Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Wer von einem zweijährigen Aprikosensämling überholt wird, ist für eine Schnecke keine Konkurrenz! (bristlecone)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
22. April 2024, 20:46:51
Erweiterte Suche  
News: Wer von einem zweijährigen Aprikosensämling überholt wird, ist für eine Schnecke keine Konkurrenz! (bristlecone)

Neuigkeiten:

|20|8|Pessimisten sind Menschen, die sich über den Lärm beklagen, wenn das Glück bei ihnen anklopft. (Unbekannt)

Seiten: 1 ... 179 180 [181] 182 183 ... 188   nach unten

Autor Thema: Schattenstauden ab 2016  (Gelesen 283645 mal)

Veilchen-im-Moose

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1983
  • Schwerte/Ruhr Winterhärtezone 7b
Re: Schattenstauden ab 2016
« Antwort #2700 am: 08. November 2023, 20:10:41 »

Oktoberle Black Ruby hat im zweiten Standjahr noch sichtlich Mühe, sich hier  zu etablieren. Ein ganz zartes Pflänzchen.

Gespeichert
Es gibt überall Blumen für den, der sie sehen will
Henri Matisse

Veilchen-im-Moose

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1983
  • Schwerte/Ruhr Winterhärtezone 7b
Re: Schattenstauden ab 2016
« Antwort #2701 am: 08. November 2023, 20:15:15 »

Deutlich kräftiger zeigt sich das gleichzeitig gepflanzte Oktoberle Fortunei.

Gespeichert
Es gibt überall Blumen für den, der sie sehen will
Henri Matisse

Veilchen-im-Moose

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1983
  • Schwerte/Ruhr Winterhärtezone 7b
Re: Schattenstauden ab 2016
« Antwort #2702 am: 08. November 2023, 20:19:35 »

die neu gepflanzten Kalmus mit ebenso neuen Arum ittalica... noch zart - aber für mich eine vielversprechende Kombination:

Gespeichert
Es gibt überall Blumen für den, der sie sehen will
Henri Matisse

hobab

  • Master Member
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 1489
  • Berlin, 7a, Sand
Re: Schattenstauden ab 2016
« Antwort #2703 am: 11. November 2023, 13:22:33 »

Im Innenhof ist es noch grün
Gespeichert

Gartenplaner

  • Master Member
  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 19519
  • Nitwit! Blubber! Oddment! Tweak! Luxemburg, 7b
    • Entwicklung eines Gartens: Von der Obstwiese zum Park?
Re: Schattenstauden ab 2016
« Antwort #2704 am: 11. November 2023, 14:33:50 »

die neu gepflanzten Kalmus mit ebenso neuen Arum ittalica...
Acorus calamus?
Das ist doch aber ne Pflanze, die viel Feuchtigkeit braucht?
Gespeichert
Wer meinen Lern-Garten sehen will - unterm Goldfrosch-Bild den Globus klicken!

Erich Kästner, (1933/46), Ein alter Mann geht vorüber

“Frei zu sein bedeutet nicht nur seine eigenen Ketten abzulegen, sondern sein Leben so respektvoll zu leben, dass es die Freiheit anderer steigert.“ Nelson Mandela

Veilchen-im-Moose

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1983
  • Schwerte/Ruhr Winterhärtezone 7b
Re: Schattenstauden ab 2016
« Antwort #2705 am: 11. November 2023, 19:34:59 »

Ja, so ist es. Das hat sie hier in diesem Jahr auch quasi überall. Wenn es auf Dauer dort nicht reicht, kommt sie im Frühjahr an den Teichrand. Aber erst mal müssen die Pflänzchen den Winter überleben. Damit muss ich mich auch noch mal beschäftigen.
Gespeichert
Es gibt überall Blumen für den, der sie sehen will
Henri Matisse

FromHolland

  • Full Member
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 288
Re: Schattenstauden ab 2016
« Antwort #2706 am: 02. Dezember 2023, 12:03:21 »

Eisblumen auf Isodon.
Gespeichert

Norna

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6514
Re: Schattenstauden ab 2016
« Antwort #2707 am: 02. Dezember 2023, 16:51:27 »

Ja, das ist faszinierend! Heute habe ich das zum 1. Mal auch an meinem Isodon beobachtet, die Textur ist wie verharschter Schnee. Die Kapuzinerkresse ist zu Eistrieben erstarrt, statt wie sonst bei Frost zusammenzumatschen. Beides habe vorher so noch nie gesehen.
Gespeichert

hobab

  • Master Member
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 1489
  • Berlin, 7a, Sand
Re: Schattenstauden ab 2016
« Antwort #2708 am: 08. Dezember 2023, 10:07:02 »

Wie werden die vermehrt? Sanen werden bei der späten Blüte wohl nicht reif, gehen Stecklinge? Zu kaufen gibt es sie ja höchstens mal bei Versandgärtnereien.
Gespeichert

Norna

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6514
Re: Schattenstauden ab 2016
« Antwort #2709 am: 08. Dezember 2023, 14:43:32 »

Habe gerade bei meiner Pflanze geguckt - die scheint ein paar Samenkörner ausgebildet zu haben.
Gespeichert

hobab

  • Master Member
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 1489
  • Berlin, 7a, Sand
Re: Schattenstauden ab 2016
« Antwort #2710 am: 08. Dezember 2023, 21:13:15 »

Jetzt noch, bei der späten Blüte? Bei mir hat weder der Strobilanthes noch Linaria triornithophora es geschafft….

Wenn das noch was wird, würde ich um eine milde Gaben bitten, den das Saatgut bisher hat nie gekeimt, muss wohl frisch sein, damit es was wird?
Gespeichert

Norna

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6514
Re: Schattenstauden ab 2016
« Antwort #2711 am: 08. Dezember 2023, 21:16:38 »

Kein Problem, kannst dich ja per PM melden. Hunderte Samenkörner werden es aber nicht sein, vielleicht 10-20. Mit Aussaat habe ich es noch nie versucht, mein Bedarf ist auch nicht so groß. Die Pflanze wächst zwar streng horstig, blühend hat sie jetzt aber 1.5 m² Durchmesser.
Am Niederrhein kommt der Frost halt meist erst später.
« Letzte Änderung: 08. Dezember 2023, 21:19:16 von Norna »
Gespeichert

hobab

  • Master Member
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 1489
  • Berlin, 7a, Sand
Re: Schattenstauden ab 2016
« Antwort #2712 am: 08. Dezember 2023, 22:25:51 »

Seufz…. Hier ist alles matsch, langsam sieht man die erfrorenen Leichen zwischen dem Schnee…
Gespeichert

foxy

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2600
  • Oberösterreich 6b, 450m üM
Re: Schattenstauden ab 2016
« Antwort #2713 am: 04. März 2024, 18:54:36 »

Chrysosplenium Macrophyllum vermehrt sich fast unheimlich.
Gespeichert

goworo

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3532
  • Pfälzerwald, 400m, 6b
    • Ein Rhododendrongarten in der Pfalz
Re: Schattenstauden ab 2016
« Antwort #2714 am: 04. März 2024, 19:30:52 »

Chrysosplenium Macrophyllum vermehrt sich fast unheimlich.
Hier gehört es zu den Stauden, welche fluchtartig ihren angestammten Platz verlassen um sich dort anzusiedeln und zu vermehren, wo es ihnen gerade passt. ;)
Gespeichert
Seiten: 1 ... 179 180 [181] 182 183 ... 188   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de