Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Verspürst du Ambitionen, als viertes Standbein noch die Kombi Torf-Sägespäne-Flusssand auszuprobieren?
 (Anonymes Zitat aus einem Fachthread)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
03. Februar 2023, 04:03:03
Erweiterte Suche  
News: Verspürst du Ambitionen, als viertes Standbein noch die Kombi Torf-Sägespäne-Flusssand auszuprobieren?
 (Anonymes Zitat aus einem Fachthread)

Neuigkeiten:

|22|6|Man kann auf seinem Standpunkt stehen, aber man sollte nicht darauf sitzen.  (Erich Kästner)

Seiten: 1 ... 83 84 [85] 86 87 ... 102   nach unten

Autor Thema: Kaki, Diospyros kaki, Anbau und Winterhärte  (Gelesen 277660 mal)

Alva

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5608
  • Wien, 8a
Re: Kaki, Diospyros kaki, Anbau und Winterhärte
« Antwort #1260 am: 20. August 2022, 18:33:34 »

HALLO >ALVA< zu #1245: Was machst du mit den ausgerissenen Wurzelaustrieben ? Du kannst sie einpflanzen und im Frühjahr  mit Edelreisern bestücken. Kakibäume sind ja nicht billig.

Ich lasse die nicht so groß werden, dass man sie einpflanzen kann, ich reiße die ab, wenn ein winziges grünes Blatt zu sehen ist. Oder ich breche die Knospe raus.
« Letzte Änderung: 20. August 2022, 18:39:10 von Alva »
Gespeichert
My favorite season is the fall of the patriarchy

PH

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 126
  • Tirol Klimazone 7a
Re: Kaki, Diospyros kaki, Anbau und Winterhärte
« Antwort #1261 am: 20. August 2022, 19:32:33 »

Hallo

Meine Nikitas Gift hat heuer das erste mal geblüht, schön angesetzt und jetzt alles abgeworfen. Regen gab es bei uns eigentlich genügend, Baum ist wohl noch zu jung.
Dann müssen wir wohl noch ein weiteres Jahr auf die erste Probierfrucht  warten  >:(

PH
Gespeichert
Per aspera ad astra

Lady Gaga

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2067
  • Burgenland - die Sonnenseite Österreichs! (Kl. 7b)
Re: Kaki, Diospyros kaki, Anbau und Winterhärte
« Antwort #1262 am: 21. August 2022, 09:54:19 »

Schade, man möchte ja zumindest 1 kosten. Wie groß ist denn der Baum, hätten die Äste die Kakis überhaupt tragen können?
Gespeichert

Kakifreund

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 917
  • Klimastufe 8b, Solingen, NRW
Re: Kaki, Diospyros kaki, Anbau und Winterhärte
« Antwort #1263 am: 21. August 2022, 12:52:43 »

Habe eben die erste (nachgereifte) Kaki probiert, abgefallen vor 3 Tagen ca. . Überhaupt nicht adstringierend, relativ wässrig, das Fruchtfleisch leicht orange, außen noch grün und stellenweise braun aber schon sehr weich. Den Geschmack fand ich jetzt nicht so toll, leicht süßlich aber meist neutral. Sollte hoffentlich mit der Zeit immer besser werden  :)
@Alva: Was ist mit deinem Baum? Deutet sich wieder eine Rekordernte an?
« Letzte Änderung: 21. August 2022, 14:35:44 von Kakifreund »
Gespeichert
Der Garten ist nicht, um ihn zu unterwerfen, nicht, um ihn zuzupflastern, sondern um ihn im Einklang mit der Natur zu gestalten.

