Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Wer so tut, als bringe er die Menschen zum Nachdenken, den lieben sie. Wer sie wirklich zum Nachdenken bringt, den hassen sie.  Aldous Huxley
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
18. September 2019, 22:05:36
Erweiterte Suche  
News: Wer so tut, als bringe er die Menschen zum Nachdenken, den lieben sie. Wer sie wirklich zum Nachdenken bringt, den hassen sie.  Aldous Huxley

Neuigkeiten:

|14|8|Der echte Maso-Gärtner wirft sich nackt in die Brennnesseln. (Staudo)

Seiten: 1 [2] 3 4 ... 15   nach unten

Autor Thema: Arbeiten im Gemüsebeet 2019  (Gelesen 10875 mal)

thuja thujon

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5373
  • Naturraum 22; Klimazone 8b/9a
    • BI Trassenwald
Re: Arbeiten im Gemüsebeet 2019
« Antwort #15 am: 06. März 2019, 21:38:45 »

Das umgraben vom Kartoffelbeet habe ich glaube ich im Dezember gemacht. Vor rund 2 Wochen mit dem Krail glattgezogen. Jetzt ist es schon halbwegs abgesetzt und die ersten Löwenzahnblätter kommen wieder raus und die Kartoffeln stehen im Keller zum weiter vorkeimen. Nächstes oder übernächstes Wochenende kommen sie rein.

Ansonsten habe ich heute Salat gepflanzt und den Winterblumenkohl angedüngt. Etwas KAS und Patentkali und 3 Kannen Wasser. Die letzten Grünkohlpflanzen haben auch etwas abbekommen.
Gespeichert
gesundes und krankes Gemüse in Amish-Qualität

Quendula

  • Master Member
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 8077
  • Brandenburger Streusandbüchse / 7b / 42 m
    • www
Re: Arbeiten im Gemüsebeet 2019
« Antwort #16 am: 08. März 2019, 18:33:24 »

Mein Zweitgarten duftet  :D. Habe heute wieder eine Schubkarre Pferdemist geholt und ein weiteres Beet damit bedeckt. Mal sehen, was draus wird  :).
Desweiteren ein kleines Schälchen Rapunzel geerntet.
Gespeichert
Nimm die Dinge so wie sie kommen - aber sorge dafür, dass sie so kommen, wie du sie haben willst.

Nemesia Elfensp.

  • Master Member
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 3610
Re: Arbeiten im Gemüsebeet 2019
« Antwort #17 am: 21. März 2019, 22:53:03 »

wir haben gepflanzt - ein kleines Bund Frigopflanzen der Erdbeersorte "Faith" sind heute hier eingezogen..............die mussten es unbedingt sein ::).... :D
Gespeichert
Wir haben nur dieses eine Leben.

thuja thujon

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5373
  • Naturraum 22; Klimazone 8b/9a
    • BI Trassenwald
Re: Arbeiten im Gemüsebeet 2019
« Antwort #18 am: 22. März 2019, 15:20:11 »

Von den Erdbeeren habe ich die Tage nachdem die Lochfolie vom Sturm beschädigt wurde das Vlies runter und die Vogelmiere gejätet. Jetzt zum Blütenschieben haben sie auch etwas Dünger bekommen.
Im gemüsigerem Teil von den Gemüsebeeten ist im Salat, den Radieschen, Stielmus und Rucola noch nichts zu machen. Vielleicht giessen heute.
Sind Kartoffeln auch Gemüse oder gibts einen Strang für Ackerfrüchte? Auf jeden Tall tut sich noch nichts, die sind noch unter Vlies.

Im Gemüsebeet im Keller unter den Lampen zieht bald der bunte Mais ein, wenn die Tomaten getopft werden und dann ausziehen müssen. Es sollen etwas über 150 Erdpresstöpfe werden. Vermutlich 4er, weil 5er doch viel Platz brauchen. Ich bin noch am überlegen.
Gespeichert
gesundes und krankes Gemüse in Amish-Qualität

Nemesia Elfensp.

