Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Merke: Trolle sollten sich einer gewissen gedanklichen & sprachlichen Originalität befleißigen. (Querkopf)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
05. Juli 2022, 23:43:29
Erweiterte Suche  
News: Merke: Trolle sollten sich einer gewissen gedanklichen & sprachlichen Originalität befleißigen. (Querkopf)

Neuigkeiten:

|26|1| Impftermin erst in ein paar Wochen?  Geht das nicht schneller? Wie und wo? Richtig gute Tipps und Hilfe gibt es hier  :)

Seiten: 1 ... 105 106 [107] 108 109 ... 117   nach unten

Autor Thema: heimische Pflanzen an ihren natürlichen Standorten  (Gelesen 161696 mal)

polluxverde

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2906
  • Bremer Norden/ am Rande der Stader Geest
Re: heimische Pflanzen an ihren natürlichen Standorten
« Antwort #1590 am: 25. Juli 2021, 19:26:35 »

.

Ampfer Knöterich, Brennesseln, abgängige Kirsche im Hintergrund,  in Lesumnähe.
« Letzte Änderung: 25. Juli 2021, 19:28:21 von polluxverde »
Gespeichert
Rus amato silvasque

Deviant Green

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 509
Re: heimische Pflanzen an ihren natürlichen Standorten
« Antwort #1591 am: 25. Juli 2021, 20:29:26 »

Bocks Riemenzunge (Himantoglossum hircinum)
Im vorigem Jahr 5 Pflanzen am Standort und in diesem Jahr 1 Pflanze und daneben Löcher, zum Kotzen.


Aufgefressen oder mitgenommen?
Gespeichert

Erdkröte

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 889
Re: heimische Pflanzen an ihren natürlichen Standorten
« Antwort #1592 am: 28. Juli 2021, 19:39:01 »

Flora incognita sagt, dieses zarte Pflänzchen sei Petrorhagia prolifera.
Die ist mir noch nie begegnet und wächst derzeit auf einer Brachfläche im Westen von Leipzig.
Eine Pflanze für den zweiten Blick  ;)
Gespeichert
Herr lass Hirn regnen!...Oder Steine.
Hauptsache du triffst.

lerchenzorn

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 15831
  • Berliner Umland Klimazone 7a (wohl eher 6b)
Re: heimische Pflanzen an ihren natürlichen Standorten
« Antwort #1593 am: 28. Juli 2021, 19:51:38 »

Da liegt die App richtig. Ja, das ist kein allzu auffälliges Pflänzchen.
Gespeichert

kaunis

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 873
Re: heimische Pflanzen an ihren natürlichen Standorten
« Antwort #1594 am: 06. August 2021, 20:43:48 »

War heute am Heiligen Meer (NRW) und hoffte, doch noch am ehemals letzten Standort von Lobelia dortmanna in NRW wenigstens ein Exemplar zu sehen. Leider vergebens.

Deshalb zum Trost zwei Bilder aus meiner zweiten Heimat Finnland aus dem Saimaa, aufgenommen vor vier Tagen. Die Pflanzen sind fast verblüht.
Ob hier das Wasser wohl wieder einmal so klar und weich werden kann?
Gespeichert

kaunis

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 873
Re: heimische Pflanzen an ihren natürlichen Standorten
« Antwort #1595 am: 06. August 2021, 20:47:13 »

Hier Bild Nr. 2.

