Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Leute, die Dinge tun, die zählen, halten sich nie damit auf, sie zu zählen. (unbekannt)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
15. Januar 2021, 19:50:28
Erweiterte Suche  
News: Leute, die Dinge tun, die zählen, halten sich nie damit auf, sie zu zählen. (unbekannt)

Neuigkeiten:

|11|4|Wir könnten gleich mit apomiktischen Sorbus weitermachen!!! (Starking)

Seiten: [1] 2 3 ... 19   nach unten

Autor Thema: Erdmandeln - Cyperus esculentus  (Gelesen 47626 mal)

brennnessel

  • Gast
Erdmandeln - Cyperus esculentus
« am: 08. Februar 2005, 09:43:49 »

Welche Erfahrungen habt ihr mit diesen grasartigen Pflanzen?
Die müsste ja in deinem sandigen Boden hervorragend gedeihen, fisalis!
LG Lisl
Gespeichert

fisalis

  • Gast
Re:Erdmandeln - Cyperus esculentus
« Antwort #1 am: 08. Februar 2005, 09:57:37 »

Ich habe allerdings recht lehmigen Boden. Im diesjährigen Katalog waren die verlockend abgebildet, konnte mich dann beherrschen. Hab dieses Jahr schlicht keinen Platz dafür, denn die Beete will ich eigentlich nicht erweitern (sonst leidet die "Ökozone" 8) ). Wie "Milch" da draus schmeckt, könnte mich allerdings schon interessieren...
Gespeichert

brennnessel

  • Gast
Re:Erdmandeln - Cyperus esculentus
« Antwort #2 am: 08. Februar 2005, 10:10:43 »

Achso, dachte, mal was von trockenem sandigen Boden bei dir gelesen zu haben - muss ich wohl verwechselt haben ::)
Sie brauchen nicht viel Platz, aber der muss voll sonnig sein, sonst wird nichts Rechtes draus. Außerdem muss der Boden sehr locker sein, Vorkultur ist angeraten.
LG Lisl
« Letzte Änderung: 08. Februar 2005, 10:11:19 von brennnessel »
Gespeichert

SouthernBelle

  • Moderatoren
  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2735
Re:Erdmandeln - Cyperus esculentus
« Antwort #3 am: 08. Februar 2005, 11:16:54 »

Horchata schmeckt nach meiner (verklaerenden?) Urlaubserinnerung
einfach klasse!

Im Netzt gibts Rezepte.

Cornelia
Gespeichert
Gruesse

helga7

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2345
  • Klagenfurt, WHZ 6b
Re:Erdmandeln - Cyperus esculentus
« Antwort #4 am: 08. Februar 2005, 11:54:15 »

Ich hatte vor zwei Jahren welche im Topf - da mich der Gärtner vor unbezingbarem Flächenwuchern gewarnt hatte - hab auch gekostet - dann im Frühling hat kein einziges Knöllchen mehr ausgetrieben.... >:(
« Letzte Änderung: 08. Februar 2005, 11:54:36 von helga7 »
Gespeichert
Ciao
Helga

Tolmiea

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1617
  • Liebe ich dieses Forum???
Re:Erdmandeln - Cyperus esculentus
« Antwort #5 am: 08. Februar 2005, 12:01:47 »

Die Knöllchen gibts auch billig in Anglergeschäften als Fischfutter.
Bei uns wollte das als "Unkraut" verschrieene Cyperus, in trockenem sandigen Boden und Sonne auch nicht so recht.
Vielleicht versuche ich es gelegentlich noch einmal mit deutlich früherer Vorkultur wie Lisl es vorgeschlagen hat.

liegrü g.g.g.
Gespeichert

Matthias

  • Gast
Re:Erdmandeln - Cyperus esculentus
« Antwort #6 am: 08. Februar 2005, 12:17:29 »

Erdmandeln hatte ich vor ca. 20 Jahren schon mal im Garten, wie sie schmeckten weiß ich heute nicht mehr. Der Ertrag je Quadratmeter war ziemlich niedrig, daher habe ich sie auch nie wieder angebaut.
Gespeichert

brennnessel

  • Gast
Re:Erdmandeln - Cyperus esculentus
« Antwort #7 am: 08. Februar 2005, 12:21:03 »

