Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Im Garten der Zeit wächst die Blume des Trostes. (Aus Rumänien)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
13. Dezember 2018, 02:38:18
Erweiterte Suche  
News: Im Garten der Zeit wächst die Blume des Trostes. (Aus Rumänien)

Neuigkeiten:

|4|1|Deshalb gilt der neue Leitspruch: Denkbare Pflanzplätze sind aus,machbare noch lange nicht. 8) ;)  (Nova Liz)

Plantura Banner Stauden
Seiten: [1] 2   nach unten

Autor Thema: Bart-Iris bestimmen  (Gelesen 1165 mal)

pearl

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 30971
  • Weinbauklima im Neckartal
    • TEDxEuston
Bart-Iris bestimmen
« am: 10. Juni 2018, 10:03:41 »

diese Thema, Bart-Iris ohne Namen mit der Bitte um Identifizierung, gab es zu Zeiten, in denen irisparadise noch aktiv war. Begonnen 19. April 2011, letzter Beitrag 22. Juni 2013.

Bart-Iris - botanische Arten, begonnen 13. Mai 2009
Historische Schwertlilien - Bart-Iris vor 1945, begonnen 06. Mai 2007.


unter Searching Irises by characteristics gibt es die ganze Bandbreite der Blütenformen und Farbmuster. Außerdem die Klassifizierung aller kultivierten Iris. Für Bart-Iris gibt es diese:

Tall Bearded (TB)
Border Bearded (BB)
Miniature Tall Bearded (MTB)
Intermediate Bearded (IB)
Standard Dwarf Bearded (SDB)
Miniature Dwarf Bearded (MDB)

für die Blütenform Flower Form:
Tailored
Magnolia
Creped
Fluted
Ruffled
Bubble Ruffled
Laced
Flared
Flat

für das Farbmuster:
 Self
Amoena
Reverse Amoena
Neglecta
Bitone
Reverse Bitone
Bicolor
Variegata
Emma Cook
Debby Rairdon
Blend
Broken
Plicata
Luminata
Glaciata
Wash
Line and Speckles
Other

« Letzte Änderung: 10. Juni 2018, 11:17:33 von pearl »
Gespeichert

pearl

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 30971
  • Weinbauklima im Neckartal
    • TEDxEuston
Re: Bart-Iris bestimmen
« Antwort #1 am: 10. Juni 2018, 10:04:38 »


Was meint eigentlich Hafts?

schrieb ich das nicht? Das ist die Fahne. Auf der Unterseite gibt es Querwülste, das ist die Narbe und die Staubgefäße liegen längs angeschmiegt unterhalb dieser Zone. Auf dem Bild meines Sämlings ist das gut zu sehen.

Stimmt Pearl, du hattest das in der Beschreibung angefügt, hab ich irgendwie nicht geschnallt.

Ich versuche die Fahne mit zu fotografieren bei Irisporträts. Gelingt aber nicht immer. Bei der großen Blauen hoffnungslos. Zum einen zu viel geruffle, dann farblich total angepasst und dann streikt die Kamera bei soviel Blau. ich habe hier beim besten Bild das ich finden konnte eingezeichnet in der Mitte die Fahne und rechts und links die Schultern. Habe ich das so richtig gesehen?


wenn es um Morphologie und Bestimmung geht, dann zerpflückt der Botaniker die Pflanze gerne. In diesem Fall der totalpurpurblauen Iris scheint mir klar zu sein, dass das eine selfselfself ist. Also eine Pflanze, bei der standards, falls and halfts die gleiche Farbe haben. In Zukunft für die nächste Saison könnte man die Fahne entweder freilegen oder eine herauszupfen um sie genauer zu charakterisieren und fotografisch zu dokumentieren.

Falls einem die Bestimmung überhaupt wichtig ist. Ist sie nach meiner Auffassung nicht. Auch wenn man Pflanzen weiter gibt oder verkauft ist eine Nachbestimmung immer problematisch. Der korrekte Name und die lückenlos nachgewiesene  Herkunft sind ein wesentliches Qualitätsmerkmal. Ohne das qualifizert sich eine Pflanze nur für den Tausch über den Gartenzaun.

Ich gehe in solch einem Fall wie bei dir immer so vor, dass ich mir die in Frage kommenden Sorten bestelle und zum Vergleich aufpflanze. Dann kann ich die Blüten pflücken und nebeneinander vergleichen. Der sagenhafte Dykes hat das bei botanischen Bart-Iris so gemacht. Manche Sammler machen das noch heute so. Die wenigsten.
Gespeichert

pearl

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 30971
  • Weinbauklima im Neckartal
    • TEDxEuston
Re: Bart-Iris bestimmen
« Antwort #2 am: 10. Juni 2018, 10:06:32 »


Was meint eigentlich Hafts?

schrieb ich das nicht? Das ist die Fahne. Auf der Unterseite gibt es Querwülste, das ist die Narbe und die Staubgefäße liegen längs angeschmiegt unterhalb dieser Zone. Auf dem Bild meines Sämlings ist das gut zu sehen.


