Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Die Welt wird nicht bedroht von den Menschen, die böse sind, sondern von denen, die das Böse zulassen. (Albert Einstein)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
30. September 2020, 10:57:55
Erweiterte Suche  
News: Die Welt wird nicht bedroht von den Menschen, die böse sind, sondern von denen, die das Böse zulassen. (Albert Einstein)

Neuigkeiten:

|6|3|Jeder hat ein Recht darauf, nicht verstanden zu werden. (Iris N.)

Seiten: 1 ... 66 67 [68] 69 70 ... 604   nach unten

Autor Thema: Tafeltrauben (Sorten und Anbauerfahrungen)  (Gelesen 1549620 mal)

Werner987

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1151
Re:Tafeltrauben (Sorten und Anbauerfahrungen)
« Antwort #1005 am: 14. August 2011, 19:14:28 »

@Jakob

bei dir ist die klimaerwärmung anscheinend angekommen.
Wostorg Krasnyi zeigt hier noch keine färbung.

vom aussehen gefallen mir Wiking, Süita und Big am besten. ist das auf dem foto die Big Blue von H. Jäger?
wie sind diese 3 sorten im geschmack?
Gespeichert

jakob

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1140
    • www.big-trauben.de.to
Re:Tafeltrauben (Sorten und Anbauerfahrungen)
« Antwort #1006 am: 15. August 2011, 22:50:06 »

Die bilder sind echt,kein Photoschop.
Der Weinberg ist zwischen Karlsruhe und Bruchsal (A5).Viele sorten sind schon reif,viele noch nicht,manche schon überreif.Wenn jemand vorbei kommen möchte bitte bei PN anfragen.

@Werner

Ja, das ist Big Blue von H. Jäger,sieht gut aus ist aber nicht so gut,nicht für menschen mit begrenztem platz,am geschmack auch nichts besonderes.
Sjuita braucht ein beschtäuber sonst veriselt stark,das geschmack ist schon interesanter wie beim Big Blue,fleisch ist auch fester wie beim big blue.
Viking ist eine überaschung,knakig,fruchtig,süss,früh und ist kein massentreger,denke Der wird alles austragen,gut für die anfenger.

Wostorg Krasnyj ist noch sauer.Muskat Letnij kannman schon essen.

Wer schon Muskat Blau hat braucht Gahlant und Garant nicht,auch Rondo" kann das Wasser nicht reichen"
Wer mag Labruska geschmack,soll Boskop Glori ausprobieren ist schon zuckersüss(sehr früh) und vom geschmack ist was besonderes ,mit wenig labruska.
Izabella,Erdbeertraube....und co.... haben keine Schonse.
Wer mag Frumosa Albe,kann noch Augustella,Muskat Odesskij,Muskat Letnij ausprobieren.
Gespeichert

Werner987

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1151
Re:Tafeltrauben (Sorten und Anbauerfahrungen)
« Antwort #1007 am: 17. August 2011, 22:05:08 »

Die bilder sind echt,kein Photoschop.

da bin ich sicher, das berühmte katalog-obst-blau von photoshop ;D ist bei dir nicht zu finden.

es ist auch nichts neues, daß perfekte optik oft mit geschmacklichen einbußen erkauft wird.
wenn dies für Viking nicht gilt wird die sorte für mich interessanter.
mit welchen bekannten sorten ist ihre reifezeit gleichzusetzen?

Wer schon Muskat Blau hat braucht Gahlant und Garant nicht,auch Rondo" kann das Wasser nicht reichen"

was mir momentan an Galanth gefällt:
sie reift noch vor meinen anderen frühsorten, ca. 1 woche. ::)
ich werde mal schauen ob deren vorsprung vor den anderen tafeltrauben auch in den nächsten jahren bleibt.
falls ich eine bessere, unempfindliche tafelrebe mit ebenso zeitiger reife finde wird sie ersetzt.
Gespeichert

mutabilis

  • Senior Member
  • ****
  • Online Online
  • Beiträge: 678
Re:Tafeltrauben (Sorten und Anbauerfahrungen)
« Antwort #1008 am: 18. August 2011, 15:23:26 »

Ist Muskat Nay eigentlich gleich Muskat New York?
Ich habe eine Nay, die mich aber nicht wirklich begeistert...
Gespeichert

Giaco85

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 759
  • 54 N 13 E
Re:Tafeltrauben (Sorten und Anbauerfahrungen)
« Antwort #1009 am: 18. August 2011, 22:02:31 »

Hallo Mutabilis,

In 2008 schreibt Siebenstein zu Deiner Frage folgendes: 8)

Hier kannst Du wichtige internationale Kreuzungen von Trauben finden. Unter NY findest Du auch folgendes:

NY 12696   Steuben   Wayne   Sheridan   blue

Ziehst Du den "Stille Post" Effekt in Betracht hast Du ganz schnell

NY 12697 = New York Muscat
NY 12696 = Muccat Nay

Ist alles aber nur Spekulation. ;D

Eine ähnliche Spekulation äußerte auch Werner 987

VG
Giaco
« Letzte Änderung: 18. August 2011, 22:41:45 von Giaco85 »
Gespeichert

mutabilis

  • Senior Member
  • ****
  • Online Online
  • Beiträge: 678
Re:Tafeltrauben (Sorten und Anbauerfahrungen)
« Antwort #1010 am: 18. August 2011, 22:51:32 »

ich frage einfach auch, weil botrus muskat new york schreibt, im text dann aber von nay.
na, eigentlich egal - im herbst fliegt er...

danke fuer den link, habe nochmal nachgelesen. die dicke beerenhaut und der pfeffrige foxton sind auch genau der grund, warum ich den muskat nay nicht mag.

da brauche ich dann wohl einen neuen kandidaten...
« Letzte Änderung: 18. August 2011, 23:00:33 von mutabilis »
Gespeichert

max.

