Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Einfach klasse dass man mit euch so toll kindisch blödeln kann. (foxy)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
27. Oktober 2021, 03:11:58
Erweiterte Suche  
News: Einfach klasse dass man mit euch so toll kindisch blödeln kann. (foxy)

Neuigkeiten:

|15|9|... wünsche auch einen schönen guten Morgen und gehe jetzt wieder in meinen Garten und laber mit dem Rhabarber. (Ein Kommentar von wandersfranz) 

Seiten: [1] 2 3 4   nach unten

Autor Thema: Hat jemand von Euch eine Sommerküche?  (Gelesen 21431 mal)

amarant

  • Full Member
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 290
Hat jemand von Euch eine Sommerküche?
« am: 02. Februar 2008, 16:40:44 »

Jetzt habe ich also einen funkelnagelneuen Garten und werde mit dem planen gar nicht mehr fertig! Da kommt nun mein Mann, ein gar nicht so begeisterter Gärtner und nur einigermaßen guter Handwerker auf die Idee Ansprüche zu stellen :o. Eine Sommerküche soll es sein. Mein Vater, der Spanien lebt, hat so etwas und das will GG nun in Unterfranken verwirklichen. Also sowas wie ne Terrasse mit Dach und 2 bis 3 Wänden, mit Grill und Gaskocher, sogar evt. eine Spüle.
Hat jemand von Euch sowas? Vielleicht sogar ein Bildchen davon?
Gruß Silvia
Gespeichert
In meinem Garten wachse ich!

Susanna

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 920
Re:Hat jemand von Euch eine Sommerküche?
« Antwort #1 am: 02. Februar 2008, 16:58:51 »

Hallo Amaranth
 Eine gute Idee von deinem GG. So was wünsche ich mir auch.
So was aähnliches haben wir.
Einen Grill mit kleinen Sitzplatz, sollte es mal regnen und wir wollen trotzdem grillen, haben wir schon.
Dazu kommt noch ein Räucherkasten im Winter.
 Eine Spüle und ein Holzherd fehlen noch, auch der Backofen.

Allerdings gestaltet sich das mit der Spüle im winter schwierig, wegen Frostgefahr. Wasser, Abwasser?

Liebe Grüße Susanna
Gespeichert
Nur nicht aufregen! Ich schreibe gern was ich denke.

Irisfool

  • Gast
Re:Hat jemand von Euch eine Sommerküche?
« Antwort #2 am: 02. Februar 2008, 17:14:21 »

Eine Minisommerküche ist bei uns geplant unter einem Stück überdachter Terrasse, da soll ein Gasgrill stehen mit Festanschluss von der Garage aus., Der Holzofen für kühlere Sommerabende kommt aber auf die Terrasse und eine Spüle möchte ich nicht draussen, da müsste ich das ganze fette Grillzeugs ja von Hand abwaschen :o :o ;D ;) ;)so "romantisch"will ich das lieber nicht....... ;D ;)
Gespeichert

riesenweib

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 8923
  • schwarzerde | basisch | feucht | windig
    • :)
Re:Hat jemand von Euch eine Sommerküche?
« Antwort #3 am: 02. Februar 2008, 17:41:49 »

wir haben sowas, in einer sehr minimalistischen form: eine durchgehende "arbeitsfläche" entlang der hauswand, der stauraum darunter in drei abteilungen. Eine ist unterhalb der (kalt)wasserleitung, statt der holzarbeitsfläche mit einem edelstahlgrillgitter bestückt, das wasser rinnt in die rollierung darunter (abgewaschen wird hier nicht). Eine holztür sorgt für spitzwasserschutzdann eine offene stellfläche für verzinkte container, und dann wieder geschlossen für den uralten minielektroherd der als kochstelle dient. die arbeitsfläche kann hochgeklappt werden, zum kochen auf den platten, und die tür vrom herd geöffnet fürs backen im rohr. unterm herd ist noch ein fach für teile.

alles holz passend zur fassade in lärche, verarbeitet sind reste.
foto muss ich suchen.

ach ja, ausserdem haben wir eine fixe lagerfeuerstelle in der nähe, alte ziegel zwei reihen hoch gestapelt, auf alten platten, zum rummähen.

lg, brigitte
« Letzte Änderung: 02. Februar 2008, 17:44:12 von riesenweib »
Gespeichert
will bitte jemand meine tippfehler? Verschenke sie in mengen. danke ;-)

Lilo

  • Gast
Re:Hat jemand von Euch eine Sommerküche?
« Antwort #4 am: 02. Februar 2008, 17:50:25 »

Deine Beschreibung Brigitte liest sich toll, das würde ich gerne mal sehen.

