Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Heute Barbarazweige schneiden! Blüten gibt es dann zu Weihnachten.  :)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
04. Dezember 2023, 09:53:58
Erweiterte Suche  
News: Heute Barbarazweige schneiden! Blüten gibt es dann zu Weihnachten.  :)

Neuigkeiten:

|30|9|Die Welt wird nicht bedroht von den Menschen, die böse sind, sondern von denen, die das Böse zulassen. (Albert Einstein)

Seiten: 1 [2]   nach unten

Autor Thema: Häcksler für Kleinkram  (Gelesen 2065 mal)

mesem

  • Newbie
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7
Re: Häcksler für Kleinkram
« Antwort #15 am: 11. August 2023, 08:35:49 »

Ja, danke! Dieser manuelle Häcksler kommt meinen Vorstellungen schon ziemlich nahe...
Das mit dem Rasenmäher ist keine Option für mich, da ich für meinen 5 x 10 m Rasen nur einen Spindelmäher benutze :-)
« Letzte Änderung: 11. August 2023, 08:39:18 von mesem »
Gespeichert

Aramisz78

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2061
Re: Häcksler für Kleinkram
« Antwort #16 am: 11. August 2023, 08:45:50 »

Für eher saftigere Grünzeug reicht auch eine stabile (Holz)kiste, und ein Spaten (aus kaputten gebastelt geht auch). Der Spaten wird gerade abgeschnitten oder schon gerade benutzt, geschärft und in der Holzkiste geworfene Grünzeug einfach mit muskelkraft kleingehackt. Ähnlich wie ein Mörser..
Kostet kein Geld, nur muskelkraft. ;)
Gespeichert
"Wenn wir bedenken, dass wir alle verrückt sind, ist das Leben erklärt."
                                                                                                                  Mark Twain

Amur

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 8305
Re: Häcksler für Kleinkram
« Antwort #17 am: 11. August 2023, 09:29:48 »

Ja, danke! Dieser manuelle Häcksler kommt meinen Vorstellungen schon ziemlich nahe...
...
Steht der nachher nicht auch im Schuppen und dann "Ach lohnt sich nicht zu holen"

Grünes nicht verholztes Zeug landet bei mir immer sofort auf dem Kompost. Kurz umknicken, im Kübel zusammen drücken und gut ist es.
Verholztes landet etwas hinten im Garten auf ner "Sammelstelle" zwischen dem Giersch und wird dann irgend wann, wenn man sowieso mal wieder mehr astiges abschneidet oder der Gewittersturm gehaust hat, mit durch den Hächsler geschoben.
Wie gesagt, nochmal ein Gerät das man doch auch wieder nicht holt, weil es sich nicht lohnt? Ne. Dann schon eher ne große Astschere oder Hackklotz mit Beilchen am Kompost sofern jemand nix im Garten rumliegen lassen kann.
Gespeichert
nördlichstes Oberschwaben, Illertal, Raum Ulm

Starking007

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 9886
  • Alles im gruenen Bereich!
Re: Häcksler für Kleinkram
« Antwort #18 am: 11. August 2023, 10:35:42 »

Ja, danke! Dieser manuelle Häcksler kommt meinen Vorstellungen schon ziemlich nahe...
...
Steht der nachher nicht auch im Schuppen und dann "Ach lohnt sich nicht zu holen"

Grünes nicht verholztes Zeug landet bei mir immer sofort auf dem Kompost. Kurz umknicken, im Kübel zusammen drücken und gut ist es.
Verholztes landet etwas hinten im Garten auf ner "Sammelstelle" zwischen dem Giersch und wird dann irgend wann, wenn man sowieso mal wieder mehr astiges abschneidet oder der Gewittersturm gehaust hat, mit durch den Hächsler geschoben.
Wie gesagt, nochmal ein Gerät das man doch auch wieder nicht holt, weil es sich nicht lohnt? Ne. Dann schon eher ne große Astschere oder Hackklotz mit Beilchen am Kompost sofern jemand nix im Garten rumliegen lassen kann.

