Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Heute Barbarazweige schneiden! Blüten gibt es dann zu Weihnachten.  :)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
04. Dezember 2020, 09:42:53
Erweiterte Suche  
News: Heute Barbarazweige schneiden! Blüten gibt es dann zu Weihnachten.  :)

Neuigkeiten:

|11|3|Bringt Rosamunde Schnee und Sturm, kriegt Herr Lehm 'nen kalten Wurm.

Seiten: [1] 2 3 ... 23   nach unten

Autor Thema: Tomaten - es wächst und gedeiht  (Gelesen 34330 mal)

Nina

  • Moderatoren
  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 15512
    • garten-pur
Tomaten - es wächst und gedeiht
« am: 23. Mai 2004, 12:50:33 »

"Welche Tomaten in dieser Gartensaison" ist ja langsam geklärt... ;)
Deshalb habe ich mal einen neuen Thread angefangen, indem man sich über die verschiedenen Stadien austauschen kann.

Hier ist ein Bild von 4 gleichalten Pflanzen. Alle am 11.3.04 ausgesät (das Wort macht mich wahnsinnig! :-\)
Jeweils die gleiche Sorte steht vor den großen Töpfen. Links 'Black Plum' und rechts eine finnische Herztomate von Lisls Freundin Leena.
Da sieht man mal was so ein bißchen Nahrung/Erde ausmacht...
« Letzte Änderung: 23. Mai 2004, 13:00:50 von Nina »
Gespeichert

zimtzicke

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 173
Re:Tomaten - es wächst und gedeiht
« Antwort #1 am: 23. Mai 2004, 23:04:40 »

Hast Du es gut Nina, Deine Tomaten sehen gut aus. Ich habe gestern 12 "gewöhnliche" Fleischtomaten gepflanzt um wieder mein heißgeliebtes Chutney usw. kochen zu können und heute morgen dachte ich, ich träume - war wohl eher ein Alptraum. Mehr als die Hälfte meiner eingesetzten Tomatenpflanzen war geköpft und hatte keine Blätter mehr, teilweise lagen sie noch am Boden, teilweise waren die Blätter weg :'( Was um alles in der Welt kann denn das gewesen sein? Schnecken haben wir hier nicht (weil fleißige Laufenten) und sonst ??? Von einem Stadium kann man daher bei meinen Pflanzen, die mit viel Liebe aufgezogen wurden, nicht mehr reden, sie sind hinüber. :'(
Gespeichert

Albrecht

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 239
  • Wäre Langweilig, wenn Alle einer Meinung wären!
    • EcoGarden Ltd., Neem und mehr...
Re:Tomaten - es wächst und gedeiht
« Antwort #2 am: 24. Mai 2004, 00:11:15 »

 :'( :'( :'( :'(
Ich hab vergessen das gewächshaus auf zu machen, jetzt sind 40%meiner Tomaten, 90% meiner Gurken und 50% meiner Auberginen verkocht.....aaaaaaahhhhhhhhhhh.

Jürgen
Gespeichert
greeting from southern Germany, the wild swabian's

cimicifuga

  • Gast
Re:Tomaten - es wächst und gedeiht
« Antwort #3 am: 24. Mai 2004, 00:15:42 »

 :o :o :o du hast mein mitgefühl....aber sag: wieso verkocht? War es bei euch nicht auch schweinekalt heute?
Gespeichert

Matthias

  • Gast
Re:Tomaten - es wächst und gedeiht
« Antwort #4 am: 24. Mai 2004, 01:00:20 »

Jurgen, dass ist aber schlimm, ich drücke dir die Daumen dass wenigstens der Rest noch weiterwächst. Hast du denn keine Fenster mit automatischen Fensterhebern drin, die von alleine bei über 25° C tätig werden oder einen Ventilator mit Temperaturfühler - dann kann sowas nicht passieren, dass Pflanzen verbrennen oder verkochen.
Gespeichert

