Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Frisch geimpft? Ab wann ist man geschützt?
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
15. April 2021, 16:06:38
Erweiterte Suche  
News: Frisch geimpft? Ab wann ist man geschützt?

Neuigkeiten:

|1|9|Wer Stauden kauft, hat mehr Zuwachs als jedes Sparkonto bieten kann. (Staudo)

Seiten: [1]   nach unten

Autor Thema: Brombeeren auf Brombeeren?  (Gelesen 424 mal)

ju.le

  • Newbie
  • *
  • Online Online
  • Beiträge: 29
Brombeeren auf Brombeeren?
« am: 22. Februar 2021, 11:23:38 »

Kurz gefragt. Ich übernehme einen Garten mit einem bestehendem Brombeerspalier und möchte die Pflanzen erneuern. Kann ich einfach neue Pflanzen nach den alten Pflanzen oder gibt es Bodenmüdigkeit?

Lg

Julia.
Gespeichert

APO

  • Moderatoren
  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3199
    • Unser Garten
Re: Brombeeren auf Brombeeren?
« Antwort #1 am: 22. Februar 2021, 11:53:21 »

Was sind das für Brombeeren? Eventuell könnte man die alten Pflanzen zurück schneiden.
Gespeichert
Ein gestylter Garten kommt mir vor wie eine Besserungsanstalt für die Natur
Wer Schreibfehler findet darf sie behalten
Gruß Jörg

ju.le

  • Newbie
  • *
  • Online Online
  • Beiträge: 29
Re: Brombeeren auf Brombeeren?
« Antwort #2 am: 22. Februar 2021, 15:50:17 »

Das weiß ich leider nicht... und die Vorbesitzerin auch nicht.

:(
Gespeichert

Apfelbaeuerin

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1750
  • Bayern, Klimazone 6b
Re: Brombeeren auf Brombeeren?
« Antwort #3 am: 22. Februar 2021, 16:34:14 »

Warum willst du sie denn dann ersetzen?
Gespeichert
Liebe Grüße von der Apfelbäuerin



Wer Träume verwirklichen will, muss wacher sein und tiefer träumen als andere (Karl Foerster)

Tester32

  • Full Member
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 413
  • Geschmack ist King
Re: Brombeeren auf Brombeeren?
« Antwort #4 am: 25. Februar 2021, 08:30:48 »

Kurze Antwort. Brombeeren sind sehr erntereich und entziehen dem Bode entsprechend viele Nährstoffe. Man sollte sie jährlich düngen, z.B. mit einem Eimer Kompost pro Pflanze. Wenn Deine Pflanzen noch keine 15 Jahre alt sind, würde ich sie lieber düngen. Bei Neupfanzungen spricht nichts gegen eine neue Stelle wegen der Krankheiten, die sich mit der Zeit an den Pflanzen ansammeln.
Gespeichert
Seiten: [1]   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de