Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Gedanken sind wie Flöhe: sie springen von einem zum anderen, sie beißen nur nicht jeden. (George Bernhard Shaw)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
26. Januar 2021, 06:13:00
Erweiterte Suche  
News: Gedanken sind wie Flöhe: sie springen von einem zum anderen, sie beißen nur nicht jeden. (George Bernhard Shaw)

Neuigkeiten:

|23|4|Nehmen Sie die Menschen, wie sie sind. Andere gibt's nicht (Adenauer)

Seiten: [1] 2 3 ... 5   nach unten

Autor Thema: Lilienhähnchen  (Gelesen 21931 mal)

Bauerngarten

  • Full Member
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 278
Lilienhähnchen
« am: 06. Februar 2006, 11:14:04 »

Auch wenn es noch etwas hin ist. Ich habe mal irgendwo gelesen, kann mich nicht mehr erinnern wo, das es eine Pflanze gibt die man zu den Lilien pflanzen kann und diese vertreibt die Lilienhähnchen. Kann mir einer weiter helfen. ???
Gespeichert

fars

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 14823
  • Ich liebe dieses Forum!
Re:Lilienhähnchen
« Antwort #1 am: 06. Februar 2006, 11:21:21 »

Nie gehört.
Vermutlich so wirksam, wie Lavendel gegen Blattläuse oder Kaiserkronen gegen Wühlmäuse. ::)
Gespeichert

Bauerngarten

  • Full Member
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 278
Re:Lilienhähnchen
« Antwort #2 am: 06. Februar 2006, 11:26:04 »

Nie gehört.
Vermutlich so wirksam, wie Lavendel gegen Blattläuse oder Kaiserkronen gegen Wühlmäuse. ::)


Ja genau, da warte ich auch schon jahrelang auf die Wirkung
Gespeichert

robinie

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 561
Re:Lilienhähnchen
« Antwort #3 am: 06. Februar 2006, 11:28:56 »

Hallo Bauerngarten, nach einer Antwort auf diese Frage suche ich auch verzweifelt - ich habe zwar keine Lilien, aber massenhaft Lilienhähnchen am Schnittlauch, den man dann natürlich nicht mehr genießen kann. Bin sehr gespannt, ob jemand Abhilfe weiß ! vG robinie
Gespeichert

Wühlmaus

  • Gast
Re:Lilienhähnchen
« Antwort #4 am: 06. Februar 2006, 11:30:01 »

Aaalso - ich mag Kaiserkronen auch recht gerne ;D

Zu den Lilienhähnchen: Letztes Jahr haben sie recht intensiv das KnoblauchLaub heimgesucht >:( Vielleicht ist seine Attraktivität ja höher als die der Lilien und man könnte Knofi zum Ablenken in die Nähe der Lilien setzen...

WühlmausGrüße

Gespeichert

Bauerngarten

  • Full Member
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 278
Re:Lilienhähnchen
« Antwort #5 am: 06. Februar 2006, 11:32:17 »

Hallo Bauerngarten, nach einer Antwort auf diese Frage suche ich auch verzweifelt - ich habe zwar keine Lilien, aber massenhaft Lilienhähnchen am Schnittlauch, den man dann natürlich nicht mehr genießen kann. Bin sehr gespannt, ob jemand Abhilfe weiß ! vG robinie


Am Schnittlauch ??? das habe ich ja noch nie gehört. Das es ecklig ist mit den Larven kann ich mir bildhaft vorstellen. Mir reicht es ja schon an den Lilien, wenn ich nicht alle Hähnchen abgesammelt bekomme.
Gruß Ulrike
Gespeichert

fars

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 14823
  • Ich liebe dieses Forum!
Re:Lilienhähnchen
« Antwort #6 am: 06. Februar 2006, 11:33:41 »

In deinem Fall, Robinie, ist es leicht: kein Schnittlauch anpflanzen ;)

Meines Wissens kann man L. nur mit Gift bekämpfen oder frühzeitig mit dem Fangen und Killen beginnen (weichere Gemüter fahren sie in 50 km Entfernung und setzen sie dort wieder aus). Dass sie auch an Schnittlauch gehen, ist mir neu, da ich sie an Zierlauchen bislang nicht festgestellt habe.
Gespeichert

robinie

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 561
Re:Lilienhähnchen
« Antwort #7 am: 06. Februar 2006, 11:40:41 »

