Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Mit kleinen Jungen und Journalisten soll man vorsichtig sein. Die schmeißen immer noch einen Stein hinterher. (Konrad Adenauer)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
17. Juni 2019, 16:54:59
Erweiterte Suche  
News: Mit kleinen Jungen und Journalisten soll man vorsichtig sein. Die schmeißen immer noch einen Stein hinterher. (Konrad Adenauer)

Neuigkeiten:

|10|7|Die Würde, die in der Bewegung eines Eisberges liegt, beruht darauf, daß nur ein Achtel von ihm über dem Wasser ist.  (Ernest Hemingway)

Seiten: [1]   nach unten

Autor Thema: Corydalis- wessen Knollen sind das?  (Gelesen 2984 mal)

SouthernBelle

  • Moderatoren
  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2734
Corydalis- wessen Knollen sind das?
« am: 10. November 2004, 15:17:42 »

Folgendes habe ich heute auf dem Markt beim Blumenzwiebelhollaender erstanden:

aufgedruckter Name: Corydalis (der Verkaeufer wusste nichts weiter)

Bild: typisches Laub, gruen mit roten Adern
leuchtend hellblaue Blueten mit weissem Schlund, sehr langroehrige Einzelblueten
dicht zusammensitzend, ob Sporn oder nicht, ist nicht auszumachen

weitere aufgedruckte Infos:
Bluetezeit April/Mai
Hoehe 60 cm
Sollpflanzabstand 12 cm
Sollpflanztiefe 10 cm

Knollen kartoffelfoermig, rundoval, mittlere Groesse ca 2cm x 1cm x 1cm, mittelbraun,
Oberflaeche etwas genarbt, auf einer Seite eine Vertiefung entlang der gesamten
Knollenlaenge, darin sind zahlreiche Austriebsknospen zu sehen:spitz, safrangelb, 0.5cm
lang, vergleichsweise dick.

Was kann das wohl sein?? Es war nicht uebermaessig teuer. Na ja, spaetestens im Fruehjahr
sehe ich wohl, wie blau die wirklich sind...

Cornelia
« Letzte Änderung: 10. November 2004, 15:45:38 von CorneliaWesermarsh »
Gespeichert
Gruesse

Phalaina

  • Moderator
  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7121

Hi Cornelia,

mit Verlaub, ich glaube, Deine Knollen sind nicht identisch mit Deiner Corydalis-Beschreibung! Der Beschreibung (Größe, Blüte, Blattfarbe) nach würde ich auf Corydalis flexuosa tippen, das ist handelsgängig, aber kein Knollenbildner.
Es gibt zwar einige knollige Corydalis-Arten, die blau blühen (z.B. C. turtschaninovii, C. ornata), aber die gibt´s mitnichten billig beim Holländer. Ich denke, es sind eher Corydalis solida, die Du erstanden hast, vielleicht nur gewöhnliche, vielleicht aber auch eine hübsche Auslese.

Wait and see ;)

Grüße Ph.
« Letzte Änderung: 10. November 2004, 15:46:49 von Phalaina »
Gespeichert

SouthernBelle

  • Moderatoren
  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2734
Re:Corydalis- wessen Knollen sind das?
« Antwort #2 am: 10. November 2004, 15:51:05 »

Tja, sowas habe ich befuerchtet, na mal sehen...

Cornelia

PS wenn das Bild eindeutig was andere zeigt als drin ist,
aber drauf steht nur Corydalis, was ja vermutlich wahr ist:
ist das dann Betrug?
Gespeichert
Gruesse

Irm

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 18475
  • Berlin
Re:Corydalis- wessen Knollen sind das?
« Antwort #3 am: 11. November 2004, 10:02:19 »

Also die Beschreibung der Knollen deutet wirklich auf Corydalis solida. Die blühen allerdings im Februar/März.
Alle blau blühenden Corydalisarten, die preiswert zu haben sind, haben keine Knollen, wie Ph schon richtig sagt.
Die Corydalis solida sind doch aber wirklich hübsch, von rosa bis dunkel rot, blühen früh und säen sich auch aus, also kein Grund zur Trauer !
Gespeichert
Nur langweilige Naturen sind frei von Widersprüchen.
(Erich Mühsam 1878-1934)

Irm

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 18475
  • Berlin
Re:Corydalis- wessen Knollen sind das?
« Antwort #4 am: 11. November 2004, 10:05:09 »

Ich sehe grade: Höhe 60 cm ;D Corydalis solida wird so 15 cm hoch ...
Beschreibung und Blütezeit würde zu Corydalis elata passen - aber der hat auch nix Knollen.
Gespeichert
Nur langweilige Naturen sind frei von Widersprüchen.
(Erich Mühsam 1878-1934)

Hortulanus

  • Gast
Re:Corydalis- wessen Knollen sind das?
« Antwort #5 am: 11. November 2004, 10:19:49 »

Und wenn es der ganz normale "Hohle Lerchensporn" (C.c.) ist, der so wunderschön rosa-violett oder auch weiß blüht? Bilder werden oft farblich verfälscht.
Gespeichert

Phalaina

  • Moderator
  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7121
Re:Corydalis- wessen Knollen sind das?
« Antwort #6 am: 11. November 2004, 10:45:37 »

Hi @alle,

C. cava gibt´s auch eher selten (und kaum jemals als lose Ware), weil die hohlen Knollen ziemlich brüchig sind.

C. elata und C. flexuosa sind beide schöne Arten mit Wurzelstock/Rhizom für Laubmullboden, aber darauf trifft die Pflanzbeschreibung nicht zu, weil die kaum je 10 cm tief in den Boden kommen.
C. flexuosa ist um diese Zeit aber schon ausgetrieben und geht mit etwas Laub über den Winter.

