Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Das Leben lässt es doch gar nicht zu, dass alle Tassen im Schrank bleiben. (Gartenlady)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
14. Oktober 2019, 13:22:27
Erweiterte Suche  
News: Das Leben lässt es doch gar nicht zu, dass alle Tassen im Schrank bleiben. (Gartenlady)

Neuigkeiten:

|15|12|Eine Laune ist eine kleine Leidenschaft. (Alfred de Musset)

Lubera Partnerprogramm
Seiten: 1 ... 52 53 [54] 55 56 ... 94   nach unten

Autor Thema: Spilling gesucht  (Gelesen 224686 mal)

Lizzy

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1072
Re:Spilling gesucht
« Antwort #795 am: 10. Juni 2014, 21:16:26 »

Diese verkrüppelten Blätter an den Zweig-Enden habe ich bei allen Pflaumen, Spillingen, sogar Kirschpflaume und Mirabelle. Aber es wächst sich langsam aus. Blattläuse oder Milben ? Ich kann keinen Schädling erkennen....
Gespeichert

erdferkele

  • Newbie
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 26
Re:Spilling gesucht
« Antwort #796 am: 19. Juni 2014, 21:51:23 »

Hallo!
Verkrüppelte Triebspitzen haben wir auch an allen Prunusarten. Sogar an den Apfel und Birnenbäumen. Bei uns sind es ganz klar die Blattläuse, welche auch gut zu erkennen sind. In dem Lößboden, der jetzt im Sommer auf der Oberfläche sehr trocken ist tummeln sich unter fast jedem Baum unzählige Ameisen, welche die Läuse gut pflegen...
Bis jetzt hat sich das immer wieder ausgewachsen und irgendwann, werden die Läuse auch von den ebenso reichlich vorhandenen Nützlingen gefressen.
was wohl helfen würde wäre regelmäßiges Gießen, um die Ameisen zu vertreiben, aber dafür sind wir nicht oft genug auf dem Grundstück.
LG, erdferkele
Gespeichert

Tosil

  • Newbie
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 11
Re:Spilling gesucht
« Antwort #797 am: 03. Juli 2014, 19:40:41 »

Hallo,

ein imposanter Thread, fast 800 Antworten, puh! Ist schwer zu folgen, wenn man nach 3 Antworten nicht mehr weiss, worauf gerade geantwortet wird ;D

Darum, bitte, verzeiht mir, wenn ich jetzt mal so direkt frage :
Ich möchte gern so einen Gubener Spilling, so einen mit süssen Früchtchen ;)

Allerdings vorzugsweise in veredelter Form, auf möglichst schwach wachsender Unterlage wie Wavit oder 655/2 (leider Platzprobleme).

Hat da jemand aktuelle Bezugsquellen ?

Vielen Dank schonmal!


Gespeichert

zwerggarten

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 15212
  • berlin|7a|42 uelzen|7a|42+
Re:Spilling gesucht
« Antwort #798 am: 03. Juli 2014, 21:27:52 »

also ich finde schon, dass sich die paar seiten gut durchlesen lassen, wenn man wirklich einen spilling will. 8) ;) aber du könntest auch gleich bei user dmks anfragen, vielleicht hat er ja aufs neue veredelt. das hier war jedenfalls die letzte großtat:

wir-war-ten-auf-ein-an-ge-bot. 8)

Also Mitfreakies, ein bißchen Geduld :-* , ich war einen Tag abwesend, mit Giaco85 unterwegs ;) 8) .

Ach Zwergo, hast Du etwa Platz geschafft?

Die Fotos von dmks Spillingsanpflanzung hatte ich ja in #609 gepostet, ansonsten wie geplant:


Geduld! Bäume haben auch Geduld mit uns ;)
Bei der Menge werden es wohl Okulate werden - die ersten Bäumchen dann Ende 2013
Reiserveredlungen wären schneller - dann Herbst 2012

 ;)

Ihr könnt ihm schon immer PMs schicken, im nächsten Herbst ist Spillingspflanzzeit :D .

:D

ach, und überhaupt: willkommen bei garten-pur! :)
« Letzte Änderung: 03. Juli 2014, 21:28:41 von zwerggarten »
Gespeichert
lustgärtner & grautvornix – bei pur seit 2007

moin

Tosil

  • Newbie
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 11
Re:Spilling gesucht
« Antwort #799 am: 03. Juli 2014, 22:13:12 »

Zitat
ach, und überhaupt: willkommen bei garten-pur!
Danke Danke ;)
Dieser Thread war der Ausschlag, mich endlich hier mal anzumelden.
Um ehrlich zu sein, ich lese hier schon ein paar Tage, immer häppchenweise, und ehrlich gesagt finde ich die 800 Antworten nicht mal eben im Vorbeigehen gelesen ;)
Ich bin da nicht so "emotional" betroffen, da ich gebürtiger Pötter bin und bis zu diesem Thread
jede Wildpflaume für nen Spilling gehalten habe! Insofern bin ich endlich aufgeklärt ;)
Mich fasziniert halt die frühe Reifezeit, dass sie süss sein soll, die Optik (Chica´s Profil-Bild von der Spilling-Ernte.... mhhhh sabber!) und dass ich nichts "von der Stange" hätte.

