Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Reden ist das eine, manchmal ist auch zuhören angebracht. Und Reden wie auch Zuhören nutzt sowieso nichts, wenn man nicht imstande ist zu verstehen. (celli)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
24. Juni 2021, 01:11:08
Erweiterte Suche  
News: Reden ist das eine, manchmal ist auch zuhören angebracht. Und Reden wie auch Zuhören nutzt sowieso nichts, wenn man nicht imstande ist zu verstehen. (celli)

Neuigkeiten:

|15|7|Das Merkmal des Gärtners: Der Backstein, den du ihm morgens in den Nacken gelegt hast, liegt da abends noch... (Floris)

Seiten: 1 2 [3]   nach unten

Autor Thema: Am Wegesrand  (Gelesen 5148 mal)

lerchenzorn

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 14036
  • Berliner Umland Klimazone 7a (wohl eher 6b)
Re: Am Wegesrand
« Antwort #30 am: 01. April 2021, 08:23:20 »

Na dann.  ;) Macht das Deine Kamera oder hast Du selbst "verschönert"?
Gespeichert

Chica

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4077
Re: Am Wegesrand
« Antwort #31 am: 01. April 2021, 08:56:58 »

Wie immer tolle Angeber-Umgebung Lord  :-*, schick mal ein paar nicht-schlüpferrosafarbene (so sehen hier die wilden aus) rüber, hier streiten sich die ersten Tagfalter mit den Hummeln und Osmia cornuta um diese Pflanze, letztere nutzt auch den Pollen zur Fortpflanzung. Sie ist ökologisch top  :D.

Wo ich Dich gerade hier habe lerchenzorn. Gibt es hier bei uns viele wilde Vorkommen von Cornus mas? Wie schon geschrieben dachte ich die gäbe es nur im Süden Deutschlands?
Gespeichert
Es genügt nicht, mit den Pflanzen zu sprechen, man muss ihnen auch zuhören. David Bergmann

lerchenzorn

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 14036
  • Berliner Umland Klimazone 7a (wohl eher 6b)
Re: Am Wegesrand
« Antwort #32 am: 01. April 2021, 09:46:46 »

Cornus mas ist in Brandenburg nicht heimisch. Die natürliche Verbreitung beginnt nach Südwesten erst an der Saale und ist in D überhaupt auf kleinere Teile der Hügelländer und Mittelgebirge begrenzt.
Gespeichert

Chica

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4077
Re: Am Wegesrand
« Antwort #33 am: 01. April 2021, 10:08:07 »

Danke  :-*, hatte ich das doch richtig im Kopf. Ich frage mich nur wie diese Kornelkirschen da mitten im Nichts an einer Landesstraße an den Waldrand kommen  ???.
Gespeichert
Es genügt nicht, mit den Pflanzen zu sprechen, man muss ihnen auch zuhören. David Bergmann

lerchenzorn

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 14036
  • Berliner Umland Klimazone 7a (wohl eher 6b)
Re: Am Wegesrand
« Antwort #34 am: 01. April 2021, 10:29:20 »

Vogelsch..., Kompost, Liebhaber-Pflanzung, Waldrand-Gestaltung ...
Gespeichert

oile

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 27908
  • Markgräfin von Pieske, Gierschkultivatorin
    • oilenpark
Re: Am Wegesrand
« Antwort #35 am: 01. April 2021, 11:24:19 »

"Meine" Holzbiene findet Corydalus solida zum Anbeißen lecker. ;D
Gespeichert
Ich habe Besseres zu tun!

Bis jetzt ist alles  gut gegangen, sagte der Mann, als er am 12. Stockwerk vorbei fiel.

Cryptomeria

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4710
Re: Am Wegesrand
« Antwort #36 am: 01. April 2021, 12:20:52 »

Bei uns in Angeln gedeiht Cornus mas ganz wunderbar. Weder Probleme mit Trockenheit, Feuchtigkeit, Wind, Temperaturen usw.
Lohnt sich überall zu pflanzen. Sehr schön jetzt um diese Jahreszeit. Und nicht vergessen, es lässt sich auch die Frucht verwerten ( Gelee/Marmelade/Likör.…)
Verbreitet sicher auch über Vögel wie Eichelhäher, versch. Finken, Tauben, Drosseln oder Säugetiere.
VG Wolfgang
« Letzte Änderung: 01. April 2021, 12:32:32 von Cryptomeria »
Gespeichert

lord waldemoor

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 22734
Re: Am Wegesrand
« Antwort #37 am: 01. April 2021, 12:39:39 »

ich muss mal bild machen vom cornus mas bei meinem direkten nachbarn, da haben wir mal ein baumhaus drauf gebaut, der baum ist einige hundert jahre alt
Gespeichert
am schwierigsten sind nur die ersten 5 tage nach dem we
Seiten: 1 2 [3]   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de