Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Raum für eigene Gedanken. ;)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
28. Mai 2020, 00:07:34
Erweiterte Suche  
News: Raum für eigene Gedanken. ;)

Neuigkeiten:

|21|11|da mir davon nur postelein etwas sagt, deucht mich, dass ich selber offenbar sehr gewöhnlich bin (rorobonn)

Seiten: 1 ... 53 54 [55] 56 57 ... 154   nach unten

Autor Thema: schutzbedürftige Zwiebelpflanzen & Co  (Gelesen 198181 mal)

Phalaina

  • Moderator
  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7138
Re:schutzbedürftige Zwiebelpflanzen & Co
« Antwort #810 am: 20. Februar 2006, 09:21:17 »

Nach drei Jahren des Großziehens wurde aus einr Jungpflanze der Barlia robertiana endlich eine blühreife. Die Pflanze gehört zu einer Art, die man wegen ihres kräftigen Wuchses auch "Mastorchis" nennt. Die Blüten sind apart gefärbt und zeigen dem Kenner die nahe Verwandtschaft dieser Art mit dem auch bei uns heimischen Himantoglossum hircinum, der Bocks-Riemenzunge. :)
« Letzte Änderung: 20. Februar 2006, 09:22:00 von Phalaina »
Gespeichert

Phalaina

  • Moderator
  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7138
Re:schutzbedürftige Zwiebelpflanzen & Co
« Antwort #811 am: 20. Februar 2006, 09:25:46 »

Der erste Milchstern des Jahres - er blüht bei mir noch vor dem auch schon recht frühen Ornithogalum balansae - ist Ornithogalum sintenisii. Es ist eine sehr kompakte Pflanze - und die Vielzahl der Knospen läßt eine Blütezeit von passabler Dauer erwarten.
Gespeichert

Phalaina

  • Moderator
  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7138
Re:schutzbedürftige Zwiebelpflanzen & Co
« Antwort #812 am: 20. Februar 2006, 09:29:39 »

Das Thema "Scheinkrokus" hatten wir hier schon in verschiedenen Variationen. Hier ist Romulea crocea aus dem östlichen Mittelmeergebiet, auch unter dem Namen Romulea bulbocodium var. crocea bekannt. Es ist ein kräftig gelber Scheinkrokus mit grünlicher Blütenmitte.
Gespeichert

Phalaina

  • Moderator
  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7138
Re:schutzbedürftige Zwiebelpflanzen & Co
« Antwort #813 am: 20. Februar 2006, 09:32:11 »

Zur umfangreichen Scilla-Verwandtschaft gehören die Gattungen Hyacinthoides und Hyacinthella. Zur zuerst genannten Gattung gehört die recht frühblühende Hyacinthoides italica - einer Scilla vom Aussehen sehr ähnlich - mit hellblauen oder weißen Blüten.
« Letzte Änderung: 20. Februar 2006, 09:33:37 von Phalaina »
Gespeichert

Phalaina

  • Moderator
  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7138
Re:schutzbedürftige Zwiebelpflanzen & Co
« Antwort #814 am: 20. Februar 2006, 09:36:47 »

Die Arten der Gattung Hyacinthella hingegen habe ich noch nicht lange in Kultur, und sie gehören schon zu meinen Lieblingen. :D Sie alle sehen bei oberflächlicher Betrachtung aus wie ein kleinwüchsiges Muscari, aber ein genauerer Blick offenbart die Unterschiede. Sie dürften winterhart sein, aber da ich noch nicht viele habe, stehen sie erst mal unter Glas.

Hier die wunderbar eisblaue Hyacinthella campanulata ... :)
Gespeichert

Phalaina

  • Moderator
  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7138
Re:schutzbedürftige Zwiebelpflanzen & Co
« Antwort #815 am: 20. Februar 2006, 09:37:48 »

... benachbart der Hyacinthella acutiloba ...
Gespeichert

Phalaina

  • Moderator
  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7138
Re:schutzbedürftige Zwiebelpflanzen & Co
« Antwort #816 am: 20. Februar 2006, 09:42:25 »

... und Hyacinthella dalmatica. Diese Art weist im Gegensatz zu den beiden anderen nicht so dunkle Staubgefässe auf, zeigt dafür aber ein Spektrum dunklerer Blautöne in ihren Blütenblättern. Sie ist sehr reichblütig, denn pro Zwiebel werden mehrere Blütenstängel ausgebildet. :)
Gespeichert

Irm

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 19766
  • Berlin
Re:schutzbedürftige Zwiebelpflanzen & Co
« Antwort #817 am: 20. Februar 2006, 10:30:42 »

