Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Im schlimmsten Fall hebst du einen Graben aus und wirfst sie einfach hinein - hab ich mal mit Narzissen gemacht, geht  ;) (Anubias)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
22. Oktober 2021, 18:36:36
Erweiterte Suche  
News: Im schlimmsten Fall hebst du einen Graben aus und wirfst sie einfach hinein - hab ich mal mit Narzissen gemacht, geht  ;) (Anubias)

Neuigkeiten:

|14|12| Dieses Weihnachten mal ganz klein Weihnachten feiern und viel schneller wieder zur Normalität. :)

Seiten: 1 [2]   nach unten

Autor Thema: Gräser statt Schilfzone  (Gelesen 3399 mal)

Apfelbaeuerin

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2104
  • Bayern, Klimazone 6b
Re: Gräser statt Schilfzone
« Antwort #15 am: 24. Februar 2021, 11:08:10 »

Dabei wird's wohl nicht bleiben, wenn du die Samenstände nicht abschneidest ;D. Die Horste werden auch ziemlich groß, so 1 qm braucht schon jeder. Ich hab zwei davon mal stehen lassen, leider hab ich nur ein schlechtes Bild davon (links und rechts vom Bächlein).
Gespeichert
Liebe Grüße von der Apfelbäuerin



Wer Träume verwirklichen will, muss wacher sein und tiefer träumen als andere (Karl Foerster)

Mottischa

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2375
  • Niedersachsen, 7b
    • HundInBunt
Re: Gräser statt Schilfzone
« Antwort #16 am: 26. Februar 2021, 19:03:18 »

Fargesia nitida ‘Jiuzhaigou 1 ist sehr hübsch, wächst horstig, ca. 2m hoch und wuchert eben nicht wie Hölle. Ich mag dieses Geraschel und finde in diesem Fall die roten Stiele sehr ansprechend.
Gespeichert
Absolut und einzigartig..

Jörg Rudolf

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 594
Re: Gräser statt Schilfzone
« Antwort #17 am: 27. Februar 2021, 17:58:19 »

Ich habe ebenfalls einen kleineren Teich gestaltet, Als Randbepflanzung wurde ich Miscanthus verwenden. Eventuell mit etwas höheren Blütenstauden aufgelockert (z,B Wasserdost ) Du solltest möglichst dunkle Sorten nehmen keine hellen, gelb gestreift, Dunkle ergeben mehr Tiefe im Raum. Ich würde die Miscantus nicht direkt am Teichrand pflanzen. Man unterschätzt immer den Zuwachs im Lauf der Jahre. Den Zwischenraum kann man mit Blütenstauden auffüllen, die zum Teich passen (Blutweiderich, Mädesüß u.a.) Ich würde höchsten 1/3 des Ufers mit diesen hohen Gräsern und Stauden bepflanzen. Ansonsten sieht es später wie eingezäunt oder zugemauert aus.
Da der Teich keine Sumpfzone hat, müssen am Rand ab und an Pflanzen stehen, die zwischen dem Beet und dem Wasser vermittels also etwas überhängen. Zum Beispiel Frauenmantel, Beinwell, die hier geschmähte Carex pendula, je nach Schatten Bedingungen Hosta oder Farne. Die Möglichkeiten sind sehr vielfältig.
Am Ufer mit dem hohen Miscanthus würde ich im Wasser gleich mit Seerosen anschließen. Ob Seerosen in Körben gepflanzt erden sollten - hier scheiden sich die Geister. Ich habe meine frei ausgepflanzt. Die Gründe: Manche Seerosen, besonders die etwas wüchsigeren, bilden dichtes Rizomgeflecht und dadurch viele Blätter, die dann nicht mehr flach auf dem Wasser liegen. Bei mir sind fast alle Sorten nach wenigen Jahren aus den Körben ausgebrochen.
Als Röhrricht an der übrigen Uferzone im Wasser würde ich auch Rohrkolben verwenden. T. laxmannii wächst moderat und lässt sich beherrschen er ist besser da seine Kolben bis in den Frühling halten, was beim Zwergrohrkolben nicht der Fall ist. Dazu könnte man noch Igelkolben oder Kalmus pflanzen.
Übrigens klären auch Seerosen den Teich recht gut, wenn man im Herbst sämtliche Blätter aus dem Teich entfernt,
Gespeichert

monili

  • Full Member
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 390
  • 7b
Re: Gräser statt Schilfzone
« Antwort #18 am: 28. Februar 2021, 14:00:39 »

Das wäre mein Teichlein. So ca. 5-6m² groß.
Was man sieht ist mein Werk - Wasser abgelassen, Seerosen gerodet, noch nicht ganz fertig.
Gespeichert

monili

  • Full Member
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 390
  • 7b
Re: Gräser statt Schilfzone
« Antwort #19 am: 28. Februar 2021, 14:02:05 »

Mein Teichlein aus anderer Sicht. Wie man sieht viele Pflanzen die überhaupt nicht zu einem Teich passen. Rosen, Rosmarin,... und alles mögliche.
Gespeichert

monili

  • Full Member
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 390
  • 7b
Re: Gräser statt Schilfzone
« Antwort #20 am: 28. Februar 2021, 14:05:24 »

Mein Teichlein mit Blick in meinen Naturhanggarten.
Ich möchte alle Pflanzen rund um den Teich entfernen und so gestalten, dass es an eine echte Wasserlandschaft erinnert. Es soll jedoch nichts mehr gepflanzt werden was sich stark verbreitet (Ausläufer/Samen), wuchert oder mit Wurzeln meine Teichfolie beschädigen kann.
Gespeichert
Seiten: 1 [2]   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de