Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: da mir davon nur postelein etwas sagt, deucht mich, dass ich selber offenbar sehr gewöhnlich bin (rorobonn)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
21. November 2017, 11:10:28
Erweiterte Suche  
News: da mir davon nur postelein etwas sagt, deucht mich, dass ich selber offenbar sehr gewöhnlich bin (rorobonn)

Neuigkeiten:

|7|5| Aktivität ist nun einmal die Mutter des Erfolgs. (Claude-Adrien Helvetius, 1715 - 1771)

Seiten: 1 [2]   nach unten

Autor Thema: Gärtnerstift  (Gelesen 5929 mal)

claudia

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 642
  • !
Re:Gärtnerstift
« Antwort #15 am: 22. März 2005, 07:39:06 »

ach ja, das Beschriften, ein altes leidiges Thema.

Ich hab mich hier auch schon mal beraten lassen und ich denke, man braucht verschiedene Lösungen.
Die Beschriftung von eigenen Aussaaten und relativ kurzlebigen Pflanzen mache ich auch mit so einer Tausender-Etikettenrolle. Da muss man dann nicht knausern und es kostet tatsächlich pro Etikett nicht besonders viel. Eine gute Bezugsquelle finde ich, ist Hermann Meyer. Da gibts übrigens auch den Fettstift, nach dem den plantomaniac oben gefragt hat. Man sollte ihn nur nicht im Sommer im Gewächshaus liegen lassen, so wie ich das gemacht habe. Da macht er sich nämlich davon. Den Shop findet man unter:

http://www.meyer24.de/is-bin/INTERSHOP.enfinity/eCS/Store/-/-/-/Storefront-Start

Gespeichert
Schöne Grüße
claudia

plantomaniac

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 122
  • Ich liebe dieses Forum!
Re:Gärtnerstift
« Antwort #16 am: 22. März 2005, 09:01:10 »

Hallo,
ihr seid klasse - und ich habe jetzt die Qual der Wahl. Vielen Dank!!!!

Plantominiac
Gespeichert

Simon

  • *
  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2419
    • Garten-Pur
Re:Gärtnerstift
« Antwort #17 am: 23. März 2005, 19:51:49 »

Hi!

Da ich gerade vom pikieren komme und ich keinen Nerv mehr habe
noch mehr Schilder zu schreiben (50 von 120 chilis sind pikiert :o )
hab ich gerade mal rumprobiert.

Ich habe eine Overheadfolie für Laserdrucker genommen und das ganze dann
durch den Laserdrucker gejagt.
Sieht ganz brauchbar aus :D
Laut Brother ist der Toner Lichtecht... Wie lange wird sich im Laufe des Jahres
zeigen ;D
Aber bei den Chilis muss man ja nur die ersten paar Monate
wissen welche es sind. Danach erkennt man sie ja auch so 8)
jedenfalls geht es so schneller als 120 Schilder selber schreiben.
Billiger ist es auch. Eine A4 Folie (~30 Schilder) kostet < 0,50 Eur.

hab das Resultat mal angehängt 8)

Bye, Simon
Gespeichert

Nina

  • Moderator
  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 14304
  • Alles wird gut!
    • garten-pur
Re:Gärtnerstift
« Antwort #18 am: 23. März 2005, 22:33:12 »

Hey, das sieht ja richtig gut aus! :D
Gespeichert

Simon

  • *
  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2419
    • Garten-Pur
Re:Gärtnerstift
« Antwort #19 am: 23. März 2005, 22:50:06 »

und es spart richtig Zeit :D
Wir hatten uns letztens bei Stapl** sone Schneidemaschine
für Papier gekauft. Hatten sie im Angebot für 9 Eur :D (Bis A3 breite)
Kosten sonst locker 40 Eur ;D
Damit lässt sich das schneiden in wenigen Minuten erledigen.

Bin nur mal gespannt wielange es hält ::)

Bye, Simon
Gespeichert

Nova Liz

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7248
Re:Gärtnerstift
« Antwort #20 am: 26. März 2005, 12:42:15 »

Nachdem ich jahrelang herumprobiert habe,schwöre ich nun auf den Lackeddingstift in schwarz Nr.751!!!
Alles was ich damit beschrifte hält siet Jahren!!!
Gespeichert

sarastro

  • Gast
Re:Gärtnerstift
« Antwort #21 am: 26. März 2005, 21:38:30 »

Ganz genau, der Edding 751! Dieser ist als einziger über Jahre hinweg haltbar und leserlich. Ansonsten Bleistift, eher hart als weich. Mit Thermotransfer-Drucker gedruckte Etiketten halten erprobt weit über 10 Jahre. Eine weitere Möglichkeit sind Nirosta-Schildchen, auf Eisenstäbe geschweißt. Diese können mit Lackstiften, besser aber mit dem Edding 751 beschriftet werden. Haltbarkeit ca. 4 Jahre, danach wird es unleserlich. Trotzdem eine billige und dekorativere Lösung als Plastik oder gestanzte Etiketten.
Gespeichert

Günther

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 8632
  • Ich liebe dieses Forum
Re:Gärtnerstift
« Antwort #22 am: 26. März 2005, 22:04:23 »

Wenns auf "ewige" Haltbarkeit ankommt, dann halt doch Schlagbuchstaben. Nicht schnell und bequem, aber dauerhaft, auf Alu, Kupfer, Zink, Edelstahl - für Luxusmenschen auch Gold ;D
Gespeichert
"Science is the belief in the ignorance of the experts" – Richard Feynman
Seiten: 1 [2]   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de