Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Ich geh mal nach oben, meine 17 Fachposts abarbeiten.  :-[  (Lehm)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
01. Dezember 2020, 00:16:41
Erweiterte Suche  
News: Ich geh mal nach oben, meine 17 Fachposts abarbeiten.  :-[  (Lehm)

Neuigkeiten:

|25|2|Fäule, Feuchtigkeit oder feiner Humor bringen immer wieder Leben hervor. (Joachim Ringelnatz)

Partnerprogramm Markenbaumarkt 24
Seiten: 1 ... 3 4 [5] 6 7 ... 27   nach unten

Autor Thema: Vorgärten-Einblicke  (Gelesen 104315 mal)

pearl

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 35720
  • Weinbauklima im Neckartal
    • TEDxEuston
Re:Vorgärten-Einblicke
« Antwort #60 am: 27. September 2010, 00:46:36 »

Besser als nichts? - oder - Besser nicht?!


Vorgarten 13


Dazu sagt man besser nichts. ;D

wo du gerade sagst, nichts, ich kann mir bei genauem Hinsehen vorstellen, was hinter den Rolläden passiert. Du nicht?
« Letzte Änderung: 27. September 2010, 00:47:02 von pearl »
Gespeichert
“Why leave behind the seat in your own home to wander in vain through the dusty realms of other lands?” Dogen zitiert von Susan Moon - lange vor COVID-19

scienceploitation - Ausbeutung und Missbrauch von Wissenschaft - Timothy Caulfield 27. April 2020 in Nature

Treasure-Jo

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 9457
  • Klimazone 8a (100 m ü.NN)
Re:Vorgärten-Einblicke
« Antwort #61 am: 27. September 2010, 11:02:28 »

...Du meinst die dumpfen Schreie, die sich die aufgeheizten Rolladenritzen zwängten? 8)
« Letzte Änderung: 27. September 2010, 11:05:44 von Treasure-Jo »
Gespeichert
Liebe Grüße

Jo

Solanin

  • Full Member
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 368
  • Mach das Beste draus!
    • Garten und mehr....
Re:Vorgärten-Einblicke
« Antwort #62 am: 27. September 2010, 11:13:04 »

du liebe Güte - wie sagte Karl Förster:
"Die meisten Gärten sind Dokumente der Andachtslosigkeit,
mit der das Leben gelebt wird."
Wobei man das ja nicht als Garten bezeichnen kann.
Gespeichert
Gruß Solanin

Treasure-Jo

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 9457
  • Klimazone 8a (100 m ü.NN)
Re:Vorgärten-Einblicke
« Antwort #63 am: 27. September 2010, 11:16:18 »

...man muss hier befürchten, dass dies die Visitenkarte oder gar ein Psychogramm des Gartenbesitzers ist.

Die netteste Interpretation wäre noch: My Home is my Castle.
Gespeichert
Liebe Grüße

Jo

uliginosa

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7435
  • Carpe diem!
Re:Vorgärten-Einblicke
« Antwort #64 am: 27. September 2010, 11:24:31 »

Das Bild wurde hier irgendwo schon mal gezeigt.

Und damals wie heute empfinde ich bei dem Anblick v.a. eines: Mitleid. :-\

Hier hat jemand versucht, dem hässlichen Parkpaltz ein bißchen Garten abzuringen. Ist dabei leider auf diese hässlichen Pflanzsteine verfallen, die nur mit ständiger Bewässerung und viel Substrat nachfüllen einigermaßen grün zu halten sind.

Sicher, es ist misslungen, aber es ist immerhin ein Versuch.

(Und wir mit unseren großen Gärten haben gut lästern ... :P )

« Letzte Änderung: 27. September 2010, 11:25:20 von uliginosa »
Gespeichert
Viele Grüße aus dem Trockengebiet, Uli

Treasure-Jo

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 9457
  • Klimazone 8a (100 m ü.NN)
Re:Vorgärten-Einblicke
« Antwort #65 am: 27. September 2010, 11:32:36 »

"...Das Bild wurde heir irgendwo schon mal gezeigt."

Ja, ich habe Euch dieses Bild nochmal im Zusammenhang mit dem Thema Vorgärten zugemutet.

Für mich drückt dieses Bild auf der einen Seite den wirklich löblichen Willen aus, einen Garten an diesem Ort zu schaffen, auf der anderen Seite aber auch das geradezu tragigkomische Scheitern dieses Vorhabens.
Gespeichert
Liebe Grüße

Jo

oile

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 27004
  • Markgräfin von Pieske, Gierschkultivatorin
    • oilenpark
Re:Vorgärten-Einblicke
« Antwort #66 am: 27. September 2010, 15:17:05 »

Für mich mit am Schlimmsten sind diese potthässlichen Pflanztröge. Manchmal verstehe ich nicht, warum so was überhaupt "kreiert" wird.
Gespeichert
Fridays for Future

"I am so tired
Where did all my money go
My back is hurting" (Manny Schewitz)