Gespeichert

pearl

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 30971
  • Weinbauklima im Neckartal
    • TEDxEuston
Re: Bart-Iris bestimmen
« Antwort #3 am: 10. Juni 2018, 10:27:25 »

Und am Ende geht wirklich gar nix über einen Vergleich am lebenden Objekt, Namenlos + möglichst verifiziert Echte über deutlich mehr als eine Saison, direkt nebeneinander. Wirklich mehr als eine Saison  und möglichst auch noch ein Umpflanzen, deswegen, weil man bei zwei vermeintlich Gleichen/völlig Unterschiedlichen, wenn die unterschiedlichen Bedingungen aus den jeweiligen Quellen aufhören zu wirken, plötzlich ein wahres Wunder erleben kann.

Voraussetzung ist natürlich, dass man akzeptabel erscheinende Vergleichspflanzen, also Sortennamen und Bezugsquellen, findet.
Gespeichert

cornishsnow

  • Moderator
  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 14169
  • Hamburg-Altona, Whz 8a
Re: Bart-Iris bestimmen
« Antwort #4 am: 10. Juni 2018, 22:02:59 »

Jetzt aber... das ist der richtige Thread.  ;)

Auf Wunsch pinne ich den Thread an, also bitte daran denken, wenn ihr ihn sucht... gleich oben auf der ersten Seite.  ;)
Gespeichert
Ein schattiger Garten ist mehr als ein Garten ohne Sonne.

pearl

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 30971
  • Weinbauklima im Neckartal
    • TEDxEuston
Re: Bart-Iris bestimmen
« Antwort #5 am: 10. Juni 2018, 23:38:04 »

super, danke! Die Idee kam von Ingeborg, also danke Ingeborg!
Gespeichert

Nova Liz

  • Moderatoren
  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 9025
Re: Bart-Iris bestimmen
« Antwort #6 am: 14. Juni 2018, 19:58:31 »

Es ging irgendwo um 'Latin Lover' und eine Unsicherheit damit.Sie hat dieses Jahr nicht geblüht.Ich habe aber noch zwei ältere Fotos gefunden.Meine habe ich Anfang der achtziger Jahre bei Gräfin von Zeppelin gekauft und halte sie unbedingt für richtig.
Gespeichert

Nova Liz

  • Moderatoren
  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 9025
Re: Bart-Iris bestimmen
« Antwort #7 am: 14. Juni 2018, 19:59:27 »

Und eine Blüte,einen Tag älter.
Gespeichert

pearl

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 30971
  • Weinbauklima im Neckartal
    • TEDxEuston
Re: Bart-Iris bestimmen
« Antwort #8 am: 14. Juni 2018, 21:38:41 »

ja, in Bart-Iris 2018 hat jemand einen Namen gesucht und ich hatte Wine and Roses vorgeschlagen.

Wine and Roses 1963 Hall

dem gegenüber

Latin Lover 1969 Shoop

Auf Anhieb nicht zu unterscheiden. Im Detail:

Wine and Roses
Registered Height:   35 inches (89 cm)
Bloom Season:   Mid
Bloom Color Classification:   Rose Violet
Flower Patterns:   Bicolor
Bloom Color Description:   Rose pink standards; violet purple falls edged rose pink

Latin Lover
36 inches (91 cm)
Bloom Season:   Mid
Flower Form:   Ruffled
Bloom Color Classification:   Wine
Bloom Color Description:   Light lavender pink standards; grape wine falls, light lavender pink rim
Beard Color:   Tangerine

Latin Lover gefällt mir besser, der Rand ist schmaler und der Gesamteindruck deutlich weniger Rosa. Mehr bläulich. Obwohl die Bilder natürlich ein großes Spektrum von purpur bis violett zeigen.
Gespeichert

Krokosmian

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5730
  • Neckartal
Re: Bart-Iris bestimmen
« Antwort #9 am: 15. Juni 2018, 21:49:26 »

Es ging irgendwo um 'Latin Lover' und eine Unsicherheit damit...

Möglicherweise eine meiner Namenlosen, bei der Du LL vorschlugst. Was ich auch schon dachte, aber vorletztes Jahr von Irisfool verneint wurde...