Nina

  • Moderatoren
  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 15512
    • garten-pur
Re:Tomaten - es wächst und gedeiht
« Antwort #5 am: 24. Mai 2004, 01:30:32 »

Jürgen, ich drücke Dir auch die Daumen, daß noch alles gut geht.
« Letzte Änderung: 24. Mai 2004, 01:30:51 von Nina »
Gespeichert

Albrecht

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 239
  • Wäre Langweilig, wenn Alle einer Meinung wären!
    • EcoGarden Ltd., Neem und mehr...
Re:Tomaten - es wächst und gedeiht
« Antwort #6 am: 24. Mai 2004, 12:50:10 »

Doch habe sogar zwei Fenster und Nachts ist es schweine Kalt.
Aber Tagsüber kamen da locker 40-50°C trotz Fenster zusammen. Totale Südlage. Ich hatte die Tür immer wegen der Quacks geschlossen und nur über Mittag offen. Jupp dann war ich mal 2mal nicht da und das Backhaus hat zugeschlagen.

Ich denke das ich die anderen durchbekomme. Ich wollte die Überschüssigen an Nachbarn verschenken, das ist immer eine gute Tauschgrundlage für allerlei anderes Zeugs was man so braucht.

Gruß
Jürgen
Gespeichert
greeting from southern Germany, the wild swabian's

Nina

  • Moderatoren
  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 15512
    • garten-pur
Re:Tomaten - es wächst und gedeiht
« Antwort #7 am: 24. Mai 2004, 13:00:58 »

Ich habe gestern 12 "gewöhnliche" Fleischtomaten gepflanzt um wieder mein heißgeliebtes Chutney usw. kochen zu können und heute morgen dachte ich, ich träume - war wohl eher ein Alptraum. Mehr als die Hälfte meiner eingesetzten Tomatenpflanzen war geköpft und hatte keine Blätter mehr, teilweise lagen sie noch am Boden, teilweise waren die Blätter weg :'( Was um alles in der Welt kann denn das gewesen sein?

Zimtzicke, das klingt aber merkwürdig.
Habe auch überhaupt keine Idee, was das sein könnte. :-\
Gespeichert

Matthias

  • Gast
Re:Tomaten - es wächst und gedeiht
« Antwort #8 am: 24. Mai 2004, 18:57:52 »

Doch habe sogar zwei Fenster und Nachts ist es schweine Kalt.
Aber Tagsüber kamen da locker 40-50°C trotz Fenster zusammen. Totale Südlage.

Hast du keinen Stromanschluß im Haus oder in der Nähe? Dann könntest du einen normalen Lüfter oder noch besser einen oszillierenden Lüfter reinstellen um die Luft unter 40° C zu bekommen. Mit letzterem Lüftertyp erreichst du eine Temperaturabsenkung um 10-15 Grad Celsius. Kritisch werden Temperaturen ab 40° C bei Gurken und 45° C bei Tomaten. Die ersten Schadbilder sind weiße Blätter, die dann vertrocknen.
Gespeichert

bea

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2733
Re:Tomaten - es wächst und gedeiht
« Antwort #9 am: 24. Mai 2004, 20:11:50 »

Von einem Stadium kann man daher bei meinen Pflanzen, die mit viel Liebe aufgezogen wurden, nicht mehr reden, sie sind hinüber. :'(

Hallo Zimtzicke,
das hört sich ja übel an. Bei mir sahen sie einmal so nach einem Unwetter mit Hagel aus. Reisse sie aber bloss nicht heraus, weil, sie treiben aus den Blattachseln wieder aus. Selbst wenn sie bis unten zertrümmert sind, wenn noch Keimblätter da sind, treiben sie wieder. Dauert dann zwar etwas länger, bis du Tomaten hast, aber zumindest sind es dann deine eigenen.

