Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Aktivität ist nun einmal die Mutter des Erfolgs. (Claude-Adrien Helvetius, 1715 - 1771)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
07. Mai 2021, 15:56:25
Erweiterte Suche  
News: Aktivität ist nun einmal die Mutter des Erfolgs. (Claude-Adrien Helvetius, 1715 - 1771)

Neuigkeiten:

|20|3|Der Umstieg von Tomaten auf Paradeiser, haha, noch so ein Komiker! (Zitat aus einem Tomaten-Thread 2006)

Seiten: 1 ... 17 18 [19] 20 21 ... 56   nach unten

Autor Thema: Kräuselkrankheit bei Pfirsichen, Taphrina deformans  (Gelesen 145954 mal)

Lizzy

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1072
Re:Kräuselkrankheit bei Pfirsichen
« Antwort #270 am: 26. Dezember 2013, 00:28:15 »

Bei uns im Rheingau-Taunus-Kreis war es gestern 11,4 Grad warm.
Da habe ich auch die jungen Bäume gespritzt. Die Spaziergänger haben ganz schön blöd geguckt ( ...was macht die denn da an Heiligabend... ? )Weils sehr windig war habe ich auch ein paar mal volle Breitseite Spritzbrühe abbekommen. Na ja habs überlebt. :-X
Gespeichert

hargrand

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2810
  • Aprikösling & quittensüchtig
Re:Kräuselkrankheit bei Pfirsichen
« Antwort #271 am: 26. Dezember 2013, 09:29:44 »

Ich habe meine nicht behandelt. 8)

Man darf gespannt sein. :P ;D
Gespeichert

Mediterraneus

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 23518
  • Spessart: Wald, Main und Wein (310m ü.NN/7a)
Re:Kräuselkrankheit bei Pfirsichen
« Antwort #272 am: 26. Dezember 2013, 09:32:33 »

Ich hoffe auch noch drauf, mit dem Rausfinden der richtigen Sorten ohne irgendeine Behandlung auskommen zu können.

Hab meine deshalb klarerweise auch nicht behandelt :D
Gespeichert
LG aus dem südlichen Main-Viereck
Mediterraneus

Andere haben schließlich auch irgendeine Ahnung

Lizzy

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1072
Re:Kräuselkrankheit bei Pfirsichen
« Antwort #273 am: 26. Dezember 2013, 11:52:04 »

Ich habe auch einen Pfirsich den muss man nicht behandeln. Der kräuselt zwar etwas, ich würde sagen ca. 10 -15 % der Blätter sind dann befallen. Die Blätter fallen irgendwann ab und der Busch bildet rasch wieder neue. Ich hatte den Busch als "Weißen Chinapfirsich" was auch immer bei Manfred H. gekauft.
Bei den anderen Bäumen, wie Tellerpfirsich, Reine de Vergers und Sanguine de Graf Knack, gehe ich lieber kein Risiko ein, die zwei letzteren sind auch noch ganz jung.
Gespeichert

hml

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 195
Re:Kräuselkrankheit bei Pfirsichen
« Antwort #274 am: 14. Februar 2014, 11:15:57 »

Heute schon Kräuselkrankheit bekämpft?
Ich wollte nur erinnern, bei der momentanen Witterung mit der Wärme morgen, und dem angesagten Regen, ist heute ein ganz wichtiger Bekämpfungstermin.
Grüße hml
Gespeichert

Christina

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6716
  • Odenwälder Weininsel 7a 206 m ü. NN
Re:Kräuselkrankheit bei Pfirsichen
« Antwort #275 am: 04. März 2014, 16:13:28 »

danke für die Erinnerung, ich habe am 25.2. mit Peressigsäure gespritzt.
Gespeichert
Viele kleine Leute, an vielen kleinen Orten, die viele kleine Dinge tun, werden das Antlitz dieser Welt verändern.  (Sprichwort der Xhosa)

enigma

  • Gast
Re:Kräuselkrankheit bei Pfirsichen
« Antwort #276 am: 04. März 2014, 16:23:30 »

Ist das nicht angesichts des milden Winters viel zu spät?
Der Pilz dürfte doch die Knospen längst infiziert haben.
Gespeichert

