Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Leute, die Dinge tun, die zählen, halten sich nie damit auf, sie zu zählen. (unbekannt)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
15. Januar 2021, 19:31:51
Erweiterte Suche  
News: Leute, die Dinge tun, die zählen, halten sich nie damit auf, sie zu zählen. (unbekannt)

Neuigkeiten:

|15|8| Sommer ist die Zeit, in der es zu heiß ist, um das zu tun, wozu es im Winter zu kalt war. (Mark Twain)

Seiten: [1]   nach unten

Autor Thema: Crambe maritima (Meerkohl)  (Gelesen 3083 mal)

Brigitte1

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1022
Crambe maritima (Meerkohl)
« am: 08. Januar 2004, 09:06:10 »

Hallo,
ich plane gerade ein Beet, in dem ich crambe maritima als Blattschmuckstaude in den Vordergrund pflanzen möchte. Der Platz ist sonnig (aber nicht allzu sonnig). Ich habe eher sauren, humusarmen Sandboden, was laut Literatur dem Meerkohl ganz gut bekommen soll. Hat jemand Erfahrungen mit der Staude? Weiß vielleicht jemand, wie man sie vermehren kann u. wie langlebig sie im allgemeinen ist?
Liebe Grüße,
Brigitte1
Gespeichert
Nicht von Beginn an enthüllten die Götter den Sterblichen alles. Aber im Laufe der Zeit finden wir, suchend, das Bess're.
Xenophanes

Beate

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3415
Re:Crambe maritima (Meerkohl)
« Antwort #1 am: 13. Januar 2004, 17:58:44 »

Hallo Brigitte,

ich hatte eine Crambe, habe mich aber von ihr getrennt, weil die Schnecken die Blätter einfach zu sehr mochten >:( und sie ständig zerfressen waren - kein toller Anblick. Meine stand im Hintergrund eines Beetes im Halbschatten, weil ich sie in erster Linie wegen der Blüten wollte.

VG- Beate
Gespeichert
VLG - Beate

Glockenblume

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 863
  • Ich liebe dieses Forum!
Re:Crambe maritima (Meerkohl)
« Antwort #2 am: 13. Januar 2004, 18:03:15 »

Hallo Brigitte
und ich habe meine Crambe im Herbst an meine Nachbarin verschenkt. Die hat riesige Blätter gemacht und der Raupen konnte ich gar nicht Herr werden. Geblüht hat sie auch nicht nur einen m² Platz eingenommen.
liebe Grüße
Martina
Gespeichert

Brigitte1

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1022
Re:Crambe maritima (Meerkohl)
« Antwort #3 am: 14. Januar 2004, 09:27:34 »

Hallo,
 vielen Dank für Eure Antworten! Schnecken gibts bei mir fast gar nicht, hatte noch nie irgendwelche Schäden, da brauche ich mir zum Glück keine Sorgen machen. Wohne in einer Waldsiedlung, vielleicht halten sich hier auch die Raupen zurück, das Risiko würde ich wohl eingehen.
Liebe Grüße von
Brigitte1
Gespeichert
Nicht von Beginn an enthüllten die Götter den Sterblichen alles. Aber im Laufe der Zeit finden wir, suchend, das Bess're.
Xenophanes

callis

  • Gast
Re:Crambe maritima (Meerkohl)
« Antwort #4 am: 14. Januar 2004, 13:52:07 »

C. maritima ist zur relativ kurzen Blütezeit eine herrliche Staude. Braucht aber enorm viel Platz, im ausgewachsenen Stadium sicher 3 bis 4 qm. Sie ist nicht nur ausdauernd, sondern in meinem Lehmboden geradezu zählebig, d. h. auch wenn du eine mehrjährige Pflanze umpflanzen willst, bleiben meist Wurzelstücke im Boden, die neu austreiben.
Was die anderen über die Blätter sagen, kann ich nur bestätigen. Vielleicht kannst du ein paar 60-80 cm hohe Stauden drumherum pflanzen, die dann die angefressenen und ziemlich groben Blätter (Meerkohl ;D) verdecken.
Gespeichert

