Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Ein ganzes Kilo Obst und Gemüse macht nicht näherungsweise so zufrieden wie 100 Gramm Schokolade. (Staudo)



Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
17. Dezember 2018, 07:24:21
Erweiterte Suche  
News: Ein ganzes Kilo Obst und Gemüse macht nicht näherungsweise so zufrieden wie 100 Gramm Schokolade. (Staudo)



Neuigkeiten:

|24|5|die einzig wahre irrenhauszentrale ist hier. (Zwerggarten in einem Gartencafé)

Plantura Banner Stauden
Seiten: 1 ... 58 59 [60] 61 62 ... 448   nach unten

Autor Thema: Phloxgarten III - 2015  (Gelesen 550996 mal)

Maja

  • Gast
Re:Phloxgarten III - 2015
« Antwort #885 am: 25. März 2015, 19:47:03 »

... Robert Poore mag ich aber nicht, der kann bei mir gar nicht ausfallen

 ;D

Der wurde ausquartiert. Lässt sich aber davon nicht beeindrucken und schielt hinter 'Rosenauge' vor, obwohl ich wirklich gründlich war. Was soll man da machen? -> :)
Gespeichert

Guda

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4407
  • WHZ 6b
Re:Phloxgarten III - 2015
« Antwort #886 am: 25. März 2015, 21:52:32 »

Ein Auge zudrücken :D?
Gespeichert

Maja

  • Gast
Re:Phloxgarten III - 2015
« Antwort #887 am: 26. März 2015, 08:38:09 »

*seufzt*

Seit Tagen möchte etwas zu Anjutas Phlox beitragen. - Welcher schöne Phlox wächst da bei mir? ;) - Das Problem: Ich kann nicht. - Ich habe keine Ahnung, um welche Sorte es sich handeln könnte. Sie stammt aus einer älteren Sammlung aus der Ukraine, zu der mit 'Wunderhold' und 'Rosa Pastell' Sorten aus der Züchtungsphase Foersters nach 1945 gehören. Der fragliche Phlox selbst wurde unter dem Namen 'Lavendel-Wolke' (Lawandoje oblako) erhalten, die Sortennamen waren in russischer Sprache und nicht, wie sonst üblich, als Umschrift vermerkt. Er wird 140 bis 150 cm hoch und wächst sehr gut.

'Lavendelwolke' stammt aus dem Jahr 1939, die Erstbeschreibung lautet folgendermaßen:
"mittelhoch, überreich blühend, dunkleres und blasseres Lila; ganz besondere Phloxpersönlichkeit".
Später dann: "zartlila" (1946), und: "zartlila-weiß getönte Dolden; 90 cm" (1950).
Eine Beschreibung des Jahres 1960 aus dem BoGa Moskau ist genauer:
"weißlich mit unregelmäßigen lila Schattierungen, später bläulich-violett mit lila Strichelchen im Zentrum; Ø bis 4 cm, Blütenstand locker pyramidal, Wuchs aufrecht, verzweigt, Höhe 118 bis 120 cm." Blüte ab Mitte Juli.
In der Sammlung von Groschnikow ist sie:
"helllila-hellblau-blau, Ø 4,2 cm, 140 cm" (1968).

'Lavendelwolke'
 
Die Sorte 'Undine' (van Tubergen ca. 1925) ist die Muttersorte von 'Lavendelwolke': "hochwachsendes Kind der mächtigen Undine" (KF), und wird in dem selben Katalog 1939 beschrieben als:
"riesenwüchsig, porzellanweiß mit lila Scheinen", 1950 steht sie mit einer Höhe von 120 cm zu Buche, 1951 sagt Foerster, sie forme Riesenbüsche von blassem Lilaweiß.

"Undine, large panicles with pale lilac flowers, very fine, new" (Katalog van Tubergen 1925)

Beide Phloxsorten werden von Foerster in die mittelspäte Zeitgruppe eingeordnet -> "um und nach Mitte Juli erblühend".
In Möller’s Deutscher Gärtner-Zeitung 1933 liest man zu 'Undine': "bläulichweiß, 100 cm".

