Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Leute, die Dinge tun, die zählen, halten sich nie damit auf, sie zu zählen. (unbekannt)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
15. Januar 2021, 18:50:32
Erweiterte Suche  
News: Leute, die Dinge tun, die zählen, halten sich nie damit auf, sie zu zählen. (unbekannt)

Neuigkeiten:

|12|11|Die Schlange wechselt zwar öfter die Haut, aber nie die nützlichen Giftzähne! (Jean Paul)

Seiten: [1] 2 3 4   nach unten

Autor Thema: Tulbaghia violacea  (Gelesen 18022 mal)

Kartoffel

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 845
    • www.kraizschouschteschgaart.info
Tulbaghia violacea
« am: 12. Oktober 2005, 20:46:27 »

Hallo

Hab zu Hause mehrere Tulbaghia violacea Pflanzen stehen, die prächtig gedeihen. Man bekommt zB: die grün-weissliche Variante im Moment unter dem Namen "KnobiFlirt®" in den Geschäften angeboten, ansonsten sind die Blätter normalerweise grün.
Das interessante an der bei uns nicht winterharten Pflanze ist, dass sie sehr intensiv nach Knoblauch schmeckt. Sowohl die Blätter als auch die Blüten können roh verzehrt werden. Eine einzelne Blüte ist dabei so scharf wie eine normale Knoblauchzehe.
Und sie hat noch den Nutzen, wenn man´s glauben darf ( ;)), dass sie durch ihre ätherischen Öle die sich in den dicken fleischigen Wurzeln befinden, Wühlmäuse und Maulwürfe vertreibt.

Hab im Urlaub auf Malta festgestellt, dass die Pflanze die bei uns als Gewürzpflanze angeboten wird, dort unten als häufig verwendete Zierpflanze benutzt wird.

Hab mal ein Foto davon.


Gruss Kartoffel :)
Gespeichert
"Am Ende werden diejenigen über die Welt regieren, welche sich die Macht über unser Saatgut angeeignet haben."
Zitat Gerhard Bohl

Huschdegutzje

  • Gast
Re:Tulbaghia violacea
« Antwort #1 am: 12. Oktober 2005, 20:53:30 »

Hallo Kartoffel,

das hört sich ja sehr interessant an, aber was machst du im Winter mit der Pflanze?
Isst du die vorher auf ;D ???

Gruß Karin
Gespeichert

Kartoffel

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 845
    • www.kraizschouschteschgaart.info
Re:Tulbaghia violacea
« Antwort #2 am: 12. Oktober 2005, 20:57:30 »

Hallo Huschdegutzje

Na mampfen tu ich fast beständig dran, aber nie ganz ;D

Nee im Winter hol ich die rein ins Haus und stell die auf der Fensterbank ab. Dort überwinter sie und ich hab zugleich immer frisches Grün mit Knoblauchgeschmack.

Wollte nur noch sagen, dass die Pflanze fast immer am blühen ist. Sobald ein Blütenstengel sich zu Ende neigt, ist der nächste schon wider am blühen. Mir macht die Pflanze auf jedenfall sehr viel Freude. :)

Gruss Kartoffel :)
Gespeichert
"Am Ende werden diejenigen über die Welt regieren, welche sich die Macht über unser Saatgut angeeignet haben."
Zitat Gerhard Bohl

Huschdegutzje

  • Gast
Re:Tulbaghia violacea
« Antwort #3 am: 12. Oktober 2005, 21:06:35 »

Hallo Kartoffel

gibt es da vielleicht im Frühjahr mal einen Ableger, oder kann man die Pflanze teilen. ???
Ich würde auch gerne so eine feine Knoblauchpflanze haben. :D
Ich habe schon mehrere Versuche mit Schnittkloblauch aussähen gemacht, aber daraus geworden ist nix. :-\. Ich denke das ist so was ähnliches, oder ???

Gruß Karin
Gespeichert

Kartoffel

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 845
    • www.kraizschouschteschgaart.info
Re:Tulbaghia violacea
« Antwort #4 am: 12. Oktober 2005, 21:22:10 »

Hallo Huschdegutzje

Ableger macht die Pflanze keine und teilen hab ich noch nie probiert.

Sie werden eigentlich über Zwiebel, die man so kaufen kann, vermehrt.

