Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Sommer ist die Zeit, in der es zu heiß ist, um das zu tun, wozu es im Winter zu kalt war. (Mark Twain)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
15. August 2022, 21:38:54
Erweiterte Suche  
News: Sommer ist die Zeit, in der es zu heiß ist, um das zu tun, wozu es im Winter zu kalt war. (Mark Twain)

Neuigkeiten:

|17|3|Aber nicht vom Winde verweht, sondern vom Wurme zerlegt.  (Zitat aus einem Fachthread bei garten-pur)

Seiten: [1]   nach unten

Autor Thema: Cherrykose / Aprikyra  (Gelesen 843 mal)

Smiley

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 89
Cherrykose / Aprikyra
« am: 17. April 2022, 13:10:03 »

Liebe Foris,

Cherrykose ist heute wohl eine Bezeichnung für diverse Prunus besseyi x armeniaca-Hybriden und Aprikyra wohl eine relativ neue Züchtung. Kruchem (Hortensis) erwähnt, daß die von ihm angebotene Cherrykose möglicherweise die Sorte Yuksa ist (gezüchtet von N. E. Hansen in Brookings, South Dakota und eingeführt im Jahre 1908). Könnt Ihr etwas zu der Fruchtqualität von Aprikyra und der Yuksa sagen, gegebenenfalls auch im Vergleich miteinander ? Kennt Ihr noch weitere Cherrykose Sorten ?


Viele Grüße von Smiley


Gespeichert

cydorian

  • Moderator
  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 8893
Re: Cherrykose / Aprikyra
« Antwort #1 am: 17. April 2022, 13:36:05 »

Von "Yuksa" hab ich noch nie was gehört, Aprikyra habe ich seit Jahren und sie trägt auch. Somit kann ich nichts zu Vergleichen beitragen. Aprikyra hat schöne, haptisch aprikosenähnliche Früchte, auch schönes rotes Fruchtfleisch, die im Aroma ziemlich einfach bleiben und nicht ausdrucksstark sind. Von Aprikose ist kaum was zu merken, auch von Kirsche nicht (wie in Verkäuferbeschreibungen oft zu lesen) wirkt eher wie eine bessere Kirschpflaume. Aber wie jedesmal muss ich ausdrücklich betonen, das Geschmack Geschmackssache ist. Es gibt massenhaft Leute, die Steinobst mit wenig Aroma wie zum Beispiel die ganzen p. salicina aus dem Mittelmeerraum kaufen und essen. Was wenig Aroma hat, hat auch keine Kanten und wird je nach Esser gerade deshalb geschätzt. Also bitte meine Beschreibung nicht werten, sondern selber probieren.

Im Anbau ist sie keine Freude, die Blüten frieren oft ab und sie bleibt wuchsschwach. Aber viele und schöne Blüten, blüht auch früh. Mehr was für den Vorgarten, meine ich. Und sie ist halbwegs gesund. Gelegentlich Monilia.
« Letzte Änderung: 17. April 2022, 13:37:53 von cydorian »
Gespeichert

Pruimenpit

  • Full Member
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 276
Re: Cherrykose / Aprikyra
« Antwort #2 am: 17. April 2022, 15:34:35 »

Zitat von: author=Smiley link=topic=70510.msg3855128#msg3855128 date=1650193803
Cherrykose ist heute wohl eine Bezeichnung für diverse Prunus besseyi x armeniaca-Hybriden ……….Kennt Ihr noch weitere Cherrykose Sorten ?
Außer den cherrycots/Cherikosen gibt es noch deren Cousine Pluerry®️ Interspecific Plums
(Candy Heart, Sweet Treat, Sugar Twist, Flavor Punch)
und
Kolovidnaja.
https://www.shop.zahradnictvolimbach.sk/de/Russische-Pflaume-KOLONOVIDNAJA
https://www.zahradnictvi-spomysl.cz/ruska-svestka-sloupovita--kolonovidnaja/

Außer den cherrycots/Cherrykosen gibt es noch deren Cousinen pluerries
« Letzte Änderung: 17. April 2022, 19:13:53 von Pruimenpit »
Gespeichert

cydorian

  • Moderator
  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 8893
Re: Cherrykose / Aprikyra
« Antwort #3 am: 17. April 2022, 17:41:13 »

diverse Prunus besseyi x armeniaca-Hybriden

Kolovidnaja.

Die wird wird ohne Aprikosenelternteil beschrieben. Prunus pumila var. Besseyi x japanische Pflaume (Prunus salicina) x Kirschpflaume (Prunus cerasifera) steht im ersten Link, p.domestica x p.cerasus x p.cerasifera im zweiten. Letzteres halte ich für eine Falschangabe aufgrund der Chromosomenzahlen der Eltern.

Unter Beteiligung von Aprikose gibts noch Apriplums oder Plumcot, Pluots, Apriums, genannte Pluerry, Nectacotum, Nectacot, Peacotum, Biricoccolo (wenn man Prunus desycarpa auch zu Aprikosen zählt)...

