Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Wer die Wahrheit nicht weiß, der ist bloß ein Dummkopf. Aber wer sie weiß und sie eine Lüge nennt, der ist ein Verbrecher.  (Bertolt Brecht)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
08. Juli 2020, 12:14:24
Erweiterte Suche  
News: Wer die Wahrheit nicht weiß, der ist bloß ein Dummkopf. Aber wer sie weiß und sie eine Lüge nennt, der ist ein Verbrecher.  (Bertolt Brecht)

Neuigkeiten:

|16|4|Entlastet das Gesundheitswesen und näht aus Stoffresten Mund-Nasen-Masken Hier gibt es eine Anleitung dazu.     :)

Partnerprogramm Markenbaumarkt 24
Seiten: 1 ... 9 10 [11] 12 13 ... 15   nach unten

Autor Thema: Schmuddelecken Einblicke 2010/2011  (Gelesen 22826 mal)

Nina

  • Moderator
  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 15208
    • garten-pur
Re: Schmuddelecken Einblicke 2010/2011
« Antwort #150 am: 12. Juli 2019, 08:47:44 »

Das hatte ich gestern irgendwie überlesen.

ich muß dann noch mal ein paar Fotos von "Amnesia", "Nirvana" und "Fatigue" und  machen ....  ;D :D
ach, da musst du nicht die kamera bemühen ;D,

Frechheit!  :o >:( >:( ;D
Gespeichert

RosaRot

  • Master Member
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 13001
  • Regenschatten Schattenregen 7a 123m
Re: Schmuddelecken Einblicke 2010/2011
« Antwort #151 am: 12. Juli 2019, 08:52:19 »

Ziegel und Betonplatten würd ich entsorgen, Bretter, Pfosten lager ich bei mir im Schuppen, dann sind se bei eventuellem Bedarf auch noch nicht morsch  ;)

So etwas entsorgt man nicht, gerade Ziegel kann man immer brauchen. Hier wird auch alles gelagert, schon immer, schließlich leben wir im Osten.
(Holz wird aber ordentlich gelagert, unter Dach und Fach, war schließlich damals eine Rarität. Bretter waren kontingentiert...)
Gespeichert
Viele Grüße von
RosaRot

lord waldemoor

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 19634
Re: Schmuddelecken Einblicke 2010/2011
« Antwort #152 am: 12. Juli 2019, 09:37:02 »

Das hatte ich gestern irgendwie überlesen.

ich muß dann noch mal ein paar Fotos von "Amnesia", "Nirvana" und "Fatigue" und  machen ....  ;D :D
ach, da musst du nicht die kamera bemühen ;D,

Frechheit!  :o >:( >:( ;D
ich hatte da einen link angehängt, später wieder gelöscht
Gespeichert
am schwierigsten sind nur die ersten 5 tage nach dem we

lord waldemoor

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 19634
Re: Schmuddelecken Einblicke 2010/2011
« Antwort #153 am: 12. Juli 2019, 09:41:01 »

Ziegel und Betonplatten würd ich entsorgen, Bretter, Pfosten lager ich bei mir im Schuppen, dann sind se bei eventuellem Bedarf auch noch nicht morsch  ;)

So etwas entsorgt man nicht, gerade Ziegel kann man immer brauchen. Hier wird auch alles gelagert, schon immer, schließlich leben wir im Osten.
(Holz wird aber ordentlich gelagert, unter Dach und Fach, war schließlich damals eine Rarität. Bretter waren kontingentiert...)
du sprichst mir aus der seele, vater entsorgt alles,jedes brett das er hat, jede palette, jeder pfosten, alles wird zerschnitten und verheizt, aber wehe er braucht was, das wird dann von mir genommen, natürlich ohne zu fragen, da ist mein gerümpel wieder gut genug, ich hab das sowas von satt
Gespeichert
am schwierigsten sind nur die ersten 5 tage nach dem we

AndreasR

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6345
  • Naheland (RLP) - 180 m ü. M. - Winterhärtezone 7b
    • Bilder aus meinem Garten
Re: Schmuddelecken Einblicke 2010/2011
« Antwort #154 am: 12. Juli 2019, 10:54:08 »

