Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Wer am längsten warten kann, erreicht sein Ziel oft als erster. (Chinesisches Sprichwort)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
27. Mai 2017, 19:35:20
Erweiterte Suche  
News: Wer am längsten warten kann, erreicht sein Ziel oft als erster. (Chinesisches Sprichwort)

Neuigkeiten:

|19|5|Frauen lassen sich durch Schmeicheleien nie entwaffnen, Männer immer. (Oscar Wilde)

Seiten: 1 ... 7 8 [9] 10   nach unten

Autor Thema: Nun also auch noch ein Gewächshaus...  (Gelesen 3571 mal)

Briza

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 124
  • Klimazone 7b Luxemburg
Re: Nun also auch noch ein Gewächshaus...
« Antwort #120 am: 15. Mai 2017, 18:35:41 »

wie sammelt ihr euer Wasser?
Ich bin so froh, dass wir beim Hausbau vor 7 Jahren eine Zisterne haben einbauen lassen...
Wie entwässert Ihr das Dach des Glashauses?
Gibt es im Boden eine Drainage?
Gibt es einen Bodenabfluss wg. evtl. ungewollter Ueberschwemmungen?

Man könnte meine Fragen einfach mit ja/nein beantworten, allerdings hoffe ich eine Diskussion des Für & Widers verschiedener Alternativen loszutreten.

Z.B. scheint mir kein Gewächshauslieferant eine ingeniöse Durchführung erfunden zu haben, mit der man das Regenwasser vom Dach durch die Glasfassade  in eine Tonne im Gewächshaus leiten könnte und kein Fabrikant hat eine vernünftige Lösung für eine Dachrinnenheizung, man muss zuviel improvisieren.*

Kein Fabrikant bietet Halterung an, mit der man das Gewächshaus per durch die Luft gespannte Freileitung mit Strom versorgen könnte.

Niemand bietet Durchführung für evtl. Rauchgasabzug an, geschweige denn Durchführungen, um Bäume aus dem Haus in den Himmel wachsen zu lassen.

Vielfach angebotene Einbauten wie Pflanztische etc. sind allzu häufig wenig stabiler Tinnef.

An die Betonfraktion in diesem Faden:

Nachdem ich mehrere Projektchen durchgeführt oder betreut habe, würde ich, wenn immer die Zuwegung es gestattet, ab etwa einem Kubikmeter oder mehr Transportbeton dem selbstgemixten vorziehen. Gründe: Qualität, Pünktlichkeit, sauber, Muskelschwund, billig etc. Aber Achtung: nie zu viel bestellen. Kosten der "Rücknahme" des im Mischer verbliebenen Rests sind ganz schön happig.


****************************************

Hier unsere Konstruktion (von oben nach unten), die seit ca. vier Jahren sich anstandslos bewährt.
Das Treibhaus steht auf einem kniehohen Ziegelsockel auf abschüssigem Gelände.
Mutterboden vor Baubeginn abgetragen und anderswo verwertet.

Himmel
Viktorianische Firstverzierung (wirkt aufgesetzt und blöd, hält aber Tauben und andere Vögel vom dort sitzen ab)
Dach
Regenrinne
Glaswand
Compriband
Mauerabdeckplatten (antike Fensterbretter aus Abriss, Naturstein)
Ziegelsockel bis Bodenniveau (6 Lagen Reichsformat aus Spanien), im Sockel sind 5 Lüftungslöcher etwas grösser als A4, die im Winter durch Styrodurblöcke verschlossen werden. Ohne diese "bodennahen" Lüftungslöcher wird es im Hochsommer zu heiss, trotz automatischer Dachluken und Seitenfenster. Lüftungslöcher verschliessbar durch Schiebegitter.
Dachpappe (2 Lagen getrennt durch eine Ziegelhöhe) gegen steigende Feuchte
Hohlblocksteine und Zement ab Bodenniveau
Betonstreifen leicht armiert
Plastikfolie auf -80 cm
Schotter
Hölle

Unter Bodenniveau innen und aussen Noppenfolie und Teer.

Der Fundamentgraben ist zuoberst mit sehr sehr grobem Kies, wie er etwa in Waschbetonplatten benutzt wird, verfüllt. Darunter, nicht sichtbar, Schotter.

Zisterne unmittelbar daneben ist unterirdisch die alte Jauchegrube, die wg. undichter Wände zum Brunnen geworden ist. Wir können horrende Mengen Wasser abpumpen, ohne dass der Wasserspiegel sinkt.

Bewässerung immer noch historische Giesskannen.

