Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Wer sich in die Taxonomie begibt, kommt darin um! (pearl)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
16. April 2024, 00:01:34
Erweiterte Suche  
News: Wer sich in die Taxonomie begibt, kommt darin um! (pearl)

Neuigkeiten:

|18|7|Wenn ich über Sterbehilfe rede, will ich nicht, dass da jemand was von Geranien bewässern dreinfunkt.  ;D (anonymes Zitat)
 

Seiten: 1 ... 15 16 [17] 18 19 ... 22   nach unten

Autor Thema: Flieder  (Gelesen 53009 mal)

Mediterraneus

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 26119
  • Spessart: Wald, Main und Wein (310m ü.NN/7a)
Re:Flieder
« Antwort #240 am: 13. Mai 2015, 19:23:25 »

So, der Topf ist ausgepflanzt und die wenigen Blüten sind offen. Blüht recht spät, die Gute.
Im Hintergrund ist das dunkle Lila der Sorte "Sarah Sands" erahnbar.
Die beiden sollen mal ineinanderwachsen.
Gespeichert
LG aus dem südlichen Main-Viereck
Mediterraneus

Andere haben schließlich auch irgendeine Ahnung

Mediterraneus

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 26119
  • Spessart: Wald, Main und Wein (310m ü.NN/7a)
Re: Flieder
« Antwort #241 am: 06. Juni 2015, 23:15:55 »

Syringa wolfii blüht in seinem gräulichen Lila weit nach den anderen Fliedern
Gespeichert
LG aus dem südlichen Main-Viereck
Mediterraneus

Andere haben schließlich auch irgendeine Ahnung

Apfeldieb

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 76
Re: Flieder
« Antwort #242 am: 14. Juli 2015, 08:08:28 »

Hallo,
meine Buddleia hat Läuse und wächst so gut wie nicht. Nach 3 Jahren ist sie erst 1m hoch.
Da ich vermute, dass ihr der Platz nicht gefällt, die Frage an euch. Welchen Standort für Buddleia und Sommerflieder? Volle Sonne im Gras oder besser etwas halbschattig?
Schon mal Danke
Gespeichert

enigma

  • Gast
Re: Flieder
« Antwort #243 am: 14. Juli 2015, 10:17:27 »

Buddleja=Sommerflieder (mit echtem Flieder sind die nicht verwandt, und sie haben auch unterschiedliche Pflegeansprüche).

Sommerflieder am besten möglichst sonnig, eher durchlässige Böden, kein fetter Lehm, der zu Vernässung neigt.
Und keinen Standort "im Gras", da hat der Strauch mit der Wurzelkonkurrenz der Gräser zu kämpfen.
Gespeichert

Apfeldieb

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 76
Re: Flieder
« Antwort #244 am: 14. Juli 2015, 19:22:56 »

Danke, dann werde ich ihm mal etwas Erleichterung verschaffen und das Gras entfernen.
Gespeichert

Henki

  • Gast
Re: Flieder
« Antwort #245 am: 07. August 2015, 12:53:29 »

Hat jemand schon Syringa yunnanensis und kann berichten? Im Syringa indica? oder: Der ultimative Syringa-thread! spuckt die Suche yunnanensis als einziges Suchergebnis aus, sonst werde ich nicht fündig.


Vielleicht kann man sogar mal die beiden Fäden zusammenführen.
Gespeichert

zwerggarten

  • Master Member
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 20481
  • berlin|7a|42 uelzen|7a|70
Re: Flieder
« Antwort #246 am: 07. August 2015, 12:54:46 »

du hast ja doch keinen platz mehr. :-X ;)
Gespeichert
pro luto esse

moin

"(…) die abstrakten worte, deren sich doch die zunge naturgemäß bedienen muß, um irgend welches urteil an den tag zu geben, zerfielen mir im munde wie modrige pilze." hugo von hofmannsthal – der brief des lord chandos

störfall

rinaldo rinaldini

Henki

  • Gast
Re: Flieder
« Antwort #247 am: 07. August 2015, 12:55:46 »

Jetzt muss ich einen finden, das Dingens steht schon hier.  :-\ ;D
Gespeichert

Zwiebeltom

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6797
Re: Flieder
« Antwort #248 am: 07. August 2015, 13:49:50 »

In der elektronischen Bucht und teuer ist er dort auch nicht.  ;)
Gespeichert
Das Leben ist kein Ponyschlecken.

Henki

  • Gast
Re: Flieder
« Antwort #249 am: 07. August 2015, 13:55:17 »

das Dingens steht schon hier

Von genau dort kommt er auch.  :)
Gespeichert

Omom

  • Full Member
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 479
  • Oberfranken Whz 6b / 348 m
Re: Flieder
« Antwort #250 am: 07. August 2015, 18:00:46 »

Hallo ,
Mal ne frage an euch , habe vor dem haus einen flieder stehen pi mal daumen 40jahre
Letztes jahr im *kopfkratz* august ,nee september hat er fast alle seine blätter geworfen , meine vermutung war - pilz ?
Hab das laub gesondert entsorgt .Diese jahr sieht er grauselig aus fast kein laub außer an den schossern , geblüht hat er wie verrückt .
Aber je mehr das jahr vorrückt*und jetzt noch die hitze *sieht er immer schrecklicher.
Nun zögere ich schon das ganze jahr ihn zu fällen ,da er quasi so das i-tüpfelchen in der hecke ist , und die ohne recht nackig sehen würde bzw auch eine fette lücke entstehen würde .
Was tun ? Außer fällen

Hab im frühling die häßlichsten nackten äste übrigens schon raus
« Letzte Änderung: 07. August 2015, 18:04:33 von Omom »
Gespeichert

