Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Schmutzige Fensterscheiben sind gelebter Singvogelschutz! (anonymes Zitat)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
28. November 2022, 02:12:20
Erweiterte Suche  
News: Schmutzige Fensterscheiben sind gelebter Singvogelschutz! (anonymes Zitat)

Neuigkeiten:

|22|4|Wer von einem zweijährigen Aprikosensämling überholt wird, ist für eine Schnecke keine Konkurrenz! (bristlecone)

Seiten: 1 ... 16 17 [18] 19 20   nach unten

Autor Thema: Zichorien, Radicchio und Co.  (Gelesen 46380 mal)

thuja thujon

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 12576
  • Naturraum 22; Klimazone 8b/9a
    • BI Trassenwald
Re: Zichorien, Radicchio und Co.
« Antwort #255 am: 07. September 2022, 23:12:37 »

Wann hattest du eigentlich gesät bzw gepflanzt? Dieses Jahr liegen die Regionen zeitlich ja nicht so weit auseinander.
Gespeichert
gesundes und krankes Gemüse in Amish-Qualität

cydorian

  • Moderatoren
  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 9203
Re: Zichorien, Radicchio und Co.
« Antwort #256 am: 07. September 2022, 23:39:43 »

Gesät in der ersten Juliwoche. Auf dem Beet waren vorher dicke Bohnen. Völlig misslungen in der Hitze. Verbrannt, verzwergt, fast ohne Ertrag, beregnen brachte nichts, man hätte dauerbesprühen müssen. Habe dann das (lächerliche) Grün abgemäht, zwei Tage immer wieder gewässert so dass man umgraben konnte und mitsamt den Wurzeln mit den Knöllchen dran umgebrochen. War trotzdem Schwerstarbeit, der Boden war kaum bearbeitungsfähig zu bekommen. Glattgehackt, dann im Keller in Pflanzplatten gesät und sehr früh ausgepflanzt. Bis Ende Juli hatte ich noch Wasser, oft beregnet.
Gespeichert

Monti

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 758
  • 530 m ü. NN
Re: Zichorien, Radicchio und Co.
« Antwort #257 am: 08. September 2022, 21:19:44 »

Hab heute mal ein Bild vom Frisée gemacht, immer wieder hübsch anzusehen finde ich.
 

Am 1. Juli gesät in Multitopfplatten. Den Satz rechts hatte ich einige Zeit nach dem Auflaufen verzogen (überzählige) und etwa eine Woche nach dem linken verpflanzt.
Gespeichert

oile

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 29414
  • Markgräfin von Pieske, Gierschkultivatorin
    • oilenpark
Re: Zichorien, Radicchio und Co.
« Antwort #258 am: 08. September 2022, 21:53:03 »

Wann bindest Du den?
Gespeichert
If you need to be right before you move, you will never win. (Michael Ryan)

Bis jetzt ist alles  gut gegangen, sagte der Mann, als er am 12. Stockwerk vorbei fiel.

Deutschland durchseucht sich.

thuja thujon

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 12576
  • Naturraum 22; Klimazone 8b/9a
    • BI Trassenwald
Re: Zichorien, Radicchio und Co.
« Antwort #259 am: 08. September 2022, 23:09:40 »

Völlig misslungen ... man hätte
Ich war heute nach dem Gemüsebaufeldtag bei Enza, da wärst du auch gut aufgehoben gewesen. `In Perfektion´ umschreibt es ganz gut.
Unser Fehler ist, das wir nicht 1-2 Leute haben, die Tagsüber 10 Stunden Pflanzen verhätscheln, sondern wir erst nach Feierabend rauskommen und dann der Drops längst gelutscht ist.

Der Bedeckungsgrad hier mit 25x25 Pflanzabstand ist nicht mehr zu überbieten. Foto von heute. Jetzt wird das Gefaule losgehen...
Gespeichert
gesundes und krankes Gemüse in Amish-Qualität

cydorian

  • Moderatoren
  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 9203
Re: Zichorien, Radicchio und Co.
« Antwort #260 am: 08. September 2022, 23:29:38 »

Ich war heute nach dem Gemüsebaufeldtag bei Enza, da wärst du auch gut aufgehoben gewesen.

Da war ich schon incl. Privatführung, ich hab dorthin spezielle Beziehungen. "Etwas überbehandelt" nannten sie das, was auf den Beeten stand :-) Es geht da aber nicht ums essen, sondern um Anbauern zu zeigen wie die Sorten kommen.

