Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Die Spanner habe ich alle gefressen. (anonymes Zitat aus einem Fachthread)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
25. April 2019, 20:01:36
Erweiterte Suche  
News: Die Spanner habe ich alle gefressen. (anonymes Zitat aus einem Fachthread)
Seiten: [1] 2 3 ... 11   nach unten

Autor Thema: welcher Rodespaten eignet sich nicht nur zum Teilen von Miscanthus? - Polet 5001  (Gelesen 11816 mal)

pearl

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 31762
  • Weinbauklima im Neckartal
    • TEDxEuston

In lockeren Boden grabe ich Pflanzlöcher mit einem Grabespaten, in festen mit Spitzhacke und Rodespaten.

von Staudo möchte ich gerne wissen, welchen Rodespaten er hat und empfehlen kann. Von allen anderen möchte ich wissen, welche Erfahrungen ihr mit Rodespaten gemacht habt. Mit welchen kann man am besten Miscanthus teilen? Große clumps von Miscanthus.
« Letzte Änderung: 02. Januar 2016, 18:18:15 von pearl »
Gespeichert

Sandfrauchen

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1608
  • östl. Hamburg WHZ 7b
    • Sandfrauchens Garten
Re:welcher Rodespaten eignet sich zum Teilen von Miscanthus?
« Antwort #1 am: 15. Januar 2015, 18:25:11 »

Pearl, ich bin weder Staudo noch habe ich einen Rodespaten.
 
Was mir beim Teilen großer Grashorste geholfen hat, waren eine Axt und ein schwerer Hammer.
Da ich mir nicht zugetraut hatte, mit der Axt genau zielen zu können und ich möglichst wenig kaputt machen wollte hab ich die Axt auf den Ballen gesetzt und mit dem Hammer auf die Rückseite der Axt geschlagen. Ging gut.
 



Gespeichert
Liebe Grüße, 
Sandfrauchen

Danilo

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6742
  • Convolvulo-Agropyrion, Barnim|6b & Südhessen|7b
    • Gartenbilder
Re:welcher Rodespaten eignet sich zum Teilen von Miscanthus?
« Antwort #2 am: 15. Januar 2015, 19:16:42 »

Von allen anderen möchte ich wissen, welche Erfahrungen ihr mit Rodespaten gemacht habt. Mit welchen kann man am besten Miscanthus teilen? Große clumps von Miscanthus.

Erfahrungen: bisher nur gute - nein: hervorragende. :D Ich ärgere mich über die Zahl an Jahren, die ich mich ohne Rodespaten gequält hab.
Die Horstgröße halte ich ab einem Alter von 5 Jahren für unerheblich, da ich solche nur noch in transportablen Stücken abtrage. Ferner kappe ich die äußeren Wurzeln schon dicht an den Vegetationspunkten, je besser scheint mir das Anwachsergebnis der Teilstücke.
Ich habe kürzlich einen 'Malepartus' mit dem kleinen Polet 5001 binnen weniger Minuten zerlegt. Ich wollte Fiberglas mal testen, da mir (vermeintliche) Eschenholzstiele ständig barsten. Seine Stärke spielt der aus, wenn es an das Durchtrennen der Wurzeln unter der Horstbasis und das Spalten letzterer geht, das lange Blatt ist dafür wie geschaffen.
Ich überlegte seinerzeit, stattdessen gleich die große kostspielige Variante zu kaufen, aber der genannte genügt mir augenscheinlich für alle anfallenden Arbeiten.
« Letzte Änderung: 15. Januar 2015, 19:18:47 von Danilo »
Gespeichert
Alles ist Aster und nichts ist Aster!

pearl

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 31762
  • Weinbauklima im Neckartal
    • TEDxEuston
Re:welcher Rodespaten eignet sich zum Teilen von Miscanthus?
« Antwort #3 am: 15. Januar 2015, 20:49:42 »