Super Bild, Tolmie 8) !!!!!!
Von Wuchern ist bei mir auch keine Spur, hier wurden sie aber immer wieder von anderen Pflanzen beschattet und bedrängt! Anfangs schauen da nur ein paar mickrige Stankerl aus der Erde, das verleitete mich leider immer wieder , sie(platzsparend ::) ) nur irgendwo dazwischen zu setzen.... ::)...letzten Jahr war das ganz arg, drum gab es nur eine ganz minimale Ausbeute... ::)
Helga, hast du den Topf im Haus überwintert und trocken? So soll es nämlich sein...
Bevor ich sie zu zweit oder dritt in Erde gefüllte Töpfchen lege, weiche ich sie ein paar Stunden in warmem Wasser ein und lasse sie im Wintergarten oder im Gewächshaus treiben. Erst nach den Eisheiligen pflanze ich sie ins Freie aus.
 Aber Achtung: unbedingt Schildchen dazustecken, sonst jätet man sie zu leicht aus, weil sie ja wie normales Gras aussehen!!!!! (hab ich anfangs gemacht :( )
LG Lisl

Ja, Matthias, Höchsterträge konnte ich auch noch nie einfahren! Gerade zum Kosten und für ein paar Knöllchen zum Weiterschenken reichte es .....
« Letzte Änderung: 08. Februar 2005, 12:22:35 von brennnessel »
Gespeichert

riesenweib

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 8923
  • schwarzerde | basisch | feucht | windig
    • :)
Re:Erdmandeln - Cyperus esculentus
« Antwort #8 am: 08. Februar 2005, 12:30:25 »

sie wachsen auch im lehmboden; feucht halten; sie schmecken so köstlich, dass ich heuer das erste mal in meinem gemüsegärtnerinnenleben tränen in den augen hatte, weil die wühlmäuse schneller waren wie ich. ab in einen drahtkorb und geht schon. schmecken frisch und getrocknet.

lg, brigitte

ja, und wie Helga schon schildert, nicht winterhart.
« Letzte Änderung: 08. Februar 2005, 12:31:14 von riesenweib »
Gespeichert
will bitte jemand meine tippfehler? Verschenke sie in mengen. danke ;-)

brennnessel

  • Gast
Re:Erdmandeln - Cyperus esculentus
« Antwort #9 am: 08. Februar 2005, 12:33:34 »

Für getrocknet braucht es aber gute Zähne, Brigitte ::) ! Durch Einfrieren der Knöllchen werden sie noch süßer und schmackhafter! Aber zum Pflanzen sind sie natürlich so nicht mehr zu gebrauchen.
LG Lisl
Gespeichert

Tolmiea

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1617
  • Liebe ich dieses Forum???
Re:Erdmandeln - Cyperus esculentus
« Antwort #10 am: 08. Februar 2005, 12:36:01 »

So gut? :o, ....und schon bin ich wieder am Einweichen...... ;D
mal gespannt, ob das Fischfutter nach zwei Jahren noch keimt.....
Gespeichert

riesenweib

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 8923
  • schwarzerde | basisch | feucht | windig
    • :)
Re:Erdmandeln - Cyperus esculentus
« Antwort #11 am: 08. Februar 2005, 12:38:45 »

So gut? :o .....

für mich ja ;D

hab heuer bei der reinsaat knollen bestellen müsse, wegen der grauröcke. wenigstens wissen sie was gut schmeckt, spricht für sie.

lg, brigitte
Gespeichert
will bitte jemand meine tippfehler? Verschenke sie in mengen. danke ;-)

brennnessel

  • Gast
Re:Erdmandeln - Cyperus esculentus
« Antwort #12 am: 08. Februar 2005, 12:39:06 »

Sind im Fischfutter ganze Knöllchen? Erwürgen sich die Fische dabei nicht? ;) Können die sie denn mahlen?

Äh? Grauröcke (dachte, das sind bei uns Gendarmen) - Brigitte??????

LG Lisl
« Letzte Änderung: 08. Februar 2005, 12:41:39 von brennnessel »
Gespeichert

riesenweib

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 8923
  • schwarzerde | basisch | feucht | windig
    • :)
Re:Erdmandeln - Cyperus esculentus
« Antwort #13 am: 08. Februar 2005, 12:42:02 »

...Äh? Grauröcke - Brigitte??????
...

unsere hochgeschätzten wühlmäuse. ;D ;D ;D

lg, brigitte
Gespeichert
will bitte jemand meine tippfehler? Verschenke sie in mengen. danke ;-)

brennnessel

  • Gast
Re:Erdmandeln - Cyperus esculentus
« Antwort #14 am: 08. Februar 2005, 12:42:53 »

 ;D ;D ;D asso ;D ;D ;D !!!!!!
Gespeichert
Seiten: [1] 2 3 ... 19   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de