Liebe Grüße aus Nordrhein-Westfalen/NRW
Jan

Alva

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5608
  • Wien, 8a
Re: Kaki, Diospyros kaki, Anbau und Winterhärte
« Antwort #1264 am: 21. August 2022, 15:19:53 »

Ich weiß es noch nicht. Es hängen schon noch viele oben, es sind aber auch viele abgefallen. Juni und Juli. Im August nichts mehr. Ich habe so viel gegossen wie noch nie, mit dem netten Nebeneffekt, dass sämtliches Obst und auch die Haselnüsse viel größer sind/waren als sonst. Die Kakis sind mittlerweile ein bisschen größer als Marillen und noch nicht zählbar, das geht erst wenn die Blätter weg sind, der Baum ist doch recht groß.
Gespeichert
My favorite season is the fall of the patriarchy

PH

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 126
  • Tirol Klimazone 7a
Re: Kaki, Diospyros kaki, Anbau und Winterhärte
« Antwort #1265 am: 22. August 2022, 19:16:08 »

Schade, man möchte ja zumindest 1 kosten. Wie groß ist denn der Baum, hätten die Äste die Kakis überhaupt tragen können?

Das Bäumchen ist heuer im 3. Standjahr und ca. 1.80m hoch, Stamm/Zweige sind aber relativ dünn.
Da die Nikitas Gift aber kleinere Früchte ausbildet sollte er sie schon tragen können.

PH
Gespeichert
Per aspera ad astra

Darena

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1583
Re: Kaki, Diospyros kaki, Anbau und Winterhärte
« Antwort #1266 am: 22. August 2022, 23:40:07 »

Das mit den Riesenblättern könnte sehr gut möglich am dort verwendeten Dünger liegen. Hatte solche Riesenblätter schon mehrfach bei im örtlichen Gartencenter / Baumschule gekauften 'normalen' Birnen, Nashi und auch ner Pflaume. Im nächsten Frühjahr / mit dem nächsten Austrieb war das wieder gegessen bzw die nurnoch 'normal-groß' - und blieben es ab da auch ;-)
Ah, gut zu wissen, danke!  :)

Gespeichert
lg, Darena

-------------------------------------------

Das Leben und dazu eine Katze, das gibt eine unglaubliche Summe. - Rainer Maria Rilke

burgunde

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 69
Re: Kaki, Diospyros kaki, Anbau und Winterhärte
« Antwort #1267 am: 12. September 2022, 22:25:42 »

Unsere Kaki stand mehrere Jahre im Kübel. Da hatte sie vor 5 Jahren sogar schon Früchte.
Wir setzten sie in den Garten. Leider ist sie dort erfroren.
Letztes Jahr waren alle verholzten Teile kaputt und eingetrocknet. Sie trieb von unten wieder aus. Im ersten Moment war ich froh, jedoch hatte ich die Befürchtung, dass die Unterlage wuchs.
Dieses Jahr kommen von unten 2 Zweige mit anderen Blättern - sicher die veredelte Sorte!?
Was soll ich machen?
1. alle seitherigen Triebe abschneiden und nur die 2 dünnen wachsen lassen? Könnte aber wieder erfrieren!
2. nächstes Jahr mit dem frischen Trieb oben veredeln?
Bitte gebt mir einen Rat was ich machen kann!
Ich hoffe auf den Bildern kann man das Problem erkennen.
LG burgunde
Gespeichert

burgunde

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 69
Re: Kaki, Diospyros kaki, Anbau und Winterhärte
« Antwort #1268 am: 12. September 2022, 22:27:15 »

Nochmal die ganze Pflanze
Gespeichert

Kakifreund

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 917
  • Klimastufe 8b, Solingen, NRW
Re: Kaki, Diospyros kaki, Anbau und Winterhärte
« Antwort #1269 am: 13. September 2022, 14:26:07 »

Also auf den Fotos sehe ich erstmal keine verschiedenen Blätter...
Erkennst du vielleicht eine Veredelungsstelle? Alles was darüber austreibt müsste ja eigentlich die veredelte Sorte sein. Wenn nicht dann ist das wohl auch die Unterlage.
An deiner Stelle würde ich alles stehen lassen und schauen wie sich das entwickelt. Wenn das wirklich die veredelte Sorte ist dann würde sie ja sowieso wegfrieren.
Mit Veredeln kenne ich mich nicht aus, da müsste dir jemand anderes helfen.

P.S.: Weißt du welche Sorte das ist?
« Letzte Änderung: 13. September 2022, 17:27:33 von Kakifreund »
Gespeichert
Der Garten ist nicht, um ihn zu unterwerfen, nicht, um ihn zuzupflastern, sondern um ihn im Einklang mit der Natur zu gestalten.