 :D vieeeelen Dank, Danilo! :-* Schon bestellt! Ich bin gespannt und werde berichten. :D
Gespeichert

pearl

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 31762
  • Weinbauklima im Neckartal
    • TEDxEuston
Re:welcher Rodespaten eignet sich zum Teilen von Miscanthus?
« Antwort #4 am: 15. Januar 2015, 20:52:13 »

das Durchtrennen der Wurzeln unter der Horstbasis und das Spalten letzterer geht, das lange Blatt ist dafür wie geschaffen.


darum ging es mir, auch beim Roden und Umpflanzen von Gehölzen ist das die Herausforderung und dazu brauch man ein schmales, scharfes, handliches und bruchsicheres Werkzeug.
Gespeichert

potz

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2966
Re:welcher Rodespaten eignet sich zum Teilen von Miscanthus?
« Antwort #5 am: 16. Januar 2015, 17:28:10 »

.. mit dem kleinen Polet 5001...
welcher ist der kleine ?
28cm-Blatt ?
Gespeichert

pearl

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 31762
  • Weinbauklima im Neckartal
    • TEDxEuston
Re:welcher Rodespaten eignet sich zum Teilen von Miscanthus?
« Antwort #6 am: 16. Januar 2015, 17:40:13 »

5001 hier ist der kleine. 9001 hier ist der große mit dickerem Blatt. Blattstärke:  3,5 mm statt 3 mm.

Hersteller:  POLET QUALITY PRODUCTS NV
Gruppe:  Rodespaten mit Glasfaserstiel FIBER 5001
Abmessung:  380 x 140 mm
Blattstärke:  3 mm
Stiellänge:  85 cm
Gewicht:  2,5 kg

Hersteller:  POLET QUALITY PRODUCTS NV
Gruppe:  Rodespaten mit Glasfaserstiel FIBER 9001
Abmessung:  350 x 130 mm
Blattstärke:  3,5 mm
Stiellänge:  85 cm
Gewicht:  3,15 kg


links korrigiert
« Letzte Änderung: 14. Oktober 2017, 21:14:25 von feminist »
Gespeichert

potz

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2966
Re:welcher Rodespaten eignet sich zum Teilen von Miscanthus?
« Antwort #7 am: 16. Januar 2015, 17:43:41 »

Dängju..soufrändli :-*
Gespeichert

pearl

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 31762
  • Weinbauklima im Neckartal
    • TEDxEuston
Re:welcher Rodespaten eignet sich zum Teilen von Miscanthus?
« Antwort #8 am: 16. Januar 2015, 17:49:47 »

größer ist das 9001 Teil ja nicht, das Blatt ist kleiner, aber stärker, der Stiel ist statt 5 x noch 10 x stärker als Holz. Dieser Rodespaten eignet sich für größere Herausforderungen, wenn man den 5001 geschrottet hat. Mal sehen wie lange das dauert. ;) ;D
« Letzte Änderung: 16. Januar 2015, 17:50:15 von pearl »
Gespeichert

dreichl

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 604
  • 6b, 625m üNN bei Ulm
Re:welcher Rodespaten eignet sich zum Teilen von Miscanthus?
« Antwort #9 am: 16. Januar 2015, 17:56:53 »

Mein Rodespaten (Ideal?) hat eine für Spaten ab Werk übliche Schärfe. Für Miscanthus imho zuwenig. Schärft ihr nach, bzw. ist der oben genannte von Haus aus richtig scharf?

Die Methode mit Beil habe ich auch praktiziert, allerdings mit (auf hochdeutsch) Hippe. Ganz so zielgerichtet und am Stück durch geht das natürlich nicht.

Allerdings: Bei der Methode "mit dem Hammer auf's Beil schlagen" kribbelt es mich ein wenig. Mit Holzschlegel würde ich mich wohler fühlen. Herumfliegende Metallsplitter aufgrund schlechtem Schmiedeeisen können unangenehm werden.
Gespeichert
Gruß,
Dieter

pearl

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 31762
  • Weinbauklima im Neckartal
    • TEDxEuston
Re:welcher Rodespaten eignet sich zum Teilen von Miscanthus?
« Antwort #10 am: 16. Januar 2015, 18:00:42 »

der Polet soll selbstschärfend sein, was immer das heißt. Ich werde berichten.
Gespeichert

Sandfrauchen

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1608
  • östl. Hamburg WHZ 7b
    • Sandfrauchens Garten
Re:welcher Rodespaten eignet sich zum Teilen von Miscanthus?
« Antwort #11 am: 17. Januar 2015, 20:54:58 »

Die Methode mit Beil habe ich auch praktiziert, ........................

