Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Wenn sich Ideen so einnisten, legen sie meist auch Eier... ::) ;D (Juneberry)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
21. Oktober 2020, 11:59:11
Erweiterte Suche  
News: Wenn sich Ideen so einnisten, legen sie meist auch Eier... ::) ;D (Juneberry)

Neuigkeiten:

|22|11|:D namen sind eben nicht nur schall und rauch. ich entsinne mich noch gut, dass ich die rose roy black mir bestimmt nie hätte in den garten setzen wollen...ein synonym dieser rose ist karen blixen; das ging sofort ;D ;D ;D ;D ;D (rorobonn)

Seiten: 1 ... 59 60 [61] 62 63 ... 445   nach unten

Autor Thema: Tops und Flops beim Pflanzenversand  (Gelesen 753869 mal)

Danilo

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6743
  • Convolvulo-Agropyrion, Barnim|6b & Südhessen|7b
    • Gartenbilder
Re:Tops und Flop beim Pflanzenversand
« Antwort #900 am: 20. September 2013, 20:02:12 »

Ich weiß auch warum.

Aus bisher nicht dargelegten Gründen? Dann raus damit. :D
Gespeichert
Alles ist Aster und nichts ist Aster!

Herr Dingens

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3667
Re:Tops und Flop beim Pflanzenversand
« Antwort #901 am: 20. September 2013, 20:24:19 »

Uwe Knöpnadel/Friesland Staudengarten.

Ach so, danke!
Gespeichert
Viele Grüße aus Nan, Thailand

pearl

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 35720
  • Weinbauklima im Neckartal
    • TEDxEuston
Re:Tops und Flop beim Pflanzenversand
« Antwort #902 am: 20. September 2013, 20:24:43 »

dargelegte Gründe waren auch dabei und haben meine subjektiven Vorbehalte bestätigt.

Aber wie ich immer sage, handwerkliche Staudenproduzenten sind jedem Anbieter oder Gartencenter überlegen, egal wie ihr Service ist oder ihre Lieferungen oder ihre Internetpräsenz oder ihre Kundenfreundlichkeit.

Eine handwerklich produzierte und sortenechte Staude ist nicht nur ihr Geld wert, sonder auch Schmerzensgeld wert.
Gespeichert
“Why leave behind the seat in your own home to wander in vain through the dusty realms of other lands?” Dogen zitiert von Susan Moon - lange vor COVID-19

scienceploitation - Ausbeutung und Missbrauch von Wissenschaft - Timothy Caulfield 27. April 2020 in Nature

troll13

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 13127
    • hydrangeas_garden
Re:Tops und Flop beim Pflanzenversand
« Antwort #903 am: 20. September 2013, 20:53:20 »

Sehe ich genau so. Und die alten Hasen hier kennen inzwischen doch wohl genug Leute, die einem das eine oder andere Gierobjekt abgeben können oder von einem Besuch einer Raritätenbörse oder Gärtnerei mitbringen können. ;)
Gespeichert
Gartenanarchist aus Überzeugung! Und ich bin kein Experte sondern immer noch neugierig...

sarastro

  • Gast
Re:Tops und Flop beim Pflanzenversand
« Antwort #904 am: 20. September 2013, 21:34:42 »

dargelegte Gründe waren auch dabei und haben meine subjektiven Vorbehalte bestätigt.

Aber wie ich immer sage, handwerkliche Staudenproduzenten sind jedem Anbieter oder Gartencenter überlegen, egal wie ihr Service ist oder ihre Lieferungen oder ihre Internetpräsenz oder ihre Kundenfreundlichkeit.

