Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Hobbys haben selten etwas mit Vernunft zu tun. (biosphäre)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
22. Februar 2024, 03:18:37
Erweiterte Suche  
News: Hobbys haben selten etwas mit Vernunft zu tun. (biosphäre)

Neuigkeiten:

|1|9|Wer Stauden kauft, hat mehr Zuwachs als jedes Sparkonto bieten kann. (Staudo)

Seiten: 1 ... 314 315 [316] 317 318 ... 340   nach unten

Autor Thema: Frage zu Glyphosat  (Gelesen 710802 mal)

thuja thujon

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 16266
  • Naturraum 22; Klimazone 8b/9a
    • BI Trassenwald
Re: Frage zu Glyphosat
« Antwort #4725 am: 07. Juli 2023, 14:29:01 »

Deswegen wird gerade das closed Transfer System easyconnect auf dem Markt etabliert.
https://www.youtube.com/watch?v=7CJBq4IXCj0&t=1s
Gespeichert
gesundes und krankes Gemüse in Amish-Qualität

zorro

  • Gast
Re: Frage zu Glyphosat
« Antwort #4726 am: 07. Juli 2023, 14:30:25 »

@ringelnatz: Ja klar.
Der sorglose Umgang und die lässige Anwendung nicht nur von Chemikalien am Arbeitsplatz oder in der Freizeit kann praktisch überall zum Problem werden.
"Routine schwächt die Wachsamkeit" heißt es nicht umsonst, Motto: "Bislang ist nix passiert".
Das ist aber eine Binsenwahrheit, die nicht dazu taugt, auf besondere Gefahren bei Glyphosat hierzulande hinzuweisen, die es nicht gibt.
Gespeichert

thuja thujon

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 16266
  • Naturraum 22; Klimazone 8b/9a
    • BI Trassenwald
Re: Frage zu Glyphosat
« Antwort #4727 am: 20. September 2023, 12:45:42 »

Die EU Kommission möchte am Freitag vorschlagen, Glyphosat für weitere 10 Jahre bis 2033 zuzulassen.
Falls dem so kommen sollte, bin ich gespannt, auf welcher Rechtsgrundlage die Ampelregierung den Ausstieg ab 2024 begründen möchte.

https://www.topagrar.com/management-und-politik/news/eu-kommission-will-glyphosat-zulassung-bis-2033-13484186.html
Gespeichert
gesundes und krankes Gemüse in Amish-Qualität

hobab

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1117
  • Berlin, 7a, Sand
Re: Frage zu Glyphosat
« Antwort #4728 am: 23. September 2023, 20:15:17 »

Hätte nicht gedacht dass das Thema so unterhaltsam und spannend sein kann, hab herzlich gelacht zwischendurch - Dank dafür vor allem an Bristlecone uns Staudo! Und für die Fachkenntnisse, muss mal den ganzen Thread lesen….
Gespeichert

thuja thujon

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 16266
  • Naturraum 22; Klimazone 8b/9a
    • BI Trassenwald
Re: Frage zu Glyphosat
« Antwort #4730 am: 13. Oktober 2023, 10:08:56 »

Wird die Abstimmung heute irgendwo live übertragen?

Die aktuellste Tagesschaumeldung: https://www.tagesschau.de/inland/innenpolitik/glyphosat-verbot-zustaendigkeit-100.html
Gespeichert
gesundes und krankes Gemüse in Amish-Qualität

zorro

  • Gast
Re: Frage zu Glyphosat
« Antwort #4731 am: 13. Oktober 2023, 10:48:56 »

Die Süddeutsche zeichnet den Weg vor:
Wenn keine Mehrheit für das Vorhaben gefunden wird, muss in einem Berufungsausschuss nochmals über die Frage diskutiert werden. Sollte es im Berufungsausschuss weder eine qualifizierte Mehrheit für noch gegen den Vorschlag der Kommission geben, muss die Kommission eigenständig entscheiden. Dass sich eine Mehrheit gegen eine Erneuerung der Zulassung ausspricht, gilt als sehr unwahrscheinlich.
.
Damit hätten alle das Gesicht gewahrt und die Kommission wäre die Schuldige.
.
Für uns Hobbygärtner wird es sowieso so kommen, dass Glyphosat für HuK in Deutschland keine Zulassung mehr bekommen wird.
.
Um den Vergleich nochmal zubringen: Um dem Klimawandel zu begegnen, verbieten wir Privatfahrten mit dem Golf auf der Autobahn.
Nützt zwar nichts, setzt aber ein klares Zeichen!
« Letzte Änderung: 13. Oktober 2023, 10:53:17 von zorro »
Gespeichert

thuja thujon

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 16266
  • Naturraum 22; Klimazone 8b/9a
    • BI Trassenwald
Re: Frage zu Glyphosat
« Antwort #4732 am: 13. Oktober 2023, 11:49:48 »

Die rechtliche Grundlage um Glyphosat zu verbieten ist eigentlich nicht vorhanden. Das betrifft eigentlich auch die Zulassung für HuK. Es wird vermutlich aber niemand dagegen klagen, wenn für HuK eine Zulassung nicht gewährt wird. Ich bin gespannt.