Phalaina, ich war gestern hier im Botanischen Garten - und richtig unzufrieden :-X daran bist Du schuld, denn ich dachte, die sollten wenigstens halb so viel blühendes haben wie Du ;D
Es lohnte sich aber nicht, den Fotoapparat auch nur auszupacken, weder bei den Orchideen, noch bei den anderen Pflanzen, seufz.
Gespeichert
Nur langweilige Naturen sind frei von Widersprüchen.
(Erich Mühsam 1878-1934)

Phalaina

  • Moderator
  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7138
Re:schutzbedürftige Zwiebelpflanzen & Co
« Antwort #818 am: 20. Februar 2006, 10:40:57 »

Jatzt bin ich aber baff, Irm! :o Die haben doch einen riesigen Gewächshauskomplex in Dahlem ... aber vielleicht fehlt es am Personal, blühende Pflanzen in die Schauhäuser ins rechte Licht zu rücken? ::)
Gespeichert

Irm

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 19766
  • Berlin
Re:schutzbedürftige Zwiebelpflanzen & Co
« Antwort #819 am: 20. Februar 2006, 10:59:18 »

nö, denen fehlts an Geld, obwohl der Eintritt schon stolze 5 Euronen kostet. Das Orchideenhaus war mit Phalenopsis aufgepeppt - damit überhaupt was blüht ::) keine Vanda und keine solche weiße schöne mit Nachnamen cristata, Vorname schon wieder vergessen ... einige kleine schöne waren in einem Glaskasten unfotografierbar untergebracht, damit sie nicht geklaut werden :-\ unbefriedigend.
Gespeichert
Nur langweilige Naturen sind frei von Widersprüchen.
(Erich Mühsam 1878-1934)

cornishsnow

  • Moderator
  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 16845
  • Hamburg-Altona, Whz 8a
Re:schutzbedürftige Zwiebelpflanzen & Co
« Antwort #820 am: 20. Februar 2006, 11:50:57 »

Zitat
...und keine solche weiße schöne mit Nachnamen cristata, Vorname schon wieder vergessen ...

Coleogyne christata!

*besserwisserischegrüße ;D ;)
Gespeichert
Ein schattiger Garten ist mehr als ein Garten ohne Sonne.

Phalaina

  • Moderator
  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7138
Re:schutzbedürftige Zwiebelpflanzen & Co
« Antwort #821 am: 20. Februar 2006, 11:57:13 »

Na, für 5 Euronen :o kann man aber eine Coelogyne cristata verlangen! 8) Und zumindest auch ein paar hübsche große südafrikanische oder südamerikanische Zwiebelgewächse in Blüte!

OT: haben sie in Dahlem eigentlich noch ihre uralten Welwitschia?
« Letzte Änderung: 20. Februar 2006, 11:57:43 von Phalaina »
Gespeichert

cornishsnow

  • Moderator
  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 16845
  • Hamburg-Altona, Whz 8a
Re:schutzbedürftige Zwiebelpflanzen & Co
« Antwort #822 am: 20. Februar 2006, 12:05:08 »

Zitat
OT: haben sie in Dahlem eigentlich noch ihre uralten Welwitschia?
OT:
Die habe ich dort auch schon mal bewundert, sah aus wie ein uralter Riesenkeimling!
Gespeichert
Ein schattiger Garten ist mehr als ein Garten ohne Sonne.

Irm

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 19766
  • Berlin
Re:schutzbedürftige Zwiebelpflanzen & Co
« Antwort #823 am: 20. Februar 2006, 12:59:12 »


OT: haben sie in Dahlem eigentlich noch ihre uralten Welwitschia?
ja komisch, da sind wir wohl gestern gar nicht vorbeigekommen ?! aber im Herbst hab ich sie noch gesehen ;) die hat ja ein Extraabteilchen ..
Gespeichert
Nur langweilige Naturen sind frei von Widersprüchen.
(Erich Mühsam 1878-1934)

Junka †

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3357
  • Westliches Rheinland 8a
Re:schutzbedürftige Zwiebelpflanzen & Co
« Antwort #824 am: 20. Februar 2006, 16:20:31 »

Endlich blühen sie, Leucojum tingitanum.


Hast Du diese Schönheit im Gewächshaus? Was braucht sie denn für Bedingungen? Wo bekommt man sowas? Geht das in einem relativ ungeheizten Gewächshaus ???

L.G.
Junka
Gespeichert
Wir müssen uns Sisyphos als einen glücklichen Menschen vorstellen.    Albert Camus
Seiten: 1 ... 53 54 [55] 56 57 ... 154   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de