Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Leute, die Dinge tun, die zählen, halten sich nie damit auf, sie zu zählen. (unbekannt)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
15. Januar 2021, 18:10:15
Erweiterte Suche  
News: Leute, die Dinge tun, die zählen, halten sich nie damit auf, sie zu zählen. (unbekannt)

Neuigkeiten:

|13|7|Der Kalk ruft! (Stellaria)

Seiten: [1]   nach unten

Autor Thema: Winterportulak  (Gelesen 1868 mal)

Wattemaus

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1500
  • Ich liebe dieses Forum!
Winterportulak
« am: 12. September 2005, 07:51:29 »

Gestern wühlte ich in einem alten MSG Heft (10/04) und da habe ich mich mal wieder gewundert:
Die empfahlen dort Winterportulak und nannten den Namen Montia perfoliata. Winterportulak heißt aber doch so ähnlich wie Claythonia.
Das Bild ähnelte dem Sommer-P.,er heißt aber auch was mit portulak im lat. Namen.

Wer also ist Montia?
Hat die schon mal jemand kultiviert?
Kann man die jetzt im Gewächshaus anbauen?
Gespeichert

brennnessel

  • Gast
Re:Winterportulak
« Antwort #1 am: 12. September 2005, 08:09:35 »

Hallo Tina, G.Bohl hat den Winterportulak auch als Montia perfoliata im Buch (S.131). Demnach ist jetzt der richtige Aussaatzeitpunkt, aber auch im April möglich. Die Samen keimen erst bei kühleren Temperaturen und man soll ihn nicht versamen lassen, weil er sich zu sehr ausbreitet!
LG Lisl
Gespeichert

Wattemaus

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1500
  • Ich liebe dieses Forum!
Re:Winterportulak
« Antwort #2 am: 12. September 2005, 13:38:53 »

Hat der Portulak denn einen Namenswechsel gemacht? ???
Gespeichert

Wattemaus

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1500
  • Ich liebe dieses Forum!
Re:Winterportulak
« Antwort #3 am: 12. September 2005, 13:44:20 »

So ein wenig googeln wirkt manchmal Wunder:
Unter Montia, sowie unter Claytonia habe ich dieselben Bilder gefunden. (Bei Victor Renaud "Tous les legumes"läuft sie auch unter Claytonia)
Muß also entweder 2 Namen haben oder der Name wurde vor kurzem geändert.
Aber das Foto in MSG war dann eindeutig Sommerportulak.
Gespeichert

Kartoffel

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 845
    • www.kraizschouschteschgaart.info
Re:Winterportulak
« Antwort #4 am: 12. September 2005, 18:25:30 »

Hallo

Der Portulak der über den Winter ausgesät wird heisst entweder "Winterportulak" oder "Kuba-Spinat" oder "Claytone de Cuba".

Ist aber immer dieselbe Pflanze / Sorte.

Gruss Kartoffel :)
Gespeichert
"Am Ende werden diejenigen über die Welt regieren, welche sich die Macht über unser Saatgut angeeignet haben."
Zitat Gerhard Bohl

Wattemaus

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1500
  • Ich liebe dieses Forum!
Re:Winterportulak
« Antwort #5 am: 13. September 2005, 07:51:23 »

Oder auch: Postelein.
Gespeichert

Schlumpfmommy

  • Newbie
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 21
Re:Winterportulak
« Antwort #6 am: 25. September 2005, 19:46:38 »

Hallo, ich würde gerne den Winterportulak mal ausprobieren, kann aber hier nicht so einfach an den Samen kommen ( im normalen Baumarkt nicht und auch im Gartencenter gabs das nicht). Kann mir jemand ein paar Körnchen Samen schicken??? Gruss aus Essen
Gespeichert

Wattemaus

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1500
  • Ich liebe dieses Forum!
Re:Winterportulak
« Antwort #7 am: 26. September 2005, 07:53:42 »

Den kannst Du bei Bohl bestellen oder den gibt es auch von Kiepenkerl.
Ich habe mir selber wieder Samen gekauft.
Gespeichert

Natura

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 9786
  • Weinbergklima 8a
Re:Winterportulak
« Antwort #8 am: 27. September 2005, 16:07:53 »

Hallo, ich würde gerne den Winterportulak mal ausprobieren, kann aber hier nicht so einfach an den Samen kommen ( im normalen Baumarkt nicht und auch im Gartencenter gabs das nicht). Kann mir jemand ein paar Körnchen Samen schicken??? Gruss aus Essen

Da kann ich dir helfen! ::)
Bei uns ist das ein unausrottbares Unkraut, mein Mann würde es um nichts in der Welt essen, weil er dauernd am aushacken ist. Ich müßte mal schauen, wann Samen dran ist, habe mich darum noch nicht gekümmert, weil wir nur ständig versuchen, das Zeug loszuwerden.
Dann habe ich im Frühjahr dummerweise auch noch Posteleinsamen schicken lassen, weil sich die Beschreibung so toll angehört hat und erst hinterher gemerkt, daß es so etwas ähnliches ist, nun traue ich mich nicht, ihn zu säen :o.
LG Brigitte
LG
Gespeichert
Fange nie an aufzuhören, höre nie auf anzufangen.

Kartoffel

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 845
    • www.kraizschouschteschgaart.info
Re:Winterportulak
« Antwort #9 am: 27. September 2005, 18:50:11 »

Hallo

Ja ja unausrottbar das "Zeug´s". Aber nicht nur der Winterpostelein sondern auch der Sommerpostelein sind fast was wie Unkraut.

Hatte dieses Jahr Erdbeerspinat gesät und aussamen lassen.

Brauch den wohl nie mehr als Saatgut zu kaufen, wenn ihr versteht was ich meine. ;D

Gruss Kartoffel :)
Gespeichert
"Am Ende werden diejenigen über die Welt regieren, welche sich die Macht über unser Saatgut angeeignet haben."
Zitat Gerhard Bohl

Natura

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 9786
  • Weinbergklima 8a
Re:Winterportulak
« Antwort #10 am: 01. Oktober 2005, 19:18:56 »

Den kannst Du bei Bohl bestellen oder den gibt es auch von Kiepenkerl.
Ich habe mir selber wieder Samen gekauft.

Häää? Sät sich der bei dir nicht selber aus??
LG
Gespeichert
Fange nie an aufzuhören, höre nie auf anzufangen.
Seiten: [1]   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de