@irisfool, die Spüle wird doch nicht gebraucht um zu spülen. Nein, dort wird der Sand vom frisch aus dem Beet geernteten Salat abgewaschen. Man kann dann gemeinsam mit seinen Freunden den Salat in der Abensonne zubereiten, während das Grillgut bereits brutzelt, ohne nochmal ins Haus rennen zu müssen.

hier habe ich eine recht überzeugende Lösung gesehen, für Menschen, die weniger Zeit und Geschick als Geld haben.

LG Lilo
« Letzte Änderung: 02. Februar 2008, 17:52:59 von Lilo »
Gespeichert

Wolfgang

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 903
  • Too much cogito, not enough sum
Re:Hat jemand von Euch eine Sommerküche?
« Antwort #5 am: 02. Februar 2008, 17:58:29 »

Ich kenne das auch nur von milderen Gegenden. Bei Frost müssen ja sämtliche Wasserleitungen leer sein, und generell ist der Witterungsschutz hier viel aufwendiger. Ein Nachbar hat eine Sommerküche in ein massives Gartenhaus eingebaut. sonst habe ich das nur am Comer See kennen gelernt.

Mobile Grill-Koch-Wasch-Kombinationen sah ich auch in meinem Garten-Baumschul-Markt, ebenfalls nicht ganz billig.
Gespeichert

Knusperhäuschen

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 8018
  • Hochtaunus, Hessen
Re:Hat jemand von Euch eine Sommerküche?
« Antwort #6 am: 02. Februar 2008, 18:17:01 »

Eine "richtige" Sommerküche im mediterranen Stil möchte ich irgendwann auch mal haben....., so mit Mäuerchen und obenauf schrägen Dachziegeln.
Ich hab´ irgendwo ein (älteres) Buch, in dem der Bau bebildert beschrieben wird, ich krame mal..... Eine kleinere Variante ist so eine Art mobiler Wagen, mit Kocher und Schüssel mit Schlauchanschluß, den kann man im Winter in den Schuppen stellen und er gammelt nicht (Da hab´ ich auch noch ´ne Bauanleitung....).

Ich hab´ im Garten so einen alten rechteckigen, tiefen Keramikspülstein unter den Außenwasserhahn gestellt (den Hahn hab´ ich genau aus diesem Grund vom Klempner so hoch anbringen lassen. Erst stand er auf Ziegelsteinen, momentan auf einem Waschmaschinenuntertisch (optisch eher bäh), später soll er auf einen gefliesten Sockel bekommen und die Wand dahinter passend gefliest werden. Da auch bei uns außen Seifenverbot ist, sammle ich momentan das Wasser unter dem Spülstein in einer rechteckigen Mörtelwanne, ab und zu wird die Gießkanne eingetaucht und das Wasser wandert an die Planzen oder einfach auf die Wiese, später soll es in die direkt benachbarte Zisterne fließen, für den Anschluß an´s Abwasser bräuchten wir einen Heber. Und wenn man mal Seife braucht, kann man das Wasser ja auch gezielt in einen Eimer fließen lassen und im Haus entsorgen. Hier wasche ich meist das Gemüse und alles mögliche andere, auch Füße, gestehe ich... . Direkt im anschließendenden, ebenerdigen, in den Hang gebauten Keller steht noch eine alte Spüle, dort gibt´s auch Warmwasser, das kann ich mit einem kurzen Stück Schlauch uns einer Gardena Brause auch nach außen in´s Waschbecken leiten. Außerdem steht dort so ein offenes Küchengestell von Ikea mit Edelstahlarbeitsfläche, da kann man auch bei Gewitter bei offener Türe die "Gemüsearbeiten" erledigen....
Momentan stelle ich einfach eine elektrische Doppel-Kochplatte auf einem uralten Küchentisch, der auch mein Garten-Arbeitstisch ist, neben den Außenspülstein, eigentlich reicht das fast, ein Gasbrenner wäre aber auch klasse. Aber meistens wird sowieso gegrillt.....
« Letzte Änderung: 02. Februar 2008, 18:54:12 von Knusperhäuschen »
Gespeichert
Warum bin ich eigentlich gerade nicht im Garten?

