Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Schneit es noch am siebten März, sticht ins Gärtnerherz der Schmerz. (bristlecone)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
07. März 2021, 21:41:49
Erweiterte Suche  
News: Schneit es noch am siebten März, sticht ins Gärtnerherz der Schmerz. (bristlecone)

Neuigkeiten:

|18|12|Einmal lachen ist gut, aber ständig zu lachen ist wie Eselsgeschrei. (Aus Afghanistan)

Seiten: 1 ... 72 73 [74] 75 76 ... 1090   nach unten

Autor Thema: Feigen - Sorten, Erfahrungen, Winterhärte  (Gelesen 1528069 mal)

hargrand

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2810
  • Aprikösling & quittensüchtig
Re:Feigenbaum-wieder Frostschäden
« Antwort #1095 am: 07. Mai 2013, 20:32:41 »

Ich war letzte Woche in Porec/Istrien. Da wäxxt verdammt viel zu den Feigen und es war auch nicht trocken ;D

Manche Feigen haben dort schon richtig große Früchte, manche noch gar keine. Die Blätter sind dort schon fast ganz draußen.



Da fahr ich nächste Woche auf Abschlussfahrt! :o :D

da könnt ich mir ja.... :D
Gespeichert

Lizzy

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1072
Re:Feigenbaum-wieder Frostschäden
« Antwort #1096 am: 08. Mai 2013, 20:18:31 »

Wir sind Anfang August für 14 Tage da. Ist es dann für reife Feigen schon zu spät oder noch zu früh ?
Gespeichert

philippus

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3558
Re:Feigenbaum-wieder Frostschäden
« Antwort #1097 am: 08. Mai 2013, 21:41:37 »

Wir sind Anfang August für 14 Tage da. Ist es dann für reife Feigen schon zu spät oder noch zu früh ?

Da müsste es bereits die ersten Herbstfeigen geben. Zu spät bist du da auf keinen Fall.
Gespeichert

Mario,wPfalz

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 124
  • Ich wohne im südlichen Glantal/Westl.Pfalz,7b
    • Meine Wetterstation
Re:Feigenbaum-wieder Frostschäden
« Antwort #1098 am: 09. Mai 2013, 09:52:44 »

Ab Anfang August beginnt die Haupternte der Feigen in HR!!!!
Im Süden auch schon vorher.
Freu dich auf ein Geschmackserlebnis der Sonderklasse .
Aber erst ernten wenn sie runzelig werden und aufplatzen!
Viele Grüße
Mario
« Letzte Änderung: 09. Mai 2013, 09:53:56 von Mario,wPfalz »
Gespeichert

Lizzy

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1072
Re:Feigenbaum-wieder Frostschäden
« Antwort #1099 am: 09. Mai 2013, 12:10:52 »

Na ja, ernten ist gut, ich werde sie mir wohl frisch vom Makt kaufen. ;D
Wir haben zwar dort eine Fewo gemietet und der Besitzer hat auch einen großen Garten, aber ich will ja dem seine Plantage nicht plündern und da einfallen wie die Heuschrecken. ;D
Gespeichert

alter-schwede

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 173
    • Feigen, Feigen, Feigen
Re:Feigenbaum-wieder Frostschäden
« Antwort #1100 am: 09. Mai 2013, 12:16:56 »

aber ich will ja dem seine Plantage nicht plündern und da einfallen wie die Heuschrecken. ;D

man kann ihn ja im vorfeld entschaedigen! ich kenne die kroaten als supper nett und flexibel/geschaeftstuechtig. da laesst sich bestimmt was machen ;D

Mit freundlichen Grüßen

Dirk
Gespeichert
.... weich ist weich und hart ist hart! .-. .... aber immer weich das ist hart...

Lizzy

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1072
Re:Feigenbaum-wieder Frostschäden
« Antwort #1101 am: 09. Mai 2013, 12:27:22 »

Auch ne Idee :-*
Hoffe aber auch welche zu finden, die wild in der Gegend wachsen und niemandem gehören... :o
Gespeichert

partisanengärtner

  • Moderatoren
  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 16695
  • Qualitatives Wachstum hat keine Grenzen. 6b
    • künstler Gartenkunst etc.
Re:Feigenbaum-wieder Frostschäden
« Antwort #1102 am: 09. Mai 2013, 12:30:59 »

Da wäre ich vorsichtig herrenlose Bäume die gute Früchte tragen sind selten.
Die Besitzer nehmen Naschen oft nicht krumm. Ernten wird nicht gern gesehen.
Gespeichert
Wer zuviel jätet raubt sich manche Überraschung.

