Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Honig kommt grundsätzlich aus Massentierhaltung und ist daher abzulehnen. (staudo)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
18. April 2024, 03:10:11
Erweiterte Suche  
News: Honig kommt grundsätzlich aus Massentierhaltung und ist daher abzulehnen. (staudo)

Neuigkeiten:

|4|2|Ein Tag ohne zu Lächeln ist ein verlorener Tag! (Charlie Chaplin)

Seiten: 1 ... 10 11 [12] 13   nach unten

Autor Thema: Wie macht man Lauberde?  (Gelesen 49834 mal)

Wühlmaus

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 9906
  • Raue Ostalb, 6b, Tallage 500m üNN
Re: Wie macht man Lauberde?
« Antwort #165 am: 26. November 2023, 12:49:51 »

Irgendwie verstehe ich vieles nicht so recht: dort wird über die (wichtige und schwierige) Reduktion von Microplastik geschrieben und hier werden Plastiksäcke zur Erzeugung von Kompost propagiert.
.
Diese Säcke im Garten sind für mich der Horror. Einmal aus optischen Gründen und dann aber auch genau wegen der zusätzlichen und in meinen Augen absolut überflüssigen Erzeugung von Plastikabfällen. Außerdem würde sich mir die Frage stellen, welche Substanzen aus dem Kunststoff der Säcke sowohl in den Kompost als auch in den Boden auf dem sie gelagert werden, diffundieren.
Hier fallen auch Berge von Laub an, die kompostiert werden. Gut, dann braucht es halt ein weiteres Kompostgitter und/oder eine Miete zusätzlich. Aber nie und nimmer auch nur einen einzigen Plastiksack.
.
So, das musste ich jetzt loswerden  8)
Gespeichert
WühlmausGrüße

"Das Schiff ist sicherer, wenn es im Hafen liegt. Aber dafür wurde es nicht gebaut." Paulo Coelho

Blush

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2588
  • Süd-Westliches Mecklenburg, Klimazone 7a/b
Re: Wie macht man Lauberde?
« Antwort #166 am: 26. November 2023, 13:10:09 »

Ich gebe Dir recht. Wobei ich nicht lese, jemand hätte es propagiert. Damals, als ich es ein Mal versuchte, las ich im Netz tatsächlich massive Werbung dafür. Motto war, dass sich die Zersetzung erheblich beschleunigen würde. Das war hier, zusätzlich zur Ratten-und Plastikproblematik nicht der Fall. Hässlich ist es auf jeden Fall und ich ärgerte mich damals darüber auch sehr.

Nun gärtnert Konstantina aber nicht ohne Einflüsse von Hausmeisterdiensten etc und wird vielleicht ihre Gründe haben.
Gespeichert
"Der andere könnte recht haben."
        Frei nach Frank Elster

Starking007

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 10407
  • Alles im gruenen Bereich!
Re: Wie macht man Lauberde?
« Antwort #167 am: 26. November 2023, 14:02:07 »

Dann schreibt mal schön an eurem Holz-PC weiter...... ;-)
Gespeichert
Gruß Arthur

Gartenplaner

  • Master Member
  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 19503
  • Nitwit! Blubber! Oddment! Tweak! Luxemburg, 7b
    • Entwicklung eines Gartens: Von der Obstwiese zum Park?
Re: Wie macht man Lauberde?
« Antwort #168 am: 26. November 2023, 14:11:27 »

Irgendwie verstehe ich vieles nicht so recht: dort wird über die (wichtige und schwierige) Reduktion von Microplastik geschrieben und hier werden Plastiksäcke zur Erzeugung von Kompost propagiert.

Es ist wie bei Vielem immer ein gewisses Dilemma zwischen „bequem und praktisch“ und ökologischem Fußabdruck  8)

Die BigBags waren bei mir übrig, die Menge, die ich aufbewahren wollte, zu groß für Müllbeutel.
Bei der „Müllbeutelmethode“ fragte ich mich allerdings immer, ob man da nicht schnell anaerobe Prozesse produziert.

Außerdem würde sich mir die Frage stellen, welche Substanzen aus dem Kunststoff der Säcke sowohl in den Kompost als auch in den Boden auf dem sie gelagert werden, diffundieren.

Da sollte man sich aber dann auch Gedanken um Wasserflaschen und Lebensmittelverpackungen machen….
Gespeichert
Wer meinen Lern-Garten sehen will - unterm Goldfrosch-Bild den Globus klicken!

