Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Der schlimmste aller Fehler ist, sich keines solchen bewußt zu sein.  (Thomas Carlyle)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
02. Dezember 2021, 05:09:37
Erweiterte Suche  
News: Der schlimmste aller Fehler ist, sich keines solchen bewußt zu sein.  (Thomas Carlyle)

Neuigkeiten:

|10|6| Dass mich Thommy morgens weckt und mir  zärtlich in die Nase beißt bin ich ja gewöhnt. Letzte Nacht schnappte er meinen rechten großen Zeh, lutschte ihn ewig ab und biß mich dann rein... (Barbarea vulgaris in dem Thread Gartentiger und ihr Personal 2019)

Seiten: [1]   nach unten

Autor Thema: Orchideenpfad bei den Tote Täler (Freyburg)  (Gelesen 1088 mal)

Aramisz78

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 881
Orchideenpfad bei den Tote Täler (Freyburg)
« am: 30. Mai 2021, 09:14:40 »

Seit paar Jahren gehe jedes Jahr in Mai auf die Orchideenpfad auf der Rödel in der Nähe von Naumburg/Freyburg. Der Naturschutzgebiet Tote Täler ist trotz der name strotzt nur so von Leben. Der Hochplateu der Rödel besteht aus Kalkstein und dementsprechend ist der Pflanzenwelt auch. (Es erinnert mich auf die heimische Gelände deshalb mag ich es wahrscheinlich noch mehr.)
Indieses Jahr war die Orchideenpfad ist besonders üppig blühend. Der regenreichere monaten sind hier auch bemerklich.
Neben der Orchiddeenpfad gibts noch eine beweidete Fläche mit Wildpferden (Koniks), was man ebenfalls besuchen kann und ebenso sehr interessant.

Hier paar Bilder jetzt in bunten  Durcheinander.
Übrigens auf der ganzen Gegend kann man tolle Pflanzenschätze finden auch ausserhalb den Schutzgebiet.











« Letzte Änderung: 30. Mai 2021, 09:17:11 von Aramisz78 »
Gespeichert

Aramisz78

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 881
Re: Orchideenpfad bei den Tote Täler (Freyburg)
« Antwort #1 am: 30. Mai 2021, 09:30:30 »

Die Fotos sind nicht die beste, aber eine Eindruck vermitteln vielleicht. (Nachdem ich nicht auf der Anschlusszug  warten wollte und eine "Abkürzung" genommen habe und schlussendlich + 10 Km gelaufen bin war gerade in der Mittagszeit da, was eher ungünstig zum Knipsen)

In der Pfad selbst werden die Besucher durch die "Kordon" geführt, abweichen ist streng verboten, selbstverständlich. Auch wenn ain paar Stellen einigen trotzdem tun.
Die Auffälligsten sind die Purpur- und Helmknabenkräute, die Ragwurzarten zu entdecken muss man schon etwas besser hinschauen. Findet man die ersten, danach zoomt die Auge automatisch drauf. ;)
Nerben die Orchideen aber auch jede menge hoch interessante andere Arten auch zu sehen.














Gespeichert

Aramisz78

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 881
Re: Orchideenpfad bei den Tote Täler (Freyburg)
« Antwort #2 am: 30. Mai 2021, 09:32:20 »

Paar Nahaufnahmen noch:
Gespeichert

Aramisz78

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 881
Re: Orchideenpfad bei den Tote Täler (Freyburg)
« Antwort #3 am: 30. Mai 2021, 09:34:03 »

Die Grosse Zweiblatt (glaube ich) konnte ich nicht richtig ablichten, aber dafü einmal mit Besuch beim Pollenraub. :)
Gespeichert

Aramisz78

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 881
Re: Orchideenpfad bei den Tote Täler (Freyburg)
« Antwort #4 am: 30. Mai 2021, 09:35:54 »

Ein Ragwurz. Bienenragwurz glaube ich. Habe jetzt noch nicht nachgesehen.
Gespeichert

Aramisz78

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 881
Re: Orchideenpfad bei den Tote Täler (Freyburg)
« Antwort #5 am: 30. Mai 2021, 09:40:40 »

Und die Koniks schlussendlich.


Am Wochenende ist viel los da, am Werktagen dagegen ist relativ ruhig da. Vielleicht macht diese kurze Bilderserie Lust auf ein Besuch da. Es lohnt sich auf jeden Fall.
Gespeichert

Gartenplaner

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 16158
  • Nitwit! Blubber! Oddment! Tweak! Luxemburg, 7b
    • Entwicklung eines Gartens: Von der Obstwiese zum Park?
Re: Orchideenpfad bei den Tote Täler (Freyburg)
« Antwort #6 am: 30. Mai 2021, 10:08:35 »

Sehr schön, der Orchis purpurea-Bestand ist ja üppig!  :D
Gespeichert
Wer den Garten sehen möchte, wo ich lerne - unterm Goldfrosch-Bild den Globus anklicken! ;-)

unguis-cati et candelabrum

“Frei zu sein bedeutet nicht nur seine eigenen Ketten abzulegen, sondern sein Leben so respektvoll zu leben, dass es die Freiheit anderer steigert.“ Nelson Mandela
Seiten: [1]   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de