Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Probleme jeder (!!!) Art werden zeitnah und kompetent bei Pur gelöst 😁 (Alstertalflora)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
16. August 2022, 00:00:19
Erweiterte Suche  
News: Probleme jeder (!!!) Art werden zeitnah und kompetent bei Pur gelöst 😁 (Alstertalflora)

Neuigkeiten:

|13|2|Kein Wind ist demjenigen günstig, der nicht weiß, wohin er segeln will. (Michel de Montaigne)

Anzeige Spürck
Seiten: 1 2 3 [4] 5 6 ... 10   nach unten

Autor Thema: Was blüht im August?  (Gelesen 3444 mal)

Hausgeist

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 9054
  • Brandenburg I 7a I 187 m
    • Grün ist oben
Re: Was blüht im August?
« Antwort #45 am: 05. August 2022, 20:13:33 »

Die sieht ja interessant aus! Kannst Du etwas über die Ansprüche sagen?

Bisher weiß ich nur das, was bei Staudenfan in der Pflanzenbeschreibung steht:

Zitat
Die Gattung Marshallia wird bisher nur selten bei uns in den Gärten verwendet. Dabei sind es sehr dekorative Asteracaen aus den USA. Viele Arten zeigen eine erstaunliche Toleranz gegenüber Trockenheit und eigenen sich damit auch für die Verwendung im Kiesgärten. Sehr schön zusammen mit den Echinacea-Wildarten in sonnig mageren Präriepflanzungen.

Marshallia mohrii ist eine sehr seltene Art aus den USA. Unseres Wissens war diese Art bisher noch nicht in Kultur. Dies mag an dem relativ seltenen Vorkommen in Alabama, Georgia und Florida liegen. Es ist eine sehr attraktive Art, deren weißliche bis zartrosa Blüten ein wenig an Flockenblumen erinnern. Marshallia mohrii CWAH2018148 fanden wir in einem typischen Glade-Habitat am Little Cahaba River in Alabama. Es ist eine grazile eher zarte Art von 55–70 cm Höhe. Bisher kultivieren wir sie in einem gut durchlässigen Substrat in voller Sonne. Die Blüten erscheinen ab Juni und stehen über Wochen über dem schmalen lanzettlichen Laub.

Als sie kam, dachte ich spontan, dass das eine Pflanze ist, die es eher nicht trocken mag, aber ich lasse mich überraschen.
Gespeichert
Latifundista
Man benötigt kein botanisches Wissen, um eine Pissnelke erkennen zu können.

Veilchen-im-Moose

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 677
  • Schwerte/Ruhr Winterhärtezone 7b
Re: Was blüht im August?
« Antwort #46 am: 05. August 2022, 20:28:11 »

Sedum purple Emperor erblüht.
Gespeichert
Es gibt überall Blumen für den, der sie sehen will
Henri Matisse

Veilchen-im-Moose

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 677
  • Schwerte/Ruhr Winterhärtezone 7b
Re: Was blüht im August?
« Antwort #47 am: 05. August 2022, 20:30:55 »

Und auch die Waldastern beginnen mit ihrem Auftritt.

Keine Prachtstauden sondern eher stille Auftritte im Staudenbeet.
Gespeichert
Es gibt überall Blumen für den, der sie sehen will
Henri Matisse

Veilchen-im-Moose

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 677
  • Schwerte/Ruhr Winterhärtezone 7b
Re: Was blüht im August?
« Antwort #48 am: 05. August 2022, 20:35:19 »

Im Vorgarten übernimmt jetzt die Rispenhortensie Limelight die Show.
Gespeichert
Es gibt überall Blumen für den, der sie sehen will
Henri Matisse

Veilchen-im-Moose

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 677
  • Schwerte/Ruhr Winterhärtezone 7b
Re: Was blüht im August?
« Antwort #49 am: 05. August 2022, 20:49:34 »

Noch keine Blüte aber mindestens ebenso schön... das Laub von Begonia grandis im abendlichen Gegenlicht.
Gespeichert
Es gibt überall Blumen für den, der sie sehen will
Henri Matisse

Blush

  • Full Member
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 426
  • Süd-Westliches Mecklenburg, Klimazone 7a/b
Re: Was blüht im August?
« Antwort #50 am: 05. August 2022, 21:07:58 »