Aella

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 11581
  • BaWü, Kreis LB, Klimazone 7b, ca. 220m ü. NN
Re:Hat jemand von Euch eine Sommerküche?
« Antwort #7 am: 02. Februar 2008, 18:23:36 »

ich würde ja einen steinbackofen bauen, wenn ich eigentum, geld und das nötige geschick hätte :D
das find ich klasse! zum original pizza und leckeres steinofenbrot zu backen :D :D :D
Gespeichert
Eigentlich kennen wir uns nur vom säen.

Knusperhäuschen

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 8018
  • Hochtaunus, Hessen
Re:Hat jemand von Euch eine Sommerküche?
« Antwort #8 am: 02. Februar 2008, 18:29:44 »

Das macht gerade ein Freund von uns, gesehen hab´ ich´s noch nicht, aber es soll in diesem Ofen sowohl eine Feuer- und Grillstelle, als auch einen richtig tollen Brotbackofen geben. Einweihen werden wir ihn aber wohl erst im nächsten Sommer! Aber das wird bestimmt toll, er hat auch ihr Haus fast ganz allein gebaut.

Eine der Bauanleitung für eine schöne Außenküche, die mir in Erinnerung geblieben ist, stammt aus dem Vorgänger dieses Buches:

selbst Gartenkamine und Grillplätze bauen, das Büchlein ist nicht extrem teuer, aber recht hilfreich, zumindest in meiner Uralt-Auflage von 1991 ist auch eine richtig tolle Außenküche dabei!

Nach der anderen Literatur fahnde ich noch, in einigen Büchern über Bauen it Holz- und Stein im Garten steht auch was, was zur mobilen Küche hab´ ich auch schon gefunden, aber da war auch noch was mit einer anderen, kompletten Außenküche, vielleicht in einer Zeitschrift, da muß ich wirklich erstmal kramen.....
« Letzte Änderung: 02. Februar 2008, 18:48:59 von Knusperhäuschen »
Gespeichert
Warum bin ich eigentlich gerade nicht im Garten?

amarant

  • Full Member
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 290
Re:Hat jemand von Euch eine Sommerküche?
« Antwort #9 am: 03. Februar 2008, 11:22:04 »

Ja, genau! So eine richtig mediterrane Sache soll das werden! Mit weisser Mauer und Mönch/Nonne-Dach. :D Davor möchte ich auch noch so eine richtig schöne Terrassenlandschaft mit Pflanzen die etwas mediterranen Stil verbreiten und als Platz für Kübelpflanzen 8) . Das mit der Spüle werden wir wohl bleiben lassen, obwohl ich mir Salat waschen mit Blick auf die Weinberge schon ganz schön romatisch vorstelle ;), aber das Argument mit mit Winter und einfrieren und so ist gut. Was reinmuss ist Sitzplatz (sowieso) ein Grill und ein Gasherd (den man mit Flasche betreiben kann). Hm, Grill, Holzofen (zum wärmen), Brot backen??? Muss man doch irgendwie kombinieren können?!?! Ich werd mir mal dieses Büchlein zulegen das Knusperhäuschen empfiehlt. Ich hab schon ein paar aus dieser Reihe, die sind echt ganz gut.
@ Knusperhäuschen: Aber das "ältere Buch" von dem Du schreibst, in dem der Bau einer Sommerküche beschrieben wird würd mich auch sehr interessieren. Kannst Du mal gucken bitte?
@ Brigitte: Bitte, bitte lass uns mal Deine Bilder sehen!

LG Silvia
Gespeichert
In meinem Garten wachse ich!

Susanne

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 12707
Re:Hat jemand von Euch eine Sommerküche?
« Antwort #10 am: 03. Februar 2008, 11:37:27 »



Weil ich nicht gerne grille, sieht meine "Sommerküche" im Garten so aus: Feuertopf. Ich finde den Feuertopf sehr praktisch, allerdings ist die Auswahl der damit möglichen Gerichte vergleichsweise gering. Um einen Satz Pellkartoffeln oder einen Gemüseeintopf zu kochen, ist er jedoch prima.

Gespeichert
Edel sei der Mensch, hilfreich und gut.

Habakuk

  • Gast
Re:Hat jemand von Euch eine Sommerküche?
« Antwort #11 am: 04. Februar 2008, 14:31:39 »

Da kommt nun mein Mann, ein gar nicht so begeisterter Gärtner und nur einigermaßen guter Handwerker auf die Idee Ansprüche zu stellen :o. Eine Sommerküche soll es sein.

