Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Es ist leichter, einer Begierde ganz zu entsagen, als in ihr Maß zu halten. (Friedrich Nietzsche)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
27. April 2018, 04:22:09
Erweiterte Suche  
News: Es ist leichter, einer Begierde ganz zu entsagen, als in ihr Maß zu halten. (Friedrich Nietzsche)

Neuigkeiten:

|20|11|für "Vernunft" sind gärtner meist eher nicht so bekannt, kann das sein???  (rorobonn)

Seiten: [1]   nach unten

Autor Thema: Stamm an Amberbaum - stirbt er ab?  (Gelesen 344 mal)

Rose de Resht

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 147
Stamm an Amberbaum - stirbt er ab?
« am: 11. Oktober 2017, 15:35:41 »

Hallo, ich hab da mal eine Frage zu unserem Amberbäumchen. Ich habe sie nicht als Sorte gekauft sondern als Art. Dennoch hatte er am Stamm immer eine Stelle, von der ich annahm dass es evtl. eine Veredlungsstelle ist. Aber irgendwie sieht die Stelle komisch aus, so ein bißchen als würde der obere Teil abgestoßen werden. Bilder hänge ich an. Was sagt ihr dazu? Muss ich mich schon mal langsam von dem Kleinen verabschieden (was sehr schade wäre)?
Bis auf diese Stelle am Stamm ist das Bäumchen wüchsig und hat ganz normal ausgetrieben.
Gespeichert

Rose de Resht

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 147
Re: Stamm an Amberbaum - stirbt er ab?
« Antwort #1 am: 11. Oktober 2017, 15:37:43 »

Die Katze wollte mit aufs Bild.  ::)
Gespeichert

Rose de Resht

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 147
Re: Stamm an Amberbaum - stirbt er ab?
« Antwort #2 am: 11. Oktober 2017, 15:39:06 »

Andere Seite.
Gespeichert

Rose de Resht

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 147
Re: Stamm an Amberbaum - stirbt er ab?
« Antwort #3 am: 11. Oktober 2017, 15:41:32 »

Die Krone sieht normal aus. Das Bäumchen ist ca 1,70m groß.
Gespeichert

Staudo

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 29946
    • mein Park
Re: Stamm an Amberbaum - stirbt er ab?
« Antwort #4 am: 11. Oktober 2017, 20:43:33 »

Für mich ist das eindeutig ein mechanischer Schaden. Ein Fadentrimmer kommt nicht in Frage?
Gespeichert
„Kein Tropfen Regen ist in Saxdorf angekommen.“

Hanspeter Bethke (1935-2018)

Rose de Resht

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 147
Re: Stamm an Amberbaum - stirbt er ab?
« Antwort #5 am: 12. Oktober 2017, 08:09:18 »

Nein das ist mitten im Beet und davor stehen noch Stauden. Da entferne ich nur per Hand Beikräuter.
Denkst du das verheilt von allein (neu ist das nicht, habe ich schon vor längerem entdeckt) oder bricht der Stamm dann irgendwann an der Stelle?
Gespeichert

Staudo

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 29946
    • mein Park
Re: Stamm an Amberbaum - stirbt er ab?
« Antwort #6 am: 12. Oktober 2017, 08:19:06 »

Da der Baum noch so klein ist, wird das wohl gut verwachsen.
Gespeichert
„Kein Tropfen Regen ist in Saxdorf angekommen.“

Hanspeter Bethke (1935-2018)

Rose de Resht

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 147
Re: Stamm an Amberbaum - stirbt er ab?
« Antwort #7 am: 12. Oktober 2017, 08:43:16 »

Okay danke für die ermutigende Antwort!
Gespeichert
Seiten: [1]   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de