Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Hinter den Zäunen schwingt sich das Unkraut zum Schmuck der wüsten Ecken auf. (anonymes Zitat)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
20. Oktober 2020, 23:08:30
Erweiterte Suche  
News: Hinter den Zäunen schwingt sich das Unkraut zum Schmuck der wüsten Ecken auf. (anonymes Zitat)

Neuigkeiten:

|7|8| Ich weiß wie schrecklich es ist diesem Totentanz zusehen zu müssen, doch so schlimm es aussieht, viele Pflanzen werden diesen Härtetest überleben, also Kopf hoch. (Lilo im thread: Dürregejammer/ Juli 2018)

Seiten: 1 ... 14 15 [16] 17 18 ... 90   nach unten

Autor Thema: Rosensämlinge - unser Hobby  (Gelesen 143983 mal)

freiburgbalkon

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3283
Re:Rosen-Hobbyzüchter II
« Antwort #225 am: 29. August 2012, 09:45:57 »

melosty, ich würde sie nicht in Töpfe setzen, da sind sie gefährdeter im Winter.
Sag mal, hast Du denn da auch welche aus gezielter Bestäubung dabei, die theoretisch gelbe Kletterer oder Rambler geben könnten? Das kann schneller kommen als Du denkst!
Kletterer blühen oft nicht im 1. Jahr, die wollen erst mal Größe machen.
Gespeichert

melosty

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 153
Re:Rosen-Hobbyzüchter II
« Antwort #226 am: 29. August 2012, 10:02:22 »

nein, gezielt bestäubt hab ich nicht letztes Jahr. (und dieses Jahr alles abgefallen was ich probieren wollte an Kreuzungen)
die Hagebutten stammen allerdings von kräftigen Mutterpflanzen, die mindestens Busch-Strauchrosen oder Kletterer heißen.
Leider sind die Farben natürlich bis auf die der Lichtkönigin Lucia nicht gelb gewesen. Und gerade deren Nachkommen blühen noch nicht. Eine in wenigen Tagen.
Ich muss mir die nächsten Wochen noch anderes Ausgangsmaterial besorgen: winterharte Rambler und diploide gelbe Rosen zum Einkreuzen (welche auch immer das sein mögen, da kenn ich mich noch nicht aus) .

Per Fernleihe gerade das Buch von Rathlef bestellt: Die Rose als Objekt der Züchtung.
Es soll sehr gut sein und ich werd mich mal durchbeißen.

Die Rosen, die ich aus dem Blumenkasten in die Töpfe gesetzt habe, werde ich mit diesen in ein Frühbeet einschlagen im späten Herbst oder ganz dort einsetzen ohne Töpfe. Sie wären dann in Südlage und von den Seiten mit Betonplatten geschützt vor Wind und Zugluft. Obenauf könnte ich noch ein Vlies spannen.

Was ist das geeignetste Substrat zum anhäufeln für die jungen Rosen im Winter ???
« Letzte Änderung: 29. August 2012, 10:06:29 von melosty »
Gespeichert

Mary R.

  • Full Member
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 392
    • http://www.odenwaelder-rosen.blogspot.de/
Re:Rosen-Hobbyzüchter II
« Antwort #227 am: 29. August 2012, 12:05:05 »

Diploide gelbe Rosen ? -Die Rosen auf Foetida-Basis müssten eigentlich alle tetraploid sein.

Rosa Ecae und Rosa Xanthina sollen diploid sein. Sind aber alles einmalbluehende Wildrosen, es gibt nur ein paar Hybriden von ihnen.

VG
Marz
Gespeichert

Rainbird

  • Full Member
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 306
Re:Rosen-Hobbyzüchter II
« Antwort #228 am: 29. August 2012, 14:01:32 »

Rêve d'Or
William Allen Richardson
Sunshine (Pol.)
.
.
.
Gespeichert

freiburgbalkon

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3283
Re:Rosen-Hobbyzüchter II
« Antwort #229 am: 29. August 2012, 16:50:51 »

Rainbird, was willst Du damit sagen? Dass WAR diploid ist?

Ich hab mich noch nicht drum gekümmert, welche was für einen Chromosomensatz haben, was geht, geht, was nicht geht, geht halt nicht, aber probiert habe ich alles, was ich gerne miteinander gekreuzt sehen würde. Ich habe seit diesem Jahr den William Allen Richardson und er hat jetzt ca. 10 Hagebutten dran aus gezielter Bestäubung, alles lila Partner, Pollen von Rosanas Garten und hier von Minerva und Novalis.
« Letzte Änderung: 29. August 2012, 16:51:41 von freiburgbalkon »
Gespeichert

ManuimGarten

  • Gast
Re:Rosen-Hobbyzüchter II
« Antwort #230 am: 29. August 2012, 21:33:35 »

Gott, wird das spannend. Bei dir müssen wir dann ca. 3 Monate warten, um die entstandenen Farben zu sehen? ;D
Gespeichert

Rainbird

  • Full Member
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 306
Re:Rosen-Hobbyzüchter II
« Antwort #231 am: 30. August 2012, 08:04:56 »

Rainbird, was willst Du damit sagen? Dass WAR diploid ist?...

