Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Blattläuse haben ein geradezu unmoralisches Vermehrungsbestreben. (Anubias)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
04. Juni 2020, 07:40:14
Erweiterte Suche  
News: Blattläuse haben ein geradezu unmoralisches Vermehrungsbestreben. (Anubias)

Neuigkeiten:

|6|3|Jeder hat ein Recht darauf, nicht verstanden zu werden. (Iris N.)

Lubera Partnerprogramm
Seiten: 1 ... 22 23 [24] 25 26 ... 148   nach unten

Autor Thema: Asimina triloba - Papau - Pawpaw  (Gelesen 384639 mal)

Poison Ivy

  • Gast
Re:Asimina triloba - Papau - Pawpaw
« Antwort #345 am: 08. Juni 2012, 15:56:28 »

Ich würde eine spezifizierte Sorte Asimina nicht bei einem "Billigheimer" kaufen, bloß um vermeintlich ein paar Euro zu sparen.

Asimina braucht viel Sommarwärme und eine lange Vegetationszeit im Herbst, damit die Früchte reifen. Aber auch ohne reif werdende Früchte ist das ein wundervolles Gehölz, das dank seines Laubs einen beinahe tropischen Eindruck vermittelt. Dazu kommen die ungewöhnlichen Blüten und eine leuchtend buttergelbe Herbstfärbung.
Gespeichert

hargrand

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2810
  • Aprikösling & quittensüchtig
Re:Asimina triloba - Papau - Pawpaw
« Antwort #346 am: 08. Juni 2012, 16:03:52 »

Ich war bei Flora Toskana, die haben echt schöne Pflanzen und nette Mitarbeiter
Gespeichert

Nina

  • Moderatoren
  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 15173
    • garten-pur
Re:Asimina triloba - Papau - Pawpaw
« Antwort #347 am: 19. Juli 2012, 13:44:17 »

Noch etwas: Ich habe den starken Verdacht, dass das Rieseln der Fruchtknoten bei meiner Asimina auch mit der Trockenheit zusammenhängen könnte.

Also ruhig mal beizeiten wässern.

Also Regen gab es genug. :P
Trotzdem sind alle meine Fruchtansätze weg. :'(
Gespeichert
Bleibt verdammt nochmal zuhause oder in eurem Garten!

Poison Ivy

  • Gast
Re:Asimina triloba - Papau - Pawpaw
« Antwort #348 am: 19. Juli 2012, 13:48:32 »

Schade!

Vielleicht war es zur Zeit des Fruchtansatzes zu trocken, sodass diese sich gar nicht weiterentwickelt haben. Wie große waren denn die Früchtchen, als sie abfielen, größer als unmittelbar nach der Blüte?

Mein großes Exemplar hat vielleicht noch 20 Früchte, die aber kleiner sind als die Früchte letztes Jahr um diese Zeit und weniger Samen enthalten werden.
Gespeichert

Luna

  • Gast
Re:Asimina triloba - Papau - Pawpaw
« Antwort #349 am: 19. Juli 2012, 14:01:56 »

Meine hat den harten Winter gut überstanden und schön ausgetrieben, aber jetzt sind allle Blätter braun, Schädlinge sind keine zu finden. Ich weiss nicht ob sie ein Markierpunkt der Katzen geworden ist.
Gespeichert

Nina

  • Moderatoren
  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 15173
    • garten-pur
Re:Asimina triloba - Papau - Pawpaw
« Antwort #350 am: 19. Juli 2012, 14:09:36 »

Vielleicht war es zur Zeit des Fruchtansatzes zu trocken, sodass diese sich gar nicht weiterentwickelt haben. Wie große waren denn die Früchtchen, als sie abfielen, größer als unmittelbar nach der Blüte?
Nicht viel größer als auf dem Bild - also 2-3 cm. Trockenheit gab es bei uns (leider) gar nicht.
Gespeichert
Bleibt verdammt nochmal zuhause oder in eurem Garten!