Heizung Petroleum, back-up elektrisch (noch nie benutzt).
Das Innere wird frostfrei gehalten. Im letzten Winter 2016/17 brauchten wir nur in zwei Nächten zu heizen. Im Winter davor waren es ca. 40 Nächte.
Ueberwachung vom Schreibtisch mit mini/max Thermometer von LidlAldiNormaPenny für innen und aussen. Der Aussenfühler steht zwischen den Pflanzen im Gewächshaus.

Beleuchtung solar LEDs mit Bewegungsmelder und Akkus.

***************************************************

*) Bei Projekten dieser Grössenordnung kommt vielfach recht schnell der Moment, und wenn es nur das Wetter ist, wo das minutiös  durchgeplante  Baugeschehen in zeitgesteuerte Improvisation übergeht. Z.B. hatten unsere Monteure das Kompriband vergessen und das ideal passende Band (Breite, Ausdehnung) war in einem angemessenen Zeitrahmen nicht zu beschaffen. So liegen bei uns jetzt zwei Lagen Kompribänder übereinander und nebeneinander.

Kompribänder waren sowieso eine Sache für sich. Der Lieferant hat erst nach dringender Nachfrage erläutert, dass sein "Fundamentlängsprofil" auf dem Sockel nicht dicht abschliesst und Wasser, das  von den Scheiben abperlt, unter dem Profil nach innen durchläuft und hässliche Spuren auf dem Sockel zu erwarten sind.

Anderes Beispiel für "was passieren kann, passiert":  das Fachwerk fürs Haus war bestellt "weiss beschichtet". Beim Aufbau kommen unter dem weissen Material auch Teile in "Alu Natur" aus den Packungen. Was tun? Montage unterbrechen bis weisse Teile nachgeliefert oder Falschfarben einbauen? Oder automatische Fensteröffner. Gibt es farbig, auch weiss. Geliefert: schwarz. Wenn ich weiss will, will ich kein Zebra.
« Letzte Änderung: 16. Mai 2017, 16:41:47 von Briza »
Gespeichert

Hausgeist

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 15061
  • Brandenburg|7a|187m
    • offene Gärten
Re: Nun also auch noch ein Gewächshaus...
« Antwort #121 am: 15. Mai 2017, 21:04:34 »

Man könnte meine Fragen einfach mit ja/nein beantworten, allerdings hoffe ich eine Diskussion zu den Pros und Cons verschiedener Alternativen loszutreten.

Vielleicht könnte ein Mod solch eine grundsätzliche Fragestellung in ein eigenes Thema abtrennen.
Gespeichert
Stauden- und Gehölzjunkie
Meine Beiträge dienen lediglich der Unterhaltung. Ein eventueller Wissenszuwachs beim Leser ist unbeabsichtigt und erfolgt ggf. rein zufällig.

Hausgeist

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 15061
  • Brandenburg|7a|187m
    • offene Gärten
Re: Nun also auch noch ein Gewächshaus...
« Antwort #122 am: 16. Mai 2017, 21:12:36 »

So weit, so gut.  :)
Gespeichert
Stauden- und Gehölzjunkie
Meine Beiträge dienen lediglich der Unterhaltung. Ein eventueller Wissenszuwachs beim Leser ist unbeabsichtigt und erfolgt ggf. rein zufällig.

Heidschnucke

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 770
Re: Nun also auch noch ein Gewächshaus...
« Antwort #123 am: 16. Mai 2017, 21:22:02 »

Das sieht großartig aus!
Gespeichert
Grüße aus der Lüneburger Heide

MarkusG

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 673
  • Weinbauklima, nur ca. 450l/qm
Re: Nun also auch noch ein Gewächshaus...
« Antwort #124 am: 16. Mai 2017, 21:26:40 »

Meine Güte, ist das ordentlich! Ich bin beeindruckt!
Gespeichert

Staudo

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 27982
    • mein Park
Re: Nun also auch noch ein Gewächshaus...
« Antwort #125 am: 16. Mai 2017, 21:41:42 »

Meine Güte, ist das ordentlich! Ich bin beeindruckt!

 ??? Beim Stuhl ist eine Latte lose.
Gespeichert
Sommer ist Mist.

Hausgeist

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 15061
  • Brandenburg|7a|187m
    • offene Gärten
Re: Nun also auch noch ein Gewächshaus...
« Antwort #126 am: 16. Mai 2017, 22:15:11 »

Beim Stuhl ist eine Latte lose.

Ich wusste es...  :P ;D ;D

Das Lob reiche ich gerne an GG weiter. :)
Gespeichert
Stauden- und Gehölzjunkie
Meine Beiträge dienen lediglich der Unterhaltung. Ein eventueller Wissenszuwachs beim Leser ist unbeabsichtigt und erfolgt ggf. rein zufällig.