Am Zierlauch hab ich sie hier auch noch nicht gesehen! Aber seit ich hier Schnittlauch pflanze, hab ich diese ekligen Biester dran. Ich habe auch schon Schnittlauch an verschiedenen Stellen im Garten probiert - schon sind sie wieder da. Vielleicht sollte ich ja mal Lilien setzen, zur Ablenkung ? vG robinie
Gespeichert

cimicifuga

  • Gast
Re:Lilienhähnchen
« Antwort #8 am: 06. Februar 2006, 12:26:48 »

ich hab sie hier auch an schnittlauch und zwiebeln :P
Gespeichert

Biobella

  • Gast
Re:Lilienhähnchen
« Antwort #9 am: 06. Februar 2006, 13:59:19 »



Die erste Generation überfällt bei mir Kaiserkronen und Schachbrettblumen. Meine Lilien finden sie nicht so schnell, weil ich die im hohen Gemüse verstecke.
Außer Absammeln und Zerquetschen von Eiern, Larven, Käfern kenne ich für die Bekämpfung ohne Gift noch das Bestäuben. Gesteinsmehl geht ganz gut, aber Kalkstaub mögen sie noch weniger.
Andererseits ist es im Prinzip egal, ob man absammelt oder bestäubt, der Arbeitsaufwand ist der gleiche. Beim Absammeln hingegen ist die Erfolgsquote höher. :P

Gespeichert

fars

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 14823
  • Ich liebe dieses Forum!
Re:Lilienhähnchen
« Antwort #10 am: 06. Februar 2006, 14:12:09 »

Könnte man eventuell eine Wellensittich abrichten?
Gespeichert

Wühlmaus

  • Gast
Re:Lilienhähnchen
« Antwort #11 am: 06. Februar 2006, 14:17:32 »

... ein bestäubtes BioLilienBeet ist auch nur eine bedingte Augenweide 8) :-X

WühlmausGrüße
Gespeichert

Phalaina

  • Moderatoren
  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7175
Re:Lilienhähnchen
« Antwort #12 am: 06. Februar 2006, 14:22:09 »

Könnte man eventuell eine Wellensittich abrichten?

Bis Du den dazu gebracht hast, ist die Gartensaison 'rum. Am besten, Du nimmst verfügbare Kinder und zahlst Kopfprämien für jeden Käfer - aber besser alive als dead. Sonst geht`s Dir wie mir mit meinem jüngsten Sohn - beim Besichtigen der "Strecke" zeigte er auf zwei nahe beinander liegende Quetschleichen und meinte lakonisch: "Die beiden wollten gerade po****...!"
« Letzte Änderung: 06. Februar 2006, 14:24:43 von Phalaina »
Gespeichert

fars

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 14823
  • Ich liebe dieses Forum!
Re:Lilienhähnchen
« Antwort #13 am: 06. Februar 2006, 14:31:33 »

Und wie bringst du deine Kinder dazu, nicht auf den Lilien herumzutrampeln? Superprämie für jede intakte Lilie?

Die zwei Lilienhähnchen die gerade po*****, hatten ja wohl einen schönen Tod, oder?
Gespeichert

Tolmiea

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1617
  • Liebe ich dieses Forum???
Re:Lilienhähnchen
« Antwort #14 am: 06. Februar 2006, 14:42:45 »

Sag ich mir bei den Feuerwanzen auch immer....

Auf Schnittlauch Lilienhähnchen, ich glaubs net, seid ihr sicher? Ich habe denen meine einzigen Lilien die ich jemals hatte, die Madonnenlilien, geopfert, nur damit ich diese hässlich rumkotenden, *uhaschüttel* Larven und die so wunderschönen, jämmerlich um ihr Leben schreienden Hähnchen nicht mehr im Garten habe.... :o :o :o
Bis jetzt hats funktioniert.....

Und grad habe ich zwei Lilium martagon var. daugavense bestellt.... :o

liegrü g.g.g.
Gespeichert
Seiten: [1] 2 3 ... 5   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de