Poison Ivy

  • Gast
Re:Asimina triloba - Papau - Pawpaw
« Antwort #351 am: 19. Juli 2012, 14:13:21 »

Ich vermute, dann hat doch keine Bestäubung stattgefunden. Auf ein Neues!

Luna: Katzenmarkierpunkt wär blöd. Dagegen hilft vermutlich ein Vergrämungsmittel auf Basis von Undecanon-2 (Methylnonylketon) (Inhaltsstoff der Weinraute, der dieser den charakteristischen Geruch verleiht). Gibt's im Handel.

Es kann aber auch sein, dass die Wurzeln drehwüchsig sind und sich nach dem Pflanzen nicht weiterentwickelt haben. Das ist mir auch mal passiert: Das Bäumchen wuchs anfangs nur mäßig, im dritten Jahr trieb es noch aus, dann war Schluss. Beim Ausgraben zeigte sich, dass alle Wurzeln schon immer im Kreis herum gewachsen waren.
Gespeichert

Luna

  • Gast
Re:Asimina triloba - Papau - Pawpaw
« Antwort #352 am: 19. Juli 2012, 21:42:44 »

Bristlecone, danke für den Tipp, ich hoffe sie ist noch zu retten.
Gespeichert

Gartenplaner

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 13999
  • Nitwit! Blubber! Oddment! Tweak! Luxemburg, 7b
    • Entwicklung eines Gartens: Von der Obstwiese zum Park?
Re:Asimina triloba - Papau - Pawpaw
« Antwort #353 am: 19. August 2012, 13:04:58 »

Erster Auspflanzversuch, angeblich meristemvermehrte Asimina "Taytwo" und "NC1", in 9cm-Topf, Pfahlwurzel schon geringelt, hab sie aber vorsichtig auseinandergezogen ins Pflanzloch bugsiert und so mit Erde umgeben, Schilfmatte soll Schattierung geben bis.....


Gespeichert
Wer den Garten sehen möchte, in dem ich lerne - einfach unterm Goldfrosch-Bild das zweite Symbol von links, den Globus,  anklicken! ;-)

“Frei zu sein bedeutet nicht nur seine eigenen Ketten abzulegen, sondern sein Leben so respektvoll zu leben, dass es die Freiheit anderer steigert.“ Nelson Mandela

JG

  • Newbie
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 38
Re:Asimina triloba - Papau - Pawpaw
« Antwort #354 am: 27. August 2012, 15:39:15 »

Hallo allerseits,

ich wollte diesen Herbst gerne ein PawPaw-Bäumchen pflanzen, am liebsten die Sorte Prima 1216. Ich wollte gerne bei Pflanzenspezl bestellen, aber dort sind sie leider schon ausverkauft, daher suche ich nach Alternativen. Bei Lubera sind sie ja deutlich teurer, aber ich habe gesehen, dass es sie auch bei Tropenland.at gibt. Hat jemand Erfahrung mit dieser Seite und kann mir sagen, ob sie zuverlässig ist und man auch Pflanzen mit guter Qualität erhält?

Und noch etwas - ich weiss, dass der Baum bis zu 5 m gross werden kann, habe aber gelesen, dass er durch sein relativ langsames Wachstum durch Schnitt ganz gut klein zu halten ist. Hat das schon jemand probiert und könnte es bestätigen? Unser Garten ist leider recht klein, daher wäre es mir lieber, wenn ich den Baum etwas kleiner halten kann.

Lieben Dank!
JG
Gespeichert

Starking007

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4808
  • Alles im gruenen Bereich!
Re:Asimina triloba - Papau - Pawpaw
« Antwort #355 am: 23. September 2012, 22:02:05 »

Asimina klein halten?
Die ganze Asimina-Welt wartet auf`s Groß werden!

Wie wär`s dann mit Buchs?!

Kleiner Garten - kleine Bäume, und nicht Gewalt!

