Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Leute, die Dinge tun, die zählen, halten sich nie damit auf, sie zu zählen. (unbekannt)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
15. Januar 2021, 19:05:43
Erweiterte Suche  
News: Leute, die Dinge tun, die zählen, halten sich nie damit auf, sie zu zählen. (unbekannt)

Neuigkeiten:

|6|7|Ich plädiere ganz entschieden für: heitere Gelassenheit in jeder Lebenslage vor allem in "internetten"...  ;) (RosaRot)

Seiten: [1] 2 3 ... 5   nach unten

Autor Thema: rare gemüsesorte- purple sprouting broccoli  (Gelesen 11611 mal)

max.

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 8355
rare gemüsesorte- purple sprouting broccoli
« am: 01. Mai 2005, 17:51:37 »

gestern habe ich den letzten für dieses jahr geerntet und verspeist.al dente gekocht mit selbstgebastelter mayonnaise.
es ist eine broccoli- art, aus italien, kommt aber hauptsächlich in england auf den markt. im unterschied zum normalen broccoli wird nicht der "hauptkopf", sondern die dutzende von trieben geerntet, die die pflanze im zeitigen frühjahr aus den blattachseln treibt.
purple sprouting ist aromatischer als broccoli, schmeckt ähnlich wie grüner spargel, und die hauptsache: er ist im frühjahr reif,
wenn es ähnlich gutes im garten nicht gibt.
wer sich für die kultur interessiert, dem verrat ich, wie´s geht.

gruß
« Letzte Änderung: 17. Januar 2008, 18:56:48 von max. »
Gespeichert

Ismene

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2592
Re:rare gemüsesorte- purple sprouting
« Antwort #1 am: 01. Mai 2005, 18:21:48 »

purple sprouting ist aromatischer als broccoli, schmeckt ähnlich wie grüner spargel,
Hochinteressant wirklich. Den typischen Broccoli-Geschmack mag ich nämlich gar nicht. Spargel desto lieber.
Sieht wahrscheinlich auch noch hübsch aus. Wie hier vielleicht?
http://perrone.blogs.com/horticultural/images/060504_017.jpg

In dem Buch Heirloom Vegetables (B. Watson) fand ich

Zitat
Early Purple Sprouting (before 1835)
Listed by Burr in 1863, this sprouting variety grows into a 2-3 ft. bush and is extremely frost-hardy, in cool regions transplant in spring for al late fall harvest; in areas where it can overwinter, it will grow slowly und put out abundant shoots the following spring; leaves are purple-green and flower buds are deep purple; somewaht sesceptible to aphids; 125 days (spring sown) 220 days (fall sown).

Gespeichert
"Man muss nicht das Licht des anderen ausblasen, um das eigene leuchten zu lassen." Griechisches Sprichwort

max.

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 8355
Re:rare gemüsesorte- purple sprouting
« Antwort #2 am: 01. Mai 2005, 18:30:44 »

hallo ismene,
ja ganz genauso sieht er aus. und erst auf dem teller!
er hat auch garnicht den blöden kohlgeschmack von broccoli.
aber "extremely frosthardy" gilt sicher nur für den milden englischen winter.
hier hat er die -13grad c, die es anfang märz in meinem garten
zwei tage lang hatte, gerade noch durchgestanden.
und die tauben mögen ihn auch. dehalb vogelschutznetz.
aber sonst: wunderbar.
ich habe meinen letztes jahr mitte mai ausgesät und anfang juli ausgepflanzt.
wie kohl düngen und gießen.

gruß
Gespeichert

brennnessel

  • Gast
Re:rare gemüsesorte- purple sprouting
« Antwort #3 am: 01. Mai 2005, 18:40:45 »

Extremlely frost-hard stimmt wirklich nur für England, sauzahn! Bei mir überstanden sie den Winter nicht. Aber das geht mir mit allen Kohlarten so, auch wenn sie als winterhart bezeichnet werden...
LG Lisl
Gespeichert

Re-Mark

  • Moderatoren
  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1856
  • Ich brauche mehr Platz...!
Re:rare gemüsesorte- purple sprouting
« Antwort #4 am: 01. Mai 2005, 22:14:03 »

Den 'Purple Sprouting' wollte ich dieses Jahr auch anbauen, habe aber leider kein Saatgut mehr bekommen. Wo hast du deinen her, sauzahn?