Aber ich werde dmks mal anmailen, danke für den Tip!

Im Anhang mal ein Bild von einer Wildpflaume, der Baum steht am Rande einer Landstrasse bei Dorsten, der ist mir letztes Jahr aufgefallen weil dort viele Leute und noch mehr Wespen zugange waren ;)
Ist aber eine gelbe-orangene runde Pflaume, also wahrscheinlich eine Kirschpflaume.
Das Bild ist vom 21.6.2014
Gespeichert

Tosil

  • Newbie
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 11
Re:Spilling gesucht
« Antwort #800 am: 10. Juli 2014, 21:00:34 »

Hallo nochmal,

leider sieht es bei mir i.S. Spilling genaus so aus wie vor einer Woche :'(
Evt jmd aus dem Großraum Ruhrgebiet, der einen Gubener Spilling hat, bei dem ich mir ein Knöspchen zum okulieren abholen kann ? :)
Ein paar 655/2-Unterlagen wachsen hier noch vor sich hin...

Tosil
Gespeichert

erdferkele

  • Newbie
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 26
Re:Spilling gesucht
« Antwort #801 am: 13. Juli 2014, 14:35:32 »

Was ist der Unterschied zwischen Deinem "Kleinen Spilling" und Deinem "Gubener Spilling"?

Ich war gerade nochmal auf der Seite "Alte Obstsorten" und habe jetzt doch noch die Sortenbeschreibungen über Obstmuseum Pomarium Anglicum gefunden:

Gubener Spilling:
Zwetschenartige rotviolette Frucht, aromatisch, länglicher Stein (Herkunft:Oder-Neisse-Gebiet)

Kleiner Gelbroter Spilling:
mittelstarker Wuchs
Kleine längliche aromatische Frucht mit länglichem Stein
Herkunft: Schleswig-Holstein
Wildform aus dem schleswig-holsteinischen Knick

Die Früchte sehen immer noch wie auf den bereits eingestellten Bildern aus, nur etwas größer. Wenn sie reif sind, stelle ich neue Bilder ein.

LG
erdferkele
Gespeichert

ivan mitschurin

  • Full Member
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 361
Re:Spilling gesucht
« Antwort #802 am: 13. Juli 2014, 17:17:04 »

So, meine ersten Spillinge sind reif: vor 2 Jahren auf einen Zwetschkensämling veredelt, gibt es heuer ca. 20 Früchte die nun nach und nach vom Baum fallen und herrlich duften und auch schmecken, Kernlöslichkeit nicht 100%.
Hier Bilder für die Experten zur begutachtung, ich bin aber doch recht sicher, dass es sich wirklich um einen Spilling handelt, nachdem ich die Reiser von Forumsmitglied "grafenburger" als Rotgelber Spilling bekommen habe...:

https://www.flickr.com/photos/frutticetum/
Gespeichert
Beste Grüße!

Dicentra

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3926
  • jederzeit offen für Experimente
Re:Spilling gesucht
« Antwort #803 am: 15. Juli 2014, 00:54:40 »

Heute haben wie die erste nennenswerte Menge Spillinge von unserem GC-Pusch-Baum geschüttelt, es wurden etwa 2 kg. Der Kuchen kühlt gerade aus :D.

LG Dicentra
Gespeichert
Es gibt nichts Beruhigenderes als eine schnurrende Katze.

zwerggarten

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 15212
  • berlin|7a|42 uelzen|7a|42+
Re:Spilling gesucht
« Antwort #804 am: 15. Juli 2014, 01:36:34 »

:o :D

neid! :-X ;)
Gespeichert
lustgärtner & grautvornix – bei pur seit 2007

moin

Chica

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3214
Re:Spilling gesucht
« Antwort #805 am: 16. Juli 2014, 14:24:54 »


Ich war gerade nochmal auf der Seite "Alte Obstsorten" und habe jetzt doch noch die Sortenbeschreibungen über Obstmuseum Pomarium Anglicum gefunden:

Gubener Spilling:
Zwetschenartige rotviolette Frucht, aromatisch, länglicher Stein (Herkunft:Oder-Neisse-Gebiet)

Kleiner Gelbroter Spilling:
mittelstarker Wuchs
Kleine längliche aromatische Frucht mit länglichem Stein
Herkunft: Schleswig-Holstein
Wildform aus dem schleswig-holsteinischen Knick


Diese Einteilung halte ich für ziemlich unbrauchbar, von namhaften Pomologen gibt es dazu keine Beschreibung, ein gelbroter, rotbunter, wohlriechender Spilling ist genau das: ein gelbroter, rotbunter, wohlriechender Spilling, nix Gubener, nix Kleiner ;) .