Bei Praskac hab ich erst viele Schöne gesehen!
Gespeichert
Gruß Arthur

Ernesto

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 63
Re:Asimina triloba - Papau - Pawpaw
« Antwort #356 am: 20. Oktober 2012, 18:34:16 »

Hallo
Ich möchte Früchte von Asimina triloba ohne zu warten, aber ich möchte auch kein Vermögen ausgeben für so grosse Pflanzen. Ich habe folgende Adresse gefunden, leider kann ich kein Italienisch und meine Anfragen blieben unbeantwortet. Sofort fruchtende Pflanzen kosten EURO 60.--. Kennt jemand die Adresse und hat schon dort gekauft(ich würde die Pflanzen selber abholen).

http://www.caberardi.it/index.php/prodotti-a-shop

Ernst
Gespeichert

Gartenplaner

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 13999
  • Nitwit! Blubber! Oddment! Tweak! Luxemburg, 7b
    • Entwicklung eines Gartens: Von der Obstwiese zum Park?
Re:Asimina triloba - Papau - Pawpaw
« Antwort #357 am: 20. Oktober 2012, 18:56:48 »

Hallo Ernst,
ich weiß nicht, ob es sich lohnt, eine Asimina ohne irgendeine Sortenbezeichnung zu kaufen, zumal es Sorten gibt, die früher ausreifen, was in unserem Klima von Vorteil ist - das macht mir eher einen unseriösen Eindruck.

Und wenn ich mit meinen Fränzösischkenntnissen Folgendes richtig übersetze
"Da ritirarsi in vivaio a 60€ cadauna solo dopo aver concordato telefonicamente il quantitativo e il giorno d'arrivo"
heißt das, dass du erst nach telefonischer Bestätigung der Anzahl und des Anlieferungstages bei denen die Pflanzen abholen kannst :-\
Vielleicht kann "Marco" ja wenigstens Englisch? :)
Und wenn die Pflanzen in Italien großgezogen wurden, könnte es sein, dass sie in kalten Wintern nach dem Auspflanzen in Deutschland sehr leiden, zurückfrieren und du doch wieder mehrere Jahre bis zur nächsten Frucht warten musst.....ich würds nicht machen.

L.G.,
Gartenplaner
Gespeichert
Wer den Garten sehen möchte, in dem ich lerne - einfach unterm Goldfrosch-Bild das zweite Symbol von links, den Globus,  anklicken! ;-)

“Frei zu sein bedeutet nicht nur seine eigenen Ketten abzulegen, sondern sein Leben so respektvoll zu leben, dass es die Freiheit anderer steigert.“ Nelson Mandela

Ernesto

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 63
Re:Asimina triloba - Papau - Pawpaw
« Antwort #358 am: 20. Oktober 2012, 23:05:53 »

Hallo Ernst,
ich weiß nicht, ob es sich lohnt, eine Asimina ohne irgendeine Sortenbezeichnung zu kaufen, zumal es Sorten gibt, die früher ausreifen, was in unserem Klima von Vorteil ist - das macht mir eher einen unseriösen Eindruck.

Und wenn ich mit meinen Fränzösischkenntnissen Folgendes richtig übersetze
"Da ritirarsi in vivaio a 60€ cadauna solo dopo aver concordato telefonicamente il quantitativo e il giorno d'arrivo"
heißt das, dass du erst nach telefonischer Bestätigung der Anzahl und des Anlieferungstages bei denen die Pflanzen abholen kannst :-\
Vielleicht kann "Marco" ja wenigstens Englisch? :)
Und wenn die Pflanzen in Italien großgezogen wurden, könnte es sein, dass sie in kalten Wintern nach dem Auspflanzen in Deutschland sehr leiden, zurückfrieren und du doch wieder mehrere Jahre bis zur nächsten Frucht warten musst.....ich würds nicht machen.

L.G.,
Gartenplaner

Ich habe schon Früchte von Sämlingen gegessen, die Grösse war i.O. ,der Geschmack war gut, da ich keinen Vergleich habe weiss ich natürlich nicht ob die Züchtungen ihn schlagen würden(aber Geschmack ist auch Geschmacksache, meine Frau und ihre Mutter fanden sie gut). Was dagegen spricht ist die unbestimmte Reifezeit. Dafür spricht die kurze Zeit bis ich Ernten kann. Da Sunflower auch spät ist und trotzdem hier bevorzugt angeboten wird, und die Früchte scheinbar hier reifen würde ich das Risiko eingehen.