Bei 25x25cm und diesem starken Wachstum würde ich ein paar Pflanzen rausnehmen.
Gespeichert

thuja thujon

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 12576
  • Naturraum 22; Klimazone 8b/9a
    • BI Trassenwald
Re: Zichorien, Radicchio und Co.
« Antwort #261 am: 08. September 2022, 23:37:32 »

Natürlich sind das Schauversuche und da gehts ums zeigen. Und man trifft wieder Leute, im Gemüsebau kennt man sich ja. Essen, ja, klar. Wenns nur ums Futtern geht brauchen wir nicht weiter reden.

Rausnehmen, mache ich nicht, Versuch steht, ernten sekundär. Ich glaube vor 6 Jahren stand da mal Radicchio mit Bakteriose.
Gespeichert
gesundes und krankes Gemüse in Amish-Qualität

Monti

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 758
  • 530 m ü. NN
Re: Zichorien, Radicchio und Co.
« Antwort #262 am: 09. September 2022, 08:32:20 »

Wann bindest Du den?
Hab ich bisher noch nie gemacht ehrlich gesagt. Schmeckte uns bisher auch so gut.
Für dieses Jahr hatte ich mir vorgenommen es mal zu probieren, mit dem bleichen. Dachte auch, in den Frühbeetkästen drücken sie sich vielleicht selbst ein wenig zusammen.
Hab auch so blaue große 20 L Eimer unter denen ich immer Chicorée mache. Vielleicht nehme ich die zum Abdecken...
Hast du Erfahrung damit?
Gespeichert

oile

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 29414
  • Markgräfin von Pieske, Gierschkultivatorin
    • oilenpark
Re: Zichorien, Radicchio und Co.
« Antwort #263 am: 10. September 2022, 13:02:12 »

Nein, gar keine Erfahrung. Deshalb frage ich ja.
Gespeichert
If you need to be right before you move, you will never win. (Michael Ryan)

Bis jetzt ist alles  gut gegangen, sagte der Mann, als er am 12. Stockwerk vorbei fiel.

Deutschland durchseucht sich.

Eric-Bernhard

  • Newbie
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 48
Re: Zichorien, Radicchio und Co.
« Antwort #264 am: 17. September 2022, 21:23:31 »

Ich werde meine Radicchio Pflanzen zum ersten Mal diese Woche binden weil ich sehen will ob die Köpfe dadurch sich besser bilden. Ich kann später davon berichten.
Gespeichert

ringelnatz

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1018
Re: Zichorien, Radicchio und Co.
« Antwort #265 am: 18. September 2022, 12:57:05 »

bei welcher Sorte?
Gespeichert

thuja thujon

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 12576
  • Naturraum 22; Klimazone 8b/9a
    • BI Trassenwald
Re: Zichorien, Radicchio und Co.
« Antwort #266 am: 22. September 2022, 11:17:03 »

Meine binden sich gerade von alleine weil sie so dicht stehen.
Wachstum ist enorm, durch die paar Tage Regen gibt es jetzt auch erste Fäulnis an den Außenbereichen der untersten Blätter.
Gespeichert
gesundes und krankes Gemüse in Amish-Qualität

cydorian

  • Moderatoren
  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 9203
Re: Zichorien, Radicchio und Co.
« Antwort #267 am: 22. September 2022, 11:37:37 »

Exakt derselbe Zustand bei mir, starkes Wachstum, die bodennahen Aussenblätter kriegen langsam Rotte. Habe aber gestern angefangen, Pflanzen zu ernten, um Luft zu schaffen. Sind etwas bitterer, aber man kann sie gut als feingeschnittenen Salat mit Balsamico, Paprikastreifen und Tomaten essen.
Gespeichert

ringelnatz

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1018
Re: Zichorien, Radicchio und Co.
« Antwort #268 am: 22. September 2022, 12:05:39 »

Sollte man diese rottenden Blätter entfernen, um ein Übergreifen auf das Herz zu vermeiden?
Gespeichert

thuja thujon

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 12576
  • Naturraum 22; Klimazone 8b/9a
    • BI Trassenwald
Re: Zichorien, Radicchio und Co.
« Antwort #269 am: 22. September 2022, 12:08:14 »

Wenn du für sowas Zeit hast mache es wenn es trocken ist, das die Schnitt- oder Bruchstelle nicht fault.

Für mich ist das vergebene Liebesmühe. Bakterienausbreitung bekommt man nicht in den Griff.
Gespeichert
gesundes und krankes Gemüse in Amish-Qualität
Seiten: 1 ... 16 17 [18] 19 20   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de