Ich denke, es ist eher C. solida, die habe ich auch mal im Gartencenter mit einem flexuosa-Bild als "Corydalis" gesehen. Verkauft sich halt mit dem bunten Bild besser als blühend mit den oft eher unscheinbar trüb-rosa Blütchen.
Aber wie gesagt, es gibt schöne Auslesen von solida ;), in weiß, zart-rosa, kräftig-rot, sogar eisblau - aber die sind meist wieder heftig teuer. Und nur 20 cm hoch.

Was den "Betrug" angeht, eigentlich ist es Verar.... vonseiten der Händler, aber wer klagt schon wegen 2.50 Euro :P
 
;)Ph.
« Letzte Änderung: 11. November 2004, 10:46:48 von Phalaina »
Gespeichert

Irm

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 18475
  • Berlin
Re:Corydalis- wessen Knollen sind das?
« Antwort #7 am: 11. November 2004, 13:23:15 »

wenn er 2,50 Euro gekostet hat, war er zu teuer :) bei der vorletzten Staudenbörse im März hier in Berlin gabs blühende Exemplare für 2 Euro, nur C.solida transyl. "George Baker" waren teurer, also die klar roten. Ich habe schrecklich zugeschlagen bei jeder Farbe, kurz darauf blühten dann erstmals meine eigenen Sämlinge (wußte bis dahin gar nicht, dass ich welche habe) ebenfalls in allen möglichen Farben. Die Samen werden anscheinend von Ameisen verschleppt, ich hatte jedenfalls Sämlinge weit ab von den Mutterpflanzen.
Ich liebe diesen Corydalis, ist nur nix für Menschen, die gerne hacken und harken, weil das Laub im Mai schon wieder eingezogen hat.
Gespeichert
Nur langweilige Naturen sind frei von Widersprüchen.
(Erich Mühsam 1878-1934)

SouthernBelle

  • Moderatoren
  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2734
Re:Corydalis- wessen Knollen sind das?
« Antwort #8 am: 11. November 2004, 13:33:37 »

Leute, ich hab die Knollen gekauft, 30 Stk fuer 3,33.
Erkennt denn die niemand nach meiner Beschreibung? Oder haben
alle Arten mit Knollen gleich aussehende Knollen?
Vielleicht ist das ueberhaupt was voellig anderes? Letztes
Jahr war in einer "Muscari latifolium"-Tuete Camassia(hinreichend
kleine Zwiebelchen) drin, auch sehr nett, aber...

gespannt..
Cornelia

PS kann man irgendwo Zwiebeln und Knollen (nicht die fertige
Pflanze) nachschlagen??
Gespeichert
Gruesse

Phalaina

  • Moderator
  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7121
Re:Corydalis- wessen Knollen sind das?
« Antwort #9 am: 11. November 2004, 13:59:44 »

Hi Cornelia,

bei dem Preis kannste kaum maulen, egal, was es ist ;)

Deiner Beschreibung nach sind es ziemlich eindeutig aus der Corydalis solida-Artengruppe (vor allem die gelbe Austriebsknospe ist typisch), aber welche Art aus der Sippschaft oder welche Farbe, kannste daran nicht sehen!
Es gibt natürlich Unterschiede in Größe und Form der Knolle von Arten, die nicht miteinander verwandt sind, also z.B. zwischen C. cava und C. solida!

Naja, wegen Bilder von Knollen von Corydalis: am besten kann man die Unterschiede im englischsprachigen Buch "Corydalis" von Lidén sehen, einige Arten sind auch im (ebenfalls englischsprachigen) Buch "Bulbs" von Roger Phillips und Martin Ryx (gibt´s das eigentlich auch auf Deutsch?), aber ansonsten wüßte ich da nix.
Aber wie gesagt: ich halt´s relativ bestimmt für Corydalis solida ;)

@Irm: ja, die Lerchensporne haben Samen mit Anhängseln für Ameisen.

;)Ph.

 
« Letzte Änderung: 11. November 2004, 14:00:52 von Phalaina »
Gespeichert

SouthernBelle

  • Moderatoren
  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2734
Re:Corydalis- wessen Knollen sind das?
« Antwort #10 am: 11. November 2004, 14:26:28 »

ah, danke Phalaina, jetzt sehe ich etwas klarer- und bin
wirklich gespannt, was da wohl rauskommt!
Danke auch fuer die Lit.

Cornelia
Gespeichert
Gruesse
Seiten: [1]   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de