Cem Özdemir versucht sich aus seiner Zwickmühle zu befreien. Im Koalitionsvertrag steht man wolle Entscheidungen auf Basis wissenschaftlicher Erkenntnisse treffen, aber auch Glyphosat bis 2023 vom Markt zu nehmen. Er sagte jetzt Sinngemäß, man wolle es ja nicht verbieten, aber man müsse es, weil andere falsch damit umgegangen wären.
Auch das Statement auf X vom BMEL
Abstimmung über #Glyphosat auf EU-Ebene: Für uns ist der Koalitionsvertrag hier handlungsleitend & unmissverständlich. Die EFSA hat in ihrer Stellungnahme ausdrücklich darauf hingewiesen, dass sie Gefahren für die #Artenvielfalt nicht ausschließen kann. 🇩🇪 wird nicht zustimmen.
wirft Fragen auf. Der Punkt mit der Artenvielfalt sollte eigentlich geklärt sein, da rudern selbst Biologen wie Carsten Brühl zurück. Der Punkt ist für eine Zulassung aber auch nicht relevant.

BMEL schwurbelt jetzt auch?
Gespeichert
gesundes und krankes Gemüse in Amish-Qualität

zorro

  • Gast
Re: Frage zu Glyphosat
« Antwort #4733 am: 13. Oktober 2023, 12:19:50 »

Wie erwartet
.
Die erforderliche Mehrheit für eine Neuzulassung kam in Brüssel nicht zustande. Die deutsche Regierung hat sich enthalten!
« Letzte Änderung: 13. Oktober 2023, 12:21:33 von zorro »
Gespeichert

thuja thujon

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 16266
  • Naturraum 22; Klimazone 8b/9a
    • BI Trassenwald
Re: Frage zu Glyphosat
« Antwort #4734 am: 13. Oktober 2023, 12:36:38 »

Respekt. Sogar der Standardschlusssatz der dpa wandelt sich.

jetzt heißt es:
Zitat
Das Mittel wird vor allem in der Landwirtschaft eingesetzt, um ein Feld frei von Unkraut zu halten, bevor Nutzpflanzen ausgesät werden.

und nicht mehr:
Zitat
Glyphosat steht im Verdacht, krebserregend zu sein.
Gespeichert
gesundes und krankes Gemüse in Amish-Qualität

zorro

  • Gast
Re: Frage zu Glyphosat
« Antwort #4735 am: 13. Oktober 2023, 14:56:58 »

NTV und andere schreiben "unter Krebsverdacht", das "vielleichr krebserzeugende Glyphosat" o. Ä., und die ZEIT hat wacker solche Bilder und schreibt Lieber auf die Lobby hören.
Der ZEIT-Artikel ist sbsolut unseriös und nahe an Verschwörungstheorie.
« Letzte Änderung: 13. Oktober 2023, 15:04:02 von zorro »
Gespeichert

Staudo

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 35201
    • mein Park
Re: Frage zu Glyphosat
« Antwort #4736 am: 13. Oktober 2023, 15:00:55 »

Bilder, auf denen eine Pflanzenschutzspritze über einen zuwachsenden Stoppelacker fährt, werden kaum zu haben sein.
Gespeichert
„Am Ende entscheidet die Wirklichkeit.“ Robert Habeck

zorro

  • Gast
Re: Frage zu Glyphosat
« Antwort #4737 am: 13. Oktober 2023, 15:17:26 »

Tja.
Die Wissenschaft wird als Kampfmittel missbraucht
(Interview mit dem BfR-Chef, von 2017, aber aktuell wie damals).
Gespeichert

Nox

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3710
  • Süd-Bretagne, 8b - 9a
Re: Frage zu Glyphosat
« Antwort #4738 am: 13. Oktober 2023, 15:53:14 »

Ein sehr schöner Artikel, zorro, damit ist alles gesagt.
Gespeichert

thuja thujon

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 16266
  • Naturraum 22; Klimazone 8b/9a
    • BI Trassenwald
Re: Frage zu Glyphosat
« Antwort #4739 am: 14. Oktober 2023, 10:39:44 »

Zitat
Weniger als ein Drittel der Studien stammt aus der Wissenschaft
Puh, wirklich harte Kost. Die Ergebnisse der Zulassungsstudien werden gewürfelt oder was glaubt da der Autor?
Gespeichert
gesundes und krankes Gemüse in Amish-Qualität
Seiten: 1 ... 314 315 [316] 317 318 ... 340   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de