Ich kann zum Glück auch nichts wegschmeißen, meistens braucht man es dann doch irgendwann wieder, aber ab und zu ausmisten muss schon sein, ansonsten sähe es hier noch viel wilder aus. Aber klar, man kann das entweder alles kreuz und quer auf einen Haufen werfen oder ordentlich aufstapeln, muss sich nur darüber im Klaren sein, dass die Entropie (das Chaos) immer nur zunimmt, sofern man nicht reichlich Energie hineinsteckt, um das zu ändern. ;)
Gespeichert
Viele Grüße
Andreas

Gartenplaner

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 14143
  • Nitwit! Blubber! Oddment! Tweak! Luxemburg, 7b
    • Entwicklung eines Gartens: Von der Obstwiese zum Park?
Re: Schmuddelecken Einblicke 2010/2011
« Antwort #155 am: 12. Juli 2019, 11:11:24 »

Ziegel und Betonplatten würd ich entsorgen, Bretter, Pfosten lager ich bei mir im Schuppen, dann sind se bei eventuellem Bedarf auch noch nicht morsch  ;)

So etwas entsorgt man nicht, gerade Ziegel kann man immer brauchen.
Deshalb gibts die auch immer in genügend Auswahl im Baustoffhandel  ;D
Das einzig "Schöne", das ich jemals aus alten Betonplatten gesehen habe, war dies  ;)



Hier wird auch alles gelagert, schon immer, schließlich leben wir im Osten.
...
Auch im Osten, soweit ich weiß, herrscht keine extreme Mangelwirtschaft mehr  ;)

Mir ist einfach der Platzverbrauch - dabei hätte ich ja mehr als genug - und das Aussehen solcher Lager ein Dorn im Auge.

Was ich allerdings absolut nachvollziehen kann und selber im kleinen Rahmen mache, ist richtig historische, alte Baumaterialien horten, Naturstein, aber auch da stört mich Platzverbrauch und Ästhetik  :P

Mein Großvater hat auch alles Mögliche gehortet - Heimwerker, Bastler.
Das Ende vom Lied war, dass mein Onkel und meine Mutter riesige Sperrmüllhaufen vor dem Haus, das geräumt und verkauft wurde, aufschichten mussten und eine Heidenarbeit damals damit hatten.
Den meisten Kram braucht niemand nie wieder.
Gespeichert
Wer den Garten sehen möchte, in dem ich lerne - einfach unterm Goldfrosch-Bild das zweite Symbol von links, den Globus,  anklicken! ;-)

“Frei zu sein bedeutet nicht nur seine eigenen Ketten abzulegen, sondern sein Leben so respektvoll zu leben, dass es die Freiheit anderer steigert.“ Nelson Mandela

Gänselieschen

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 20125
  • Ich schlafe immer so lange, bis ich aufwache;)
    • Andrea Timm
Re: Schmuddelecken Einblicke 2010/2011
« Antwort #156 am: 12. Juli 2019, 11:21:44 »

diese Ecke trägt den Arbeitstitel "Gartenraum Havanna"

Genial :-*
Gespeichert

Nina

  • Moderator
  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 15208
    • garten-pur
Re: Schmuddelecken Einblicke 2010/2011
« Antwort #157 am: 12. Juli 2019, 11:28:17 »

Mir ist einfach der Platzverbrauch - dabei hätte ich ja mehr als genug - und das Aussehen solcher Lager ein Dorn im Auge.
Das wissen wir doch alle selber. Deshalb bist Du hier OT.  8)

Die Betonmauer passt prima hier hin.

Hier ist der Thread in dem man sagen kann: Ich bin nicht alleine mit meinen Schmuddelecken.  ;) :D
« Letzte Änderung: 12. Juli 2019, 11:33:24 von Nina »
Gespeichert

Waldschrat

  • Master Member
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 9805
Re: Schmuddelecken Einblicke 2010/2011
« Antwort #158 am: 12. Juli 2019, 11:36:29 »

genau  ;D
Gespeichert

Gänselieschen

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 20125
  • Ich schlafe immer so lange, bis ich aufwache;)
    • Andrea Timm
Re: Schmuddelecken Einblicke 2010/2011
« Antwort #159 am: 12. Juli 2019, 11:39:04 »

So - jetzt habe ich von gestern nachgelesen - da scheint ja der finale Befreiungsschlag zu sein, zu sehen, dass alle anderen auch nur mit Wasser kochen und schmuddeln, was das Zeug hält. ;D ;D

Das sind tolle Fotos dabei!!!!

Für mich stellt sich nun die Frage, ob "wilde Ecken" gleichbedeutend sind mit Schmuddelecken?? Hm - große Unsicherheit.