Das mit der Tel. Bestätigung habe ich vermutet, trotztem könnte er ja auf meine Fragen zu Grösse usw. antworten(vielleicht war das Google Italienisch zu schlecht, obwohl ich die offensichtlichen Fehler korrigiert habe).

Ich war in einem Gartencenter in selber Provinz, da konnten sie kein Englisch.

Dass sie unseren Winter nicht vertragen glaube ich nicht, höchstens dass man sie den 1.Winter(bis sie angewachsen sind) schützen muss. Hier bietet jemand Pflanzen an die in Alicante kultiviert wurden, ist verm. wärmer als Sondrio.

Ernst
Gespeichert

Gartenplaner

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 13999
  • Nitwit! Blubber! Oddment! Tweak! Luxemburg, 7b
    • Entwicklung eines Gartens: Von der Obstwiese zum Park?
Re:Asimina triloba - Papau - Pawpaw
« Antwort #359 am: 21. Oktober 2012, 00:19:11 »

Hallo Ernst,
da ich im Sommer auch 2 Paw-Paws gepflanzt habe, hatte ich davor versucht, einen Überblick zu bekommen, bin also auch noch nicht wirklich versiert, was die Sorten angeht.
Ich hab nach Fruchtgröße, angeblich gutem Geschmack und Reifezeit ausgesucht und NC1 und Taytoo (hoffentlich ??? ) gekauft.
Ich meinte übrigens nicht, dass Paw-Paws den Winter in Deutschland nicht vertragen - sie wachsen ja auch im kontinentalen Klima mit eiskalten Wintern.
Aber Bäume, die in wärmerem Klima großgezogen wurden, können viel empfindlicher im 1. Winter sein, als sie es ans deutsche Klima gewöhnt und abgehärtet wären, das meinte ich.

Hier interessante Details von einem amerikanischen Obstbaumhändler zu Sorten:
"Asimina triloba Pawpaw - PA Golden Strain pawpaw is early ripening coming from the deep, cold valleys (remember the Grand Canyon started waring down its bed in PA) above Harrisburg. PA Golden ripens its whole crop in unusually cool seasons, less than 2400 growing degree days/50F, here. We get an unusually cool season, one in eight years. As often we get a 2900 GDD year when everything ripens. All pawpaw trees endure cool summers, then cold winters here, but selections with the largest fruit ripen few fruit in a real poor 2300 GDD season, while that same year all their fruit ripened in Ohio and similar 3000 GDD climates. PA Golden 1 , and PA Golden 3 (is best) are now grafted selections. Their rich yellow flesh and skin indicate ripeness in mid-September. Some lifted sprouts are on their own roots. This is tricky, following the roots out from the ortet tree, unless the desired tree is off by itself. Often it takes transplanting with a big tractor back-hoe to find a place where the desired tree is off by itself. PA Golden, Taytwo, SAA Zimmerman, Overlease, and Campbell's NC 1 are progressively later and larger fruit. With good growing during a warm season NC 1 has ripened pound fruit, thrice the size of the fruit of PA Golden, and twice the size of Taytwo, SAA Taytwo, SAB Taytwo, SAA Zimmerman."
(Quelle: http://www.nuttreesnorth.com)
Auch interessant, da Erfahrungswerte aus Deutschland: http://www.gartenakademie.rlp.de/Internet/global/themen.nsf/561ae14211da8d55c1256f420024468b/40a61342ae4dcb45c1257a7000340058?OpenDocument

Viel Glück und Erfolg!
Gespeichert
Wer den Garten sehen möchte, in dem ich lerne - einfach unterm Goldfrosch-Bild das zweite Symbol von links, den Globus,  anklicken! ;-)

“Frei zu sein bedeutet nicht nur seine eigenen Ketten abzulegen, sondern sein Leben so respektvoll zu leben, dass es die Freiheit anderer steigert.“ Nelson Mandela
Seiten: 1 ... 22 23 [24] 25 26 ... 148   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de