Lisl, vielleicht solltest du anfangen, Kohl auf Winterhärte auszulesen. Möglichst viele Pflanzen von möglichst verschiedenen Sorten anbauen, und wenn doch mal einzelne Pflänzchen überleben, die dann weitervermehren.
Aber Moment mal, was ist mit dem Tomatentunnel? Kannst du da nicht im Winter Wintergemüse drin wachsen lassen?
Gespeichert

max.

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 8355
Re:rare gemüsesorte- purple sprouting
« Antwort #5 am: 01. Mai 2005, 23:33:05 »

ich habe mir die samen von purple sprouting privat aus england schicken lassen. es gibt sie aber auch bei gerhard bohl (siehe garten-pur-portal)
nicht die white-sprouting kaufen- die sind nicht ganz so gut
Gespeichert

Re-Mark

  • Moderatoren
  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1856
  • Ich brauche mehr Platz...!
Re:rare gemüsesorte- purple sprouting
« Antwort #6 am: 02. Mai 2005, 00:23:28 »

ich habe mir die samen von purple sprouting privat aus england schicken lassen. es gibt sie aber auch bei gerhard bohl (siehe garten-pur-portal)

Bei G. Bohl hatte ich sie bestellt - war aber schon aus.
Gespeichert

brennnessel

  • Gast
Re:rare gemüsesorte- purple sprouting
« Antwort #7 am: 02. Mai 2005, 05:36:18 »

Lisl, vielleicht solltest du anfangen, Kohl auf Winterhärte auszulesen. Möglichst viele Pflanzen von möglichst verschiedenen Sorten anbauen, und wenn doch mal einzelne Pflänzchen überleben, die dann weitervermehren.
Aber Moment mal, was ist mit dem Tomatentunnel? Kannst du da nicht im Winter Wintergemüse drin wachsen lassen?

Ist schon eine gute Idee, Robert, aber heuer habe ich kein Saatgut und jetzt einfach zu viel mit den Tomaten zu tun (sind jetzt schon 101 Sorten, obwohl ich nur 60 ziehen wollte... ::)! . Falls mir jetzt beim kommenden Ohlsdorfer Markt Kohlpflanzen dreinlaufen, nehm ich die natürlich ;) ! Im normalen Kleingwächshaus hat jedenfalls keine Sorte überlebt,auch wenn sie als sehr winterhart empfohlen worden waren. Ich bin dann auch nicht sehr geduldig damit , weil ich zuviel anderes habe und Kohlgewächse in meinem leichten Boden generell schlecht wachsen. Vielleicht überleben sie auch dadurch schon schwerer? Die mögen ja kräftigen , denke ich.
LG Lisl
Gespeichert

fisalis

  • Gast
Re:rare gemüsesorte- purple sprouting
« Antwort #8 am: 02. Mai 2005, 08:09:26 »

Danke für den Hinweis, Sauzahn. Kannte ich noch nicht.

Feder- oder Grünkohl ist ja besonders gut winterhart, also die niedrigeren Sorten meine ich. Mein Boden ist nicht leicht, aber auch nicht sehr schwer, und die Grünkohle nehmen auch längere Kälteperioden gelassen. Vor dem Winter häufle ich sie immer ein wenig an, damit ja nichts von der Wurzel rausschaut. Schlimmstenfalls mit etwas Tannenreisig einpacken.
Gespeichert

max.

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 8355
Re:rare gemüsesorte- purple sprouting
« Antwort #9 am: 02. Mai 2005, 08:58:16 »

@ re-mark,
googelst du nie?
eingegeben: purple sprouting seed
0,5 sec später: volltreffer bei thompson und morgan.
also nix wie bestellt. es ist ja noch zeit.
gruß
Gespeichert

brennnessel

  • Gast
Re:rare gemüsesorte- purple sprouting
« Antwort #10 am: 02. Mai 2005, 14:29:04 »

Was habe ich nicht schon alles aufgeführt, um div. angeblich sehr winterfeste Kohlarten durchzubringen ::) ! Kann es sein, dass es bei uns zuviele Niederschläge dafür gibt? Der Schnee liegt meist höher als die Pflanzen sind und das gibt dann im Spätwinter Wasser-Eis-Wasser- usf....
LG Lisl
Gespeichert