  • Master Member
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 3610
Re: Arbeiten im Gemüsebeet 2019
« Antwort #19 am: 22. März 2019, 20:01:36 »

.....da sagste was, ich habe ja auch noch so schöne Lochfolie :D . Da könnte ich ja eine Versuch machen und die Hälfte der Frigopflanzen mit Lochfolie und Vlies abdecken und die andere Hälfte unbedeckt lassen. Mal schauen, ob es eine grossen Unterschied macht.
Gespeichert
Wir haben nur dieses eine Leben.

thuja thujon

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5373
  • Naturraum 22; Klimazone 8b/9a
    • BI Trassenwald
Re: Arbeiten im Gemüsebeet 2019
« Antwort #20 am: 22. März 2019, 21:54:36 »

Ausprobieren. Zum Verfrühen ist es schon reichlich spät, aber Frigopflanzen ist ja doch was anderes. Ich hatte Vliess und 500-Lochfolie im Januar drauf. Mittlerweile sind die Temperatursummen für Abnahme Doppelbedeckung sehr weit über 400°. Der Februar war sonnig und die letzten Tage zu mild, das war Explosion unter Bedeckung. Der Warndienst sagt die Erdbeeren im Tunnel (etwas mehr Verfrühung als Doppelbedeckung) fangen langsam an zu blühen. https://karlsruhe.landwirtschaft-bw.de/pb/,Lde/Startseite/Fachinformationen/Obstbau+_Kern_+Stein_+Beerenobst_
Gespeichert
gesundes und krankes Gemüse in Amish-Qualität

Gänselieschen

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 19589
  • Ich schlafe immer so lange, bis ich aufwache;)
    • Andrea Timm
Re: Arbeiten im Gemüsebeet 2019
« Antwort #21 am: 26. März 2019, 14:40:36 »

Was macht ihr, wenn beim Umgraben im Frühling zu viel Grobes zu Tage gefördert wird (Mist und Laub). Wenn ich das alles rausmachen wollte, wäre Schildbürgerei bei meinem mageren Sandboden...

Aber Saatbeete sind das nicht - die gehen höchstens für Kartoffeln...
Gespeichert

Nemesia Elfensp.

  • Master Member
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 3610
Re: Arbeiten im Gemüsebeet 2019
« Antwort #22 am: 26. März 2019, 16:03:57 »

Was macht ihr, wenn beim Umgraben im Frühling zu viel Grobes zu Tage gefördert wird (Mist und Laub). Wenn ich das alles rausmachen wollte, wäre Schildbürgerei bei meinem mageren Sandboden...
ich würde mich fragen, ob ich hätte umgraben sollen und ob ich das Umgraben für die Zukunft unterlassen kann und wie ich das handhaben sollte, damit ich taugliche Beete habe.
Du hast völlig Recht, dass das rausmachen von Mist und Laub bei einem Sandboden wohl eine Schildbürgerei wäre.
Wichtige Fragen könnten sein:
Wie kamen Mist und Laub in die Tiefe Deine Bodens?
Und warum sind die Materialien nicht verrottet?

Grüne Grüsse
von einer Gärtnerin, die auch Sandboden mit nur 19 - 24 Bodenpunkten hat und auf *nicht umgraben* umgestellt hat, weil ich mich nach 5 Jahren *pflügen, eggen, fräsen* vor Beikräutern nicht mehr retten konnte und der Humusanteil im Boden immer kleiner wurde.

Nemi
Gespeichert
Wir haben nur dieses eine Leben.

thuja thujon

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5373
  • Naturraum 22; Klimazone 8b/9a
    • BI Trassenwald
Re: Arbeiten im Gemüsebeet 2019
« Antwort #23 am: 27. März 2019, 07:43:39 »

Es war ja stellenweiße recht trocken, bei Trockenheit verrottet auch kein Laub im Boden.
Ist der Mist strohig gewesen? Wieviel Laub und Mist sind noch unten drin? Wenn das größere Mengen sind, eine Handvoll pro Spaten etwa, behindern die auch den kappilaren Wasseraufstieg. Die Oberfläche wird also noch trockener als sie eh schon ist.

Was würde ich machen? Ohne Foto kann ichs nicht sagen.