Eine handwerklich produzierte und sortenechte Staude ist nicht nur ihr Geld wert, sonder auch Schmerzensgeld wert.
Du sprichst wieder aus/nach den Herzen aller Staudengärtnerles. Auch hast du den wohl gravierendsten Unterschied klargelegt, dass der besagte UK in erster Linie ein Händler ist und kein Produzent. Ich für meinen Teil hatte immer direkt beim Produzenten gekauft und nicht bei solchen, der das Ding nicht mit Warteliste und Vorauskassa in halb Europa sucht, denn suchen kann ich auch selbst.
Gespeichert

pearl

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 35720
  • Weinbauklima im Neckartal
    • TEDxEuston
Re:Tops und Flop beim Pflanzenversand
« Antwort #905 am: 21. September 2013, 00:20:30 »

 :D

immer gerne! :D
Gespeichert
“Why leave behind the seat in your own home to wander in vain through the dusty realms of other lands?” Dogen zitiert von Susan Moon - lange vor COVID-19

scienceploitation - Ausbeutung und Missbrauch von Wissenschaft - Timothy Caulfield 27. April 2020 in Nature

sarastro

  • Gast
Re:Tops und Flop beim Pflanzenversand
« Antwort #906 am: 21. September 2013, 07:49:45 »

Vor allen Dingen verstehe ich eines nicht: den einen macht anscheinend Vorauskassa, Warteliste und ewiges Hin- und Her nichts aus, wenn sie eine Pflanze bestellen. Sonst würde es UK gar nicht mehr geben, er existiert jedoch seit über 30 Jahren.
Und den anderen ist eine prompte, administrativ penibel zu verfolgende Versandabwicklung äußerst wichtig, die Pflanzen dabei anscheinend Nebensache. Da liegt eine riesige Diskrepanz und Toleranzschwelle dazwischen.
Gespeichert

Dunkleborus

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 8801
    • Meriangaerten.ch
Re:Tops und Flop beim Pflanzenversand
« Antwort #907 am: 21. September 2013, 08:11:53 »

Es gibt sie noch, die guten Dinge... Hier um Basel waren die Staudengärtnereien bis jetzt dünn gesät, seit ein paar Jahren gibt's eine in Möhlin. Wir haben da ein paarmal bestellt und waren zufrieden: Klassisch produzierte Stauden, nicht gepuscht, die Sorten korrekt.
Eine Fehllieferung wurde unkompliziert geregelt.
Dafür, dass die Gärtnerei ultrawinzig ist, ist das Sortiment wirklich toll - ich war da gestern mal schnöven, nachdem wir immer nur fernbestellt hatten.
Und das Schönste: Der Inhaber scheint staudenversessen zu sein. ;D

« Letzte Änderung: 23. September 2013, 20:36:15 von Dunkleborus »
Gespeichert
Alle Menschen werden Flieder

Staudo

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 33374
    • mein Park
Re:Tops und Flop beim Pflanzenversand
« Antwort #908 am: 21. September 2013, 08:34:19 »

Und den anderen ist eine prompte, administrativ penibel zu verfolgende Versandabwicklung äußerst wichtig, die Pflanzen dabei anscheinend Nebensache.

Der Internethandel hat den Versandhandel komplett umgekrempelt. Amazon gibt mit seinen Lieferfristen die Norm vor.
Gespeichert
Es könnte mal wieder regnen.

Irm

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 20095
  • Berlin
Re:Tops und Flop beim Pflanzenversand
« Antwort #909 am: 21. September 2013, 09:29:41 »

Vor allen Dingen verstehe ich eines nicht: den einen macht anscheinend Vorauskassa, Warteliste und ewiges Hin- und Her nichts aus, wenn sie eine Pflanze bestellen. Sonst würde es UK gar nicht mehr geben, er existiert jedoch seit über 30 Jahren.
Und den anderen ist eine prompte, administrativ penibel zu verfolgende Versandabwicklung äußerst wichtig, die Pflanzen dabei anscheinend Nebensache. Da liegt eine riesige Diskrepanz und Toleranzschwelle dazwischen.

Ich frage oft per mail nach einer bestimmten Pflanze, lasse die dann reservieren - und bestelle noch was dazu. Das klappt für gewöhnlich sehr gut.