Liebe Grüße aus Nordrhein-Westfalen/NRW
Jan

burgunde

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 69
Re: Kaki, Diospyros kaki, Anbau und Winterhärte
« Antwort #1270 am: 14. September 2022, 08:29:38 »

Es ist die Kakisorte Tipo.
Wir haben sie 2017 gekauft und hatten sie im Topf. Über den Winter stand sie geschützt und im Sommer 2018 hatte sie mehrere Früchte.
Im Garten eingepflanzt erfror sie 2020 nach dem ersten Austrieb. Die Wintertemperatur war es nicht, wir sind im Weinbauklima!
Mein Problem sind die Nachtfröste um die Eisheiligen.
Auch dieses Jahr hatte ich Schäden an der Kaki, deshalb hat auch die Vaniglia (daneben) keine Früchte.
Was kommt eigentlich aus der Unterlage heraus?
Gibt das auch Früchte?
LG burgunde
Gespeichert

PH

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 126
  • Tirol Klimazone 7a
Re: Kaki, Diospyros kaki, Anbau und Winterhärte
« Antwort #1271 am: 14. September 2022, 15:26:24 »

Veredelt werden Kakis meist auf Lotuspflaume (Diospyros lotus)
Früchte haben diese auch aber dafür wäre mir der Platz zu schade.

Ich würde auf Diospyros virginiana x Kaki Hybriden der 3. Generation setzen die hier im Thread schon beschrieben würden wenn es mit der Winterhärte der Kaki nicht hinhaut.


PH
Gespeichert
Per aspera ad astra

cydorian

  • Moderator
  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 9400
Re: Kaki, Diospyros kaki, Anbau und Winterhärte
« Antwort #1272 am: 14. September 2022, 15:47:16 »

Die Winterhärte ist es nicht. Es sind die so häufigen Extreme im Klima. Im Januar 15°C, im Mai dann trotzdem Frost. Das hat Kakis auch bei mir beendet.
Gespeichert

kolumbus

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 69
  • am tiefsten und westlichsten Punkt von Bayern
Re: Kaki, Diospyros kaki, Anbau und Winterhärte
« Antwort #1273 am: 14. September 2022, 17:02:22 »

Seit Anfang September wird der Prok jetzt reif. Sogar mit Samen, vermutlich von der Vaniglia befruchtet. Der Geschmack ist schon etwas gewöhnungsbedürftig. Irgendwie wie eine überreife Pflaume in Rum eingelegt. Ich hoffe das wird noch besser, sonst kann ich die Sorte nicht empfehlen  :). Das Bild mit Größenvergleich Prok und Pfirsicose®.
DAR SOFIEVKI sieht nach dem 1. Gartenjahr sehr gut aus, eine Frucht wurde abgeworfen und die zwei anderen verfärben sich schon, das könnte eine Empfehlung sein. Auf den Geschmack bin ich gespannt.
Auch die beiden Cangzhou's verfärben sich schon etwas orange, obwohl sie im Schatten unter einer Feige sitzen.
Einen Sheng habe ich am Baum kleben, noch sehr grün, genau wie die Vaniglias. Es bleibt spannend nach dem heißen Sommer....

Grüsse
Kolumbus
 
Gespeichert

Kakifreund

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 917
  • Klimastufe 8b, Solingen, NRW
Re: Kaki, Diospyros kaki, Anbau und Winterhärte
« Antwort #1274 am: 14. September 2022, 19:13:46 »

Interessant. Anfang September ist ja schon sehr früh für reife Kakis.
Meine Tipo ist noch völlig grün, keine Anzeichen von Umfärbung, ich hoffe das ist normal Mitte September  ???
Gespeichert
Der Garten ist nicht, um ihn zu unterwerfen, nicht, um ihn zuzupflastern, sondern um ihn im Einklang mit der Natur zu gestalten.

Liebe Grüße aus Nordrhein-Westfalen/NRW
Jan
Seiten: 1 ... 83 84 [85] 86 87 ... 102   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de