Eine dritte Sorte, über die laut nachgedacht wurde, ist 'Blauriese' (Foerster 1950), ein früher, lilablau/blaulila Phlox mit einer Höhe bis 140 cm. – 'Blauriese'?
Leider existieren zu allen drei Sorten so gut wie keine Abbildungen. 'Undine' ist sehr blass auf der Phloxtafel 1934, ein Foto um 1960 zeigt sie ("lilac-mauve") so:

'Undine'

Zu 'Blauriese' habe ich kein Bild finden können, eventuell und hoffentlich existiert ein Dia. Die betreffende Sammlung wurde bislang weder digitalisiert noch neuerlich gesichtet oder ausgewertet. :-\
In einer Gartenzeitschrift, ca. 50er/60er Jahre, ist ein Foto von 'Lavendelwolke abgedruckt, das einen Phlox à la 'Puderquaste' zeigt, hellrosa mit dunklerem Auge - hier bin ich der Ansicht, es liegt eine Verwechslung vor. :-X ;) Aber Lena hat dieses im russischen Forum vorgestellt, das aus dem Buch von Elvira Zvaigznite stammt und vor mir liegt. 'Lavendelwolke'! ;D
 
Liebe Anjuta,
zu einem Resultat bin ich nicht gekommen, lediglich ein paar Daten habe ich anzubieten. Vielleicht hilft es trotzdem, das Rätsel etwas weniger rätselhaft zu gestalten? ;) Wir können leider nicht sagen, welcher schöne Phlox bei Dir wächst, aber herzlichen Dank, dass Du Dich an uns gewandt hast! Darüber hinaus macht es eine Menge Spaß foren- und länderübergreifend zu kommunizieren, vor allem, wenn es um Phlox geht. :D

Liebe Grüße,
Inken

Es bleibt die Frage: Welcher schöne Phlox wächst bei Anjuta??? ???
« Letzte Änderung: 26. März 2015, 08:50:03 von Inken »
Gespeichert

Callis

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5720
  • endlich 81 :-)))
Re:Phloxgarten III - 2015
« Antwort #888 am: 26. März 2015, 09:14:59 »

Kleine Zwischenfrage:
Ist die von Alan Bloom 1954 eingeführte 'Mother of Pearl' mit 'Perlmutt' identisch?
Gespeichert
Um tolerant zu sein, muß man die Grenzen dessen, was nicht tolerierbar ist, festlegen. (Umberto Eco)

Guda

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4407
  • WHZ 6b
Re:Phloxgarten III - 2015
« Antwort #889 am: 26. März 2015, 09:15:01 »

Ein echter Inken-Beitrag, hervorragend - und vielen Dank!
Wenn man davon absieht, dass Anjutas Phlox virtuell nicht zu bestimmen ist, birgt Deine Recherche einige interessante Punkte.
Länderübergreifend zeigen sich Übereinstimmungen, die auch nach 'Lavendelwolke's Einführung von 1939 gelten: das ist die Farbbeschreibung von hellem, blassem Lila zu weiß mit Flecken, Schattierungen; der Blütenreichtum. Allein das wird viele Phloxliebhaber sehr ansprechen ;).
Die Höhe differiert stark, vermutlich auf den unterschiedlichen Standortbedingungen basierend. Ich finde es hilfreich zu wissen, dass eine Sorte nachweislich in einigen Eigenschaften "spielt", haben unsere Gärten doch ganz unterschiedliche Bedingungen. Seit letztem Jahr steht auch hier eine 'Lavendelwolke', und wenn sie nicht 140 sondern nur 100 cm hoch werden wird, liegen die doch in ihrem Ermessen.

Inken, 'Blauriese' und 'Undine' sind beide nicht mehr vorhanden? Das wäre schade, besonders 'Undine' klingt vertraut und nach der Mutter noch heute bekannter Sorten, u.a. von Foerster und auch Schöllhammer.

Und wieder stelle ich fest, dass Phlox mit den sie umschmeichelnden "Gipskräutern" unheimlich elegant, romantisch, verspielt wirken! Schöne Bilder, die Appetit auf mehr machen ;)..

Gespeichert

Peace-Lily

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1176
Re:Phloxgarten III - 2015
« Antwort #890 am: 26. März 2015, 09:15:34 »

Hallo Phloxgemeinde,

hat schon jemand herausfinden können, wie der Rosa Rüschentraum heißt und wo man ihn bekommen kann? Merkwürdigerweise krieg ich für das Phloxforum keine neuen Beiträge mitgeteilt obwohl ich dafür eingetragen bin.
Gespeichert

Maja

  • Gast
Re:Phloxgarten III - 2015
« Antwort #891 am: 26. März 2015, 09:33:15 »

Kleine Zwischenfrage:
Ist die von Alan Bloom 1954 eingeführte 'Mother of Pearl' mit 'Perlmutt' identisch?

Nein. 'Perlmutt' ist ein Phlox, der aus einem Berliner Garten stammt und auch dort entstanden sein soll, wenn ich richtig informiert bin.

Nachtrag: ... und der hier auch wesentlich besser loslegt als 'Mother of Pearl'. ::) ;)
« Letzte Änderung: 26. März 2015, 09:37:11 von Inken »
Gespeichert

Maja

  • Gast
Re:Phloxgarten III - 2015
« Antwort #892 am: 26. März 2015, 09:41:42 »

Hallo Phloxgemeinde,

hat schon jemand herausfinden können, wie der Rosa Rüschentraum heißt und wo man ihn bekommen kann? ...

