Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Manchmal muß sich ein Garten sogar von seinem Gärtner erholen. ;)  (partisanengärtner)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
26. Mai 2020, 08:31:50
Erweiterte Suche  
News: Manchmal muß sich ein Garten sogar von seinem Gärtner erholen. ;)  (partisanengärtner)
Seiten: 1 ... 31 32 [33] 34 35 ... 154   nach unten

Autor Thema: schutzbedürftige Zwiebelpflanzen & Co  (Gelesen 198078 mal)

Phalaina

  • Moderator
  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7137
Re:schutzbedürftige Zwiebelpflanzen & Co
« Antwort #480 am: 01. September 2005, 08:04:44 »

... nun hätt ich gern gewußt: haben die schon geblüht ? oder blühen die noch ??

Irm, sie waren noch in Ruhe, als ich sie Dir geschickt habe, und haben noch nicht geblüht. Da ihre Ruhezeit jetzt aber etwas verlängert wurde, kann's sein, dass sie die Blüte dieses Jahr stecken lassen (wäre ein ganz typisches Amaryllidaceen-Verhalten 8) ) .

@ebbie: Ja, die Umgewöhnung fällt halt manchem schwer! ;D Die Umgruppierungen im Gattungskomplex Galanthus, Leucojum und Acis gehören übrigens zu den wenigen, die ich selbst ad hoc logisch gut nachvollziehen kann. ;)
Gespeichert

ebbie

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4694
Re:schutzbedürftige Zwiebelpflanzen & Co
« Antwort #481 am: 04. September 2005, 22:18:49 »

Mit Colchicum nahe verwandt ist Merendera. M. attica öffnet nun ihre zarten Blütensterne.


Merendera attica

Gespeichert

ebbie

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4694
Re:schutzbedürftige Zwiebelpflanzen & Co
« Antwort #482 am: 04. September 2005, 22:20:54 »

Eine Sauerklee-Art aus Südamerika. Leuchtend gelb und süß nach Honig duftend:


Oxalis lobata

Gespeichert

Phalaina

  • Moderator
  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7137
Re:schutzbedürftige Zwiebelpflanzen & Co
« Antwort #483 am: 06. September 2005, 09:33:02 »

Das sind zwei sehr schöne Schätze, ebbie! :D Hat Dein Oxalis zufälligerweise schon mal Saat angesetzt? 8)

;)Ph.
Gespeichert

ebbie

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4694
Re:schutzbedürftige Zwiebelpflanzen & Co
« Antwort #484 am: 06. September 2005, 18:18:02 »

Ist mir bis jetzt nicht aufgefallen, Phalaina. Aber ich werde mal darauf achten.
Gespeichert

knorbs

  • Moderator
  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 13326
Re:schutzbedürftige Zwiebelpflanzen & Co
« Antwort #485 am: 08. September 2005, 20:42:58 »

zwar schon gezeigt von phalaina, aber jetzt fliegt mein kranich auch...die orchid ist im ganzen habitus grazil und zur blüte fällt mir eh nur bezaubernd ein ;) . im orchidforum habe ich gelesen, dass sie in deutschland von einigen sogar im freien gehalten wird.
Gespeichert
z6b
sapere aude, incipe

ebbie

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4694
Re:schutzbedürftige Zwiebelpflanzen & Co
« Antwort #486 am: 08. September 2005, 20:50:49 »

Der Kranich ist wirklich zauberhaft ;).
Gespeichert

Irm

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 19756
  • Berlin
Re:schutzbedürftige Zwiebelpflanzen & Co
« Antwort #487 am: 08. September 2005, 20:56:15 »

jaaaaaaaaaaaa
Gespeichert
Nur langweilige Naturen sind frei von Widersprüchen.
(Erich Mühsam 1878-1934)

sarastro

  • Gast
Re:schutzbedürftige Zwiebelpflanzen & Co
« Antwort #488 am: 08. September 2005, 21:07:56 »

Früher hatte ich einige Exemplare von Iris susiana und Iris paradoxa .
Nachdem ich den Naturstandort und die dortigen Bodenverhältnisse sehen konnte, mischte ich auch das Substrat dementsprechend, ähnlich wie es Pumpot beschrieb, mit viel Kalksplitt.