Das ist die Aussage.

Es ist nicht weiter verwunderlich, dass der diploide William Allen Richardson gut mit (den meisten) tetraploiden Hybriden kann. Allerdings wird der nächste Schritt - mit den entstehenden triploiden Kreuzungen weiterzuzüchten (und das wäre bei Deinem Zuchtziel ja sinnvoll) - schwieriger bis unmöglich, weil viele (vielleicht nur einige, vielleicht aber auch alle) der Kreuzungsprodukte nicht fertil sein werden.
Gespeichert

freiburgbalkon

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3283
Re:Rosen-Hobbyzüchter II
« Antwort #232 am: 30. August 2012, 08:13:18 »

danke! Jetzt bin ich ein bisschen schlauer!

gleich mal in HMF Stammbaum angekuckt, WAR hat viele direkte Nachkommen, darunter Buff Beauty, die ist aber alles andere als infertil !
Bin ich nun infantil?
« Letzte Änderung: 30. August 2012, 08:15:34 von freiburgbalkon »
Gespeichert

Rainbird

  • Full Member
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 306
Re:Rosen-Hobbyzüchter II
« Antwort #233 am: 30. August 2012, 08:34:18 »

...Allerdings wird der nächste Schritt - mit den entstehenden triploiden Kreuzungen weiterzuzüchten (und das wäre bei Deinem Zuchtziel ja sinnvoll) - schwieriger bis unmöglich, weil viele (vielleicht nur einige, vielleicht aber auch alle) der Kreuzungsprodukte nicht fertil sein werden.
Gespeichert

freiburgbalkon

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3283
Re:Rosen-Hobbyzüchter II
« Antwort #234 am: 30. August 2012, 09:12:45 »

...Allerdings wird der nächste Schritt - mit den entstehenden triploiden Kreuzungen weiterzuzüchten (und das wäre bei Deinem Zuchtziel ja sinnvoll) - schwieriger bis unmöglich, weil viele (vielleicht nur einige, vielleicht aber auch alle) der Kreuzungsprodukte nicht fertil sein werden.

danke, dann sind also immernoch genügend fruchtbare Nachkommen darunter. Und die 1. Generation kann ja auch schon tolle Rosen hervorbringen, bin ja eh so ein lausiger 1-Generationen-Züchter. ;D
Gespeichert

freiburgbalkon

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3283
Re:Rosen-Hobbyzüchter II
« Antwort #235 am: 31. August 2012, 23:23:46 »

Das Glanzlicht ist dieses Mal sehr zauselig.
« Letzte Änderung: 31. August 2012, 23:44:20 von freiburgbalkon »
Gespeichert

carabea

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4584
  • Das Leben ist kein Ponyhof - meins schon!
Re:Rosen-Hobbyzüchter II
« Antwort #236 am: 31. August 2012, 23:24:55 »

Die ist wirklich niedlich, fbb. Pass' gut auf sie auf.
Gespeichert
liebe Grüße von carabea

freiburgbalkon

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3283
Re:Rosen-Hobbyzüchter II
« Antwort #237 am: 31. August 2012, 23:45:28 »

werde diesen Winter alle Trinkbecher in einen großen Zuber stellen und mit sandige Erde etwas aufschütten, das ganze an die Hauswand gerückt mit Dachüberstand, mal kucken, ob's was hilft.
Gespeichert

carabea

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4584
  • Das Leben ist kein Ponyhof - meins schon!
Re:Rosen-Hobbyzüchter II
« Antwort #238 am: 01. September 2012, 00:44:16 »

Keine Sonne wäre bestimmt auch hilfreich.

Ich habe mir noch gar keine Gedanken gemacht, wo ich meine Sämlinge diesmal überwintere :o
Gespeichert
liebe Grüße von carabea

ManuimGarten

  • Gast
Re:Rosen-Hobbyzüchter II
« Antwort #239 am: 01. September 2012, 14:20:05 »

fbb, dein Glanzlicht ist entzückend! Willst du ihr nicht einen wintersicheren Platz geben? Z.B. hier im Burgenland? ;D
Gespeichert
Seiten: 1 ... 14 15 [16] 17 18 ... 90   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de