Sorten sind Flavorella, Black Kat, Flavor Anne, Flavorglo, Blue Gusto, Flavor Delight, Plum Parfait, Candy Stripe, Honey Rich, Spring Satin, Cherry, Tasty Rich, Crimson Heart, Dapple Dandy, Dinosaur Egg, Dapple Fire, Early Dapple, Flavor Fall, Flavor Gem, Flavor Gold, Flavor Grenade, Flavor Heart, Flavor Jewel, Flavor King, Flavor Prince, Flavor Queen, Flavor Safari, Flavor Supreme, Flavor Treat, Flavor Wynne, Flavorich, Flavorite, Flavorosa, Geo Pride, Hand Grenade, Last Chance, Marcia’s Flavor, Red Ray, Royal Treat, Sierra Rose, Spring Flavor und unzählige Namen mehr.

Also alles mit allem und jeder mit jedem. Nur das hier gefragte Thema, die weiteren Prunus besseyi x armeniaca-Hybriden scheinen dünn gesät. Cherrykose und Aprikyra, auf den Bildern sehen sie ziemlich gleich aus. Gleiche Eltern oder auch gleiche Kreuzung? Selbst das bleibt unklar.
« Letzte Änderung: 13. Mai 2022, 13:51:24 von cydorian »
Gespeichert

Smiley

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 89
Re: Cherrykose / Aprikyra
« Antwort #4 am: 20. April 2022, 13:45:47 »

Danke Cydorian und Pruimenpit für Eure Aprikyra-Einschätzung und Euren Infos.

Da Du auch Deinen "Kompass" gleich mitberichtet hast Cydorian habe ich jetzt eine Ahnung/begründete Vermutung wie die Aprkyra geschmacklich für mich wäre. Die Baumschule Limbach kenne ich. Allerdings war mir entgangen, daß diese Baumschule auch eine Prunus besseyi-Hybride anbietet.

Viele Grüße von Smiley
« Letzte Änderung: 20. April 2022, 14:28:43 von Smiley »
Gespeichert

Smiley

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 89
Re: Cherrykose / Aprikyra
« Antwort #5 am: 13. Mai 2022, 13:45:18 »

Hallo,

zwischenzeitlich habe ich festgestellt, daß teils auch eine armeniaca x salicina Hybride (wohl Aprisali) als Aprikyra bzw. Cherrykose angeboten wird.

Die Früchte der Prunus pumila var besseyi, der westlichen Sandkirsche sind durchaus kirschartig (z.B. Früchteoptik und Geschmacksrichtung). Die Beschreibung der Aprikyra bzw. Cherrykose als Kirsch-Aprikose-Hybride ist daher nicht völlig falsch, weckt aber natürlich die Erwartung einer armeniaca x avium-Hybride.
« Letzte Änderung: 13. Mai 2022, 13:54:49 von Smiley »
Gespeichert

Pruimenpit

  • Full Member
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 276
Gespeichert

555Nase

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1492
  • 330m NN
Re: Cherrykose / Aprikyra
« Antwort #7 am: 15. Mai 2022, 05:24:29 »

Eine "Schwarze Nektarinenpflaume" könnte ich noch anbieten, mehr kann ich aber noch nicht dazu sagen.
Wurde die Miracose schon genannt ?
Gespeichert
Gruß aus Karl-Chemnitz-Murx

Smiley

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 89
Re: Cherrykose / Aprikyra
« Antwort #8 am: 15. Mai 2022, 14:15:00 »

Interessant daß Hansen noch weitere besseyi-Artkreuzungen entwickelt hat. (Mit welchen Arten ?)  Danke für den Link. Mein Hinweis war mehr als "Einkaufshilfe" gedacht.

Deaflora verkauft die Prunus pumila besseyi als Fruchtpflanze. Ich versuche gerade Pflanzen aus Frankreich zu bekommen. Auch die anderen Prunus pumila Varietäten (außer der depressa) haben (gut)genießbare Früchte.

Ich bin auch neugierig, was sich hinter dem malerischen Namen Nektarinenpflaume verbirgt, die Südflora anbietet. Hast Du irgendwelche Infos 555Nase ?

« Letzte Änderung: 15. Mai 2022, 14:20:37 von Smiley »
Gespeichert

555Nase

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1492
  • 330m NN
Re: Cherrykose / Aprikyra
« Antwort #9 am: 15. Mai 2022, 16:00:02 »


Ich bin auch neugierig, was sich hinter dem malerischen Namen Nektarinenpflaume verbirgt, die Südflora anbietet. Hast Du irgendwelche Infos 555Nase ?

Hier steht noch was geschriebenes. >>> https://www.ebay.de/itm/304184298836
Gespeichert
Gruß aus Karl-Chemnitz-Murx

Smiley

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 89
Re: Cherrykose / Aprikyra
« Antwort #10 am: 15. Mai 2022, 16:41:24 »

Ich schätz mal, das ist eine salicina, die besonders große, auch herzförmige Früchte bekommen kann. Bei den sehr großfrüchtigen salicina-Hybriden habe ich noch keine mit schwarzblauen Früchten gesehen.
Gespeichert

555Nase

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1492
  • 330m NN
Re: Cherrykose / Aprikyra
« Antwort #11 am: 16. Mai 2022, 01:37:50 »

Die ersten drei Blüten sind abgefallen. Abwarten und Pflaumensaft trinken, was das nächste Jahr so bringt.
Gespeichert
Gruß aus Karl-Chemnitz-Murx
Seiten: [1]   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de