Schönes blüht bei euch! Mich beeindrucken besonders die Wachsglocken und die Fallschirmrudbeckie. Weil beides hier nicht oder nicht gut funktioniert. Und was man nicht haben kann....  ;D
Gespeichert
Hol di fuchtig!

polluxverde

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3011
  • Bremer Norden/ am Rande der Stader Geest
Re: Was blüht im August?
« Antwort #51 am: 05. August 2022, 21:29:40 »

Zitat von: polluxverde link=topic=71074.msg3909776#msg3909776 date=1659642209

Fallschirmrudbeckien, noch aufrecht.
[/quote
Deine Staudenbeete wirken immer so herrlich bunt und üppig, richtig erfrischend bei der Dürre hier!

Im nordwestdeutschen Raum hat´s auch wenig Regen gegeben -  beim Graben ist der Boden im Garten nach ein paar Zentimetern
knochentrocken. Allerdings gab´s in Abständen immer wieder kleine, lokale Schauer, die uns und unseren Garten immer wieder
zumindest tangential berührt haben, und somit die oberflächlichen Bodenschichten angefeuchtet haben. Somit haben wir Glück
inmitten dieser erneuten Dürresaison gehabt.  Ansonsten sieht´s in den umliegenden  landwirtschaftlichen Flächen und Wäldern
nicht rosig aus, das Getreide ist nicht gut gewachsen und die Tümpel, Weiher und kleinen Bachläufe sind  trockengefallen.
Gespeichert
Rus amato silvasque

polluxverde

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3011
  • Bremer Norden/ am Rande der Stader Geest
Re: Was blüht im August?
« Antwort #52 am: 05. August 2022, 21:42:05 »

Schönes blüht bei euch! Mich beeindrucken besonders die Wachsglocken und die Fallschirmrudbeckie. Weil beides hier nicht oder nicht gut funktioniert. Und was man nicht haben kann....  ;D

Die Fallschirmrudbeckien haben hier auch nur deshalb überlebt, weil ab März bis anhaltend das mobile Schneckeneinsatzkommando
an den (wenigen ) regenfeuchten Tagen mit Rosenschere bewaffnet auf Pirsch unterwegs war.
Gespeichert
Rus amato silvasque

polluxverde

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3011
  • Bremer Norden/ am Rande der Stader Geest
Re: Was blüht im August?
« Antwort #53 am: 05. August 2022, 21:44:59 »

.

Auch diese Sonnenbraut ( H. " Chelsey " ) verdankt ihr Überleben nur dem zugegebenermaßen skrupellosen Einsatz einer Rosenschere
« Letzte Änderung: 05. August 2022, 21:48:21 von polluxverde »
Gespeichert
Rus amato silvasque

lerchenzorn

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 16220
  • Berliner Umland Klimazone 7a (wohl eher 6b)
Re: Was blüht im August?
« Antwort #54 am: 05. August 2022, 22:11:19 »

Deine Bilder leuchten wirklich immer außergewöhnlich.

@Norna
Asteromoea mongolica blüht so ganz anders als Kalimeris mongolica ´Antonia´ und andere Kalimeris, sind beides verschiedene Gattungen? Teilweise werden sie als Synonym angegeben. Auf jeden Fall ist die Asteromoea hier sehr unempfindlich gegen Trockenheit.

Unter Asteromoea beschriebene Arten werden laut TICA-Datenbank überwiegend zu Kalimeris, in geringerer Zahl zu Aster  und zu Miyamayomena gestellt. Dein Bild zeigt, was bei uns als Kalimeris pinnatifida 'Hortensis' im Handel ist.

Falls diese Pflanze richtig bestimmt ist, wäre nach TICA der aktuell gültige Name Aster iinumae 'Hortensis'.

Eine Pflanze, die hier gut wächst, leider manchmal Ausläufer macht und noch nie einen auch nur halbwegs wirksamen Blühaspekt entwickelt hat. Die eher winzigen Blütenköpfchen sind, für sich betrachtet, wirklich hübsch.
« Letzte Änderung: 05. August 2022, 22:15:05 von lerchenzorn »
Gespeichert

Blush

  • Full Member
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 426
  • Süd-Westliches Mecklenburg, Klimazone 7a/b
Re: Was blüht im August?
« Antwort #55 am: 05. August 2022, 22:24:19 »

.