Villeicht kann ich im Frühjahr mal versuchen die ein oder andere Knolle abzuzwacken. Kann aber da nix versprechen weil noch nie selbst probiert. :-\


Gruss Kartoffel :)
Gespeichert
"Am Ende werden diejenigen über die Welt regieren, welche sich die Macht über unser Saatgut angeeignet haben."
Zitat Gerhard Bohl

brennnessel

  • Gast
Re:Tulbaghia violacea
« Antwort #5 am: 13. Oktober 2005, 08:17:00 »

Ich bekam so eine Pflanze von Manfred Hans (ebay) und habe sie nun zum Überwintern im Wintergarten . Sie sieht wirklich hübsch aus und schmeckt würzig nach Knoblauch, aber vergrößert hat sich der Stock noch nicht sehr. Dagegen erzählte mir mal jemand, dass die bei ihm "wuchern" würde....Darauf warte ich immer noch ;) !
LG Lisl
Gespeichert

Kartoffel

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 845
    • www.kraizschouschteschgaart.info
Re:Tulbaghia violacea
« Antwort #6 am: 13. Oktober 2005, 19:28:45 »

Hallo brennnessel

Ja auf das "wuchern" wart ich auch vergebens. :-\ :'(

Meine haben sich zwar prächtig als ganzes entwickelt aber wuchern, nee dat tun die Dinger leider nicht. ::)

Muss mich mal schlau machen wie man die optimal vermehren kann.

Gruss Kartoffel :)
Gespeichert
"Am Ende werden diejenigen über die Welt regieren, welche sich die Macht über unser Saatgut angeeignet haben."
Zitat Gerhard Bohl

brennnessel

  • Gast
Re:Tulbaghia violacea
« Antwort #7 am: 13. Oktober 2005, 21:18:02 »

vermehren kann man sie angeblich nur durch teilen. sie fallen eh gleich auseinander, wenn man sie umpflanzt...
lg lisl
Gespeichert

mickeymuc

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2068
Re:Tulbaghia violacea
« Antwort #8 am: 14. Oktober 2005, 09:14:16 »

Christoph Kruchem bietet übrigens eine Thulbagie an die nach seiner Aussage (Katalog) sogar winterhart sein soll....ich denke die probier ich nächstes Jahr mal aus....
Oder hat jemand von Euch schon Erfahrung damit gemacht?
Gespeichert
Viele Grüße aus dem Ermstal !

Kartoffel

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 845
    • www.kraizschouschteschgaart.info
Re:Tulbaghia violacea
« Antwort #9 am: 14. Oktober 2005, 16:57:31 »

Hallo mickeymuc

Hast du mal einen Link zu dem Herrn Christoph Kruchem?? Klingt ganz interessant.

Gruss Kartoffel :)
Gespeichert
"Am Ende werden diejenigen über die Welt regieren, welche sich die Macht über unser Saatgut angeeignet haben."
Zitat Gerhard Bohl

hanamai

  • Full Member
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 387
  • Ich liebe dieses Forum!
Re:Tulbaghia violacea
« Antwort #10 am: 05. Februar 2006, 16:22:58 »

... also das mit dem Wuchern stimmt schon, hat die Pflanze mal eine bestimmte Grösse, meine ist in einem 30cm er Topf, bringe ich sie im Frühling kaum aus dem Topf, halbiere sie mit dem Hackbeil, pflanze ein Teil in den Garten und den Rest wieder zurück in den Topf. Jedes Jahr das gleiche Prozedere. Ich halte sie den Winter durch sehr trocken. Ab Mai blüht sie.
Gespeichert

brennnessel

  • Gast
Re:Tulbaghia violacea
« Antwort #11 am: 05. Februar 2006, 16:36:51 »

hallo hanamai, ist deine panaschiert?sieht auf dem bild einfarbig grün aus...
lg lisl
Gespeichert

helga7

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2345
  • Klagenfurt, WHZ 6b
Re:Tulbaghia violacea
« Antwort #12 am: 05. Februar 2006, 16:44:28 »

Riecht die Pflanze nicht dann auch ständig nach Knoblauch?
Hier der Link zu Kruchem:
http://www.hortensis.de/kontakt/index.html
Gespeichert
Ciao
Helga

brennnessel

  • Gast
Re:Tulbaghia violacea
« Antwort #13 am: 05. Februar 2006, 16:55:41 »

meine riecht nur, wenn man sie fest berührt.....
so mager ist meine schon lange!
Gespeichert

hanamai

  • Full Member
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 387
  • Ich liebe dieses Forum!
Re:Tulbaghia violacea
« Antwort #14 am: 05. Februar 2006, 17:55:20 »

... nein meine ist sehr grün, wenn ich sie bearbeite hängt der Geruch für ein paar Stunden im Wintergarten sonst riecht man wenig. Ich pflege die Pflanze, weil mein Sohn, damals 4 jährig, mir die Samen geammelt hat "for sentimental reasons".
Gespeichert
Seiten: [1] 2 3 4   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de