Gartenplaner

  • Master Member
  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 19502
  • Nitwit! Blubber! Oddment! Tweak! Luxemburg, 7b
    • Entwicklung eines Gartens: Von der Obstwiese zum Park?
Re:Flieder
« Antwort #251 am: 07. August 2015, 19:57:43 »

Schau mal hier:

*seufz*....wenn man erst anfängt, zu suchen, findet man immer Krankheit und Tod.... :-\
Neben der Fliederseuche gibts noch andere Krankheiten:

http://www.kwizda-garten.at/kulturen/culture/blueten-und-zierstraeucher/flieder/#fliederseuche

http://www.kwizda-garten.at/kulturen/culture/blueten-und-zierstraeucher/flieder/#welkekrankheit

http://www.kwizda-garten.at/kulturen/culture/blueten-und-zierstraeucher/flieder/#ascochyta-blattfleckenkrankheit

Allerdings hilft bei Pilzerkrankung auch das Ausschneiden - insofern wirds bei mir eher sowas gewesen sein - ich tippe auf Welkekrankheit.

Bei einem Flieder, der mindestens schon in den 1920er Jahre an der Stelle stand, hatte ich auch das Problem, dass über mehrere Jahre die ältesten Stämme wenig austrieben oder welkten.
Nachdem alle rausgeschnitten waren hat er sich innerhalb von 2 Jahren aus den Ausläufern wieder völlig neu aufgebaut.
Hängt eben davon ab, welche Krankheit genau es ist.
Gespeichert
Wer meinen Lern-Garten sehen will - unterm Goldfrosch-Bild den Globus klicken!

Erich Kästner, (1933/46), Ein alter Mann geht vorüber

“Frei zu sein bedeutet nicht nur seine eigenen Ketten abzulegen, sondern sein Leben so respektvoll zu leben, dass es die Freiheit anderer steigert.“ Nelson Mandela

Omom

  • Full Member
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 479
  • Oberfranken Whz 6b / 348 m
Re: Flieder
« Antwort #252 am: 07. August 2015, 22:07:15 »

Danke  :)

Werd mal durchlesen und dann gucken was zu tun ist :-\
Evtl könnt ich auch eun bild einstellen  :P
Gespeichert

Natternkopf

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7389
  • CH, Limpachtal/BE Klimazone 6a 475müM 🎯
Re: Flieder wird stark angeflogen und beringelt
« Antwort #253 am: 09. August 2015, 18:42:19 »

Guten Tag

Da ich eine Beobachtung gemacht habe wie im Titel erwähnt, einen kleinen Beitrag dazu.
Bezieht sich auf  #150 und #153

Als ich das gelesen hatte, war ich schon ein wenig skeptisch, aber es kann ja sein.

Beide Flieder hatten in den letzten Jahren immer wieder durch Hornissenattacken Schaden genommen, .................


Nun das da

Ringeln an Flieder
Die Nachbarskinder haben mir gestern Samstag berichtet, dass seit letzten Donnerstag 6. August 2015
der eine Flieder von vielen Hornissen und Wespen beflogen wird. Wobei die Wespen meist fortgejagt würden und
der Flieder in ihren Garten schon ziemlich angenagt sei. Wir sind zusammen rüber und haben uns das angeschaut.
Ja da war was los ::) ca. 25-30 Stück am läppeln des Saftes oder nachbeissen der Rinde.
Und noch einige nich besuchte offenen Stellen.  Uupps,  :o
Der zweite Flieder in ihrem Garten nichts, ebenso meine beiden Flieder nichts. ???


Da habe ich mich gefragt: Nützt das wirklich?

Versucht doch statt dessen, den Hornissen in diesen Situationen Honig oder konzentrierte Zuckerlösung als Futter an zu bieten. Das hilft desen wunderbaren Tieren und euren Fliedern  ;)


Hier hat es genützt

Folgendes gemacht:

- Legostein auf Vorbau gelegt und mit Wasser gefüllt
- Flugbenzin aus Rüben- und Fruchtzuckerzucker angemischt und angeboten.
Nach ca. 10 Minuten kommen die Kinder zu mir und berichten, dass sie nur noch 1-2 Hornissen am Flieder finden.
Das habe ich schon gestaunt, rechnete ich doch von einem verminderten Fliederanflug im Laufe des Nachmittages
oder des morgigen Tages. Aber dass dies hier so schnell vonstatten ging hätte ich nicht im Traum daran gedacht.

Habe hier nur die relevantenTextauszüge geschrieben.
Ausführlicheres gäbe es hier: Flieder wird beringelt

Grüsse Natternkopf

Gespeichert
🌿 Zerkleinern, Mischen, Feucht 👍 halten, Zudecken. 🛌

Mufflon

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2931
  • Ruhrpott/Niederrhein, Klimazone 8b, 30m NHN
Re: Flieder
« Antwort #254 am: 27. September 2015, 10:21:45 »

Ich habe einen Syringa microphylla 'Superba'.
Am Standort wird er jetzt vom benachbarten Lonicera überwuchert, aber weil mir dr Habitus des Lonicera so gefällt, mag ich ihn nicht schneiden.
Deswegen möchte ich den Herbstflieder gerne versetzen.
Soll ich ihn lieber halbschattig feucht oder halbschattig trocken versetzen?
Mehr Auswahl habe ich leider nicht.
Und lieber jetzt oder im Frühjahr?
Gespeichert
“It's a shame we didn't plant this tree a long time ago," said Tiny Dragon. "Imagine how big it would be."
"We're doing it now," said Big Panda. "That's the important thing.”
― James Norbury, Big Panda & Tiny Dragon
Seiten: 1 ... 15 16 [17] 18 19 ... 22   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de