Auch diese Sonnenbraut ( H. " Chelsey " ) verdankt ihr Überleben nur dem zugegebenermaßen skrupellosen Einsatz einer Rosenschere

Ich bin etwas froh, wenn das in diesem Zusammenhang auch unpassend klingt, dass in anderen Gärten die Sonnenbräute ebenfalls von den Schnecken gefressen werden. Hatte mir den schönen Helenium-Faden angeschaut und mich gar nicht zu fragen "getraut". Ein einziges schafft es bei mir, sehr hoch, reingelb. In mehreren Anläufen nachgepflanzte Helenium konnte ich nicht etablieren.

Von der Fallschirmrudbeckie blieben zwei Sprosse über, die ich jetzt mittels großem Schneckenkragen schütze. Ich hatte leise gehofft, dass sie, einmal richtig eingewachsen weniger anfällig sei. Deine Worte machen mir da keine Hoffnung.
Gespeichert
Hol di fuchtig!

lerchenzorn

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 16220
  • Berliner Umland Klimazone 7a (wohl eher 6b)
Re: Was blüht im August?
« Antwort #56 am: 06. August 2022, 20:45:26 »

...
Asteromoea mongolica ... Kalimeris mongolica ...
... Kalimeris pinnatifida 'Hortensis' ... Aster iinumae 'Hortensis' ...

Es bleibt unklar.  :P

Hier ist eine japanische Seite, die die einfach blühende Form zeigt: Aster iinumae. Auch da eine umfangreiche Synonymie. In World Flora Online wird Aster iinumae allerdings als Synonym von Aster pinnatifidus genannt, also aktuell kein gültiger Name.

In der Flora of China findet sich Aster mongolicus, deren Name in World Flora Online ebenfalls als gültig geführt wird.

Was nun die gefüllt blühende Gartenpflanze ist? Ich weiß es nicht. Wie sind die Namen mongolicus und pinnatifidus an die bei uns verkaufte Pflanze gekommen, die sich auf verschiedene Wildpflanzen beziehen? Helfen könnte es, zu erfahren, wie und woher diese Kultursippe zu uns gekommen ist. Aus China oder Japan oder von anderswo?
« Letzte Änderung: 08. August 2022, 07:57:53 von lerchenzorn »
Gespeichert

Norna

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5407
Re: Was blüht im August?
« Antwort #57 am: 06. August 2022, 21:21:25 »

Herzlichen Dank, Lerchenzorn! Es ist immer wieder beeindruckend, was Du so alles herausfindest! Im Netz hatte ich einige Bilder der Pflanze gefunden, auf denen sie reichblühender wirkt, bei meinem , noch neuen Exemplar, spielen die Blüten aber auch lieber als Solisten. Ich hatte gehofft, dass das an der Dürre liegt, aber Deine Erfahrung damit macht wenig Hoffnung auf Änderung. Den Gärtner, von dem ich sie habe, werde ich auch aus anderem Grund  in den nächsten Tagen einmal anschreiben, auf seine Stellungnahme bin ich sehr gespannt!
Gespeichert

lerchenzorn

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 16220
  • Berliner Umland Klimazone 7a (wohl eher 6b)
Re: Was blüht im August?
« Antwort #58 am: 07. August 2022, 11:53:48 »

So sieht es dieser Tage hier aus. Wegen der wirklich hübschen Blütenköpfchen dürfen ein, zwei Stöcke bleiben.

   
Gespeichert

kaunis

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 948
Re: Was blüht im August?
« Antwort #59 am: 07. August 2022, 12:13:46 »

Der "Duft" nach Raubtierkäfig der Tigerglocken lockt Wespen an, und zwar den ganzen Tag. Es kann nicht nur die Suche nach Nektar und/oder Pollen sein, denn jede Blüte wird immer wieder besucht und auch gegen andere Wespen verteidigt. Das beobachte ich in dieser Heftigkeit zum ersten Mal in diesem Jahr; vielleicht liegt es am allgemeinen Mangel an Blüten, die zudem in diesem Jahr wegen der Trockenheit an der Nektarmenge sparen müssen.
Codonopsis pilosula...
Gespeichert
Seiten: 1 2 3 [4] 5 6 ... 10   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de