So habe ichs auch bei U.K. gemacht, er hatte - angeblich - eine Helleborus thibetanus vorrätig, aber wegen der Mindestbestellmenge habe ich noch diverses andere dazu bestellt. Davon gab es erstmal NIX :) Sollte aber (recht viel) Geld überweisen, Lieferung dann völlig unbestimmt ::) Ob die Pflanzen überhaupt zu bekommen gewesen wären, war auch nicht klar. Meine Helleborus solo bekam ich natürlich auch nicht ... :) nach der Stornierung schickte er mir einen dreiseitigen Stornovertrag. Meine Helleborus kam dann aus GB Du hattest zu der Zeit auch keine, Sarastro, Dich hatte ich auch angefragt und Antwort bekommen.
 ;)
« Letzte Änderung: 21. September 2013, 09:31:48 von Irm »
Gespeichert
Nur langweilige Naturen sind frei von Widersprüchen.
(Erich Mühsam 1878-1934)

thogoer

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2753
  • 1100m ü. NN, Norditalien
Re:Tops und Flop beim Pflanzenversand
« Antwort #910 am: 21. September 2013, 09:38:02 »

ot. nur mal so am Rande, dort waren im Frühjahr die schweizer Helleboren(s)tüchtigen und waren wohl sehr angetan
www.elleboro.com
Gespeichert
Wer etwas will, findet Wege, wer etwas nicht will, findet Gründe.

chris_wb

  • Gast
Re:Tops und Flop beim Pflanzenversand
« Antwort #911 am: 21. September 2013, 09:40:08 »

Ehrlichgesagt bin ich heutzutage schon fast überrascht, wenn noch einige Gärtnereien auf Rechnung versenden, das ist man gar nicht mehr gewohnt. Dieses Lotto-Bestell-Prinzip hatte ich mir auch schon einmal angeschaut, für mich persönlich aber verworfen.

An dieser Stelle möchte ich dann noch die Gärtnerei Jentsch aus Dresden loben. Kein Shop im eigentlichen Sinne, sondern man fragt aus der Sortimentsliste die gewünschten Stauden an und bekommt dann eine Antwort, was zu welchem Preis verfügbar ist.

Sehr netter Kontakt, prompte Lieferung und sehr kräftige Pflanzen, worüber ich ebenfalls positiv überrascht war.

So soll das sein. :)
Gespeichert

Irm

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 20095
  • Berlin
Re:Tops und Flop beim Pflanzenversand
« Antwort #912 am: 21. September 2013, 09:55:46 »

ot. nur mal so am Rande, dort waren im Frühjahr die schweizer Helleboren(s)tüchtigen und waren wohl sehr angetan
www.elleboro.com

Ich bin nun halt mal mehr angetan von der Wildform aus Tibet ;)
Gespeichert
Nur langweilige Naturen sind frei von Widersprüchen.
(Erich Mühsam 1878-1934)

Herr Dingens

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3667
Re:Tops und Flop beim Pflanzenversand
« Antwort #913 am: 21. September 2013, 10:06:09 »


Sehr netter Kontakt, prompte Lieferung und sehr kräftige Pflanzen, worüber ich ebenfalls positiv überrascht war.


So gehört sich das, und wer mehr als einmal bei einem Gärtner oder Handel bestellt, von dem er einst mickrige, eintriebige oder -äugige, halb verfaulte oder vertrocknete Pflanzen erhalten hat, ist selber schuld und gehört mit der mindestens fünfmaligen Zusendung von mit Giersch versetzten, scheintoten, dennoch untoten und auch falschen, weil nicht bestellten Pflanzen bestraft ;)

Gespeichert
Viele Grüße aus Nan, Thailand

thogoer

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2753
  • 1100m ü. NN, Norditalien
Re:Tops und Flop beim Pflanzenversand
« Antwort #914 am: 21. September 2013, 10:12:49 »


Sehr netter Kontakt, prompte Lieferung und sehr kräftige Pflanzen, worüber ich ebenfalls positiv überrascht war.


So gehört sich das, und wer mehr als einmal bei einem Gärtner oder Handel bestellt, von dem er einst mickrige, eintriebige oder -äugige, halb verfaulte oder vertrocknete Pflanzen erhalten hat, ist selber schuld und gehört mit der mindestens fünfmaligen Zusendung von mit Giersch versetzten, scheintoten, dennoch untoten und auch falschen, weil nicht bestellten Pflanzen bestraft ;)


ot
Das Konzept der Bestrafung ist überholt, ist manipulativ und in jeder Diktatur angewannt.
ot ende
Gespeichert
Wer etwas will, findet Wege, wer etwas nicht will, findet Gründe.
Seiten: 1 ... 59 60 [61] 62 63 ... 445   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de