Die hochgradige Spezialisierung der wenigen Arten, die auf nahezu reinem Sand in klaren Gewässern leben, ist ihr Verderben.
Gespeichert

zwerggarten

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 18516
  • berlin|7a|42 uelzen|7a|70
Re: heimische Pflanzen an ihren natürlichen Standorten
« Antwort #1596 am: 19. August 2021, 22:21:10 »

verderben ist ein gutes stichwort:

dieses edelweiß hat es erstaunlicherweise direkt an der kante zum wanderweg geschafft, zur blüte zu kommen – ich wünsche dem pflänzchen sehr, auch noch die saatreife zu schaffen, aber angesichts einer wanderin, die uns mit einer plastiktüte voller in wasser schwimmenden blumen samt wurzeln entgegen kam, besteht da wohl leider anlass zur sorge… :P
Gespeichert
pro luto esse

moin

"(…) die abstrakten worte, deren sich doch die zunge naturgemäß bedienen muß, um irgend welches urteil an den tag zu geben, zerfielen mir im munde wie modrige pilze." hugo von hofmannsthal – der brief des lord chandos

störfall

zwerggarten

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 18516
  • berlin|7a|42 uelzen|7a|70
Re: heimische Pflanzen an ihren natürlichen Standorten
« Antwort #1597 am: 30. August 2021, 11:21:52 »

und noch ein bergflorafoto, passend zu den heutigen news:

Zitat
steingartenpolsterpuppenstubenblüher
Gespeichert
pro luto esse

moin

"(…) die abstrakten worte, deren sich doch die zunge naturgemäß bedienen muß, um irgend welches urteil an den tag zu geben, zerfielen mir im munde wie modrige pilze." hugo von hofmannsthal – der brief des lord chandos

störfall

kaunis

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 873
Re: heimische Pflanzen an ihren natürlichen Standorten
« Antwort #1598 am: 05. Oktober 2021, 19:50:18 »

Beim herbstlichen Gang durch das Lieblings-NSG leuchten die Salomonssiegel...
Gespeichert

Quendula

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 11244
  • Brandenburger Streusandbüchse / 7b / 42 m
    • www
Re: heimische Pflanzen an ihren natürlichen Standorten
« Antwort #1599 am: 13. Oktober 2021, 20:09:16 »

Wer braucht schon Kudzu? Waldrebe tut es auch. Hier im Burgenlandkreis (ST).

Gespeichert
"Dein ganzes bisheriges Leben war ein einziges Training für diesen Augenblick!" R.L.A.

Quendula

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 11244
  • Brandenburger Streusandbüchse / 7b / 42 m
    • www
Re: heimische Pflanzen an ihren natürlichen Standorten
« Antwort #1600 am: 13. Oktober 2021, 20:09:50 »

Oder so.

Gespeichert
"Dein ganzes bisheriges Leben war ein einziges Training für diesen Augenblick!" R.L.A.

Quendula

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 11244
  • Brandenburger Streusandbüchse / 7b / 42 m
    • www
Re: heimische Pflanzen an ihren natürlichen Standorten
« Antwort #1601 am: 13. Oktober 2021, 20:10:56 »

Zwischendurch eine Pflanze, die auf den ersten Blick nach Scharbockskraut aussah...
Was ist das?
Gespeichert
"Dein ganzes bisheriges Leben war ein einziges Training für diesen Augenblick!" R.L.A.

Quendula

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 11244
  • Brandenburger Streusandbüchse / 7b / 42 m
    • www
Re: heimische Pflanzen an ihren natürlichen Standorten
« Antwort #1602 am: 13. Oktober 2021, 20:11:49 »

?
Gespeichert
"Dein ganzes bisheriges Leben war ein einziges Training für diesen Augenblick!" R.L.A.

APO

  • Moderatoren
  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4038
    • Unser Garten
Re: heimische Pflanzen an ihren natürlichen Standorten
« Antwort #1603 am: 13. Oktober 2021, 20:12:36 »

Haselwurz?
Gespeichert
Ein gestylter Garten kommt mir vor wie eine Besserungsanstalt für die Natur
Wer Schreibfehler findet darf sie behalten
Gruß Jörg

solosunny

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 600
Re: heimische Pflanzen an ihren natürlichen Standorten
« Antwort #1604 am: 13. Oktober 2021, 20:44:28 »

ist es, genialer Bodendecker für den trockenen Schatten wächst aber laaaaangsaaaam
Gespeichert
Seiten: 1 ... 105 106 [107] 108 109 ... 117   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de