Re-Mark

  • Moderatoren
  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1856
  • Ich brauche mehr Platz...!
Re:rare gemüsesorte- purple sprouting
« Antwort #11 am: 02. Mai 2005, 14:52:19 »

@ re-mark,
googelst du nie?
eingegeben: purple sprouting seed

Das Problem ist nicht, daß ich die Sorte nicht irgendwie auftreiben könnte. Ich habe aber keine Lust, einen saftigen Preis für die Samen und zusätzlich nochmal eine Summe, die wahrscheinlich sogar noch höher liegt, für den Versand zu berappen. Und das, wo bei mir noch einige dutzend Gemüsesorten darauf warten, daß ich ihnen ein Beet freikämpfe. Ich hätte Purple Sprouting gerne angebaut und habe ihn daher mitbestellt. Er war ausverkauft, und ich werde nun keine Klimmzüge machen, um diese eine Sorte noch zu bekommen.

Mit Thompson & Morgan Saatgut war ich übrigens bisher nicht zufrieden und möchte daher diese Firma auch nicht unbedingt unterstützen, selbst wenn andere Sorten durchaus etwas taugen sollten.

Zitat
0,5 sec später: volltreffer bei thompson und morgan.
also nix wie bestellt. es ist ja noch zeit.

ROTFAL! Ein Klick auf 'Status' unter dem Bild bringt:
Zitat
Sorry, but this product is currently out of stock.
« Letzte Änderung: 02. Mai 2005, 16:11:40 von Re-Mark »
Gespeichert

Suse

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 590
  • Norddeutsche Tiefebene
Re:rare gemüsesorte- purple sprouting
« Antwort #12 am: 02. Mai 2005, 17:05:41 »

Ist purple sprouting so ähnlich oder dasselbe wie 'Cime di Rapa',Broccoletti Trentina, italienische Spezialität? Von der Beschreibung klingt es so ähnlich,habe mir eine Packung bei Juliwa gakauft, aber noch keine Erfahrung. MG, Suse
Gespeichert
Liebe Grüße von Susanne

max.

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 8355
Re:rare gemüsesorte- purple sprouting
« Antwort #13 am: 02. Mai 2005, 17:27:20 »

cime di rapa ist etwas anderes.
brocoletti trentina kenne ich nicht.
cime di rapa schmeckt aber auch prima, ist bitterer.
ich hab´s erfolglos probiert letztes jahr.
die frühjahrsaussaat ist gleich in samen gegangen.
eine weitere saat anfang september hat es bis zum ersten frost nicht mehr geschafft.
Gespeichert

frida

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 9369
    • Gemüse-Info
Re:rare gemüsesorte- purple sprouting
« Antwort #14 am: 31. Dezember 2007, 15:18:19 »

Diesen guten alten Thread kann man doch mal wieder hervorkramen. Mittlerweile gibt es wohl auch für den deutschen Markt verschiedene Sorten im Angebot, so gesehen bei Thompson und Morgan.

Wann sät ihr ihn aus? Pikiert Ihr? Wann pflanzt ihr ihn aus? Macht es was, wenn er länger im Vorzuchtbeet steht, bevor er raus kommt (z.B. erst im August an den endgültigen Platz, weil der vorher noch besetzt ist?).

Wie sieht er derzeit aus? Kommen schon Blütentriebe aus den Blattachseln? Bei T&M heißt es, manche Sorten könne man schon Ende 2 ernten - habt Ihr das schonmal gehabt?

Und nehmt Ihr selbst Samen? Wann? Wieviele versch. Pflanzen lasst Ihr dafür stehen?

Meiner (erst im Juli gesät, im August oder Sept. verpflanzt) ist noch recht klein und wird wohl erst ziemlich spät im Frühjahr Ertrag bringen.

Noch schnell zwei Bilder reingestellt:



2007_12_purple_sprouting.jpg





2007_12_gemuesebeet.jpg

« Letzte Änderung: 31. Dezember 2007, 16:37:06 von frida »
Gespeichert
Man soll die Dinge nicht so tragisch nehmen, wie sie sind (Karl Valentin)
Seiten: [1] 2 3 ... 5   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de