Staudo

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 33445
    • mein Park
Re:Vorgärten-Einblicke
« Antwort #67 am: 27. September 2010, 15:17:58 »

Die Dinger werden gekauft und sind durchaus beliebt.
Gespeichert
Es könnte mal wieder regnen.

oile

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 27004
  • Markgräfin von Pieske, Gierschkultivatorin
    • oilenpark
Re:Vorgärten-Einblicke
« Antwort #68 am: 27. September 2010, 15:20:23 »

Ja, schon klar. Sind ja auch soo praktisch. Unser Ort ist auch voll davon.
Manches sollte einfach gleich gar nicht angeboten werden :-X .
Gespeichert
Fridays for Future

"I am so tired
Where did all my money go
My back is hurting" (Manny Schewitz)

fars

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 14823
  • Ich liebe dieses Forum!
Re:Vorgärten-Einblicke
« Antwort #69 am: 27. September 2010, 15:23:40 »

Ich finde sie auch scheußlich aber nenne mal Alternativen, wenn das Geld für eine Natursteinmauer fehlt, die dann wieder keine Pflanzen aufzunehmen vermag.

Meine Mutter hat in ihrem Garten die gleichen Scheußlichkeiten, allerdings gnädig verdeckt durch einen dichten Pflanzenwuchs (Plumbago) und ein paar Kleingehölze.
Gespeichert

we-went-to-goe

  • Gast
Re:Vorgärten-Einblicke
« Antwort #70 am: 27. September 2010, 15:40:01 »

Die Alternative wäre die Gabione - aber die spaltet die Gemüter ja auch ;D Meine zeige ich in Reinkultur erst, wenn sie a weng bewachsen ist. Inzwischen tummeln sich die ersten Pflanzen dran und drin.
Gespeichert

fars

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 14823
  • Ich liebe dieses Forum!
Re:Vorgärten-Einblicke
« Antwort #71 am: 27. September 2010, 15:45:32 »

Ja, wäre eine Alternative, wenn auch deutlich teurer. Zumindest in einer steinearmen Region.
Zudem: Gabionen sind erst seit wenigen Jahren Mode.
Gespeichert

we-went-to-goe

  • Gast
Re:Vorgärten-Einblicke
« Antwort #72 am: 27. September 2010, 16:11:00 »

Das kommt auf die Steine an. Wir haben Wasserbausteine, die sind mit Verlaub kein Schnäppchen. Andere "Körnungen" sind günstiger zu haben. Vorteil gerade für das gezeigte Beispiel ( äm, ist ja auch zugegeben schwierig. Stellt Euch vor Ihr seid Mieter und habt nur dieses Stück zum Parkplatz raus oder so :-X ) ist die Receyclingfähigkit. Wie diese - wie heissen diese Betonringe? Böschungssteine? - sind auch Gabionen im Handumdrehen wieder auseinander genommen. Für die Steine braucht`s dann aber doch einen Kleinlaster...
Gespeichert

pearl

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 35720
  • Weinbauklima im Neckartal
    • TEDxEuston
Re:Vorgärten-Einblicke
« Antwort #73 am: 28. September 2010, 00:18:50 »

Karlsruher Steine finde ich ideologisch vertretbar. Gegen soliden Beton habe ich nichts. Dieses geheuchelte rosa angemalte Zeug ist wirklich ein Symbol einer Geisteshaltung, zu der auch Holzimitat und Fertigholzzuschnitt im look des Schwarzwälder Balkon gehören.

Aber vor unserem Haus gibt es diese schrecklichen rotsandsteingefakten Hangflorsteine auch. Bald sind sie von Efeu überwachsen.
Gespeichert
“Why leave behind the seat in your own home to wander in vain through the dusty realms of other lands?” Dogen zitiert von Susan Moon - lange vor COVID-19

scienceploitation - Ausbeutung und Missbrauch von Wissenschaft - Timothy Caulfield 27. April 2020 in Nature

freitagsfish

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2536
    • Villa Hildegard
Re:Vorgärten-Einblicke
« Antwort #74 am: 28. September 2010, 14:22:39 »

Karlsruher Steine finde ich ideologisch vertretbar. Gegen soliden Beton habe ich nichts.

wer übrigens nach "karlsruher stein" oder "k. gartenstein" guckelt, wundert sich. z.b. über preise, die man dann findet...

das ding ist ein "u-stein" aus beton, mehr nicht. hat jedes betonwerk im programm, bekommt man über den baustoffhandel. unsere beton-u-steine, mit denen wir eine massive bank an der terrasse gebaut haben, kosteten pro stück 8 euro + mwst. (40x40x40 cm).

tip: wenn man eine diamantflex zur hand hat, lohnt es sich, die kanten der dinger zu brechen. wirkt überaus gefällig.

wir haben übrigens einen "tunnel" gebaut mit unserer bank, obwohl es auch abschlußsteine gibt, die die enden geschlossen hätten. aber so ist es lustig zu sehen, wie igel und katzen durch die 4-m-lange bank laufen!
Gespeichert
Seiten: 1 ... 3 4 [5] 6 7 ... 27   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de