Erich Kästner, (1933/46), Ein alter Mann geht vorüber

“Frei zu sein bedeutet nicht nur seine eigenen Ketten abzulegen, sondern sein Leben so respektvoll zu leben, dass es die Freiheit anderer steigert.“ Nelson Mandela

Konstantina

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1594
Re: Wie macht man Lauberde?
« Antwort #169 am: 26. November 2023, 15:48:12 »

Vielen Dank für eure Anregungen.

Wie gesagt, ich experimentiere gern.
Ich werde auch das Foto hier einstellen, dann wird auch anschaulich, was ich vorhabe :)

Wühlmaus, diese Säcke, die voll mit geschredderte Laub sind, habe ich von benachbarte Wohnanlage geholt.
Und jetzt sind die Säcke da und ich werde sie wieder verwenden, weil ich gern die Sachen, die nun da sind, wieder verwende.

« Letzte Änderung: 26. November 2023, 15:59:03 von Konstantina »
Gespeichert

hobab

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1462
  • Berlin, 7a, Sand
Re: Wie macht man Lauberde?
« Antwort #170 am: 26. November 2023, 17:12:03 »

Ob es jemand interessiert weiß ich nicht: von einem temporären Garten in Berlin ohne bearbeitbaren Boden weiß ich das sie Bäckersäcke benutzt haben für die Kartoffelanzucht. Die werden wohl sehr streng geprüft, ob Stoffe abgegeben werden und die Ernte war beeindruckend. Vermutlich weil die freistehenden Säcke viel besser durchwärmt werden als der Boden.
Da die wie die Bigbags aus Bändchengewebe bestehen, vermute ich das auch die größeren Behälter recht neutral sind - wissen tue ich es nicht. Müllbeutel zersetzen sich im Vergleich dazu rasend schnell, die sind wenig UV-beständig, während gute gemachte Bigbags bei mit trotz intensiver Nutzung (Rosen u. Pyracantha…) teilweise schon über zehn Jahre alt sind.
Gespeichert

thuja thujon

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 16820
  • Naturraum 22; Klimazone 8b/9a
    • BI Trassenwald
Re: Wie macht man Lauberde?
« Antwort #171 am: 26. November 2023, 21:40:23 »

Von den stabilen Bigbags hatte ich auch mal welche vor dem Müll gerettet und jetzt nehme ich sie eben zum Laub einsammeln bzw abdecken.
Gespeichert
gesundes und krankes Gemüse in Amish-Qualität

thuja thujon

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 16820
  • Naturraum 22; Klimazone 8b/9a
    • BI Trassenwald
Re: Wie macht man Lauberde?
« Antwort #172 am: 26. November 2023, 21:41:30 »

Wohlig warm ists da drin. Außen 5°C, innen 49,2°C sagt Thermometer Made in GDR.
Gespeichert
gesundes und krankes Gemüse in Amish-Qualität

Wühlmaus

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 9906
  • Raue Ostalb, 6b, Tallage 500m üNN
Re: Wie macht man Lauberde?
« Antwort #173 am: 26. November 2023, 23:41:50 »

...
Wühlmaus, diese Säcke, die voll mit geschredderte Laub sind, habe ich von benachbarte Wohnanlage geholt.
Und jetzt sind die Säcke da und ich werde sie wieder verwenden, weil ich gern die Sachen, die nun da sind, wieder verwende.
Ist für deine persönliche Situation wahrscheinlich optimal, auch dass du auf diese Weise das Laub bekommen und verwerten kannst :)
.
Dann schreibt mal schön an eurem Holz-PC weiter...... ;-)
Ich bin mir sicher, du könntest einen wunderschönes Holzrahmen für den Bildschirm und auch die Tastatur fertigen 8)
Aber eigentlich ist das ein ziemlich doofes SchlagMichTotArgument :P
.
Ansonsten ist es ja gut, wenn man vorhandene Behältnisse weiter verwendet, sich aber genau überlegt, welches Plastik man sich bewusst zusätzlich in den Garten holt.
Das Tolle am Kompostieren ist doch, dass man sich seinen Boden und seine Erden selbst auf-/zubereiten kann und weiß, was man dazu verwendet. Nicht auf gekaufte Substrate angewiesen zu sein ist ein toller Luxus, den wir uns leisten können! Und den will ich mir nicht durch zugekauften Plastikmüll schmälern😚
Gespeichert
WühlmausGrüße

"Das Schiff ist sicherer, wenn es im Hafen liegt. Aber dafür wurde es nicht gebaut." Paulo Coelho

thuja thujon

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 16820
  • Naturraum 22; Klimazone 8b/9a
    • BI Trassenwald
Re: Wie macht man Lauberde?
« Antwort #174 am: 27. November 2023, 20:08:06 »

So ganz kann ich aufs Substrat zukaufen nicht verzichten, dazu ist bei mir einfach zu viel Umsatz vorhanden. Dadurch, dass ich das Gemüse nicht nur für mich vorziehe, kommt einiges zusammen. Tausend mal wenig ist auch ein bisschen.