Habe gestern Petersilie gepflanzt. Beetvorbereitung (sandiger Lehm): nach dem untergraben vom Gründung im Winter habe ich im Februar nachdem es abgetrocknet war mit dem Krail die Kluten zerkleinert und halbwegs grob glattgezogen. Gestern nun mit dem Krail eingeebnet, in der Tiefe zwischen 5 und 15cm den Lockeren Boden mit dem Krail wieder angedrückt, die oberen 5cm mit dem Krail so sortiert, das unten die feine Erde ist und oben die maximal Walnussgroßen Kluten. Mit einer kleinen Walze Boden angedrückt (die Kluten sind dabei weiter zerfallen). So können Unkrautsamen besser und schneller keimen und ich kann nochmal hacken bevor die Petersilie die Reihen schließt (da war massig Vogelmiere im Herbst/Winter auf dem Beet).
Gepflanzt habe ich dann mit Zeige-und Mittelfinger Loch gemacht, Petersilientopf rein, mit den Fingern unten angedrückt und Rest Feinerde oben drauf locker verteilt.
Gespeichert
gesundes und krankes Gemüse in Amish-Qualität

Azubi

  • Full Member
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 335
  • Lüneburger Heide
Re: Arbeiten im Gemüsebeet 2019
« Antwort #24 am: 27. März 2019, 08:37:31 »

Grüne Grüsse
von einer Gärtnerin, die auch Sandboden mit nur 19 - 24 Bodenpunkten hat und auf *nicht umgraben* umgestellt hat, weil ich mich nach 5 Jahren *pflügen, eggen, fräsen* vor Beikräutern nicht mehr retten konnte und der Humusanteil im Boden immer kleiner wurde.
Nemi
Kannst du genauer beschreiben, wie du inzwischen vorgehst? Konntest du den Humusgehalt wieder erhöhen?
Gespeichert

Most

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7145
  • Bodensee CH
Re: Arbeiten im Gemüsebeet 2019
« Antwort #25 am: 29. März 2019, 19:12:42 »

Ich bin manchmal eine Trottelin. :-\ Brav Salate in Schalen ausgesät,  :P und dann fliegen lassen. :-[
Muss ich dann nochmals aussäen.
Gespeichert

Christina

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6709
  • Odenwälder Weininsel 7a 206 m ü. NN
Re: Arbeiten im Gemüsebeet 2019
« Antwort #26 am: 30. März 2019, 19:34:08 »

heute Pastinaken und Eiszapfen gesät, sowie Salat und Kohlrabi gesetzt.
Gespeichert
Viele kleine Leute, an vielen kleinen Orten, die viele kleine Dinge tun, werden das Antlitz dieser Welt verändern.  (Sprichwort der Xhosa)

thuja thujon

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5373
  • Naturraum 22; Klimazone 8b/9a
    • BI Trassenwald
Re: Arbeiten im Gemüsebeet 2019
« Antwort #27 am: 01. April 2019, 07:43:35 »

Durchgegossen, auch damit die Dillsamen feucht genug haben.
Gespeichert
gesundes und krankes Gemüse in Amish-Qualität

Natternkopf

  • Master Member
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 4051
  • CH, Limpachtal/BE Klimazone 6a 475 müM 🎯
Re: Arbeiten im Gemüsebeet 2019
« Antwort #28 am: 01. April 2019, 21:39:10 »

Gemüsebeete vor ein paar Wochen gejätet, Wege "klebefrei" gesandet.
Schnittsalat, Spinat, Kresse, Radischen gesät.

Es keimt noch kaum etwas oder so klein das es auf dem Foto nicht ersichtlich ist.
Von Süd nach Nord

Dunkle Streifen
= Saat Rillen


Von Ost nach West

Vlies nicht nur wegen Kälte
auch wegen Katzen  ::)

Gespeichert
🌿 Zerkleinern, Mischen, Feucht 👍 halten, Zudecken. 🛌

thuja thujon

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5373
  • Naturraum 22; Klimazone 8b/9a
    • BI Trassenwald
Re: Arbeiten im Gemüsebeet 2019
« Antwort #29 am: 01. April 2019, 23:25:50 »

Was hast du unter der Folie?

Habe gestern Radischen, Stielmus und Rucola gegossen. Sehen ganz gut aus nach Kartoffeln und Tagetes letztes Jahr, so gut wie kein Unkraut dazwischen.
Gespeichert
gesundes und krankes Gemüse in Amish-Qualität
Seiten: 1 [2] 3 4 ... 15   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de