Allerdings: Bei der Methode "mit dem Hammer auf's Beil schlagen" kribbelt es mich ein wenig. Mit Holzschlegel würde ich mich wohler fühlen. Herumfliegende Metallsplitter aufgrund schlechtem Schmiedeeisen können unangenehm werden.

Du schägst doch auch mit dem Hammer auf einen Meißel. Metall auf Metall. Ein viel benutzter Meißel ist oben breit gehauen, nicht abgeplatzt.
Gespeichert
Liebe Grüße, 
Sandfrauchen

pearl

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 31762
  • Weinbauklima im Neckartal
    • TEDxEuston
Re:Rodespaten eignet sich zum Teilen von Hirschzungenfarn
« Antwort #12 am: 16. Februar 2015, 15:26:04 »

so, gestern den Rodespaten im Ersteinsatz. Einen Hirschzungenfarn, der ungünstig platziert war und jetzt schon Laub mit braunen Rändern hat, habe ich gestern umgepflanzt.

Der Durchmesser des Clumps, 50 cm. Die Tiefe des Lochs, 40 cm. Das Teilen mit dem Spaten in 6 Segmente war notwendig um das Teil komplett zu entfernen. Die Wurzeln der Stücke mussten auch gekürzt werden.

Der Spaten ging glatt in den Boden, leicht durch den Clump, durchtrennte die Pflanzenmasse der Sprossachsen und der Wurzeln sauber und brach beim Raushebeln der größeren Teilstücke nicht ab.

Die Pflanzstellen für die Teilstücke musste ich erst vorbereiten. Dazu Brombeeren roden, alte Strünke entfernen. Auch da tat der Spaten was er sollte. Er durchtrennte die starken Brombeerwurzeln in der Tiefe glatt. Die Herausforderung waren allerdings Felsen und Bauschutt, der vor Jahren dort unter der Hasel an der uralten Trockenmauer abgelagert worden war. Mit Handgabel und Auslesen der Steine ging es aber.

Jetzt siten 6 Hirschzungenfarne unter der Hasel hinter einer Samthortensie und zwischen Lunaria rediviva. Es fehlt nur noch ein Gebirgsbach an der Stelle. ;) ;) ;D
Gespeichert

potz

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2966
Re:welcher Rodespaten eignet sich zum Teilen von Miscanthus?
« Antwort #13 am: 27. März 2015, 08:22:47 »

so, ich möchte jetzt auch ein Loblied auf den Rodespaten Polet 5001
singen ;D
Tolles Gerät. Ermöglicht es mir, Sachen zu machen, an die ich vorher nicht zu denken wagte, z.B. jahrelang immer nur abgeschnittene Eschensämlinge mitten im Gebüsch auf engstem Raum sauber und gründlich rauszuoperieren etc.....
Für ein großes halbverwildertes Gelände wie hier unverzichtbar.
Wie konnte ich nur jahrzehntelang ohne so ein Teil leben :-X
Gespeichert

biene100

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3012
  • südöstliche Alpenausläufer,Kumberg,Stmk. Südhang
Re:welcher Rodespaten eignet sich zum Teilen von Miscanthus?
« Antwort #14 am: 27. März 2015, 09:49:27 »

Ich wusste gar nicht daß es sowas gibt. Das Blatt schaut schon gut aus, lang und scharf. Zum Durchtrennen sicher gut, allerdings kann ich mir nicht gut vorstellen wie man dann das abgetrennte teil raushebeln kann. Der Stiel schaut mir nicht so stark aus am Foto.
Meine Wiedehopfhaue schafft das bestens, ohne die könnt ich nicht mehr gärtnern.
Gespeichert
Es gibt einen Unterschied zwischen Wissen und Verstand
Seiten: [1] 2 3 ... 11   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de