Für Töpfe, was so rumsteht, ja, dafür reichst mit ein bisschen Mutterboden, Sand usw. Das verlässt aber auch nicht die Gartengrenze.
Gespeichert
gesundes und krankes Gemüse in Amish-Qualität

Buddelkönigin

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 9707
  • Siegtal, 180m üNN, RheinSiegkreis 7b
Re: Wie macht man Lauberde?
« Antwort #175 am: 28. November 2023, 10:09:39 »

Hier gab es von früher noch einen unbenutzten Schnellkomposter, diese schwarzen Plastikdinger.
Den habe ich im letzten Herbst voller Laub gepackt und konnte nun auch schon weiter nachfüllen.
Es sind ja Belüftungsschlitze im Deckel,  ich habe aber noch nie extra gegossen.
Was meint Ihr? Wird das im Frühjahr vernünftiger Laub Kompost sein  ???
Sollte ich z.B. wässern oder reicht es, die frischen nassen Blätter jetzt dazu zu packen ?
« Letzte Änderung: 28. November 2023, 10:11:32 von Buddelkönigin »
Gespeichert
Wenn immer der Kluge nachgibt, regieren die Dummen die Welt.🙄

thuja thujon

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 16820
  • Naturraum 22; Klimazone 8b/9a
    • BI Trassenwald
Re: Wie macht man Lauberde?
« Antwort #176 am: 28. November 2023, 10:29:27 »

Umsetzen, um die Lage besser einschätzen zu können, würde Sinn machen.
Ich kann mir kaum vorstellen, das viel passiert ist, wenn es trocken war. Die aktuelle Ernte bei mir hat nach 2 Jahren noch keine richtige Lauberdekonsistenz, und da hats draufgeregnet bzw es wurde ab und an gegossen.
Wenn eh umgesetzt wird, kann man das nasse Laub mit einarbeiten. Wenn vorhanden auch etwas Rasenschnitt als Booster zugeben.
Gespeichert
gesundes und krankes Gemüse in Amish-Qualität

Buddelkönigin

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 9707
  • Siegtal, 180m üNN, RheinSiegkreis 7b
Re: Wie macht man Lauberde?
« Antwort #177 am: 28. November 2023, 10:32:34 »

Gute Idee mit dem Rasenschnitt. Vielleicht finde ich ja nochwas auf unserem offenen Kompostplatz.  Jetzt wird ja nicht mehr gemäht... Umsetzen wird jetzt wohl keine Option mehr für mich sein bei dem Wetter...vielleicht ein bißchen umrühren...  :-[
« Letzte Änderung: 28. November 2023, 10:36:26 von Buddelkönigin »
Gespeichert
Wenn immer der Kluge nachgibt, regieren die Dummen die Welt.🙄

thuja thujon

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 16820
  • Naturraum 22; Klimazone 8b/9a
    • BI Trassenwald
Re: Wie macht man Lauberde?
« Antwort #178 am: 04. Dezember 2023, 09:23:59 »

Auch eine Art von Laubkompost:
Ich habe gestern das Hochbeet in einem anderen Garten aufgefüllt. Es wurde das Jahr über gesammelt und jetzt im Herbst kamen noch 2 Kubikmeter Laub obendrauf.
Wenn das noch ein bisschen absackt, kann nächstes Jahr mit Mutterboden aufgefüllt und gesät werden.
Gespeichert
gesundes und krankes Gemüse in Amish-Qualität

Konstantina

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1594
Re: Wie macht man Lauberde?
« Antwort #179 am: 09. Dezember 2023, 13:15:43 »

Heute habe ich es geschafft, das Laub in Plastiksack- Silo zu verstauen. Im Sackboden habe ich große Loch rausgeschnitten, damit es Kontakt zum Erde gibt. Noch dazu habe ich im Sack Belüftung Schlitze geschnitten.
Oben ist offen, für Wasserzufuhr.
Gespeichert
Seiten: 1 ... 10 11 [12] 13   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de