Sie mögen allerdings auch einiges an Nährsalzen, von nichts kommt nichts! Die Rhizome schüttelte ich Ende Juni Anfang Juli aus und ließ sie auf einem Dachboden "backen" wie geerntete Blumenzwiebeln. Anfang Oktober topften wir sie wieder ein und senkten sie in einen belüfteten Kasten ein. Einmal angießen, danach sparsame Wassergaben.

Leider habe ich nur Dias von diesen wohl prächtigsten aller Iris!
Gespeichert

Phalaina

  • Moderator
  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7137
Re:schutzbedürftige Zwiebelpflanzen & Co
« Antwort #489 am: 13. September 2005, 08:25:42 »

Leider habe ich nur Dias von diesen wohl prächtigsten aller Iris!

Kannst Du sie nicht mal scannen, Sarastro? :)
Gespeichert

Phalaina

  • Moderator
  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7137
Re:schutzbedürftige Zwiebelpflanzen & Co
« Antwort #490 am: 13. September 2005, 08:34:06 »

Leider habe ich im Moment immer noch nicht viel Zeit, deshalb nur kurz mal ein Bild von einer besonders schönen Zwiebelpflanze: es ist Bessera elegans aus dem südwestlichen Mexiko. Sie ist wahrlich eine echte Zicke unter den Zwiebelpflanzen, treibt im Frühjahr manchmal recht spät aus, setzt manches Jahr mit dem Blühen aus bzw. treibt den Blütenstand nicht richtig durch, aber wenn sie dann doch die eleganten, kräftig gefärbten Blüten im Spätsommer/Frühherbst öffnet, ist dies ein schöner Anblick! :D

Die Gattung Bessera wurde jahrelang der Familie Alliaceae zugeordnet, aber nach neueren DNA-Untersuchungen ist sie wohl eher mit den Hyacinthaceae verwandt und bildet derzeit zusammen mit den Gattungen Brodiaea, Dichelostemma, Milla, Muilla, und Triteleia die neue Familie Themidaceae.

;)Ph.
Gespeichert

sarastro

  • Gast
Re:schutzbedürftige Zwiebelpflanzen & Co
« Antwort #491 am: 13. September 2005, 08:36:46 »

Ja selbstverständlich im Winter, jetzt müssen wir 170 Sorten Hemerocallis vermehren. Die Dias sind recht brauchbar.
Gespeichert

Phalaina

  • Moderator
  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7137
Re:schutzbedürftige Zwiebelpflanzen & Co
« Antwort #492 am: 13. September 2005, 09:14:52 »

Schön, ich freue mich schon drauf. ;)

Als letztes Bild für heute eine Gladiole, deren Sortenname mir zwar entfallen ist ::) , die aber die wunderbar aparte Färbung mancher Gladiolus-Wildarten aufweist. :D Ursprünglich von der Tochter ausgesucht und danach ausgepflanzt und vergessen 8) , hat sie sich an der Südseite des Gewächshauses als erstaunlich winterhart erwiesen.

;)Ph.
« Letzte Änderung: 13. September 2005, 09:15:46 von Phalaina »
Gespeichert

Phalaina

  • Moderator
  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7137
Re:schutzbedürftige Zwiebelpflanzen & Co
« Antwort #493 am: 19. September 2005, 08:26:25 »

Die erste meiner botanischen Narzissen ist in Blüte gegangen: es ist Narcissus serotinus, ein Kleinod aus El Andaluz. Die Pflanze ist unter Glas ein problemloser Pflegling, die von mir gekauften Zwiebelchen aus Absaaten blühen jetzt im zweiten Standjahr.
Gespeichert

Phalaina

  • Moderator
  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7137
Re:schutzbedürftige Zwiebelpflanzen & Co
« Antwort #494 am: 19. September 2005, 08:31:41 »

Ein weiterer kleiner Schatz, der zum Glück den neulichen Angriff der Killermaus auf seine Gattungsgenossen überlebt hat, ist Oxalis purpurea Ken Aslet. Er wirkt auch außerhalb der Blütezeit durch seine silbrig behaarte Beblätterung sehr dekorativ. In geschützter Lage sollte er aucg bei uns einigermaßen winterhart sein.

 
Gespeichert
Seiten: 1 ... 31 32 [33] 34 35 ... 154   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de