Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Man wird doch auch mal inkonsequent sein dürfen! (Staudo)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
20. April 2021, 22:04:23
Erweiterte Suche  
News: Man wird doch auch mal inkonsequent sein dürfen! (Staudo)

Neuigkeiten:

|21|12| Das Jahresendgrün ist nun immerhin schonmal nach drinnen umgezogen. (Hausgeist)

Seiten: [1]   nach unten

Autor Thema: Kurze Frage zu Kohlrabi, Mangold und Porree  (Gelesen 1166 mal)

Sen

  • Newbie
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 14
Kurze Frage zu Kohlrabi, Mangold und Porree
« am: 26. April 2009, 13:32:11 »

Hallo ich habe ein paar kurze Fragen:

Mangold & Kohlrabi: Beides habe ich vorgezogen. Wie tief soll ich die in die Erde setzen, wenn ich sie in auspflanze? Bis zu den Keimblättern?

Porree: Zieht ihr den vor oder säht ihr ihn direkt ins Beet? Und wievel baut ihr so an?

Jan
Gespeichert

soso

  • Gast
Re:Kurze Frage zu Kohlrabi, Mangold und Porree
« Antwort #1 am: 26. April 2009, 13:49:09 »


Hallo Jan
Porree ziehe ich vor, und setze in dann 10cm tief in ein Loch,
das sich durch das wässern langsam füllt.
(und später evtl noch anhäufeln)
So ergibt es lange weisse Schäfte.
Mangold säe ich direkt und lasse ihn so stehen.
Vorgezogenen setze ich etwas tiefer, hat dann mehr halt.
Kohlrabi bis zu den Keimblätter einsetzen,langhalsige können auch etwas tiefer gesetzt werden.
ich setze generell etwas tiefer, meist sehe ich ja den Knollenansatzpunkt,
der bleibt oberhalb.
herzlich Alwin
« Letzte Änderung: 26. April 2009, 13:50:26 von soso »
Gespeichert

Sen

  • Newbie
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 14
Re:Kurze Frage zu Kohlrabi, Mangold und Porree
« Antwort #2 am: 27. April 2009, 09:45:15 »

Super! Danke für die Antwort.
Gespeichert
Seiten: [1]   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de