Mit Kühlschrank und gekühltem Bierchen drin ? :o ;D

Nach der anderen Literatur fahnde ich noch,

Vielleicht das:
Backyard Idea Book: Outdoor Kitchens, Sheds & Storage, Fireplaces, Play Spaces, Pools & Spas (Taunton Home Idea Books) (Taschenbuch)
von Lee Anne White (Autor)

Das mit der Spüle werden wir wohl bleiben lassen, obwohl ich mir Salat waschen mit Blick auf die Weinberge schon ganz schön romatisch vorstelle ;), aber das Argument mit Winter und einfrieren und so ist gut.

Bittschön, was friert denn ein? Im November sperrst Du die Zuleitung im Keller ab, entleerst die im Boden verlegte Leitung am tiefsten Punkt (mit Gefälle verlegt !) und ohne Wasser kann nix einfrieren. Musst ja wahrscheinlich auch eine Stromleitung (drüber) verlegen. Für Laptop/Bügeleisen/Lampe/Gartenkühlschrank/Häcksler.

Problematisch ist nur, daß das Wasser vielleicht manchmal zu lang in der Leitung steht und du es etwas rinnen lassen musst, um unverkeimtes Wasser zu haben.
« Letzte Änderung: 04. Februar 2008, 14:42:36 von Gizi »
Gespeichert

Eva

  • Gast
Re:Hat jemand von Euch eine Sommerküche?
« Antwort #12 am: 04. Februar 2008, 17:55:11 »

Sommerküche im großen Garten:
ein schöner Grillplatz, dazu eine alte Kommode mit einem zweiflammigen Gaskocher drauf im Geräteschuppen. Hinter dem Schuppen ein Kühlschrank, für die Getränke ein Erdkeller.

Die Sommerküche am Haus ist eine Arbeitsküche: Zum Einkochen (Marmelade) gibt es eine Heizplatte die unterm Balkon auf einem alten Schultisch stationiert wird, draussen kann man besser rumpatzen beim Abfüllen. Auch der große Sterilisiertopf (für Apfelsaft, Kompott) wird draußen aufgstellt, damit der Wasserdampf aus der Wohnung bleibt.

Gespeichert

Solanin

  • Full Member
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 368
  • Mach das Beste draus!
    • Garten und mehr....
Re:Hat jemand von Euch eine Sommerküche?
« Antwort #13 am: 04. Februar 2008, 18:50:19 »

Zuerst dachte ich es geht hier um eine Art Zweitküche im Haus die nur im Sommer genutzt wird. Sowas kenne ich aus der Puszta. Dort spielt sich im ganzen Sommer, der ja länger und heiser ist als hier, alles drausen ab. Gekocht wird in einer verandaähnlichen Küche im Haus.Da ich das auch sehr praktisch finde, haben wir es in unserem Haus verwirklicht, aber ohne veranda. Im Sommer, wenn wir fast nur drausen sind nehme ich die Küche unten mit Anschluss zur Terasse. Im Winter nur die oben, die "richtige" Küche. Richtig drausen haben wir einen Kamin, eine Feuerstelle zum Gulaschkochen und irgendwann möchten wir auch so einen Backofen bauen. Bei einem Lehmbackofen haben wir schon mal mitgebaut. Das hat uns dann aber doch eher etwas abgeschreckt, weil es sehr umfangreich war.
Gespeichert
Gruß Solanin

amarant

  • Full Member
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 290
Re:Hat jemand von Euch eine Sommerküche?
« Antwort #14 am: 05. Februar 2008, 14:46:03 »

Zitat
Mit Kühlschrank und gekühltem Bierchen drin ?

Aber natürlich doch!!!! ;D Im Kopf meines Mannes treibt die Sommerküche inzwischen Blüten und mutiert zu einem griechischen Kafenion


Zitat
Musst ja wahrscheinlich auch eine Stromleitung (drüber) verlegen. Für Laptop/Bügeleisen/Lampe/Gartenkühlschrank/Häcksler.

 Lampe und Gartenkühlschrank ist genehmigt, aber............ :o :o :o


Zitat
Sommerküche im großen Garten:
ein schöner Grillplatz, dazu eine alte Kommode mit einem zweiflammigen Gaskocher drauf


 :D , Ja! Ja! Ja!

LG Silvia

Gespeichert
In meinem Garten wachse ich!
Seiten: [1] 2 3 4   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de