Genau!
Zwischen idealer Wunschvorstellung und schneller Praxis liegen Welten.
Ausser es ist jemandem eh langweilig.
Bei mir geht es, obwohl privat und Rentner, um Pflegeminuten/m².
Gespeichert
Gruß Arthur

Gänselieschen

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 20963
  • Ich schlafe immer so lange, bis ich aufwache;)
    • Andrea Timm
Re: Häcksler für Kleinkram
« Antwort #19 am: 16. August 2023, 18:44:34 »

Ich habe da in vielen Jahren Garten auch noch kein Standartrezept entdeckt. Solange es nicht übermäßig viel ist, schneide ich es direkt in den Komposter rein, wenn dazu Zeit ist, sonst landet Grünes dort komplett/geknickt. Wenn es aber die übervolle Schubkarre am Abend nach einem Gartentag ist, dann sieht es schon anders auf. Zeitweilig kommt das wirklich nur auf einen Haufen... wenn nicht zu viele Weinranken dabei sind, wird auch der Haufen immer mal niedriger. Aber man hat eben immer irgendwo Haufen liegen. In einem kleinen Garten geht das eher nicht - aber es fällt ja dort auch nicht so viel an....
Trockene Zweige landen fast alle inzwischen auf einem der dafür vorgesehenen Haufen. Ich hoffe damit einen Beitrag für Insekten zu leisten.

Verteilen und mit dem Mäher drüber, wäre mir zuviel Aufwand, das sind ja zwei Arbeitsgänge mehr.... Mein Häcksler steht nur noch im Schuppen, weil ihn niemand anders möchte... ich nutze ihn nicht. Gute Idee - ich stelle ihn mal raus vor die Tür - zum Mitnehmen. ;D

Und wenn es gar zu viel wird - dann habe ich auch eine Ruderalfläche einfach rein, z.B. baumschnitt, irgendwann ist es weg - aber das erklärte Ziel ist, dass fast alles was auf dem Grundstück anfällt auch hier bleiben soll.

Auch mir geht es darum, Zeit zu sparen, keine zusätzlichen Arbeitsgänge....
Gespeichert

zwerggarten

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 20176
  • berlin|7a|42 uelzen|7a|70
Re: Häcksler für Kleinkram
« Antwort #20 am: 16. August 2023, 19:07:10 »

du könntest in der gewonnenen zeit aus ungehäckselten ästen standarten schnitzen… 8) ;D
Gespeichert
pro luto esse

moin

"(…) die abstrakten worte, deren sich doch die zunge naturgemäß bedienen muß, um irgend welches urteil an den tag zu geben, zerfielen mir im munde wie modrige pilze." hugo von hofmannsthal – der brief des lord chandos

störfall

rinaldo rinaldini

Aramisz78

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2061
Re: Häcksler für Kleinkram
« Antwort #21 am: 16. August 2023, 19:21:34 »

Na ja die Frage/Bitte  war, etwas zu empfehlen, wonach der/die Fragende auch mulchen kann mit der kleingekriegten. Zwar geht das Liegenlassen auch so und mulcht länger, aber vielleicht spielen ästhetische Aspekte auch eine Rolle?
Gespeichert
"Wenn wir bedenken, dass wir alle verrückt sind, ist das Leben erklärt."
                                                                                                                  Mark Twain

Miss.Willmott

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 710
Re: Häcksler für Kleinkram
« Antwort #22 am: 17. August 2023, 21:04:46 »

Der Preis für den Handhäcksler finde ich sehr üppig. Dann doch lieber diese Methode: http://www.spriessbuerger.ch/handhaecksler/  ;D
Gespeichert
Auch ein kleiner Garten ist eine endlose Aufgabe.

Karl Foerster
Seiten: 1 [2]   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de