Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Entlastet das Gesundheitswesen und näht aus Stoffresten Mund-Nasen-Masken Hier gibt es eine Anleitung dazu.     :)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
01. April 2020, 19:08:54
Erweiterte Suche  
News: 128. Geburtstag des berühmten Botanikers Erich Pur, Begründer und Namensgeber von garten-pur.

Neuigkeiten:

|22|1|Seltsam, was einem so auffällt, wenn man mal so überlegt. (pearl)

Lubera Partnerprogramm
Seiten: 1 ... 21 22 [23] 24 25 ... 146   nach unten

Autor Thema: Asimina triloba - Papau - Pawpaw  (Gelesen 376651 mal)

Mediterraneus

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 22104
  • Spessart: Wald, Main und Wein (310m ü.NN/7a)
Re:Asimina triloba - Papau - Pawpaw
« Antwort #330 am: 11. Mai 2012, 10:24:12 »

Du solltest Käferchen oder Fliege spielen...nix Bienchen! ;D
Gespeichert
LG aus dem südlichen Main-Viereck
Mediterraneus

Andere haben schließlich auch irgendeine Ahnung

carot

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 599
Re:Asimina triloba - Papau - Pawpaw
« Antwort #331 am: 11. Mai 2012, 10:40:39 »

Der Duft wird mit zunehmender Reife der Blüte strenger. Richtig unangenehm finde ich ihn aber auch dann nicht.

Ich hatte weiter oben von einer meiner asimina mit Wurzelproblemen berichtet. Diese Pflanze ist nach wie vor im Wachstum hinter den anderen weit zurück. Sie hat nun auch ausgetrieben, merkwürdigerweise aber aus keiner der Endknospen. Vielmehr haben basisnähere Knospen an den Trieben ausgetrieben (relativ stark). Die Triebenden sind zurückgetrocknet. Noch ist das kein Problem, da sich die Pflanze leicht formieren lässt. Ein gutes Zeichen dürfte es jedoch nicht sein....
Gespeichert

flammeri

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 735
Re:Asimina triloba - Papau - Pawpaw
« Antwort #332 am: 11. Mai 2012, 21:23:57 »

Jetzt habe ich mich mal durch verschiedene Pflanzengrößen durchprobiert. Letztes Jahr 2 kleine Sämlinge einjährig gepflanzt, einen ins Rhododendronbeet, also sauer, einen in schweren Boden. Der Winter hat ihnen nichts ausgemacht, beide treiben aus.Einen zweijahrigen etwas sonniger und trockener, der kommt wohl nicht mehr. Zwei dreijährige Veredelungen im Haus kühl überwintert und jetzt ausgepflanzt. Auffällig ist, daß die im etwa 50cm hohen Töpfen standen und genauso lang war jetzt die Pfahlwurzel, obwohl letztes Jahr gekauft im normalen Topf. Und zum Vergleich die von Flora Toscana, sehr vital und gesund in total niedrigen Töpfchen, aber das Wurzelwerk sehr gut verzweigt und kräftig. Es scheint wohl weniger der Topf, der Winter oder der Boden eine Rolle zu spielen, wohl eher die Feuchtigkeit und zuviel Sonne. Ich habe eigentlich mit Ausfällen gerechnet, jetzt habe ich ein Platzproblem, da ich noch eine Pflanze gratis bekommen habe 8)
Gespeichert

hargrand

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2810
  • Aprikösling & quittensüchtig
Re:Asimina triloba - Papau - Pawpaw
« Antwort #333 am: 12. Mai 2012, 11:13:33 »

Ich hätte genug Platz.. ;D ;)
Gespeichert

Nina

  • Moderatoren
  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 15158
    • garten-pur
Re:Asimina triloba - Papau - Pawpaw
« Antwort #334 am: 01. Juni 2012, 06:10:03 »

Juhu!! :D :D :D

Jetzt verstehe ich auch erst warum Indianer"banane". ;D
« Letzte Änderung: 01. Juni 2012, 06:52:04 von Nina »
Gespeichert
Bleibt verdammt nochmal zuhause oder in eurem Garten!

partisanengärtner

  • Moderatoren
  • Master Member
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 16060
  • Qualitatives Wachstum hat keine Grenzen. 6b
    • künstler Gartenkunst etc.
Re:Asimina triloba - Papau - Pawpaw
« Antwort #335 am: 01. Juni 2012, 07:53:45 »

Sehr hoffnungsfroher Ansatz. :D :D :D
Gespeichert
Wer zuviel jätet raubt sich manche Überraschung.

Axel

Mediterraneus

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 22104
  • Spessart: Wald, Main und Wein (310m ü.NN/7a)
Re:Asimina triloba - Papau - Pawpaw
« Antwort #336 am: 01. Juni 2012, 10:50:13 »

Fein!

Als welches Insekt hast du nun befruchtet? ;)

Oder gings ganz ohne Zutun?
Gespeichert
LG aus dem südlichen Main-Viereck
Mediterraneus

Andere haben schließlich auch irgendeine Ahnung

Poison Ivy

  • Gast
Re:Asimina triloba - Papau - Pawpaw
« Antwort #337 am: 01. Juni 2012, 10:51:58 »

Juhu!! :D :D :D

Jetzt verstehe ich auch erst warum Indianer"banane". ;D

Das könnte was werden.

Meine Asimina hat die meisten Fruchtknoten inzwischen abgeworfen, solch eine Massenernte wie letztes Jahr wird es dieses Jahr nicht geben.
Gespeichert

Nina

  • Moderatoren
  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 15158
    • garten-pur
Re:Asimina triloba - Papau - Pawpaw
« Antwort #338 am: 01. Juni 2012, 11:06:26 »

Das könnte was werden.