Christina

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6716
  • Odenwälder Weininsel 7a 206 m ü. NN
Re:Kräuselkrankheit bei Pfirsichen
« Antwort #277 am: 04. März 2014, 16:28:59 »

letzte Woche waren hier die Knospen noch nicht so arg geschwollen, ich hoffe halt, daß es nicht zu spät war. Vorher war ich in Urlaub, und davor war es zwar mild, aber doch nicht mild genug für die Spritzung.
« Letzte Änderung: 04. März 2014, 16:29:20 von Christina »
Gespeichert
Viele kleine Leute, an vielen kleinen Orten, die viele kleine Dinge tun, werden das Antlitz dieser Welt verändern.  (Sprichwort der Xhosa)

Elro

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7472
  • Ich liebe dieses Forum!
Re:Kräuselkrankheit bei Pfirsichen
« Antwort #278 am: 04. März 2014, 16:36:12 »

Da müssen nicht die Knospen geschwollen sein, es reicht wenn die Blattschuppen an der Knospe zu wachsen beginnen um vom Pilz infiziert werden. Wenn man spritzen wollte wäre es im Dez. mit der ersten Spritzung gut gewesen.
Gespeichert
Liebe Grüße Elke

Christina

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6716
  • Odenwälder Weininsel 7a 206 m ü. NN
Re:Kräuselkrankheit bei Pfirsichen
« Antwort #279 am: 04. März 2014, 16:39:54 »

Ah, Elro, das war mir nicht klar. Ich mache diese Spritzung jetzt schon das 4. oder 5. Jahr, immer um diese Zeit. Gut, jetzt weiß ich, daß es auch schon früher geht.
Gespeichert
Viele kleine Leute, an vielen kleinen Orten, die viele kleine Dinge tun, werden das Antlitz dieser Welt verändern.  (Sprichwort der Xhosa)

cydorian

  • Moderator
  • Master Member
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 7628
Re:Kräuselkrankheit bei Pfirsichen
« Antwort #280 am: 22. April 2014, 17:22:47 »

Austrieb zeigt sich an allen Pfirsichbäumen kräuselkrankheitsfrei und dies trotz eines feuchten Herbst und Winter. Nachdem ich im vierten Jahr eine Peressigsäure-Spätherbstbehandlung mache, hat sich eine gewisse Routine eingestellt. Die Ergebnisse sind nachweisbar sehr gut, das zeigt sich Jahr für Jahr im Vergleich mit unbehandelten Pfirsichen der Gegend.
Gespeichert

schwarze Tulpe

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1002
Re:Kräuselkrankheit bei Pfirsichen
« Antwort #281 am: 22. April 2014, 19:00:44 »

Meine jungen Pfirsichbäume und meine Nektarine trieben wunderbar aus, blühten herrlich, haben nun Früchte und seit letzter Woche auch die Kräuselkrankheit. Ich pflücke einzelne Blätter, komme noch nach.
Was kann ich jetzt noch tun?
Hilft eine Milchdusche? Magermilch habe ich nicht, aber eine alte fettreduzierte Milchpackung. Kann sie vielleicht stärken?

Gespeichert
Fürs Wochenende gibt es eine herrliche Literaturempfehlung:
Die verschollenen Tagebücher des Adrian Moll von Sue Townsend - ich fand es im Bücherschrank und lachte und lachte viel

Urmele

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1347
  • Nördlich der Münchener Schotterebene 500 m NN
Re:Kräuselkrankheit bei Pfirsichen
« Antwort #282 am: 22. April 2014, 19:17:34 »

Ich hab auch mit Peressigsäure behandelt, die Pfirsichblätter sehen wunderbar aus, ich freu mich!
Gespeichert

Bebebe

  • Full Member
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 300
Re:Kräuselkrankheit bei Pfirsichen
« Antwort #283 am: 22. April 2014, 19:20:28 »

Also mein Peressigsäureversuch verlief leider wenig erfolgreich.
Die, die nicht sonderlich kräuseln, kräuseln zwar überhaupt nicht... aber mein Problemkind hat kaum ein normales Blatt :/
Gespeichert

Urmele

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1347
  • Nördlich der Münchener Schotterebene 500 m NN
Re:Kräuselkrankheit bei Pfirsichen
« Antwort #284 am: 22. April 2014, 19:23:00 »

Wann hast Du Deinen Pfirsich behandelt?
Gespeichert
Seiten: 1 ... 17 18 [19] 20 21 ... 56   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de