@ Albrecht
Ohje, das hört sich aber auch nicht gut an. Für dich gilt im Prinzip das gleiche, was ich Zimtzicke geschrieben habe. Schaue mal nach ob direkt über der Erde noch intakte Blattachseln sind, dann ist noch nicht alles verloren.

Heute nacht um 24 Uhr hatte es bei uns am Türrahmen am Haus nur noch 8°C bei sternenklarem Himmel. In der Regel ist es im Garten dann 2-3°C kälter.
Da bin ich mit allen möglichen Vlies, Decken und Eimern x-mal auf den Acker gelaufen und hab abgedeckt was nur möglich war. Ich wusste bis dahin garnicht, dass ich über 35(!) 10l Eimer besitze! Die habe ich über einen Teil meiner über 200 Tomaten gestülpt.

Wir sind haarscharf an einem Nachtfrost vorbei - heut morgen hatte es gerade mal 2°C.
Das Basilikum ist trotz abdecken braun geworden, aber solange es nicht gefroren war erholt es sich wieder, wenn es wärmer wird.
Heute hatten wir den ganzen Tag meditteranblauen Himmel und einen steifen, eiskalten Nordwind. Ich gehe jetzt gleich nochmal raus, um die Tomaten für heut nacht zu "deckeln".

Falls es wirklich Frost gäbe und die nicht abgedeckten Tomaten erfrieren würden, werde ich sie wieder ausbuddeln und ein Stück höher einpflanzen. Ich pflanze sie immer sehr tief ein, mindestens 2 Blattpaare sind unter der Erde.

LG, Bea
Gespeichert

Nina

  • Moderatoren
  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 15512
    • garten-pur
Re:Tomaten - es wächst und gedeiht
« Antwort #10 am: 24. Mai 2004, 20:45:21 »

Mensch Bea,
ich drücke Dir die Daumen, daß das Wetter bald frostsicher wird.
Gespeichert

zimtzicke

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 173
Re:Tomaten - es wächst und gedeiht
« Antwort #11 am: 24. Mai 2004, 22:11:23 »

Na Bea, da bin ich ja nur froh, dass ich die Stummelchen habe stehen lassen, wenn Du jetzt sagst, es gibt noch Hoffnung! War so traurig, dass ich sie gar nicht mehr ansehen wollte. Aber nun bekommen Sie natürlich auch noch eine Sonderbehandlung und extra Liebe.

Danke für den Tip - aber trotzdem - wenn ich den erwische, der das war >:(

Liebe Grüße
Zimtzicke
Gespeichert

Wattemaus

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1500
  • Ich liebe dieses Forum!
Re:Tomaten - es wächst und gedeiht
« Antwort #12 am: 25. Mai 2004, 07:46:35 »

Bis auf die im anderen Thread besagte Zucchini sieht bei mir noch alles gut aus.
Für Notfälle habe ich zwar noch Tomaten im Gewächshaus, aber ich ziehe ja auch nicht nur aus Spaß über 80 Pflanzen groß.
Gespeichert

Matthias

  • Gast
Re:Tomaten - es wächst und gedeiht
« Antwort #13 am: 25. Mai 2004, 11:16:56 »

Auch meine im Freiland mit Plastik-Tüten abgedeckten Tomaten stehen ganz gut, der angesagte Frost ist zum Glück ausgeblieben. Die tiefsten Temperaturen waren gestern Nacht +2° C.

Vor 14 Tagen habe ich "testweise" Tomatensamen im Freiland in Töpfen ausgesät. Die Sämlinge sind schon 5 cm hoch. Auch diese hatten nur einen dünnen Folienschutz über den Töpfen bekommen.
Gespeichert

Nina

  • Moderatoren
  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 15512
    • garten-pur
Re:Tomaten - es wächst und gedeiht
« Antwort #14 am: 27. Mai 2004, 09:55:01 »

Amritsar aus Indien! :D
« Letzte Änderung: 27. Mai 2004, 09:55:22 von Nina »
Gespeichert
Seiten: [1] 2 3 ... 23   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de