Habe sie ursprünglich mal mit einem Buntbild geschenkt bekommen, das schon vor Jahren, sollte als was Älteres sein. Seitdem wächst sie hier und das nicht schlecht. Nachteilig ist vielleicht nur die geringe Widerstandsfähigkeit der Blüten gegen waagrechten starken Regen. Womit sie andererseits aber auch nicht allein ist. Besonders Besucherinnen sind von ihr immer wieder begeistert, was sich chauvi anhören mag, es aber nicht ändert.

Dieselbe oder eine extrem Ähnliche ist auch als `Changing Times´ und evtl. `Wine and Roses´ unterwegs, was aber beides freilich nicht stimmt. Es gab noch einen Verdacht, dessen Namen ich aber momentan nicht parat habe ::).

Zwischenzeitlich habe ich noch mehr Bilder von ihr, aber noch nicht einsortiert, deswegen mal das bei trübem Himmel, auf dem der Dom recht lilastichig aussieht. Sie kann aber auch heller.

« Letzte Änderung: 15. Juni 2018, 21:51:18 von Krokosmian »
Gespeichert
Wenn alle so wären wie ich sein sollte, dann wäre die Welt in Ordnung.

Nova Liz

  • Moderatoren
  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 9025
Re: Bart-Iris bestimmen
« Antwort #10 am: 15. Juni 2018, 22:29:42 »

Mit Wine and Roses ist die wirklich zu verwechseln.Die hatte ich auch schon mal gesehen.Chanching Times kenne ich aus  botanischen Gärten und aus verschiedenen Publikationen.Die wirkt aus der Ferne sehr weiß im Dom .
Die Gräfin von Zeppelin schreibt über diese Sorten im Katalog von 1989:
'Chancing Times,(Schreiner 1965) D.hellstes Lila,nahezu weiß,H samtig purpurrot,gut verzweigt,besonders! Blütezeit mittel,Höhe 80cm.
'Latin Lover'(Schoop 1969)Lavendelrosa D. und sehr samtige ,weinrote H. Eine Sorte die auffällt und sehr hoch bewertet wurde AM 1972
Blütezeit früh bis mittel,Höhe 80cm
'Wine and Roses',(Hall 1963),D.rosenrosa,H.tief samtig weinrot mit etwas rosa Rand.Gute Farbkombination!AM 1975,Blütezeit mittel, Höhe 70 cm.

Einen kleinen Rand hat' Latin Lover' auch.Ich denke,man kann sie von 'Wine and Roses' nur durch die Höhe so wirklich unterscheiden und wenn man die beiden Sorten nebeneinander pflanzt.
Gespeichert

Krokosmian

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5730
  • Neckartal
Re: Bart-Iris bestimmen
« Antwort #11 am: 15. Juni 2018, 22:40:13 »

`Wine and Roses´ habe ich leider vor einiger Zeit verloren, in meiner Erinnerung hatte sie am H, meine ich, einen etwas deutlicheren Rand als die Unbekannte.

`Changing Times´ wirkt gegen beide irgendwie zurückhaltender/edler/fader, kann man sich raussuchen. Eigentlich was Anderes. Im Dom ist sie, besonders am Rand sogar etwas gelblich bis hin zur Goldkante. Habe leider gerade kein gutes Einzelblütenbild.

« Letzte Änderung: 15. Juni 2018, 22:42:58 von Krokosmian »
Gespeichert
Wenn alle so wären wie ich sein sollte, dann wäre die Welt in Ordnung.

Nova Liz

  • Moderatoren
  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 9025
Re: Bart-Iris bestimmen
« Antwort #12 am: 15. Juni 2018, 23:14:16 »

Ja,die ist ganz anders.
Gespeichert

Nova Liz

  • Moderatoren
  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 9025
Re: Bart-Iris bestimmen
« Antwort #13 am: 15. Juni 2018, 23:24:01 »

Mit noch einem Verdacht meinst du vielleicht 'Latin Hideaway'? Die hatte ich mal früher und ich meine,die ist im Dom auch gelblicher und die Hängeblätter sind rötlicher.
Nun,es ist beschlossen.Du wirst den Vergleich aufpflanzen mit einem Rhizömchen von meiner.Hast eh den besseren Irisboden.  ;D
Ich ahne auch schon,was rauskommt. 8)
Gespeichert

Iris-Freundin

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 742
Re: Bart-Iris bestimmen
« Antwort #14 am: 16. Juni 2018, 00:12:34 »

Color Splash hat auch noch eine ähnliche Blüte.  ;)
Gespeichert
Versuchungen sollte man nachgeben. Wer weiß, ob sie wiederkommen. Oscar Wilde
Seiten: [1] 2   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de