Axel

Lizzy

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1072
Re:Feigenbaum-wieder Frostschäden
« Antwort #1103 am: 09. Mai 2013, 12:42:10 »

....Ich geh lieber doch zum Markt :-X ;D
Gespeichert

alter-schwede

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 173
    • Feigen, Feigen, Feigen
Re:Feigenbaum-wieder Frostschäden
« Antwort #1104 am: 09. Mai 2013, 12:45:18 »

....Ich geh lieber doch zum Markt :-X ;D

 ;D
Gespeichert
.... weich ist weich und hart ist hart! .-. .... aber immer weich das ist hart...

Mediterraneus

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 23403
  • Spessart: Wald, Main und Wein (310m ü.NN/7a)
Re:Feigenbaum-wieder Frostschäden
« Antwort #1105 am: 09. Mai 2013, 12:58:49 »

Ich war letzte Woche in Porec/Istrien. Da wäxxt verdammt viel zu den Feigen und es war auch nicht trocken ;D

Manche Feigen haben dort schon richtig große Früchte, manche noch gar keine. Die Blätter sind dort schon fast ganz draußen.



Da fahr ich nächste Woche auf Abschlussfahrt! :o :D

da könnt ich mir ja.... :D

Abschlussfahrten sind auch nicht mehr das, was sie mal waren. Tz, Kroatien 8)

Ich war in Dresden. (Aber auch schön ;))
Gespeichert
LG aus dem südlichen Main-Viereck
Mediterraneus

Andere haben schließlich auch irgendeine Ahnung

alter-schwede

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 173
    • Feigen, Feigen, Feigen
Re:Feigenbaum-wieder Frostschäden
« Antwort #1106 am: 09. Mai 2013, 22:04:11 »

heute zum unterpflanzen fuer meine kuebelfeigen zwei "rhodohypoxis" erworben ... kannte ich zuvor nicht, aber SEHR huebsch 8)

Mit freundlichen Grüßen

Dirk
Gespeichert
.... weich ist weich und hart ist hart! .-. .... aber immer weich das ist hart...

Günther

  • Gast
Re:Feigenbaum-wieder Frostschäden
« Antwort #1107 am: 09. Mai 2013, 22:06:04 »

Nett, gelten leider als nicht sicher frostfest....
Gespeichert

alter-schwede

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 173
    • Feigen, Feigen, Feigen
Re:Feigenbaum-wieder Frostschäden
« Antwort #1108 am: 09. Mai 2013, 23:16:49 »

Nett, gelten leider als nicht sicher frostfest....

yes! und genau so eine feige habe ich auch

d.h. mit der "unbekannten" kommen die in den keller 8-) wenns hart kommt ...

wobei man zur winterhaerte arg unterschiedliches findet. bin mal seeehr gespannt. however die bluete ist wundervoll. zwar keine frangipani, allerdings auch sehr nett ...

Mit freundlichen Grüßen

Dirk

Gespeichert
.... weich ist weich und hart ist hart! .-. .... aber immer weich das ist hart...

rohir

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 122
Re:Feigenbaum-wieder Frostschäden
« Antwort #1109 am: 10. Mai 2013, 11:38:44 »

Hallo!

Um nicht extra nen neuen Thread zu starten häng ich mich hier mal an.

Ich möchte im Garten (Südtirol, kein Weinbaugebiet, 800m Höhe), an einer Westmauer, ab Mittags bis Abends sonnig, eine Feige pflanzen mit folgenden Kriterien:

- je winterhärter desto besser
- sollte nicht zu stark wachsen
- sollte sehr gut schmecken

Ich habe mal ein paar Sorten zusammengetragen, die laut http://www.ficus-carica.de (für feigen) sehr gut winterhart sein sollen:

Dalmatie
Valle Negra
Ronde de Bordeaux
Brown Turkey
Desert King

Jetzt gilt es wohl, die richtige herauszupicken. Könnt ihr mir helfen?
Gespeichert
Seiten: 1 ... 72 73 [74] 75 76 ... 1090   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de