Brigitte1

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1022
Re:Crambe maritima (Meerkohl)
« Antwort #5 am: 14. Januar 2004, 16:16:08 »

Hi callis,
danke für Deine Info! Blätter verdecken geht nicht , da ich die Pflanze als Blattschmuckstaude einsetzen will. Langlebigkeit finde ich ganz gut, besser als wenn ich nach kurzer Zeit neu pflanzen muß.
Bist Du sicher,daß Du crambe maritima und nicht crambe cordifolia (auch Riesenschleierkraut) im Garten hast? c. maritima braucht im Unterschied zu c.cord. eher sandigen, sehr gut durchlässigen Boden u. soweit ich weiß, bleibt die Pflanze viel zierlicher.
Liebe Grüße,
Brigitte1
Gespeichert
Nicht von Beginn an enthüllten die Götter den Sterblichen alles. Aber im Laufe der Zeit finden wir, suchend, das Bess're.
Xenophanes

Glockenblume

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 863
  • Ich liebe dieses Forum!
Re:Crambe maritima (Meerkohl)
« Antwort #6 am: 14. Januar 2004, 16:44:56 »

Hallo Brigitte 1 ich habe sandigen durchlässigen Boden. Bei mir stand die crambe nur ein Jahr und war zu diesem Riesenmonster herrangewachsen. War schon mächtig schwierig das Ding auszugraben. Dabei hatte ich mir das so schönnn zu meinen Rosen gedacht. Mal sehen wie sie bei den Nachbarn wird.
liebe Grüße
Martina
Gespeichert

callis

  • Gast
Re:Crambe maritima (Meerkohl)
« Antwort #7 am: 14. Januar 2004, 17:30:37 »

Brigitte1, du hast völlig recht Ich habe von Crambe cordifolia geredet. Entschuldigung ::) Mit C maritima habe ich keinerlei Erfahrung. Habe aber gegoogelt, und die Blätter sehen natürlich viel schöner aus als von der cordifolia.
Gespeichert

Brigitte1

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1022
Re:Crambe maritima (Meerkohl)
« Antwort #8 am: 14. Januar 2004, 19:26:12 »

@Martina: und ich stelle sie mir so schön in meinem Staudenbeet vor....Vielleicht war Deine Pflanze auch c.cordifolia? Im Unterschied zu cordifolia wird maritima als recht zierlich beschrieben. :)
@callis: Macht nix, glaube die Pflanzen werden oft verwechselt, weil beide als Meerkohl bezeichnet werden und die Art maritima im deutschsprachigen Raum wohl eine Rarität ist. Wahrscheinlich hast Du Dich gewundert, warum ich die riesigen Kohlblätter in den Vordergrund als Blattschmuck setzen will. ;)

Liebe Grüße,
Brigitte1
« Letzte Änderung: 14. Januar 2004, 19:31:56 von Brigitte1 »
Gespeichert
Nicht von Beginn an enthüllten die Götter den Sterblichen alles. Aber im Laufe der Zeit finden wir, suchend, das Bess're.
Xenophanes

Glockenblume

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 863
  • Ich liebe dieses Forum!
Re:Crambe maritima (Meerkohl)
« Antwort #9 am: 14. Januar 2004, 20:17:49 »

Hallo Brigitte 1
ich will dir auf keinen Fall die Crambe maritima schlecht machen. Wenn ich mir das Bild anschaue habe ich mich reinlegen lassen. Habe cordifolia gekauft. Na macht nichts meine Nachbarn haben einen riesigen Garten. Da hat sie Platz. Bei uns kommt jetzt in das Beetchen wo sie stand ein kleines japanisch angehauchtes STück hin.
So bin ich die Strauchpäonien los und kann endlich mein weißes Beet in Angriff nehmen. So hat alles sein gutes.
Habe gerade wieder in Rosenbüchern geschwelgt und da auch die Crambe bewundert. Sieht zu rosafarbenen Rosen toll aus und deshalb kann ich auch verstehen warum du sie unbedingt haben möchtest.
Wenn sie dann blüht könntest du ja mal ein Bild reinstellen.
ich wünsche dir viel Freude mit der Crambe maritima und keine Raupen
liebe Grüße
Martina
Gespeichert

