Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Blattläuse haben ein geradezu unmoralisches Vermehrungsbestreben. (Anubias)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
04. Juni 2020, 12:25:30
Erweiterte Suche  
News: Blattläuse haben ein geradezu unmoralisches Vermehrungsbestreben. (Anubias)

Neuigkeiten:

|19|3|Gut, dass ich aufgeklärt wurde: auch ein Einhorn muss ja mal schlafen.  (Albizia)

Seiten: 1 ... 95 96 [97] 98 99 ... 154   nach unten

Autor Thema: schutzbedürftige Zwiebelpflanzen & Co  (Gelesen 198606 mal)

knorbs

  • Moderator
  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 13326
Re:schutzbedürftige Zwiebelpflanzen & Co
« Antwort #1440 am: 15. Februar 2007, 10:40:15 »

apropos gymnospermium albertii...bei meinem bekannten steht der schon jahrelang völlig ungeschützt im freien (z6b) + kommt brav jedes jahr wieder + blüht auch. auch die winternässe bekommt er voll ab.
Gespeichert
z6b
sapere aude, incipe

ebbie

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4709
Re:schutzbedürftige Zwiebelpflanzen & Co
« Antwort #1441 am: 15. Februar 2007, 13:18:55 »

Ja, ich glaube, Herr Fuchs hat mal anläßlich eines Vortrags gesagt, dass er die Dinger auch im Freien hält. Aber da ich nur eine Knolle habe und die Pflanze sich bisher weder vegetativ vermehrt, noch Samen angesetzt hat, will ich das Risiko lieber nicht eingehen.
Gespeichert

knorbs

  • Moderator
  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 13326
Re:schutzbedürftige Zwiebelpflanzen & Co
« Antwort #1442 am: 15. Februar 2007, 13:43:40 »

mein versager ist fuch'scher herkunft ;D ...sollte also frostresistent sein, weil er ja bayer. sibirienklima aushalten musste.
« Letzte Änderung: 15. Februar 2007, 13:44:45 von knorbs »
Gespeichert
z6b
sapere aude, incipe

knorbs

  • Moderator
  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 13326
Re:schutzbedürftige Zwiebelpflanzen & Co
« Antwort #1443 am: 15. Februar 2007, 13:46:16 »

Zitat
und die Pflanze sich bisher weder vegetativ vermehrt,

willst nicht mal das "scaling" ausprobieren an der knolle ::) ;D
« Letzte Änderung: 15. Februar 2007, 13:46:43 von knorbs »
Gespeichert
z6b
sapere aude, incipe

fips

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2399
Re:schutzbedürftige Zwiebelpflanzen & Co
« Antwort #1444 am: 15. Februar 2007, 17:01:08 »

Was "scaling" bei Zwiebelpflanzen bedeutet, konnte man leicht nachlesen.
Aber wir muß man sich das bei Knollen vorstellen, z.B. wie oben erwähnt bei Gymnospermium ? Was muß man da besonders beachten ?

Könnte man es ähnlich beschreiben wie beim Teilen von Kartoffeln oder Begonien-Knollen ?

LG,Fips
Gespeichert

knorbs

  • Moderator
  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 13326
Re:schutzbedürftige Zwiebelpflanzen & Co
« Antwort #1445 am: 15. Februar 2007, 18:11:28 »

ich habs jetzt nicht recherchiert, aber ich meine, dass zu fritillaria imperialis mal gelesen zu haben. ist allerdings auch eine zwiebel. echte knollen sind z.b. arisaema + da ist die regenerationsfähigkeit bei fäulnisschäden sehr hoch, warum nicht auch bei teilung. thema ist hier aber ot, wäre eine diskussion im vermehrungsforum. außerdem war mein vorschlag, sowas an ebbies einzelexemplar seines gymnospermium mal auszutesten auch nicht wirklich ernst gemeint ;D
« Letzte Änderung: 15. Februar 2007, 18:12:33 von knorbs »
Gespeichert
z6b
sapere aude, incipe

Phalaina

  • Moderator
  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7138
Re:schutzbedürftige Zwiebelpflanzen & Co
« Antwort #1446 am: 15. Februar 2007, 19:06:58 »

Hm, bei den Preisen für Gymnospermium-Arten würde ich mit einer solchen Vermehrungsmethode auch erst beginnen, wenn ich einen Bestand aus Saat aufgebaut hätte. ::)

Ich möchte nun mal ein paar Bilder des Tages einstellen - ein sonniger Tag, der die Temperaturen im Kalthaus trotz geöffneter Fenster gar auf 27 °C hochbrachte. Zunächst einmal grünliche Dämmerung, mit dem Blitz aufgehellt: Iris tuberosa.
Gespeichert

Phalaina

  • Moderator
  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7138
Re:schutzbedürftige Zwiebelpflanzen & Co
« Antwort #1447 am: 15. Februar 2007, 19:08:20 »

Lachenalia mutabilis ist eine eher zarte Art mit hübschen Blüten, ...
Gespeichert

Phalaina

  • Moderator
  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7138
Re:schutzbedürftige Zwiebelpflanzen & Co
« Antwort #1448 am: 15. Februar 2007, 19:10:14 »

... die neben ihrer feurig gefärbten, viel mächtigeren Hybriden-Schwester Lachenalia Namaqua ziemlich untergeht.
Gespeichert

Phalaina

  • Moderator
  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7138
Re:schutzbedürftige Zwiebelpflanzen & Co
« Antwort #1449 am: 15. Februar 2007, 19:12:27 »

Von Jahr zu Jahr schöner werden auch die Wildfreesien. Hier Freesia fergusoniae, morgens mit Blitz aufgenommen, ...
Gespeichert

Phalaina

  • Moderator
  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7138
Re:schutzbedürftige Zwiebelpflanzen & Co
« Antwort #1450 am: 15. Februar 2007, 19:13:31 »

... und dieselbe am Nachmittag im milden Licht der tiefstehenden Sonne. ;)
Gespeichert

Irisfool

  • Gast
Re:schutzbedürftige Zwiebelpflanzen & Co
« Antwort #1451 am: 15. Februar 2007, 19:14:22 »

Die Iris tuberosa blüht hier aber schon mehr als eine Woche draussen, ätsch! ;D ;)
Gespeichert

Irisfool

  • Gast
Re:schutzbedürftige Zwiebelpflanzen & Co
« Antwort #1452 am: 15. Februar 2007, 19:16:50 »

Phalaina, Lachenalia und Namaqua sind herrlich
Gespeichert

ebbie

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4709
Re:schutzbedürftige Zwiebelpflanzen & Co
« Antwort #1453 am: 16. Februar 2007, 13:48:38 »

Ein Winter- und Dauerblüher in einer verblüffenden Farbkombination ist Tropaeolum tricolor.
Gespeichert

ebbie

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4709
Re:schutzbedürftige Zwiebelpflanzen & Co
« Antwort #1454 am: 17. Februar 2007, 09:17:41 »

Hier eine elegante, kontrastreiche Juno, die bei Gärtnern als Iris nicolai bezeichnet wird. Sie ist aber wohl eine Form der Iris rosenbachiana. Oder ist Iris rosenbachiana eine Form von Iris nicolai? Oder ist die botanische Bezeichnung ganz anders? Vielleicht gibt es hier einen Experten, der das Rätsel auflösen kann.
Gespeichert
Seiten: 1 ... 95 96 [97] 98 99 ... 154   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de