Gerade gestern habe ich an Dich gedacht. ;D ;) Peace-Lily, nein, wir wissen nicht, wie dieser Rüschentraum heißt, es sei denn, Elfriede hat neue Erkenntnisse gewonnen und sie uns vorenthalten. 8) ;) Ich nehme an, es handelt sich nicht um eine bekannte Sorte, ich meine gar, es handelt sich überhaupt nicht um eine bereits benannte Sorte, da sie sonst irgendwo auftauchen würde, weder in der Literatur noch im allwissenden Internet findet man sie. Zu wünschen wäre, dass sich das ändert. - Du gibst nicht auf? ;) :D
« Letzte Änderung: 26. März 2015, 09:42:47 von Inken »
Gespeichert

Veronica

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1438
Re:Phloxgarten III - 2015
« Antwort #893 am: 26. März 2015, 09:45:38 »

... Robert Poore mag ich aber nicht, der kann bei mir gar nicht ausfallen

 ;D

Der wurde ausquartiert. Lässt sich aber davon nicht beeindrucken und schielt hinter 'Rosenauge' vor, obwohl ich wirklich gründlich war. Was soll man da machen? -> :)

Ganz wie Guda schreibt: Auge zudrücken. Er hat sich für dich entschieden. ;) 8)
Ist sicher nicht der schönste Phlox, aber mit Sicherheit einer der anspruchslosesten und gesündesten und an trüben Tagen leuchtet sein Pink freundlich aus dem Hintergrund.
Gespeichert

Veronica

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1438
Re:Phloxgarten III - 2015
« Antwort #894 am: 26. März 2015, 09:47:22 »

Merkwürdigerweise krieg ich für das Phloxforum keine neuen Beiträge mitgeteilt obwohl ich dafür eingetragen bin.

Plan B: Besuch uns regelmäßig. ;) :D 8)
Gespeichert

Veronica

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1438
Re:Phloxgarten III - 2015
« Antwort #895 am: 26. März 2015, 09:57:06 »

@ Inken. So viel Recherche, ohne Anjutas Frage schlüssig beantworten zu können, du bist hoffentlich nicht frustriert. :) :) :)
Sehr interessant, deine Ausführungen, für uns alle. Freue mich jetzt noch mehr, Lavendelwolke zu besitzen. Wächst kräftig in die Höhe, aber nicht in die Breite. Tolle Bilder mit den Begleitpflanzen. Danke für beides. :D :D :D
Das erste Bild, diese verspielte Situation, hat einen echten Touch an Romantik. ;) :D

"riesenwüchsig, porzellanweiß mit lila Scheinen" ewig schade, dass es Undine nicht mehr gibt.
« Letzte Änderung: 26. März 2015, 09:57:58 von Veronica »
Gespeichert

maliko

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3079
Re:Phloxgarten III - 2015
« Antwort #896 am: 26. März 2015, 10:02:44 »

Genau das finde ich auch !

Und - ich wollte schon jubeln, dass Lavendelwolke auch die meine ist - aber nein, stattdessen habe ich Robert Poore in meinem Verzeichnis gefunden :D Aber - der ist doch auch ganz flott......


maliko
Gespeichert
maliko

Maja

  • Gast
Re:Phloxgarten III - 2015
« Antwort #897 am: 26. März 2015, 10:04:10 »

..., du bist hoffentlich nicht frustriert.

Doch, irgendwie schon. :-\

Ich finde es auch sehr bedauerlich, dass es 'Undine' wohl nicht mehr gibt. Die Sorte war in den 1950er Jahren noch in Weihenstephan vorhanden, danach verliert sich ihre Spur. -> Reduzierung des Phlox-paniculata-Sortiments. :(
Gespeichert

Floksin

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 764
Re:Phloxgarten III - 2015
« Antwort #898 am: 26. März 2015, 10:28:48 »

Inken! :-* Danke! Deine Antwort ist an den Adressaten und allen geliefert, wen dieses Thema interessiert.
Gespeichert

Veronica

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1438
Re:Phloxgarten III - 2015
« Antwort #899 am: 26. März 2015, 10:33:27 »

... stattdessen habe ich Robert Poore in meinem Verzeichnis gefunden :D Aber - der ist doch auch ganz flott......

Genau. (Ich muss einfach immer pragmatisch die Fahne hochhalten für unkomplizierte Selbstläufer, bei gleichzeitiger Sammelwut ausgefallener Sorten.) ;) :D 8)
Gespeichert
Seiten: 1 ... 58 59 [60] 61 62 ... 448   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de