Brigitte1

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1022
Re:Crambe maritima (Meerkohl)
« Antwort #10 am: 15. Januar 2004, 09:08:40 »

Alles klar! Da bin ich ja froh, daß c.maritima nicht so hoch wird. :) Glaube, sie ist auch wenig im Handel. Habe sie bisher nur bei Sarastro entdeckt, aber da wollte ich sowieso im Frühjahr so einiges bestellen.
Liebe Grüße an Dich,
Brigitte1
« Letzte Änderung: 15. Januar 2004, 09:13:57 von Brigitte1 »
Gespeichert
Nicht von Beginn an enthüllten die Götter den Sterblichen alles. Aber im Laufe der Zeit finden wir, suchend, das Bess're.
Xenophanes

Glockenblume

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 863
  • Ich liebe dieses Forum!
Re:Crambe maritima (Meerkohl)
« Antwort #11 am: 15. Januar 2004, 09:16:35 »

Moin moin Brigitte 1

der Katalog macht süchtig nicht? Ein Glück das ich soweit weg von Herrn Kress wohne. Denn dann müßte ich bald aufstocken. Allein die Vielen Storchschnäbel. Die von ihm gezüchtete Glockenblume Sarastro habe ich auch ein tolles Teil. Na bald wird man sie in der Gartenzeitung bewundern können. Vom alpine Peters wohne ich nur 20min entfernt. Da werde ich auch jedes Mal schwach.
liebe Grüße
Martina
Gespeichert

Brigitte1

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1022
Re:Crambe maritima (Meerkohl)
« Antwort #12 am: 15. Januar 2004, 09:33:46 »

Hallo Martina,
und wie der Katalog süchtig macht! Werde mich mächtig disziplinieren müssen! Die Sarastro habe ich auch, letztes Frühjahr bei Zeppelin bestellt. Wurde leider sehr stark vom Rost befallen, hat aber reichlich u. lange geblüht.Ich würde gerne wissen, wann der Artikel erscheint. Dann besorg ich mir die Gartenzeitung. Wünschte, ich hätte auch eine so tolle Gärtnerei wie Peters hier in der Nähe.
Liebe Grüße,
Brigitte1
« Letzte Änderung: 15. Januar 2004, 09:34:52 von Brigitte1 »
Gespeichert
Nicht von Beginn an enthüllten die Götter den Sterblichen alles. Aber im Laufe der Zeit finden wir, suchend, das Bess're.
Xenophanes

Glockenblume

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 863
  • Ich liebe dieses Forum!
Re:Crambe maritima (Meerkohl)
« Antwort #13 am: 15. Januar 2004, 12:09:10 »

Ja und da wären dann noch Clematis Westphal, Rosen Kordes und ein wenig weiter weg die Schlossgärtnerei Lützow. Die vielen Kataloge und Bücher die man im Winter wälzt. Nicht zu vergessen die vielen Anregungen die man durch das Forum bekommt. Ach warum ist der Garten nur so klein?
Melde mich schon rechtzeitig wenn ich weiß wann der Artikel erscheint. Könnt dann alle mein blödes Gesicht bestaunen. Ich hasse fotografieren.
Meine Sarastro hatte keinen Rost Hat ebenfalls sehr schön und lange geblüht. habe sie aber nicht gespritzt.
Martina
Gespeichert

tomatengarten

  • Gast
Re:Crambe maritima (Meerkohl)
« Antwort #14 am: 17. März 2008, 11:07:14 »

hallo, ich haenge mal meine fragen an diesen bestehenden thread an:

wann und wie saet man crambe (meerkohl aus) aus? und wie pflegt man ihn? ich habe naemlich im vorjahr die kleinen kuegelchen abgemacht und jetzt wiedergefunden.
Gespeichert
Seiten: [1]   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de