Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Streuobstwiesen sind ein wunderbares Biotop für menschenmassenscheue Gärtner. (Staudo)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
16. Juni 2024, 17:41:53
Erweiterte Suche  
News: Streuobstwiesen sind ein wunderbares Biotop für menschenmassenscheue Gärtner. (Staudo)

Neuigkeiten:

|29|3|Wenns noch im Frühjahr friert und schneit, ist Streit im Forum nicht mehr weit.  ::)  ;D  (Daniel - reloaded, 2013)

Seiten: 1 ... 3 4 [5] 6 7 ... 167   nach unten

Autor Thema: Bartlose Iris  (Gelesen 250442 mal)

fars

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 14823
  • Ich liebe dieses Forum!
Re:Iris - ohne Bartiris
« Antwort #60 am: 25. Juni 2006, 07:59:01 »

Wer kann diese Iris bestimmen.

Wir haben sie von einer Toskana-Reise mitgebracht. Sie hat hier immerhin 7 Jahre (!!) benötigt, um zu blühen.

Eine inzwischen große Pflanze, mit kräftigem Laub (über 1 m hoch). In der Toskana bildet sie mächtige Horste.
Gespeichert

Irisfool

  • Gast
Re:Iris - ohne Bartiris
« Antwort #61 am: 25. Juni 2006, 09:10:52 »

Sieht mir sehr nach einer Spuria- Sorte aus. Da kenne ich mich noch nicht aus. LG irisfool
Gespeichert

tiger honey

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1606
  • Ich liebe dieses Forum!
Re:Iris - ohne Bartiris
« Antwort #62 am: 25. Juni 2006, 12:26:02 »

Könnte vielleicht Iris ochroleuca sein, aber sicher bin ich mir auch nicht, kenne mich mit den Spurias auch nicht so aus.
Gespeichert

fars

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 14823
  • Ich liebe dieses Forum!
Re:Iris - ohne Bartiris
« Antwort #63 am: 25. Juni 2006, 15:48:00 »

Danke, Iris und tiger,
kommt hin.
Gespeichert

Laurin

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1264
  • Traue nicht dem Garten, in dem kein Unkraut wächst
Re:Iris - ohne Bartiris
« Antwort #64 am: 27. Juni 2006, 18:12:39 »

Iris ensata

Laurin
« Letzte Änderung: 03. Juli 2006, 20:12:53 von Laurin »
Gespeichert

callis

  • Gast
Re:Iris - ohne Bartiris
« Antwort #65 am: 06. Juli 2006, 15:49:09 »

In meinem Garten ist eine Iris erblüht, mit 5 weißen Blüten pro Stiel und ca. 1,30 m hoch. Ich habe nicht die geringste Ahnung, wo die herkommt. Aber sehr hübsch ist sie.
Könnte das auch eine I. ochroleuca sein bei der Höhe?
Gespeichert

callis

  • Gast
Re:Iris - ohne Bartiris
« Antwort #66 am: 06. Juli 2006, 15:50:14 »

und nochmal die Blüte von näher
Gespeichert

knorbs

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 13318
Re:Iris - ohne Bartiris
« Antwort #67 am: 06. Juli 2006, 16:01:22 »

Könnte das auch eine I. ochroleuca sein bei der Höhe?

sehe ich so callis.
Gespeichert
z6b
sapere aude, incipe

tiger honey

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1606
  • Ich liebe dieses Forum!
Re:Iris - ohne Bartiris
« Antwort #68 am: 06. Juli 2006, 17:54:17 »

Könnte vielleicht die Iris x orientalis `Frigia`sein. Sie soll laut Zeppelinkatalog 120 bis 150 cm hoch sein.
Grüße
Anja
Gespeichert

callis

  • Gast
Re:Iris - ohne Bartiris
« Antwort #69 am: 07. Juli 2006, 09:27:26 »

Danke, Norbert und Anja.
Nun bin ich aber leicht verwirrt, zumal, wenn ich noch dieses Foto mit Beschriftung dazu nehme.
Gespeichert

fars

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 14823
  • Ich liebe dieses Forum!
Re:Iris - ohne Bartiris
« Antwort #70 am: 07. Juli 2006, 09:38:56 »

Dürfte in etwa meiner in # 60 entsprechen, callis, und wäre demnach I. ochroleuca.

Einziger, für mich nach deinem Foto erkennbarer Unterschied: bei meiner ist die gelbe Zeichnung deutlich größer. Deine könnte folglich eine Unterart/Sorte sein, da die Meinige identisch mit den Google-Ergebnissen ist.
Gespeichert

knorbs

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 13318
Re:Iris - ohne Bartiris
« Antwort #71 am: 07. Juli 2006, 09:57:29 »

in der "iris species database" wird diese spuria-iris als iris orientalis bezeichnet + ochroleuca als synonym. ich meine das auch mal in köhleins "iris"-buch gelesen zu haben.
Gespeichert
z6b
sapere aude, incipe

pearl

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 43600
  • Weinbauklima im Neckartal
    • Stanford Iranian Studies Program
Apogon Iris - bartlose Schwertlilien
« Antwort #72 am: 06. Juni 2009, 23:17:13 »

meine cremé weiß blühende Form der Sumpf-Schwertlilie, Iris pseudacorus 'Creme De La Creme' hat sich am Bach prächtig entwickelt. Heute habe ich ihre erste Büte gesehen. Sie ist schöner als ich gehofft hatte! Besonders, da die Bartiris nicht mehr blühen! :D



fast weiße Sumpf-Schwertlilie 'Creme De



edit knorbs: ich bitte den threadtitel so zu belassen. die Apogon sind eine untersektion der bartlosen, es gibt auch andere bartlose. der thread soll eben für die "bartlosen" gelten.
« Letzte Änderung: 19. Mai 2015, 23:15:40 von pearl »
Gespeichert
“I love science, and it pains me to think that so many are terrified of the subject or feel that choosing science means you cannot also choose compassion, or the arts, or be awed by nature. Science is not meant to cure us of mystery, but to reinvent and reinvigorate it.”

— Robert M. Sapolsky

pearl

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 43600
  • Weinbauklima im Neckartal
    • Stanford Iranian Studies Program
Re:Apogon Iris - bartlose Schwertlilien
« Antwort #73 am: 06. Juni 2009, 23:18:37 »

von diesem Schätzelchen weiß ich leider keinen Namen. Die Staudenfreundin hat ihr Haus verkauft und ihren Irisbestand unter die Leute gebracht. Ich war auch darunter.



Apogon Iris Ch R K



kennt jemand den Namen?
Gespeichert
“I love science, and it pains me to think that so many are terrified of the subject or feel that choosing science means you cannot also choose compassion, or the arts, or be awed by nature. Science is not meant to cure us of mystery, but to reinvent and reinvigorate it.”

— Robert M. Sapolsky

pearl

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 43600
  • Weinbauklima im Neckartal
    • Stanford Iranian Studies Program
Re:Apogon Iris - bartlose Schwertlilien
« Antwort #74 am: 06. Juni 2009, 23:21:04 »

natürlich könnte ich mich hier, bei Tambergs, durchhangeln, aber möglicherweise fällt jemandem spontan etwas ein. :D
Gespeichert
“I love science, and it pains me to think that so many are terrified of the subject or feel that choosing science means you cannot also choose compassion, or the arts, or be awed by nature. Science is not meant to cure us of mystery, but to reinvent and reinvigorate it.”

— Robert M. Sapolsky
Seiten: 1 ... 3 4 [5] 6 7 ... 167   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de