Meine Asimina hat die meisten Fruchtknoten inzwischen abgeworfen, solch eine Massenernte wie letztes Jahr wird es dieses Jahr nicht geben.
Oh jeh! Das ist aber schade! Das kann jetzt noch passieren? :o
Was kann ich ihr jetzt Gutes tun?

Als welches Insekt hast du nun befruchtet? ;)
Es war die menschlich geführte Pinselfliege. 8)
Gespeichert
Bleibt verdammt nochmal zuhause oder in eurem Garten!

Poison Ivy

  • Gast
Re:Asimina triloba - Papau - Pawpaw
« Antwort #339 am: 01. Juni 2012, 11:09:27 »

Häufig bleiben die Fruchtknoten noch einige Zeit am Baum hängen, wenn die Blüte längst verblüht ist. Erst wenn die Fruchtknoten beginnen, größer zu werden, kann man davon ausgehen, dass eine Befruchtung stattgefunden und die Fruchtentwicklung eingesetzt hat.

Wie gesagt: Ich finde, die von dir fotografierten sehen recht vielversprechend aus!
Gespeichert

Nina

  • Moderatoren
  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 15158
    • garten-pur
Re:Asimina triloba - Papau - Pawpaw
« Antwort #340 am: 01. Juni 2012, 11:18:09 »

Super! Dann werde ich mal zählen, wie viele ich insgesamt eventuell ernten kann. :)
Gespeichert
Bleibt verdammt nochmal zuhause oder in eurem Garten!

Poison Ivy

  • Gast
Re:Asimina triloba - Papau - Pawpaw
« Antwort #341 am: 03. Juni 2012, 18:14:57 »

Noch etwas: Ich habe den starken Verdacht, dass das Rieseln der Fruchtknoten bei meiner Asimina auch mit der Trockenheit zusammenhängen könnte.

Also ruhig mal beizeiten wässern.
Gespeichert

Ernesto

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 63
Re:Asimina triloba - Papau - Pawpaw
« Antwort #342 am: 06. Juni 2012, 17:27:09 »

Hallo

Ich habe mal alle Beiträge durchgelesen.
Nun habe ich eine Frage zu einem Ebay-Verkäufer und zwar zu seinem Text:
---------------------
Ich biete hier eine Pflanze an die mit Topf zirka 32-40 cm hoch ist.
Es handelt sich um 3 jährige Pflanzen das Artikelbild zeigt die Pflanzen aus dem letzten Jahr.
Pflanzen werden generell beschnitten, damit sie sich auch verzweigen.
-------------------
Können die wirklich 3jährig sein und wozu so kleine Pflanzen köpfen, will man die wirklich schon verzweigt? Bei einigen Angeboten steht im Text oder auf der Verpackung "Veredelt", die Anfrage wurde mit dem Hinweis "es steht doch" beantwortet, nach dem Studium der Forumbeiträge überlege ich mir ob ich wegen der Fruchtreife eine frühreife Sorte kaufen soll.

Weitere Frage: Ich Habe 3Sämlinge und eine Sunflower(als ich die günstig kaufte wusste ich noch nicht dass die Früchte ev. nicht rausreifen), bis auf die Sunflower haben alle ausgerieben, die Sunflower verlor ihre Blütenknospe schon früh, 2Sämlinge haben schwarze Blätter, ein Sämling hat Blätter aber nicht an allen Trieben. Wie stehen die Chancen dass die anderen Pflanzen nochmals austreiben? Wäre es von Vorteil die Pflanzen in den Wintergarten zu stellen?

Ernst
Gespeichert

hargrand

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2810
  • Aprikösling & quittensüchtig
Re:Asimina triloba - Papau - Pawpaw
« Antwort #343 am: 06. Juni 2012, 20:04:19 »

die schwarzen Blätter sind erfroren
Gespeichert

JustJoey

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 81
Re:Asimina triloba - Papau - Pawpaw
« Antwort #344 am: 08. Juni 2012, 15:28:16 »

Mich hat jetzt wohl auch das Pawpaw-Fieber gepackt. Eine selbstfruchtende Sorte wäre mir ja lieb, der Platz wird langsam knapp. Allerdings befürchte ich, die späte Reife könnte hier in Hohenlohe, 6b, zum Problem werden. Kann mich da jemand beruhigen, oder sollte ich doch die weiter vorne im Thread empfohlenen Taytwo, Overleese nehmen. Wann reifen denn bei Euch Prima und Sunflower??


Ich habe mal alle Beiträge durchgelesen.
Nun habe ich eine Frage zu einem Ebay-Verkäufer und zwar zu seinem Text:

Können die wirklich 3jährig sein und wozu so kleine Pflanzen köpfen, will man die wirklich schon verzweigt? Bei einigen Angeboten steht im Text oder auf der Verpackung "Veredelt", die Anfrage wurde mit dem Hinweis "es steht doch" beantwortet, nach dem Studium der Forumbeiträge überlege ich mir ob ich wegen der Fruchtreife eine frühreife Sorte kaufen soll.

Ich denke, zu genau diesem Verkäufer hatte ich kürzlich auch Kontakt. Recht unfreundliche Email, ohne mir Auskunft zu meinen Fragen über die Pflanzen zu geben. Für mich ein KO-Kriterium, auch wenn die Preise vielleicht ganz gut sind und viele Sorten angeboten werden.
Gespeichert
Viele Grüsse Joey
Seiten: 1 ... 21 22 [23] 24 25 ... 146   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de