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 8355
Re:Tafeltrauben (Sorten und Anbauerfahrungen)
« Antwort #1011 am: 18. August 2011, 22:58:20 »

Zitat
...im herbst fliegt er...

spannender als roden wäre vielleicht eine umveredlung auf eine
bessere sorte.
es ist ein spiel, bei dem jeder gewinnt:
die pflanze darf weiterleben, überdies noch mit besseren früchten.
du lernst etwas, das (noch kaum) jemand kann.
Gespeichert

Giaco85

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 759
  • 54 N 13 E
Re:Tafeltrauben (Sorten und Anbauerfahrungen)
« Antwort #1012 am: 18. August 2011, 23:02:42 »

@ max
Du nimmst mir die Buchstaben aus der Tastatur ;).

@mutabilis

Was würdest Du Dir denn statt dessen für eine Rebsorte wünschen?

VG
Giaco
Gespeichert

mutabilis

  • Senior Member
  • ****
  • Online Online
  • Beiträge: 678
Re:Tafeltrauben (Sorten und Anbauerfahrungen)
« Antwort #1013 am: 18. August 2011, 23:03:08 »

jaaaa hmmmmm weiss nicht. dafuer fehlen mir "wie" und "womit" :-\
Gespeichert

Giaco85

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 759
  • 54 N 13 E
Re:Tafeltrauben (Sorten und Anbauerfahrungen)
« Antwort #1014 am: 18. August 2011, 23:05:25 »

Nun ja, wo ein Wille ist sind viele Wege.

In welcher Richtung geht denn Deine Traumtraube?
« Letzte Änderung: 18. August 2011, 23:07:37 von Giaco85 »
Gespeichert

mutabilis

  • Senior Member
  • ****
  • Online Online
  • Beiträge: 678
Re:Tafeltrauben (Sorten und Anbauerfahrungen)
« Antwort #1015 am: 18. August 2011, 23:09:22 »

Durch sorten klicke ich mich schon seit monaten...
ich mag den muskatgeschmack, habe aber auch einen augusteller, der dieses jahr das erste mal traegt. sonst waere knackig und fruchtig-suess schoen.
 sehr frueh muesste sie sein, denn die sommer sind hier meist kuehl und kurz. ich habe noch himrod, reform und pamiat negrula, noch eine blaue oder rote traube waere nett, aber da gefallen mir keine so recht.
Gespeichert

Giaco85

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 759
  • 54 N 13 E
Re:Tafeltrauben (Sorten und Anbauerfahrungen)
« Antwort #1016 am: 18. August 2011, 23:13:08 »

@mutabilis

Darf es eine mit Kernen oder muß sie kernlos sein? Würdest Du eine 2 - 3 malige Spritzung mit Pflanzenschutzmittel in der Saison auf Dich nehmen?
« Letzte Änderung: 18. August 2011, 23:14:42 von Giaco85 »
Gespeichert

mutabilis

  • Senior Member
  • ****
  • Online Online
  • Beiträge: 678
Re:Tafeltrauben (Sorten und Anbauerfahrungen)
« Antwort #1017 am: 18. August 2011, 23:20:33 »

kernlos muss nicht sein, die himrod ist fuer die kinder, das ist einfacher als das gequengel wenn doch ein kern drin ist. die jana klingt aber ganz interessant.
ich habe bisher noch nie gespritzt (die trauben), habe aber kein grundsaetzliches problem damit.
Gespeichert

Mediterraneus

  • Master Member
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 23012
  • Spessart: Wald, Main und Wein (310m ü.NN/7a)
Re:Tafeltrauben (Sorten und Anbauerfahrungen)
« Antwort #1018 am: 18. August 2011, 23:34:49 »

Naja, in einem Garten mit Kindern muss spritzen ja nicht unbedingt sein (und in einem anderen Garten auch nicht, wenn sichs vermeiden lässt), vor allem weil es ja genug Traubensorten gibt, die ohne Tütelei auskommen.

(Ich weiß, der wahre Traubenfreund wiederspricht da ;) )
Gespeichert
LG aus dem südlichen Main-Viereck
Mediterraneus

Andere haben schließlich auch irgendeine Ahnung

Giaco85

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 759
  • 54 N 13 E
Re:Tafeltrauben (Sorten und Anbauerfahrungen)
« Antwort #1019 am: 18. August 2011, 23:37:27 »

Ich bekomme auf 54° Nord neben vielen anderen bisher jedes Jahr reif:

Juliana, Rebschule Schmidt
Arolanka,Rebschule Steinmann


Mitschurinski, Rebschule Schmidt
Galanth, Rebschule Schmidt
Königliche Esther, Rebschule Steinmann

Umveredlung wäre sicher die eleganteste Methode.

Die genannten sind tolerant, so dass Du notfalls ohne Pflanzenschutz auskommen könntest.

VG
Giaco




« Letzte Änderung: 18. August 2011, 23:41:57 von Giaco85 »
Gespeichert
Seiten: 1 ... 66 67 [68] 69 70 ... 604   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de