Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Leute, die Dinge tun, die zählen, halten sich nie damit auf, sie zu zählen. (unbekannt)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
15. Januar 2021, 19:00:02
Erweiterte Suche  
News: Leute, die Dinge tun, die zählen, halten sich nie damit auf, sie zu zählen. (unbekannt)

Neuigkeiten:

|28|6|Endlich etwas Regen ! Wenn ich einen Balkon hätte,
würde ich mich darauf stellen und klatschen!  (blubu im Juni 2020) 

Seiten: [1] 2 3 ... 11   nach unten

Autor Thema: wie klein sind eure artischocken noch?  (Gelesen 10254 mal)

max.

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 8355
wie klein sind eure artischocken noch?
« am: 15. Juni 2005, 00:32:32 »

meine sind erst 40 cm hoch. sie mögen die kälte nicht.
ich habe letztes jahr damit angefangen, auch eine kleine ernte gehabt. die -eigentlich mehrjährigen-pflanzen sind aber trotz winterschutz bei dem sehr starken frost anfang märz eingegangen. dieses jahr habe ich im märz pflanzen aus samen gezogen und mir eine weitere sorte als pflänzchen dazugekauft.als sorten habe ich "große von laon","green globe"
und eine namenlose, französische. man pflanzt sie im abstand von 1 meter auf ein gutgedüngtes beet. ansonsten war die kultur letztes jahr einfach. ab und zu mal gießen, hacken, das war´s. dieses jahr werde ich die pflanzen im november ausgraben und sie frostfrei einschlagen.
gruß
Gespeichert

pocoloco

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1808
  • Ich liebe alles, was im Garten eßbar ist.
Re:wie klein sind eure artischocken noch?
« Antwort #1 am: 15. Juni 2005, 06:26:29 »

.... erst 40 cm ist gut, meine befinden sich dagegen noch im Embrionalstadium, weil ich sie erst vor kurzem ausgesetzt habe, ein qm, das ist ja reister Luxus ;D ;D ;D. Irgendwie bräuchte ich langsam einen zweiten Garten nur für Experimente. 8)Ich habe die gleichen Sorten und denke sie eigentlich auch zum Winter hin auszugraben. muß aber noch klären, was die mit einschlagen meinen. Aber ich denke, daß man die Artischockenwurzeln in Torf überwintern können müßte ???

Uwe
Gespeichert
Wer Rechtschreibefehler findet, darf sie gerne behalten.

max.

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 8355
Re:wie klein sind eure artischocken noch?
« Antwort #2 am: 15. Juni 2005, 08:22:22 »

sie in torf einzuschlagen, habe ich auch vor. in der gartenhütte. müßte gehen, weil ein paar frostgrade sollen die schon aushalten.
gruß
Gespeichert

fisalis

  • Gast
Re:wie klein sind eure artischocken noch?
« Antwort #3 am: 15. Juni 2005, 10:49:31 »

Warum steigt ihr nicht auf die ähnlichen Cardy um? Sind hier im Frischland besser geeignet als die wärmehungrigen Artichocken. Wenn man mal Artichocken ernten kann, sind die Blüten meist schlechter als die gekauften. Sonst halt: Glashaus.
Gespeichert

caro.

  • Gast
Re:wie klein sind eure artischocken noch?
« Antwort #4 am: 15. Juni 2005, 21:19:41 »

Meine Artischocken sind auch noch nicht größer.
Ich habe das Problem, dass alle Pflanzen (8) voller Ameisen sind. Die kommen irgendwie aus dem Erdreich und befallen meine Pflanzen.
Dieses Jahr sind Ameisen sowieso eine Plage bei uns. Sie fressen meine Erdbeeren auf, wenn ich sie nicht schnell genug ernte.

Voriges Jahr hatte ich auch Artischocken. Sie haben den Winter ebenfalls nicht überstanden.

Meine Mutter hat über ihre Artischocken im Winter Gläser getan. Ihre Artischocken haben den Winter überstanden, obwohl sie an der Küste wohnt.

Caro
Gespeichert

max.