Die rechte Grundstücksseite - @ Bumblebee - hat sich seit 2011 doch erheblich verändert. Und - es ist nicht die Nordseite - es ist die Südseite ;D ;D ;D, nur habe ich dort Vollschatten, wenn die Sträucher bei der Nachbarin zu hoch wachsen - und das tun sie Leider....

Seit 2011 sind dort entstanden:
Zierkirschreihe
neuer Gemüsegarten - dort die Beerenreihe mit Hochstämmchen - allerdings hat das Sauberhalten der Reihe und Längstseite einen Pflegerückstau
Kompostecke am Wohnwagen - die gehört mal aufgeräumt....
neuer Holzstapelplatz mit Dach und allem Pipapo
tote Ulmen gefällt - dort ist jetzt ne Beikrautfläche
mehrere Holunder gefällt - Wildniss-Schneebeeren-Lücke-Wirrwarr - das sieht sehr nachlässig aus...die Schneebeeren sind verdammt alt und lückig...

Ecken, wo unsortiertes Zeug rumoxydiert, fallen mir überhaupt keine mehr ein - seit einem Jahr läuft hier die Reparatur-Aufräum-Baumfälleritis.... - und wenn, dann wird sortiert aufbewahrt, das fällt immer leichter, wenn erstmal das Gröbste geschafft ist...

Meine Arbeitsecke sieht immer mal schlimm aus, wie oben gezeigt, alte Töpfe mit Kandidaten, die ein Gnadenbrot haben, auf Pflanzung warten oder einfach stehen blieben....
« Letzte Änderung: 12. Juli 2019, 11:40:44 von Gänselieschen »
Gespeichert

Bumblebee

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1159
Re: Schmuddelecken Einblicke 2010/2011
« Antwort #160 am: 12. Juli 2019, 11:49:10 »

 :D

'rumoxydieren' das merk ich mir. ;D

Ansonsten, bin schwer beeindruckt!  :D
Gespeichert
^^

Gartenplaner

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 14143
  • Nitwit! Blubber! Oddment! Tweak! Luxemburg, 7b
    • Entwicklung eines Gartens: Von der Obstwiese zum Park?
Re: Schmuddelecken Einblicke 2010/2011
« Antwort #161 am: 12. Juli 2019, 12:03:19 »

...

Hier ist der Thread in dem man sagen kann: Ich bin nicht alleine mit meinen Schmuddelecken.  ;) :D

Sorry, da hatte ich dann wohl einen Leidensdruck fehl hineininterpretiert  ;D
Gespeichert
Wer den Garten sehen möchte, in dem ich lerne - einfach unterm Goldfrosch-Bild das zweite Symbol von links, den Globus,  anklicken! ;-)

“Frei zu sein bedeutet nicht nur seine eigenen Ketten abzulegen, sondern sein Leben so respektvoll zu leben, dass es die Freiheit anderer steigert.“ Nelson Mandela

Gänselieschen

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 20125
  • Ich schlafe immer so lange, bis ich aufwache;)
    • Andrea Timm
Re: Schmuddelecken Einblicke 2010/2011
« Antwort #162 am: 12. Juli 2019, 12:39:47 »

Ich auch Bumblebee, das kannste glauben.  ;D.

Es ärgert mich grad wieder, dass ich bestimmt zu wenige - davor - danach- Bilder habe. Das wäre auch ne längere Suchaktion....und wer fotografiert schon zielgerichtet das, was er am liebsten verdrängen möchte. Das sind dann eher Bilder, auf denen am Rand zufällig noch was vom Chaos mit drauf ist...
Gespeichert

lord waldemoor

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 19634
Re: Schmuddelecken Einblicke 2010/2011
« Antwort #163 am: 12. Juli 2019, 13:13:27 »

genau getroffen, warum soll ich bilder machen, von dem was ich fast täglich sehe
Gespeichert
am schwierigsten sind nur die ersten 5 tage nach dem we

lord waldemoor

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 19634
Re: Schmuddelecken Einblicke 2010/2011
« Antwort #164 am: 12. Juli 2019, 13:15:40 »

Ich kann zum Glück auch nichts wegschmeißen, meistens braucht man es dann doch irgendwann wieder,
ja, aber erst 1 woche danach, wenn man es weggeworfen hat
Gespeichert
am schwierigsten sind nur die ersten 5 tage nach dem we
Seiten: 1 ... 9 10 [11] 12 13 ... 15   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de