Super Ivan und Dicentra, die sind echt :D .
Gespeichert
Es genügt nicht, mit den Pflanzen zu sprechen, man muss ihnen auch zuhören. David Bergmann

Staudo

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 32278
    • mein Park
Re:Spilling gesucht
« Antwort #806 am: 16. Juli 2014, 16:32:40 »

nix Gubener, nix Kleiner ;) .

Trotzdem kann man definierte Herkünfte auch definiert beschreiben. Bei mir wächst z.B. der Coschener rotbunte Spilling. 8)
Gespeichert
Es könnte mal wieder regnen.

erdferkele

  • Newbie
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 26
Re:Spilling gesucht
« Antwort #807 am: 17. Juli 2014, 19:42:10 »



Zitat

Diese Einteilung halte ich für ziemlich unbrauchbar, von namhaften Pomologen gibt es dazu keine Beschreibung, ein gelbroter, rotbunter, wohlriechender Spilling ist genau das: ein gelbroter, rotbunter, wohlriechender Spilling, nix Gubener, nix Kleiner ;) .

Super Ivan und Dicentra, die sind echt :D .
Zitat

Ich wurde daraus ehrlich gesagt auch nicht schlauer. Es würde bestimmt helfen sich telefonisch mit Herrn Hammerschmidt in Verbindung zu setzen, um den Unterschied der zwei Sorten zu erfragen. Es könnte ja auch sein, dass es gar keinen gibt...
Also die Bäume unterscheiden sich schon, aber da erst einer Früchte trägt, die noch nicht reif sind kann man noch nichts genaues sagen.
Die Spillingform haben die Früchte schon mal, alles andere muß man abwarten. Ich werde weiter berichten.

LG
erdferkele
Gespeichert

ivan mitschurin

  • Full Member
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 361
Re:Spilling gesucht
« Antwort #808 am: 23. Juli 2014, 09:36:28 »

So, jetzt hab ich noch von einem Freund Früchte eines mutmaßlichen reingelben Spillings bekommen, was sagen die Experten dazu?
Foto hier:
https://www.flickr.com/photos/frutticetum/14536827419/
Gespeichert
Beste Grüße!

Chica

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3214
Re:Spilling gesucht
« Antwort #809 am: 25. Juli 2014, 10:42:34 »

nix Gubener, nix Kleiner ;) .

Trotzdem kann man definierte Herkünfte auch definiert beschreiben. Bei mir wächst z.B. der Coschener rotbunte Spilling. 8)

Ja kann man, es bringt aber u. U. wieder neue Verwirrung und ehrlich gesagt bin ich ja ganz froh, einen rotbunten Spilling inzwischen halbwegs sicher von anderen Pflaumen/Zwetschen unterscheiden zu können ;D .



Also die Bäume unterscheiden sich schon, aber da erst einer Früchte trägt, die noch nicht reif sind kann man noch nichts genaues sagen.


Inzwischen sollte aber nach diesem zeitigen Frühjahr der letzte echte Spilling vom Baum gefallen sein, als ich am Dienstag nach längerer Zeit nach Hause kam, waren auf dem Rasen nicht einmal mehr alle Mumien mit Steinen zu finden und auch der großstrauchförmige Spilling in der Stadt hatte nur noch Matsch unter sich liegen :-X . Was jetzt noch am Baum hängt, wird wohl kein echter Spilling sein, meine Nicht- Spillinge sind natürlich noch grün :-X und Du gärtnerst ja in 7b 8) .


@Ivan

Der sieht ziemlich echt aus, die Steine sollte man bestimmen lassen, vielleicht zu Peter Schlottmann schicken? Der Reifezeitpunkt stimmt auch, die sehen überreif aus :o .
« Letzte Änderung: 25. Juli 2014, 10:47:10 von Chica »
Gespeichert
Es genügt nicht, mit den Pflanzen zu sprechen, man muss ihnen auch zuhören. David Bergmann
Seiten: 1 ... 52 53 [54] 55 56 ... 94   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de