Most am 02. April 2019, 19:46:16
Mag denn sonst keiner mehr Bilder einstellen?
Doch ich, endlich bin ich zum fotografieren gekommen. Leider leiden die Blüten auch draussen.
Lipstick macht immer noch Freude  :D
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/17/18/2019
Beitrag von: Most am 02. April 2019, 19:46:57
Ebenso Cardinals Cup
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/17/18/2019
Beitrag von: Most am 02. April 2019, 19:47:28
Momoiro Bokuhan
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/17/18/2019
Beitrag von: Most am 02. April 2019, 19:47:53
Botanyuki
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/17/18/2019
Beitrag von: Most am 02. April 2019, 19:48:21
Und noch Bonomiana
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/17/18/2019
Beitrag von: Maigloeckchen am 03. April 2019, 01:31:48
Hallo Jule,

die Zone bei mir ist 7a.
Bei den Camelien die ich ausgepflanzt habe, da wußte ich genau daß sie frosttolerant sind.
jedenfalls danke für die Antwort.
Gruß,
Bettina :)
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/17/18/2019
Beitrag von: Jule69 am 03. April 2019, 06:54:04
Most:
Wie schön!
Bei mir werfen jetzt viele ihre Knospen ab, ohne richtig aufgeblüht zu sein. Bei manch einer hätte ich mich so über Blüten gefreut...
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/17/18/2019
Beitrag von: Jule69 am 03. April 2019, 16:56:48
Ich läute bei mir die wohl letzte Runde ein:
Frisch aufgeblüht sind jetzt
Nishiki-Shiko, leider ohne einen Hauch von weiß
(https://up.picr.de/35428076mk.jpg)

(https://up.picr.de/35428077sm.jpg)

Cidade de Vigo
(https://up.picr.de/35428097pt.jpg)

(https://up.picr.de/35428100ca.jpg)

Orchid Prinzess
(https://up.picr.de/35428119nv.jpg)

Kerguelen
(https://up.picr.de/35428105db.jpg)

und Ichifusa will ich nur mal zeigen...ein Trauerspiel...die anderen Blüten sind inzwischen, ohne sich ganz zu öffnen, abgefallen
(https://up.picr.de/35428102mw.jpg)

Viele Kamelien treiben schon heftig aus, bei Euch auch?
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/17/18/2019
Beitrag von: Most am 03. April 2019, 19:55:59
Ja, hier treiben sie teilweise auch schon kräftig aus. deshalb habe ich jetzt nochmals ein paar eingesammelt und ins GH gestellt. Morgen soll es kühl werden, eventuell mit Schnee und Nachtfrost.
Aktuell pustet es die Kamelien um. >:(

Jule deine Bilder sind wieder herrlich an zuschauen. :D
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/17/18/2019
Beitrag von: Most am 20. April 2019, 20:33:04
Ich habe heute angefangen zu düngen und teils umzutopfen. Nun muss ich warten bis Dienstag  :( die Erde ist mir schon ausgegangen. :)
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/17/18/2019
Beitrag von: Jule69 am 21. April 2019, 12:24:35
Most:
Mit dem Düngen warte ich noch, bis es nicht mehr so heiß ist. Entsorgen musste ich inzwischen Tom Pouce und die falsche Kikaraku, einige andere stehen noch auf der Intensivstation...Der Rest ist im Sommerlager.
Gespannt bin ich auch, wie sich Chiro-Chan, Sasanqua variegata, Kerguelen und Okan ausgepflanzt im neuen Beet machen, würde die 3. Okan jetzt wieder sterben, schaffe ich mir keine Neue an...Dann will die einfach nicht bei mir, warum auch immer. Was macht eigentlich Deine Dreifaltigkeit? Ein Bild von ihr würde ich zur Zeit nicht einstellen wollen...
Ichifusa hat übrigens auch die restlichen, halb geöffneten Knospen abgeworfen, die Pflanze an sich lebt aber noch.
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/17/18/2019
Beitrag von: Most am 22. April 2019, 09:22:07
Most:
 Was macht eigentlich Deine Dreifaltigkeit? Ein Bild von ihr würde ich zur Zeit nicht einstellen wollen...

Sie ist nur noch ein Holzskelett. Sie steht nun in einer Ecke, wenn sie bis zum Herbst nicht mehr austreibt fliegt sie. :(
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/17/18/2019
Beitrag von: Most am 22. April 2019, 19:47:52
Nuccios Yewel blüht sehr schön.
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/17/18/2019
Beitrag von: tarokaja am 23. April 2019, 09:48:12
Most, deiner 'Nuccios Jewel' sieht man die Sonne des letzten Sommers aber gut an, soo intensiv ausgefärbt!

Hier treiben fast alle Kamelien auch schon kräftig, wie immer so erfrischend zartgrün zu den letzten Blüten.  :)
Ich habe gestern mal die im Garten unten alle gedüngt vor dem Regen ab heute. Alle am Hang kommen dann halt nach dem 3tägigen Regen dran, wenn ich einen neuen grossen Sack Rhododünger erstanden habe.

Umtopfen... da bin ich auch erst etwa zu 2/3 durch. Sie hatten's nötig, besonders die Kleinen, nachdem ich 2 Jahre nicht dazu gekommen bin.
Ich bin froh, wenn dann mal alle ausgepflanzt sind und nur noch die ganz empfindlichen in Töpfen wohnen. Das gibt schon etwas weniger zu tun!


Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/17/18/2019
Beitrag von: Jule69 am 25. April 2019, 07:28:45
Most:
Die Nuccio hat ja ne tolle Ausfürbung.
Mich hat gestern
Dewatairin
(https://up.picr.de/35601834vs.jpg)
mit noch einer späten Blüte überrascht.
Die Dreifaltigkeit hat inzwischen ihre beiden letzten Blätter abgeworfen...und es stehen noch weitere Skelette rum.
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/17/18/2019
Beitrag von: Jule69 am 01. Mai 2019, 08:39:41
Gestern hab ich mich von
Tom Thumb, Tom Pouce, Dreifaltigkeit, Candle Glow, dem wunderschönen Bokuhan-Sämling und der falschen Kikaraku getrennt...und dann musste ich noch feststellen, dass durch einen Astbruch ein großer Trieb bei Sugar Dream abgebrochen ist...Es reicht.
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/17/18/2019
Beitrag von: Anke02 am 01. Mai 2019, 08:41:59
Oh nein! Hast du alle "verloren"?  :-\
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/17/18/2019
Beitrag von: Jule69 am 01. Mai 2019, 08:49:20
Ich hoffe, dass sich Sugar Dream erholt, die anderen sind im Kamelienhimmel...
Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/17/18/2019
Beitrag von: Maigloeckchen am 06. Mai 2019, 23:58:12
Hallo Jule,

das tut mir aber leid, da du doch immer so ein tolles Sortiment hast/hattest. :(
Leider habe ich von den angeführten Sorten keine, sonst würde ich dir gerne mit Steckis helfen.
Gruß,
Bettina :)

Titel: Re: Kamelien- Japonicas und Hybriden ab 2016/17/18/2019
Beitrag von: Jule69 am 07. Mai 2019, 06:19:51
Maigloeckchen:
Das ist sehr lieb von Dir, aber will nicht wieder aufstocken.