Wühlmaus

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2718
  • Raue Ostalb, 6b, Tallage 500m üNN
Re: Nun also auch noch ein Gewächshaus...
« Antwort #127 am: 16. Mai 2017, 23:56:51 »

Womit "GG" nun auch für GewächshausGestalter stehen kann 8)

Sieht schon sehr gut aus!!!
Gespeichert
WühlmausGrüße

"Das Schiff ist sicherer, wenn es im Hafen liegt. Aber dafür wurde es nicht gebaut." Paulo Coelho

oile

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 20578
  • Markgräfin von Pieske, Gierschkultivatorin
    • oilenpark
Re: Nun also auch noch ein Gewächshaus...
« Antwort #128 am: 17. Mai 2017, 06:35:46 »

So weit, so gut.  :)

Wahnsinn!  :D
Gespeichert
4

Der Aufenthalt in postfaktischen Paralleluniversen kann Ihrer Gesundheit schaden.

Jule69

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 8314
  • Rheinnähe Klimazone 8a
Re: Nun also auch noch ein Gewächshaus...
« Antwort #129 am: 18. Mai 2017, 08:23:09 »

HG:
Das ist sooo spannend!!!

Staudo:
Du bist unmöglich  ;D
Gespeichert
Liebe Grüße von der Jule
Es genügt nicht, mit den Pflanzen zu sprechen, man muss ihnen auch zuhören.

Briza

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 124
  • Klimazone 7b Luxemburg
Re: Nun also auch noch ein Gewächshaus...
« Antwort #130 am: 18. Mai 2017, 08:56:57 »

Irrtum, Eintrag storniert
« Letzte Änderung: 18. Mai 2017, 09:55:20 von Briza »
Gespeichert

Hausgeist

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 15061
  • Brandenburg|7a|187m
    • offene Gärten
Re: Nun also auch noch ein Gewächshaus...
« Antwort #131 am: 25. Mai 2017, 21:58:57 »

Mühsam nährt sich das Eichhörnchen...

Heute wollten wir eigentlich das Fundament fertig kriegen - die beiden oberen Lagen Kellersteine aufschichten und mit Beton ausfüllen. Es wurde ein tagesfüllendes Lego-Programm daraus. Es war schon eine ziemliche Puzzelei, die Steine so aufzuschichten, dass jeweils genug durchgehender Raum für die Aufname der Fundamentanker ist. Die Laune steigerte sich erheblich, als wir feststellten, dass bei der zweiten Palette Steine Höhenabweichungen bis zu 4 mm auftraten.  :-X Eigentlich ein Grund für eine Reklamation, aber dann wäre wohl vorerst auch erstmal wieder Baustopp gewesen. Also haben wir das mit viel Messerei und Umstapelei passend gemacht. Die Nachbarn werden uns für's Zuschneiden der Steine geliebt haben...  :-[

Gespeichert
Stauden- und Gehölzjunkie
Meine Beiträge dienen lediglich der Unterhaltung. Ein eventueller Wissenszuwachs beim Leser ist unbeabsichtigt und erfolgt ggf. rein zufällig.

Hausgeist

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 15061
  • Brandenburg|7a|187m
    • offene Gärten
Re: Nun also auch noch ein Gewächshaus...
« Antwort #132 am: 25. Mai 2017, 21:59:40 »

Und aus der anderen Richtung.


Fortsetzung folgt...


Für Staudo: Ja, die Latte ist immer noch lose. Wir setzen im Moment Prioritäten.
« Letzte Änderung: 25. Mai 2017, 22:02:45 von Hausgeist »
Gespeichert
Stauden- und Gehölzjunkie
Meine Beiträge dienen lediglich der Unterhaltung. Ein eventueller Wissenszuwachs beim Leser ist unbeabsichtigt und erfolgt ggf. rein zufällig.

Staudo

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 27982
    • mein Park
Re: Nun also auch noch ein Gewächshaus...
« Antwort #133 am: 25. Mai 2017, 22:09:20 »

Wir setzen im Moment Prioritäten.

Jetzt weiß ich endlich, wie diese Steine mit Fachbegriff heißen.  :D
Gespeichert
Sommer ist Mist.

Irm

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 14465
  • Berlin
Re: Nun also auch noch ein Gewächshaus...
« Antwort #134 am: 25. Mai 2017, 22:10:23 »

 ;D
Gespeichert
Nur langweilige Naturen sind frei von Widersprüchen.
(Erich Mühsam 1878-1934)
Seiten: 1 ... 7 8 [9] 10   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de