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 8355
Re:wie klein sind eure artischocken noch?
« Antwort #5 am: 15. Juni 2005, 22:37:33 »

@caro
die artischocken deiner mutter haben den winter überstanden, gerade weil sie an der küste wohnt. da wird es schon nicht so kalt wei im binnenland.
gruß
Gespeichert

caro.

  • Gast
Re:wie klein sind eure artischocken noch?
« Antwort #6 am: 15. Juni 2005, 22:47:30 »

@sauzahn,
glaub ich nicht.
Gespeichert

max.

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 8355
Re:wie klein sind eure artischocken noch?
« Antwort #7 am: 15. Juni 2005, 23:07:38 »

@ caro
hat wenig mit glauben zu tun. ist halt so.
gruß
Gespeichert

caro.

  • Gast
Re:wie klein sind eure artischocken noch?
« Antwort #8 am: 15. Juni 2005, 23:22:05 »

@sauzahn,
hast recht :o
caro
Gespeichert

max.

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 8355
Re:wie klein sind eure artischocken noch?
« Antwort #9 am: 15. Juni 2005, 23:27:21 »

@ caro,
auf meinen artischocken gibt es auch ein paar ameisen wegen der blattläuse.schau doch mal ob du auch diese blöden,schwarzen viecher hast. aber solang die triebspitzen nicht verkümmern ist es halb so wild.
hat deine mutter die früchte geerntet, oder die artischocken als zierpflanze gezogen. geht ja auch.und was hast du mit deinen vor?
gruß
Gespeichert

caro.

  • Gast
Re:wie klein sind eure artischocken noch?
« Antwort #10 am: 15. Juni 2005, 23:37:36 »

@sauzahn,
meine Mutter hat die Früchte geerntet. Soll ganz toll geschmeckt haben.
Meine Artischocken möchte ich auch ernten. Als Zierpflanzen sind sie mir zu "unauffällig". Unser Grundstück ist einfach zu riesig, die würden verloren aussehen.
caro
Gespeichert

max.

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 8355
Re:wie klein sind eure artischocken noch?
« Antwort #11 am: 15. Juni 2005, 23:42:04 »

@caro
prima,
vielleicht meldest du dich ja nach der ernte und erzählst.
und wie du sie über den winter bringst. interessiert mich sehr.
meine haben letztes jahr auch wunderbar geschmeckt, viel besser jedenfalls als das verhutzelte zeug aus dem laden.

gruß
Gespeichert

caro.

  • Gast
Re:wie klein sind eure artischocken noch?
« Antwort #12 am: 15. Juni 2005, 23:51:08 »

@sauzahn,
ich hoffe, dass meine Artischocken überhaupt Früchte ansetzen. Letztes Jahr hatte ich da kein Glück, obwohl ich frühzeitig ausgesät habe.
Überwintern werde ich sie so, wie es meine Mutter getan hatte.
Wenn ich etwas ernten sollte, werde ich mich melden. ;D
Caro
Gespeichert

brennnessel

  • Gast
Re:wie klein sind eure artischocken noch?
« Antwort #13 am: 16. Juni 2005, 06:05:38 »

Als Zierpflanzen sind sie mir zu "unauffällig". Unser Grundstück ist einfach zu riesig, die würden verloren aussehen.
Wie klein blühen denn bei dir die Artischocken, caro? Die haben doch eh so Riesenköpfe, welche leuchten - und ihr ganzer Habitus ist auch nicht gerade bescheiden....
Ich dachte immer, man würde bei denen die Blütenböden essen und nicht die Früchte.... ??? Für unser Klima sind sie leider zu empfindlich. Auch mit dem Überwintern kam ich nie zurecht.... :-\
LG Lisl
Gespeichert

caro.

  • Gast
Re:wie klein sind eure artischocken noch?
« Antwort #14 am: 16. Juni 2005, 08:08:00 »

Natürlich wird der Blütenboden gegessen bevor die Blüten aufgehen.
Artischocken habe ich voriges Jahr zum ersten mal versucht. Ich habe sie leider nicht zum blühen bekommen. Dass sie aber recht groß werden ist mir bekannt. Trotzdem lohnt sie sich für mich nicht als Zierpflanze.
caro
Gespeichert
Seiten: [1] 2 3 ... 11   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de